UBS

UBS Aktie 

Valor: 24476758 / Symbol: UBSG
  • 12.440 CHF
  • +1.30% +0.160
  • 24.01.2020 15:05:08
32'630 posts / 0 new
Letzter Beitrag
bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
UBS

Dr.Zock wrote:

@ bvg75

Erlaube mir ebenfalls kurz meinen Senf dazu zugeben.

Es wird sich deshalb nichts daran ändern, da die Oberzocker bei Schieflage vom Steuerzahler jeweils gerettet werden. Wäre dies nicht geschehen ( WELTWEIT !!! ) wären die Bonis im Keller, resp. - und das ist noch besser - die Oberzocker in dieser Form von der Bildfläche verschwunden.

Gruss

Dr.Zock

Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht: dies wäre die einzige Möglichkeit einer Selbstregulation gewesen. Nur zu welchem Preis? Wie hätte die Weltwirtschaft reagiert, wenn nur die staatlich regulierten Banken überlebt hätten? Ich behaupte jetzt einfach mal, dass unser Wirtschaftsystem dies nicht überlebt hätte! Oder denkst du, dass die Angst der einzelnen Staaten, ihre Unternehmen absaufen zu lassen, unbegründet war? Dass der Spruch "too big to fail" im Endeffekt keine Berechtigung hat? Irgendwie will ich das nicht so recht glauben. Von daher gab es wohl keine andere Möglichkeit als zu helfen. Nur müsste jetzt so rasch wie möglich ein staatlich auferlegtes Abspecken stattfinden, bis die Banken eine Grösse erreicht haben, welche ein Scheitern erlauben würde. Aber dies wäre dann wiederum für uns Aktionäre nicht so toll, da wir ja auf Wachstum aus sind und nicht auf das Gegenteil...

sky_diver
Bild des Benutzers sky_diver
Offline
Zuletzt online: 14.04.2015
Mitglied seit: 01.03.2010
Kommentare: 79
Schon 22 Mio Handelsvolumen

geben mir zu denken. Hoffen wir, dass es nicht weiter runter geht. Bei Kursschwankungem mit hohem Hamdelsvolumen werde ich nachdenklich.

Frage in die Runde (bitte beim Thema bleiben und nicht wieder über Politik, UBS Moral, etc. auslassen):

Weltweit haben die Börsen nachgegeben, nicht nur die Banken. Diese sind im Schnitt mit minus 3% dabei.

Geht der Gesamtmarkt runter, oder ist dies eher eine Technische Reaktion auf die letzten 3 Monate ?

Der Wirtschaft scheint es ja gut zu gehen. Aber kann die Trendwende am Aktienmarkt auch ein Vorbote für ein schwächeres wirtschaftliches Jahr sein?

Ich denke, dass die UBS sich von den Banken am ehesten erholen wird :roll:

Grüsse Sky

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Vorwärts

bvg75 wrote:

wer trotz guter Arbeit wenig verdient, reisst sich den A.... tendenziell weniger auf wie einer, der für die gleichen Bemühungen viel verdient! Denn der Arbeitnehmer mit dem tiefen Lohn fragt sich permanent: warum soll ich für einen Hungerlohn überdurchschnittliche Arbeit verrichten?

Natürlich gibt es immer wieder Idealisten (dazu gehöre auch ich,...

Du bist nicht der Einzige, es gibt noch viele davon. Schau dir mal die Mengen von Arbeitern in der Industrie an, die haben zum Teil ihr ganzes Leben in der gleichen Firma verbracht und stehen voll hinter der Firma (viel mehr als das Management, das bei jeder Gelegenheit, etwas mehr zu verdienen, abspringt). Die sind auch bereit in Notsituationen auf etwas zu verzichten, was beim Management selten der Fall ist.

Ich war schon zwei Mal in der Situation, dass ich in der Firma, derjenige mit dem höchsten Lohn war, aber immer noch sehr klein. Beide Male ging es der Firma schlecht (durch äussere Einflüsse, ein Mal ein Todesfall des Hauptkunden, ein Mal durch ethnische Unruhen), beide Firmen waren deswegen kurz vor der Pleite und konnten dadurch gerettet werden, dass ich auf meinen Lohn verzichtet habe (darum bin ich jetzt pleite... Sad ). Dadurch konnte der Fortbestand der Firma und die Existenz von vielen Familien gerettet werden, das war es mir wert. Das würde aber keiner der Top-Bänker machen, weil dann seine Kohle nur noch für 200 Jahre anstelle von 300 Jahren Saus und Braus reichen würde.

bvg75 wrote:

Welcher Fussballklub zahlt ab kommender Saison nur noch maximal 500'000 Euro Jahresgehalt pro Spieler und schaut, wer noch bleibt und wer geht?

Die Löhne der Fussballer finde ich auch zu hoch, aber das geht mich nichts an, weil kein Fussballverein eine Staatsgarantie hat. Auch ein Federer verdient viel, aber er ist sein eigener Betrieb, das ist etwas anderes als ein Angestellter.

bvg75 wrote:

Fritz, verstehst du, was ich meine? Ich bin voll und ganz auf deiner Seite! Aber ich sehe die realisitische Chance nicht! Hast du einen wirksamen und realistischen Lösungsansatz?

Ja, ich verstehe, was du meinst, bin aber nicht einverstanden.

Ein guter Lösungsansatz wäre wahrscheinlich der von technischer. Die Top-Verdiener sollen mit ihrem persönlichen Vermögen verantwortlich sein. Wie bei jedem Kleinunternehmen auch.

Gruss

fritz

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Re: Schon 22 Mio Handelsvolumen

sky_diver wrote:

Der Wirtschaft scheint es ja gut zu gehen. Aber kann die Trendwende am Aktienmarkt auch ein Vorbote für ein schwächeres wirtschaftliches Jahr sein?

Der Wirtschaft geht es nicht besonders gut, es geht nur ein ganz wenig besser als auf dem Tiefpunkt. Es geht nur den Banken gut, weil die soviel Spielgeld gratis bekommen haben. Darum ist ja der Kurs der UBS in den letzten Monaten so enorm gestiegen.

Und es kann nicht immer nur aufwärts gehen, schon gar nicht in einer Krise, jetzt ist mal eine Pause angesagt (für den Gesamtmarkt), die fällt jetzt gerade noch mit den sowieso schwachen Sommermonaten zusammen.

Sogar in einem "richtigen" Bullenmarkt wäre es aussergewöhnlich, wenn die Kurse länger als ein Jahr nur immer steigen.

Gruss

fritz

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Citigroup earns $4.4B in first quarter as strong trading offset loan losses

http://ca.news.yahoo.com/s/capress/100419/business/us_earns_citigroup

Jetzt wird mir ja einiges klar, wieso nachbörslich am Freitag an der NYSE 20 Mio Citigroup Aktien gekauft wurden.

sky_diver
Bild des Benutzers sky_diver
Offline
Zuletzt online: 14.04.2015
Mitglied seit: 01.03.2010
Kommentare: 79
Re: Schon 22 Mio Handelsvolumen

Hi Fritz,

danke für deine Meinung. Ich werde sehr aufmerksam verfolgen, wie sich der Markt entwickelt.

Da ich auch an der NASDAQ (z.B Oracle, EMC) investiert bin, sehe ich recht schnell, ob es Abwärts geht. Dummerweise sind die beiden Werte sehr gut gelaufen und ich würde die Gewinne liebend gerne weiterlaufen lassen. Aber, wenn der Gesamtmartk dreht, dann geht es auch mit guten Werten erstmal auf Tauchstation. Oracle steht noch gut da, aber EMC hat bereits 2% abgegeben ...

Ich bin vorsichtig Sad

Grüsse

Sky

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
Charttechnischer Ausblick

Kurzfristiger Aufwärtstrend wurde heute End of Day durchbrochen.

Konsoliderung oder weitere Kursverluste ?

Widerstand bei 17.20CHF hält sehr stark.

Bin gespannt :roll:

Gruss

Äbi

AnhangGröße
Image icon clipboard01_912.png72.52 KB

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: Charttechnischer Ausblick

aebi89 wrote:

Kurzfristiger Aufwärtstrend wurde heute End of Day durchbrochen.

Konsoliderung oder weitere Kursverluste ?

Widerstand bei 17.20CHF hält sehr stark.

Bin gespannt :roll:

Gruss

Äbi

die südliche richtung ist intakt wiederstand bei 12.-falls durchbrochen gehts wieder richtung 8.-.

auch ich bin gespannt Wink

gruss

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

albru
Bild des Benutzers albru
Offline
Zuletzt online: 27.05.2015
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 381
UBS : Sachliche Argumente

@weleda: sachliche Argumente für diese doch waghalsige Behauptung. Immerhin haben Grossbanken im den USA gute Quartalsergebnisse, und wie behauptet wird mit Nachhaltigkeit, geliefert. Einfach Zahlen in die Welt setzen kann jeder. Ich würde mich solchen Prognosen, ob nun pos oder neg, enthalten.

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
UBS

Also 12 CHF sind schon sehr tief gesehen. Es gibt andere Widerstände die weiter oben liegen Biggrin

Ich bin immer noch LONG eingestellt. Und man darf nicht vergessen, dass der Primäre Trend der UBS Aktie immer noch intakt ist.

Also Kopf hoch und weiter!! 8)

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
UBS

Ja, albru, aber es kommt anscheinend neues UNGEMACH auf diese "Bank" zu!

Wünsche euch allen trotzdem einen schönen Tag.

(Geld ist doch nicht alles!)

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
UBS

@ weleda

Ach Du gütiger Himmel, ich hänge an Deinen Lippen..........

UBS FÜR Fr. 3.-- :evil: Lol :oops:

Gruss

Dottore Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Am 4. Mai 2010 bringt UBS die 1.Q Zahlen.

Meine Einschätzung 3.5 Mia Reingewinn

(mind. 2.5 Mia haben wir ja bereits)

Manfred
Bild des Benutzers Manfred
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 26.06.2009
Kommentare: 752
UBS

Christina 007,

WIR ???

Geniesst euer Leben, aber so,- dass ihr auch unseren Nachfolgern noch etwas übrig lässt !

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Christina 007 wrote:

Am 4. Mai 2010 bringt UBS die 1.Q Zahlen.

Meine Einschätzung 3.5 Mia Reingewinn

(mind. 2.5 Mia haben wir ja bereits)

Ist wohl zu hoch.

Aber knapppp unter 3 Mia werden es sein Smile

sky_diver
Bild des Benutzers sky_diver
Offline
Zuletzt online: 14.04.2015
Mitglied seit: 01.03.2010
Kommentare: 79
Noch 14 Tage ???

dann wird es im Forum noch hoch hergehen Lol

UBS Basher werden die 12.- herbeireden mit folgenden Argumenten:

- Geschönte Zahlen (z.B Täuschung bei Eigenmitteln)

- Kundenflucht, Kapitalabfluss

- Bonizahlungen

- Decharge und die Forderung nach einer Anklage

- SEC Verfahren

- etc.

UBS Anhänger:

- Super 1. Quartal und seit zwei Jahren kein Verlust

- Bankentitel in Europa untebewertet

- UBS hat Erholungspotenzial

- Turnaround wurde geschaft

- Aktie überverkauft

- Flugzeuge fliegen wieder, ergo UBS kann auch fliegen

- etc.

Ich habe aufgeschnappt, dass es ausser der Imobilien-Kriese (Privatpersonen) auch eine Immobilienkriese bei Instituten im Anmarsch sein soll. Es sollen Bürogebäude im Auftrag von Banken gebaut worden sein, die Leer stehen... :?

Der SEC Sache gebe ich noch nicht so viel Gewicht, da die Anfrage bereits letzen Sommer an die UBS und CS gekommen sein soll. :roll:

Es wird Spannend. Ich bin für die UBS zwar positiv gestimmt, aber auch Vorsichtig.

Grüsse Sky

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

Du hast 5-, aber 6+ für die UBS gefunden = es geht hoch Wink

:mrgreen:

Hoffe wir holen die 17.80 auf Tagesschluss zurück Blum 3

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
UBS

Christina 007 wrote:

Am 4. Mai 2010 bringt UBS die 1.Q Zahlen.

Meine Einschätzung 3.5 Mia Reingewinn

(mind. 2.5 Mia haben wir ja bereits)

Viel mehr, als das was bereits drin ist, kann es ja im ersten Quartal nicht mehr werden... ausser es werden mal wieder Zahlen frisiert.

Gruss

fritz

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

kurse um die 12 fr werden wir nicht mehr so schnell zu sehen bekommen. bins mir am überlegen intel oder ubs glaub eher intel. mal sehen was meine bank dazu meint. Biggrin


 

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
UBS

Perry2000 wrote:

Christina 007 wrote:
Am 4. Mai 2010 bringt UBS die 1.Q Zahlen.

Meine Einschätzung 3.5 Mia Reingewinn

(mind. 2.5 Mia haben wir ja bereits)

Ist wohl zu hoch.

Aber knapppp unter 3 Mia werden es sein Smile

Wenn UBS gleich arbeitet wie Citigroup, BoA und Goldman Sachs, von dem man ja ausgehen kann, sollte doch effektiv der Milliardengewinn markant besser aussehen, als die bereits angekündigten mindestens 2.5 Mia.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
UBS

Und was bringt uns das? Ein Aktienkurs bei CHF 20.00?

Ob 2.5 Mia oder 3 Mia., spielt doch keine Rolle. Entscheidend wird die Kontinuität der Erträge sein...

Prise Salz
Bild des Benutzers Prise Salz
Offline
Zuletzt online: 12.01.2013
Mitglied seit: 24.11.2008
Kommentare: 2'347
UBS

@freebase

und was hat Dein Berater gemeint? *garnödgwundrigbin*

@Zocki

Vergiss die 3 Stutz! :roll:

@all

Ich habe soeben wieder ein Put verkauft.:)

Besser wäre gestern gewesen, aber da musste ich arbeiten. :evil:

Meine "U-18" (vor der GV) habe ich bei 18.44 wieder verkauft. Biggrin

Zur Zeit kann man bei der UBS die Bewegungen sehr schön mittraden.:)

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

@PRISLI

ich habe ja vor einigen monaten ein onlineshop eröffnet,ich hätte echt nie gedachd das man in so kurzer zeit solche umsätze machen kann.

wahr meine beste idee meines lebens glaub ich dann ging ich zum meinem bankberater. ob der mir tips geben könnte wie man das ganze besser verwalten könnte? und evtl noch anlegen könnte da gab er mir den tip bei intel noch auf zu springen oder bei ubs. :roll:

da ich aber bei intel ein kleineres risiko habe aber die ubs mich enorm reitzt.

somit kann ich mich wieder mal nicht entscheiden,aber da ich den typ auf der bank sehr mag da er mir schon einige gute tips geben konnte die ich dann auch umsetzen konnte mit gewinnabschluss natürlich. Lol


 

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
UBS

und wann schiesst jetzt der ubs kurs endlich durch die decke? noch besser können doch die nachrichten der amibanken nicht werden???

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

Keltiker wrote:

und wann schiesst jetzt der ubs kurs endlich durch die decke? noch besser können doch die nachrichten der amibanken nicht werden???

also so schnell wirt es glaub ich hier nich ab gehen diese woche könnte eine harte woche werden für ubs leider. :roll:


 

Keltiker
Bild des Benutzers Keltiker
Offline
Zuletzt online: 20.09.2013
Mitglied seit: 30.04.2009
Kommentare: 1'296
UBS

habe gehofft wir kommmen an diesem rücksetzer vorbei. letzte woche hat so viel freude gemacht... aber irgendwann erreichen wir auch meien ep noch...

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
UBS

20-04-2010 15:58 Finma: Keine SEC-Untersuchung gegen UBS und CS im Zusammenhang mit Goldman Sachs

ZÜRICH (awp international) - Die UBS und die Credit Suisse müssen nach Einschätzung der Finanzmarktaufsicht Finma im Zusammenhang mit den Anschuldigungen gegen die US-Investmentbank Goldman Sachs keine Untersuchung durch die US-Börsenaufsicht SEC befürchten. "Das ist eine amerikanische Untersuchung einer amerikanischen Bank. Wir haben keine Hinweise, dass schweizerische Banken betroffen sind", sagte Finma-Sprecher Alain Bichsel am Dienstag. Die Finma sei wegen der Untersuchung nicht im Kontakt mit der SEC.

Goldman Sachs und einer ihrer Manager werden von der SEC der Irreführung von Anlegern bezichtigt. Die Bank soll ein Finanzprodukt angeboten haben, von dem sie wusste, dass es beim Kollaps des Immobilienmarkts scheitern würde. Die Investmentbank betont, keine Fehler begangen zu haben und setzt sich gegen die Anschuldigung zur Wehr.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
UBS

Keltiker wrote:

habe gehofft wir kommmen an diesem rücksetzer vorbei. letzte woche hat so viel freude gemacht... aber irgendwann erreichen wir auch meien ep noch...

nur etwas geduld das kommt alles noch mit kleinen konsolidierungsphasen muss man öffters rechnen. aber die sind oft auch gut und geben neuen schub nach norden. ich warte auch noch etwas zu und beobachte das ganze aus einer neutralen sicht hoffe ich zu mindest. nice day Biggrin


 

EL TRASH
Bild des Benutzers EL TRASH
Offline
Zuletzt online: 18.02.2014
Mitglied seit: 30.09.2008
Kommentare: 98
Der Bund hat im Fall UBS keinen Plan B

Das Abkommen zur Amtshilfe mit den USA darf im Parlament nicht scheitern: Der Bundesrat sieht keine andere Möglichkeit, den Rechtskonflikt im UBS-Steuerstreit

definitiv beizulegen. Der UBS droht bei einem Nein ein Gang vor die US-Gerichte.

gehe nicht zum Fürscht, wenn Du nicht gerufen würscht...

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
too big to fail

Zürich (awp) - Die vom Bundesrat eingesetzte Arbeitsgruppe zum "too big to fail"-Problem bei den Grossbanken hat offenbar eine Lösung ausgearbeitet. Der Bundesrat werde morgen Donnerstag einen Kompromissvorschlag präsentieren, schreibt der "Tages-Anzeiger" (TA, Ausgabe 21.04.). Damit soll künftig sicher gestellt werden, wie mit Banken umgegangen wird, die zu gross sind, als dass man sie Konkurs gehen lassen könnte.

Gemäss TA soll das Bankengesetzt geändert werden. Neu soll die Schweizerische Nationalbank (SNB) bestimmen können, ab wann eine Bank systemrelevant ist. Für systemrelevante Banken seien deutlich höhere Eigenmittelvorschriften vorgesehen als bisher. Neu sei auch, dass die Grossbanken als systemrelevant eingestuft und deshalb schärfer überwacht werden sollen. Auch werde die Arbeitsgruppe aufzeigen, wie Grossbanken künftig im Notfall aufgeteilt werden könnten und wie man nicht systemrelevante Teile in Konkurs gehen lassen könne, so der TA weiter.

Zudem soll eine Kategorie von Wandelanleihen geschaffen werden, die bei Unterschreitung von bestimmten Schwellenwerten automatisch in Aktienkapital umgewandelt werden kann. Eine solche Lösung hätte im Falle der UBS eine Staatsbeteiligung in der Höhe von 6 Mrd CHF verhindert, heisst es weiter.

Die SNB habe beim Kompromissvorschlag im Bereich der Aufsicht eine Niederlage hinnehmen müssen, so der TA weiter. Die Aufsicht verbleibe vollständig bei der Finanzmarktaufsicht. Unter die neuen Bestimmungen würden zudem nur Grossbanken fallen, und nicht wie ursprünglich geplant auch grosse Versicherungen, heisst es weiter.

rt/cc

Seiten