ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 22.33 CHF
  • +0.95% +0.210
  • 06.12.2019 17:30:35
10'014 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@ cahsaver

volles Verständniss dass Du auf ein schnelles Ross gumpen willst. Bin immer auf tolle Stuten scharf, also melde Dich, falls Du Vorschläge hast.

Ich bleibe bei ABBN weil:

Träge aber zuverlässig.

Drückt die Drückertruppe,kommen immer sofort die Käufer.

Alle Erniedrigten und Beleidigten, die seit 12.März immer noch warten, werden ABBN kaufen.

Weil der träge Gaul durch unvorstellbare Mengen von Barrier, Calls und weiss der Teufel was im Zaum gehalten wird ; geits haut ume süfferli obbsi.

Aber dass schafft eben die Spurtreu, wie heute Morgen, wenn in wenigen Stunden 10 Mio SFr. neu in ABBN fliessen.

In Titel wie Perfect investieren.Bin ich krank? Geldverdienen soll Spass machen, aber so dass man noch Schlaf findet.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Immer am Jammern. Wo andere Titel in den letzten paar Tagen 10-20% verloren haben, steht ABB relativ gut da.

Mann bedenke auch die Entwicklung seit Juli

http://www.swissquote.ch/sq_mi/ChartServlet?w=620&h=440&isin=CH0012221716&currency=CHF&exchangeId=380&frequence=daily&period=6months&from=20090328&to=20090928&&c1=&c2=

von Fr. 16.- auf über Fr. 21.- sind fast 40%. Mal ein paar ungerade herunter haben noch nie geschadet. Mir hat der Titel bis jetzt Freude bereitet. Wenn man natürlich erst bei Fr. 20.- dazugekommen ist, wäre ich auch ein wenig enttäuscht.

Da gibt es sicherlich einige schnellere Pferde auf dem Markt, jedoch auch gefährlichere. Ich bleibe meiner Position ABB bis Fr. 50.- treu Wink

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
ABB

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

Nightingale
Bild des Benutzers Nightingale
Offline
Zuletzt online: 03.02.2012
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 74
ABB

Jawohl. Bin schon auf die Ergebnisse vom 3. Qu. gespannt.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
abb

Die ABB Ltd hat von der kanadischen Hydro One Network Inc einen Auftrag über 30 Millionen US-Dollar für eine so genannte schlüsselfertige SVC-Lösung erhalten.

Mit einem Static Var Compensator (SVC) - einem Blindleistungskompensator - wird in Stromnetzen der Blindstrom reduziert. Diese Technologie sorgt den Angaben zufolge für eine höhere Netzstabilität. Das System kommt in einer Unterstation zum Einsatz, die den Grossraum Toronto mit Strom versorgt, wie ABB am Dienstag mitteilte.

ABB ist für die Konstruktion, Installation und Inbetriebnahme des Systems verantwortlich, das bis 2011 in Betrieb gehen soll.


 

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
ABB

Bitte jemanden um das orderbuch von abb ! Danke !!

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Briefkurs Vol. Brief Zeit

21.04 14'400 (3) 13:58:50

21.02 3'400 (2) 11:30:28

21.00 20'417 (11) 13:58:50

20.98 10'052 (4) 13:57:46

20.96 59'904 (9) 13:58:50

20.94 29'226 (7) 14:00:50

20.92 40'643 (15) 14:01:11

20.90 57'139 (16) 14:01:04

20.88 49'567 (14) 14:01:12

20.86 28'172 (7) 14:01:02

14:01:13 30'541 (13) 20.84

14:01:11 42'431 (15) 20.82

13:58:51 46'514 (14) 20.80

13:57:42 27'854 (5) 20.78

14:00:52 11'321 (5) 20.76

10:46:50 4'547 (1) 20.74

13:58:51 24'700 (3) 20.72

13:49:53 17'300 Diablo 20.70

13:58:51 11'600 (2) 20.68

14:00:50 1'000 (1) 20.66

Zeit Vol. Geld Geldkurs

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 899
ABB

Wüstenstrom-Projekt Desertec: ABB ist mit dabei

Apropos, Quartalszahlen, kann mir vorstellen, dass die nicht gut genug sein können, von ABB wird immer sehr viel erwartet und die miesen Exportzahlen vom 2. Quartal.....

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
ABB

Naaaaiiiiiiin... die 20 sind gefallen Sad

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Ja nu.

Dass waren einerseits Gewinne die gesichert wurden, nach dem schönen Anstieg seit Juni andererseits sind wir wieder ein paar Idioten los Wink

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
ABB

Hab grad nachgekauft Smile

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Warren Buffet kauft auch dann, wenn die anderen verkaufen. Und verkauft dann wieder, wenn die anderen kaufen.

Ich glaube viele verstehen die Börse nicht ganz richtig. Die breite Masse verliert Geld weil sie das tut was die anderen Machen. Nur wenige verdienen damit gutes Geld, weil sie eben das Gegenteil tun. Ich gebe zu, ich kann das auch nicht gut. Ich habe den richtigen Zeitpunkt vielleicht verpasst zu verkaufen, jetzt ist auf jedenfall wieder der falsche.

Wink

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ABB

Meveric wrote:

Ich glaube viele verstehen die Börse nicht ganz richtig. Die breite Masse verliert Geld weil sie das tut was die anderen Machen.

Ich glaube, du verstehst die Börse auch nicht ganz richtig.

Seit März haben viele gutes Geld verdient, weil sie mit dem Strom geschwommen sind. Und das ist immer so. "The trend is your friend." Alles andere sind glückliche Zufälle, ausser du hast soviel Kohle, dass du den Trend setzen kannst.

ABB ist vor acht Jahren von 43.- auf 1.40 gefallen, damals haben alle bei etwa 40.- begonnen, panikartig zu verkaufen, du hättest dann also gegen den Trend bei 40.- gekauft.... :oops:

Gruss

fritz

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

@Fritz

Nein ich hätte beim Tiefstand von Fr. 1.40 gekauft wo niemand mehr an die Firma geglaubt hat. Wink

Nein im Ernst. Es ist ein Unterschied, in eine Firma zu investieren bei 40.- wenn sie vor dem Ruin steht, wie alle meinten, oder der Kurs mittlerweile z.T. gerechtfertigt auf diesem Niveau ist und einfach wegen ein paar Unterhosen Indikatoren in den USA auf Fr. 1.4 fällt. Siehst du das anders?

Denn der Trend ist klar. Die Kurse werden steigen, weil die Börse ja eigentlich die Zukunftsaussichten enthalten sollte und nicht Indikatoren vom letzten Monat. Sondern den Finger aus dem A... nehmen, das Problem angehen und in 2-3 Jahren die Wirtschaft wieder auf Vordermann bringen. Zack die Bohne Wink

Trink doch am Abend noch ein Bier für mich, welches die schöne Serviertochter bringen darf. Wirf dann das Glas auf den Boden und ruf noch dem Putzmann zu, der es wieder aufwischen soll. Spucke danach schön an die Wand beim Pissoir, damit auch die Hauswirtschaftsdame was zu tun hat und zu guter Letzt, tritst Du zu Hause noch die Tür ein, damit der Schreiner noch was zu tun hat. Und ab geht die Wirtschaft!!!!!!!!!

Probleme wir kommen!

André
Bild des Benutzers André
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 344
ABB

Meveric wrote:

@Fritz

...............

Trink doch am Abend noch ein Bier für mich, welches die schöne Serviertochter bringen darf. Wirf dann das Glas auf den Boden und ruf noch dem Putzmann zu, der es wieder aufwischen soll. Spucke danach schön an die Wand beim Pissoir, damit auch die Hauswirtschaftsdame was zu tun hat und zu guter Letzt, tritst Du zu Hause noch die Tür ein, damit der Schreiner noch was zu tun hat. Und ab geht die Wirtschaft!!!!!!!!!

Probleme wir kommen!

Biggrin

und noch was: kauft neue autos, mode, uhren, möbel statt zu sparen. Ohne mehrkonsum keinen aufschwung. Wer in der heutigen zeit spart ist ein schmarotzer.

En guete.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Stimmt. Ich werfe nur so mit Geld um mich herum und kauf mir wozu mir ist. Kauf mir Handys, Autos, Häuser und verprasse alles im Ausgang. Ich spare nur dort, wo es wirklich nötig ist.

So. Gehe jetzt mal essen, mal schauen ob mir der Stift ein Sandwich mitgebracht hat mit 4 Gurkenscheiben und der Mayo oben, so wie ich es ihm gestern befohlen habe. Wink

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ABB

Meveric wrote:

Nein ich hätte beim Tiefstand von Fr. 1.40 gekauft wo niemand mehr an die Firma geglaubt hat. Wink

Nein im Ernst. Es ist ein Unterschied, in eine Firma zu investieren bei 40.- wenn sie vor dem Ruin steht, wie alle meinten, oder der Kurs mittlerweile z.T. gerechtfertigt auf diesem Niveau ist und einfach wegen ein paar Unterhosen Indikatoren in den USA auf Fr. 1.4 fällt. Siehst du das anders?

Damals hat niemand davon geredet, dass ABB kurz vor dem Ruin stand.

Ich mag mich noch gut an die Situation erinnern (weil es einer meiner grössten Börsenfehler war):

Über das ganze Jahr 2000 wurde ABB von allen Analysten zum Kauf empfohlen, sie galt bei Werten von etwa 42.- als total unterbewertet.

Dann im Vorfeld der Jahreszahlen im Januar 01 waren sich alle sicher, dass das allerschlimmste schon im Kurs drin sei, im schlimmsten Falle würde die Aktie bei 42.- stehen bleiben. Einen Tag vor den Zahlen ist sie trotzdem auf 38.- gesunken, das heisst, das angebliche Potential nach oben war noch grösser. Da habe ich natürlich gekauft.

Die Zahlen waren dann miserabel und der Kurs ist innert 22 Monaten auf 1.40 gerasselt.

Unterdessen weiss ich, was von Ratings zu halten ist.

Welcher Kurs gerechtfertigt ist, kann ich heute noch nicht beurteilen und ich glaube, das ist auch nicht so relevant. Die Börse macht sowieso, was sie will.

Jetzt noch zu den Unterhosen-Indikatoren: Glücklicherweise bringen die immer noch kleine Kurssprünge, leider viel zu wenig. Mir wären Sprünge von 5% lieber. Schwankungen sind doch das, was uns Freude macht. Dass die nicht immer in unsere gewünschte Richtung gehen, ist eine Tatsache, mit der wir leben müssen.

Die Aufregung wegen diesen Indikatoren kann ich also nicht teilen. Ein einzelner Indikator ändert ja auch wenig im Gesamtbild. Wenn heute der Unterhosenverkaufsindex schlechter als erwartet ausfällt, dann fallen die Kurse um 0.3%, im Monatschart wirst du das gar nicht sehen.

Gruss

fritz

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
ABB

fritz wrote:

Damals hat niemand davon geredet, dass ABB kurz vor dem Ruin stand.

Ich mag mich noch gut an die Situation erinnern (weil es einer meiner grössten Börsenfehler war):

Über das ganze Jahr 2000 wurde ABB von allen Analysten zum Kauf empfohlen, sie galt bei Werten von etwa 42.- als total unterbewertet.

Dann im Vorfeld der Jahreszahlen im Januar 01 waren sich alle sicher, dass das allerschlimmste schon im Kurs drin sei, im schlimmsten Falle würde die Aktie bei 42.- stehen bleiben. Einen Tag vor den Zahlen ist sie trotzdem auf 38.- gesunken, das heisst, das angebliche Potential nach oben war noch grösser. Da habe ich natürlich gekauft.

Die Zahlen waren dann miserabel und der Kurs ist innert 22 Monaten auf 1.40 gerasselt.

Gruss

fritz

Ganz so einfach wars auch wieder nicht. Die zweite Hälfte der Geschichte lief unter dem Namen "Asbest". Und eben diese zweite Hälfte war effektiv Existenzbedrohend. Auch ich erinnere mich noch gut daran, weil dies eine meiner ersten Transaktionen war (zu 1.92).

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ABB

Ziegenfreund wrote:

Die zweite Hälfte der Geschichte lief unter dem Namen "Asbest". Und eben diese zweite Hälfte war effektiv Existenzbedrohend.

Das war 2000 schon bekannt. Natürlich war das, zusammen mit anderen Faktoren, existenzbedrohend. Trotzdem war der Titel für alle Analysten ein "strong buy".

Gruss

fritz

André
Bild des Benutzers André
Offline
Zuletzt online: 22.11.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 344
ABB

fritz wrote:

Ziegenfreund wrote:
Die zweite Hälfte der Geschichte lief unter dem Namen "Asbest". Und eben diese zweite Hälfte war effektiv Existenzbedrohend.

Das war 2000 schon bekannt. Natürlich war das, zusammen mit anderen Faktoren, existenzbedrohend. Trotzdem war der Titel für alle Analysten ein "strong buy".

Gruss

fritz

Richtig!

Teile deine einschätzung bez. ratings und analysten. Aber ABB lässt sich nicht mehr mit früher vergleichen (die analysten schon!). Wann ein titel richtig bewertet ist weiss ich nicht. Dass ABB sehr gute chancen hat, in zukunft noch erfolgreicher zu sein, steht für mich ausser frage.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
ABB

Okei

Weiss nicht was alles genau gelaufen ist. Es war jedoch zu einer Zeit. Wo erst gerade die ersten Analysten angefangen haben ihr Geld mit dummem Geschwätz zu verdienen und die Banken dass grosse Geld mit Investment-Banking rochen.

Es sind Titel wie ABB die damals von Analysten mit 40.- bewertet wurden. Und vielleicht sind es die gleichen die heute sagen, Fr. 25.-.

Aber es ist sicherlich so, dass 1999 Fr. 25.- realistischer gewesen wäre und heute Fr. 40.-. Denn so stufe ich ABB für mich ein.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB
aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
ABB

Sieht super aus Smile Aktie erholt sich meiner Meinung nach momentan. Die Anleger warten noch einwenig.

Ich spekuliere momentan auf einen steigenden Trend.

Abwarten und Tee trinken Smile

Greez

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 760
ABB

Meveric wrote:

Okei

...

Es sind Titel wie ABB die damals von Analysten mit 40.- bewertet wurden. Und vielleicht sind es die gleichen die heute sagen, Fr. 25.-.

Aber es ist sicherlich so, dass 1999 Fr. 25.- realistischer gewesen wäre und heute Fr. 40.-. Denn so stufe ich ABB für mich ein.

full ack. full ack.

Der verdammte Asbest hatte damals schon eine kolossale Wirkung, und dann gab's auch noch eine Wirtschaftskrise. Und wenn jemand in den USA in die Pfanne gehauen wird, wissen wir ja wie es werden kann (Asbest, Kriegsgold, Holocaust, Meili usw.) Die Kläger/Juristen werden ja nach Höhe der Klagesumme entschädigt. :evil: Was lernen wir nicht alles von dort! :?

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

serious wrote:

Meveric wrote:
Okei

...

Es sind Titel wie ABB die damals von Analysten mit 40.- bewertet wurden. Und vielleicht sind es die gleichen die heute sagen, Fr. 25.-.

Aber es ist sicherlich so, dass 1999 Fr. 25.- realistischer gewesen wäre und heute Fr. 40.-. Denn so stufe ich ABB für mich ein.

full ack. full ack.

Der verdammte Asbest hatte damals schon eine kolossale Wirkung, und dann gab's auch noch eine Wirtschaftskrise. Und wenn jemand in den USA in die Pfanne gehauen wird, wissen wir ja wie es werden kann (Asbest, Kriegsgold, Holocaust, Meili usw.) Die Kläger/Juristen werden ja nach Höhe der Klagesumme entschädigt. :evil: Was lernen wir nicht alles von dort! :?

wär ich boss einer grossen firma würd ich draus lernen, dass ich kein einziges visier in diesem land stelle..... oder sonst dort ne eigene firma gründe die nix mit dem anderen konzern zu tun hat... drecksland...

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 760
ABB

Neu-SG wrote:

wär ich boss einer grossen firma würd ich draus lernen, dass ich kein einziges visier in diesem land stelle..... oder sonst dort ne eigene firma gründe die nix mit dem anderen konzern zu tun hat... drecksland...

Genau, aber womöglich lernen das auch unsere Banken nicht, warum, weiss ich immer noch nicht.

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Zürich (awp) - Die ABB Ltd sieht derzeit für die Geschäftsentwicklung mehr Risiken im Automationsbereich als im Energiebereich. "Unsere Automationsgeschäfte leiden stärker als der Energiebereich und werden noch weiter unter Druck geraten", sagte ABB-Chef Joe Hogan in einem Interview mit der "HandelsZeitung (Ausgabe 07.10.) auf die Frage, wo er die Risiken für das zweite Semester 2009 und für 2010 sehe.

Bis sich dieser Trend verändere, dürfte es Mitte bis Ende 2010 werden, so Hogan. Als Ausnahme im Automationsbereich bezeichnet er das Öl- und Gasgeschäft, welches "ganz ausgezeichnet läuft, eine Trendwende ist bisher nicht erkennbar."

Für den Energiebereich hebt Hogan den Klimawandel und die Debatte um erneuerbare Energien als Stütze hervor. Dabei werde 2010 die Nachfrage auf Seite der Energieversorger nach wie vor höher sein als auf der Industrieseite. "Auch wenn Ökonomen bereits davon reden, dass die Talsohle erreicht sei und die Märkte sich erholen - ich kann für ABB noch keine Signale einer deutlichen Erholung sehen."

Die Frage ist gemäss Hogan derzeit nicht, ob nach einer kurzen Erholung der nächste Abschwung folge, sondern wie steil die Wachstumskurve sein werde, wenn wir aus der Rezession wieder herauskommen. "Ich persönlich denke, dass die Zuwachsraten während langer Zeit eher flach sein werden. Zumindest sehe ich dieses Szenario für ABB."

Zur Frage nach Akquisitionen und den Mitteln, welche ABB dafür ausgeben könnte, erklärte Hogan: "Das hängt vom Verschuldungsgrad ab, mit dem wir leben wollen. Auf jeden Fall denken wir nicht darüber nach, wie viel Geld wir ausgeben sollen, sondern welche Schritte für unser Unternehmen Sinn machen."

"Wir können 20 Mrd USD ausgeben oder auch nur 3 Mrd USD. Die Frage dabei ist, ob wir das auch wollen." Er denke aber nicht, dass es Sinn mache, in der Rezession "die ganze Feuerkraft zu nutzen". ABB habe keine Lücke im Portfolio, die dringend geschlossen werden müsste, was aber nicht heisse, dass man grösseren Akquisitionen gegenüber abgeneigt wäre.

An geografischen Präferenzen erwähnt der ABB-Chef Nord- und Südamerika oder Japan, wo ABB unterdurchschnittlich vertreten sei und deshalb zulegen könne. "Primär wollen wir hier aber organisch wachsen."

Auf die Frage, wo er mit ABB in fünf Jahren sein wolle, sagte Hogan: "ABB wird noch internationaler sein als heute." Zentral würden dabei die Schwellenländer sein, wo die Nachfrage nach ABB-Produkten "mit Abstand am grössten" sei. Starke Wachstumsraten erwartet er aber auch in Südostasien oder in Mexiko, was allerdings nicht heissen solle, dass die Aktivitäten in reifen Märkten wie der Schweiz reduziert werden sollen.

Das Kostensenkungsprogramm, für welches ABB 2 Mrd USD ausgeben wird, sei aus heutiger Sicht ausreichend. Bis Ende Jahr werde ABB dafür 1 Mrd USD ausgegeben haben. "Ob weiterführende Schritte notwendig sind, müssen wir von Quartal zu Quartal beurteilen."

An den bisherigen Mittelfristzielen für den Zeitraum 2007 bis 2011 werde mit Ausnahme des Robotikgeschäfts festgehalten, bestätige Hogan frühere Aussagen. Eine Trennung von der Sparte Robotik schloss er gleichzeitig aus.

dandan
Bild des Benutzers dandan
Offline
Zuletzt online: 07.09.2011
Mitglied seit: 12.03.2009
Kommentare: 211
ABB

@Perry2000

Ist es wirklich nötig jedesmal die ganzen Artikel, die auf Cash selber nachzulesen sind auch ins Forum rein zu kopieren? Ich weiss das wurde schon mehrfach kritisiert, aber ich verstehe es einfach nicht. Es würde doch genügen, den Link zum Artikel einzufügen und, um einen Mehrwert zu schaffen, diesen zu kommentieren.

Viel interessanter als der Artikel ist nämlich die Meinung der einzelnen User zum Inhalt des Artikels. Du aber hast nichts dazu geschrieben und somit ist der Post im Grunde wertlos.

Zum Thema: Hinsichtlich meiner Dezember-Calls beunruhigen mich Hogans Aussagen. Was Aktien anbelangt, so würde ich ab Dezember bis Februar anfangen zuzugreifen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

@DanDan

Hatte den Artikel über SQ Ticker gesehen und den kann ich nicht verlinken, da Ticker Wink

Schaue doch nicht jedes Mal nach ob Cash es später auch auf Ihre Seite kopiert :shock:

jamc
Bild des Benutzers jamc
Offline
Zuletzt online: 31.05.2011
Mitglied seit: 01.12.2008
Kommentare: 1'051
ABB

ich finde es gut, wenn die artikel reinkopiert werden, wenn ein link nicht möglich ist. dann muss man sich die infos nicht noch selber zusammensuchen!

thx perry2000

Seiten