UBS

UBS Group N 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 15.330 CHF
  • -2.17% -0.340
  • 30.06.2022 14:47:09
32'845 posts / 0 new
Letzter Beitrag
The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Hey evtl. hat Grübel sein gesammtes Privatvermögen in die UBS rein geballert und sie als Kundengelder deklariert I-m so happy das wäre doch der Clou.

min. 8,5 Millionen Eintrittsentschädigung für die CS Papiere, dan noch sein kleiner Salär und sein Privat Vermögen dürfte auch nicht sonderlich wenig sein.

Damit dürfte der Kundengeldabfluss nicht gross ausfallen MUHAR also eher Ironisch gemeint der Artikel.

Euro75
Bild des Benutzers Euro75
Offline
Zuletzt online: 22.07.2013
Mitglied seit: 08.04.2009
Kommentare: 67
UBS

Schade, dass sich die UBSN nicht im grünen Bereich halten konnte... :cry: .....

Darum heisst es nun, abwarten und Tee trinken 8) 8)

Wer der Meinung ist, dass man für Geld alles haben kann, gerät leicht in den Verdacht, dass er für Geld alles zu tun bereit ist.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

Christina 007 wrote:

Ich bin immer noch überzeugt, dass O. Grübel an den 3. Quartalszahlen einen Joker präsentieren wird. Für solche Spezialitäten ist er bekannt...schliesslich hat er ziemlich alles Negative in die letzten Quartale reingepackt.

..und wie sollte deiner meinung nach dieser joker aussehen? ich befürchte eher, dass weitere geldabflüsse die ubs sehr belasten werden. im moment höre ich hohe geldabflüsse im tessin sei hoch akut.

da brauchts eher einen zauberstab als einen joker

:roll:

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

...nun UBS hat eine der grössten Investementabteilungen und nach Kursteigerungen von 20-40% an den Weltbörsen haben auch die ein paar hundert Millionen Gewinn gemacht...

Premarket*****UBS****+1.5%********

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
UBS

Laut Comment von Cash Guru geht das Gerücht um, das diverse CH-Aktien von Hedges massiv geshortet werden.

Wenn eine Aktie geshortet wird, dann wohl am meisten die UBSN?

Wie funktioniert dies genau - und wann ist ein Händler gezwungen, seine Leerverkäufe auszugleichen, was wiederum einen Squeeze verursacht? Wer weiss Bescheid und kann mir dies genau erklären?

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Gut zu wissen, dass die Hedgies die Aktien noch kaufen müssen, und der Shorteffekt wirkungslos verpufft ist.

Sollte UBS noch ein Stück zulegen, werden diese zum Verlust minimieren zurückkaufen müsssen und der Kaufsdruck noch zunehmen.

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
UBS steht

Hallo Christina 007

Weisst Du wieso sich die UBSN nicht wirklich nach norden bewegen kann?

CS legt viel mehr zu.

Oder wann rechnen wir mit einem Anstieg?

Grüsse

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

UBS schafft es tatsächlich ins Minus heute.

Verd.... scheiss Hedger :twisted:

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
UBS

bei cs und zfs ist etwa das gleiche bild... :evil: :twisted:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

08-10-2009 11:08 FOKUS/UBS: Grösste Rettungsaktion der Schweiz bleibt umstritten

Zürich (awp/sda) - Mit einem umstrittenen Hilfspaket hat der Staat die UBS vor einem Jahr vor dem Zusammenbruch bewahrt. Zum Schutz der Grossbank und letztlich der ganzen Volkswirtschaft übernahm die Nationalbank gewaltige Mengen an faulen Papieren. Immer noch stehen Milliarden auf dem Spiel.

Als Bund und Schweizerische Nationalbank (SNB) am 16. Oktober 2008 die Rettung der UBS bekanntgaben, war von bis zu 60 Mrd USD an solchen Giftpapieren die Rede, die bei der SNB gebunkert werden sollten.

"Wir sind da für die Ewigkeit", sagte damals SNB-Chef Jean-Pierre Roth. Im Keller der SNB würden die Papiere weniger Schaden anrichten als bei der UBS, wo sie Quartal für Quartal die Bilanz zerrüttet hätten.

Um der "Bad Bank" mit dem Namen StabFund (für "Stability") einen Eigenkapitalpuffer zu geben, musste der Bund für die ausgeblutete UBS 6 Mrd CHF zur Verfügung stellen. Dem Parlament blieb nur, dies im Nachhinein abzusegnen.

"Too big to fail"

Der Bundesrat hatte die Aktion in eigener Regie beschlossen: Zu viel hing und hängt in der Schweiz von der UBS ab. So war ein Satz in aller Munde: "Too big zu fail." Die UBS sei zu gross um zu scheitern.

Am 10. Februar 2009 gab die UBS - zusammen mit ihrem Rekord-Jahresverlust von über 20 Mrd CHF - bekannt, dass sie einen Teil der Papiere behalten wolle. Bis zum Ende des ersten Quartals 2009 gingen so 38,7 Mrd USD an Papieren, deren Wert von unabhängigen Gutachtern in einem komplizierten Verfahren festgelegt wurde, unter die Obhut des StabFund.

Heisse Köpfe in der Politik

Die Staatsintervention ist für die UBS letztlich ein Klotz am Bein. Anders formuliert: Bei der Konkurrenz Credit Suisse beglückwünschen sich die Banker, dass bei ihnen der schweizerische Staat nicht eingreifen musste. Die CS holte sich stattdessen Kapitalhilfe aus dem Ölscheichtum Katar.

Politiker wollten nun der UBS fast alles vorschreiben: Der 16. Oktober rechtfertige Lohndeckel, Boni-Verzicht, veränderte Eigenkaptialvorschriften oder gar die Aufspaltung der Bank. In der Politik spiegelte sich eine aufgewühlte Volksseele, der sauer aufstiess, das dem bestverdienenden Teil der Bevölkerung dermassen geholfen wurde.

SP-Präsident Christian Levrat und der frühere SVP-Bundesrat Christoph Blocher, ehemaliger Verwaltungsrat der UBS-Vorgängerin SBG, reichten sich gar die Hand: Die Grossbank müsse aufgeteilt werden, um nicht wieder eine Gefahr für die ganze Volkswirtschaft zu werden, forderten einträchtig die beiden Erz-Kontrahenten.

Staat mit schönem Gewinn

Den "Aktionär Schweiz" ist die UBS inzwischen wieder los: Mit der Auflösung seines Aktienpakets im August hat der Bund sogar 1,2 Mrd CHF gewonnen. "Die Bank ist stabilisiert und die Schweiz hat zwei Prozent ihres Budgets verdient", sagte kürzlich UBS-Chef Oswald Grübel, der für seinen trockenen Humor bekannt ist.

Die UBS stehe in der "moralischen" Verantwortung, der SNB zumindest einen Teil der Giftpapiere wieder abzukaufen, findet Grübel, der im Februar die Führung des schlingernden Konzerns übernommen hat. Die SNB und die Finanzaufsicht FINMA sind aber derzeit dagegen: Als zu gross beurteilen sie die Gefahr, dass die UBS erneut in Schieflage geraten könnte.

Wert der Giftpapiere steigt

Im Moment hütet der StabFund noch UBS-Papiere für etwa 25,5 Mrd USD. Ein Teil dieser komplexen Finanzprodukte, mit deren sorglosem Umgang die globale Krise losgetreten worden war, gewinnen allmählich wieder an Wert. Der Markt hat im zweiten Quartal wieder an Boden gewonnen, und in den letzten Monaten gab es beträchtliche Kursanstiege.

Erkennbar sei das an den Risikoprämien (Credit Spreads) für diese risikoreichen Papiere, die in den letzten Monaten deutlich kleiner geworden seien, erklärt der St. Galler Bankenspezialist Manuel Ammann im Gespräch mit der Nachrichtenagentur SDA.

Es sei denkbar, dass die SNB sogar Gewinn machen könnte, so wie der Bund Gewinn aus dem Verkauf seiner UBS-Aktien zog: "Hauptsächlich partizipiert die SNB an den steigenden Kursen dieser Aktiven", sagt Ammann.

Der StabFund wird wohl noch einige Jahre bestehen. Die Chance, dass er Gewinn oder Verlust macht, betrage je 50%, sagte kürzlich SNB-Direktionsmitglied Thomas Jordan. Als Sicherheit dient der SNB für den Verlustfall eine Option auf 100 Millionen UBS-Aktien.

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
bullishes Szenario

bloss die ollen Hedgies haben dies noch nicht studiert! :twisted:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/UBS-Mittelfristig-aeusserst-chanc...

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
SNB

Hallo Perry 2000

Auch unser Goldvorrat wäre im Keller der SNB bestimt nicht verfault!

Heute sollten diese weitsichtigen Manager diese Tonnagen verkaufen!

Die wären heute 10 mal mehr wert, als damals, als sie verscherbelt wurden.

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
Nachtrag

An Perry 2000,

Auch ich könnte einen trockenen Humor haben, wenn ich als Eintrittsgeschenk von der UBS 8,2 Millionen CHF erhalten hätte!

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

deepblue
Bild des Benutzers deepblue
Offline
Zuletzt online: 30.12.2011
Mitglied seit: 26.05.2009
Kommentare: 651
UBS

Was zeigt uns die UBS da für ein Chartbild heute?

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

@Manfred bin mit der Zahlung auch nicht Einverstanden, und ich denke 8.2 Millionen ist die kleinste mögliche Zahlung ich geh von ca. 10 Millionen aus die er bekommen hat nächstes Jahr wissen wir mehr an der GV.

Die 8.2 Millionen oder wieviel auch immer hätte er aber so oder so bekommen ob nun in Form von CS Aktien oder halt von der UBS.

Der Auftritt und die Aussage an der letzten GV war einfach unter aller Sau er wusste ja damals schon wie viel die Ihm Zahlen.

@deepblue was haste erwartet? Die UBS ist nicht mehr wert, und das haben wohl auch viele Anleger schon gemerkt.

Gleiches mussten auch Anleger der Citigroup erfahren, und ich denke bei den Zahlen der UBS ists nicht anderst.

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
ubs

Willhelm Busch hat geschrieben:

"Und ist der Schwindel noch so dumm,

er findet stets sein Publikum."

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

energy4cah
Bild des Benutzers energy4cah
Offline
Zuletzt online: 07.10.2010
Mitglied seit: 07.10.2009
Kommentare: 11
UBS

Guten Tag in die Runde, hier ein Artikel von Martin Hutchinson, der auch zum Thema UBS passt.

Quantum Fund co-founder George Soros had it right on Monday, when he said the U.S. recovery would be held back by “basically bankrupt” banks and companies.

I call them the “zombies,” the institutions being propped up by government bailouts. Companies like Citigroup Inc. (NYSE: C), Bank of America Corp. (NYSE: BAC), General Motors Corp., Chrysler LLC, etc. On an operating level, these walking dead are sucking the life out of the recovery.

Unlike in previous downturns, huge resources have been devoted to propping up entities that should have been taken out of the picture.

You see, the problem with zombie banks and companies is that they soak up resources that should be devoted to living banks and companies, while providing unfair competition that makes their competitors unsound.

Historically, Europe is the continent where investors have suffered most from zombies propped up by governments. Certainly some countries, notably Italy, are attractive only for investment necrophiliacs.

Biggrin

money is energy...the only decision you have to make is whether or not you want to be at the table or on the menu!

chreguw
Bild des Benutzers chreguw
Offline
Zuletzt online: 15.09.2011
Mitglied seit: 20.02.2008
Kommentare: 252
Re: Nachtrag

Manfred wrote:

An Perry 2000,

Auch ich könnte einen trockenen Humor haben, wenn ich als Eintrittsgeschenk von der UBS 8,2 Millionen CHF erhalten hätte!

Ja sicher du hättest sie auch gerettet, dier würde ich pro stunde 10 fr. geben um mein Büro zu wischen. so ein Mann kostet für jede Bank mind. soviel. Was sind für diese Bank schon 8Millionen?

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Jungs bevor ihr hier beleidigend werdet, die 8.2 Millionen hat er ja nicht bekommen für seine Arbeit bei der UBS sondern dafür das er seine CS Papiere bzw. die Optionen darauf zurück gegeben hat.

Was sind schon 8.2 Millionen für diese Bank? Jo diese Bank schreibt keine Schwarzen Zahlen, diese Bank hat mit Kundengeldabfluss zu kämpfen und schlechtem Image.

Dann einem für seinen wechsel 8.2 Millionen zu Zahlen ist das eine, mag ja noch Legitim sein aber die Deppen wusten doch schon damals das spätestens in einem Jahr bei den Zahlen der Deal auffliegt.

Die hätten ja nur offen Kommunizieren müssen was und warum der Grübel soviel bekommt, das zweite Problem ist das Image das mit der Aktion sicherlich wieder einmal gelitten hat, falls es überhaupt noch Exisitert.

Der Brand UBS ist fast Tod, der war mal extrem viel Geld wert jeder kannte Ihn und hat meist einen Positiven eindruck.

Was ist der Brand jetzt nach der ganzen Debatte noch Wert? evtl. die 10 CHF?

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

08-10-2009 16:21 *DJ Swiss Regulator: UBS Not Entirely Out Of Woods Yet

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 08, 2009 10:21 ET (14:21 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

08-10-2009 16:21 *DJ Swiss Regulator: UBS Must Return To Profitability

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 08, 2009 10:21 ET (14:21 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

08-10-2009 16:20 *DJ Swiss Regulator: UBS No Longer In Intensive Care Station

(MORE TO FOLLOW) Dow Jones Newswires

October 08, 2009 10:20 ET (14:20 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
UBS

Was soll das heissen?

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
Re: UBS

Tagi ist da etwas ausführlicher mit jenem Bericht.

QUOTE

UBS ist laut Finma noch nicht über den Berg

UBS ist «nicht mehr auf der Intensivstation»: Finma-Vizepräsident Daniel Züberbühler.

Die mit staatlicher Hilfe gerettete Grossbank UBS ist laut dem Finma-Vizepräsidenten Daniel Zuberbühler noch nicht über den Berg. Verglichen mit der Situation vor einem Jahr stehe sie deutlich besser da und liege «nicht mehr auf der Intensivstation», sagte Zuberbühler am Donnerstag im «Tagesgespräch» von Schweizer Radio DRS. Erledigt sei die Sache aber erst, wenn die Bank wieder profitabel sei, und zwar nicht nur im Investmentbanking. Entsprechend bekräftigte er auch frühere Aussagen von Finma-Präsident Eugen Haltiner und Nationalbank-Direktoriumsmitglied Thomas Jordan, wonach die ausgelagerten faulen Papiere nicht an die UBS zurückverkauft werden, bis die Bank völlig stabilisiert ist.

Zuberbühler äusserte sich ausserdem zu den laufenden nationalen und internationalen Abklärungen zum Problem der Systemrisiken. Dabei geht es darum zu verhindern, dass in Krisen systemrelevante Institute mit Steuergeldern gerettet werden müssen. Was sicher nicht kommen werde und hoffentlich nicht nötig sei, sei die Aufspaltung der UBS in mehrere Baby-UBS beziehungsweise der CS in mehrere Baby-CS, sagte Zuberbühler.

Am Schluss werde es wohl eine Mischung sein aus viel mehr Eigenkapital und gewissen Restrukturierungen, um die Selbstständigkeit einzelner Unternehmensbereiche zu vergrössern. Zuberbühler hofft dabei, dass auch das Parlament zu entsprechenden Reformen bereit sein wird.

UNQUOTE

Also, wirklich nix neues...

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Re: UBS

Manitou wrote:

Was soll das heissen?

Läuft grad über den Ticker.

Anscheinend ist da ein Gespräch im Ami Raum oder so was :shock:

Steht ja dass noch mehr kommt. Die sind nicht so schnell im schreiben Wink :arrow:

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
UBS

Die Enttäuschung beim UBS Kursverlauf heute im Gegensatz zum Dow Jones und SMI ist als sehr schwach einzuschätzen. Und morgen wird es wahrscheinlich wieder unter 18 gehen. Nach den 18.55 von vorgestern kam eine gewisse Euphorie zurück, die ist aber schon lange weg.

Jetz ist der Kurs etwa bei 18.21 (-0.60% ggb gestern), und ich wette, dass die UBS die letzten 10 Minuten (17.19-17.30) auf 18.10 wieder abgeprügelt wird.

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
UBS

juciene wrote:

Die Enttäuschung beim UBS Kursverlauf heute im Gegensatz zum Dow Jones und SMI ist als sehr schwach einzuschätzen. Und morgen wird es wahrscheinlich wieder unter 18 gehen. Nach den 18.55 von vorgestern kam eine gewisse Euphorie zurück, die ist aber schon lange weg.

Jetz ist der Kurs etwa bei 18.21 (-0.60% ggb gestern), und ich wette, dass die UBS die letzten 10 Minuten (17.19-17.30) auf 18.10 wieder abgeprügelt wird.

hätte mal eine generelle frage, wieso stell cash in den von dir angesprochenen letzten zehn minuten eigentlich keine kurse mehr??

marco
Bild des Benutzers marco
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 13.04.2008
Kommentare: 3'802
UBS

Die haben einfach keine Lust mehr! Lol

Ist ja auch anstrengend so ein Boersentag Lol

Nee, Schlussauktion

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
UBS

Das ist nicht nur bei Cash der Fall, werter Keltiker.

Das ist ganz einfach die Schlussauktion.

Die letzten 10min, wenn ich das richtig umreisse, werden Kauf- und Verkaufaufträge gesammelt (genaugleich bei der CS) und um 17.30 h wird abgerechnet.

Zum jetzigen Zeitpunkt hat es 203000 Kaufs-, und 317000 Verkaufsorder... Und weiter wird gesammelt. Im Extremfall können in den letzten 10min noch einmal 1-2 Mio. Aktien gewechselt werden wie am 18.09.09

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

M.A. aus A.
Bild des Benutzers M.A. aus A.
Offline
Zuletzt online: 10.04.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 901
UBS

Super, ahnhand der Vorbörse lässt sich schon erahnen, dass heute Abend der schöne 4-Prozenter vom Montag wieder für die Katz gewesen ist - obwohl der SMI gleichzeitig Boden gutgemacht hat.

Das Teil performed himmeltraurig. Nur - im Juni und Juli während der Seitwärtsbewegung war's ähnlich, bevor die Post (etwas) ab ging.

Geduld ist nicht meine Stärke. Vorallem, wenn meine Teile Mitte Dezember auslaufen :?

Wer mit dem Strom schwimmt, erreicht die Quelle nie!

Bucksbunny
Bild des Benutzers Bucksbunny
Offline
Zuletzt online: 26.10.2011
Mitglied seit: 23.04.2009
Kommentare: 329
UBS

ich denke nicht, dass es die ubs heute all zu stark treffen wird. und sieh doch die ubs ist im plus, kleiens plus aber vielleicht kann sies ja halten

Bang goes the money

Bucksbunny
Bild des Benutzers Bucksbunny
Offline
Zuletzt online: 26.10.2011
Mitglied seit: 23.04.2009
Kommentare: 329
UBS

oho vielleicht auch nicht

Bang goes the money

Seiten