Xstrata

3'082 posts / 0 new
Letzter Beitrag
serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 11.03.2021
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 796
Xstrata

Cash-news:

Unter der Sorge, dass China seine globale Expansion beschränken könnte, litten zum Beispiel Rohstoffwerte und Titel grosser Industrieunternehmen. So fielen die Papiere des Aluminiumherstellers Alcoa um 2,50 Prozent auf 15,23 US-Dollar. Aktien des Baumaschinenherstellers Caterpillar verbilligten sich um 1,92 Prozent auf 59,76 Dollar.

Schade, aber es wird schon wieder kehren ...

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Xstrata

Wollte eig. bei +20% verkaufen, um bei einem Rücksetzer weider einzusteigen.

Bin zwar kein Spezialist, aber aufgrund der ADX, MACD, RSI und STO habe ich nicht schon gestern mit diesem "etwas grösseren Rücksetzer" in südliche Regionen gerechnet.

Überlege mir nun nachzukaufen, nachdem 10% verschenkt sind. :roll:

Wo siehen die Analysten hier in etwa den Boden dieser Down-Bewegung (heute Morgen nochmal -1.5%)? In etwa welcher Region seht ihr die beste Gelegenheit nachzukaufen?

Sorgen oben genannte Einflüsse noch für weiteres abwandern nach Süden, oder sind diese nun im aktuellen Kurs eingeflossen?

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Xstrata

Quoty wrote:

Wollte eig. bei +20% verkaufen, um bei einem Rücksetzer weider einzusteigen.

Bin zwar kein Spezialist, aber aufgrund der ADX, MACD, RSI und STO habe ich nicht schon gestern mit diesem "etwas grösseren Rücksetzer" in südliche Regionen gerechnet.

Überlege mir nun nachzukaufen, nachdem 10% verschenkt sind. :roll:

Wo siehen die Analysten hier in etwa den Boden dieser Down-Bewegung (heute Morgen nochmal -1.5%)? In etwa welcher Region seht ihr die beste Gelegenheit nachzukaufen?

Sorgen oben genannte Einflüsse noch für weiteres abwandern nach Süden, oder sind diese nun im aktuellen Kurs eingeflossen?

Schliesse mich Chupame69 an, bis jetzt lief's bei Xtrata immer so, wobei der untere Widerstand immer etwas höher rutschte, ist im Moment schwer zu sagen, wann ein guter Einstiegspunkt wäre, da sind die Charttechniker gefragt. Ist im Threat einer :?: :?: :?:

Immer der Nase nach

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Xstrata

so jetzt kommts Knüppeldick...

der 7. Handelstag hinter einander stark im Minus...

Unterstützungslinien sind durchbrochen (Aufwärtstrendlinie: ca. 11)

(Fibonacci-Retracement bei 10.75)

allg. Börsenstimmung schlecht, China als Dämpfer, passt mir gar nicht...

Überverkauft ist XTA eigentlich scho seit längerem...

<gelöscht>
XTAN

@ RPH (geschrieben am 20.01.2010)

"Die Commodities steigen meistens ab mittag leicht an. Mittagszeit ist deshalb XTAN-Kaufzeit! "

Offenbar hat Dir der Süden mit dem Fisch (...) deine Xstrata-Analystennase etwas verstimmt! Offenbar auch beim Gold-Investment, aber das ist ja bekanntlich geruchslos... LolLolLol

<gelöscht>
XTAN - Infos für 2. Klassaktionäre...

Zug, 27 January 2010

Xstrata plc will announce its preliminary annual results for the year ended 31 December 2009 on Monday, 8 February 2010.

A full copy of the preliminary results announcement will be emailed to you at 0630 UK time on the morning of 8 February and will be screened by the Regulatory News Service of the London Stock Exchange at 0700 UK time.

The following arrangements have been made:

1) The full preliminary annual results announcement will be available on the Xstrata website 0630 UK time, at: http://www.xstrata.com/publications/financial

2) A live audio-visual webcast of the presentation will be available on the website (http://www.xstrata.com/publications/financial) at 0930 UK time

3) There will be a dial-in facility with the following numbers:

UK (toll-free) 0808 109 0700

USA (toll-free) 1 866 966 5335

Switzerland (toll-free) 0800 800 038

Australia (toll-free) 1 800 681 584

RWO: +44 (0)20 3003 2666

4) Replay for 2 days:

Switzerland (toll-free) 0800 561 052

USA (toll-free) 1 866 583 1039

Australia (toll-free) 1 800 268 910

UK and ROW: +44 (0)20 8196 1998

Replay Access code: 684248#

5) The presentation slides will be available on the website from 0900 UK time (1000 CH time);

6) An archived copy of the presentation webcast will be available from http://www.xstrata.com/publications/financial within 24 hours of the presentation being held.

s3arch.
Bild des Benutzers s3arch.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2010
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Xstrata

Hallo Zusammen

Würde gerne bei Xstrata einsteigen und sehe nun einen guten Moment, die Aktie ist im Moment jedoch ziemmlich am runtergehen und nicht mehr so Xstrata-like "ein-Tag-rauf-dann-wieder-runter"...Worauf sollte man am besten warten, dass da wieder etwas sicherheit rein kommt?

Danke für euere Feedback's

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Xstrata

s3arch wrote:

Hallo Zusammen

Würde gerne bei Xstrata einsteigen und sehe nun einen guten Moment, die Aktie ist im Moment jedoch ziemmlich am runtergehen und nicht mehr so Xstrata-like "ein-Tag-rauf-dann-wieder-runter"...Worauf sollte man am besten warten, dass da wieder etwas sicherheit rein kommt?

Danke für euere Feedback's

In den letzten Tagen hatten wir zwei negative Faktoren für Xstrata: steigender Dollar ( > fallende Rohstoffpreise) und sinkende Aktienmärkte. Wobei 2. teilweise auch mit 1. zusammenhängt.

Der Zinsentscheid der FED von heute abend könnte richtungsweisend sein. Falls Zinsen stabil bleiben > Aktien und Rohstoffe wieder rauf (hoffentlich Wink ). Falls Zinsen angehoben werden (glaub ich aber nicht) > Desaster Lol

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Xstrata

jo mal sehen wollte mich auch noch mal bei xt posizionieren aber bin mir noch nicht ganz schlüssig. wie lange die konsolidierungsphase anhalten wirt ,könnte? :roll:


 

fabu7
Bild des Benutzers fabu7
Offline
Zuletzt online: 14.10.2011
Mitglied seit: 10.06.2009
Kommentare: 91
Xstrata

ich habe mir eigentlich vorgenommen bei einem Rückschlag einzusteigen. Dass der Rückschlag jedoch so gross ist, hätte ich nicht gedacht..

Eine grössere Unterstützung ist bei ca. 17.20, oder wie seht ihr das?

lg fabu7

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Xstrata

Jetzt kaufen mit einer 1.Tranche.

Habe mir gerade die 2.Tranche bei 17.20 reingezogen. 1. Tranche bei 18.00 war scheinbar zu früh :?

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

<gelöscht>
XTAN

Auch ich würde in der Kursregion um sFr. 16.-- meinen derzeitigen Depotbestand gerne verdoppeln, dies dürfte aber - wenn überhaupt - erst im Februar gelingen. :?: :?: :?:

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Xstrata

Wen die Korrektur bis Februar März wirklich andauert dan sind wir aber eher bei 10-12 CHF als bei 16 CHF.

Bei Xtan ging es extrem schnell rauf, kann aber auch extrem schnell wieder runter gehen....

LG Simon

<gelöscht>
XTAN

Dieses Szenario, dass wir in den Bereich von sFr. 10.-- bis 12.-- zurückfallen, ist aus heutiger Sicht trotz dem rasanten Anstieg nach der KE eher unwharscheinlich!

Wer die KE mitgemacht hat und - nicht wie ich :twisted: :twisted: :twisted: - seither dabei gelieben ist, kann allerdings heute immer noch ganz schön Kasse machen! Ob ich Aktien oder Optionen in CHF kaufe, entscheidet sich allerdings erst imm Februar.

guzador
Bild des Benutzers guzador
Offline
Zuletzt online: 21.05.2010
Mitglied seit: 14.05.2009
Kommentare: 16
Xstrata

Schaut euch meine Chartanalyse an. Bei 16 bzw. 16.5 verlaufen aktuell die Unterstüzungslinie. Ein Rückfall unter 16 wäre gleichbedeutend mit dem Bruch des Aufwärtstrendes seit April. Kurse von 10-12 sind somit nicht auszuschliessen. Es empfiehlt sich direkt unter 16 einen Stop-Lose zu setzen.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Xstrata

Auf die Chartanalyse kann man auch nicht immer gehen und zählen leider. aber das es gerade solch starke kursabschläge bis auf 10-11fr geben sollte bezweifle ich. :roll:


 

<gelöscht>
XTAN

Goldman Sachs hebt Ziel für Xstrata von 1.324 auf 1.400 Pence!

Goldman Sachs hat das Kursziel für Xstrata von 1.324 auf 1.400 Pence angehoben, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. Die Analysten hätten ihre Prognose für die Metallpreisentwicklung in Erwartung einer dynamischeren Konjunkturerholung und anhaltender Kapazitätsengpässe erhöht, schrieb Analyst Peter Mallin-Jones in einer Branchenstudie vom Freitag. Davon sollten Minenwerte profitieren.

AFA0051 2010-01-29/16:35

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Xstrata

The-Saint wrote:

Wen die Korrektur bis Februar März wirklich andauert dan sind wir aber eher bei 10-12 CHF als bei 16 CHF.

Bei Xtan ging es extrem schnell rauf, kann aber auch extrem schnell wieder runter gehen....

LG Simon

Bezweifle ich!

guzador wrote:

Schaut euch meine Chartanalyse an. Bei 16 bzw. 16.5 verlaufen aktuell die Unterstüzungslinie. Ein Rückfall unter 16 wäre gleichbedeutend mit dem Bruch des Aufwärtstrendes seit April. Kurse von 10-12 sind somit nicht auszuschliessen. Es empfiehlt sich direkt unter 16 einen Stop-Lose zu setzen.

bevor du da gross am Empfehlungen abgeben bist dann überlege dir doch wo die Unterstützungslinien wirklich sind!

Sicher nicht bei XTAN (also in CHF) suche die eher bei XTA!

Habe dies schon einmal geschrieben, bei XTAN kann es keine Unterstützungen/Wiederstände geben, falls XTA/Pfund stark schwankt zieht Xstrata in der Schweiz automatisch mit, sonst wäre ja ein Arbitrage Geschäft möglich! Dies verhindern unsere Market Maker, und da kann auch bei 16.-- oder 20.-- sehr viele Aufträge drin sein, ist kein Wiederstand/Unterstützung, auch Charttechnisch geht da gar nichts, immer XTA anschauen Acute

<gelöscht>
XTAN

London (Reuters) - Der Bergbaukonzern Xstrata hat seine einträgliche Kohleproduktion im vergangenen Jahr um elf Prozent gesteigert.

Der Weltmarktführer bei der Herstellung von Kohle für Stromkraftwerke teilte am Montag mit, im Jahr 2009 sei die gesamte Produktion des Rohstoffes auf 95,2 Millionen Tonnen geklettert von 85,5 Millionen Tonnen im Vorjahr. Allerdings sei der Durchschnittspreis für australische Kohle, die den Großteil der Produktion ausmacht, auf 80,30 Dollar pro Tonne von 95,60 Dollar je Tonne gesunken. Es wird erwartet, dass die Herstellung von Kohle für rund 40 Prozent des Gewinns des schweizerisch-britischen Konzerns sorgt. Einen Ausblick gab Xstrata nicht. :? :? :?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Re: XTAN

Cambodia wrote:

London (Reuters) - Der Bergbaukonzern Xstrata hat seine einträgliche Kohleproduktion im vergangenen Jahr um elf Prozent gesteigert.

Der Weltmarktführer bei der Herstellung von Kohle für Stromkraftwerke teilte am Montag mit, im Jahr 2009 sei die gesamte Produktion des Rohstoffes auf 95,2 Millionen Tonnen geklettert von 85,5 Millionen Tonnen im Vorjahr. Allerdings sei der Durchschnittspreis für australische Kohle, die den Großteil der Produktion ausmacht, auf 80,30 Dollar pro Tonne von 95,60 Dollar je Tonne gesunken. Es wird erwartet, dass die Herstellung von Kohle für rund 40 Prozent des Gewinns des schweizerisch-britischen Konzerns sorgt. Einen Ausblick gab Xstrata nicht. :? :? :?

Künftige Erträge von Kohle sind extrem schwierig abzuschätzen, da es keinen einheitlichen sondern nur regionale Kohlemärkte gibt. Einen Anhaltspunkt können zwar andere Energieträger geben (Öl / Gas). Aber die Gewinnungskosten und die Absatzmärkte von Kohle sind sehr unterschiedlich. Kohle wird übrigens zur Stahlerzeugung eingesetzt. Deshalb ist sie für Xstrata sehr wichtig.

oslo11
Bild des Benutzers oslo11
Offline
Zuletzt online: 29.08.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 1'023
Xtan hat schon recht korrigiert darf ruhig wieder steigen

freebase wrote:

Auf die Chartanalyse kann man auch nicht immer gehen und zählen leider. aber das es gerade solch starke kursabschläge bis auf 10-11fr geben sollte bezweifle ich. :roll:

Kann mir nicht vorstellen dass wir in nächster Zeit Kurse unter CHF 15.00 sehen werden.

Im Vergleich zum Gesamtmarkt hat Xstrata schon mehr als genug korrigiert und einem weiteren Anstieg sollte jetzt nichts mehr im Weg stehen...

Ich persönlich denke auch nicht das der Gesamtmarkt weit sinken wird. SMI wird wohl kaum unter 6200 fallen. Erwarte eher den Sprung Richtung 7000 Pt. oder gar darüber bis Sommer.

kaufen, verkaufen so dass jeder was hat..........

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Re: Xtan hat schon recht korrigiert darf ruhig wieder steige

oslo11 wrote:

Im Vergleich zum Gesamtmarkt hat Xstrata schon mehr als genug korrigiert und einem weiteren Anstieg sollte jetzt nichts mehr im Weg stehen...

Das sehe ich persönlich auch so.

Hab letzten Donnerstag für 17.- noch eine Tranche dazugekauft Smile

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

paceline.
Bild des Benutzers paceline.
Offline
Zuletzt online: 08.11.2011
Mitglied seit: 11.05.2007
Kommentare: 204
Re: Xtan hat schon recht korrigiert darf ruhig wieder steige

Quoty wrote:

oslo11 wrote:

Im Vergleich zum Gesamtmarkt hat Xstrata schon mehr als genug korrigiert und einem weiteren Anstieg sollte jetzt nichts mehr im Weg stehen...

Das sehe ich persönlich auch so.

Hab letzten Donnerstag für 17.- noch eine Tranche dazugekauft Smile

Hab ich verpasst, hätte gerne auch noch aufgestockt... :?

Der Mensch tut was geschieht.

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Xstrata

Was sind das eig. für 4er und 3er Päckli, die den Kurs immer weider runter drücken? :evil:

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

KarlderKühne.
Bild des Benutzers KarlderKühne.
Offline
Zuletzt online: 13.01.2011
Mitglied seit: 18.11.2008
Kommentare: 315
Xstrata

Quote:

*DJ ANALYSE/UBS ersetzt Rio Tinto in Key Call List durch Xstrata

d.h. die UBS gibt neu Call-Warrants auf Xstrata heraus?

edit: Xstrata biete unter den fünf weltweit vertretenen Bergwerkskonzernen die beste Kombination aus Wachstumspotenzial und Wert, sagt die UBS. Das 2010er KGV von Xstrata liege um 10% unter dem der Wettbewerber. Die Rio-Tinto-Aktie habe zwar immer noch Potenzial, doch achte der Markt derzeit mehr auf traditionelle Wert-Kennziffern als auf Hebeleffekte.

Quoty wrote:

Was sind das eig. für 4er und 3er Päckli, die den Kurs immer weider runter drücken? :evil:

vielleicht die Market Maker?

Quoty
Bild des Benutzers Quoty
Offline
Zuletzt online: 03.01.2012
Mitglied seit: 16.12.2009
Kommentare: 125
Xstrata

KarlderKühne wrote:

vielleicht die Market Maker?

Danke für den Hinweis!

Google hat mir jetzt auch noch etwas geholfen Smile

Sorry für die dummen Fragen, bin neu in der Börsen-Welt. :oops:

Der Oktober ist einer der besonders gefährlichen Monate, um in Aktien zu spekulieren. Die anderen gefährlichen Monate sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.



Mark Twai

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Xstrata

Bin nach 1 Woche wieder ausgestiegen. Tranche 2 gestern (18.45, EP 17.20) und Tranche 1 heute (18.95, EP 18 ) verkauft.

Denke nicht unbedingt dass es wieder runtergeht, wollte aber den Gewinn mitnehmen. Ein schöner Trade, jedoch wäre ich mit XTAN bisher insgesamt besser gefahren, wenn ich die Aktie seit 1.Kauf bei rund 10 einfach behalten hätte.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

<gelöscht>
XTAN

Ich hätte XTAN auch nach meinem 1. Kauf im Dezember 2008 behalten solen, aber ich ihr kennt ja mein Gejammer schon... LolLolLol

UBS bullish für Xstrata, ich persönlich sehe aber leichte Rezessionswölklein am China-Himmel Ende 2010 und 2011, was Xstrata belasten würde! :x :x :x

Die Aussichten für thermische Kohle verbessern sich. Die robuste

chinesische Nachfrage und ein starker AUD dürften sich für Xstrata

positiv auswirken. Mittelfristig könnten Kraftwerksprojekte in Indien zu

höheren Importen führen. Die indischen Importe könnten bis zum Jahr

2011 um mindestens 40% auf 55 Mio. Tonnen steigen. Für Kokskohle,

die bei der Stahlproduktion eingesetzt wird, sind die Aussichten sogar

noch besser. Engpässe aufgrund der Schienenkapazität und der

Konsolidierung der Kohleförderung in der Produktionsstätte Shanxi in

China dürften bis in Jahr 2012 anhalten. Die chinesischen Importe

dürften zulegen und die Preise für Kokskohle hoch bleiben. Xstratas

Kupfersparte dürfte von einer Preiserholung profitieren.

Mit einem geschätzten KGV für 2011 von unter 10 halten wir die

Bewertung von Xstrata für attraktiv, besteht doch ein erheblicher

Abschlag zum britischen Bergbausektor. Die Stärken des

Unternehmens liegen in den richtigen Bereichen, namentlich Kohle und

Kupfer. Bei den Gewinnschätzungen besteht unseres Erachtens

Potenzial für Aufwärtskorrekturen.

Mit einem geschätzten KGV für 2011 von unter 10 halten wir die

Bewertung von Xstrata für attraktiv, besteht doch ein grosser Abschlag

zum britischen Bergbausektor. Die Stärken des Unternehmens liegen in

den richtigen Bereichen, namentlich Kohle und Kupfer. Xstrata ist stark

vom Kokskohlegeschäft abhängig. Bei den Gewinnschätzungen

besteht Potenzial für Aufwärtskorrekturen.

Quelle(n): UBS, Bloomberg, 28. Januar 2010

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
Xstrata

Warum geht es da seit 13:30 Uhr so runter?

Naja, bin wieder mit einer 1. Tranche (EP 18.10) dabei.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 14.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Xstrata

dobry wrote:

Warum geht es da seit 13:00 Uhr so runter?

Naja, bin wieder mit einer 1. Tranche (EP 18.10) dabei.

Geht alles runter. DJ wird wohl negativ erwartet..... Wink

Seiten