Syngenta

1'598 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
SYNGENTA

Von godmode-trader.ch

Charttechnischer Ausblick 14.10.09: Nachdem wir dem jüngsten rasanten Bruch des Abwärtstrends nicht folgen konnten aufgrund der täglichen Gaps, bietet sich nun endlich eine attraktive Longspekulation an. Nach drei Tagen Konsolidierung formt SYNGENTA eine schöne bullische Flagge aus. Zwar liegt unter 255 CHF der frühere massive Widerstand, aber im steilen Uptrend kann dieses prozyklische Fortsetzungssignal einfach nicht ignoriert werden. Vor allem nicht angesichts der relativen Schwäche die diese Aktie heuer gezeigt hat, da besteht enormer Aufholbedarf.

http://www.godmode-trader.ch/news/?ida=1915497&idc=339

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Syngenta erleidet im Q3 Umsatzrückgang um 12%

Aktuell +4.1%

Biggrin

Syngenta erleidet im Q3 Umsatzrückgang um 12% - Gewinnprognose bestätigt (AF)

(Ergänzt um Angaben zu den beiden Divisionen und zu den Regionen)

Zürich (awp) - Der Agrochemiekonzern Syngenta litt im dritten Quartal unter einer verkürzen Anbausaison mit geringerem Schädlingsbefall und unter Wechselkursverlusten. Auch beim Weltmarktführer für Pflanzenschutzartikel hinterliess der markante Preisrückgang für glyphosatbasierte Produkte seine Spuren; im Gegensatz zu vielen Konkurrenten sah sich Syngenta jedoch nicht zu einer Revision seiner Gewinnprognosen gezwungen.

Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von 2'000 Mio USD, 12% weniger als im Vorjahresquartal. Zu konstanten Wechselkursen hätte der Rückgang 8% betragen; ohne Berücksichtigung der niedrigeren Preise für Glyphosat gar nur 3%. Damit hat das Unternehmen die Markterwartungen leicht verfehlt. Von AWP befragte Analysten hatten im Schnitt einen Gesamtumsatz von 2'076 Mio USD erwartet.

In den ersten neun Monaten 2009 sank der Umsatz um 10% auf 8'655 Mio USD. Unter Ausklammerung der Wechselkurse hätte der Umsatz auf dem Niveau der Vergleichsperiode des Vorjahres gelegen.

Das Berichtsquartal war Syngenta zufolge in den Regionen Europa und Nordamerika von vorsichtigen Anbauentscheidungen der Landwirte sowie von einer verkürzten Anbausaison mit geringerem Schädlingsbefall geprägt. Ferner hätten niedrigere Kreditvergaben an Landwirte in Osteuropa zu geringeren Absatzmengen beigetragen.

Lateinamerika habe zu Beginn der Hauptsaison ein "robustes" Volumenwachstum verzeichnet, gestützt auf grössere Anbauflächen für Soja. In der Region Asien/Pazifik wurden die Umsätze von der Einführung neuer Produkte und einem starken Wachstum bei Fungiziden getragen.

Die Verkaufspreise waren, ohne Berücksichtigung von Glyphosat, im dritten Quartal leicht höher; in den ersten neun Monaten stiegen sie um 6%.

Im Bereich Pflanzenschutz sank der Umsatz im dritten Quartal um 14% auf 1'609 Mio USD (-10% zu konstanten Wechselkursen). Steigende Verkäufe verzeichnete Syngenta bei den Fungiziden und Insektiziden, insbesondere in Lateinamerika und der Region Asien/Pazifik.

Bei selektiven Herbiziden waren die Umsätze wegen Schwierigkeiten bei der Produktverfügbarkeit in Frankreich um 29% rückläufig. Der Rückgang um 25% bei den nicht-selektiven Herbiziden spiegle die deutlich niedrigeren Glyphosatpreise wider.

Mit neuen Produkten erreichte Syngenta in den ersten neun Monaten einen Umsatz von 274 Mio USD oder 30% mehr als im Vorjahr. Die neu eingeführten Produkte stützen Syngentas Profitabilität dank höherer Margen massgebend.

Im Bereich Saatgut bildete sich der Umsatz in der Berichtsperiode um 3% auf 406 Mio USD zurück. Zu konstanten Wechselkursen nahmen die Verkäufe um 3% zu. Das Segment Mais & Soja habe ein "erfreuliches" Volumenwachstum in Lateinamerika verzeichnet, getragen von Mais in Argentinien und Soja in Brasilien. In Nordamerika habe hingegen der Rücklauf nicht verwendeten Saatgutes zugenommen, auch wegen der Unsicherheit über die Anbauflächen zu Saisonbeginn.

Syngenta bestätigt seine zuletzt im Juli leicht gesenkte Guidance: 2009 werde der Gewinn pro Aktie nahe am Rekordniveau von 2008 liegen.

ra/ps

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'661
Syngenta

Syngenta - OK für genetisches Saatgut durch China und die gesamte EU ist ein weiterer Durchbruch. Mittelfristig grosses zusätzliches Wachstum. (Cash-Guru / 01.12.09)

Und aktuell schon bei +2,6% Smile

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Inzwischen steht der Kurs bei 274.10.

Es darf noch etwas höher für mich. Interessant sind oft die, über die man nicht dauernd spricht. 8) Biggrin

am 8. Oktober war das Tageshöchst 249.-

Gruss vom Eptinger

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'661
Syngenta

yep, Syngenta macht Freude - darf ruhig so weiter gehen Smile

Syngenta - UBS nimmt Syngenta auf ihre Key List.

Syngenta N - Sal. Oppenheim bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 265.00 CHF

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Biggrin Genau:

02-12-2009 08:20 PRESSE/Syngenta-CEO: Dürreresitstenter Mais soll 2011 auf den Markt kommen

Name Letzter Veränderung

SYNGENTA N 275.70 1.60 (0.58 Wacko

Zürich (awp) - Für den Agrochemiekonzern Syngenta AG eröffnet der absehbare weltweite Mangel an Wasser grosse Chancen für dürreresistentes Saatgut und Pflanzenschutzmittel. So sei geplant, im Jahr 2011 dürreresistenten Mais auf den nordamerikanischen Markt zu bringen, bekräftigte CEO Michael Mack im Gespräch mit der "Handelszeitung" (Ausgabe vom 02.12) frühere Aussagen. Die dürreresistenten Technologien kombinierten genveränderte oder natürliche Eigenschaften, sagte er.

Mack sieht auch gutes Potenzial beim Pflanzenschutzmittel Invinsa, dass gegen Dürre schützt. "Wir rechnen mit einem Umsatz von rund 500 Mio USD im Jahr und wir hoffen, erste Produkteanwendungen bis nächstes Jahr auf den Markt zu bringen", sagt Mack und bekräftigte damit ebenfalls frühere Aussagen.

ra/cf

Um das Gestrige nicht zu vergessen:

01-12-2009 07:41 Syngenta/EU-Kommission hat Genmaissorte MIR604 zugelassen

Name Letzter Veränderung

SYNGENTA N 276.60 2.50 (0.91 Wacko

Zürich (awp) - Die EU-Kommission hat Import und Verarbeitung der Genmais-Sorte MIR604 des Basler Agrochemie-Konzerns Syngenta AG als Nahrungs- und Futtermittel zugelassen. Die Zulassung erfolgte am gestrigen Montag und nur zehn Tage nach der Abstimmung im Ministerrat. Da sich im Rat der EU-Agrarminister weder für noch gegen die Zulassung eine qualifizierte Mehrheit fand, lag die Entscheidungsbefugnis bei der EU-Kommission.

Damit können Sojabohnen aus der diesjährigen US-Ernte nach Europa eingeführt werden. Besonders Importeure von Futtermitteln wie Soja aus den USA hatten auf eine rasche Zulassung gedrängt, da sie in ihren Lieferungen Spuren des Genmaises befürchten. Bei einer solchen Verunreinigung durfte das Soja bislang nicht in die EU geliefert werden. Die am Vortag ausgesprochene Zulassung gilt für zehn Jahre.

ra/ps

Gruss vom Eptinger

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Nach den Mittagsnachrichten, wo die gute Kursentwicklung auch erwähnt wurde, habe ich meine um die 40 Stützli Gewinn bei 282.- realisiert. aber das ist eine sehr gute Aktie, da komme ich schon noch darauf zurück. Smile :idea: 8)

Gruss vom Eptinger

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'661
Syngenta

@ Eptinger

Meinst du nicht du hast zu früh verkauft?

[Syngenta N] - Julius Bär bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 280.00 CHF

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Syngenta

JETZT kaufen!

Syngenta-CEO sieht Wachstum um 3-5% pro Jahr - Preise ab 2011 stabil

Zürich (awp) - Das Management des Pflanzenschutzmittel- und Saatgut-Herstellers Syngenta AG gibt sich wieder optimistischer. Mittelfristig sieht CEO Mike Mack im Interview mit "Finanz und Wirtschaft" (FuW; Vorabdruck 04.09.2010) ein Wachstum leicht über der Entwicklung des Bruttoinlandprodukts in den Absatzmärkten von "rund 3 bis 5% pro Jahr". Bei den Preisen soll zudem die Trendwende nahen. "Wir gehen davon aus, dass sich ab 2011 die Preise unserer Produkte wieder auf einem stabilen Niveau bewegen werden und dass wir profitables Wachstum durch höhere Absatzmengen bei Pflanzenschutzmitteln und Saatgut erreichen", so der CEO...03.09.2010

Gruss Hans

cufi
Bild des Benutzers cufi
Offline
Zuletzt online: 08.07.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 119
Syngenta

Was ist mit Syngenta los es fällt und fällt...... :cry:

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
Re: Syngenta

cufi wrote:

Was ist mit Syngenta los es fällt und fällt...... :cry:

Syngenta - Konkurrent Monsanto mit schlechten Meldungen. Färbt auf Syngenta ab.

Quelle Cash Guru von heute 11.15 Uhr.

jheimi
Bild des Benutzers jheimi
Offline
Zuletzt online: 01.01.2012
Mitglied seit: 25.07.2010
Kommentare: 1'173
Zahlen am Donnerstag

hallo zusammen..

Heute 2% im plus, was denkt ihr zudiesem Unternehmen, und den Zahlen am Donnerstag, im Cash Mittagsvideo hört es sich ja durchaus positiv an!

Der frühe Vogel fängt den Wurm!!

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Re: Zahlen am Donnerstag

...Hype hört am Donnerstag wohl auf - vorerst abwarten...

..auch wenn der Guru heute meint: Unter den Saatgutherstellern klar der Leader geworden. Internationale Käufe.

jheimi wrote:

hallo zusammen..

Heute 2% im plus, was denkt ihr zudiesem Unternehmen, und den Zahlen am Donnerstag, im Cash Mittagsvideo hört es sich ja durchaus positiv an!

Gruss Hans

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Ich warte nun auch die Zahlen ab und schaue dann weiter, nachdem ich es nicht lassen konnte, am letzten Freitag noch zu kaufen, kurz vor den Ferien. Das Szenario erinnert mich an letztes Jahr und es kam danach recht erfreulich gut. 8)

Gruss vom Eptinger

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Syngenta Q3

Syngenta Q3: Umsatz 2'199 Mio USD (AWP-Kons. 2'060 Mio) - Guidance bestätigt

Zürich (awp) - Die Syngenta AG hat im dritten Quartal 2010 einen Umsatz von 2'199 (VJ 2'000) Mio USD erwirtschaftet. Dies entspricht einem Plus von 10% respektive von 11% zu konstanten Wechselkursen. Für die ersten neun Monate des Jahres stieg der Umsatz effektiv um 3% auf 8'939 (8'655) Mio USD, teilte der Agrochemiekonzern am Donnerstag mit.

Das Berichtsquartal war im Pflanzenschutz von Wachstum in allen Produktelinien und Regionen sowie einer anhaltend starken Performance in Lateinamerika geprägt. Insbesondere in Argentinien habe der Umsatz um mehr als 40% gesteigert werden können. In Brasilien habe feuchteres Wetter gegen Ende September zu einem "guten" Start in die Anbausaison geführt.

Im Bereich Pflanzenschutz stieg der Umsatz im dritten Quartal um 10% auf 1'763 (1'609) Mio USD. Zu konstanten Wechselkursen entspricht dies einem Plus um 11%. Die Absatzmengen hätten um 18% angezogen. Im Bereich Saatgut kletterte der Umsatz im dritten Quartal um 9% auf 442 (406) Mio USD. Die Absatzmengen stiegen um 4%.

Die Verkaufspreise waren im Segment Pflanzenschutz 7% niedriger, ohne Berücksichtigung von Glyphosat gingen die Preise um 5% zurück. Im Segment Saatgut hätten 8% höhere Verkaufspreise durchgesetzt werden können.

Mit dem vorgelegten Zahlenset hat Syngenta die Markterwartungen auf der ganzen Linie übertroffen. Von AWP befragte Analysten hatten im Schnitt einen Gesamtumsatz von 2'060 Mio USD erwartet. Im Bereich Pflanzenschutz prognostizierten sie durchschnittlich einen Umsatz von 1'650 Mio USD und für den Bereich Saatgut einen Umsatz von 432 Mio USD.

Syngenta bestätigt seine zuletzt im Juli leicht gesenkte Guidance: 2010 werde der operative Gewinn auf Vorjahresniveau liegen. Das Unternehmen rechne im Rest des zweiten Semesters 2010 eine anhaltend positive Dynamik bei den Absatzmengen.

ra/ps

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Biggrin 277.20 zum Frühstück war ein toller Eröffnungskurs. Ein sehr schönes, solides Ergebnis mit auch sehr positiven Aussichten. Da darf man bald wieder rein, die Gewinnmitnahmen abwarten und dann hoppala. Wink

Gruss vom Eptinger

cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
Syngenta

Eptinger wrote:

Biggrin 277.20 zum Frühstück war ein toller Eröffnungskurs. Ein sehr schönes, solides Ergebnis mit auch sehr positiven Aussichten. Da darf man bald wieder rein, die Gewinnmitnahmen abwarten und dann hoppala. Wink

Wo steigst wieder du ein?

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Heute für 271.40.

Gruss vom Eptinger

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 25.04.2019
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'722
Syngenta

Biggrin So war das doch heute ein schöner Tag und etwas Gewinn einfahren zum Börsenschluss tat mir gut. Ich bin dann zur Dividende wieder da.

Hier wird zwar nicht über solche Titel geredet aber doch für jene die sich interessieren, das gibt es auch noch:

09-02-2011 16:44 Syngenta 2010: Höherer Umsatz aber weniger Gewinn - Neue Strategie (Zus)

Name Letzter Veränderung

SYNGENTA N 320.50 13.60 (4.43 Wacko

Basel (awp) - Der Saatgut- und Pflanzenschutzmittel-Hersteller Syngenta hat 2010 den Absatz vor allem in Schwellenländern gesteigert. Wegen des Preisdrucks ging der Gewinn aber dennoch zurück. Der Agrochemiekonzern verschreibt sich nun eine neue Strategie: Die beiden Sparten Pflanzenschutz und Saatgut werden bis Ende 2012 vollständig zusammengeführt.

In den zehn Jahren seit der Gründung hat Syngenta den Jahresumsatz fast verdoppelt. Im Berichtsjahr stieg er um 6% auf 11,641 Mrd USD, gestützt vom schnellen Wachstum in den Schwellenländern, wo was Unternehmen inzwischen die Hälfte der Verkäufe erzielt. Das ab dem zweiten Quartal starke Volumenwachstum glich zwar die tieferen Verkaufspreise für Pflanzenschutzmittel mehr als aus, unter dem Strich resultierte jedoch ein um 1% tieferer Reingewinn von 1,397 Mrd USD.

Der freien Cashflow erreichte rekordhohe 1,129 Mrd USD. An diesem Erfolg sollen auch die Aktionäre teilhaben: Für 2010 wird der Generalversammlung eine auf 7 Diablo CHF erhöhte Dividende vorgeschlagen. Ferner plant Syngenta Aktienrückkäufe über 200 Mio USD, womit sich der Kapitalrückfluss insgesamt auf rund 850 Mio USD belaufen wird.

NEUES GESCHÄFTSMODELL NACH EINEM JAHR

Ein Jahrzehnt nach der Taufe verschreibt sich Syngenta ein neues Geschäftsmodell. Hierzu werden die beiden Sparten Pflanzenschutz und Saatgut bis Ende 2012 zusammengeführt und 19 Gebiete mit strategischer Ausrichtung auf Nutzpflanzen geschaffen. Die beiden vormaligen Spartenleiter John Atkin und Davor Pisk werden jeweils die exekutive Verantwortung für verschiedene Konzernregionen und Kulturpflanzen haben.

Die Matrixorganisation soll es Syngenta ermöglichen, den zunehmend komplexen Herausforderungen der Landwirte mit einem komplett integrierten Angebot weltweit auf Basis der Nutzpflanzen zu begegnen. Syngenta will seine Technologien in neue Produkte, Lösungen sowie in lokale Marktbearbeitungsstrategien umsetzen. "Kein anderes Unternehmen wäre in der Lage, sich so aufzustellen", sagte CEO Mike Mack am Mittwoch vor den Medien mit Verweis auf die breite Angebotspalette Syngentas.

Das Basler Unternehmen verspricht sich von dieser Reorganisation nicht zuletzt ein deutliches Sparpotenzial. Auf Jahresbasis gerechnet sollen die Kosten bis 2015 um 650 Mio USD gedrückt werden.

SCHWELLENMÄRKTE SIND ZUKUNFTSMÄRKTE - NEUE ZIELE

Die führende Stellung Syngentas in den Schwellenmärkten wird nach Ansicht des Unternehmens von zentraler Bedeutung für den künftigen Erfolg sein. Mack sprach auf Grund ihres Bevölkerungswachstums und der sich verändernden Ernährungsgewohnheiten von "Schlüsselregionen" für die Branche. "Unsere neue Geschäftsstrategie richtet sich aber nicht allein auf Schwellenländer", fügte CFO John Ramsey im Gespräch mit AWP an.

Mit der neuen Organisation gehen neue strategische Ziele einher: So will Syngenta den Marktanteil in den kommenden fünf Jahren über die Geschäftsbereiche hinweg um durchschnittlich 0,5 Prozentpunkte steigern. Die Startlinie sind 15%, die im letzten Jahr erreicht wurden. Dabei lag der Marktanteil im Bereich Pflanzenschutz mit 20% deutlich höher als bei Saatgut (9%).

Ferner strebt Syngenta bis 2015 eine gruppenweite EBITDA-Marge im Bereich von 22% bis 24% an. 2010 lag die Marge bei 21,5%. Schliesslich soll der Cash Flow Return on Investment weiterhin über 12% liegen. Der Cash-Segen soll sich nach dem Willen des Managements in kontinuierlich höheren Dividenden und weiteren Aktienrückkäufen niederschlagen.

AKTIE GESUCHT

Resultate, strategische Neuausrichtung und Zielvorgaben werden vom Aktienmarkt honoriert. Syngenta Namen notieren am Mittwochnachmittag 4,8% fester auf 321,60 CHF und hängen den gehaltenen Gesamtmarkt deutlich ab. Die neue Strategie verschaffe den Papieren ein neues Momentum, sagten Analysten. Denn diese setze vor allem auf Wachstum, setze aber auch Kosteneinsparungen frei.

ra/cf

Gruss vom Eptinger

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Syngenta

..über diese Aktie redet man nicht, man hat sie im Depot :o

15% Rendite über 10 Jahre - beste Aktie im SMI!

Gruss Hans

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Agrarboom füllt Kassen von Syngenta

...ist eigentlich Syngenta schon teuer :?:

Agrarboom füllt Kassen von Syngenta - Aktionäre jubeln

Mittwoch, 9. Februar 2011, 21:19 Uhr

Basel (Reuters) - Rekordpreise für Agrarprodukte und der weltweit steigende Nahrungsmittelbedarf lassen bei Syngenta die Kassen klingeln.

Der weltgrößte Agrarchemiekonzern verdiente im abgelaufenen Jahr mehr als erwartet und rechnet auch 2011 mit höheren Verkaufsmengen. "Im gegenwärtigen Preisumfeld für Agrarprodukte haben die Landwirte allen Grund, in die neue Ernte zu investieren", sagte Syngenta-Konzernchef Mike Mack zu Reuters.

Vom Aufwärtstrend profitieren auch die Syngenta-Aktionäre: Sie erhalten eine um einen auf sieben Franken erhöhte Dividende. In den kommenden Jahren stellte das Unternehmen eine weitere Anhebung der Ausschüttung in Aussicht. Zudem will der Konzern Aktien zurückkaufen - dieses Jahr im Wert von rund 200 Millionen Dollar. An der Börse lösten die Ankündigungen Jubelstimmung aus: Synganta-Papiere setzten sich mit einem Plus von 3,4 Prozent auf 317,30 Franken an die Spitze der Schweizer Bluechips und führten auch den europäischen Chemiesektor an. "Die Saat des Basler Pflanzenschutzmittel- und Saatgutherstellers scheint zu gedeihen", erklärten die Analysten der Privatbank Wegelin.

GOLDGRÄBERSTIMMUNG AUCH BEI DUPONT, MONSANTO UND K+S

Mit dem positiven Ausblick reiht sich Syngenta in die Reihe von Unternehmen ein, die angesichts des Agrarbooms auf brummende Geschäfte hoffen. Die US-Rivalen Monsanto und DuPont sowie das US-Landwirtschaftsministerium beurteilen die Aussichten für die Agrarchemiebranche angesichts der steigenden Preise für Produkte wie Weizen oder Mais ebenfalls positiv. Auch der deutsche Düngemittelkonzern K+S rechnet mit einer steigenden Nachfrage im laufenden Jahr.

Die Preise für landwirtschaftliche Güter sind seit Mitte 2010 aufgrund der weltweit steigenden Nachfrage bei begrenzten Anbauflächen kräftig gestiegen - eine Entwicklung, die auch politisch brisant ist. Experten halten die gestiegenen Lebensmittelpreisen für einen der Auslöser der Unruhen in Tunesien und Ägypten. Als die Agrarpreise 2007 und 2008 schon einmal durch die Decke schossen, gab es Engpässe und Proteste in mehreren armen Ländern. "Ich hoffe aber nicht, dass es wie 2007 zu einer Überhitzung kommt", erklärte Syngenta-Konzernchef Mack.

SYNGENTA SIEHT CHANCE FÜR PREISERHÖHUNGEN

In den kommenden fünf Jahren will Syngenta den Marktanteil kontinuierlich ausweiten - und nach einer längeren Durststrecke auch wieder die Preise anheben. Nachdem der Schweizer Konzern 2010 besonders im Pflanzenschutz-Geschäft mit Preisdruck zu kämpfen hatte, strebt Finanzchef John Ramsay 2011 "selektive Preiserhöhungen" an. Insgesamt stelle sich der Konzern dieses Jahr auf ein stabiles Preisumfeld ein.

2010 steigerte Syngenta den Umsatz um sechs Prozent auf 11,64 Milliarden Dollar. Wegen des Preisdrucks im großen Pflanzenschutz-Geschäft sowie höheren Finanzierungskosten und Steuern sank der Reingewinn leicht auf 1,4 Milliarden Dollar. Der Ergebnisrückgang, den der Konzern angekündigt hatte, fiel jedoch weniger stark aus als von Analysten erwartet. In den kommenden Jahren will Syngenta auch dank Einsparungen rentabler werden: 2015 soll die operative Gewinnmarge auf 22 bis 24 Prozent steigen. Im Vorjahr lag sie bei 21,5 Prozent.

Gruss Hans

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Syngenta

Es gibt noch Schlimmeres.

Conan
Bild des Benutzers Conan
Offline
Zuletzt online: 09.03.2011
Mitglied seit: 14.09.2010
Kommentare: 150
Lucrative entry point

Syngenta declined 5.9% in 2010 and had significantly underperformed the Stoxx Europe Chemicals index which added on 22.7%. However, investor sentiment had started to change towards the end of 2010 and the recent share price performance of Syngenta clearly reflects this change: Syngenta is up almost 10% so far this year, whereas the sector index is slightly down (-2%). Actually, in the first six weeks of 2011, Syngenta increased 18.5% to trade as high as CHF324 earlier this month....

Following the announcement of FY2010 results (on Feb 9) and in parallel to the overall market weakness, Syngenta recently retreated 8% to just below CHF300. However, the investment case still remains intact...

Syngenta has not yet reached to it full market value potential and the recent share price retracement provides investors with a lucrative entry point...

Full text:

http://www.investmaid.com/viewtopic.php?f=101&t=71&p=989&sid=5a4d400ae0c147aa37faf428b0aab33d#p989

Blessed is he, who in the name of charity and goodwill, shepherds his brothers through the valley of darkness

investmaid.com - Pan-European Investment

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Syngenta

Ich glaube, wir sehen nun synn deutlicher: Mittelfristig in einer Bullenflagge, mit unterem Ende bei 295/auch zwei 290.

Darunter ergaebe sich ein baerisches Bild, der Aufwaertstrend waere gebrochen.

Habe vor, die Aktie nach diesen Parametern vorerst zu traden.

Es gibt noch Schlimmeres.

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
Syngenta

Ich glaube, wir sehen nun synn deutlicher: Mittelfristig in einer Bullenflagge, mit unterem Ende bei 295/auch zwei 290.

Darunter ergaebe sich ein baerisches Bild, der Aufwaertstrend waere gebrochen.

Habe vor, die Aktie nach diesen Parametern vorerst zu traden.

Es gibt noch Schlimmeres.

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
Syngenta

buy syngenta um 289

paparlapap

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Syngenta

Bald kommen Zahlen...Q1/2011

Gruss Hans

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Syngenta

Selten grüßt Kepler, und wenn Kepler einmal grüßt, dann sollte man Kepler glauben:

12:57, 18.04.2011

Kepler Equities belässt Syngenta auf 'Buy' - Ziel 370 Franken

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Das Analysehaus Kepler Equities hat die Einstufung für Syngenta nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 370,00 Franken (286,6760 EUR) belassen. Der Agrochemiekonzern dürfte vor einem Rekordjahr stehen, schrieb Analyst Florian Gaiser in einer Studie vom Montag. Nach den positiven Kennziffern zum ersten Quartal habe er seine Profitabilitätsprognose für das Gesamtjahr 2011 angehoben.

Da sich Syngenta zunehmend in einen Technologiedienstleister wandle, sei eine überdurchschnittliche Bewertung angemessen.

Gruss Hans

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 23.01.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'400
Syngenta

Gruss Hans

touchdown
Bild des Benutzers touchdown
Offline
Zuletzt online: 10.12.2013
Mitglied seit: 25.01.2011
Kommentare: 45
Syngenta

ööööhm. Syngenta im Moment -1.37%

Any ideas?

Seiten