SMI im April 2010

1'089 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im April 2010

@ Halligalli

Mir machen die Hellenen nicht so sehr Sorgen. Das ist nicht wirklich eine Wirtschaftsmacht. Erst wenn Spanien oder gar die Italiener wackeln. Dann geht die Bären-Party erst richtig los. Und ich gebe es Dir schriftlich, dann werden unsere "sozialen" Vertreter der SP gaaaaaaaaaaanz tief in Deckung gehen............, und eine Zeit lang nichtmehr den unumgänglichen EU-Beitritt proklamieren.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
SMI im April 2010

Tukaka schreibt

Quote:

3. Wenn die Amis bei den Chinesen hohe Schulden haben, wer sitzt da langfristig wohl am längeren Hebel? Der Schuldner oder der Gläubiger?

Der Schuldner (ist leider so, vergiss dies nie)

Kenne da ein paar Beispiele aus der Umgebung. Die Gläubiger sind klar am kürzeren Hebel, denn sie haben etwas zu verlieren.

siehe auch die Hauseigentümer in den USA die eine Hypo von $400'000 auf dem Haus hatten, das nur $ 200'000 wert war. Bei Zahlungsunfähigkeit senden sie einfach den Hausschlüssel dem Schuldner, und that's it.

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

Sallatunturi wrote:

Tukaka schreibt

Quote:

3. Wenn die Amis bei den Chinesen hohe Schulden haben, wer sitzt da langfristig wohl am längeren Hebel? Der Schuldner oder der Gläubiger?

Der Schuldner (ist leider so, vergiss dies nie)

Kenne da ein paar Beispiele aus der Umgebung. Die Gläubiger sind klar am kürzeren Hebel, denn sie haben etwas zu verlieren.

siehe auch die Hauseigentümer in den USA die eine Hypo von $400'000 auf dem Haus hatten, das nur $ 200'000 wert war. Bei Zahlungsunfähigkeit senden sie einfach den Hausschlüssel dem Schuldner, und that's it.

Genau meine Meinung!

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im April 2010

Was soll die EU denn machen? Die Klinken im athener Regierungspalast polieren etwa?

Die EU und allen voran die EZB sind die im eigenen von sich selbst bewachten Kerker einsitzenden Gefangenen! Aber namhafte Banken bedanken sich herzlich dafür, dass die EZB griechische Staatsanleihen als Hinterlage für Geldbezüge akzeptiert. An Absurdität kaum zu überbieten! Banken die doppelt kassieren. Und wer hat doch eben das Bankensystem gestützt?

Die EZB ist handlungsunfähig und auf politischer Ebene wird in der EU darüber philosphiert, wie man möglichst unauffällig internationale Hilfe anfordern kann. Da gibt es schon Möglichkeiten... klingelts?

Man darf auf das Comedyprogramm gespannt sein.

Ein Bankrott zeichnet sich überdeutlich ab. Man erinnere sich zurück an Russland (irgendwann gegen Ende der 90er Jahre). Was wäre tragisch daran? Tauchen die Börsen halt wieder. Wird eh Zeit für etwas mehr Action, oder?

Kurz: Griechenland zeigt die Schwächen der EU und allen voran des Finanzsystems rund um die EZB deutlich auf. Diese Wirkung darf man nicht unterschätzen.

Vorerst scheint das alles allerdings nicht zu interessieren. Heute Abend eröffnet Alcoa die Berichtsaision. Bis dann habe ich wenig Lust mich ins Bullenkostüm zu stürzen. Danach sehe ich weiter.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Sallatunturi wrote:
Tukaka schreibt

Quote:

3. Wenn die Amis bei den Chinesen hohe Schulden haben, wer sitzt da langfristig wohl am längeren Hebel? Der Schuldner oder der Gläubiger?

Der Schuldner (ist leider so, vergiss dies nie)

Kenne da ein paar Beispiele aus der Umgebung. Die Gläubiger sind klar am kürzeren Hebel, denn sie haben etwas zu verlieren.

siehe auch die Hauseigentümer in den USA die eine Hypo von $400'000 auf dem Haus hatten, das nur $ 200'000 wert war. Bei Zahlungsunfähigkeit senden sie einfach den Hausschlüssel dem Schuldner, und that's it.

Genau meine Meinung!

Stimmt, nur ist China als Gläubiger und Exportweltmeister von Chinaschrott genauso abhängig von den USA solange diese noch massiv Chinawaren konsumieren.Siehe IPAD (Made in China)

Das Ziel Chinas ist klar das eigene Land, den Chinesen geht es immer besser und auch der Konsum im Inland nimmt stetig zu somit verlagert sich der Export von China Artikeln zunehmend ins Inland.Die Chinesen sind auf den Geschmack gekommen was Immobilien,Auto, Waren und Co. angeht. Lol

Einen Bankrott Griechenlands seh ich locker entgegen, viele andere Länder sind mehrmals zusammengebrochen und mit neuen Reformen neu auferstanden,jedoch kenne ich die griechische bez. Balkanmentalität die ticken um einiges anders als wir hier im Westen :?

Die Credit Suisse ist ja mit Milliarden von Fr. in Griechenland "investiert" UBS und Co. ebenfalls,im Fall der Fälle kann ja der dumme Steuerzahler dann wieder dafür aufkommen hauptsache die Bonis stimmen :?

querschuesse.de

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2010

Halligalli wrote:

Eben.......ich versteh auch nicht ganz, wie's zu einem GAU kommen soll, wo die EU Gewehr bei Fuss steht,

Nun ja, Revolverblätter benutzen gerne mal drakonische Überschriften, damit der Schund auch gelesen wird.

GAU wäre es vielleicht für Griechenland selbst, denn unter IWF-Kontrolle zu stehen (die zwingen knallharte Sparmassnamen auf) wäre nicht lustig.

Für den Rest der Welt ist GR mit 2% an Europa nicht wirklich dramatisch.

GAU gibt's dann, wenn es die USA verbläst. Da gibt's nämlich keine Retter mehr Wink

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

Die verblästs nie im Leben! Lol

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
SMI im April 2010

Dr.Zock wrote:

@ Halligalli

Mir machen die Hellenen nicht so sehr Sorgen. Das ist nicht wirklich eine Wirtschaftsmacht. Erst wenn Spanien oder gar die Italiener wackeln. Dann geht die Bären-Party erst richtig los. Und ich gebe es Dir schriftlich, dann werden unsere "sozialen" Vertreter der SP gaaaaaaaaaaanz tief in Deckung gehen............, und eine Zeit lang nichtmehr den unumgänglichen EU-Beitritt proklamieren.

Gruss

Dr.Zock

Da hast Du natürlich recht, dann ginge die ganze Sch....... von vorne los und die Schweiz (Banken)würde es auch ohne EU-Mitgliedschaft treffen......schöne Aussichten :twisted: :twisted:

Immer der Nase nach

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im April 2010

MarcusFabian wrote:

Halligalli wrote:

Eben.......ich versteh auch nicht ganz, wie's zu einem GAU kommen soll, wo die EU Gewehr bei Fuss steht,

Nun ja, Revolverblätter benutzen gerne mal drakonische Überschriften, damit der Schund auch gelesen wird.

GAU wäre es vielleicht für Griechenland selbst, denn unter IWF-Kontrolle zu stehen (die zwingen knallharte Sparmassnamen auf) wäre nicht lustig.

Für den Rest der Welt ist GR mit 2% an Europa nicht wirklich dramatisch.

GAU gibt's dann, wenn es die USA verbläst. Da gibt's nämlich keine Retter mehr Wink

Aber du glaubst doch nicht das die EU es zulässt das IWF bei Griechenland einspringt? Das wäre ja ein Armutszeugnis und der Beweis wie unfähig und unbeholfen die EU ist!Zudem schwächt dieser Eingriff die "Macht" der EU auf dem internationalen Parkett.

querschuesse.de

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im April 2010

Und vor allem würde ein Eingriff des IWF die sowieso unter Druck stehende EZB weiter schwächen.

Mein Eindruck ist, dass die Gefahr für die Märkte auf Grund eines (sich ziemlich deutlich abzeichnenden) Bankrotts Griechenlands erheblich unterschätzt wird. Griechenland ist nicht der einzige Staat der am Wanken ist. Und - zur Erinnerung - die EZB bürgt letztlich. Nicht zuletzt ist das dreckige Geschäft mit den griechischen Staatsanleihen zwar für einige Banken ausserordentlich profitabel, für die EZB und damit das EURO-System ausserordentlich gefährlich.

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

Zu diesem Thema vieleicht noch interessant zu lesen, wens interessiert

http://rene-neuweiler.ch/?p=2053

jonnycash.
Bild des Benutzers jonnycash.
Offline
Zuletzt online: 30.09.2011
Mitglied seit: 05.04.2007
Kommentare: 1'137
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Zu diesem Thema vieleicht noch interessant zu lesen, wens interessiert

http://rene-neuweiler.ch/?p=2053

Danke für den Link.

Die Antwort des Bundesrats ist nachvollziehbar. Doch was soll man damit anfangen?

Analaog der Nationalbank oder den Zentralbanken werden diese nie, aber auch gar nie ihre Pläne offen legen. Das wird man bei Zinserhöhungen oder anderweitigen Massnahmen auch künftig sehen: überraschend wird interveniert. Als Anleger kann man allenfalls 1+1 zusammenzählen und antizipieren. Deshalb sind auch die Reden von Bernanke u.a. mehr unterhaltend denn wirklich informierend.

Im Fall von Griechenland wird sich zeigen, was es bedeutet, wenn "alles unternommen wird...", um was auch immer zu erreichen.

Vertrauen ist die entscheidende Voraussetzung für ein funktionierendes Finanzsystem. Und für dies gibt es keine Massnahme, die auf politischer Ebene eine Chance hätte.

Ein Bankrott Griechenland ist unausweichlich, davon bin ich überzeugt. Gespannt bin ich, welche Massnahmen getroffen werden - und vor allem - von wem!

tukaka
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Zuletzt online: 21.10.2011
Mitglied seit: 02.02.2010
Kommentare: 272
@ sallatunturi und merlin2033

Merlin2033 wrote:

Sallatunturi wrote:
Tukaka schreibt

Quote:

3. Wenn die Amis bei den Chinesen hohe Schulden haben, wer sitzt da langfristig wohl am längeren Hebel? Der Schuldner oder der Gläubiger?

Der Schuldner (ist leider so, vergiss dies nie)

Kenne da ein paar Beispiele aus der Umgebung. Die Gläubiger sind klar am kürzeren Hebel, denn sie haben etwas zu verlieren.

siehe auch die Hauseigentümer in den USA die eine Hypo von $400'000 auf dem Haus hatten, das nur $ 200'000 wert war. Bei Zahlungsunfähigkeit senden sie einfach den Hausschlüssel dem Schuldner, und that's it.

Genau meine Meinung!

überlegt ihr eigentlich auch mal bevor ihr was ins forum schreibt und euch gegenseitig auf die schultern klopft?

wenn ich dich richtig verstehe schickt die bank dem hausbewohner (schuldner) die hausschlüssel zu, sobald dieser zahlungsunfähig ist!? :? wie konnte der bewohner des hauses denn vorher ins haus kommen? Wink

glaubt ihr im ernst, wenn ein schuldner nicht mehr bezahlen kann ist mit rücksendung des hausschlüssels alles gegessen und er kann einfach so weiterleben wie vorher? solange es so naive wie euch 2 gibt mache ich mir keine sorgen, dass ein crash vorprogrammiert ist.

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

Das heisst doch dass die Schweiz mit 2 Mrd. relativ wenig belastet ist von alfälligen Ausfällen in Griechenland.

Obwohl die Recherchen von Neuweiler ergaben dass sich in diesem Zeitraum keine Bank aus Genf verabschiedet hat! mals sehen was draus wird!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Die verblästs nie im Leben! Lol

USA?

Warum nicht? Vergleichen wir mal die USA mit Griechenland:

Die Ausweitung der Schulden liegt bei beiden Ländern bei 12% pro Jahr.

Allerdings hat Griechenland bereits 120% GDP Schulden, die USA erst 90%.

Was für Unterschiede gibt es noch?

* Die USA sind in einer Währung verschuldet, die sie selbst drucken können. Für die Griechen gilt das nicht.

* Die USA zahlen derzeit ca 3.8% Zins auf ihren Schulden, die Griechen 7.8% (tendenz steigend).

Ich stelle mal die Frage in den Raum: Sind diese drei Unterschiede so gross, dass daraus ein "nie im Leben" machen darf?

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

Ja das sind Sie meiner meinung nach!

Du hast volgendes Vergessen

Die USA haben immer noch die Grösste Volkswirtschaft der Welt! Die grichen die vieleicht die grösste Vetterliwirtschaft!

Der Greenback ist weltwährung Nummer 1 (unangefochten, weil wenn die Scheichs ein Pendant für den Dollar hätten, würde das Barrel nicht mehr in $ bezahlt)

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: @ sallatunturi und merlin2033

tukaka wrote:

glaubt ihr im ernst, wenn ein schuldner nicht mehr bezahlen kann ist mit rücksendung des hausschlüssels alles gegessen und er kann einfach so weiterleben wie vorher?

Ja, genau so ist es. Überall in den USA mit Ausnahme eines Bundesstaates (Arizona, wenn ich mich nicht irre).

Konkret: Du hast eine Hütte mit $500k Hypothek drauf. Die Hütte ist noch $450k wert. Du schickst den Schlüssel an die Bank (Jingle-Mail) und bist Haus und Schulden auf einen Schlag los.

http://www.investopedia.com/terms/j/jingle-mail.asp

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Die USA haben immer noch die Grösste Volkswirtschaft der Welt!

Und deshalb kann sie nicht Pleite gehen?

Merlin2033 wrote:

Der Greenback ist weltwährung Nummer 1 (unangefochten, weil wenn die Scheichs ein Pendant für den Dollar hätten, würde das Barrel nicht mehr in $ bezahlt)

Der Greenback wird schon seit dem Jahr 2000 angefochten.

tukaka
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Zuletzt online: 21.10.2011
Mitglied seit: 02.02.2010
Kommentare: 272
Re: @ sallatunturi und merlin2033

MarcusFabian wrote:

tukaka wrote:

glaubt ihr im ernst, wenn ein schuldner nicht mehr bezahlen kann ist mit rücksendung des hausschlüssels alles gegessen und er kann einfach so weiterleben wie vorher?

Ja, genau so ist es. Überall in den USA mit Ausnahme eines Bundesstaates (Arizona, wenn ich mich nicht irre).

Konkret: Du hast eine Hütte mit $500k Hypothek drauf. Die Hütte ist noch $450k wert. Du schickst den Schlüssel an die Bank (Jingle-Mail) und bist Haus und Schulden auf einen Schlag los.

http://www.investopedia.com/terms/j/jingle-mail.asp

und wenn der schuldner den hausschlüssel zurückgeschickt hat, was passiert dann? alles genau gleich wie vorher?

MF: meinst du die Chinesen würden sich mit der rücksendung eines schlüssels durch die USA begnügen?

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2010

MarcusFabian wrote:

Merlin2033 wrote:

Die USA haben immer noch die Grösste Volkswirtschaft der Welt!

Und deshalb kann sie nicht Pleite gehen?

Merlin2033 wrote:

Der Greenback ist weltwährung Nummer 1 (unangefochten, weil wenn die Scheichs ein Pendant für den Dollar hätten, würde das Barrel nicht mehr in $ bezahlt)

Der Greenback wird schon seit dem Jahr 2000 angefochten.

Man hat vieleicht am Stuhl des Greenbacks gerüttelt, aber solange kein Nachfolger bereit ist diesen Stuhl zu besteigen belibt der Greenback drauf! und ich kann beim besten willen keinen Nachfolger ausmachen!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Man hat vieleicht am Stuhl des Greenbacks gerüttelt, aber solange kein Nachfolger bereit ist diesen Stuhl zu besteigen belibt der Greenback drauf! und ich kann beim besten willen keinen Nachfolger ausmachen!

Das ist doch kein Argument!

Ganz nach dem Motto: "Was nicht sein darf, kann nicht sein."

Das kommt mir vor, als würden der Trainer und der Co-Trainer des FC Barcelona eine 100m hohe Klippe runter springen und sich sagen: "Einer wird bestimmt überleben, da noch kein Nachfolger in Sicht ist!"...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: @ sallatunturi und merlin2033

tukaka wrote:

und wenn der schuldner den hausschlüssel zurückgeschickt hat, was passiert dann? alles genau gleich wie vorher?

Hab ich doch geschrieben: Er hat kein Haus mehr und ist seine Hypothek los.

Das Haus gehört jetzt der Bank.

tukaka wrote:

MF: meinst du die Chinesen würden sich mit der rücksendung eines schlüssels durch die USA begnügen?

Nein, Warum sollten die Chinesen sich um amerikanische Gesetze kümmern?

Es sei denn, eine chinesische Bank hat eine Hypothek an John Doe vergeben. Dann untersteht sie auch US-Gesetzen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

ich kann beim besten willen keinen Nachfolger ausmachen!

Was natürlich ein wahnsinnig starkes Argument für das Überleben des Greenbacks ist! LolLolLol

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2010

@ Merlin2033:

Erklär doch bitte einfach mal, WIE die Amis die Schulden zurückzahlen können werden bzw. WAS sie tun können, damit sie die Schulden nicht mehr zurückzahlen müssen?

Aber bitte ohne Zauberei, auch wenn du Merlin heisst. Wink

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Re: @ sallatunturi und merlin2033

tukaka wrote:

MF: meinst du die Chinesen würden sich mit der rücksendung eines schlüssels durch die USA begnügen?

Die bekommen nicht mal einen Schlüssel mit Haus. Bei notleidenden Krediten wird umgeschuldet Wink Das heisst die Chinesen bekommen noch mehr Grünzeug, das noch weniger Wert ist.... :cry: Aber in der Zwischenzeit haben sie vielleicht mehr Gold als die Amis und damit kaufen sie dann die Wallstreet LolLol

golfer
Bild des Benutzers golfer
Offline
Zuletzt online: 31.12.2012
Mitglied seit: 08.06.2009
Kommentare: 93
SMI im April 2010

Vielleicht in jedes Land militärisch einmarschieren :-), starke Inflation, Schuldenerlass vom Gläubiger, Neue Währung 10:1 oder 5:1, Steuern erhöhen Smile oder von allem ein bisschen LOL

Ja das mit dem Schlüssela abgeben ist leider so, hier gang und gäbe, eigentlich schon fast Tagesordnung.

Dass unglaublich an der ganzen Geschichte ist dass die Bank dann ein sogenanntes foreclosing macht, auf einem 300K Haus kostet das ungefähr 70K in Gebühren und Anwaltskosten, danach kommt das Haus durch einen Makler zum aktuellen Marktwert wieder zum Verkauf. Meistens 5-9 Monate später.

Der Schuldner geht Privatkonkurs, somit sind Hypo und Kreditkartenschulden weg, nach 7 Jahren ist der Konkurs bereits wieder vollständig gelöscht und das unglaublichste... Nicht mal 30 Tage nachdem Sie Konkurs sind, kriegen sie bereits wieder neue Kreditkarten, kleineres Limit, höhere Zinsen, so nach dem Motto.

Let the games start again...

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 11.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im April 2010

golfer wrote:

Vielleicht in jedes Land militärisch einmarschieren :-), starke Inflation, Schuldenerlass vom Gläubiger, Neue Währung 10:1 oder 5:1, Steuern erhöhen Smile oder von allem ein bisschen LOL

Ja das mit dem Schlüssela abgeben ist leider so, hier gang und gäbe, eigentlich schon fast Tagesordnung.

Dass unglaublich an der ganzen Geschichte ist dass die Bank dann ein sogenanntes foreclosing macht, auf einem 300K Haus kostet das ungefähr 70K in Gebühren und Anwaltskosten, danach kommt das Haus durch einen Makler zum aktuellen Marktwert wieder zum Verkauf. Meistens 5-9 Monate später.

Der Schuldner geht Privatkonkurs, somit sind Hypo und Kreditkartenschulden weg, nach 7 Jahren ist der Konkurs bereits wieder vollständig gelöscht und das unglaublichste... Nicht mal 30 Tage nachdem Sie Konkurs sind, kriegen sie bereits wieder neue Kreditkarten, kleineres Limit, höhere Zinsen, so nach dem Motto.

Let the games start again...

The american dream

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
Schlüssel abgeben?

tukaka wrote:

MF: meinst du die Chinesen würden sich mit der rücksendung eines schlüssels durch die USA begnügen?

Aber man stelle sich das mal bildlich vor...

In Peking trifft ein Brief ein, darin ein Schlüssel auf dem draufsteht: "White House" und ein Zettel drin: "Sorry, kein Geld mehr da..." :twisted:

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im April 2010

Merlin2033 wrote:

Die USA haben immer noch die Grösste Volkswirtschaft der Welt!

Die EU-"Völker"-wirtschaft ist grösser.

Merlin2033 wrote:

wenn die Scheichs ein Pendant für den Dollar hätten, würde das Barrel nicht mehr in $ bezahlt)

Saddam Hussein hat´s mit dem Euro versucht. War schlecht für seine Karriere.

golfer wrote:

Let the games start again...

Das ist die Logik der Schuldenwirtschaft. Es geht irgendwann nicht mehr darum, wofür Schulden gemacht werden, sondern dass sie gemacht werden.

Der Schneeball muss um jeden Preis weiterrollen.

golfer
Bild des Benutzers golfer
Offline
Zuletzt online: 31.12.2012
Mitglied seit: 08.06.2009
Kommentare: 93
Re: Schlüssel abgeben?

Popeye wrote:

tukaka wrote:

MF: meinst du die Chinesen würden sich mit der rücksendung eines schlüssels durch die USA begnügen?

Aber man stelle sich das mal bildlich vor...

In Peking trifft ein Brief ein, darin ein Schlüssel auf dem draufsteht: "White House" und ein Zettel drin: "Sorry, kein Geld mehr da..." :twisted:

Hahaha... Der war gut. Aber eigentlich gehörts ja bereits den Chinesen LOL

Seiten

Topic locked