UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 15.995 CHF
  • -0.90% -0.145
  • 18.05.2018 17:30:09
32'445 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
UBS

Hallo, börseler:

Du sprichtst mir aus dem Herzen.

Die Banker haben eben das unauslöschliche Gefühl, viel mehr Wert zu sein als gewöhnliche Leute!

Wie die Künstler denken sie, dass sie mehr Rechte haben als die anderen dumben Schweizer! Siehe Polanski! Künstlern und Bankern ist alles gestattet.

@ Loade T schreibt von einer Preisspanne von 14 - 17 ! * ...das garantiere ich Euch!*

Weiss dieser Herr eigentlich nicht, dass bei Börsengeschäften überhaupt NICHTS garantiert werden kann?

Wahrlich, ich sage Euch: Solange die Banker, die gewöhnlichen Menschen, inkl. ihre Kunden als notwendiges Übel, (für ihre Geschäfte) betrachten, und auch so behandeln, SOLANGE werden sie vergeblich Vertrauen zu schaffen, versuchen!!!

Dass das so intelligente "Herren" einfach nicht begreifen wollen, ist ja kaum zu glauben!

Wünsche schönes Wochenende.

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

Warum investiert ihr dann in die ubs?

Behaltet doch euer geld unter der matraze Smile

Es gibt dinge die sind eifach so im leben, findet euch damit ab!

Wenn sich ein wurm mit einer schlange vergleicht, zieht sie immer den kürzeren...

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

LoadeT wrote:

...denn in nicht allzuferner Zeit gibts die Aktien nicht mer in der Preisspanne von 14-17, dass garantiere ich Euch!

Wenn du zukünftige Börsenkurse garantiert richtig prognostizieren kannst, dann wirst du ja in kürzester Zeit zum Millionär. Toll, das möchte ich auch können... :oops:

Also ich glaube bei Kursen von 14 bis 17 ist die UBS im Moment nicht schlecht positioniert, vielleicht kann sie auch noch bis 19.- steigen, aber sobald die schon lange erwartete Korrektur des Gesamtmarktes eintritt, dann sind Kurse unter 14.- wahrscheinlich.

Wie gesagt, das ist eine Vermutung, denn so perfekt wie du bin ich leider nicht.

Aber da du so sicher bist, könnten wir einen Deal machen, von dem beide profitieren: Ich kaufe am Montag UBS. Wenn ich sie zu einem Stichtag (z.B. Ende Januar 2010) mit Gewinn verkaufe, dann bekommst du eine Gewinnbeteiligung. Wenn ich sie dann aber mit Verlust verkaufe (was ja unmöglich ist...), dann zahlst du mir diesen Verlust zurück.

Ist das für dich okay? Du trägst ja dabei kein Risiko.

Gruss

fritz

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

es gibt hier ja genug investoren die über 1000stk und mehr mit preisen über 16 gekauft haben!

der Kurs war ja über 19 ohne das man annähernd wusste wie die quartalszahlen ausfallen würden.. und jetzt vor dem letzten quartal bzw. allerspätestens beim letzten quartal, wenn da schwarze zahlen auftauchen, dann kann man sagen: oswald grübel hat seine hausaufgaben gemacht!

zudem hat sich die ubs aktie nach den dubai gerüchten massiv besser gehalten als die cs...

gewinn = vertrauen = käufe = steigender kurs

zu deinem Angebot:

Ich trage für meine investitionen mein eigenes HOHES risiko Smile

ich habe freunde die über 1000stk bei kursen zu 8 - 12 gekauft haben.. und langfristig gesehen kann man mit er ubs nur gewinn machen.. wenn ein mann wie oswald grübel gewinne und dividendenzahlungen im 2010 ankündigt, dann muss dieser schon einen gewissen plan im kopf haben!

Er weiss wie das laufen muss, sonst wäre er schon lange bei der ubs abgesprungen, denn er will seinen namen nicht für geld zu dreck machen wie seine vorgänger!

und so schön wie er gesagt hat: WENN DIE BANK GEWINNE MACHT UND DER KURS STEIGT, WERDET IHR ALLE HIER SAGEN: ER HÄTTE ES BESSER MACHEN KÖNNEN!

wir alle mekern über bänker und ihre geldgier, aber was ist mit den investoren? ich wage es zu behaupten, dass investoren noch geldgieriger sind als banken... investoren geht es nur ums kurzfristige geld und nicht um die stützung eines stabilen kurses...

Ein reporter muss nur einen schlechten traum erzählen, welches er in der nacht gesehen hat, dieses publizieren, schon sinkt der kurs... das ist einfach unglaublich wie der kurs bzw. diese blasenbildung von den medien geförderd wird... länger jeh mehr wird nicht mer auf die fakten geachtet, sondern auf berichte welche teilweise dramatisierend wirken, nur aus diesem grund geschehen solche extreme kursschwankungen und korrekturen...

und wir investoren sollten auch langfristige ziele verfolgen, anstatt unsere investitionen schon nach kleinen krusdifferenzen zu verkaufen und uns von medien beeinflussen zu lassen, dann würden wir alle langfristig gesehen davon profitieren

ich rechne damit, dass ab januar der kurs steigen wird, denn die quartalszahlen werden erst im Feb. publiziert...

falls das vierte quartal auch rot ausfallen würde, ist es sicher geringer als das dritte, und schon dort wird man auch eine weiterentwicklung sehen...

http://infopirat.com/bm_credit-suisse-empfiehlt-ubs-aktie-zum-kauf

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Darf ich mal fragen, wie lange du schon mit Aktien handelst?

LoadeT wrote:

es gibt hier ja genug investoren die über 1000stk und mehr mit preisen über 16 gekauft haben!

Und genau gleich viele, die verkauft haben.

LoadeT wrote:

zu deinem Angebot:

Ich trage für meine investitionen mein eigenes HOHES risiko Smile

Du trägst doch kein Risiko, du sagst doch, dass UBS garantiert steigt, also gibt es für dich kein Risiko.

LoadeT wrote:

ich habe freunde die über 1000stk bei kursen zu 8 - 12 gekauft haben.. und langfristig gesehen kann man mit er ubs nur gewinn machen..

Und ich habe Freunde, die bei 80.- gekauft haben, die haben das gleiche geglaubt.

Übrigens spielen deine Freunde, die mit Kleintransaktionen von CHF 8'000 bis 12'000 handeln für den Kurs absolut keine Rolle. Der Kurs wird von den Big Boys gemacht.

Gruss

fritz

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

ich handle schon seit 3 Jahren.

garantiert ist für mich langfristig!

oder denkst du die bank geht konkurs? (indirekte Staatsgarantie !?)

und zum risiko: selbst als du deinen pc angstellt hast, hast du ein risiko von einem Stromschlag getroffen zu werden Smile

mehrere tausend little boys werden auch zu einem big boy! Eine lawine besteht auch nicht nur aus einer einzigen schneeflocke...

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

LoadeT wrote:

garantiert ist für mich langfristig!

Vor wenigen Stunden hast du folgendes geschrieben:

LoadeT wrote:

in nicht allzuferner Zeit gibts die Aktien nicht mer in der Preisspanne von 14-17, dass garantiere ich Euch!

in nicht allzuferner Zeit = langfristig??? Langfristig bin ich tot und werde mich nicht mehr für die Börse interessieren.

LoadeT wrote:

oder denkst du die bank geht konkurs? (indirekte Staatsgarantie !?)

Ich denke gar nichts, aber möglich ist alles. Es ist gar nicht so lange her, dass die UBS haarscharf am Konkurs vorbeigeritten ist, und nur dank Staatshilfe überleben konnte und ich zweifle, ob sie die gleiche Hilfe nochmals bekommt.

LoadeT wrote:

und zum risiko: selbst als du deinen pc angstellt hast, hast du ein risiko von einem Stromschlag getroffen zu werden Smile

Das weiss ich auch und darum weiss ich, dass nichts garantiert ist.

LoadeT wrote:

mehrere tausend little boys werden auch zu einem big boy! Eine lawine besteht auch nicht nur aus einer einzigen schneeflocke...

Die Little Boys höseln meistens den Big Boys mit etwas Verspätung hinterher, aber im Moment kaufen bei UBS weder die einen noch die anderen. Schau dir doch mal die Volumen an.

Übrigens hast du, wie alle anderen, das gleiche Recht auf deine Meinung. Darum gehts mir nicht. Es geht mir nur darum, dass du glaubst, deine Meinung sei eine Garantie.

Gruss

fritz

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

http://www.nzz.ch/finanzen/webtv/impulse_november_09_1.3947547.html?vide...

ubs will ja nächstes jahr auch Dividende von 0.25 ausschütten...

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

LoadeT wrote:

ubs will ja nächstes jahr auch Dividende von 0.25 ausschütten...

Und du meinst, eine Dividende treibt den Aktienkurs in die Höhe?

Übrigens sieht man bei deinem Avatar sehr deutlich, wie man auf die Schnauze fallen kann, wenn man ohne Erfahrung zu schnell nach oben stürmen will. Lol

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 16.05.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'810
Wie langfristig darf es denn sein?

Habe es schon mehrfach erwähnt:

Der Nikkei hatte sein Alltime-High 1989 mit rund 39'000 Punkten.

ZFS 1998 bei 1'200.

In beiden Fällen - und nicht nur bei den beiden - wurde das Hoch nicht mal annähernd wieder erreicht.

Finanztitel:

Zinserhöhungen sind Gift für die Titel.

Langfristig werden die Zinsen steigen.......

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

Danke für die Beleidigung...

Ich will hier nur mitreden und nicht eine negative laune, so wie du Fritz, allen anderen leuten vermitteln, nur weil sie zum falschn zeitpunkt auf den zug gesprungen sind..

sagmal hast du das gefühl, nur wenn du andere leute kritisierst, ist deine Anschauung richtig? oder fühlst du dich besser dabei?

Ich wollte nur eine kleine Randinfo hinzufügen, welche veranschaunlicht das die ubs sich almählich aufbaut...

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

fritz wrote:

LoadeT wrote:
ubs will ja nächstes jahr auch Dividende von 0.25 ausschütten...

Und du meinst, eine Dividende treibt den Aktienkurs in die Höhe?

Übrigens sieht man bei deinem Avatar sehr deutlich, wie man auf die Schnauze fallen kann, wenn man ohne Erfahrung zu schnell nach oben stürmen will. Lol

Gruss

fritz

zu schnell??

ich habe ja geschrieben LANGFRISTIG!

ich glaube du bist so dekonstruktiv aufgrund deiner schlechten performance, das du alle damit anstecken willst..

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
UBS

LoadeT wrote:

http://www.nzz.ch/finanzen/webtv/impulse_november_09_1.3947547.html?vide...

ubs will ja nächstes jahr auch Dividende von 0.25 ausschütten...

Nur weil der interviewte von UBS-Aktienresearch kommt heisst es noch lange nicht, dass er über die UBS Aktie spricht. Er redet nämlich von Aktien generell im Interview.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 16.05.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'810
UBS

LoadeT wrote:

ich habe ja geschrieben LANGFRISTIG!

Und? Wie lange ist langfristig?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
UBS

Auf jeden Fall hat die UBS im SMI ganz klar das grösste Potential!

Es wurden vom Management zwar Fehler gemacht, vergisst aber nicht das die UBS nach wie vor über die besten Mitarbeiter verfügt.

Und die Fehler beim Vernachlässigen der Risiken wurden auch von anderen Banken gemacht und die sind m.E. eine Folge der Globalisierung.

Warum hätten früher Senn und Co. nie solche Fehler begangen. Weil die SBG sehr mehr lokal agierte und so war es viel einfacher. Also hört endlich auf zu jammern.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende und nächste Woche auf geht's Richtung 17 und weiter.

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

ich denke er hat sicherlich nicht die kompetenzen für das eigene Unternehmen prognosen zu erstellen...

aber ich finde man sollte auch zwischen den zeilen lesen können..

langfristig ist sicherlich mind. 1jahr

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

10 - 20 Jahre Biggrin Denke ich ein Grossteil der Leute hier die Investiert sind, sind nur Stinkig weil alle bei 19 CHF bis Ende Jahr von 25 - 30 CHF getreumt haben und man wurde Ausgelacht als man von Preisen um die 16 CHF Sprach.

Klar in 2-3 Jahren auf Long ist UBS evtl. auch wieder bei 25-30 CHF aber solange sich die gesammt Situation nicht ändert und Grübel kein Zeichen setzt indem mal einer der Säcke auf seinen Bonis verzichten würde kommt da 100% kein Vertrauen zurück.

MfG Sainty

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 16.05.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'810
UBS

LoadeT wrote:

langfristig ist sicherlich mind. 1jahr

sicherlich nicht....

Quote:

KURZFRISTIGER ANLAGEHORIZONT

Anlagezeitraum: 1-24 Monate

Der sogenannte Kurzfristanleger sucht eine Möglichkeit, vorhandene Liquidität oder vorhandenes Vermögen für 1-24 Monate. Hier kommen z.B. Wertpapierfonds, Aktien, Geldmarktpapiere und andere Wertpapierarten in Frage, die sich auch innerhalb des gewünschten Anlagezeitraumes verkaufen lassen.

MITTELFRISTIGER ANLAGEHORIZONT

Anlagezeitraum: 2-6 Jahre

Der mittelfristig orientierte Anleger mit einem Anlagezeitraum von 2-6 Jahren kann im Gegensatz zum Kurzfristanleger auf eine wesentlich größere Palette von Anlageformen zurückgreifen: Fonds, Fondssparpläne, kurzlaufende Anleihen oder Aktien sind nur einige der Wertpapiere, die ihm bei der Umsetzung seiner Anlagestrategie zur Verfügung stehen.

LANGFRISTIGER ANLAGEHORIZONT

Anlagezeitraum: >6 Jahre

Der langfristig orientierte Anleger kann zur Umsetzung seiner Anlagestrategie auf so ziemlich alle verfügbaren Wertpapierarten und Formen der Geldanlage zurückgreifen. Die langfristige Ausrichtung erlaubt es ihm, in langlaufende Anleihen und Rentenpapiere genauso zu investieren, wie in geschlossene Fonds oder auf der anderen Seite in Aktien und Optionen.

Durch diese Auswahl kann der Langfristanleger sein Portfolio unter Ausnutzung aller Anlageformen optimieren und so eine optimale Risikostreuung erhalten.

http://www.wertpapierdepot.net/anlagestrategie/anlagehorizont.html

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

hört mal bitte auf mit diesen Bonis.. das ist nicht nur bei der UBS ein "problem"..

einerseits verlangt ihr "anleger" gute Leistung und andererseits sagt ihr "keine bonis, frechheit usw"..

Sag mal, arbeitest Du ohne entgelt? schon nur wenn wir "normal sterblichen" nur eine kleinere lohnerhöhung erhalten, als eine höhere die wir erhofft haben, sind wir mies drauf und unsere arbeitsmoral sinkt...

es ist sicherlich nicht einfach im druck gewinne zu machen auch noch die besten leute anstellen zu können bzw. zu behalten, mit einem basler leckerli...

jeder will doch was vom kuchen..

wenn man Dir eine Boni auszahlen würde, würdest DU sicherlich stillschweigend annehmen, oh ja da bin ich mir ganz sicher..

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

Elias wrote:

LoadeT wrote:
langfristig ist sicherlich mind. 1jahr

sicherlich nicht....

Gut, wer wollte schon einen auszug aus dem Theoriebuch gell... es wurde auch keine generelle Frage gestellt, sondern im hinblick auf die ubs...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 16.05.2018
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 16'810
UBS

LoadeT wrote:

Elias wrote:
LoadeT wrote:
langfristig ist sicherlich mind. 1jahr

sicherlich nicht....

Gut, wer wollte schon einen auszug aus dem Theoriebuch gell... es wurde auch keine generelle Frage gestellt, sondern im hinblick auf die ubs...

So ein Nonsens.

Den Anzlagehorizont nach dem Namen der Aktie zu unterscheiden kann wohl nicht ernst gemeint sein.

Wie oben erwähnt: steigende Zinsen sind Gift für die Finanztitel. Das ist nicht Theorie sondern Praxis.

Wenn nicht in einem, dann in 2 Jahren werden die Zinsen anziehen und die Titel werden schon im Vorfeld nachgeben.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
UBS

Aufgrund was oben geschrieben wurde kommt mir gerade eine Idee. Anstatt Geld für Werbung auszugeben sollte die die UBS durch innovative Erungenschaften den Weg in die positiven Schlagzeilen anstreben.

Wenn das Einkommen der Situation und die Boni am Gewinn angepasst würden, steigt das Vertrauen und Ansehen der UBS sicherlich mehr, als wenn es im TV heisst: "Bitte vertraut uns wieder, wir sind ganz brav", aber äusserlich keine grosse Änderung bez. Transparenz etc. gemacht werden.

Ich bin auch Optimist und sitze auf meinen UBS Aktien EP 18 Fr, weil ich daran glaube, dass selbst die UBS früher oder später merkt, woher der Wind weht und ihre Segel ausrichten. Es ligt nun in der Hand der Bank ihren guten Willen zu zeigen.

Der Kurs wird inflationsbedingt und medienbedingt wieder steigen, wenn die Schlagzeilen endlich positiv und die Transparenz gewährleistet ist.

Eigentlich ists ganz einfach. Entweder die Bank arbeitet an ihrer Konkurenzfähigkeit und am Image durch Inovation und gutem Beispiel, oder sie dümpelt ins Abseits und wird früher oder später zerissen.

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

juciene
Bild des Benutzers juciene
Offline
Zuletzt online: 15.05.2013
Mitglied seit: 01.10.2009
Kommentare: 211
UBS

Das von Zinsen wird sicher eine Rolle spielen...

Aber bei einem Turnaround-Titel sind ja die Chancen gross, dass innert kurzer Zeit explodiert

Die Banktitel haben drei Ertragsquellen:

Zinsertrag, Kommissionsertrag und den Handelsertrgag.

Somit ist ja klar, dass der Grübel nicht a priori sagt, die UBS in die Gewinnzone zurückkehrt.

Wenn die Börsenlage wieder stimmt und die grossen auch wieder investieren, dann kann die Bank viel Geld beim Kommissionsertrag einnehmen und bei Handelsgeschäft wieder sie auch viel profitieren.

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

Mephist0pheles wrote:

Aufgrund was oben geschrieben wurde kommt mir gerade eine Idee. Anstatt Geld für Werbung auszugeben sollte die die UBS durch innovative Erungenschaften den Weg in die positiven Schlagzeilen anstreben.

Wenn das Einkommen der Situation und die Boni am Gewinn angepasst würden, steigt das Vertrauen und Ansehen der UBS sicherlich mehr, als wenn es im TV heisst: "Bitte vertraut uns wieder, wir sind ganz brav", aber ........quote]

Das sehe ich auch so wie du, ABER zu einem Image gehört auch Marketing...

ich finde das die Werbung mal ein erster Schritt dazu ist. Wenn nichts passiert wäre, würde es heissen, "ja von der CS sehe ich jeden Tag werbung, warum gibts von der ubs keine???".. ihr wisst doch alle das wir menschen von den Medien beeinflusst werden und das nutzt die UBS jetzt, finde ich gut -> für einen ersten Schritt

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

LoadeT wrote:

ich habe ja geschrieben LANGFRISTIG!

Du hast aber auch geschrieben: "in nicht allzuferner Zeit"

LoadeT wrote:

ich glaube du bist so dekonstruktiv aufgrund deiner schlechten performance, das du alle damit anstecken willst..

Ich bin nicht dekonstruktiv und ich besitze auch keine UBS-Aktien, habe aber festgestellt, dass Kommentare von uns allen viel neutraler sind, wenn wir bei einer Firma nicht positioniert sind.

Aber darum geht es mir gar nicht, du kannst glauben, was du willst. Es geht mir darum, dass du neu in einem Forum mitschreibst, ohne irgendwelche Hinweise dazu, was du von der Börse verstehst. Und in einem deiner ersten Beiträge schreibst du gleich, dass du garantierst, dass UBS in nicht allzuferner Zeit über 17 stehen wird.

Sowas kann nicht mal der erfolgreichste Börsenguru prophezeien.

Manfred hat dich schon darauf hingewiesen und du bestehst immer noch drauf.

Du darfst gerne schreiben, dass du glaubst und hoffst, dass deine Prognosen eintreffen.

Es gibt hier noch jemanden im Forum, der schon seit Jahren immer die Kurse "mit Sicherheit" voraussagt, manchmal liegt er richtig, manchmal falsch. Das hat schon dazu geführt, dass ihm Neulinge geglaubt haben und damit auf die Schnauze gefallen sind.

In diesem Forum geht es aber eher darum, Neulingen mit guten Tipps zu helfen. Auch nach über zehn Jahren bin ich auf solche Hilfe angewiesen, aber nicht auf "garantierte Prognosen".

Verstehst du jetzt worum es geht?

Gruss

fritz

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

und was für tipps hast Du denn, im Hinblick auf die UBS?

einfach den neutralen zu spielen und dijenigen zu kritisieren, welche eine prognose aufstellen?

nichts ist garantiert, aber mit höchst grenzender wahrscheinlichkeit wird der Kurs steigen!

Es ist alles eine Frage der Zeit!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

LoadeT wrote:

und was für tipps hast Du denn, im Hinblick auf die UBS?

In meinem Beitrag von heute 12.48 habe ich geschrieben, wie ich den Kurs von UBS einschätze, du musst die Beiträge nur lesen. Das ist meine Meinung und die ist nicht garantiert.

LoadeT wrote:

nichts ist garantiert,...

Endlich hast du es gemerkt, dann benutze diesen Ausdruck bitte nicht mehr, wenn es um Aktienkurse geht.

Gruss

fritz

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
UBS

einschätzungen und prognosen werden wohl im börsengeschäft immer feinde sein Smile

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
UBS

Dann schreib doch das nächste mal so und keiner Kritisiert Dich, denn es geht ja nicht um Deine Meinung sondern, dass Du ohne grosse Erklärung Kurse in den Raum stellst:

Die Bank wird aufgrund der Presse wie ein einfaches Fressen behandelt, aber wohlgemerkt das die Presse diese Gelegenheit nutzt um doch noch billig einzukaufen, denn in nicht allzuferner Zeit gibts die Aktien nicht mer in der Preisspanne von 14-17, davon bin ich fest überzeugt !

oder

Die Bank wird aufgrund der Presse wie ein einfaches Fressen behandelt, aber wohlgemerkt das die Presse diese Gelegenheit nutzt um doch noch billig einzukaufen, denn in nicht allzuferner Zeit gibts meiner Meinung nach die Aktien nicht mer in der Preisspanne von 14-17.

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
UBS

Ich bin auch der Meinung, dass es unsinnig ist zu behaupten, etwas werde "mit Sicherheit" oder "garantiert" passieren! Jedoch sehe ich das Ganze nicht so eng. Von mir aus kann jeder, der möchte, den Nostradamus spielen und alles mögliche prophezeien. Was zählt, sind eh die Fakten und Argumentationen zu den jeweiligen Behauptungen. Alles andere sind reine Wortspiele, über die wir uns nicht aufregen sollten!

Und wer so naiv ist, Garantie-Behauptungen ernst zu nehmen und tatsächlich danach handelt, der hat an der Börse eh nichts verloren (doch: sein Geld!!!)

Wink

Aber solche Menschen geben ihr Geld auch an spanische Lotteriebenachrichtigungs-Firmen, an die Nigeria-Connection, an Enkel-Betrüger und verlochen ihr Geld auf Kaffeefahrten, an Schenkkreisen und anderen "garantierten" Gewinnversprechungen!

Ich weiss, das war jetzt etwas böse, aber ich glaube nicht, dass sich hier drin Menschen aufhalten, die auf Grund einer solchen Aussage ernsthaft ihr gesamtes Hab und Gut auf diese eine Karte setzen. Denn wer sich für eine Investition interessiert, der liest zumindest mehrere Beiträge durch und bildet sich dann seine Meinung. Dann wird schnell klar, welche Tendenz ein Titel hat und wie glaubwürdig und realistisch die Aussage zu werten ist!

Seiten