AIRESIS (AIRE)

2'355 posts / 0 new
Letzter Beitrag
nihat32
Bild des Benutzers nihat32
Offline
Zuletzt online: 05.07.2012
Mitglied seit: 19.08.2009
Kommentare: 195
AIRESIS (AIRE)

Hoffe das jemand kauft, schon noch viel bestens zu verkaufen Sad

s3arch.
Bild des Benutzers s3arch.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
AIRESIS (AIRE)

war gar nicht so schlimm...was bedeutet wohl die Probleme von PUMA für Airesis...weniger konkurrenz oder negativer gesamtmarkt?

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRE

@3Sarch

Guten Morgen

Welche Probleme von Puma meinst du. Ich bin nicht darüber informiert.

Würde mich freuen, ein paar Infos zu bekommen.

Vielen Dank im Voraus

Gruss

Ben

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
AIRESIS (AIRE)

Quote:

(awp international) - Die Puma AG verzeichnet angesichts des schwierigen Marktumfeldes eine weiter rückläufige Entwicklung. Für das Gesamtjahr geht der Sportartikel- und Lifestylekonzern mit Sitz in Herzogenaurach von einem währungsbereinigten Umsatzminus im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich aus. Die Fussball-Weltmeisterschaft in Südafrika soll das Geschäft im kommenden Jahr ankurbeln.

Der Konzerngewinn ging im dritten Quartal um 23,6% auf 67,9 (89,0) Mio EUR zurück, wie Puma am Montag mitteilte. Das Marktumfeld sei weiter schwierig gewesen, berichtete der Vorstandsvorsitzende Jochen Zeitz.

In den ersten neun Monaten belastete das Restrukturierungsprogramm das Ergebnis. Der Nettogewinn reduzierte sich auf 112 (224,7) Mio EUR. Bereinigt betrug das Konzernergebnis 196,3 Mio EUR.

Das Programm, das zu Einmalaufwendungen von 110 Mio EUR im ersten Quartal dieses Jahres geführt hat, soll wie geplant fortgesetzt und Ende 2009 weitestgehend abgeschlossen sein. Das Unternehmen will die Organisationsstruktur damit effizienter, schlanker und schneller machen.

Unter Berücksichtigung dieser Sondereffekte lag das operative Ergebnis (EBIT) nach neun Monaten bei 165,1 (313,2) Mio EUR.

Die Vorräte senkte Puma per 30. September um 17,5% auf 356,4 Mio EUR. Die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen lagen mit 530,7 Mio EUR leicht unter Vorjahresniveau, wie Puma weiter berichtete.

In den ersten neun Monaten wurden 40,8 (79,1) Mio EUR investiert. Das Restrukturierungsprogramm schlug sich positiv auf die Liquidität nieder. Die flüssigen Mittel stiegen per Ende September auf 376,9 (297,3) Mio EUR; die Bankverbindlichkeiten reduzierten sich auf 37,4 (61,1) Mio EUR.

Auf der Umsatzseite bekam Puma die Zurückhaltung der Verbraucher im dritten Quartal besonders zu spüren. Erzielte das Unternehmen durch so genannte "Pre-Shipments" im Vorquartal noch ein Umsatzwachstum, sanken die Erlöse der weltweiten Nummer Drei unter den Sportartikelherstellern in den Monaten Juli bis September um 5,5% auf 673 Mio EUR; währungsbereinigt lag das Minus bei 6,3%. Per 30. September ergab sich noch ein leichtes Plus von 0,4%; währungsbereinigt waren es jedoch minus 2%.

Besonders deutlich fiel der Rückgang im Quartal mit 10,4% in der Region Amerika aus. In der Region EMEA schrumpften die Erlöse um 5,6%, während in Asien/Pazifik ein Plus von 1,2% erzielt wurde. Der Umsatz mit Schuhen und Textilien war um 13,1% bzw. 3% rückläufig. Dagegen wuchsen die Erlöse mit Accessoires um 40,4%.

"Das schwierige Marktumfeld hat sich im dritten Quartal erwartungsgemäss nicht verbessert", sagte Vorstandsvorsitzender Zeitz. "Trotz dieser äusserst schwierigen Rahmenbedingungen konnten wir in den bisherigen Quartalen dieses Jahres einen Überschuss erzielen. Auch für das vierte Quartal gehen wir von einem Gewinn aus." Die Konzentration auf die Verbesserung des Working Capitals und des Cashflows soll fortgesetzt werden.

Mit seiner Umsatzprognose für 2009 befindet sich Puma in guter Gesellschaft. Auch Konkurrent adidas geht im laufenden Jahr von einem währungsbereinigten Rückgang im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich aus.

Die Sportartikelindustrie leidet erheblich unter der sinkenden Nachfrage im Zuge der Wirtschaftskrise. Bemerkbar macht sich ausserdem das Fehlen von sportlichen Grossveranstaltungen in diesem Jahr, die das Geschäft ankurbeln könnten. Sowohl adidas, Puma als auch die Nummer Eins der Welt, Nike, haben im Jahresverlauf Massnahmenpakete geschnürt, um die Auswirkungen auf die Ergebnisse soweit wie möglich abzumildern.

Einen Schub erhofft sich Manager Zeitz daher durch die Fussball-WM in Südafrika im kommenden Jahr. Puma ist als Ausrüster auf dem afrikanischen Kontinent stark vertreten und erhofft sich hier einen "Heimvorteil", wie Zeitz es nannte.

Die im MDAX notierte Puma-Aktie gewann am Vormittag in einem insgesamt festen Umfeld 2,6% auf 228,87 EUR. Analysten der UniCredit nannten die Zahlen des zum französischen Luxusgüterkonzerns PPR gehörenden Unternehmens insgesamt zufriedenstellend und zeigten sich über die Entwicklung des Working Capitals positiv überrascht.

zwar schon 10 Tage her, aber könnte wirklich für Skepsis gesorgt haben, doch die Puma-Aktie ist seit dem am steigen... Danke für den Input!

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRE

@ KarlderKuehne

Interessanter Artikel.

Vielen Dank dafuer.

Gruss

Ben

s3arch.
Bild des Benutzers s3arch.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
AIRESIS (AIRE)

Könnte meiner Meinung nach positiv für Airesis sein, da Puma Geschäftsstellen schliesst um Kosten zu sparen...Ist le coq..evtl. in einem weniger Konjunkturabhängigen Preissegemen...daher könnte sein dass das schlechte Marktumfeld die le coq. nicht so stark tangiert? Auf jeden Fall bin ich überzeugt dass Airesis im April gute Zahlen liefern wird, was beweist, dass deren Restrukturierungsmassnahmen greifen und evtl. gleich noch Marktantiel gewonnen werden konnten!

phlipp
Bild des Benutzers phlipp
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 18.04.2007
Kommentare: 2'780
AIRESIS (AIRE)

s3arch wrote:

Könnte meiner Meinung nach positiv für Airesis sein, da Puma Geschäftsstellen schliesst um Kosten zu sparen...Ist le coq..evtl. in einem weniger Konjunkturabhängigen Preissegemen...daher könnte sein dass das schlechte Marktumfeld die le coq. nicht so stark tangiert? Auf jeden Fall bin ich überzeugt dass Airesis im April gute Zahlen liefern wird, was beweist, dass deren Restrukturierungsmassnahmen greifen und evtl. gleich noch Marktantiel gewonnen werden konnten!

sorry, aber das airsis im april gute zahlen präsentieren wird, dass weiss man ja eigentlich schon jetzt, denn bis in mit dem q3 war alles ok, mit gewinn... hier kommt es doch eher drauf an, wie es in zukunft weiter geht, ob das wachstum anhält...

"Heut ist nicht alle Tage, ich komm wieder, keine Frage"

s3arch.
Bild des Benutzers s3arch.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
AIRESIS (AIRE)

@philipp: Ok, find ich gut dass du so überzeugt bist, in dem Fall kommen die Umsatzschwächeren Zeiten von Puma und Co. Le coq sportive zugute und sie können hoffentlich Marktanteile gweinnen. Denke jedoch nicht, dass jemand der sich nun keinen Puma mehr leisten will sich plötzlich ein Schuh oder what ever von Le coq sportive leistet...vielleich noch nicht jetzt aber dafür später. Und fall wir einen guten Sommer haben werden die anderen Sparten von Airesis für weitere positive Zahlen sorgen...hoffentlich wird Kite-Sufing bald Olympisch...

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRE

Hallo Zusammen

Der Kurs hält sich im Fünfzigerbereich recht stabil. Gibt es hier im Forum von den erfahrenen AIRE-Aktionären eine plausible Erklärung(Interprätation)? Oder ist diese Frage überflüssig? Wegen der derzeitigen Gesamtmarktsituation?

Danke für eine Antwort im Voraus.

Gruss

Ben

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
AIRESIS (AIRE)

ich bin zwar erst seit kurzem Aktionär der Airesis, aber ich denke, dass jetzt alle auf die Zahlen vom 2009 warten (16. April 2010)!

Ich hoffe der Kurs fällt nicht zu fest runter, sonst kaufe ich halt nach... Biggrin

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
AIRESIS (AIRE)

KarlderKühne wrote:

ich bin zwar erst seit kurzem Aktionär der Airesis, aber ich denke, dass jetzt alle auf die Zahlen vom 2009 warten (16. April 2010)!

Ich hoffe der Kurs fällt nicht zu fest runter, sonst kaufe ich halt nach... Biggrin

weiss jemand wie man eine Graphik in dieses verflixte Forum einfügen kann ?

bin für Feedbäck dankbar, habe alles ausprobiert, Datei einfügen etc.

Gruss

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRESIS (AIRE)

Guten Morgen

@KarlderKühne

Ich bin auch erst seit kurzem Aktionär der Airesis und denke auch, dass man zunächst mal auf die Zahlen wartet. Danke für deine Antwort.

@sariv3114

Leider kann ich dir auch nicht helfen, aber vielleicht könntest du in ein paar wenigen Worten die Aussage der Graphik erläutern. Danke für deine Mühe.

Gruss und einen schönen Tag

Ben

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Chart

@Ben

Also, halt ohne Graphik:

Schaut den 3-Jahreschart der AIRE an, am besten eines mit zusätzlicher Angabe des Handelsvolumen.

Der 3-Jahreschart zeigt es am deutlichsten (also bitte nicht den 5-Jahreschart nehmen).

Die Aktie ist nach wie vor voll im Plan. Es gab 3 mal in jüngster Zeit einen Riesensprung (+50%, +30%, +40%) in Verbindung mit Riesenumsätze (ca. 1 Mio)

Es folgte dann jeweils eine leicht sinkende Tendenz, begleitet aber von sehr dünnem Volumen (Verleider,Gewinnmitnahmen). Der letzte Aufschwung begann bei ca. 1.32, also vermute ich mal, dass die letzten Ihre Papiere bei etwa 1.35 - 1.40 schmeissen, wobei das Volumen immer kleiner wird.

Bin der meinung, dass das nächste Up die Aktie in die Gegend von 2,- und darüber bringen wird.

Werde in den nächsten Tagen bei diesen tiefen Kursen weiter aufstocken (bin jetzt schon bei 30K).

Wünsche viel Erfolg

:roll: :roll:

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
AIRESIS (AIRE)

sariv3114 wrote:

KarlderKühne wrote:
ich bin zwar erst seit kurzem Aktionär der Airesis, aber ich denke, dass jetzt alle auf die Zahlen vom 2009 warten (16. April 2010)!

Ich hoffe der Kurs fällt nicht zu fest runter, sonst kaufe ich halt nach... Biggrin

weiss jemand wie man eine Graphik in dieses verflixte Forum einfügen kann ?

bin für Feedbäck dankbar, habe alles ausprobiert, Datei einfügen etc.

Gruss

Hallo sariv3114

probiers mal so:

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
AIRESIS (AIRE)

Popeye wrote:

sariv3114 wrote:
KarlderKühne wrote:
ich bin zwar erst seit kurzem Aktionär der Airesis, aber ich denke, dass jetzt alle auf die Zahlen vom 2009 warten (16. April 2010)!

Ich hoffe der Kurs fällt nicht zu fest runter, sonst kaufe ich halt nach... Biggrin

weiss jemand wie man eine Graphik in dieses verflixte Forum einfügen kann ?

bin für Feedbäck dankbar, habe alles ausprobiert, Datei einfügen etc.

Gruss

Thanks Popeye ! Woher nimmst Du jeweils die Graphik?

Ich glaube mit dem Chart aus dem Cash gehts nicht.

Hallo sariv3114

probiers mal so:

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
AIRESIS (AIRE)

sariv3114 wrote:

Popeye wrote:
sariv3114 wrote:
KarlderKühne wrote:
ich bin zwar erst seit kurzem Aktionär der Airesis, aber ich denke, dass jetzt alle auf die Zahlen vom 2009 warten (16. April 2010)!

Ich hoffe der Kurs fällt nicht zu fest runter, sonst kaufe ich halt nach... Biggrin

weiss jemand wie man eine Graphik in dieses verflixte Forum einfügen kann ?

bin für Feedbäck dankbar, habe alles ausprobiert, Datei einfügen etc.

Gruss

Thanks Popeye ! Woher nimmst Du jeweils die Graphik?

Ich glaube mit dem Chart aus dem Cash gehts nicht.

Hallo sariv3114

probiers mal so:

So wie die unten - nun ganz einfach: nimm das Screenshot Tool deiner Wahl, speichere den Bildausschnitt ab und hänge es als Attachment dran.

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRESIS (AIRE)

Hallo sariv3114

Ich danke dir herzlich für deine Mühe und für die für mich aufschlussreiche Erläuterung.

Auch dir weiterhin viel Glück.

Gruss und noch einen schönen Tag.

Ben

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
AIRESIS (AIRE)

Ben wrote:

Hallo sariv3114

Ich danke dir herzlich für deine Mühe und für die für mich aufschlussreiche Erläuterung.

Auch dir weiterhin viel Glück.

Gruss und noch einen schönen Tag.

Ben

Gern geschehen! Ja drücken wir die Daumen, bin aber ausserordentlich zuversichtlich.

Mein pers. Kursziel is 3.- bis ende Jahr.

Gruss

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
@ Popeye

Vielen Dank für die Anleitung !

Gruss

P.S. wenn's mal nicht rund laufen sollte, einfach eine Dose "spinach" nehmen Biggrin

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
Re: @ Popeye

sariv3114 wrote:

Vielen Dank für die Anleitung !

Gruss

P.S. wenn's mal nicht rund laufen sollte, einfach eine Dose "spinach" nehmen Biggrin

Könntest Du mir da eine Spinatfabrik empfehlen in die ich investieren könnte Blum 3

Grüsse

Popeye

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

LoadeT
Bild des Benutzers LoadeT
Offline
Zuletzt online: 10.04.2015
Mitglied seit: 24.11.2009
Kommentare: 701
Re: Chart

sariv3114 wrote:

@Ben

Also, halt ohne Graphik:

Schaut den 3-Jahreschart der AIRE an, am besten eines mit zusätzlicher Angabe des Handelsvolumen.

Der 3-Jahreschart zeigt es am deutlichsten (also bitte nicht den 5-Jahreschart nehmen).

Die Aktie ist nach wie vor voll im Plan. Es gab 3 mal in jüngster Zeit einen Riesensprung (+50%, +30%, +40%) in Verbindung mit Riesenumsätze (ca. 1 Mio)

Es folgte dann jeweils eine leicht sinkende Tendenz, begleitet aber von sehr dünnem Volumen (Verleider,Gewinnmitnahmen). Der letzte Aufschwung begann bei ca. 1.32, also vermute ich mal, dass die letzten Ihre Papiere bei etwa 1.35 - 1.40 schmeissen, wobei das Volumen immer kleiner wird.

Bin der meinung, dass das nächste Up die Aktie in die Gegend von 2,- und darüber bringen wird.

Werde in den nächsten Tagen bei diesen tiefen Kursen weiter aufstocken (bin jetzt schon bei 30K).

Wünsche viel Erfolg

:roll: :roll:

hey sariv,

denkst du wird es einen Taucher bis 1.40 geben? ich denke das könnte schon noch der fall sein, zumal die Publikation der Zahlen noch weit weg ist... bis dahin wirds schon noch herumschwanken und einen monat vor Publikation anziehen...

eine gute gelegenheit also um sich einzudecken... hab noch folgenden börsenbrief bekommen:

AIRESIS N hebt ab!

Nach unserer Empfehlung im letzten November tat sich bei AIRESIS N über Wo-chen kursmässig nichts Weltbewegendes. Anfang des Jahres kam dann aber plötz-lich gewaltig Zug in die Aktie und die Notierungen erreichten in der Spitze satte CHF 1.86. Die Position lag damit zwischenzeitlich um knapp 40% im Gewinn! Verschiedene Gründe waren aus unserer Sicht verantwortlich für diese Kursexplo-sion. So hat der charttechnische Ausbruch über den extrem starken Widerstand bei CHF 1.30 umgehend weitere Käufer angelockt. Zudem waren gerade in der ersten Januarhälfte vor allem Aktien aus dem Nebenwertesegment stark nachgefragt. AIRESIS N passte damit perfekt ins Beuteschema der Anleger.

Es wäre jedoch nur die halbe Wahrheit, den Kursgewinn bloss mit spekulativen Käufen und charttechnischen Signalen zu begründen. Denn hinter AIRESIS steckt weiterhin eine fantastische Wachstumsgeschichte. Seit unserer Empfehlung wissen Sie, dass insbesondere die Neulancierung der einstmals sehr beliebten Modemarke Le Coq Sportif für berechtigte Hoffnungen sorgt. Bereits die Zahlen für die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2009 liessen aufhorchen. Denn der massive Um-satzanstieg von 28% auf EUR 64.9 Mio. mit Le Coq Sportif hat die Anleger tief beeindruckt. Wir sind gespannt, wie das vierte Quartal resp. das Gesamtjahr 2009 ausgefallen ist. Es dauert zwar noch eine Weile, bis diese Daten publiziert werden. Dennoch empfiehlt es sich, an schwächeren Tagen bei AIRESIS N zuzugreifen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnen wir weiterhin mit einem Reingewinn von CHF 0.16 je Aktie, im nächsten Geschäftsjahr könnte der Reingewinn auf rund CHF 0.28 je Aktie ansteigen. Auf Basis eines realistischen Kurs-/Gewinnverhält-nisses von 12x lässt sich damit ein Kursziel von satten CHF 3.36 eruieren!

AIRESIS N ist an der SIX Swiss Exchange unter dem Ticker-Symbol AIRE ko-tiert, die Valoren-Nummer lautet 1'094'762, letzter Kurs ca. CHF 1.54.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
AIRESIS (AIRE)

hey LoadeT,

ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es wirklich nochmal bis 1.35 runtergeht, allerdings gibt es in diesem Titel Tage mit dünnem Orderbook, und dann könnte ein grösserer Verkaufsauftrag (z.B. 30'000)

schon noch tiefe Kurse "berühren". An der Aufwärtstendenz dürfte sich aber kaum was ändern.

Gut der Artikel, aber eigentlich alles schon gesagt.

Kommt schon gut mit AIRE Smile

Gruss

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
AIRESIS (AIRE)

sariv3114 wrote:

hey LoadeT,

ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es wirklich nochmal bis 1.35 runtergeht, allerdings gibt es in diesem Titel Tage mit dünnem Orderbook, und dann könnte ein grösserer Verkaufsauftrag (z.B. 30'000)

schon noch tiefe Kurse "berühren". An der Aufwärtstendenz dürfte sich aber kaum was ändern.

Gut der Artikel, aber eigentlich alles schon gesagt.

Kommt schon gut mit AIRE Smile

Gruss

dito - aber wie gesagt braucht alles Zeit bei diesem Titel, wenn man sich den Chart schon nur kurz anguckt sieht man 3x einen grösseren Anstieg mit einer längeren Konso Phase - die gut und gerne 3 Monate Seitwärts verlief (in the past), also meines Erachtens erfolgt der nächste Anstieg kurz vor den Zahlen auf ca. 1.85 - 1.95, wenn die Zahlen weiterhin aussichtsreich sind und positiv in die Zukunft geblickt werden kann, dann direkt über 2.- ....und da könnten wir dann mal eine Explosion sehen :!:

Lassen wir uns überraschen - bleibe weiterhin ohne Bedenken investiert...

Hopp Algerien - Allez Le Coq

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

koebeler.
Bild des Benutzers koebeler.
Offline
Zuletzt online: 11.05.2011
Mitglied seit: 06.06.2007
Kommentare: 91
AIRESIS (AIRE)

Airesis hält sich wirklich sehr gut aber wann kommen den die Zahlen? Weil ich denke ich kaufe vorher noch nach. 8)

Vielen Dank im voraus.Gruss koebeler

Miami
Bild des Benutzers Miami
Offline
Zuletzt online: 18.09.2015
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 772
AIRESIS (AIRE)

koebeler wrote:

Airesis hält sich wirklich sehr gut aber wann kommen den die Zahlen? Weil ich denke ich kaufe vorher noch nach. 8)

Vielen Dank im voraus.Gruss koebeler

Airesis announces a capital increase of 945’000 shares through the authorized share capital bis. The shareholders preferential subscription rights are suspended in accordance with the bylaws clause on authorized capital.

It is the result of the conversion of a convertible loan totalling CHF 756 000 including interest (for more details, please refer to Management Transaction notice of 1 September 2009 /Swiss Exchange).

Airesis has made the request to the SIX Swiss Exchange on January 21st 2010.

The 945’000 shares with a nominal value of CHF 0.25 each, with right to dividend as of 01.01.2010, are identical in all respects to the 53’850’000 shares of CHF 0.25 already listed.

The listing of the new shares will be effective on the main segment market (SIX Exchange) as of 11 February 2010.

Quelle: Airesis News / 1st February 2010

Geld ist immer vorhanden, aber die Taschen wechseln

Ben
Bild des Benutzers Ben
Offline
Zuletzt online: 04.08.2020
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 672
AIRE

Publication de Chiffres des 2009/ 16.04.2010

Publication Rapport de gestion 2009/ 23.04.2010

koebeler.
Bild des Benutzers koebeler.
Offline
Zuletzt online: 11.05.2011
Mitglied seit: 06.06.2007
Kommentare: 91
AIRESIS (AIRE)

Habe heute nachgekauft mal sehen was die Zukunft bringt. 8) Aber ich denke das kommt gut.Bis jetzt hielt sich Aire sehr gut gegenüber anderen Titeln.

gordito
Bild des Benutzers gordito
Offline
Zuletzt online: 02.04.2014
Mitglied seit: 25.07.2007
Kommentare: 60
les produits le coq en suisse
Random Walk
Bild des Benutzers Random Walk
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 07.10.2009
Kommentare: 42
AIRESIS (AIRE)

Zur Info ein Portrait von Urs Linsi (VR bei AIRESIS)aus der NZZ am Sonntag vom 14.2.10 (sorry, hatte Mühe mit dem Download - deshalb erst heute...)

Urs Linsi, der joviale Machtmensch

Der neue Präsident der Grasshoppers polarisiert. Von Flurin Clalüna

Es gibt dieses etwas blutrünstige Mail, das ein Intimfeind von Urs Linsi kurz nach dessen Amtsantritt als GC-CEO im September geschrieben hat: «Der GC-Präsident Roger Berbig muss sich vor Linsi in acht nehmen, sonst hat er das Skalpell bald im Rücken.» Und dann sitzt man ihm gegenüber, dem 60-jährigen Ökonomen Linsi mit dem jovialen Lächeln, den treuherzigen Augen und dem bemerkenswerten Gespür für Zahlen, das offenbar jede Bilanz entschlüsseln kann. Linsi, der leutselige Zürcher Zunftmeister, der sich beim Duschen oder beim Spazieren mit dem Hund die Gags für seine zünftigen Reden einfallen lässt.

In der Giftmischer-Atmosphäre

Und man fragt sich: Können die vielen hässlichen Intrigengeschichten über den neuen GC-Präsidenten wahr sein? Dass er früher als Generalsekretär im Weltfussballverband Fifa im Geheimen Dossiers über seine Gegner angefertigt haben soll, um sie zu Fall zu bringen. Dass er auch deshalb Fifa-Generalsekretär geworden sei, weil er jener Frau, die damals das Assessment durchführte, wenig später zu einer Arbeitsstelle in der Fifa verholfen haben soll. Es gibt Dutzende solcher Geschichten. Sie alle spielen sich in der Giftmischer-Atmosphäre der Fifa ab. Und sie sind deshalb mit Vorsicht zu geniessen, weil in der Fifa Machtkämpfe Alltag sind - und jeder über jeden früher oder später schlecht redet. In der Credit Suisse, wo Linsi über zwanzig Jahre in leitender Stellung gearbeitet hatte, sprechen ehemalige Berufskollegen anders: Ein «Chrampfer» sei Linsi gewesen, «ein positiver, sehr solider Businessman».

Ein GC-Mitarbeiter hat am Tag von Linsis Amtsantritt 14 Telefonanrufe erhalten. Er sagt: «Eine so geballte Anhäufung von Vernichtendem habe ich noch nie gehört.» Niemand spricht öffentlich schlecht über Linsi, aber dass jemand so viele Feinde hat, ist auffällig. Das ging so weit, dass ein Mitglied des Griffith-Club vorschlug, die GC-Gönnervereinigung zum FCZ überzusiedeln, also quasi den übelsten Treuebruch im hiesigen Fussball zu begehen.

Linsi hat ein besonderes Gespür für Macht, und seine Masche ist, dies hinter dem Vorhang von Jovialität zu verstecken. Die Namen seiner Mitarbeiter merkt er sich sofort, um sie stets persönlich anzusprechen. Was oft harmlos daherkommt, ist immer auch Berechnung. Es gibt keinen besseren Ort als die Fifa, um Machtinstinkt auszubilden. Dort muss man Winkelzüge rasch lernen, sonst überlebt man nicht. Linsi war lange bei der Fifa, von 1999 bis 2007, die letzten fünf Jahre als zweitwichtigster Mann unter Joseph Blatter. Es war ein schönes Leben, in der Garage des Fifa-Gebäudes wartete ein Chauffeur mit Limousine, die ihn zum Essen ins Restaurant Sonnenberg fuhr.

Aber Linsi gelang es in dieser Zeit auch, die Fifa aus Finanzproblemen zu führen. Von Geld versteht er etwas, das halten ihm selbst Kritiker zugute. Als ihn Blatter fallenliess, soll Linsi sich selber acht Jahresgehälter in der Gesamthöhe von 7,9 Millionen Franken zugeschanzt haben. Wie man sich auf auf politisch heiklem Terrain bewegt, hat Linsi in der Fifa gelernt. Das hilft ihm jetzt im GC mit seinen vielen Einflüsterern, die Einfluss suchen.

Linsi ist finanziell unabhängig, die 240 000 Franken Lohn bei GC sind im Vergleich mit früher ein Klacks. Linsi spricht oft vom «Plausch», den ihm der Fussball bereite. Es ist noch nicht lange her, da war es ein Thema, Präsident des Schweizerischen Fussballverbandes zu werden, «weil mich grundsätzlich alle Aufgaben im Fussball interessieren». Darüber, ob er ein Machtmensch sei, äussert er sich hingegen nicht gerne, weil er genau weiss, was seine Gegner erzählen. Er sagt: «Das habe ich schon so oft gehört. Es sind alte Geschichten, die der Sache nicht dienen. Am Schluss zählt, was man tut. Man soll die Fakten anschauen.»

Starke Fürsprecher

Fakt ist, dass er es schaffte, die Spielergehälter zu kürzen und die Konkursgefahr bei den Grasshoppers zu entschärfen. «Wie ein Büffel» sei Linsi aufgetreten, sagt jemand bei GC. Er polarisiere wie der frühere Sportchef Erich Vogel. Aber der erste Kraftakt ist Linsi gelungen. Fakt ist auch, dass er Fürsprecher hat. Rolf Dörig, Verwaltungsratspräsident der Swiss Life und graue Eminenz im GC-Zentralvorstand (ZV), kennt Linsi aus gemeinsamen Zeiten in der Credit Suisse. Der ZV hat Linsi zuerst als CEO bei den Grasshoppers installiert. Am Dienstag wurde Roger Berbig als GC-Präsident entmachtet und Linsi auch in dieses Amt gehoben.

Der ZV-Präsident Andres Iten bezeichnet Linsi als «Glücksfall und perfekte Wahl». Dass Linsi als Präsident und CEO zu viel Macht habe, glaubt Iten nicht. «Er kann nicht alleine schalten und walten.» Aber auch wenn Linsi sagt, er habe das GC-Präsidium nicht gesucht, so hat er auch nichts unternommen, um den angeschlagenen Präsidenten Berbig zu stärken. So viel Machtwille musste sein.

Wir sind Bettler, das ist wahr - Martin Luther kurz vor seinem Tod.

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Ausbruch

Könnte mich auch täuschen, aber es sind verdächtig nach einem neuen Ausbruch nach oben aus (eines jener berüchtigten)

Cu

Seiten