ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 23.56 CHF
  • -0.13% -0.030
  • 30.09.2020 11:44:23
10'044 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
ABB

Christina 007 wrote:

Ende dieser Woche verfallen 105 Warrants auf ABB!

Siehe unter

www.warrants.ch

ABBN und Datum eingeben.

jaaaa doch.

Man kann aber nur einen Strike punktgenau wertlos verfallen lassen. Beim aktuellen Kurs sind das der 22er oder der 22.50er

Per 19.3 sind das 10 Warrants und der 22er Eurex

Die anderen sind entweder im Geld oder sowieso aus dem Geld.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
Chartanalyse ABB

Guten Abend zusammen,

Wieder mal poste ich meine Analyse zur Aktie ABB.

Interessant diesmal zu sehen, dass einige relevante Fibonacci Retracement effektiv Unterstützungen sowie Wiederstände bilden.

Momentan befindet sich der Kurs in einer Konsolidierungsphase, welche sich aber auch als neue Abwärtsbewegung etablieren könnte (was ich allerdings nicht wirklich denke). Der MACD zeigt auch ein Verkaufssignal an.

Fazit:

Nächste Unterstützung findet sich ungefähr bei 22.00chf, sollte diese nicht halten drohen Kursverluste bis auf das Fibonacci bei 23.60% (21.15CHF)

Eher aber schätze ich, dass der Kurs nur minim absinken wird und dann ganz schnell wieder an Stärke gewinnt.

Allen einen erholsamen Abend.

Gruss

aebi

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
ABB erhält Auftrag über 30 Millionen US-Dollar

ABB erhält Auftrag über 30 Millionen US-Dollar für Solar-Kraftwerk in Spanien

ABB hat von GA Solar, einer Tochtergesellschaft der Corporación Gestamp, einen Auftrag über 30 Millionen US-Dollar für die Lieferung eines 13-MW-Photovoltaik-Kraftwerks in Nordspanien erhalten. Nach der Anbindung ans Stromnetz soll das Kraftwerk bis zu 22,6 Gigawattstunden (GWh) Solarstrom jährlich in das Netz einspeisen und damit mehr als 11.500 Tonnen CO2-Emissionen einsparen. Das entspreche dem Jahresausstoß von mehr als 4.800 Autos auf Europas Straßen, berichtet ABB in einer Pressemitteilung.

ABB übernimmt die Planung, Konstruktion, Errichtung, Bauausführung und Inbetriebnahme des PV-Kraftwerks. Die Anlage soll mit Hilfe des modularen ABB-Konzepts für die elektrische Anlagenperipherie (eBOP) noch in diesem Jahr fertiggestellt werden.

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Dieser Auftrag freut ABB bestimmt. Aber muss dieser 30 Mio Auftrag mehrere Male eingestellt werden? Finde das mühsam!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
ABB

Tut mir leid, nicht gesehen!

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

ABB – vom Ring wird gemeldet, dass die Aktie sehr gut konsolidiert hat und zu einem weiteren Sprung ansetzen könnte. (Cash-Guru / 17.03.10)

-> also, ich weiss nicht wie's euch geht aber ich bin bereit Wink

@ all

Im Übrigen denke ich sowieso dass nicht jeder einzelne Auftrag hier reingestellt werden muss. Es ist zwar schön zu wissen dass regelmässig Aufträge reinschneien aber wirklich Kursrelevant sind sie nicht.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

Christina 007 wrote:

Am Freitag ist wieder mal grosser Verfallstag!!

Heisst, die Big Boys müssen sich in den nächsten Tagen Munition (ABB-Aktien) kaufen, damit Sie am Donnerstag den Kurs deckeln können, und dann am Freitag bessere finanzielle Voraussetzungen zu schaffen.

Tendenz: Montag bis Mittwoch steigend

Donnerstag: Deckeltag

Freitag: Lassen wir uns überraschen

Es war noch jedes mal so.

So, mit der ersten Wochenhälfte war meine Vorhersage nicht schlecht.

Mal schauen, ob die Herren der Schöpfung morgen die Kurse nach unten deckeln..ähhh manipulieren (Aussage Elias) um am Freitag finanziell besser dazustehen.

Sollten aber positive Arbeitsmarktdaten aus den USA kommen, könnte dies den Herren einen Strich durch die Rechnung machen...

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

ABB verfügt derzeit über eine gut sieben Milliarden Dollar schwere Kriegsschatulle. Das Schweizer Unternehmen musste deshalb in den vergangenen Monaten mehrfach als potenzieller Käufer bei Übernahmespekulationen herhalten. Gerüchtehalber wurde ABB neben Rockwell Automation auch schon ein Interesse an der Shaw Group oder an American Superconductor nachgesagt.

Wie am Donnerstag eine Studie aus dem Hause HSBC zeigt, bieten die hohen Barmittel aber auch sonst Raum für allerlei Spekulationen. Der für das Bankinstitut tätige Analyst hat fünf Szenarien für die Verwendung der Barmittel aufgestellt. Allesamt führen zu einer deutlichen Gewinnverdichtung.

Sollte ABB für fünf Milliarden Dollar eigene Aktien zurückkaufen, würde dies die zukünftige Gewinnentwicklung gemäss HSBC um 9 Prozent verdichten. Eine noch stärkere Gewinnverdichtung von bis zu 15 Prozent liesse sich mit Grossübernahmen erzielen. Damit gehen bei ABB auch von der Verwendung der gut einen Viertel der derzeitigen Börsenkapitalisierung umfassenden Barmittel Fantasien aus.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB: HSBC hebt das Kursziel von 20 auf 24 Fr.

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
ABB

Perry2000 wrote:

ABB: HSBC hebt das Kursziel von 20 auf 24 Fr.

glatti sieche dort sind wir bald Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
ABB

1. ABB ist nicht GE

Der Markt ist offen, und die einzigen die geöffnet haben, sind ABB!!!

2. GE ist ein Gemischtwarenladen, ohne Geschichte und Zukunft. Wer hier einkauft ist blöd oder von statistischen Zielen getrieben.

ABB wird den Stromverbrauch in Grossstädten um 50/75/90% zurückgehenlassen.

Mich interessiert der ABB-Kurs in 20/30 Jahren. Normal käufliche ABB Puts- und Calls enden spätestens 2015...

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Kampfbuchhalter wrote:

Normal käufliche ABB Puts- und Calls enden spätestens 2015...

Nicht dass ich Dir jetzt wiedersprechen möchte, aber Du weist schon dass Warrants immer wieder neu herausgegeben werden? Macht ja keinen Sinn mit LZ 20 Jahre rauszugeben. Da machen die gleich Open End draus Wink

Also wird es 2015 auch noch Cals + Puts auf ABB geben Lol

Aber ABB wird dann einiges mehr Wert sein Blum 3

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

Da wird ja kräftig nach unten manipuliert um die Optionen tiefer schliessen zu lassen.

Elias, wie von Dir vorausgesagt!

Gelegenheit zum Nachkaufen....

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Jeder, lieber Speedy Christina, weiss hier drinnen längst: Du bist der grosse ABB Hirsch.

Wie oft hast du angekündigt, dass ABB vor der längst erwarteten Grossübernahme stehen würde.

Wie oft hast du vom baldigen Milliaeden Auftrag geträumt und ihn hier angekündigt. Dabei weisst du nicht mal was ABB genau herstellt.

ABB wird bei HGÜs Aufträge reinholen. Hier sind sie führend. Aber sie haben harte Konkurenten. Deshalb dürften auch die Margen knapp gehalten werden. Aber sie sind bei grossen Projekten dabei und werden als mögliche Lieferanten gehandelt.

Hier ein interessanter Artikel aus "Euro am Sonntag" zu den geplanten neuen Hochspannungsleitungen:

http://www.finanzen.net/eurams/bericht/Supergrid_Netz_in_der_Nordsee_172809

PS Kampfbuchhalter auch du schreibst Mist! ABB wird den Stromverbrauch in den Städten nicht um deine Fantasiezahlen senken können! Wenn ABB dazu in der Lage wäre, dann würden ABB Produkte gesucht sein, dass der ABB Kurs bei mindestens 100 Franken stehen müsste.... Ich weiss nicht wie du auf solch enorme Energie Einsparungsmengen (50, 75, oder gar 90%)in den Städten kommst. Du träumst!

Sicher GE ist ein grosser Gemischtwarenladen, aber GE besitzt Sparten die hervorragend laufen und in grosser Konkurenz zu ABB stehen.

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
ABB

BadenerPower wrote:

Jeder, lieber Speedy Christina, weiss hier drinnen längst: Du bist der grosse ABB Hirsch.

Wie oft hast du angekündigt, dass ABB vor der längst erwarteten Grossübernahme stehen würde.

Wie oft hast du vom baldigen Milliaeden Auftrag geträumt und ihn hier angekündigt. Dabei weisst du nicht mal was ABB genau herstellt.

ABB wird bei HGÜs Aufträge reinholen. Hier sind sie führend. Aber sie haben harte Konkurenten. Deshalb dürften auch die Margen knapp gehalten werden. Aber sie sind bei grossen Projekten dabei und werden als mögliche Lieferanten gehandelt.

Hier ein interessanter Artikel aus "Euro am Sonntag" zu den geplanten neuen Hochspannungsleitungen:

http://www.finanzen.net/eurams/bericht/Supergrid_Netz_in_der_Nordsee_172809

PS Kampfbuchhalter auch du schreibst Mist! ABB wird den Stromverbrauch in den Städten nicht um deine Fantasiezahlen senken können! Wenn ABB dazu in der Lage wäre, dann würden ABB Produkte gesucht sein, dass der ABB Kurs bei mindestens 100 Franken stehen müsste.... Ich weiss nicht wie du auf solch enorme Energie Einsparungsmengen (50, 75, oder gar 90%)in den Städten kommst. Du träumst!

Sicher GE ist ein grosser Gemischtwarenladen, aber GE besitzt Sparten die hervorragend laufen und in grosser Konkurenz zu ABB stehen.

die einsparungen von Kampfbuchhalter sind sicher ein wenig hochgegriffen aber an die Gleichstromgeneratoren von ABB kommt GE nicht annähernd ran, die sind sehr sparsam, GE hatte bis jetzt auch kein grund sparsam zu bauen.. sind Amis Smile

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

@ Badener Power(?)

Hattes wieder mal einen schlechten Tag, gell.

Aber weisst Du, ich nehm deine ewigen, tretmühlenhaften Sticheleien nicht mehr ernst, es ist nur noch bedauernswert, weil es immer wieder auf dein persönliches Problem hinweist.

Nun zu ABB:

ABB hatte doch vor wenigen Jahren ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm gestartet, welches wegen den schlechten Zeiten unterbrochen wurde.

Weiss jemand, wann dieses fortgesetzt wird, vielleicht wurde dieses abgeschlossen und habs irgendwie verpasst.

Weiss hier jemand Genaueres?

mauro.
Bild des Benutzers mauro.
Offline
Zuletzt online: 05.12.2014
Mitglied seit: 18.12.2008
Kommentare: 270
ABB

Christina 007 wrote:

Nun zu ABB:

ABB hatte doch vor wenigen Jahren ein milliardenschweres Aktienrückkaufprogramm gestartet, welches wegen den schlechten Zeiten unterbrochen wurde.

Weiss jemand, wann dieses fortgesetzt wird, vielleicht wurde dieses abgeschlossen und habs irgendwie verpasst.

Weiss hier jemand Genaueres?

Hallo Christina

Ist nicht böse gemeint, aber ich staune manchmal über die "Faulheit" der Forumsteilnehmer bezüglich Informationsbeschaffung. Solche Dinge kann man doch ganz einfach über die Homepages der betroffenen Gesellschaften nachschauen. Aber ich nehme Dir die Mühe jetzt trotzdem ab und stelle die offizielle Mitteilung von ABB rein (siehe unten).

Kurz zusammengefasst: Das Aktienrückkaufsprogramm wurde beim Stand von 650 Mio abgebrochen und die Frist läuft mit der GV 2010 ab. Aus der Mitteilung von ABB schliesse ich, dass es nicht fortgesetzt wird und der GV 2010 die Vernichtung der Aktien im Wert von 650 Mio beantragt wird.

Gruss,

mauro

Zitat von der ABB-Homepage:

"Share buyback

On February 25, 2008 ABB Ltd commenced a share buyback program of a maximum total value of CHF 2.2 billion to be carried out within two years. The Board of Directors proposed the capital reduction through cancellation of the re-purchased shares to the Ordinary General Meeting following the completion of the share repurchase program.

The company has so far spent approximately 650 million Swiss francs on the program, which has not been active since September 2008. At the 2010 annual general meeting, the company intends to propose the cancellation of the shares repurchased under the program.

For more information, please also refer to the Official Notice No. 33724 as published by SIX Swiss Exchange on February 25, 2008, which is available in the information section on www.six-swiss-exchange.com."

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Peter Batemann: ABB baut schon lange keine Generatoren mehr.... Nicht mal Gleichstromgeneratoren, geschweige Wechsel- oder Drehstromgeneratoren.

Oder frage mal im KKL nach. Der defekte Generator, der einen sehr langen Betriebsunterbruch nach sich zog konnte nur mit der Mithilfe von pensionierten ehemaligen ABB Monteuren geflickt werden...

Die ABB Generatorsparte wurde schon vor langer Zeit verhöckert... Leider!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

Hallo Mauro

Vielen Dank für das Reinstellen der Meldung.

Nichts für Ungut, aber betreffend dem von mir angefragten Teil, steht auch dort nichts.

Die Frage war, ob es eine Meldung gibt, ob das Programm fortgesetzt wird.

Die Kassen von ABB sind ja randvoll und es gibt meiner Meinung nach keinen Grund das Share buyback nicht fortzusetzen.

Hier herscht aktuell einfach Stillschweigen.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
Morgan Stanley Increases ABB Share Price Target

Morgan Stanley raises its ABB (ABBN.VX) share price target to CHF25 from CHF23 as there are signs process automation is picking up, and large orders are likely towards year end. "Similarly in power transmission, high voltage projects continue to go ahead and our channel checks suggest we can see Chinese orders this year," says analyst Vidya Adala. If orders surprise, the stock can move closer to the bull case of CHF33, he says. Rated equal-weight; shares closed CHF22.42 on Friday.

(SQ / 22.03.10)

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

Nun, es wäre doch interessant zu wissen, ob das Share buyback Porgramm im Umfang von 1.6 Mia SFr. fortgesetzt wird.

Dies wären immerhin 71 Mio Aktien, die noch am Markt aufgekauft werden müssen.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Ich wundere mich schon was hier drinnen technisch so rein gestellt wird. Da behauptet doch ein Forumsmitglied ABB könne den Stromverbrauch in den Städten um 50/75 oder gar um 90 % senken. Kann mir einer sagen, wie das gehen soll? Einer meint, dies könnte mit ABB Gleichstromgeneratoren geschehen... Das Speedy Christina keine Ahnung hat ist ja hinlänglich bekannt.

Ich bin schon der Meinung, dass, wenn man über ABB schreibt, man eine minimale Ahnung haben sollte was ABB herstellt und wozu man die Produkte verwenden kann.

Ich würde nie eine Aktie kaufen bei der ich nicht weiss was die Firma herstellt und wie die Aussichten dieser Produkte sind...

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

@BadenerPower

Hast Du deine Depression immer noch nicht überwunden?

Ziegenfreund
Bild des Benutzers Ziegenfreund
Offline
Zuletzt online: 29.09.2015
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 420
ABB

Um auf die Frage bezüglich Aktienrückkauf zurückzukommen:

Das laufende, zur Zeit ausgesetzte, Aktienrückkaufprogramm ist gültig bis zur GV 2010. Ich glaube nicht, dass ABB in der verbleibenden Zeit das Programm reaktiviert.

Somit müsste ABB ein neues Rückkaufprogramm starten. Zur Zeit ist noch nichts dergleichen bekannt.

Schlussfolgerung: Deine Frage kann eigentlich nur durch ABB selber beantwortet werden. Tendenz ist aber eher negativ.

Spare in der Zeit, so hast Du in der Not

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

@ Ziegenfreund

Habe ABB angeschrieben...mal schauen wie das Feedback aussieht.

mauro.
Bild des Benutzers mauro.
Offline
Zuletzt online: 05.12.2014
Mitglied seit: 18.12.2008
Kommentare: 270
ABB

Christina 007 wrote:

@ Ziegenfreund

Habe ABB angeschrieben...mal schauen wie das Feedback aussieht.

Also jetzt bin ich doch etwas gar erstaunt:

1. Dass nur ABB sagen kann, ob und wann ein weiteres AK-Rückkaufsprogramm gestartet wird, hätte man eben meinem obigen Posting entnehmen können (wenn man sich denn die Mühe macht 1 und 1 zusammenzuzählen).

2. "ich habe ABB angeschrieben"....... Äxgüsi, aber Du erwartest doch nicht ersthaft eine Anwort, aus der Du auch nur ansatzweise entnehmen könntest, ob was geplant ist!?!? Das wäre ja Insiderhandel vom Feinsten. Grad so gut könntest Du einige Tage vor offizieller Veröffentlichung eine kotierte Firma anfragen, ob sie Dir die Quartals- oder Jahreszahlen nicht vielleicht vorab schon mitteilen könnten (weils doch Du bist)...

Also bei allem Respekt, aber einen solchen Schwachsinn habe ich noch selten gelesen. Und es wird auch nicht besser mit einem Spruch wie "fragen kann man ja".

Gruss,

mauro

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

@ Mauro

Läck immer diese Verbohrtheit :twisted: :twisted:

Da sehe ich doch gleich die drei Affen, Ohren-Augen-Mund zu, ja nichts sagen/fragen und immer schön ducken.

Lass doch ABB Gelegenheit darauf zu anworten ohne Insiderinfos rauszugeben. Sie können sich ja auch nur detaillierter zum Status äussern.

Es besteht ja auch die Möglichkeit, dass ABB diese Thema bei einem nächsten Interview oder Pressemeldung genauer erläutert. Manchmal können solchen Anfragen Anstoss für eine proaktive Aktion sein.

Also Mauro, schalte bitte zwei Gänge runter, es gibt viele Möglichkeiten Informationen an die Shareholder zu verbreiten.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
ABB

Christina 007 wrote:

...es gibt viele Möglichkeiten Informationen an die Shareholder zu verbreiten.

Nur nicht die, dass einzelne Aktionäre per Mail informiert werden...

Gruss

fritz

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

Bei ABB erweist sich zu Wochenbeginn eine Studie aus dem Hause Morgan Stanley als stützend für den Aktienkursverlauf. Der beim amerikanischen Bankinstitut zuständige Analyst rechnet neu mit einer widerstandsfähigeren Margenentwicklung. Darauf basierend erhöht er seine Gewinnschätzungen um 5,4 Prozent für 2010 und um 7,5 Prozent für 2011. Neu lautet das Kursziel für die mit «Equal-weight» eingestuften Namenaktien 25 (23) Franken.

Für Aufsehen sorgen vor allem die Aussagen des Analysten zur Auftragslage. Es gebe gerade im Bereich der Prozessautomation Anzeichen für eine Verbesserung im Umfeld. Mit grösseren Investitionsprojekten sei allerdings frühestens in der zweiten Jahreshälfte zu rechnen. Sollte sich die Entwicklung beim Auftragseingang besser als erwartet entwickeln, liege bei ABB ein Kursanstieg bis auf 33 Franken im Rahmen des Möglichen.

(Cash-Insider / 22.03.10)

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

[ABB N] - Citigroup bestätigt Buy H, Kursziel unverändert: 27.00 CHF

Seiten