UBS

UBS Group N 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 16.165 CHF
  • +1.41% +0.225
  • 01.12.2021 17:30:58
32'815 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Fruti aka. BlizZarD
Bild des Benutzers Fruti aka. BlizZarD
Offline
Zuletzt online: 01.07.2011
Mitglied seit: 04.06.2009
Kommentare: 273
UBS

Guten Morgen zusammen

Ich habe die News auch gelesen, in Bezug auf die "Rückkehr in die Gewinnzone".

Mich haben allerdings die mehr oder wenig unerwarteten 3.80% Kursanstieg am Freitagabend zu einem Verkauf verleitet.

Gehe davon aus, dass es eine leichte Korrektur gegen Süden geben wird (nicht zuletzt, weil ich davon ausgehe, dass der Gesamtmarkt tendenziell negativ gestimmt ist).

Sowohl am Mittwoch, als auch am Donnerstag kommen wichtige Arbeitsmarktdaten. Was meint Ihr, wie werden diese ausfallen?

Wie seht Ihr die nächste Woche in Bezug auf die UBS? Wo könnte ich allenfalls wieder einsteigen?

Freundliche Grüsse

Fruti aka. BlizZarD

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Camel1
Bild des Benutzers Camel1
Offline
Zuletzt online: 03.05.2010
Mitglied seit: 31.07.2009
Kommentare: 29
UBS

Na ich bin sehr positiv für UBS- Bis Ende 2010 wird der Kurs über 30.00 stehen. Für mich ist klar: UBS wird der grosse Überflieger 2010!! Da hüpft mein Herz vor Freude. Habe seit 2008 eine grössere Position UBS abgehäuft und unter 18 immer fleissig eingekauft. Jetzt gehts ab in die Gewinnzone und 2011 evtl. 2012 wird bei Kursen über 50.00 die Ernte eingefahren

Whatelse
Bild des Benutzers Whatelse
Offline
Zuletzt online: 23.02.2011
Mitglied seit: 17.09.2009
Kommentare: 71
UBS

Ja wens nur so klar und einfach wäre..

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
ubs

evtl könnte sich der kurs noch etwas verhalten pressentieren da ja noch sammelklagen anliegen aus den usa :!:


 

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
UBS

Fruti aka. BlizZarD wrote:

Guten Morgen zusammen

IchWie seht Ihr die nächste Woche in Bezug auf die UBS? Wo könnte ich allenfalls wieder einsteigen?

Freundliche Grüsse

Fruti aka. BlizZarD

hallo fruti,

aus welcher perspektive siehst du denn gesamtmarkt negativ??

hast du da ein paar anhaltspunkte dazu, das interessiert sehr um es nachvollziehen zu können.. danke

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

Jetzt wird wohl infolge UBS-Debakels das nächste "Bauernopfer" fällig. Ich kann mir nicht vorstellen dass Bundesrat Merz noch länger tragbar sein wird, und demnächst sein Rücktritt vermehrt gefordert ist. Der Druck zum Rücktritt dürfte nun täglich zunehmen.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

börseler
Bild des Benutzers börseler
Offline
Zuletzt online: 06.03.2010
Mitglied seit: 19.10.2009
Kommentare: 1'284
UBS

Dr.Zock wrote:

Jetzt wird wohl infolge UBS-Debakels das nächste "Bauernopfer" fällig. Ich kann mir nicht vorstellen dass Bundesrat Merz noch länger tragbar sein wird, und demnächst sein Rücktritt vermehrt gefordert ist. Der Druck zum Rücktritt dürfte nun täglich zunehmen.

Gruss

Dr.Zock

zocki...

mit meinem respekt habe ich merz lange zeit geehrt.. und lange zeit habe ich zu ihm gehalten weil man weiss, das es an einer stelle wo er ist, nicht einfach ist...

in letzter zeit habe ich aber schwer den eindruck bekommen das merz eine absolute schlaftablette ist und mehr kaputt mach als er etwas bringt. auch finde ich, ist eine person die mal bei ubs eine bessere stelle gehabt hatte in seinem amt und was er im bezug zu ubs machen muss unglaubwürdig...

wenn ich heute stimmen müsste ob man merz noch als bundesrat noch will oder nicht. ich würde ganz entschlossen nein sagen, man kann ihn nicht mehr gebrauchen als bundesrat.

auch wenn er noch so ein lieber, netter kerl ist.

aber wahrscheinlich ist genau die ausstrahlung "lieb und nett" das was im zum verhängnis geworden ist...

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

@zocky

was merz betrifft sehe ich das auch so,der wirt seinen abgang in den nächsten monaten verkünden.

da viel zu viel negatives passiert ist als merz im amt war! als bissiger apenzeller erwartet das volk schon etwas mehr als ein leises bellen. :cry:

auch die finma sehr fragwürdig was da alles hinter den kulissen abging :!: :!: :!:

aber wen man sich da aussergerichtlich einigen könnte was die neuen sammelklagen angehen aus den usa. würde das dem kurs sicher eine gewisse stabilität verschaffen.

fals das nicht der fall sein wirt? sehe ich kursabschläge von bis auf 15fr leider. :roll:


 

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
UBS hörige Finma und BR !!!

Seit zwei Jahren schreibe ich über die Finma! Was sich aber nun der "Herr" Haltiner geleistet hat spottet doch jeder Beschreibung! "Ich würde wieder gleich handeln!"

Diese Arroganz schreit doch zum Himmel!

Man müsste ja den Kopf schütteln, wenn man nicht wüsste, dass er auch aus dem UBS Saustall kommt!

Desgleichen ein gewisser "Herr" Merz.

Beiden sollten die Pens. Kasse gesperrt werden. Keine Boni und keine goldenen fallschirme verteilen! Das müssten sowieso nur wir Steuerzahler übernehmen!

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
Maus

freebase, wie machst du immer nur die guten Bildli, die sich noch bewegen?

Bravo!

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Eigentlich müsste man das halbe Parlament per Notrecht deg.

Sinnvoller wäre es per Notrecht das halbe Parlament des Amtes zu entfernen.

Sie haben es nicht verstanden vor Jahren die fähigen Bundesräte zu wählen. (Blocher) Unfähige haben sie ohne Probleme durchgewunken (Schmid, Merz,Leuthard zT. Widmer Schlumpf, Leuenberger etc.....)

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
UBS

Nana also du kannst mir wirklich viel Sagen aber Doris Leuthart ist einer der fähigsten Personen in diesem Bundesrat.

Sie kennt ihre Dossies, sie kennt sogar die Dossies von andern Bundesräten wen es sein muss uns kann die Interessen Vertreten.

Ich fand Blocher auch eher einer der besseren Bundesräte weil er einfach sagte was er dachte, ohne Rücksicht auf Verluste und das auf eine Art die sogar der Bauer von nebenan Verstanden hat.

Die sollten meiner Meinung nach sich jetzt Lieber auf die Problemlösung Konzentrieren, anstelle 2 Jahre lang herausfinden zu wollen wer da nun genau Schuld ist.

Du hast ja gesehen der Ex UBS CEO wurde Freigesprochen, von jeglicher Schuld von einem Schweizer Gericht.

Da wird garkeiner belangt für seine Fehler, una mann kann sagen was man will hätte der Bundesrat nicht eingegriffen damals bei der UBS so gäbe es diese heute nichtmehr, aber dann hätten viele Privatfirmen ebenfalls Konkurs Angemelet weil die UBS die Hausbank war das ganze hätte einen Rattenschwank hinter sich hergezogen und der Schweiz nur geschadet.

Ob das nun Rechtens war oder nicht ist eigentlich egal, hauptsache es hat seinen Sinn und Zweck erfüllt.

PS: Wer es besser kann der darf sich von mir aus gerne zur Wahl stellen :), das ist in der Schweiz Problemlos möglich.

LG Simon

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

@manfred

diese bildli ich sage denen flashpics Biggrin naja die finde ich im netz beim rum surfen. Biggrin

ja zur ubs haltiner,merz 2 personen entscheiden über das bankengeheimniss ohne die meinung des volks an zu hören. und das in einer nacht und nebel aktion,schon etwas krass billig!

aber eben soll ja neue regulierungen und finanzsystemanpassungen geben und das global. :roll:

aber ich sag immer noch wer das geld des kunden am besten und erlichsten verwalten kann wirt der gewinner sein. und da steht die schweiz nicht mal so schlecht da. man muss sich nur für neue gesetze intressieren und gute verhandlungen mit nachbarländern führen.

was jetzt der ubs sicher noch etwas auf den magen drücken wirt sind die neuen klagen aus den usa.

das könnte diese woche den kurs evtl negativ beeinflussen. :roll:

ps: die doris mach ihren job schon gut. zwar einige bauern haben einen heftigen groll auf sie! :roll:


 

rutschero
Bild des Benutzers rutschero
Offline
Zuletzt online: 12.01.2012
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 62
Auch Schlumpf nicht mehr tragbar...

War es nicht so, dass vor einem guten Jahr, als der grosse Bundesratsentscheid für die UBS war (Kundendaten...) gar nicht Märzli sondern die Schlumpfine am Werk war?

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

jep das hatte ich auch mal vernommen das die schlümpfe wider am werk waren :!: :roll:


 

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Es wird spannend...

Die Grossbank UBS soll im vierten Quartal des abgelaufenen Jahres endlich den Sprung zurück in die Gewinnzone geschafft haben.

Dies weiss die Zeitung «NZZ am Sonntag» mit Bezug auf zwei Quellen zu berichten. Noch keine Entwarnung könne Konzernchef Oswald Grübel indes bei der Neugeldentwicklung geben: der Geldabfluss habe auch im vierten Quartal angehalten, so die NZZaS weiter.

Allerdings sei eine bedeutende Wende zu konstatieren: Im Gegensatz zum Vorquartal habe die Bank immerhin in Asien wieder einen Nettozuwachs verzeichnet.

EDIT: Sorry, wurde schon von Turbo gepostet :oops:

Die UBS-Pressestelle wollte die Angaben gegenüber der Zeitung mit Verweis auf die am 9. Februar anstehende Veröffentlichung des offiziellen Jahresergebnisses nicht kommentieren.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

11-01-2010 13:14 PRESSE/SNB-Präsident: UBS befindet sich wieder in "solidem" Zustand

Zürich (awp) - Die UBS AG befindet sich nach Ansicht von SNB-Präsident Philipp Hildebrand heute wieder in einem "soliden" Zustand. Das Institut müsse jetzt aber weitere Fortschritte machen und zeigen, dass es wieder Erträge generieren kann, sagt Hildebrand in einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "ECO" (Vorab-Mitteilung zur Sendung heute Abend auf SF). Er hoffe, dass dies so bald wie möglich geschehen werde, so der SNB-Präsident weiter.

Dem Bestreben von UBS-CEO Oswald Grübel, die Hochrisikopapiere im Wert von 21 Mrd USD, die die SNB von der UBS übernommen hat, zurückzukaufen, erteilt Hildebrand im Interview zumindest für 2010 eine Abfuhr. "Das ist im Moment kein Thema. Es wäre auch sinnlos dieses Risiko wieder in die Bank zu transferieren, in einem Umfeld, indem nach wie vor Fragezeichen bestehen, wie sich die Märkte in Zukunft entwickeln werden", argumentiert Hildebrand.

Im weiteren strebt der SNB-Präsident eine schnelle Lösung des "Too-big-to-fail"-Problems an. "Wir müssen in dieser Debatte drängen, weil möglicherweise der Wille, diese Problematik anzugehen, mit der Zeit abnimmt. Es wäre tragisch, wenn wir in der nächsten Krise zu spät realisieren müssten, dass wir damals nichts gemacht haben", sagte Hildebrand.

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
UBS

Perry2000 wrote:

[b]. Es wäre tragisch, wenn wir in der nächsten Krise zu spät realisieren müssten, dass wir damals nichts gemacht haben", sagte Hildebrand.

Ist auch wieder so ne schwachsinnige Aussage :roll: Wir sind noch mitten drin !!!

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

Wenn die UBS im abgelaufenen Quartal den Sprung in die Gewinnzone geschafft haben soll, dann ist dies nur den lascheren Bewertungsmethoden geschuldet, und sicher nicht dem fundamental begründeten besseren Geschäftsgang. Das ist Augenwischerei und völliger Firlefanz. Die UBS ist bei genauer Betrachtung Konkurs. Wenn ich in meinem Geschäft alle Kreditoren entferne / auslagere, dann habe ich auch ein solides Geschäftsjahr gehabt.

Völlig hirnrissig wie hier herumargumentiert wird. Der unverminderte Abgang von Kundengelder kann kaum zu einem besseren Geschäftsergebnis beitragen haben. Und eine frühzeitige Rückzahlung der toxischen Papiere kommt anscheinend auch nicht in Frage. Warum aber auch wenn es der UBS ja wieder gut geht ? Genau, weil dann das "Zockerkapital" ( Eigenkapitalquote / Reserven etc. ) dann wieder eine kritische Marke erreicht.

In der Summe also nichts als Augenwischerei und absoluter Nonsens........!!!

Und wenn sich der Kurs an der Börse erholt, dann hat dies rein gar nichts mit der fundamentalen Verfassung der UBS zu tun, sondern ist reine Spekulation einiger Zocker........

Ich bin also nach wie vor dafür dass die UBS in die Analen ( wörtlich gemeint....) der Geschichte eingehen sollte. Der Laden ist ohne Bilanzierungstricks und fremder Finanzhilfe nicht einmal im Ansatz überlebensfähig.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Nicht vergessen, dass "gewisse Bereiche" der UBS im 3Q auch schon Gewinne geschrieben haben.

Aber es hat nicht für einen Gewinn übers Ganze gereicht Wink

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
UBS

1355 GMT [Dow Jones] UBS (UBS) reportedly having made a net profit in 4Q is a positive, says a trader. "That's certainly good news but doesn't come as a total surprise and should be priced into the share price already," he says. This follows a report in Swiss Sunday paper NZZ am Sonntag. "UBS already had an operating profit in 2Q and 3Q, which however was impacted by heavy write downs," he says. The trader notes however UBS still has upside potential as the overall picture for the sector has improved in the past few days. UBS declines to comment. UBS -0.3% at CHF17.16. (MPT/JUM)

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
UBS

Perry2000 wrote:

Nicht vergessen, dass "gewisse Bereiche" der UBS im 3Q auch schon Gewinne geschrieben haben.

Aber es hat nicht für einen Gewinn übers Ganze gereicht Wink

würden wir dieses unternehmen genauer unter die lupe nehmen, dann gebe es bestimmt einen reinverlust von einigen mrd. es zählt nicht nur kontosinhaber sondern die liquiden mittel auf deren konti.... wenn diese auf sehr dünnem eis gehalten werden, dann ist es für die ubs unheimlich schwer etwas daraus zu machen. fazit: die meisten konti stehen praktisch auf max. 100.- im +...

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

saimen1987
Bild des Benutzers saimen1987
Offline
Zuletzt online: 19.04.2011
Mitglied seit: 10.01.2010
Kommentare: 30
UBS

Abend,

habe lange einfach nur mitgelesen im Forum, jetzt hab ich mich ma angemeldet. Smile

Habe eine Frage an euch, wann denkt ihr (eure pers. meinung) wann die UBS die 20CHF Marke überschreitet?

Ich denke spätesten in 6 Monaten.

Hab EP von 14.45 und will eigtl. erst gegen 20CHF aussteigen.

borsalinio
Bild des Benutzers borsalinio
Offline
Zuletzt online: 24.02.2010
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 18
UBS

saimen1987 wrote:

Abend,

Habe eine Frage an euch, wann denkt ihr (eure pers. meinung) wann die UBS die 20CHF Marke überschreitet?

Ich denke spätesten in 6 Monaten.

Nach meiner Meinung nach müssen folgende 3 Punkte erfüllt sein.

1. 2-3 gute Quartalresultate

2. Der Nettoabfluss muss gestoppt werden

3. Das Kundenvertrauen muss sich stetig verbessern

Sollten alle Punkte bis Mitte Jahr erfüllt sein kann der Kurs zwischen 20 - 30 sFr. liegen.

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
UBS

Ein fair bewertete Aktie hat einen KGV von 14,5.

Wenn ich die richtige Zahl gefunden habe, dann hat die UBS 3'558'082'704 Aktien heraus gegeben.

Wenn Du am Ende des Jahres einen Kurs von 30 Fr möchtest, dann sind es bei einem KGV von 14,5 ca. CHF 2.07 Gewinn pro Aktie die es braucht.

3'558'082'704 x 2.07 = 7'365'231'197.28 Gewinn die es braucht für dieses Jahr.

Jetzt kannst Du Dir selber Gedanken machen, ob dieser Gewinn realistisch ist oder nicht !

Alle Angaben ohne Gewähr !

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

oder es geht nochmals auf die 15-16 runnter. wo rauf ich spekuliere. Biggrin


 

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
ich vermute eher die 18.- dürfen nochmals ...

getestet werden. danach wirds rassant nach unten gehen. dieses unternehmen ist wie ein glas ohne boden...... ich rate eher zur vorsicht!

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Pomchipz
Bild des Benutzers Pomchipz
Offline
Zuletzt online: 10.02.2011
Mitglied seit: 18.11.2006
Kommentare: 21
UBS

Dr.Zock wrote:

Wenn die UBS im abgelaufenen Quartal den Sprung in die Gewinnzone geschafft haben soll, dann ist dies nur den lascheren Bewertungsmethoden geschuldet, und sicher nicht dem fundamental begründeten besseren Geschäftsgang. Das ist Augenwischerei und völliger Firlefanz. Die UBS ist bei genauer Betrachtung Konkurs. Wenn ich in meinem Geschäft alle Kreditoren entferne / auslagere, dann habe ich auch ein solides Geschäftsjahr gehabt.

Völlig hirnrissig wie hier herumargumentiert wird. Der unverminderte Abgang von Kundengelder kann kaum zu einem besseren Geschäftsergebnis beitragen haben...

Das ist doch reine Spekulation, solange du die Bücher der UBS nicht selber gesehen hast.

Wenn ich hier auch mal spekulieren darf: So wie ich O. Grübel einschätze, hat er als die grossen Verluste da waren, noch ein paar Extra-Abschreiber draufgepackt. Sobald die Lage sich aufhellt, steht die UBS damit automatisch besser da. Bei den Verlusten übertreiben, um schneller wieder Gewinne schreiben zu können ist die Taktik.

Ausserdem machen die Banken mit etwas Glück grosse Gewinne mit Eigenhandel. Abfliessende Kundengelder spielen da möglicherweise eher eine Nebenrolle.

Deshalb denke ich, dass die Bücher der UBS durchaus der Wahrheit sehr nahe kommen. Das ist meine Spekulation für heute. Smile

Das Leben ist wie ein Pommes Chips - voller Zweifel

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
UBS

Ich meine es nur gut mit euch! Darum: Finger weg von der UBS!

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ Pomchipz

Natürlich hast Du damit recht dass ich da nur Spekulationen aufstelle. So wie es eben an der Börse üblich ist. Was mich allerdings verwundert ist das Kurzzeitgedächtnis. Du schreibst von "Wahrheiten" in den Büchern. Ich mag mich nicht erinnern dass diese Bücher jemals die Wahrheit ausgedrückt haben. Wäre nämlich dem so, dann hätte man UBS nicht retten müssen, resp. dann wäre die Schieflage gar nicht erst in diesem Ausmass entstanden.

Alles klar WinkWinkWink

Aber es soll jeder mit seinem ( eigenen !!! ) Geld herumzocken wo er will. Ich jedenfalls werde bei UBS weder auf steigende-, noch auf fallende Kurse setzen. Der Laden ist wie eine Wundertüte und kann jederzeit wieder in höchste Schieflage geraten. Insbesondere weil hier äusserst fragwürdige Bewertungsrichtlinien angewendet werden. Somit ist für mich das Thema tabu.

Gruss, beste Trades und sei vorsichtig !!!

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Seiten