Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'802.09 USD
  • -0.13% -2.430
  • 06.08.2021 02:46:11
15'627 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

freebase wrote:

Dadurch ist bewiesen Silber ist am besten geeignet. Biggrin

Bewiesen ist damit nur, dass Silber die beste Leitfähigkeit hat. Gegen Oxidation ist Gold am Besten geeignet. Zum Essen wäre Brot aber besser als Gold und Silber. Der Wert eines Gutes hängt eben vor allem davon ab, wozu man es benutzen will. Aber sicher nicht in erster Linie von den Produktionskosten. (Diese Behauptung stand übrigens am Anfang der Diskussion...)

Edit: Jetzt starte ich dann bald den ultimativen Papier-Thread (umgangssprachlich: Fred, Traid, Dread, Sred), um über den Wert von Geld zu diskutieren...

springbock
Bild des Benutzers springbock
Offline
Zuletzt online: 23.01.2014
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 64
Gold

freebase ist wohl ein musiker, oder zumindest hat er ne super home-cinema-audio anlage.

weil die stromübertragung wird wohl bei kupfer bleiben und die datenübertragung wird sich auf lichtübertragung verlegen.

aber so gesehn ist der input das gold für nichts zu gebrauchen ist, ausser führ stecker und eheringe vielleicht, gar nicht so abwägig.

dies wollte ich noch anfügen, so ihr könnt wieder von dem handel reden. da stehe ich noch in den kinderschuhen und lese gerne eure beiträge Smile

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

springbock wrote:

freebase ist wohl ein musiker, oder zumindest hat er ne super home-cinema-audio anlage.

weil die stromübertragung wird wohl bei kupfer bleiben und die datenübertragung wird sich auf lichtübertragung verlegen.

aber so gesehn ist der input das gold für nichts zu gebrauchen ist, ausser führ stecker und eheringe vielleicht, gar nicht so abwägig.

dies wollte ich noch anfügen, so ihr könnt wieder von dem handel reden. da stehe ich noch in den kinderschuhen und lese gerne eure beiträge Smile

Beim Gold geht's eben gar nicht darum (obwohl wir hier schon seit geraumer Zeit immer wieder darüber diskutieren (müssen) :roll: ), auch wenn diese Seite des Goldes durchaus interessant ist.

Die Frage, wozu Gold ausser als >Zahlungsmittel zu gebrauchen ist, ist in etwa dieselbe, wie wenn man fragt, zu was denn Papiergeld ausser als Zahlungsmittel zu gebrauchen ist. Klar, eine Papierdiskussion kann auch interessant sein, bewegt sich aber etwas fernab der Börsen. Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

attacke?!

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

nix mit 960! Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Bäri wrote:

nix mit 960! Wink

Tja, der Rücksetzer war mir auch fast zu klein. Lol

Pachakuti
Bild des Benutzers Pachakuti
Offline
Zuletzt online: 14.11.2011
Mitglied seit: 04.02.2009
Kommentare: 130
Gold

Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Pachakuti wrote:

Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Stimmt, heute ist ja 9/11. Puuah! Kann mich noch sehr gut an die Stimmung erinnern, als ich ins Büro kam und ein Praktikant zu mir sagte: "Du, es ist gerade ein Flugzeug ins WTC gestürzt. Und vor ein par Minuten schon eins!" Wir wussten noch überhaupt nicht, was los ist und hingen bis spät in die Nacht vor den Bildschirmen ohne weiterzuarbeiten.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 18.05.2021
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 692
Gold

Pachakuti wrote:

Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Irgendwann wird den Amis eh der Schnauf zum runterprügeln ausgehen. Denke, wenn das letztjährige Hoch einmal gefallen ist, dann gehds ab, ergo dem Dölli endgültig an den Kragen..

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
Gold

Bäri wrote:

Pachakuti wrote:
Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Irgendwann wird den Amis eh der Schnauf zum runterprügeln ausgehen. Denke, wenn das letztjährige Hoch einmal gefallen ist, dann gehds ab, ergo dem Dölli endgültig an den Kragen..

Aber die 1008 sind doch wieder nicht gefallen ... mist so kauf ich mir doch noch nicht nach.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Bäri wrote:

Pachakuti wrote:
Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Irgendwann wird den Amis eh der Schnauf zum runterprügeln ausgehen. Denke, wenn das letztjährige Hoch einmal gefallen ist, dann gehds ab, ergo dem Dölli endgültig an den Kragen..

Eigentlich würde der Schnauf nie ausgehen, da die Regierung sämtliche Verluste deckt. Schwieriger wird's, wenn die Chinesen auf physische Lieferung der Shortpositionen bestehen. Und danach sieht's im Moment aus! Wink

scaphilo
Bild des Benutzers scaphilo
Offline
Zuletzt online: 06.09.2011
Mitglied seit: 10.07.2008
Kommentare: 701
Gold

scaphilo wrote:

Bäri wrote:
Pachakuti wrote:
Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Irgendwann wird den Amis eh der Schnauf zum runterprügeln ausgehen. Denke, wenn das letztjährige Hoch einmal gefallen ist, dann gehds ab, ergo dem Dölli endgültig an den Kragen..

Aber die 1008 sind doch wieder nicht gefallen ... mist so kauf ich mir doch noch nicht nach.

Gut und rein Smile ich glaub jetzt ists geschafft oder?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Ich hab 1011.95 als TH auf dem Monitor, aber bin mir auch nicht sicher, ob wir die 1008 nachhaltig geschafft haben. Ups! Sind anscheinend schon wieder darunter. Amis haben wohl fertig getrauert. Jetzt verkauft Granny wieder ihr Zahngold.

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Bäri wrote:
Pachakuti wrote:
Die Amis sind doch alle am 9/11 gedenken und da vergessen sie für einmal den Goldpreis runter zu prügeln... :roll: Ein Freund von mir, hat vorhin grad geschrieben, dass der New Yorker Flughafen wie leer gefehgt ist.

Irgendwann wird den Amis eh der Schnauf zum runterprügeln ausgehen. Denke, wenn das letztjährige Hoch einmal gefallen ist, dann gehds ab, ergo dem Dölli endgültig an den Kragen..

Eigentlich würde der Schnauf nie ausgehen, da die Regierung sämtliche Verluste deckt. Schwieriger wird's, wenn die Chinesen auf physische Lieferung der Shortpositionen bestehen. Und danach sieht's im Moment aus! Wink

An der Nymex kommen jeden Tag Tausende von Dez-Kontrakten neu hinzu. Da nimmt jemand richtig Geld in die Hand, um den Anstieg zu verhindern.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Peter_Plus wrote:

An der Nymex kommen jeden Tag Tausende von Dez-Kontrakten neu hinzu. Da nimmt jemand richtig Geld in die Hand, um den Anstieg zu verhindern.

Und was passiert dann genau im Dezember? Ich blick da nicht durch wie das gehen soll. (D.h. nicht, dass ich dir das nicht glaube, ich hab einfach zu wenig Ahnung von der Materie Wink )

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Mister Dax über die wirtschaftliche Entwicklung in China

Droht bald ein Krieg um Rohstoffe?

China läuft Europa und Amerika davon

11.09.2009 - 15:14 UHRVON Dirk Müller

Seit vielen Monaten warne ich vor einer Entwicklung, die kaum jemand auf dem Radar hat, oder die einfach niemand sehen will.

Von Washington über London und Paris bis Berlin hoffen die Regierungen, dass die chinesische Binnennachfrage anspringt und uns als Konjunkturlokomotive aus dem Schlamassel zieht. Ich halte diese Hoffnung für gefährlich. Wenn es China gelingt, die Binnennachfrage über das Niveau der kritischen Masse zu bringen, was zweifellos passieren wird, gehen unsere Probleme erst richtig los.

„Kritische Masse“ heißt, dass die Nachfrage aus der eigenen Bevölkerung so groß wird, dass die chinesischen Fabriken für die eigene Bevölkerung produzieren. Sie sind dann nicht mehr auf Exporte nach Europa und Amerika angewiesen. Jetzt könnte man denken: „Toll! Dann können wir ja auch prima nach China exportieren und uns geht’s wieder prima.“

Es wird allerdings vollkommen übersehen, dass China daran überhaupt kein Interesse haben kann, dass wir von seinem Aufschwung profitieren. Wir holen keine Rohstoffe aus dem Boden, wir können nichts zu Billigpreisen produzieren.

Im Bereich Hightech hat China fast aufgeschlossen und wird uns in absehbarer Zeit eingeholt haben. Die Produktpalette, die wir nach Asien liefern wird immer kleiner. Wir haben es ihnen ja auch beigebracht und jahrelang viele Patente verschenkt, um ein bisschen kurzfristigen Marktzugang zu bekommen. Selbst die Solaranlagen kommen inzwischen zu 70 Prozent aus China. China wird uns nach dem Erreichen der kritischen Masse für nichts mehr benötigen.

Ganz im Gegenteil. Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit kommen wir jetzt an den Punkt, an dem Rohstoffe knapp werden. Bislang ging es nur um Förderkosten und Lieferwege. Jetzt kommt echte Knappheit dazu.

In Europa kommen auf 100 Einwohner 50 PKW. In China nicht einmal zwei PKW auf 100 Einwohner. Wenn die Chinesen diese Quote auch nur auf sechs PKW erhöhen, wird es mit der Lieferung von Eisenerz eng. Von anderen Materialien wie seltene Erden ganz abgesehen. Hier ist bislang auch nur China mit 1,3 Milliarden Menschen berücksichtigt. Die umliegenden asiatischen Staaten einbezogen kommen da über drei Milliarden Menschen zusammen, die nach Fortschritt und Wohlstand lechzen.

Es wird also ein Kampf um Rohstoffe entstehen, wie er in der Geschichte noch nicht da war. Meinen Sie, in einer solchen Phase hat China Interesse daran, die Rohstoffkonkurrenten Europa und USA aufzupäppeln? Wenn Sie ihre eigene Bevölkerung langfristig auf ein ähnliches Niveau bringen wollen, wie es der Westen bereits ist – und das ist das erklärte Ziel – muss man vom exakten Gegenteil ausgehen. Sie müssen uns als Rohstoffkonkurrenten ausschalten.

Die aktuelle Entwicklung läuft exakt in diese Richtung. Die chinesischen Konjunkturhilfen sind ganz klar daran gekoppelt, dass nur chinesische Lieferanten davon profitieren dürfen. Die deutsche Abwrackprämie durften alle Autohersteller kassieren. Unter den 10 größten Profiteueren war nur ein deutscher Autobauer, nämlich VW. Die deutschen Politiker staunen über die bösen Chinesen, ohne im Ansatz zu verstehen, was hier vor sich geht.

China kauft seit Monaten weltweit alle Arten von Industrierohstoffen wie Erze in Südamerika, Afrika und Australien. China kauft ein Bergbauunternehmen nach dem anderen. Die Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass China die von diesen Unternehmen geförderten Erze fast vollständig nach China leitet.

Im Bereich der „seltenen Erden“ – sehr seltene aber industriell besonders wichtige Minerale - bestimmt China inzwischen über 97 Prozent der Weltproduktion. Ohne „seltene Erden“ kein Elektroantrieb, kein Akku, keine Energiesparlampe (das wäre jetzt wieder positiv zu sehen…). Den Export dieser „seltenen Erden“ hat China in den letzten Monaten stark beschränkt.

Wir merken überhaupt nicht, wie China einen Usain-Bolt-Sprint hinlegt, um sich die Rohstoffe zu sichern und wir sind noch nicht einmal losgelaufen, sondern staunen über diese seltsame Entwicklung, die wir nicht verstehen.

Es wird höchste Zeit, dass sich unsere Politiker mit diesem Thema beschäftigen und die Rohstoffversorgung der Bundesrepublik langfristig sichern, anstatt sich mit Dienstwagenaffären und Geburtstagsfeiern aufzuhalten. Uns läuft die Zeit weg!

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Peter_Plus wrote:
An der Nymex kommen jeden Tag Tausende von Dez-Kontrakten neu hinzu. Da nimmt jemand richtig Geld in die Hand, um den Anstieg zu verhindern.

Und was passiert dann genau im Dezember? Ich blick da nicht durch wie das gehen soll. (D.h. nicht, dass ich dir das nicht glaube, ich hab einfach zu wenig Ahnung von der Materie Wink )

Die Shorties hoffen, das sie bald den Preis drücken können, um dann ihre Positionen mit Gewinn zurückzukaufen. Falls das nicht gelingt, wird ihr nicht realisierte Verlust immer größer und Nachschüsse werden fällig. Sie müssen dann rechtzeitig vor Auslaufen des Kontraktes in einen späteren Monat rollen. Ist beim Gold unkritisch, da der Kontango gering ist. Aber irgendwann müssen sie mal raus aus den Positionen, oder liefern.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Peter_Plus wrote:

Die Shorties hoffen, das sie bald den Preis drücken können, um dann ihre Positionen mit Gewinn zurückzukaufen. Falls das nicht gelingt, wird ihr nicht realisierte Verlust immer größer und Nachschüsse werden fällig. Sie müssen dann rechtzeitig vor Auslaufen des Kontraktes in einen späteren Monat rollen. Ist beim Gold unkritisch, da der Kontango gering ist. Aber irgendwann müssen sie mal raus aus den Positionen, oder liefern.

Danke! Ans Rollen hab ich irgendwie nicht gedacht. Aber für mich ist es kaum vorstellbar, dass die echt noch daran glauben, aus den Positionen raus zu kommen.

Pachakuti
Bild des Benutzers Pachakuti
Offline
Zuletzt online: 14.11.2011
Mitglied seit: 04.02.2009
Kommentare: 130
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Peter_Plus wrote:
An der Nymex kommen jeden Tag Tausende von Dez-Kontrakten neu hinzu. Da nimmt jemand richtig Geld in die Hand, um den Anstieg zu verhindern.

Und was passiert dann genau im Dezember? Ich blick da nicht durch wie das gehen soll. (D.h. nicht, dass ich dir das nicht glaube, ich hab einfach zu wenig Ahnung von der Materie Wink )

Ich hab da den Durchblick auch nicht so ganz, währe also dankbar, wenn das mal jemand erklären kann.

Apropos 9/11, sass damals mit Freunden vor dem TV und erinnere mich, dass das erste was ich gesagt habe, als ich die Bilder von den Flugzeugen sah war: "das hat Busch inszeniert, damit er in den Krieg ziehen kann." Frage mich noch immer, ob das was mir damals so intuitiv rausgeruscht ist, eines Tages bestätigt wird. Nicht nur von so Verschwöhrungstheorieheinis...

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

Da ist mir noch eingefallen: Ein Shortie macht beim Rollen im Kontango einen Roll-Gewinn. Aber die Einschüsse kosten einen Haufen Zinsen. D.h. wenn sie den Goldpreis nicht öfter mal runter kriegen und so Gewinne einfahren, ist es ein teurer Spaß und sehr riskant.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Peter_Plus wrote:

Da ist mir noch eingefallen: Ein Shortie macht beim Rollen im Kontango einen Roll-Gewinn. Aber die Einschüsse kosten einen Haufen Zinsen. D.h. wenn sie den Goldpreis nicht öfter mal runter kriegen und so Gewinne einfahren, ist es ein teurer Spaß und sehr riskant.

Genau dannpack ich mein Surfbrett aus und reite eine kleine Welle.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Johnny P wrote:

Ich denke wir haben das High gesehen.

Zum Glück nicht Wink Zumindest nicht bei Gold.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Gold

Jep hat mich rausgespühlt aus den shorts...bin jetzt auf EURUSD short geswicht...muss doch auch ein bisschen gegen den Trend fighten...wenn ich schon in den Indizes so langweilig long bin. Lol

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Schwieriger wird's, wenn die Chinesen auf physische Lieferung der Shortpositionen bestehen. Und danach sieht's im Moment aus! Wink

Noch nicht. Die Lagerbestände der Comex nehmen zwar ab aber noch sind 2.15 Mio oz an Lager.

Das aufzukaufen wäre für die Chinesen ein Klacks: Schlappe $2 Mrd. und die Comex ist leer.

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

Allein die Dezember-Kontrakte umfassen 32,8 Mio Unzen. Wobei die Lagerbestände nichts mit den Auslieferungen am Ende eines Kontraktes zu tun haben dürften.

Bei der LME werden die Buntmetalle eingelagert, damit diese Mengen amtlich bestätigt werden und der Bestand beleihbar ist. Ich vermute, dass die Goldbestände einen ähnlichen Hintergrund haben.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Peter_Plus wrote:

Allein die Dezember-Kontrakte umfassen 32,8 Mio Unzen. Wobei die Lagerbestände nichts mit den Auslieferungen am Ende eines Kontraktes zu tun haben dürften.

Warum nicht? Mal angenommen - nur angenommen - 10% der Long-Posi Halter wollen "sehen". Das wäre dann eine physische Auslieferung von 3.2 Mio oz und die Comex Lager wären leer!

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
Gold

MarcusFabian wrote:

Das aufzukaufen wäre für die Chinesen ein Klacks: Schlappe $2 Mrd. und die Comex ist leer.

Auge um Auge, Zahn um Zahn. Nur keine Eile im Reich der Mitte. Bis die Amis den Braten riechen dürfte er wohl bereits gegessen sein.

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

MarcusFabian wrote:

Peter_Plus wrote:
Allein die Dezember-Kontrakte umfassen 32,8 Mio Unzen. Wobei die Lagerbestände nichts mit den Auslieferungen am Ende eines Kontraktes zu tun haben dürften.

Warum nicht? Mal angenommen - nur angenommen - 10% der Long-Posi Halter wollen "sehen". Das wäre dann eine physische Auslieferung von 3.2 Mio oz und die Comex Lager wären leer!

Terminbörse funktioniert anders. Die Shorties sind normalerweise nicht die, die das Gold einlagern. Shorties sind Produzenten oder Spekulanten (die großen Preis-Drücker sind ja auch nichts anderes).

Ich glaube, wir sollten hier nicht die Terminbörse erklären, sondern zur Kenntnis nehmen, dass sie genutzt wird, um den Goldpreis zu drücken.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Peter_Plus wrote:

Die Shorties sind normalerweise nicht die, die das Gold einlagern. Shorties sind Produzenten oder Spekulanten.

Genau das ist der springende Punkt. Die Shorties gehen ja eine Lieferverpflichtung ein, können aber nicht liefern, weil sie die Ware gar nicht besitzen.

Damit wird eigentlich der Markt ad absurdum geführt.

Das Spiel geht nur solange gut als alle Long-Spekulanten nur an Papiergeldgewinnen interessiert sind und nicht an physischer Lieferung.

Peter_Plus
Bild des Benutzers Peter_Plus
Offline
Zuletzt online: 30.07.2010
Mitglied seit: 09.09.2009
Kommentare: 47
Gold

Das ist bei vielen Rohstoffen der Trend, dass immer mehr offene Kontrakte entstehen und ein immer geringerer Anteil der Kontrakte zur Auslieferung kommt.

An der Nymex wird mittlerweile ein ordentlicher Anteil der WTI-Öl-Kontrakte vom ETF USO gehalten. Und da bekannt ist, dass er keine Auslieferung anstrebt, kann man mit massiven Roll-Effekten rechnen bzw. der USO muß seine Roll-Strategien ständig verbessern, damit er nicht zuviel Roll-Verluste sich selber zufügt und die langfristige Anlage sinnlos wird.

Das Ganze hat schon starken Blasen-Charakter und beim Gold können die großen Shorties mit Sicherheit das Risiko nur noch eingehen, weil der Staat sie absichert.

Seiten