UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 11.075 CHF
  • +0.68% +0.075
  • 05.08.2020 10:00:14
32'736 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: @ usher

Christina 007 wrote:

Immerhin gibt es noch viel aufzuholen....

Das ist aber jetzt ein Witz oder? - Kann ja nicht dein Ernst sein! :shock:

Rechne einfach mal die Verwässerungen durch die Kapitalerhöhungen mit. Dann sieht die Kurve nicht mehr viel anders als so aus:

____________________________________________________

(Ok, ein bisschen übertrieben habe ich jetzt. Aber weniger als du. Wink )

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Wie sieht sie den konkret aus?

Ich habe nicht gesagt, dass sie Potential bis 80 Fr hat. Immerhin hat UBS im Extremfall fast 90% von ihrem Hoch verloren, aktuell sind es immer noch -77%.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
die ist sich gar nicht bewusst ...

das diese sogenannten instis pensionkassen praktisch leer sind. ich vermute in wenigen jahren müssen ahv und pensionkassen zusammengelegt werden ansonsten droht der absolute zusammenbruch unseres rentenversorgungssystem.... sie schreib einfach draufos ohne zu wissen in welchem realen zustand unsere wirtschaft sich befindet. vor allem wenn ich alleine die verpflichtung gegeüber andere die ubs hat, dann verspühre ich auch bauchgefühle was aber zu einem immodium präparat eingenommen werden muss.

bevor die ubs über die 20.- steigen wird muss sie einige 1000 mitarbeiter auf die strasse stellen wenn das nicht der falls sein sollte, dann arbeitet diese firma nicht sauber was das unternehmerische angeht. wir hören ja in letzter zeit nur noch von investoren hin und her da und dort, sauber, grasshopper club... alles investoren wo kein geld besitzen, oc- oerlikon steht bereits heute vor dem bankrott falls die banken ... hopp christina!!

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

Christina 007 wrote:

Wie sieht sie den konkret aus?

Ich habe nicht gesagt, dass sie Potential bis 80 Fr hat. Immerhin hat UBS im Extremfall fast 90% von ihrem Hoch verloren, aktuell sind es immer noch -77%.

lächerliches statement, dann müsste ja die zürich in bälde 1200.- wert haben.

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 02.08.2020
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'242
UBS

Eine Firma die kein Geld verdient ist grundsätzlich nichts Wert. Wenns bei der UBS in 1-2 Jahren wieder besser aussieht ist ein Aktienkurs von 30Fr durchaus in Ordnung.

Gruss

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Re: die ist sich gar nicht bewusst ...

weleda wrote:

das diese sogenannten instis pensionkassen praktisch leer sind. ich vermute in wenigen jahren müssen ahv und pensionkassen zusammengelegt werden ansonsten droht der absolute zusammenbruch unseres rentenversorgungssystem.... sie schreib einfach draufos ohne zu wissen in welchem realen zustand unsere wirtschaft sich befindet. vor allem wenn ich alleine die verpflichtung gegeüber andere die ubs hat, dann verspühre ich auch bauchgefühle was aber zu einem immodium präparat eingenommen werden muss.

bevor die ubs über die 20.- steigen wird muss sie einige 1000 mitarbeiter auf die strasse stellen wenn das nicht der falls sein sollte, dann arbeitet diese firma nicht sauber was das unternehmerische angeht. wir hören ja in letzter zeit nur noch von investoren hin und her da und dort, sauber, grasshopper club... alles investoren wo kein geld besitzen, oc- oerlikon steht bereits heute vor dem bankrott falls die banken ... hopp christina!!

Die UBS hat schon etliche Mitarbeiter aussortiert.

Klar ist auch nötig vor allem solche welche ein viel zu grosses Gehalt beziehen und das Geld nicht Wert sind. Lest ihr da keine Zeitungen; Grübel hat schon recht aufgeräumt und es ist nur eine Frage der Zeit bis wieder tiefschwarze Zahlen kommen. Ich rechne schon im 2. Halbjahr 09 mit pechschwarzen Zahlen.

Normalerweise zieht der Kurs schon vorher an, heisst es kann noch eine rapide Rally nach oben geben in den letzten 3 Monaten dieses Jahres.

Auch eine Kapitalverwässerung heisst nicht unbedingt, dass der Kurs nicht steigen kann. (siehe Xstrata - die ist auch um das 3 fache gestiegen nach Kapitalerhöhung) es gibt unzählige Firmen die nach KP-Erhöhungen recht zugelgt haben.

Bis Jahresende erwarte ich Kurse gegen 30 CHF für UBS. 8)

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: die ist sich gar nicht bewusst ...

oslo11 wrote:

Auch eine Kapitalverwässerung heisst nicht unbedingt, dass der Kurs nicht steigen kann. (siehe Xstrata - die ist auch um das 3 fache gestiegen nach Kapitalerhöhung) es gibt unzählige Firmen die nach KP-Erhöhungen recht zugelgt haben.

Xstrata ist ein denkbar schlechter Vergleich. Die Preise für Industriemetalle und Kohle sind nach der KE kräftig gestiegen. Bei der UBS sind nach den KE massiv Gelder abgeflossen. Jetzt, da du das weisst, müsstest du ja eigentlich deine Meinung etwas korrigieren. Ich denke jedoch nicht, dass du das tun wirst. So wie ich dich kenne, Oslo, würdest du selbst dann noch positiv über die UBS schreiben, wenn eines Tages Hr. Grübel persönlich bei dir vorbei kommt, um sich beim einzigen verbliebenen Aktionär dafür zu entschuldigen, dass er den Laden jetzt dicht macht. Wink

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

@ Ramschpapierhändler

Warum so angriffig gegen Oslo?

Schliesslich hat er gar nicht unrecht.

O. Grübel hat den Laden ausgemistet, unnötige Kostenfaktoren wurden stillgelegt und die interne Vetterliwirtschaft ausgemistet.

Dies ist der Beginn einer neuen UBS und dies wird mit dem aktuellen Kursanstieg honoriert.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
UBS

Das war nicht angriffig. Weder gegen dich noch gegen Oslo. Wenn das so rüber kam tut's mir leid. Sorry! Ich hab optimisten sogar sehr gern!

Was Grübel erreicht hat und was es bringt können wir erst später beurteilen. Only my opinion! Wink

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
UBS

Ich glaube nicht, dass die UBS ende Jahr auf 30 stehen wird. Dafür müssen zuerst Resultate geliefert werden. Die Geldabflüsse halten noch immer an (Weiss ich aus Insiderinfos) und auf diese Information wird bei den q-3Zahlen am meisten geschaut. UBS ist Anfang nächstes Jahr ein Kauf wert. Auf diesem Niveau, wo sie jetzt steht, würde ich nicht mehr einsteigen. Alle, die unter 15 gekauft haben, sollten die Aktien halten.

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Verstehe RPH schon

Nein ich finde den RPH schon ganz ok. Meistens ist er fast zu anständig.

Aber warum soll UBS das nicht schaffen, was die CS kann?

Gebt Grübel noch ein wenig Zeit..... und der Kurs geht wieder Richtung 40 evtl. sogar 50 CHF.

Also dass die UBS Bankrott geht ist eher unwahrscheinlich ansonsten heisst es das Geld wieder zu Hause zu horten. (Überlege mir schon lange eine Anzahl 100 kg. Silber im Keller zu vergraben....)

Wir werden sehen wies weitergeht, jedenfalls gibts auch Experten wo der UBS noch am meisten Potenzial zubilligen :arrow:

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Joesy
Bild des Benutzers Joesy
Offline
Zuletzt online: 05.09.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 394
UBS

kleinerengel wrote:

Ich glaube nicht, dass die UBS ende Jahr auf 30 stehen wird. Dafür müssen zuerst Resultate geliefert werden. Die Geldabflüsse halten noch immer an (Weiss ich aus Insiderinfos) und auf diese Information wird bei den q-3Zahlen am meisten geschaut. UBS ist Anfang nächstes Jahr ein Kauf wert. Auf diesem Niveau, wo sie jetzt steht, würde ich nicht mehr einsteigen. Alle, die unter 15 gekauft haben, sollten die Aktien halten.

Insiderinfos? Villiger hat das erst gerade in einem Interview gesagt Biggrin

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
UBS

Joesy wrote:

kleinerengel wrote:
Ich glaube nicht, dass die UBS ende Jahr auf 30 stehen wird. Dafür müssen zuerst Resultate geliefert werden. Die Geldabflüsse halten noch immer an (Weiss ich aus Insiderinfos) und auf diese Information wird bei den q-3Zahlen am meisten geschaut. UBS ist Anfang nächstes Jahr ein Kauf wert. Auf diesem Niveau, wo sie jetzt steht, würde ich nicht mehr einsteigen. Alle, die unter 15 gekauft haben, sollten die Aktien halten.

Insiderinfos? Villiger hat das erst gerade in einem Interview gesagt Biggrin

Und ich wusste es schon vorher Biggrin

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
UBS

weleda wrote:

Christina 007 wrote:
Wie sieht sie den konkret aus?

Ich habe nicht gesagt, dass sie Potential bis 80 Fr hat. Immerhin hat UBS im Extremfall fast 90% von ihrem Hoch verloren, aktuell sind es immer noch -77%.

lächerliches statement, dann müsste ja die zürich in bälde 1200.- wert haben.

Würd ich auch sagen vergleiche in die Vergangenheit sind zwar verlockend aber höchst trügerisch.

Im cash-Talk wurde UBS als momentan Ueberbewertet

eingestuft !!

Ist ja auch Logisch immer noch enormer Kundengeldabfluss wie soll sich da ein Betrieb erholen. Und dann noch Untersuchungen von der Börsenaufsicht im Genick sowie div. Anklagen von USA

Das ganze nimmt kein ende Sad

Ob Ihr es glauben wollt oder nicht Lol

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubsn

naja also kurse von 40-50fr ja ja aber nicht so schnell,immer sachte. Biggrin wie erwähnt worden,zu erst müssen die am nov gute zahlen liefern. dann muss der geldabfluss entgültig gestopt werden.

und dann sehe ich erst kurse von weis ich wie viel aber das ist noch ein hartes stück arbeit für grübel und villiger und co. :roll:

darum sehe ich den kurs eher verhalten entgegen,da das fahrwasser der ubs immer noch sehr unruig ist leider.

nach dem 3 nov wissen wir einiges mehr. Wink

und bis dahin können wir noch lange predigen und verkünden,prognosen liefern. BiggrinWink


 

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
Re: ubsn

Einfach noch nebenbei: Die UBS verwaltet immer noch, trotz Geldabflüsse, doppelt soviel Kohle wie die CS - und beide sind praktisch identisch aktienkapitalisiert....

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

hmm ok aber der aktien kurs der cs ist aber fast 3mal so hoch,gegenüber ubsn! und die cs war auch mal bei 22.80fr im märz glaub ich.

die cs hat sich viel schneller erholt als die ubs.

weil die cs nie so viele leichen im keller hatte wie die ubs.

also würde ich vom ek mal absehen weil es giebt noch sehr viele andere werte die eben auch sehr gewichtig sind. die man auch beachten sollte und von zahlen läst man sich schnell blenden. Wink


 

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
UBS

Genau das will ich sagen, lieber Freebase - die UBS hat enorm Potenzial, vor allem weil sie den Steuerkäse bereits hinter sich hat - und dies wartet wahrscheinlich noch auf die CS und Julius Bär.

Ich bin kein Analyst und gehöre nicht zu den Börsenerfahrenen - aber ich sehe, trotz massiven Geldabflüssen, den Kurs der UBS im Vergleich zu anderen Finanztiteln als unterbewertet....

Und ich hoffe, die UBS kann noch ein bisschen aufholen, bevor die Rally zu Ende geht. Und damit rechne ich selber mit Ende Dezember...

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
UBS

Yello wrote:

vergleiche in die Vergangenheit sind zwar verlockend aber höchst trügerisch.

Exactamundo! Das werden die Aktienmärkte nochmal deutlich abbilden, wenn klar wird, dass die Wachstumsraten (falls es überhaupt ein Wachstum gibt) der letztes Jahre nicht mehr erreicht werden.

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
eben wenn der stall aufgeräumt ist wird ubs nachziehen

freebase wrote:

hmm ok aber der aktien kurs der cs ist aber fast 3mal so hoch,gegenüber ubsn! und die cs war auch mal bei 22.80fr im märz glaub ich.

die cs hat sich viel schneller erholt als die ubs.

weil die cs nie so viele leichen im keller hatte wie die ubs.

also würde ich vom ek mal absehen weil es giebt noch sehr viele andere werte die eben auch sehr gewichtig sind. die man auch beachten sollte und von zahlen läst man sich schnell blenden. Wink

Ja eben das sage ich schon lange, sobald der Stall aufgeräumt ist wird die UBS im Kurs nachziehen. Es gibt kein Grund weshalb die UBS in 2 Jahren vom Kurs her die CS nicht einholt. Ist schon klar, dass einige Analysten die UBS als überbewertet einschätzen. (die möchten sich noch günstig eindecken)

Ist mir auch klar, dass das nicht von Heute auf Morgen passiert. Das wegen den Klagen gehört bald der Vergangenheit an. Warum klagt nicht Mal die UBS, vielleicht hätte die auch einigen Grund um Klagen einzureichen.... :?:

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

hmm welcher grund hätte die ubs den zum klagen? :roll:


 

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Um Anwälte zu beschäftigen

Man kann immer einen Grund haben zu Klagen z.B. über die überrissenen Gehälter die die frühere UBS Führung kassierte. (allerdings könnte das schwierig werden)

Nein in erster Linie muss die UBS bemüht seine ihre Kunden und Aktionäre mit guten Produkten zu versorgen. (macht sie ja auch)

Das mit den Klagen ist ein wenig ironisch gemeint. Aber evtl. könnte sich die UBS auch ein wenig mehr im Sterbesektor bewegen, da sie ja anscheinend viele Leichen im Keller hat.... Wink

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Stutzologe
Bild des Benutzers Stutzologe
Offline
Zuletzt online: 12.10.2009
Mitglied seit: 25.04.2009
Kommentare: 85
Re: Um Anwälte zu beschäftigen

oslo11 wrote:

Man kann immer einen Grund haben zu Klagen

Das mit den Klagen ist ein wenig ironisch gemeint.

Was diese Bank jetzt braucht ist Ruhe, um sich auf ihre Geschäfte/Gesundung zu konzentrieren. Da helfen solche teuren und arbeitsintensiven Beschäftigungsprogramme sicher nicht. Mal abgesehen von der Verunsicherung, die entsteht, wenn die Unternehmung ständig irgendwo vor Gericht steht..egal auf welcher Seite.

Stutzologie: Lehre des Geldes und der Vergütung, basierend auf den Theorien des Gopfriedstutz Biggrin

mani
Bild des Benutzers mani
Offline
Zuletzt online: 09.11.2011
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 109
UBS

ich denke das thema ubs ist ausgelutscht Lol die presse kann noch so schlecht über die ubs schreiben.es interesiert keinen mehr.wen die kurse nicht einsacken könnte die 20er marke nächste woche fallen. :twisted: bin leider nicht mehr dabei. :oops: drüke aber die daumen.gruss und gute nacht.

Gilt man erst mal als weise,ist es schwer das Gegenteil zu beweisen. (peter Ustinov)

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Mal schauen wieviele Intis bis Ende Jahr ihr Depot noch à la Windowdressing frisieren müssen.

AnhangGröße
Image icon large_119.png28.9 KB
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Um Anwälte zu beschäftigen

oslo11 wrote:

Man kann immer einen Grund haben zu Klagen z.B. über die überrissenen Gehälter die die frühere UBS Führung kassierte. (allerdings könnte das schwierig werden)

Nein in erster Linie muss die UBS bemüht seine ihre Kunden und Aktionäre mit guten Produkten zu versorgen. (macht sie ja auch)

Das mit den Klagen ist ein wenig ironisch gemeint. Aber evtl. könnte sich die UBS auch ein wenig mehr im Sterbesektor bewegen, da sie ja anscheinend viele Leichen im Keller hat.... Wink

Ist nicht so schlimm, jeder hat mal einen schwachen Moment. Wink

Gruss

fritz

harosher
Bild des Benutzers harosher
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 20.08.2008
Kommentare: 569
UBS

... die 19 sind heute ein mächtiger Widerstand, würde mich nicht überraschen wenn sie noch ins plus läuft :?:

clayn
Bild des Benutzers clayn
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 26.10.2008
Kommentare: 481
UBS

Bin langsam wieder ein bisschen bearisher gesinnt.

Denke es werden noch so einige Problem auf UBS zukommen.

Speziel das Problem mit der Börsenaufsicht wir noch einige negative Schlagzeilen bringen...

Bin Short für die nächsten zwei Wochen!

what you see is what you get!

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubsn

hmm ich sagte ja es wirt sehr verhalten weiter gehen,die 20 zu knacken schein eine sehr hohe hürde zu sein. also am mittwoch könnte die ubsn wider etwas anziehen. Biggrin

Meldungen nach Verlängerung der Möglichkeit von Selbstanzeigen amerikanischer Kunden bringt Aktie wieder unter Druck. :roll:


 

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS: Verkauf der Outsourcing-Einheiten

UBS: Verkauf der Outsourcing-Einheiten kurz vor Abschluss

21.09.2009 | 10:42 Uhr

Die Business-Process-Outsourcing- (BPO) und Knowledge-Process-Outsourcing-Einheiten (KPO) der Schweizer Grossbank UBS stehen offenbar kurz vor dem Verkauf

Wie die indische Zeitung «The Economic Times» berichtet, befindet sich die UBS in fortgeschrittenen Verhandlungen mit den IT-Dienstleistern Cognizant und Genpact rund um den Verkauf der Outsourcing-Einheiten der Schweizer Grossbank. Der Wert der UBS-Sparten wird mit 100 Millionen Dollar beziffert. Ursprünglich war die Rede von 200 Millionen Dollar (Computerworld berichtete).

Die Akquisition könnte allerdings mit einem Mehrjahresvertrag mit einem garantierten Umsatz von rund 400 Millionen Dollar versüsst werden. Der Verkauf soll in Kürze über die Bühne gehen. Weder Cognizant noch Genpact haben die Spekulationen bislang jedoch kommentiert. Bisher galten IT-Dienstleister wie Infosys und Wipro als heisseste Kandidaten für den Deal. Der indischen Zeitung zufolge sind diese Gespräche aber im Sand verlaufen. Man darf gespannt sein, wer am Ende die Nase vorne haben wird.

http://www.computerworld.ch/aktuell/news/49188/index.html

Seiten