Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'701.00 USD
  • +0.17% +2.900
  • 04.06.2020 09:20:37
15'485 posts / 0 new
Letzter Beitrag
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
Gold

US Mint stellt den Verkauf von 1-oz-Goldmünzen komplett ein

Wie die US-Prägeanstalt mitteilte, sei das Inventar für 2009 an American Buffalo Goldmünzen komplett aufgebraucht und für den Rest des Jahres werde nichts mehr zur Verfügung gestellt.

Am 25. November hatte Mineweb berichtet, daß die Mint den Verkauf von zuvor suspendierten 1-oz US-Eagles bis Anfang Dezember wieder aufnehmen werde. Statt aber dieses Ankündigung einzuhalten, wurden jetzt auch die Verkäufe des Buffalo einstellt. Trotz des Preisrückgangs beim Gold sind bis 2010 keine neuen Auslieferungen wegen Goldmangels geplant.

Auch die kleineren Stückelungen sind fast vollständig aufgebraucht, Zehntel-Unzen sind vergriffen, halbe und viertel Unzen noch limitiert verfügbar.

http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=12308

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Gold

Erwarte das Tief im Gold approx. 14.12.09 (10Tage nach Fondue Wink , normaler Verdauungsrythmus nach einem Break).

d.h der Rohstoff ist wieder auf der Watchlist.

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'970
Gold

So macht man das als Goldfan :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

http://www.youtube.com/watch?v=EP1Kg7j1K7o&feature=player_embedded

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Touni
Bild des Benutzers Touni
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'664
Gold

@Johnny P

lol, ich dachte der ist schon längstens weg vom Fenster. Lol

"Die Betrachtung der Dinge, so wie sie sind, ohne Ersatz oder Betrug, ohne Irrtum oder Unklarheit, ist eine edlere Sache als eine Fülle von Erfindungen." Francis Bacon (1561-1626)

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'970
Gold

Touni wrote:

@Johnny P

lol, ich dachte der ist schon längstens weg vom Fenster. Lol

Ne noch nciht lange...aber letztens konnten sie beweisen das er die Statements fälscht Lol

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'435
Gold

Heute im Tages-Anzeiger

...wer seit 1980 in Gold investiert hat, der hat bis zum Höchststand am 3.12.09 Inflations-bereinigt laut Bloomberg 79% verloren Wink

Also, hört auf zu spekulieren - Gold ist dazu nicht geeignet!

Kauft der Freundin oder Frau besser eine schöne Goldkette oder sonst was Lol

Gruss Hans

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Gold

Remember, der unten aufgeführte Chart im Forum vom 1.Dezember hat immer noch Gültigkeit

Und nach dem Break vom 4. Dezember sollte man min. 10 Tage abseits stehen, bevor man wieder eine Investition ins Auge fasst. Erwarte eine V Form, dass heisst der Rebound wird kräftig sein, remember 4 Quartal 2008: $ sharp up und Gold drops, mit anschliessendem Rebound.

Der $ hat den Trendkanal nach oben verlassen. Alle wetten nun auf diesen Uptrend, deshalb nicht dagegenstemmen.

Wie oben bereits erwähnt am 14. Dezember wieder die Lage genauer anjucken, ob bereits wieder in Gold zu investieren. In der Zwischenzeit x auf der Seitenlinie verharren und sich ins Weihnachtsgetümmel stürzen, respektive in den Schnee (blue sky and powder)

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
Gold

In jedem Bullen- oder Bärenmarmarkt besteht die Gefahr, dass die Kurse auf die GD200 korrigieren, wenn sich die Kurse zu weit davon entfernt haben.

Das ist bei Gold nicht anders.

In der Regel ist es immer eine gute Idee, zu kaufen, wenn der Preis die GD200 berührt. In den letzten 10 Jahren war allerdings die Finanzkrise Ende 2008 eine Ausnahme, hier wurde zum ersten mal die GD200 massiv und über längere Zeit (>2 Wochen) unterschritten.

Ansonsten ist es für Goldbullen relativ einfach, die GD200 als Einstiegspunkt auszumachen.

Andererseits ist es schwierig, den Verkaufszeitpunkt für Gold zu finden. Ein Beispiel.

Derzeit liegt der Goldpreis rund 20% oberhalb der GD200. Das spricht dafür, dass der Druck nach unten zunimmt und nach einer Korrektur schreit.

Aber!

Eine ähnliche Lage hatten wir auch im Januar 2008, als der Goldpreis bei 840, die GD bei 700 lag.

Bei einer 20% Abweichung hätte man nun ebenfalls auf ein Absinken des Goldpreises auf die GD - sprich 700 - wetten können.

Wer das getan hat, hat dabei aber ziemlich viel Geld verloren, denn der Goldpreis blieb noch 8 Monate oberhalb der GD200 und erreichte diese erst Anfang August 2008 bei einem Kurs von 900.

Analog ist es durchaus vorstellbar, dass der Goldpreis ab etwa 1135 wieder nach oben dreht, in die Gegend um 1350 rennt, um dann erst im März auf die bis dahin auf 1200 gestiegene GD zu treffen.

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 579
Gold

Fallender Goldpreis?

Aus einem anderen Thread!

Also, die etwas gesunkene Arbeitslosenrate ist nicht das Thema und weit weg. Hier wird eindeutig wieder Papiergold auf den Markt geworfen. Das macht die Goldknappheit nicht wett. Denn gibt es halt keine Münzen mehr, aber wie gesagt, kann diese Verknappung nicht gegen den Abverkauf von Tonnen Papier-Gold, in Form von Zertifikaten, die Bankenintern hin und hergereicht werden, gegenhalten.

Wirtschaflich hat sich nichts geändert...

Teilweise wird die Korrelation der Aktiemärkte entkoppelt und wieder hergestellt!(siehe 3 Dez.)

Wenn wir uns die vergangenen Monate anschauen, dann sehen wir, dass sich sich etwas schlagartig geändert hat. Wir konnten an den Aktienindizes den Dollarkurs ablesen und umgekehrt. Doch am 3. Dezember steigt der Dollar durch die Decke, jetzt müssten ja die Aktien in allen Abgründen versiegen... doch Moment, der DOW schließt im Plus? Damit war die Korrelation mit einem mal aufgehoben.

Was ist da passiert? War das nur ein kleiner Bruch in einer übergeordneten, größeren Korrelation Dollar/Aktien?

Kriminelles Spielchen also!

Ich denke spätestens nächste Woche wird es wieder nach oben gehen!

Könnte stimmen SALLA!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

@Sallatunturi und MF:

Vielen Dank für die hilfreichen Charts. Physisches Gold und auch meine par ETF's verkaufe ich jetzt sicher nicht. Bei den Goldminen hab ich zwar in den letzten Wochen (vor dem Fondue Wink ) bereits viele Risiken abgebaut. Bin trotzdem noch am rumstudieren. Nochmals einen Teil verkaufen? Oder sogar zukaufen? Nimmt man 1035 beim Gold und 17.50 beim Silber als möglichen Wendepunkt wären jetzt eher wieder steigende Kurse angesagt.

Bis jetzt war es eigentlich immer so, dass ich am besten investiert war, wenn sich meine Kauf- und Verkaufgelüste die Waage hielten.

@ Diamant:

Ich bin in dem Fall nicht der einzige, der das Gefühl hat, dass mindestens am Freitag heftig manipuliert wurde. Auch am Fondueessen hatte eigentlich niemand eine Erklärung für das plötzliche und heftige abnormale Marktverhalten (vielleicht lag das aber auch am Wein oder der ohrenbetäubenden Musik?). Mit solchen Dingen müssen wir kleinen Fische einfach leben und uns darauf einstellen, dass sie jederzeit passieren können.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Gold

Attached noch ein Chart vom letzten Jahr

$ up = Gold und SP down (im Gleichschritt)

Gegenwärtig sind alle bullish für den $. Ich teile diese Warte nur bedingt (sofern up, nur kurzfristig = ein spike, und das wars). OK, dieser Spike könnte dem Gold noch schnell einen Schlag geben, deshalb bin ich noch an der Seitenlinie mit Gold.

Die Ami Wirtschaft (respektive was davon übrig ist) lebt vom tiefen $, eine starke $ Erholung würde das Pflänzchen sofort abwürgen (Stockmarket free fall), und das Fed wird alles unternehmen damit dies nicht passiert. ((und die westlichen Staaten können mit dem gegenwärtigen $ Niveau leben, wenn Ben und Barack mit Ihnen redet))

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

Aufgrund der Makrolage kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der $ eine längere Aufwärtsbewegung schafft. Viel eher halte ich es für möglich, dass wir momentan einen Fehlausbruch aus dem bald 5-Monatigen Abwärtskanal sehen, und dass der $ danach erst recht crasht. Schaunweämal!

zonker
Bild des Benutzers zonker
Offline
Zuletzt online: 09.08.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 174
Gold

Autsch .. ZKB hat mit dem 1125 KO call warrant wieder ein super Geschäft gemacht. Gestern hat der Goldpreis genau die 1125 getoucht - niemand hier soll mir sagen, dass da nicht magic hands dabei waren ... Smile

Vergleicht mal Gold, SP und Dollar. Gold ist def. im downtrend für die nä. paar Tage/Wochen.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 20.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 655
Gold

zonker wrote:

Gold ist def. im downtrend für die nä. paar Tage/Wochen.

Hier mein Wunschszenario bis Februar10 Wink Wir werden die 1100$ Marke kurz testen, dort befinden sich die Unterstützungen GD50 und der untere Rand des Trendkanals, dann in etwa gleichem Verlauf nach Muster 08/09 mit dem Hoch von 1350$ Mitte bis Ende Februar10. Wer bietet mehr? Wink schaunmermal..

AnhangGröße
Image icon goldchart_894.png29.82 KB
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

@ Bäri: schliesse mich deinem Wunschszenario an. Bei 1350 geh ich mit 80% aus den Minenaktien raus. Der Rest bleibt dann als Langfristzock liegen.

plenaspei
Bild des Benutzers plenaspei
Offline
Zuletzt online: 16.09.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 899
Gold

Hallo Ramschpapierhaendler

Verstehest Du jetzt besser was ich gemeint habe, für Gold gelten nicht die gleichen Richtlinien wie für Aktien, es kann knapper werden und trotzdem kann der Preis sinken, wenn wir es zur Währungsabsicherung wider mehr gebrauchen, wird es evt. sogar verstatlicht, worauf ich aufmerksam machen wollte ist, der Markt von Gold ist nicht so frei und nur Inflationssicher wie er hier präsentiert wird, aber unbestritten dass Beste was ein Familienvater zur Vorsorge leisten kann, mein Tipp, kaufe Gold so, dass es nicht nachweisbar ist, in Grössen die gut handelbar sind und Du bist bestens auf den Day After vorbereitet.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 20.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 655
Gold

@Ramschi

Die Minen hielten sich erstaunlich gut seit dem Rücksetzer beim Gold, was meinst du? Meiner Ansicht nach zeugt das von Stärke..andererseits haben sie den letzten Upmove zuwenig mitgemacht, dementsprechend nun auch weniger korrigiert.

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 03.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'435
Gold

Aha, mann kann natürlich alles zurecht biegen dass es einem selber in den Kram passt, hehe

Ramschpapierhaendler wrote:

Hans wrote:
Heute im Tages-Anzeiger

...wer seit 1980 in Gold investiert hat, der hat bis zum Höchststand am 3.12.09 Inflations-bereinigt laut Bloomberg 79% verloren Wink

Also, hört auf zu spekulieren - Gold ist dazu nicht geeignet!

Kauft der Freundin oder Frau besser eine schöne Goldkette oder sonst was Lol

Wer bei Höchstkursen in einer Bubble kauft (beim Gold 1980) verliert immer. Das ist bei allem so. Das Beispiel zeigt aber, was von vielen bestritten wird: Gold ist im Moment nicht teuer.

Gruss Hans

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

Bäri wrote:

@Ramschi

Die Minen hielten sich erstaunlich gut seit dem Rücksetzer beim Gold, was meinst du? Meiner Ansicht nach zeugt das von Stärke..andererseits haben sie den letzten Upmove zuwenig mitgemacht, dementsprechend nun auch weniger korrigiert.

Ich seh das genau so wie du. Heute waren alle meine Minen im Plus. Bis zu 6% - trotz sinkendem Goldpreis. Das könnte aber auch wieder ins Negative drehen, sollte der Goldpreis weiter fallen..

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

Hans wrote:

Aha, mann kann natürlich alles zurecht biegen dass es einem selber in den Kram passt, hehe

Die Frage ist einfach, wer hier mehr zurechtgebogen hat. Absolute Höchststände zu vergleichen ist immer etwas problematisch und sagt eigentlich nicht viel aus. Man könnte so einen Vergleich ja auch mit dem SMI machen. Da käme wohl nicht viel anderes heraus. Wie ich aber bereits gesagt habe, zeigt das Beispiel eben doch, dass Gold heute massiv tiefer bewertet ist als 1980. Und das trotz der derzeitigen Währungskrise. Genau deshalb kaufen wir hier ja alle wie die Verrückten. LolLolLol

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'837
Gold

leute ich hab wiedermal etwas bares auf der seite... ich wollte eigentlich noch was kaufen... allerdings überlege ich mir jetzt zu warten... was denkt ihr?

jetzt gleich zuschlagen oder doch noch besser ein paar tage evtl. wochen warten mit dem zukauf!?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

@ plenaspei:

Ich hab nur einen kleinen Teil meines Goldes in Barren. Das Meiste in 1oz-Münzen, die ja relativ günstig sind (im Vergleich zu Vrenelis). Dazu hab ich auch Silberbarren und -Münzen. Investiert habe ich vor allem Geld, auf das ich sehr lange verzichten kann. Und dem Steuerbeamten zeig ich meine Münzsammlung ganz sicher nicht. Wink

Das Risiko eines Goldverbots betrachte ich zwar als vorhanden aber als eher klein. In so einem Fall müsste ich wohl einen Abschreiber hinnehmen. Das wäre dann mit einem Konkurs bei den Aktien zu vergleichen. Ich bin aber sicher, dass bei einem Goldverbot der Silberpreis stark steigen würde. Deshalb empfehle ich jedem EM-Anleger, auch einen Teil Silber zu halten, auch wenn dieses im Moment wegen der MWSt und den grossen Spreads teuer erscheint.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

T15 wrote:

leute ich hab wiedermal etwas bares auf der seite... ich wollte eigentlich noch was kaufen... allerdings überlege ich mir jetzt zu warten... was denkt ihr?

jetzt gleich zuschlagen oder doch noch besser ein paar tage evtl. wochen warten mit dem zukauf!?

Wie hast du das mit dem Bargeld nur wieder geschafft!? Bankerbonus?

Sallatunturi scheint mir beim Timing ein sehr geschicktes Händchen zu haben. Er meint, man solle noch bis etwa am 14. zuwarten. Ich persönlich rechne damit, dass der Preis noch auf etwa 1100 fallen könnte, und zwar ziemlich direkt, wenn vielleicht auch nur langsam wie heute. Das würde heissen, dass du zuwarten und einen Kursanstieg als Kaufsignal interpretieren könntest.

Sieh mal Bäris Chart an. Wenn ich ihn richtig interpretiert habe, schätzt er das gleich ein wie ich.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 29.11.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'837
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Wie hast du das mit dem Bargeld nur wieder geschafft!? Bankerbonus?

das beantwort ich dir gerne per PN Wink

und nee wenn ich glück hab darf ich nächstes jahr meinen Job behalten, troz entlassungswelle Wink

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Gold

@ hans

Quote:

Aha, mann kann natürlich alles zurecht biegen dass es einem selber in den Kram passt, hehe

Kannst Du deine wertvollen Analysen mal den Versicherungsheinis und Banken vorlegen. Diese operieren für ihre Produkte ( von Lebenversicherungen mit "eventueller Erfolgsbeteiligung bei hohen Geschäftsgewinnen Lol ), über Verkaufsprospekte für alle verschiedenen Anlagen) in den Prospekten genau mit den Ihnen genehmen Laufzeiten, damit es immer rosig aussieht. Also für Gold würden sie einen 10 Jahreschart nehmen, für Aktien einen 9 Monatechart, für $ einen 3 Tageschart.

OK im kleingedruckten in Schriftgrösse <1 würden noch ein paar Hacken aufgeführt. Wink

Deshalb sind wir dir natürlich dankbar, wenn deine Aussagen ein bisserl mehr Fleisch am Knochen hätte. Wink

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 579
Gold
Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'478
Gold

hans wrote:

Aha, mann kann natürlich alles zurecht biegen dass es einem selber in den Kram passt, hehe

Genau. Hamwer von den Banken gelernt. Bittu pleite, muttu Bilanzierungsregeln ändern.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Gold

@ RPH

Mein Message-Vorschlag war und ist: Bis am 14. Dezember abseitsstehen, dann mal die Lage angucken wo das Ding steht, und dann Entscheid ob Einstieg OK or NOK. Bei den jetzigen Bewegungen sollte man nicht ins Messer greifen. Also nichts übereilen, wir haben noch 40 Jahre Wink vor uns, und genug Zeit um XXX-Trades vorzunehmen.

Wir sind ja nicht Daytrader (mg-Glücksritter Smile ), die ihre Kohle möglichst schnell verbrennen wollen.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 4'703
Gold

Sallatunturi wrote:

@ RPH

Mein Message-Vorschlag war und ist: Bis am 14. Dezember abseitsstehen, dann mal die Lage angucken wo das Ding steht, und dann Entscheid ob Einstieg OK or NOK. Bei den jetzigen Bewegungen sollte man nicht ins Messer greifen. Also nichts übereilen, wir haben noch 40 Jahre Wink vor uns, und genug Zeit um XXX-Trades vorzunehmen.

Wir sind ja nicht Daytrader (mg-Glücksritter Smile ), die ihre Kohle möglichst schnell verbrennen wollen.

Ich hab dich schon richtig verstanden, T15 gegenüber aber vielleicht etwas zu kurz zusammengefasst. Aber er hat das sicher in deinem Beitrag nachgelesen.

Die 1035 / 17.50 (Silber) haben nicht gehalten. Hab deshalb gestern etwas von meinen Minenaktien abgestossen. Das Zwischenhoch von fast +5% bei den Minen kam mir dabei entgegen. Ich möchte tiefer nochmals nachkaufen, jedoch meine Posi nicht vergrössern (my way of risk-management...).

waspch
Bild des Benutzers waspch
Offline
Zuletzt online: 19.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 879
Gold

War's das ?

Wenn die Hedgis ihre Goldpositionen auflösen geht es rasant abwärts mit dem Goldpreis.

...Sehe mir nun einige Gold - Puts an.

Jemand anders auch schon am shorten ?

Wenn ja, mit welchen gold-puts ?

Quelle: FUW Report von heute !

Gold für Lieferung Februar sank 22.50 $ auf 1‘120 $/Unze. Ein im Handelsverlauf anziehender Dollar und leicht festere Aktienkurse lösten Verkäufe aus. Zudem sollen Hedge Funds gemäss Gerüchten vor Jahresende beginnen, Gold-Positionen aufzulösen.

5G Sucks !

Seiten