Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 1.920 CHF
  • 0.00% 0.000
  • 24.09.2020 12:53:18
51'498 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

JPM hat reduziert das ist wohl so, die Titel wurden jedoch auch gekauft und mittlerweilen auch viel mehr dafür bezahlt also folgedessen sind die wirklich blöd, denen ist das aber auch egal, sollte Safi durchkommen und davon gehe ich aus, können die auch jederzeit wieder einsteigen.

Den Grund für den Ausstieg von JPM kennen wir alle nicht ich gehe einmal davon aus dass es mit dem Re Filling der FDA zu tun hat und die einfach die Verzögerung nicht mitmachen möchten.

Wir werden sehen wer zuletzt zu den dummen gehört

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

ist ja wohl auch egal Per ob Kapi mit einem 6 stelligen Betrag dabei ist oder nicht es gibt ja auch welche die 7 stellig dabei sind, man hat sich bei Merck auch gefragt weshalb die die Rechte an Safi zurück gegeben haben und es sieht ganz danach aus, dass die am Schluss die dümmsten sind, wenn man bei solchen Entscheidungen von dumm reden kann

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

sorry Per wollte natürlich Hublot damit anprechen

Erfolg mit Verstand

Hublot_BB
Bild des Benutzers Hublot_BB
Offline
Zuletzt online: 21.10.2015
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 353

Miguelito hat am 03.12.2014 - 14:20 folgendes geschrieben:

ist ja wohl auch egal Per ob Kapi mit einem 6 stelligen Betrag dabei ist oder nicht es gibt ja auch welche die 7 stellig dabei sind, man hat sich bei Merck auch gefragt weshalb die die Rechte an Safi zurück gegeben haben und es sieht ganz danach aus, dass die am Schluss die dümmsten sind, wenn man bei solchen Entscheidungen von dumm reden kann

Ist mir auch völlig Wurst wie viel er in die Börse reinsteckt. Von mir aus kann er sein ganzes Hab und Gut in einen Titel stecken und sein Haus drauf verpfänden. Was mich an der ganzen Geschichte stört ist die Tatsache, dass das Risiko bei Newron = 0 sein soll. Gleiche Leier bei Basilea und und und...

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'325
Ton und Inhalt

Ja, beide verändern sich nicht zum Guten.

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 885
so oder so!

Ich würde es auch begrüssen, wenn beide Lager sachlich argumentieren würden. Wer am Schluss Recht hat, zeigt sich in den nächsten 3 Wochen.

Im fuw-Bericht gibt es folgender Hinweis und genügende Argumente dafür oder dagegen. Was aber erstaunt, ist wie sich Herr Weber die Kurserhöhung erklärt und wie er sich über die Zulassung äussert,

Entscheid fällt Mitte Dezember
Als Auslöser ortet Geschäftsführer Stefan Weber die Meldung vom vergangenen Freitag, wonach das Prüfverfahren für den grössten Hoffnungsträger des Unternehmens, Safinamide gegen Parkinson, durch den Expertenausschuss der EU-Arzneimittelbehörde, CHMP, nach 180 Tagen fristgerecht beendet worden sei. Newron könne nun fest mit dem Zulassungsentscheid im Verlauf der nächsten CHMP-Zusammenkunft zwischen dem 15. und dem 19. Dezember rechnen, sagte er zu «Finanz und Wirtschaft».
Weber äussert sich voller Zuversicht, dass Safinamide die Hürde der europäischen Zulassung nehmen wird. Nach Einschätzung des Biotech-Experten Bob Pooler vom Analysehaus ValuationLab, das auch andere kleinere Gesundheitsgesellschaften in deren Auftrag bewertet, stehen die Chancen für die Marktfreigabe nach der erfolgreichen Einreichung des Zulassungsgesuchs bei 80%.
Allzu viel kann für Newron damit nicht mehr schiefgehen. Hat das Unternehmen die Zulassung erst einmal in der Tasche, rückt dank wiederkehrender Einnahmen aus der Vermarktung von Safinamide auch die Gewinnschwelle näher. Nach Erwartung von Pooler sollte Newron unter der Voraussetzung, dass Safinamide ebenfalls in den USA auf den Markt gebracht werden kann, ab 2016 selbst ohne Berücksichtigung von Meilensteinzahlungen schwarze Zahlen schreiben. Aussicht auf Spitzenumsatz von 750 Mio. $

Schlussendlich ist jeder alt genug um sich ein Urteil zu bilden. Die Meldung vom 21.11.2014 lässt viele Schlussfolgerung zu, was auch nicht erstaunlich ist, weil die Sitzung dann beendet wurde.

Business-Angel
Bild des Benutzers Business-Angel
Offline
Zuletzt online: 07.06.2017
Mitglied seit: 01.07.2014
Kommentare: 34
6-Stelliges Investment

Weshalb soll daran etwas falsch sein eine 6-stellige Summe in eine Biotechnologie Aktie zu investieren? Ich bin auch mit solchen Summen bei diversen Small Caps wie Newron, Myriad, Meyer Burger, Evolva etc. investiert. Habe jedoch auch Titel wo sicherlich mehr Substanz haben, wie Actelion, Novartis, Swissom, SwissRe etc. Alles nur auf ein Pferd zu setzen, würde ich nicht machen und empfehlen. Es kann Top oder Flop sein. Dann kann man auch ins Casino gehen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

Ghost hat am 03.12.2014 - 14:38 folgendes geschrieben:

Ich würde es auch begrüssen, wenn beide Lager sachlich argumentieren würden. Wer am Schluss Recht hat, zeigt sich in den nächsten 3 Wochen.

Im fuw-Bericht gibt es folgender Hinweis und genügende Argumente dafür oder dagegen. Was aber erstaunt, ist wie sich Herr Weber die Kurserhöhung erklärt und wie er sich über die Zulassung äussert,

Entscheid fällt Mitte Dezember
Als Auslöser ortet Geschäftsführer Stefan Weber die Meldung vom vergangenen Freitag, wonach das Prüfverfahren für den grössten Hoffnungsträger des Unternehmens, Safinamide gegen Parkinson, durch den Expertenausschuss der EU-Arzneimittelbehörde, CHMP, nach 180 Tagen fristgerecht beendet worden sei. Newron könne nun fest mit dem Zulassungsentscheid im Verlauf der nächsten CHMP-Zusammenkunft zwischen dem 15. und dem 19. Dezember rechnen, sagte er zu «Finanz und Wirtschaft».
Weber äussert sich voller Zuversicht, dass Safinamide die Hürde der europäischen Zulassung nehmen wird. Nach Einschätzung des Biotech-Experten Bob Pooler vom Analysehaus ValuationLab, das auch andere kleinere Gesundheitsgesellschaften in deren Auftrag bewertet, stehen die Chancen für die Marktfreigabe nach der erfolgreichen Einreichung des Zulassungsgesuchs bei 80%.
Allzu viel kann für Newron damit nicht mehr schiefgehen. Hat das Unternehmen die Zulassung erst einmal in der Tasche, rückt dank wiederkehrender Einnahmen aus der Vermarktung von Safinamide auch die Gewinnschwelle näher. Nach Erwartung von Pooler sollte Newron unter der Voraussetzung, dass Safinamide ebenfalls in den USA auf den Markt gebracht werden kann, ab 2016 selbst ohne Berücksichtigung von Meilensteinzahlungen schwarze Zahlen schreiben. Aussicht auf Spitzenumsatz von 750 Mio. $

Schlussendlich ist jeder alt genug um sich ein Urteil zu bilden. Die Meldung vom 21.11.2014 lässt viele Schlussfolgerung zu, was auch nicht erstaunlich ist, weil die Sitzung dann beendet wurde.

Wobei für  mich klar ist: Wenn Safinamide zugelassen wird dann schreiben sie im 2015 einen dicken Gewinn! Schliesslich sind Meilensteinzahlung in Höhe von 70 Millionen Einnahmen und etwas an Lizenzeinnahmen werden auch bereits fliessen. Und die Unkosten von Newron sind mit 10 Millionen pro Jahr noch gering.

Und im 2016  fliessen dann die Lizenzeinnahmen bereits reichlich.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Bedenkliches Niveau hier und das hatten wir alles schon ein bis zweimal, verabschiede mich dann einmal werde eventuell nach der Opinion wieder einmal reinschauen und sehen was dann abgeht hier im Forum.

Schade aber wohl tatsache

Erfolg mit Verstand

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

pirelli hat am 03.12.2014 - 14:17 folgendes geschrieben:

Hublot_BB hat am 03.12.2014 - 14:05 folgendes geschrieben:

Na klar, 6-stelliger Betrag in einem Biotech-Titel der nur so vor heisser Luft strotzt. Jetzt haben wohl auch die hinterletzten gemerkt, dass du allen was vorgaukelst.

Das Zulassungsrisiko bei Newron unterscheidet sich in keinster Weise von anderen. 

Warum, das ist seine Art zu investieren - mit grossen Beträgen erreicht man viel mehr als mit 200 Stück! Klar ist das Risiko enorm - doch Kapi schreibt ja auch "mein an der Börse investiertes" Kapital - was zusätzlich zu seinen Vermögenswerten zählt, wissen wir ja nicht!

Bei Newron bin ich schliesslich mit 20'000 Titeln zu 1.77 rein. Das kann man übrigens im Newronthread nachlesen, wenn mich nicht alles täuscht war das im November 2011. Ich habe zwar rege damit gehandelt, nach grösseren Kursanstiegen habe ich jeweils verkauft und später billiger wieder gekauft (mindestens meistens, einige male musste ich auch teurer wieder rein). Bis zum Kurs von 17.- war ich jeweils mit mindestens 20'000 Stück bei Newron mehr oder weniger stets dabei. Wie gross der Kursgewinn auf dieser Aktie war könnt ihr sicher leicht ausrechnen.

Im Laufe dieses Jahres habe ich der heisslaufenden Börse nicht mehr so getraut und deshalb das in der Zwischenzeit gewonnene Geld auf drei verschiedene Banken verteilt, auch um mich selber zu schützen damit ich das gewonnene Geld nicht wieder verzocke. Ich handle nur noch mit dem Geld an der Börse das auf einem Konto von Cash liegt. Und ich konzentriere mich jeweils auf ganz wenige Aktien.

Auf meiner Watchliste ist mir eben am 19. November aufgefallen dass der Kurs und das Volumen von Newron plötzlich angestiegen ist und ich bin an diesem und am nächsten Tag wieder voll rein, die Gründe dafür habe ich ja schon mehrmals geschrieben.

Sollte die ganze Sache in die Hosen gehen, was ich jetzt nicht mehr glaube, dann war das nur ein Teil des Geldes das ich mit meinem bisherigen Investment bei Newron bereits gewonnen habe.

Ist jetzt alles klar?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

00ps
Bild des Benutzers 00ps
Offline
Zuletzt online: 11.10.2019
Mitglied seit: 25.04.2012
Kommentare: 127

Kapitalist hat am 03.12.2014 - 14:59 folgendes geschrieben:


Wobei für  mich klar ist: Wenn Safinamide zugelassen wird dann schreiben sie im 2015 einen dicken Gewinn! Schliesslich sind Meilensteinzahlung in Höhe von 70 Millionen Einnahmen und etwas an Lizenzeinnahmen werden auch bereits fliessen. Und die Unkosten von Newron sind mit 10 Millionen pro Jahr noch gering.

Und im 2016  fliessen dann die Lizenzeinnahmen bereits reichlich.

 

Klar, aber die Meilensteinzahlungen tragen "lediglich" zum Unternehmenswert bei. Diese Zahlung kannst du nicht als wiederkehrenden Gewinn in ein KGV einrechnen. Hier eine gaaaaaaaanz einfache "Milchbüchlirechnung":

Lizenzeinnahmen pro Jahr: 75 Mio (10% von 750 Millionen)

Ausgaben pro Jahr: 10 Mio (gem. deiner Aussage)

= Gewinn von 65 Millionen pro Jahr -> Dieser ca. 10x = UN-Wert von 650 Millionen / 13 Mio Aktien = CHF 50.00 pro Aktie

Wie gesagt, ganz einfache Berechnung ohne jegliche Garantie! Wie die Opinion im Dezember ausfällt weiss niemand, auch die Aussage von Weber "voller Zuversicht" sagt nichts aus. Natürlich muss ein CEO hinter dem Produkt stehen, macht ja keine Fresse wenn er sagt, unsere Chancen stehen 50:50, wir hoffen... :mosking:

Abwarten und Tee trinken! :drink::drink::drink:

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'325
nichts Neues

Man kann getrost den Thread bis Mitte Dezember schliessen. Nur noch Quatsch, Gelabere, Nonsens.

Bis zum 15.12

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628

00ps hat am 03.12.2014 - 15:32 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 03.12.2014 - 14:59 folgendes geschrieben:

 

Wobei für  mich klar ist: Wenn Safinamide zugelassen wird dann schreiben sie im 2015 einen dicken Gewinn! Schliesslich sind Meilensteinzahlung in Höhe von 70 Millionen Einnahmen und etwas an Lizenzeinnahmen werden auch bereits fliessen. Und die Unkosten von Newron sind mit 10 Millionen pro Jahr noch gering.

Und im 2016  fliessen dann die Lizenzeinnahmen bereits reichlich.

 

Klar, aber die Meilensteinzahlungen tragen "lediglich" zum Unternehmenswert bei. Diese Zahlung kannst du nicht als wiederkehrenden Gewinn in ein KGV einrechnen. Hier eine gaaaaaaaanz einfache "Milchbüchlirechnung":

Lizenzeinnahmen pro Jahr: 75 Mio (10% von 750 Millionen)

Ausgaben pro Jahr: 10 Mio (gem. deiner Aussage)

= Gewinn von 65 Millionen pro Jahr -> Dieser ca. 10x = UN-Wert von 650 Millionen / 13 Mio Aktien = CHF 50.00 pro Aktie

Wie gesagt, ganz einfache Berechnung ohne jegliche Garantie! Wie die Opinion im Dezember ausfällt weiss niemand, auch die Aussage von Weber "voller Zuversicht" sagt nichts aus. Natürlich muss ein CEO hinter dem Produkt stehen, macht ja keine Fresse wenn er sagt, unsere Chancen stehen 50:50, wir hoffen... smiley

Abwarten und Tee trinken! smiley:drink:smiley

Der mit der Meilensteinzahlung ist klar, ändert aber nichts daran dass das Einnahmen im 2015 sein werden.

Die jährlichen Lizenzeinnahmen werden übrigens mit 120 Millionen angegeben, wenn Safinamide einmal weltweit eingeführt ist. Und dann sollte man die übrige Pipeline auch nicht vergessen, das eine oder andere Medikament wird den Marktzugang vermutlich auch noch schaffen.

Der Kurs und das Volumen hat übrigens zwei Tage vor der Pressemitteilung von Weber begonnen anzuziehen, eben "zufälligerweise" am Beginn der Fachtagung!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

00ps
Bild des Benutzers 00ps
Offline
Zuletzt online: 11.10.2019
Mitglied seit: 25.04.2012
Kommentare: 127

Wie bereits gesagt, eine gaaaaaaaaaaanz einfache Milchbüchlirechnung. Warten wir die Opinion & den Entscheid ab, dann sehen wir weiter...

marsi24
Bild des Benutzers marsi24
Offline
Zuletzt online: 23.09.2020
Mitglied seit: 20.09.2011
Kommentare: 685

Angenommen, die Zulassung kommt nicht durch. Auf welchem Niveau wird sich danach der Kurs einpendeln?

Pascal84
Bild des Benutzers Pascal84
Offline
Zuletzt online: 11.12.2014
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 29
Dilemma

Liebe Freunde der volatilen Aktie

Ich würde sagen wir stecken aktuell im Biotechdilemma...

Es heisst Top oder Flop... Das Verlustrisiko scheint gross, die Gewinnchancen noch viel höher... entsprechend erhitzt sind die Gemüter und jeder weiss es besser als der andere. Aus Passagen irgendwelcher Interviews versuchen wir etwas herauszulesen (oder reinzuinterpretieren)... Aber einigen wir uns doch einfach darauf, dass eigentlich niemand etwas weiss... in ca. 2 Wochen sehen wir ja vielleicht wer mit seinen Behauptungen, Annahmen, Vermutungen etc. auf das richtige Pferd gesetzt hat.

Jeder muss für sich selber den bestmöglichen Kompromiss finden... ich für meinen Teil habe mir vorgenommen einen Drittel zum jetzigen Kurs zu realisieren und mir so meinen Einsatz abzusichern (EP ist 8.40).
Kommt die Zulassung, dann werde ich mich vielleicht kurz ärgern, dass ich nicht alle Aktien behalten habe... Sollte es jedoch zum Supergau kommen, dann muss ich wenigstens am 24. vor dem Weihnachtsbaum niemandem erklären weshalb ich Tränen in den Augen habe währenddem im Hintergrund George Michael in Saas Fee im Schnee herumtollt...

So oder so, wir sind bald alle an Erfahrung (und vielleicht auch ein paar Franken) reicher... oder eben nur an Erfahrung...

Es grüsst,


 


Die sockenstrickende Uschi

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Da das Thema immer wieder auf kommt:Merck hatte 2011 nicht mehr Infos als irgendwer sonst. Sie hatten zu der Zeit ihre Strategie neu ausgerichtet und das Portfolio aufgeräumt. Darunter fiel Safinamide und noch einige andere Projekte im Umfang von mehreren 100 Millionen Fr (!), auch Beteiligungen an grösseren namhafteren Firmen als die damals unbedeutende NWRN.Jeder der in einer Grossfirma arbeitet kennt das: neuer Chef, neue Strategie.Biotie hatte auf Grund der Lizenzrückgabe von Merck sogar die geplante Fusion abgeblasen (wenn jemand die doofen sind, dann Biotie) Zum Thema JP Morgan Asset Management: sie haben reduziert vor dem Anstieg. Auch sie wissen nicht mehr als alle anderen.Wer weiss wie Fonds agieren und investieren (und Fondmanager bewertet werden..) löst auch dieses Rätsel: NWRN als Aktie wurde anfangs 2014 ins Körbchen gelegt und hat beinahe 0 performt. Ende Jahr ist Abrechnungsrunde, da sieht dies wesentlich schlecht aus für den Fondmanager. Nun kommt das sog. Windowdressing zum Zug: gut gelaufene Aktien werden hinzugekauft vor Jahreswechsel, schlecht gelaufene abgestossen. Dass sie genau die falsche Woche erwischt haben ist entweder Pech, dummer Zufall, menschlich, schlechte Informationen, Lust und Laune, oder bessere Aussichten in einer anderen Aktie in dem Moment. Und noch ein Letztes: einzelne Aktienkäufe/Verkäufe kann normales Marketmaking sein, welches bei wenig liquiden Titeln/Handel von diversen Seiten betrieben wird. Dies kann auf eine Übernahme hindeuten aber auch komplett nichts bedeuten. Wenn grössere Blöcke Aktienkäufe gefressen werden ist dies jedoch ein gutes Zeichen. Geduld scheint nicht jedermanns Sache zu sein hier. Offenbar sind es vermehrt diejenigen die frisch in der Aktie sind, die nun nervös werden. Alle anderen sind schon fett im Gewinn (ausser die Pechvögel die bei 17 nach dem Aufstieg raus sind). 

ASA
Bild des Benutzers ASA
Offline
Zuletzt online: 31.08.2016
Mitglied seit: 23.04.2014
Kommentare: 196

John Doe 3.0 hat am 03.12.2014 - 17:35 folgendes geschrieben:

Ich verstehe nicht, wie man in so überbewertete Unternehmen mit ungewisser Zukunft investieren kann.

 

 Hast du dich nur hier registriert, damit du diesen überflüssigen Kommentar hier posten kannst? Also zum Glück gibt es von deiner Sorte nicht so viel. Wir leben in einer Welt, wo man halt in die Zukunft investiert! Die Zukunft ist das, was uns am Leben hält. Ich bin ja auch nicht der Oberkapitalist aber wenn ich solche Kommentare in einem Cashforum lese, dann weiss ich echt nicht, ob da nicht viel studiert wurde... Denkst du der Kapitalismus ergibt sich nur aus Sicherheiten?! Nein, definitiv nicht. Wir alle hier Glauben an eine Firma... an ein Produkt! Und genau das macht es aus und hat uns dahin gebracht, wo wir heute stehen.Wenn du Sicherheit willst, dann pack deine 7 Sachen und leb im Wald.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

weber hat für ende 2014 die 30.- genannt... nun viel fehlt nicht mehr ! ob die so gesteuert ist oder zufall... mir egal.. werde dann auch mal was reinholen... bis jetzt die beste investition 2013/2014 für mich Good

Othello
Bild des Benutzers Othello
Offline
Zuletzt online: 20.06.2016
Mitglied seit: 17.08.2012
Kommentare: 780

Wenn du Sicherheit willst, dann pack deine 7 Sachen und leb im Wald!

Sicherheit ist immer eine Frage des Geldes. Wenn ich sichere Aktien kaufe, dann rentieren die meistens nur mit grossem Kapitaleinsatz. Was nützt mir eine Novartis Aktie, wenn ich nur 500.- zum investieren habe, da gehe ich besser arbeiten. Kann ich aber 61 Mio. wie der Herr Vasella investieren und von 40.- auf 100.- laufen lassen, na dann letz fetz und anschliessend ein schönes Weihnachtsfest feiern. Tja und ob die Novartis in einem Jahr nicht wieder auf 50.- unten ist? Sicherheit ist nirgends garantiert

Aktien wie die Newron sind wie ein Lottospiel - mit wenig oder halt mehr Geld auf grosse Gewinne hoffen. Ob Santhera die 90 Stutz wert ist ist eine andere Frage, jedenfalls wird die so hoch gehandelt und die war auch mal nur ein Bruchteil davon wert.

Letzt fetz, trade and play the party, good look!!!

Mit Geld lässt sich fast alles kaufen was schön und eingebildet macht.

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Knacken wir heute den 25 Riegel?

Volumen wieder höher!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

wird schwierig.. zuviele wollen jetz schon raus... mögen nicht bis zum 19. warten...

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Othello hat am 04.12.2014 - 09:39 folgendes geschrieben:

Wenn du Sicherheit willst, dann pack deine 7 Sachen und leb im Wald!

Sicherheit ist immer eine Frage des Geldes. Wenn ich sichere Aktien kaufe, dann rentieren die meistens nur mit grossem Kapitaleinsatz. Was nützt mir eine Novartis Aktie, wenn ich nur 500.- zum investieren habe, da gehe ich besser arbeiten. Kann ich aber 61 Mio. wie der Herr Vasella investieren und von 40.- auf 100.- laufen lassen, na dann letz fetz und anschliessend ein schönes Weihnachtsfest feiern. Tja und ob die Novartis in einem Jahr nicht wieder auf 50.- unten ist? Sicherheit ist nirgends garantiert

Aktien wie die Newron sind wie ein Lottospiel - mit wenig oder halt mehr Geld auf grosse Gewinne hoffen. Ob Santhera die 90 Stutz wert ist ist eine andere Frage, jedenfalls wird die so hoch gehandelt und die war auch mal nur ein Bruchteil davon wert.

Letzt fetz, trade and play the party, good look!!!

Deine Aussage 《Aktien wie Newron sind wie ein Lottospiel》ist für mich sehr fraglich. Klar besteht ein gewisses Restrisiko mit Safinamide ( Restrisiko hast du auch im Strassenverkehr, einfach überall!!!). Wie wir alle hier wissen, stehen die Chancen aber sehr gut, wie X Mal im Forum begründet. Zudem hat Newron auch andere Medis in der Pipeline, wobei Safinamide natürlich momentan DER Hoffnungsträger ist. Ein schöner Kursgewinn freut uns doch alle. Vielmehr sollten wir uns jedoch froh sein, wenn wir gesund sind!!! Safinamide kann vielen Patienten helfen, Ihren Alltag zu bewältigen !

In diesem Sinne, mach dir mal Paar Gedanken

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 430

wenn Du CHF 500.-- zur Verfügung hast probiere es besser mit Sportwetten als mit Aktien.  Sportwetten kann man auch traden (z.B. bei Betfair).

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 15.09.2020
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'690

Wieder netter Computerhandel. Man will wohl nicht, dass der Kurs über 25 steigt. Kaum sind wir bei 24.90 wird das OB mit kleineren Stückzahlen gefüllt. Naja, geht ja nicht mehr lange.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Leser hat am 04.12.2014 - 12:30 folgendes geschrieben:

Wieder netter Computerhandel. Man will wohl nicht, dass der Kurs über 25 steigt. Kaum sind wir bei 24.90 wird das OB mit kleineren Stückzahlen gefüllt. Naja, geht ja nicht mehr lange.

verstehe den sinn nicht ganz ! nur falls einer zu billigen kursen übernehmen möchte... aber wir hatten dies bereits bei 15/16 rum, nichts geschah, keine übernahme.. und nun sind wir bei 24/25 rum.. wird wohl auch nichts geschehen.. und dann werden wir wohl bei 30/31 rum sein und wieder kommt der computer ins spiel Wacko

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Online
Zuletzt online: 24.09.2020
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 430

30K bei 25 kaufen und der Kurs ist schnell darüber. auf diesem Forum wurde letzthin gesagt dass es 10'000 Cash User mit durchschnittlich CHF 50'000 Anlagevolumen per 1.1. gab. Wenn man davon ausgeht dass die meistdiskutierten Foren Santhera und Myriad waren kann man davon ausgehen dass per 1.12. der durchschnittliche Cash User CHF 200K zur Verfügung hat. Da könnten bereits 4 Cash User die 25 knacken. Soviel mal zu der Theorie...

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 15.09.2020
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'690

nix_weiss hat am 04.12.2014 - 12:34 folgendes geschrieben:

Leser hat am 04.12.2014 - 12:30 folgendes geschrieben:

Wieder netter Computerhandel. Man will wohl nicht, dass der Kurs über 25 steigt. Kaum sind wir bei 24.90 wird das OB mit kleineren Stückzahlen gefüllt. Naja, geht ja nicht mehr lange.

verstehe den sinn nicht ganz ! nur falls einer zu billigen kursen übernehmen möchte... aber wir hatten dies bereits bei 15/16 rum, nichts geschah, keine übernahme.. und nun sind wir bei 24/25 rum.. wird wohl auch nichts geschehen.. und dann werden wir wohl bei 30/31 rum sein und wieder kommt der computer ins spiel smiley

Ich auch nicht. Hab auch schon drüber nachgedacht und bin auch der Meinung, dass man eine eventuelle Übernahme billiger hätte haben können. Andererseits kann es auch sein, dass man die Opinion abwarten will und nicht möchte, dass der Kurs vorher schon explodiert.

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Mein Baugefühl sagt Morgen Abend sind wir über CHF 25.00! 

00ps
Bild des Benutzers 00ps
Offline
Zuletzt online: 11.10.2019
Mitglied seit: 25.04.2012
Kommentare: 127

Noch etwas Seelenbalsam für alle Ungeduldigen: Bis 19. Dezember 2014 sollten wir nur eine Opinion haben, die effektive und endgültige Entscheidung zur Zulassung fällt erst im Januar / Februar 2015! :evil: Blum 3

Seiten