ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 23.57 CHF
  • -0.08% -0.020
  • 30.09.2020 11:45:04
10'044 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
ABB Q1: Weniger Umsatz und Gewinn

ABB Q1: Weniger Umsatz und Gewinn - Einsparungen von rund 300 Mio USD (AF)

(Durchgehend ergänzt um weitere Angaben)

Zürich (awp) - ABB hat im ersten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahr einen Rückgang des Umsatzes und des Auftragseinganges hinnehmen müssen. Rückläufig waren auch die Gewinnziffern, welche unter den Erwartungen ausfielen. Besser als erwartet schnitt ABB einzig mit dem Auftragseingang ab, wo vor allem die wichtigen Basisaufträge wieder anstiegen.

Der Umsatz verringerte sich um 4% auf 6'934 Mio USD (LW -11%) und der Auftragseingang um 12% auf 8'067 Mio USD (LW -19%). Der Rückgang des Auftragseingangs sei vor allem auf den geringeren Eingang von Grossaufträgen über 15 Mio USD sowie auf das schwache Energieinfrastrukturgeschäft zurückzuführen, teilt ABB am Donnerstag mit.

In den meisten kurzzyklischen Geschäftsfeldern sei bei steigender Nachfrage aus der Industrie jedoch ein stabiler bis höherer Auftragseingang erzielt worden. Bei den Basisaufträgen sei der stärkste Zuwachs seit Beginn der Wirtschaftskrise im Sommer 2008 erzielt worden.

Die Grossaufträge verzeichneten im Berichtsquartal ein Minus in lokalen Währungen von 55% und machten noch 16% des gesamten Auftragseingangs aus. Die Basisaufträge verringerten sich um 5% gegenüber dem Vorjahr, legten gegenüber dem Vorquartal aber um 15% zu.

Der EBIT fiel gegenüber dem Vorjahr um 18% auf 709 Mio USD zurück, während sich die EBIT-Marge auf 10,2 (VJ 12,0)% verringerte. Ohne die im ersten Quartal verbuchten Sonderkosten für das Kostensenkungsprogramm sowie bereinigt um eine Belastung von rund 80 Mio USD aus nicht realisierten Gewinnen und Verlusten aus Derivatgeschäften beläuft sich die EBIT-Marge auf 11,5%. Der Reingewinn verringerte sich um 29% auf 464 Mio USD.

Damit hat ABB die Erwartungen der Analysten mit den Gewinnziffern verfehlt, der Umsatz lag innerhalb und der Auftragseingang über den Prognosen. Der AWP-Konsens für den Auftragseingang lag bei 7'721 Mio, für den Umsatz bei 6'956 Mio, für den EBIT bei 783 Mio und für den Reingewinn bei 514 Mio USD.

Die Einsparungen aus dem Kostensenkungsprogramm lagen im ersten Quartal bei 300 Mio USD. Dabei seien die grössten Beiträge aus der Anpassung der globalen Ressourcen und der Optimierung des weltweiten Einkaufs gekommen. ABB bestätigt das Kostensenkungsziel von 3 Mrd USD bis Ende 2010 gegenüber dem Niveau von 2008 sowie die erwarteten Gesamtkosten für das Programm von 1,1 Mrd USD.

An Kosten für das Programm wurden im ersten Quartal lediglich 7 Mio USD verbucht. Im Gesamtjahr 2010 sei mit einer Belastung von insgesamt rund 500 Mio USD zu rechnen.

Der Cashflow aus Geschäftstätigkeit erreichte im Berichtsquartal 427 Mio USD, nachdem im Vorjahr noch ein negativer Wert von 104 Mio USD resultierte. Die Netto-Barmittel lagen per Ende März bei 7,1 Mrd USD und damit praktisch auf dem gleichen Niveau wie Ende Dezember. Das Nettoumlaufvermögen verringerte sich gegenüber dem Vorjahr um rund 700 Mio USD.

ABB zeigt sich im Ausblick auf das Geschäftsjahr 2010 bedingt zuversichtlich. So scheine das Wachstum der Basisaufträge gegenüber dem vierten Quartal 2009 darauf hinzudeuten, dass in den kurzzyklischen Geschäftsfeldern in den meisten Regionen die Talsohle erreicht wurde. Das Auftragsplus beruhe aber zum Teil auf den üblichen saisonalen Trends.

Im Hinblick auf die langzyklischen Geschäftsfelder von ABB, die den Grossteil des Portfolios ausmachen, bleibe der Ausblick für den restlichen Jahresverlauf 2010 uneinheitlich. Stabile oder erhöhte Kundeninvestitionen in Sektoren wie der Papier- und Zellstoffindustrie, im Schiffbau oder in der Metall- und Bergbauindustrie würden darauf hindeuten, dass sich einige spätzyklische Geschäftsfelder im Jahr 2010 "möglicherweise langsam erholen werden".

Die Investitionszurückhaltung auf Seiten der Energieversorger, Verzögerungen bei der Vergaben von grossen Energieprojekten und der zunehmende Wettbewerb im Energiesektor werden die Nachfrage gemäss ABB voraussichtlich kurzfristig beeinträchtigen.

Daher habe es für ABB auch im Jahr 2010 Priorität, die Kosten anzupassen sowie die globalen Ressourcen, die starke Bilanz und die verfügbaren Spitzentechnologien für profitables Wachstum zu nutzen, heisst es weiter.

cf/ra

:?:

aklugano01
Bild des Benutzers aklugano01
Offline
Zuletzt online: 31.03.2011
Mitglied seit: 06.02.2009
Kommentare: 141
ABB

Perry2000 wrote:

Man wird wohl wieder das Haar in der Suppe aufpushen :roll: :roll: :roll:

Glaube sind mehrere Haare :?

ZURICH, April 22 (Reuters) - ABB Ltd:

* Shares indicated to fall 2.7 percent at the open after Q1 results

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

Beim Umsatz und Reingewinn enttäuscht ABB. Die Aktie, die im Vorfeld des Ergebnisses sehr gesucht war, dürfte heute Gewinnmitnahmen erfahren. (Cash)

Ich denke diese Zahlen sind durchaus nicht so positiv wie vielerorts erwartet, deshalb rechne ich heute mit einem Taucher (Gewinnmitnahmen). Bis Ende Jahr rechne ich trotzdem mit einem Kursziel von über CHF 25.-

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
ABB

Ich sehs mal halb positiv und kauf mir heut günstig was dazu...

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

@ Kampfbuchhalter

Sicher keine schlechte Idee - soooo düster schauts ja nun wirklich auch nicht aus Wink

ABB – 1.Q. Umsatz über den Erwartungen. Gewinn unter Erwartungen. Leicht optimistisch für 2010. (Cash-Guru / 22.04.10)

aklugano01
Bild des Benutzers aklugano01
Offline
Zuletzt online: 31.03.2011
Mitglied seit: 06.02.2009
Kommentare: 141
ABB

Kampfbuchhalter wrote:

Ich sehs mal halb positiv und kauf mir heut günstig was dazu...

ABB (-3,1%) gelingt mit dem für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres

vorgelegten Ergebnis beim Umsatz zwar mehr oder weniger eine Punktlandung auf

den Konsensschätzungen. Auf den Stufen EBIT und Reingewinn werden die

Markterwartungen jedoch klar verfehlt. Einziger Lichtblick ist der über den

Konsensschätzungen liegende Auftragseingang. :x

goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
ABB

-6%

denke zwar nicht dass es noch tiefer geht, jedenfalls nicht unter 22

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Überraschend ist der Gewinnrückgang nicht. Es ist doch logisch, dass Viele in dieser Krise fällige Investionen zurückgestellt haben. Auch die Konkurrenz ist grössr geworden was auf die Marge drückt. Der Auftragseingang war durch Wirtschaftsankurbelungsprogramme etwas grösser, scheint logisch. Es gab viele kleinere Aufträge, die hier drinnen grossmundig angekündigten Grossaufträge blieben aus. Die werden sicher wieder kommen. Was wird mit dem riesigen Eigenkapital gemacht? Wird was passendes übernommen? Oder wird wieder (zu)viel Geld in Hogan gesteckt? Jedenfalls brachte der Amerikaner nicht das was er mit seinem riesen Lohn hätte bringen müssen....

Ich denke, ABB wird unter 22 Franken fallen. Die Enttäuschung von vielen ist sehr gross. Wobei: Früher oder später werden die riesigen Höchstspannungsleitungsaufträge kommen müssen. Nur: Die Konkurrenz wird grösser!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
ABB

Christina 007 wrote:

Nun sollte ein genialer Schachzug mit einer grösseren Übernahme bevorstehen, wäre es schon ratsam ABB Aktien im Depot zu halten.

in memoriam

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Kauflimite bis 30.4.2010

Habe heute einen Kaufauftrag bei Fr. 21.50, gültig bis 30.4.2010 aufgegeben.

Dürfte vermutlich eng werden. Wie es aussieht scheint sich der Kurs vorerst über Fr. 22.00 halten zu können. Mal schauen was der Tag noch bringt.

Unbedingt muss ich ja ABB nicht haben.

Zürich FS mit einer Rendite von über 6% lt. historischer Dividene wäre vermutlich langfristig die bessere Lösung.

Oder vielleicht auch beide??

Karat

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB nach durchzogenen Quartalszahlen sehr schwach

Zürich (awp) - Die Aktien der ABB Ltd stehen am Donnerstag nach enttäuschenden Quartalszahlen stark unter Druck. Zwar hat ABB mit dem Umsatz die Erwartungen in etwas getroffen, die Gewinnziffern lagen allerdings klar hinter den Prognosen zurück. Einziger Lichtblick ist der besser als erwartet ausgefallene Bestellungseingang.

Bis um 09.25 Uhr fallen ABB um 1,59 CHF oder 6,7% auf 22,17 CHF zurück. Der Gesamtmarkt steht 0,26% tiefer, belastet vor allem von ABB und CS.

Das operative Ergebnis habe trotz den marginalen Restrukturierungskosten nicht überzeugt, heisst es in einem Kommentar der ZKB. Den EBIT bezeichnet sie als enttäuschend. Insgesamt ergebe sei das von ABB vorgelegte Resultat gemischt, was in derselben Formulierung auch von anderen Kommentatoren geäussert wurde. Gemäss der Bank deuten der Auftragseingang und der Ausblick aber auf eine sich weiter steigernde Dynamik hin.

Für die Bank Wegelin hat ABB sämtliche Messlatten gerissen und bleibt mit dem Ausblick zwiespältig. Dies ergebe für den Aktienkurs auf kurzfristige Sicht auch angesichts der charttechnischen Voraussetzungen mit dem überkauften Momentum und dem Widerstand bei 24 CHF keine guten Voraussetzungen. Überraschend sei insbesondere der Hinweis zum Energie-Infrastrukturbereich - ABB sprach von einem vorsichtigen Investitionsklima insbesondere in den Bereichen Energietechnik-Produkte, Energietechnik-Systeme und Prozessautomation - denn vielerorts sei gerade in diesem Sektor ein grösserer Einfluss der staatlichen Förderprogramme erwartet worden.

All zu negativ zeigt sich Wegelin für ABB aber nicht. Der Kostengürtel bleibe eng geschnallt, die Kassen seien gut gefüllt, die Bilanz sauber und die Produkte würden überzeugen. So sei zwar mit einer Kursklatsche zu rechnen, die Flinte müsse deswegen aber nicht ins Korn geworfen werden.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

@ Karat1

Kommt auf die Summe an die du investieren möchtest, bzw. auch auf deine Anlagestrategie. Meiner Meinung nach schadet Diversifikation nie - bin z.B. neben ABB u.a. auch noch in Baloise investiert ...

pantaleo
Bild des Benutzers pantaleo
Offline
Zuletzt online: 05.11.2013
Mitglied seit: 07.11.2006
Kommentare: 562
ABB

EL TRASH wrote:

@pantaleo: also, das mit SABBM...da würde ich meinen, dass die tendenz sinkend sind...schau Dir mal die Kurven an... 8)

mit MABBQ bist Du nicht schlecht dran... Lol

abwarten ist angesagt... die Hoffnung ist gross Blum 3

Hallo EL TRASH

ist die Tendenz bei SABBM immer noch sinkend? Wink

Ja,bei MABBQ bin ich wirklich nicht schlecht dran..

Gruss Pantaleo

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

FunkyF wrote:

ABB – Trader sind beim Durchbruch 24 klar aufgesprungen, sehen einen Move gegen 26-27. (Cash-Guru / 21.04.2010) Biggrin

Auch hier liegt unser Cash Guru wieder einmal mehr falsch. Heute springen die Trader ab. Und gewaltig, in grossen Mengen. Die Zeiten sind härter geworden. Auch für ABB. Und die Konkurrenz schmerzt ABB, sie lässt die Margen schmelzen.

Die 22 Franken sind, wie vorhergesagt, unterboten worden....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
ABB

Nachdem nun alle ABB Call-KO-Warrants ausgeknockt wurden, kann es ja wieder aufwärts gehen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
Re: Kauflimite bis 30.4.2010

Karat1 wrote:

Habe heute einen Kaufauftrag bei Fr. 21.50, gültig bis 30.4.2010 aufgegeben.

Die Alternative ist bei der Volatilität ein short Put bei 21.

Der Verfall Mai zahlte 0.24 beim Tagestief

Wenn man die Aktien kaufen muss, ist der EP 20.76

Wenn man die Aktie nicht unbedingt haben muss, hat man wenigstens die Prämie.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Mephist0pheles
Bild des Benutzers Mephist0pheles
Offline
Zuletzt online: 17.10.2013
Mitglied seit: 12.09.2009
Kommentare: 231
ABB

hmm... wie weit das wohl noch runter geht? I-m so happy

Für der, der warten kann, kommt alles mit der Zeit

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

puhhh! heute gaaaanz knapp an meinem SL vorbei geschrammt ... war natürlich wieder mal super toll, schlechte Zahlen und dann die lieben Griechen ... hoffe dass es von jetzt an wieder aufwärts geht!

Pegasus
Bild des Benutzers Pegasus
Offline
Zuletzt online: 19.05.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'470
ABB

- Aber Funky, man zeigt doch "nid mit em bluttä Finger eso uf ä Mänschesohn",

das het emool immer min Vater gsait . 8)

- keine Angst, ABB wird sich "subito" wieder erholen und geht Richtung 25.--/28.--

im Herbst 2010.

:roll: Wink :idea: :arrow:

So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
ABB

Morgen knacken wir die 22

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

Ich beobachte ABB schon sehr lange und habe in den letzten Jahren auch schöne Gewinne erzielt. Zwischenzeitlich nicht mehr investiert, habe ich den heutigen Taucher ausgenützt und bin bei CHF 21.70, leider nicht ganz auf dem Tiefpunkt, eingestiegen. Wink

Gruss, aktienfreund

Hans
Bild des Benutzers Hans
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 2'503
ABB

Call-Wette läuft:

ABB N DB ABBEB Call 22.0 18.06.10

Umsatz in diesem Call: 2,5 Mrd CHF

Gruss Hans

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Was meint eigentlich unser ABB Daueroptimist und Schönschwätzer SpeedyChristina zum heutigen Absturz? Wenns runter geht wirds bei ihm ruhig....

Er hat ja bekanntlich einen guten Draht zur ABB Teppichetage. Wurde er vorinformiert?

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
ABB

BadenerPower wrote:

Was meint eigentlich unser ABB Daueroptimist und Schönschwätzer SpeedyChristina zum heutigen Absturz? Wenns runter geht wirds bei ihm ruhig....

Er hat ja bekanntlich einen guten Draht zur ABB Teppichetage. Wurde er vorinformiert?

ABB hat im März 120% MA-Bonus 2009 ausbezahlt (Rückstellung 2009 90%) - Da müssten im Q1 2010 allein in der Schweiz locker 30-50 MCHF aufs Resultat gedrückt haben.

Das sollte aber eigentlich jedem ABBler klar gewesen sein, da braucht man keinen Draht zur Chefetage. Viele Kollegen haben ihre Aktien vorgänging verkauft, weil sie den Taucher heute haben sehen kommen. Nur ich war mal wieder zu optimistisch.

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

Stillhalter
Bild des Benutzers Stillhalter
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 14.04.2010
Kommentare: 150
ABB

Kampfbuchhalter wrote:

BadenerPower wrote:
Was meint eigentlich unser ABB Daueroptimist und Schönschwätzer SpeedyChristina zum heutigen Absturz? Wenns runter geht wirds bei ihm ruhig....

Er hat ja bekanntlich einen guten Draht zur ABB Teppichetage. Wurde er vorinformiert?

ABB hat im März 120% MA-Bonus 2009 ausbezahlt (Rückstellung 2009 90%) - Da müssten im Q1 2010 allein in der Schweiz locker 30-50 MCHF aufs Resultat gedrückt haben.

Das sollte aber eigentlich jedem ABBler klar gewesen sein, da braucht man keinen Draht zur Chefetage. Viele Kollegen haben ihre Aktien vorgänging verkauft, weil sie den Taucher heute haben sehen kommen. Nur ich war mal wieder zu optimistisch.

Ich gehe davon aus, dass dies offiziell bestätigte Daten sind und nicht einfach nur auf Gerüchten o.Ä. basieren? (Ich war heute ausser Haus und konnte das Marktgeschehen nicht näher mitverfolgen, sorry!)

Ich halte ABB mittel - langfristig für eine sehr gute Investition. Traue der Firma sehr viel zu und liebäugle sehr mit dem momentanen Kurs. 8% im Minus, hört sich für mich nach einem guten EP an! Muss jedoch zugeben, dass ich etwas voreingenommen bin, da ich in der Vergangenheit dank ABB in div. Börsengames ziemlich tolle Ergebnisse erzielen konnte Lol (Jawohl, leider nur Börsengames - aber immerhin Smile )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 21.09.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'634
ABB

Hans wrote:

Call-Wette läuft:

ABB N DB ABBEB Call 22.0 18.06.10

Umsatz in diesem Call: 2,5 Mrd CHF

SABBB

KO bei 21

EP bei 0.12 (wäre für 0.10 zu haben gewesen)

Verfall 18.06.10

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
ABB

FunkyF wrote:

puhhh! heute gaaaanz knapp an meinem SL vorbei geschrammt ... war natürlich wieder mal super toll, schlechte Zahlen und dann die lieben Griechen ... hoffe dass es von jetzt an wieder aufwärts geht!

Das war jetzt wieder einmal ein sehr gutes Beispiel dafür, dass man Aktien vor den Zahlen verkaufen sollte.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
ABB

Bugatti wrote:

... oder nach den Zahlen kaufen Wink

Am besten macht man beides: Vor den Zahlen verkaufen und nach den Zahlen wieder kaufen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Christina 007
Bild des Benutzers Christina 007
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 14.01.2009
Kommentare: 838
ABB

BadenerPower wrote:

Was meint eigentlich unser ABB Daueroptimist und Schönschwätzer SpeedyChristina zum heutigen Absturz? Wenns runter geht wirds bei ihm ruhig....

Er hat ja bekanntlich einen guten Draht zur ABB Teppichetage. Wurde er vorinformiert?

Ich habe mich aus dem ABB-Forum zurückgezogen, weil ich auf deine Sticheleien gerne verzichte.

Deine ständige vergiftete Anmache erinnert stark an das Gekreische alter Weiber. Dies habe ich effektiv nicht nötig.

Du kannst dir nun ein anderes Opfer suchen um deinen Frust abzubauen.

Und das ich es nicht vergesse...

Schreib doch mal was Konstruktives über ABB, für das ist das Forum ja da Wink

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
ABB

@ Pegasus

Sorry, nicht persönlich nehmen Wink

@ Kapitalist

Im Nachhinein muss ich dir recht geben - war zu optimistitsch. Bin allerdings immer noch im Plus mit ABB und denke auch dass die -8% von gestern doch etwas übertrieben waren und sich der Titel - zumindest mittelfristig - wieder erholen wird. Mein Kursziel bis Ende Jahr bleibt über CHF25.-

Seiten