Swissquote

645 posts / 0 new
Letzter Beitrag
equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Swissquote

Es gibt auch andere günstige Online Broker in den USA. Doch denen vertraue ich nach dem was ich so höre keinen Rappen an.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937
Swissquote

omega wrote:

Dann gibt es sehr viele Anfänger, die meinen das Börsentrading zu kennen, aber eigentlich keine Ahnung haben. Für die reicht SQ aus, da sie mit IB überfordert wären.

Genau. Dann sind SQ, Postfinance und ähnlich gut geeignet - das heisst wenn man langfristig anlegt und nur einige Trades pro Quartal macht.

Ich verstehe aber nicht, dass genau diese Leute laut ausrufen wenn der Handel mal ein paar Minuten nicht funktioniert mit einer Plattform, die bereits aufgrund der Gebührenstruktur und Geschwindigkeit nicht für Daytrading geeignet ist.

Bezüglich Wissensstand hier im Forum muss ich leider Omega ebenfalls beipflichten.

Vor einigen Monaten schrieb ein aktiver User im UBS-Thread, " wir könnten doch zusammen zur gleichen Zeit UBS-Aktien kaufen um den Kurs ein wenig ansteigen zu lassen (!)".

Ich habe ihm dann geantwortet, dass er auch ein Glas Wasser in einen See schütten und dann die Veränderung des Wasserpegels nachmessen kann.

Wird sich etwa gleich viel verändern wie ein paar Cash-Forumsleser einen SMI-Titel bewegen können.

Das nur als Beispiel zum Wissensstand.

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
Swissquote

omega wrote:

bscyb wrote:
Ich wiederhole mich, ich weiss. Aber was schreiben hier im SQ–Thread Alle von "Trading" ? Das sind keine Plattformen für häufige Traden, einfach nicht geeignet.

Hat schon seine Berechtigung, wenn man das so versteht, dass man am gleichen Tag etwas kaufen und wieder verkaufen kann, und sogar Direktkurse hat.

Nicht alle halten es für nötig pro Tag mehrere Trades zu machen.

Sagen wir es mal anders. Wenn du so die Kommentare von den Forumteilnehmern liest, dann werde ich das Gefühl nicht los, dass einige gar nicht investieren, sonder nur schreiben.

Dann gibt es sehr viele Anfänger, die meinen das Börsentrading zu kennen, aber eigentlich keine Ahnung haben. Für die reicht SQ aus, da sie mit IB überfordert wären.

Dann gibt es noch diejenigen, die wirklich etwas davon verstehen und 'ZUM GLÜCK' auch hier schreiben.

PS: ich werde mit schreiben wieder kürzer treten. Denn wenn ich zuviel hier drinnen lese, verlerne ich richtig gutes Deutsch zu schreiben.

Sorry, diejenigen die jetzt beleidigt sind, nehmt es ruhig persönlich.

Nein Omega! Ich erlaube mir, das nicht persönlich zu nehmen. Wink

Ich stimme Dir aber zu, es ein Glück, dass auch Profis und erfahrene alte Hasen hier Beiträge verfassen, das finde ich super toll und genial, diese Beiträge werden denn auch generell sehr geschätzt. (Es gibt noch eine höhere Kategorie, Kenner der Materie, die sich hier überdurchschnittlich engagieren und sich sogar Zeit nehmen, diverseste Fragen nach bestem Wissen zu beantworten, egal von wem, ich nenne jetzt keine Namen, aber ich denke, nicht nur von mir erhalten diese einzelnen Schreiber wirkliche Hochachtung und Bewunderung.

Ich bin aber auch überzeugt davon, dass die breite Mischung hier von: privaten Anlegern, Interessierten, Hausfrauen, Möchtegernen, Profis, alten Hasen, Bankern, Pensionierten, Studenten, etc. etc. dem Forum mehr bringen, als wenn es sich hier beispielsweise nur eine geschlossene "elitäre" Schicht austauschen würde. Was sogenannte "Profis" mitunter veranstalten können, wissen wir alle.

Gerade diese Woche habe ich einen Youtube Zusammenschnitt über TV Interviews von "Bubble Ben" (Bernanke) gesehen:

http://www.youtube.com/watch?v=scPa0kpYyog

Gemeines digitales Zeitalter, bringt jahrealte Aussagen wieder zurück, ich finde diesen Zusammenschnitt extrem schockierend! Was Mr. FED dort mehrfach vertritt und aussagt, ist einfach haarsträubend! Teilweise muss Er doch gewusst haben, dass, was er da von sich gibt, totaler Mist ist!? Wie kann es sein, dass dieser Mann sein Amt noch immer ausübt?!?

In diesem Sinne, schreibe bitte weiter Omega und überlese doch einfach Beiträge, welche für Dich grammatikalisch oder inhaltlich nicht so interessant sind. Wink

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 746
Swissquote

@bscyb und @omega

hab soeben diesen thread hier gelesen und mich ziemlich amüsiert.

Okay, bin ein absolutes greenhorn was aktientrading betrifft. und ehrlich gesagt, ohne finanzkrise wär ich wohl nicht mal auf den gedanken gekommen, mir überhaupt ein depot anzulegen. nundenn, die krise kam, und so auch mein depot.. hatte wohl ein gutes 'näsli', denn bin bei den meisten meiner positionen auf ziemlichem tiefpunkt eingestiegen, und mittlerweile ein entsprechend erfreuliches plus generiert (note: nichts ist so schlecht, als dass es nicht auch ne gute seite hätte).

allerdings, derart naiv wie das von bscyb erwähnte beispiel bin ich nun doch nicht - aber war ein guter lacher, I must admit Blum 3

UND, bevor ich mich hier anmeldete und mich während paar wochen durch einige einträge las, dachte ich in der tat auch: um himmelswillen, diese sprache, dieses deutsch, zum teil haarsträubend, echt!

Fazit: ich schreibe dies weil ich neu hier bin (und ein paar persönliche worte einfliessen lassen möchte); ein newcomer im trading - aber doch einigermassen verständliches deutsch mit mir bringe. Und da sind wir wieder bei obigem zitat angelangt: nichts ist so schlecht, als dass es nicht auch ne gute seite hätte (hab ich übrigens kürzlich mal in total anderem zusammenhang gehört; und gefällt mir irgendwie je länger je besser :D)

Also denn, allerseits munteres trading - und bitte die orthographie nicht ganz aus dem spiel lassen gelle (von gross/kleinschreibung mal abgesehen Wink )

saludos

what's up!

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 20.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
UBS mit neuen Depotführungsgebühren

Die UBS erhöht die Depotführungsgebühr von 0.20 auf 0.25 % !!

Sie schafft allerdings die Postengebühr von 10.- CHF je Posten ab.

Die Depotführungsgebühr wird vierteljählich verrechnet!

Frei nach Asterix: "Die Spinnen die UBS"..... :roll:

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Swissquote

Ich kann mich ja auch Irren aber das ist ja eher Positiv für die Anleger Smile also im grossen und ganzen ändert sich wenig aber ich gehe davon aus das die UBS damit VIEL weniger Verwaltungsaufwand hat.

LG Simon

michael_100
Bild des Benutzers michael_100
Offline
Zuletzt online: 28.01.2012
Mitglied seit: 06.12.2008
Kommentare: 103
gut für Kleinanleger

Sainty hat absolut recht. für die Kleinanleger ist diese Regelung sogar vorteilhaft.

Erst ab höherem Vermögen wirds teurer.

Ich als UBS-Kunde schätze das.:-)

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 20.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Swissquote

The-Saint wrote:

Ich kann mich ja auch Irren aber das ist ja eher Positiv für die Anleger Smile also im grossen und ganzen ändert sich wenig aber ich gehe davon aus das die UBS damit VIEL weniger Verwaltungsaufwand hat.

LG Simon

Ich weiss nicht, meinst Du wegen der vierteljährlichen Abrechnung? Das ändert nicht, war schon immer so.

Ansonsten, ja es gibt weniger Verwaltungsaufwand: wenn noch mehr Kunden die Bank wechseln.... :oops:

Und bevor ich's vergesse, von wegen Kleinanleger. Die sind bei den Grossbanken noch nie bevorzugt behandelt worden :idea:

Und betreffend Gebühren: So ab 10 Mio. Depot bezahlt keiner mehr 0.25%

Alles klar :roll:

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Swissquote

Ich hab nun auch mit SQ Bekanntschaft gemacht. Zum heulen!

Bisher hab ich bei der Kantonalbank gehandelt und wollte wegen ein bisschen tieferer Gebühren und höherer Zinsen zu SQ. Nun stellt es sich heraus, dass SQ bei jedem Handel noch hier und dort die Hand aufhält. Klar bin ich selber schuld, dass ich vor meinem ersten Handel nicht die ganze Website durchgelesen habe. Meiner Meinung nach wird da aber auch einiges ganz gut versteckt. Hab zum Beispiel bis jetzt noch nicht herausgefunden, wo steht, was der Handel mit ETF's kostet. Auf der Seite mit den Konditionen steht etwas von "Fr. 9.- flat". Aber das bezieht sich nur auf ganz bestimmte ETF's. Inzwischen weiss ich, dass die übrigen gleich wie Aktien abgerechnet werden. Aber eben: stehen tut das nirgens. Bisher dachte ich, die KB sei eher teuer. SQ ist aber noch teurer! :evil:

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Swissquote

@ RPH

Nimm die Migros Bank, sofern Du nicht mit Beträgen unter ca. Fr 5000.00 handelst (glaub gehörst nicht zu dieser Kategorie), und nicht den ganzen Tag vor dem Bildschirm sitzt und daytrading betreibst.

Die müssen die Produkte nicht anschreiben, interne Gebühren pro Transaktion sind via Internet Fr 40.00 und via Telefon Fr 100.00, und dies unabhängig vom Betrag ob mit 10tausend oder 500tausend tradest, und dies ist unschlagbar. Haben auch seit ein paar Monaten ne neue Bankensoftware und ist quite ok. Die Titel sind vielleicht nicht innerhalb von Sekunden ein-, ausgebucht, aber als normaler Trader ist das OK

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 20.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Swissquote

@RPH

Hast Du schon einmal ein Auge auf die Saxo-Bank geworfen? Könnte auch interessant sein??

Die benutzen IB, die Kosten sind höher (die wollen als "Zwischenhändler" auch daran verdienen), aber sonst sind die Konditionen nicht schlecht.

Aber das soll keine Empfehlung sein, ich arbeite nicht mit Saxo und kenne sie also nicht näher! Nur eine :idea:

Hier der link:

http://ch.saxobank.com/de/about-us/pricing-and-conditions/Pages/default....

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swissquote

Armer Ramschi, ausser Gelb scheint dir auch dieses komische Rosa nicht zuzusagen...

Du hattest natürlich etwas Pech, dass du gerade mit Rohstoff-ETFs anfangen wolltest... da sind die Gebühren tatsächlich undurchsichtig. Ansonsten sind die Gebühren für eine Schweizer Bank doch ganz okay und die Chartinstrumente sogar ausgezeichnet.

Wie erwähnt, für grosse Beträge wäre dann die Migrosbank am günstigsten.

Gruss

fritz

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Swissquote

Meine Posis sind zwar meistens schon grösser als 5k, aber da ich etappenweise kaufen möchte sind 4-5k gerade eine gute Grösse. Genau in diesem Bereich scheint mir die KB doch ganz vernünftig. Von den guten Dingen bei SQ kann ich jetzt ja trotzdem profitieren. Saxo schau ich mir mal an. Danke für den Tipp! Biggrin

Bei IB hab ich das Anmeldungsprozedere mal begonnen. Aber da kamen so viele Ami-Sh...-Formulare, die ich unterschreiben hätte sollen, dass ich irgendwann abgebrochen habe. Es war mir sowieso nicht ganz wohl dabei, mein Geld in den USA zu haben. Und wenn man da noch so Zeugs unterschreiben soll, von dem man nur die Hälfte versteht...

Vielleicht sollte ich einfach weniger traden und länger halten. Das kommt auch billiger. Und vielleicht gerate ich dann sogar mal mit einer Aktie in die Gewinnzone. Lol

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Swissquote

Du hast dein Geld nicht in den USA bei IB als Europa Kunde sondern in England Smile und bei IB ist die Kohle besser abgesichert als bei jeder Hausbank hier.

Transaktionen von IB in die Schweiz 1 Arbeitstag und von Schweiz zu IB 1 Arbeitstag Gebühren von meinem ZKB Konto = 0 CHF ABER letztens hab ich eine Überweisung nach Frankreich gemacht 20 CHF das muss mich mal einer erklären Biggrin

LG Simon

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Swissquote

C.I.M. Banque in Genf ist ein Partner von IB. Die haben soviel ich weiss die selbe Plattform. Da muss man das W-8Ben Formular und den ganzen mist nicht ausfüllen. Die haben etwa die gleichen Gebühren wie IB und der Service, den ich ca 5 mal beansprucht habe ist schnell und gut verfügbar. Die Bank ist relativ unbekannt, doch aus vertrauensgründen habe ich sie durch einen Verwandten in der Bank professionell prüfen lassen.

Ich würde es mir mal anschauen.

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Swissquote

viele IB Fans hier, was?

Mir gefällt das Outfit von SQ einfach viel besser, ja und Profi Ansprüche was die Geldmenge betrifft hab ich momentan noch nicht.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Swissquote

Werde weider mal net schlau bei SQ :oops:

Wenn ich derzeit das Volumen bei z.B. LCC anschaue beträgt dies aktuell 740k (15 min. Verzögert)

Schaue ich RT bei http://www.nasdaq.com erhalte ich einen aktuellen Wert von 4,020k Volumen

Hab mir erst gedacht, dass SQ evtl. Papiereinheiten anzeigt und NASDAQ total Geld. Aber selbst wenn ich die 723k mit einem aktuell durchschnittlichen Kurs multipliziere komme ich auf eine höhere Zahl, als die 4,020k Volumen der NASDAQ.

Worann liegt das, oder besser gesagt was wird wo angezeigt und was stimmt nun? :oops:

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Swissquote

LCC Aktuelles Volumen 6.213 Millionen Stück und ein Preis von 6.05.

Durchschnittsvolumen ist 11.11 Mio.

Wobei ich schau mir das ganze über RT Kurse bei IB an.

Würde also sagen SQ liefert die besseren Infos Biggrin

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Swissquote

The-Saint wrote:

Würde also sagen SQ liefert die besseren Infos Biggrin

Das dachte ich mir! :?

Danke für die Bestätigung Smile

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
Swissquote

Kann man über ein Handy auf sein SQ Konto zugreifen?

Bin mir am überlegen, ob ich mir nicht ein be free Handyabo von Swisscom holen soll. Unbegrenztes Datenvolumen und unbegrenzt in schweizer Tel.netz telefonieren für CHF 169 im Monat.

Schon jemand Erfahrung damit gemacht?

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Swissquote

sofern dein handy internetkompatibel ist geht das garantiert

START! Time to play the Game !!!!!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Swissquote

PaulNo111 wrote:

...für CHF 169 im Monat.

Wow, soviel gebe ich fürs Handy in etwa acht Jahren aus - muss aber zugeben, dass ich dabei keine Internet-Verbindung nutze... Lol

Gruss

fritz

deepblue
Bild des Benutzers deepblue
Offline
Zuletzt online: 30.12.2011
Mitglied seit: 26.05.2009
Kommentare: 651
Swissquote

PaulNo111 wrote:

Kann man über ein Handy auf sein SQ Konto zugreifen?

Bin mir am überlegen, ob ich mir nicht ein be free Handyabo von Swisscom holen soll. Unbegrenztes Datenvolumen und unbegrenzt in schweizer Tel.netz telefonieren für CHF 169 im Monat.

Schon jemand Erfahrung damit gemacht?

Hmm, Also ich weiss nicht wie viele Daten du brauchst und telefonierst.

Ich habe das Mezzo abo, da ist die Datenmenge auch bis zu einer gewissen Menge frei!

PaulNo111
Bild des Benutzers PaulNo111
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 01.04.2008
Kommentare: 778
Swissquote

Ich brauch ein Handy mit Internetanschluss und unbegrenzten Datenvolumen. Zudem kann ich dann auf einen Festnetzanschluss verzichten.

Letztens sind mir einige Zehntausend Franken Profit durch die Lappen gegangen, weil ich nicht rechtzeitig verkaufen konnte. Aus einem 73k Profit Trade wurden schlussendlich 20k. Ist irgendwie bitter. Da gebe ich die CHF 2028 Jahresgebühr gerne aus. Und wenn man vielleicht schon im Voraus bezahlen kann, hat man für ein Jahr Ruhe und kann so viel telefonieren, surfen und sms schreiben wie man will.

Jason
Bild des Benutzers Jason
Offline
Zuletzt online: 12.12.2010
Mitglied seit: 28.07.2009
Kommentare: 18
Swissquote

PaulNo111 wrote:

Kann man über ein Handy auf sein SQ Konto zugreifen?

Bin mir am überlegen, ob ich mir nicht ein be free Handyabo von Swisscom holen soll. Unbegrenztes Datenvolumen und unbegrenzt in schweizer Tel.netz telefonieren für CHF 169 im Monat.

Schon jemand Erfahrung damit gemacht?

Es gibt eine IPhone Applikation von Swissquote, welche ich benutze. Sie ist recht simpel und übersichtlich gestaltet.

Du müsstest dazu jedoch ein IPhone besitzen. Ich glaube nicht, dass es diese App ebenfalls für den Blackberry gibt.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
JAVA Fehler?

seit heute kann ich das Chart Analysis Tool nicht mehr starten, weil Java einen Fehler angibt?

habe die neuste Java Version gerade heruntergeladen, geht leider immer noch nicht... Sad

Nur bei mir dieses Problem?

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Swissquote

bei mir gehts einwandfrei ...

würd vielleicht mal ned die neuste java version versuchen die könnt noch den einten oder andere bug drin haben Wink

START! Time to play the Game !!!!!

dolly
Bild des Benutzers dolly
Offline
Zuletzt online: 16.07.2012
Mitglied seit: 08.01.2008
Kommentare: 351
Re: JAVA Fehler?

Psytrance24 wrote:

seit heute kann ich das Chart Analysis Tool nicht mehr starten, weil Java einen Fehler angibt?

habe die neuste Java Version gerade heruntergeladen, geht leider immer noch nicht... Sad

Nur bei mir dieses Problem?

Bei mir funktioniert auch alles.

Hier ein Link für den gratis Java.

http://www.chip.de/downloads/Java-Runtime-Environment_13014576.html

Gruss

dolly

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Swissquote

Danke

hab alles deinstalliert und hoffe es geht jetzt, wahrscheinlich zuviele Treiberversionen gehabt und mit verschiedenen Sprachen usw...

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

diazepam
Bild des Benutzers diazepam
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 24.09.2009
Kommentare: 434
Swissquote

Hallo Zusammen!

Ich habe eine Frage bezüglich IB. Kann es sein, dass für das Löschen oder Modifizieren eines Auftrages 50$ resp- 100$ verlangt werden??? Wäre ja extrem! Und was ist ganz genau der Unterschied zw. Bundled und Unbundled Komissionen? Resp. ab welchen Beträgen lohnt sich das Eine oder das Andere?

mfg diazepam

Seiten