Sulzer

993 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Sulzer

ich sehe auf jeden Fall Potential in dieser Unternehmung

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 21.10.2020
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'359
Sulzer

Quote:

Berg akzeptierte in seinem Schlussvotum die Niederlage sportlich, konnte dabei einige Tränen aber nicht zurückhalten. Er verwies darauf, dass jede Veränderung auch wieder Chancen bieten würde. Die anwesenden Aktionäre verabschiedeten Berg, dessen Leistungen von nahezu allen Rednern hoch gewürdigt wurden, mit stehender Ovation.

cf/ch

Ich wünsche ihm alles Gute und bald wieder einen einträglichen Sitz - irgendwo.

Die Show war gut.

http://www.youtube.com/watch?v=e89Ubq0Gvmc

Gruss,

Simona

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Sulzer

naja, was heisst das jetzt aber konkret für den Ölpreis? Man ist ziemlich weit unten, gestern lag der Wert bei 49.5$ / Barrel.. Noch weiter runter? Tendenziell steigt der Wert ja bestimmt wieder höher in den nächsten 12 Monaten

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Sulzer

Aus der heutigen FuW:

"Wie weiter mit Sulzer?

Vekselberg wechselt Berg aus

Man Spricht von der Abwahl des bisherigen VR-Präsidenten von Sulzer, Ulf Berg, und der Frage: Was nun, wie weiter?

Manfred Rösch

ürich brennt, Winti pennt – so lautete ein Sponti-Spruch in den Jugendunruhen der frühen Achtzigerjahre. Am Donnerstag jedoch loderte sie in Winterthur, die Ohnmacht der Sulzer-Publikumsaktionäre gegen den russischen Grossaktionär Victor Vekselberg. Der Aufmarsch zur Generalversammlung übertraf zwar mit einer Beteiligungsquote von 62,5% die gewohnten rund 40% bei weitem, doch das reicht nicht, wenn einer nach letzter Meldung 31,2% aller Aktien besitzt, zumal er unterdessen möglicherweise schon etwas näher an die meldepflichtigen 331⁄3% herangerückt ist. Überdies durfte nicht erwartet werden, alle anderen Aktionäre stünden wie ein Mann hinter dem Verwaltungsrat bzw. dessen Präsidenten, Ulf Berg, den Vekselberg nicht mehr unterstützte.

Vekselbergs Beteiligungsvehikel Renova brachte im entscheidenden Traktandum, Bergs Wiederwahl, rund 10,7 Mio. der 21,4 Mio. vertretenen Aktienstimmen zusammen; insgesamt votierten 11,8 Mio. Stimmen für die Abwahl – rund 55 zu 45%. Somit stimmten etwa 34,4% aller ausstehenden Sulzer-Aktien gegen Berg.

«Vergiftete» Aktien

Dieser zeigte in der Niederlage Grösse und bezeichnete seinen Rauswurf insofern als Chance, als fehlendes Vertrauen zwischen der VR-Spitze und dem grössten Aktionär dem Unternehmen auf die Dauer schade. Berg erhielt stehenden Applaus fast aller anwesenden Aktionäre (mit Ausnahme des Renova-Detachements). Was manche Massenmedien als das zentrale Ereignis dieser GV darstellen, sei hier bloss mit einem lateinamerikanischen Sprichwort quittiert: Die Träne eines Mannes ist wertvoller als ein Diamant.

Auf Manöver wie Aufschieben der GV, Suspendierung von Vekselbergs Stimmrechten oder Streichung von Traktanden liess sich der VR wegen unzureichender Rechtsgrundlagen nicht ein; er machte klar, dass jedes Ergebnis akzeptiert werde. Dieses Vorgehen ist richtig. Der Sulzer-VR hat sich lange gegen Vekselberg gewehrt – offenkundig nicht ganz ohne Anlass dazu – und diesem ein Stillstandsabkommen aufgezwungen, was grundsätzlich nicht Schule machen sollte; er hat versucht, die Interessen der anderen Anleger zu wahren, was auch heikel ist, doch zum Schluss hat er sich korrekterweise nicht anheischig gemacht, das Aktionariat nach seinem Gutdünken abstimmen zu lassen.

Es ist möglich, dass GV-Beschlüsse vor Gericht angefochten werden, weil Vekselbergs Aktien «vergiftet» seien; so drückte sich Anwalt Hans-Jacob Heitz aus. Damit sprach er die Eröffnung eines Strafverfahrens des Eidgenössischen Finanzdepartements gegen Vekselberg an, der verdächtigt wird, im Aufbau des Sulzer-Pakets Meldepflichten verletzt zu haben.

«We’re all dead meat»

Für Renova ergriff an der GV einzig VR Urs A. Meyer das Wort und Präsident Ulf Berg musste in einer seiner letzten Amtshandlungen wohl eher contre coeur Buhrufer zur Ordnung mahnen. Meyer warb substanzarm um Vertrauen, was ihm misslang. Besonders die Passage, Renova wolle den VR mehrheitlich mit Unabhängigen bestückt sehen, glaubte ihm kaum jemand.

Das umso weniger, als VR-Mitglied Louis R. Hughes zuvor aus der Schule geplaudert hatte. Vekselbergs Statthalter Kuznetsov habe die unabhängigen VR-Mitglieder «mehrfach aufgefordert, zurückzutreten und uns an einer ausserordentlichen Generalversammlung nach Auslaufen des Stillstandsabkommens (per Ende Mai, Anm. d. Red.) einer Neuwahl zu stellen». Renova nahm zu Hughes Frage, weshalb das gewünscht werde, nicht Stellung. Der wiedergewählte unabhängige VR Daniel Sauter, so Hughes, habe Kuznetsov vor einigen Wochen gesagt: «Let’s face it. We’re all dead meat» (machen wir uns nichts vor, wir sind erledigt). Kuznetsov, als VR-Präsident von OC Oerlikon bisher nur mässig erfolgreich, habe geantwortet: «Mr. Sauter is 95% correct». Auch dazu schwieg die Renova-Abordnung.

Nach der GV ernannte der VR Luciano Respini zum Präsidenten. Respini, 63, blickt auf eine Karriere im Chemie-Konzern Dow zurück. Bisher ist er nach aussen hin als Sulzer-VR nicht aufgefallen. Es ist anzunehmen, dass Respini für Vekselberg nur als Übergangslösung taugt. Sollte Renova eine ausserordentliche GV zwecks Zuwahl von Jürgen Dormann beantragen, dann dürfte dieser Respini ablösen. Respini, Lienhard und Hughes sind nur bis 2010 gewählt. Zwar hat Renova dem VR unmittelbar vor der GV zugesagt, in den nächsten zwei Jahren nicht mehr als zwei von sieben bzw. drei von acht Sitzen zu beanspruchen sowie das ordentliche Nominierungsverfahren einzuhalten, doch rechtsverbindlich ist das nicht. Wir senken angesichts dieser Unberechenbarkeiten unser Rating für Transparenz von A– auf den Durchschnittswert B.

Die statutarischen Geschäfte passierten oppositionslos. Die beiden Renova-Vertreter Vladimir Kuznetsov und Urs A. Meyer wurden mit jeweils gut 90% der präsenten Stimmen bestätigt. Daniel J. Sauter, den Vekselberg ursprünglich ohne Angabe plausibler Gründe weghaben wollte und nun ebenso unerklärterweise wieder lieb gewonnen hat, erhielt knapp 95% der anwesenden Stimmen."

Besser reich und gesund als arm und krank!

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Sulzer

Hallo zusammen

Dies aus der Pressemitteilung vom 16.04.09:

Ausblick

Wie erwartet setzte sich die deutliche Verschlechterung der Marktbedingungen zum Jahresende 2008 hin im ersten Quartal 2009 fort. Angesichts des allgemeinen wirtschaftlichen Umfelds sowie der Unsicherheiten an den Finanzmärkten sind Voraussagen schwierig. Das Unternehmen verfolgt die Marktentwicklungen aufmerksam und passt seine Kapazitäten und Kostenstrukturen entsprechend an.

--> Die Anpassung hat Anfang dieses Monats begonnen...

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
Re: Sulzer hat Potential

bonobolio wrote:

Sulzer bin ich auch ein bisschen am beobachten. Da überlege ich mir nächstens zuzuschlagen:-)

beobachte ich auch :shock:

bei 59.60 steige ich wieder

ein SmileBiggrin

Engelchen

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Sulzer

JUHUUUU die Sulzer Aktien sind Abgestossen Lach Biggrin gestern noch am Verzweifeln und Heute muhar die gingen ab als gäbe es kein Morgen mehr.

Simona
Bild des Benutzers Simona
Offline
Zuletzt online: 21.10.2020
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'359
Sulzer

WinkSmile Wo das noch hinführt?

Vekselberg sorgt für Kursrally bei Sulzer-Aktie

Mehr zum Artikel

OC Oerlikon: Solarzelle erreicht Rekord-Effizienz 27.05.2009 17:46

Die Sulzer schiesst am Mittwoch in einem gehaltenen Gesamtmarkt über 14 Prozent in die Höhe. Der Titel profitiert dabei unter anderem von einer Kaufempfehlung des Research-Hauses Helvea.

Bis kurz vor Mittag kletterte die Sulzer-Aktie um 5,95 Franken oder 9,7 Prozent auf 67,30 Franken. Am Ende ging sie bei 70 Franken aus dem Markt. Gehandelt wurden 659'195 Aktien. Das ist deutlich mehr als das übliche Handelsvolumen pro Tag in den vergangenen Wochen. Der Gesamtmarkt (SPI) gab ganz leicht nach.

Der Titel erhalte von einer Aufstufung durch das Genfer Research-Unternehmen Helvea auf «Buy» Auftrieb, sagte ein Händler in Zürich. Vor dem Ausscheiden aus dem MSCI Europa am nächsten Freitag seien zudem wohl einige Investoren «short» gewesen in dem Titel und würden jetzt diese Leerpositionen decken, was nun den Kurs ebenfalls stütze.

Im Gegensatz zu vielen anderen Aktien haben Sulzer in den vergangenen gut zwei Wochen deutlich an Terrain eingebüsst, womit sich nun ein gewisses Aufholpotential aufgestaut hat.

Baut Vekselberg die Beteiligung aus?

Helvea hat Sulzer von «Neutral» auf «Buy» und das Kursziel von 60 auf 83 Franken angehoben. Die in den vergangenen Monaten massiv reduzierten Konsensschätzungen für Sulzer würden die aktuelle Schwäche mehr als einpreisen, heisst es bei Helvea zur Begründung. Ausserdem würden sich Sulzer interessante Akquisitionsmöglichkeiten bieten. Dies angesichts des attraktiven Portfolios, den operativen Fähigkeiten, der starken Bilanz und der globalen Aufstellung.

Für Fantasie in dem Titel sorgt auch das Auslaufen des Stillhalteabkommens mit dem Hauptaktionär Renova. Es wurde im Oktober 2007 abgeschlossen und läuft Ende Mai, also am kommenden Sonntag aus.

In Händlerkreise kursieren Spekulationen, dass Renova, die Investment-Gesellschaft des russischen Oligaren Viktor Vekselberg, die Beteiliung nach Beendigung des Abkommens erhöhen könnte. Renova hält derzeit rund 31 Porzent an Sulzer. Würde Vekselberg die Beteiligung auf über 33,3 Prozent erhöhen, müsste er allen Aktionären ein Übernahmeangebot unterbreiten.

(AWP/fhm)

Gruss,

Simona

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Sulzer

Die Investmentgesellschaft Renova des Russen Viktor Vekselberg hält unverändert 31,2 Prozent an Sulzer. Das Unternehmen mit Sitz in Winterthur hält per Ende Mai Namenaktien und Erwerbspositionen von insgesamt 6,99 Prozent am eigenen Unternehmen. Zudem hält Sulzer 4,66 Prozent an Veräusserungspositionen.


 

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Kleines Gedankenspiel

Hallo Leute

Da Sulzer schon lange interessiet ist, sein Beschichtungsgeschäft zu verstärken (Bodycote schlug fehl), habe ich mir folgende Gedanken gemacht.

Sulzer wird bald mal Balzers von Oerlikon kaufen.

Warum:

1) Sulzer hat volle Kassen und die Aktionäre wollen das Geld investiert sehen oder ausbezahlt bekommen.

2) Sulzer will schon lange seinen Beschichtungsbereich vergrössern.

3) Oerlikon braucht Geld und Renova als grösster Aktionär von Oerlikon kontrolliert Sulzer.

Was denkt Ihr, wirkt sich dies positiv auf den Sulzer Kurs aus? Ich befürchte allerdings, dass Sulzer unter Druck von Renova einen zu hohen Kaufpreis bezahlen muss.

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
noch ein Gedankenspiel

Hallo zusammen

Was, wenn Sulzer nun Solar von Oerlikon übernimmt? Bei Oerlikon gibt es ja seit neuestem keine Tabus mehr.

Ist nur so ein Gedanke. Bleibt ja dann in der Familie (Renova) und kann sich da weit besser entwickeln als bei Oerlikon. Den Rest kann Oerlikon ja dann noch sonstwohin verkaufen und sich dann auflösen. :?

Herr Dormann will ja Wachstum sehen. Dies ist wohl der atraktivste Teil von Oelikon, in Bezug auf Wachstum.

Andererseits ist Sulzer ein doch recht konservativer Laden. Ob die sich eine neue Technologie zutrauen? :?: :?: :?:

Was meint Ihr dazu?

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Zahlen vom 19.10.09

Wird wohl am 19.10.2009 einen sehr schwachen Bestellungseingang melden. Sad

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: noch ein Gedankenspiel

Guard wrote:

Hallo zusammen

Was, wenn Sulzer nun Solar von Oerlikon übernimmt? Bei Oerlikon gibt es ja seit neuestem keine Tabus mehr.

Ist nur so ein Gedanke. Bleibt ja dann in der Familie (Renova) und kann sich da weit besser entwickeln als bei Oerlikon. Den Rest kann Oerlikon ja dann noch sonstwohin verkaufen und sich dann auflösen. :?

Herr Dormann will ja Wachstum sehen. Dies ist wohl der atraktivste Teil von Oelikon, in Bezug auf Wachstum.

Andererseits ist Sulzer ein doch recht konservativer Laden. Ob die sich eine neue Technologie zutrauen? :?: :?: :?:

Was meint Ihr dazu?

Gruss

Guard

ja hallo, also was ich dazu meine, diesbezüglich meine vertrauten unternehmensbertater, da kommt gar keine S** mehr daraus. es ähnelt ein bisschen wie bei der damaliger BALLY.... wenns so weiter geht werden wir steuerzahler nur noch mit den unterhosen dastehen. habe heute erfahren, dass irland eine staatsverschuldung in der höhe von ca. 100milliarden erwirtschaftet haben und jetzt kommt der rettungsring-europa... wow, die haben eine riesige freude nach dem motto: abwarten und tee trinken. :shock: gönne dir schöne ferien da weiss man was man hat Wink

gruss

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Sulzer

Hallo zusammen

Drittsemesterzahlen werden dem ersten Halbjahr sehr nahe kommen. Stabiler Umsatz hohe Rentabilität, schwacher Bestellungseingan bei fast alle Divisionen. Die Halbjahreszahlen wurden ja sehr gut aufgenommen. Schliessen wir darauf, dass dies nach den 3/4-Jahr auch so kommt?

Dann, 2010 wird sehr schwierig, bis ins 2011 rein. Marge wird leiden, wohl nicht aber unter zweistellig fallen. Lange Durststrecke, da spätzyklisch.

Stellenabbau wird wohl nun beschleunigt, da der Auftragsbestand sinkt. Ist Osteuropa schon zu teuer für die Produktion? Ich meine es donnern zu hören.

Das wird die Börseler sicherlich freuen. Bin also eher positiv für die Sulzer Aktie.

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
Sulzer

Hallo zusammen,

Kann jemand die Umstände des Bestellungseinganges von Sulzer am Montag einschätzen? Was hat man da für Erwartungen?

überlege mir einen Einstieg in Sulzer mit dem Hinblick auf die Bestellungseingänge. Dank der rascher als angenommenen Wirtschaftserhohlung haben vielleicht auch die Investitionen wieder angezogen und Sulzer könnte davon profitiert haben?!

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

sgrauso
Bild des Benutzers sgrauso
Offline
Zuletzt online: 24.05.2012
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 544
Sulzer

Keine news aber guts Gefühl Biggrin

Hoffe das am Montag Positives rauskommt

 


 


 


Geld macht nicht glücklich, besonders wenn es wenig ist....


WWW.Venganza.org


 

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer Off Ex.

So nach einem Jahr Abwesenheit melde ich mich auch wieder mal in das Cash-Forum zurück. Schaut euch mal die Off-Ex. Aufträge von heute an. :shock: Grübel, grübel

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

Schaut euch mal den Off-Ex von 80'000 an. Macht Vekselberg Geld locker für Oerlikon ???

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

Die ZKB hat ja ziemlich Hoffnung gemacht mit der Kaufempfehlung und dann dieser Rücksetzer von über 6%. Nicht schlecht als ehemalige Hausbank der Unternehmung. Mussten da noch Dinge glattgestellt werden?

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

So bekenne mich mal wieder als Alleinunterhalter in diesem Forum. Muss schon sagen wie gut sich dieser Titel gegen die momentane Stimmung zu stämmen vermag. Ob es daran liegt, dass nicht jede gierige Person diesen Titel zum traden benutzt? Oder sind es bewusst gut überlegte Positionierungen von ganz anderen Kalibern. Man weiss es nicht man weiss es nicht...

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Sulzer

Das ist ganz einfach, Sulzer legt man sich nicht ins Depot wen man 1-2 Monate Traden will oder eine Woche aussert man Spekuliert auf irgend eine News.

Also sind eh alle Personen Long bei Sulzer oder zumindest der Grossteil der Aktioniäre und die Kratzt das wenig wen der gesammtmarkt Abkratzt Smile

LG Simon

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

Wollte mir noch etwas Zeit nehmen bevor ich antworte um den Chart weiter zu lesen und konnte so meine Befürchtungen noch weiter untermalen. Bin da nicht ganz deiner Meinung zumal dieser Titel sehr wohl in letzter Zeit eine ziemlich heftige Vola erlebt hat und dies ganz ohne grossartige News. Gut zugegeben dieser Titel kann weder durch Calls oder Puts gesteuert werden dennoch behaupte ich der Kurs wird momentan künstlich gestützt. Schau dir den Chart an und die letzten Tage des Index. Heute zum Beispiel, kurz vor Börsenschluss (letzten 45 min.) wurden die 90.00 ständig gestützt. Kaum wurde der Geldkurs bei 90.00 abgebaut und der Kurs drohte diese Marke zu unterschreiten wurden neue 1000er Posititionen auf genau 90.00 aufgebaut....

The-Saint
Bild des Benutzers The-Saint
Offline
Zuletzt online: 10.02.2010
Mitglied seit: 11.05.2009
Kommentare: 2'168
Sulzer

Kurs Manipulaton nicht mehr nicht weniger, aber wehe wen der Kurs bei 90.00 nicht mehr gestützt wird dann Brechen wir ein....

Sollte die Korrektur aber bis Ende Februar anfangs März dauern wie vermutet so würde ich mir da jetzt eh noch keine Sorgen machen Smile und erst im März Zukaufen.

Laser02
Bild des Benutzers Laser02
Offline
Zuletzt online: 10.11.2011
Mitglied seit: 11.02.2009
Kommentare: 386
SUNQS

Was denkt ihr hier zum diesem Call auf die Zahlen vom Donnerstag?

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Wohin mit der Kohle?

Hallo

Mir scheint so, dass Sulzer den Zuschlag bei Balzers nun definitiv nicht bekommen wird. Sulzer will aber seine Kohle sinnvoller loswerden, als diese einfach an die Aktionäre auszuzahlen. Man will einkaufen. Nicht auf Teufel komm raus, sondern geeignetes, dass mit der eigenen Marge mithalten kann. Der Druck wird aber grösser, je länger man auf dem Haufen Kohle sitzt.

Aus meiner Sicht generell ein gutes Vorgehen, zumal Balzers auch nicht mehr dass ist, was es mal war.

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

Gleichzeitig stösst jedoch diese Unternehmung massig Liegeschaften ab und versucht so an noch mehr Liquididät heran zu kommen. Was da wohl los ist....

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Sulzer

Es freut mich sehr, dass Oerlikon in den Restrukturierungsplänen nicht's vom Verkauf der Balzers (Baustelle) an Sulzer erwähnt. Somit scheint dies für lange Zeit vom Tisch zu sein.

Sulzer wird nun beschleunigt nach geeigneten kleineren oder grösseren Übernahmen Ausschau halten. Nun aber zu fairen Preisen, mit gutem Portfolio und atraktiver Marge. Zwangskauf von Balzers auf Druck von Renova ist Vergangenheit.

Auf zu neuen Hochs. So hoffe ich doch. Wink

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
Eins - zwei - oder drei

- die letzte Chance ist bald vorbei ...

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 04.05.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'727
Sulzer

[Sulzer N] - Helvea bestätigt Buy, Kursziel neu: 145.00 CHF (alt 120.00 CHF)

[Sulzer N] - UBS bestätigt Buy, Kursziel neu: 135.00 CHF (alt 125.00 CHF)

Die Analysten der Bank Vontobel stufen die Aktien von Sulzer weiterhin mit "Buy" ein.

Das Kursziel wurde von 120 CHF auf 135 CHF erhöht.

[Sulzer N] - Credit Suisse bestätigt Neutral, Kursziel neu: 120.00 CHF (alt 95.00 CHF)

Die Analysten von Cheuvreux haben das Coverage der Sulzer-Aktien mit der Einstufung "Outperform" gestartet. Das Kursziel beträgt 120 CHF

[Sulzer N] - Kepler Equities bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 98.00 CHF

Sulzer: Bestellungseingang höher als erwartet

von Sebastian Weber

Donnerstag 15.04.2010, 07:57 Uhr

Winterthur (Godmode-Trader.ch) - Die Sulzer AG weist für das erste Quartal 2010 einen Bestellungseingang von 816,8 Millionen CHF aus. Gegenüber dem Vorjahreswert von 839,3 Millionen CHF entspricht dies einem Minus von 2,7 Prozent. Bereinigt um Währungseffekte sowie um Akquisitionen und Veräusserungen ergab sich ein Rückgang von 1,8 Prozent. Der Bestellungseingang habe jedoch über den anderen drei Quartalen 2009 gelegen, unterstützt durch Bestellungen von grösseren Projekten bei Sulzer Pumps und Sulzer Chemtech, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Die Marktkonditionen seien im ersten Quartal 2010 herausfordernd geblieben, heisst es weiter.

Mit der Entwicklung des Bestellungseingangs im ersten Quartal hat Sulzer die Erwartungen deutlich übertroffen. Wie die Nachrichtenagentur AWP berichtet, hatten Analysten im Vorfeld einen Wert von 745,3 Millionen CHF erwartet.

Für 2010 wird mit einem Bestellungseingang auf dem Niveau des Vorjahres gerechnet. Sulzer geht von geringeren Projektaktivitäten in der Energieerzeugung aus, während die Entwicklung im Segment Kohlenwasserstoffverarbeitung von der Wiederbelebung von Grossprojekten abhängen dürfte

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 07.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'074
Sulzer

Heute ist Ex-Dividende Handel. Sprich wenn ich jetzt verkaufe erhalte ich trotzdem am 22.4. 2.80/Stk oder???

Seiten