SMI im Mai 2010

2'067 posts / 0 new
Letzter Beitrag
fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Mai 2010

Buzz wrote:

fritz wrote:
Buzz wrote:

hilfe ... wo ist der Boden :oops:

Vielleicht das Tief vom März 2009. Was jetzt negativ tönt, wäre vielleich sogar positiv

fritz

... wenn man bis da noch flüssig ist Sad

Da du das ja jetzt schon weisst, kannst du ja dafür sorgen, dass du dann noch Flüssiges hast.

Oder warum glaubst du, habe ich euch das gesagt? :roll:

Gruss

fritz

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Mai 2010

Gold fällt, Öl fällt, die Akiten fallen.. mein Guru meinte grad.... abnormal... da wird manipuliert.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

Neu-SG wrote:

Gold fällt, Öl fällt, die Akiten fallen.. mein Guru meinte grad.... abnormal... da wird manipuliert.

Das ist der Standardspruch von allen Gurus wenn sie sich geirrt haben. Mein ich ernst. Deshalb gibt's kein Smiley.

Lupi
Bild des Benutzers Lupi
Offline
Zuletzt online: 22.10.2010
Mitglied seit: 13.02.2009
Kommentare: 487
SMI im Mai 2010

@Mister Zock

Ich wollte nicht sagen, dass A. Märkel falsch lag mit dem Verbot von Leer-Verkäufe und das Aufsetzten von strengen Spaarmassnahmen innerhalb der EU. Ich finde es auch korrekt, Taten anstatt Worte, aber wie du es auch siehst kommt es bei den schweren Jungs nicht gut an.

Raus aus dem USD und rein ins Euro ist/war auch mein nächst geplannter Schritt. Jetzt ist es leider ein Wettlauf gegen die Zeit geworden.

Gruss

"Die Hausse wird in der Baisse geboren, sie wächst in der Skepsis, altert im Optimismus und stirbt in der Euphorie."

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Mai 2010

Das heutige Leiden kommt eigentlich nur vor einem verlängerten Wochenende vor.

Dirk Müller meinte heute, dass am Wochenende etwas laufen könnte.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Status Quo
Bild des Benutzers Status Quo
Offline
Zuletzt online: 29.01.2015
Mitglied seit: 09.06.2006
Kommentare: 1'491
SMI im Mai 2010

Friederich wrote:

Das heutige Leiden kommt eigentlich nur vor einem verlängerten Wochenende vor.

Dirk Müller meinte heute, dass am Wochenende etwas laufen könnte.

Was denn? Währungsreform? Deutschland aus Euro raus?

Die Bullen sind los

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Mai 2010

@ Status Quo

Nein, aber inzwischen dämmerts gar denen in Brüssel dass die Griechen die gemachten Versprechen kaum einhalten werden. Wie schon oft erwähnt, ich kenne die Griechen sehr gut !!! Ich weiss wie die ticken. Das was da "Papa Andreou" vor hat wird er politisch kaum überleben können. Ergo werden demnächst die Sparpläne über Bord gekippt werdem ( müssen ). Das wiederum bedeutet das Aus für die Hellenen in der Währungsunion.

Gepaart mit den Sparbemühungen im "zivilisierten Norden" ( zynisch gemeint..! ) udgl. Anstrengungen mehr, wird dies den Euro wieder stärken, und die Börsen gehen wieder aufwärts. Es würde mich also nicht wundern wenn die Griechen demnähst verlauten lassen dass sie den Euro verlassen. Allerdings glaube ich nicht dass dies an diesem Wochenende erfolgen wird.

Gruss

Dr.Zock

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Lemming
Bild des Benutzers Lemming
Offline
Zuletzt online: 05.08.2011
Mitglied seit: 12.03.2009
Kommentare: 62
Kommentar zum vermutlichen SNB-Eingriff

Inzwischen gibt's ja doch einige Vermutungen, dass die SNB gestern in den EUR/CHF Kurs eingegriffen hat. Über die Rechtfertigung bzw. Mangel derselben der SNB-Eingriffe in der Vergangenheit haben wir ja schon diskutiert. Falls die SNB gestern Nachmittag aber wirklich wieder eingegriffen hat, was bedeutet das für den Markt allgemein?

In der nahen Vergangenheit haben wir von der SNB zwei Arten von Markteingriffen deutlich gesehen: Einerseits das Stützen des EUR/CHF Kurses, indem verhindert wurde, dass der Kurs unter ein bestimmtes Niveau (zuletzt 1.4005 und davor 1.4325) sinkt; eine horizontale Linie. Andererseits gab die kurzen heftigen Eingriffe wie der vom Gründonnerstag, als der Wechselkurs innert kürzester Zeit wie ein Treppentritt von einem tiefen auf ein höheres Niveau schellte; sozusagen eine senkrechte Linie. Diese Eingriffe waren ein deutliches Zeichen für den Markt und problemlos erkennbar. Gestern Nachmittag hat's aber ganz anders ausgesehen. Die Kursentwicklung sah aus wie vom Markt alleine getrieben, hohe Volatilität, nervöse Bewegungen, aber schlussendlich keine auffälligen Linien. Wenn die SNB gestern wirklich einigermassen unauffällig eingegriffen hat, hat sie dadurch eine neue Form der Marktbeeinflussung (IMO "Marktverzerrung") begangen. Es ist eine Sache, ob man eingreift indem man mit Gewalt ein Kursniveau verteidigt oder von einem Niveau zu einem anderen springt, oder einfach wild im Markt agiert.

Wieso sinkt der SMI heute eigentlich? Unserer Exportindustrie müsste es ja heute doch besser gehen, mit der EUR/CHF Erholung. Wink

PS: hat jemand schon die Werbung für Interactive Brokers auf Bloomberg TV gesehen? verschiedene Zentralbanken sitzen auf grossen Geldhaufen und spucken um die Wette neues Geld aus, währenddem ein Sprecher im Off Interactive Brokers anpreist... herrlich Smile

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Neu-SG wrote:
Gold fällt, Öl fällt, die Akiten fallen.. mein Guru meinte grad.... abnormal... da wird manipuliert.

Das ist der Standardspruch von allen Gurus wenn sie sich geirrt haben. Mein ich ernst. Deshalb gibt's kein Smiley.

Manipuliert wird vielleicht auch. Was wir heute sehen, ist m.E. eine typische Panikreaktion > alles Verkaufen. Ein Teil rennt dann dümmlicherweise den Staatsanleihen hochverschuldeter Länder nach (dies könnte ein Grund für Manipulation sein). Gold erholt sich dann normalerweise recht schnell wieder und ist ja in $ bereits wieder leicht im Plus.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Mai 2010

Ich hoffe nur, dass der DJ heute nicht noch unter die psychologische 10'000er fällt (Nikkei bereits erfolgt!).

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

Dr.Zock wrote:

Es würde mich also nicht wundern wenn die Griechen demnähst verlauten lassen dass sie den Euro verlassen. Allerdings glaube ich nicht dass dies an diesem Wochenende erfolgen wird.

Mich würde es nicht wundern, wenn dies die Griechen von Anfang an vorgehabt hätten, aber von Brüssel mit ein paar Milliarden zum Verbleib im Euro "überredet" worden wären. Das Griechendrama war die Vorlage in den Strafraum, um die renitente EZB zu überrumpeln und endlich QE in Europa einzuführen. Denn wie wir wissen, stehen so ziemlich alle Euro-Länder in der Schlange. Griechenland ist peanuts.

Griechenland wird bald vergessen sein. Ebenso ein Grossteil der Sparpläne. Wozu denn auch? Jetzt, da sich Europa aus dem Füllhorn finanziert?

Schauen wir uns die Banken an. Keine zwei Jahre ist es her, seit sie in Sack und Asche beim Staat um Sozialhilfe betteln mussten, weil die Welt unterging. Wieviele Versprechungen, Beschwörungen, Absichtserklärungen und Beteuerungen haben wir gehört.

Heute machen sie wieder dieselben grotesken Gewinne und bezahlen wieder die selben grotesken Gehälter wie zuvor. Und bestimmt nicht, weil sie besser arbeiten.

Weshalb sollte dies unter Politikern anders ein?

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
SMI im Mai 2010

Der heutige Abverkauf ist meines wissens, das nicht gerade hoch anzusiedeln ist Smile eine Panik mache. Es wird kurzfristig investiert auf steigende Kurse, der Trend ist klar immer noch gegen Süden, doch die Börse wird schön Volatil gehalten, dass es auch im Daytrading interessant bleibt....

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
SMI im Mai 2010

Es wird interessant zum Kaufen.....der Markt wird auf breiter Front auf Verkauf gesetzt...rechne bis zu 3% heute um 17.30

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Mai 2010

Sollte der WWF (auf Druck der USA!) die 250 Mia. EUR doch nicht zur Verfügung stellen?

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Mai 2010

Friederich wrote:

Sollte der WWF (auf Druck der USA!) die 250 Mia. EUR doch nicht zur Verfügung stellen?

Es hat zwar auch was mit Affen zu tun, aber der WWF wäre bei 250 Mia. schon lange pleite. Lol

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im Mai 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Friederich wrote:
Sollte der WWF (auf Druck der USA!) die 250 Mia. EUR doch nicht zur Verfügung stellen?

Es hat zwar auch was mit Affen zu tun, aber der WWF wäre bei 250 Mia. schon lange pleite. Lol

Smile Greenpeace springt sicher ein... Smile

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

Neu-SG wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
Friederich wrote:
Sollte der WWF (auf Druck der USA!) die 250 Mia. EUR doch nicht zur Verfügung stellen?

Es hat zwar auch was mit Affen zu tun, aber der WWF wäre bei 250 Mia. schon lange pleite. Lol

Smile Greenpeace springt sicher ein... Smile

... bei mir haben sie auch schon angecklopft ... dem Panda kann ich leider nicht wiederstehen Smile

Save the Planet !!!!!!!!!!!!

To infinity ... and beyond!

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

Ramschpapierhaendler wrote:

Friederich wrote:
Sollte der WWF (auf Druck der USA!) die 250 Mia. EUR doch nicht zur Verfügung stellen?

Es hat zwar auch was mit Affen zu tun, aber der WWF wäre bei 250 Mia. schon lange pleite. Lol

Sag das nicht. Vielleicht wird der WWF als "saver of mankind" letzlich alle Schulden übernehmen müssen und auf einem grossen Komposthaufen entsorgen. Von daher ist Friedrichs Kommentar vielleicht wirklich eine Prophezeihung.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im Mai 2010

Buzz wrote:

... dem Panda kann ich leider nicht wiederstehen

Ich auch nicht!

AnhangGröße
Image icon pandafrontbackscan_166.jpg50.08 KB
Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
SMI im Mai 2010

Denne wrote:

Buzz wrote:
... dem Panda kann ich leider nicht wiederstehen

Ich auch nicht!

BiggrinBiggrinBiggrin

To infinity ... and beyond!

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
die SNB warnt bereits zum x-male ...

vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

T15
Bild des Benutzers T15
Offline
Zuletzt online: 18.03.2021
Mitglied seit: 11.10.2008
Kommentare: 1'838
Re: die SNB warnt bereits zum x-male ...

weleda wrote:

vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

und alle sagen das es keine immoblase gibt in der schweiz...

ps: aber ich such trozdem eine wohung und finde nix günstiges zürich aglo Sad darum wirds keine blase geben Lol

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Re: die SNB warnt bereits zum x-male ...

weleda wrote:

vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

bei einem libor von 0.85 und fixhypotheken bei 5 jahren von rund 1.8% ....das kommt dann mal in 5 jahren....

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: die SNB warnt bereits zum x-male ...

weleda wrote:

vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

Naja, vielleicht sollte die SNB die Zinsen auf unternull senken. Das hilft bestimmt.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: die SNB warnt bereits zum x-male ...

MentalPoker wrote:

weleda wrote:
vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

bei einem libor von 0.85 und fixhypotheken bei 5 jahren von rund 1.8% ....das kommt dann mal in 5 jahren....

das problem liegt eher bei der kreditvergabe, denn die banken stehen faktisch mit leeren kassen da.... und das kreditvolumina ist überdurchschnittlich hoch und deshalb auch die gefahr vor einem zusammenbruch.

auch die immopreise sind überteuert was zu einer massiven korrektur führen wird. na ja, alles halb so wild!!

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Re: die SNB warnt bereits zum x-male ...

weleda wrote:

MentalPoker wrote:
weleda wrote:
vor einer immobilienblase in der schweiz... aber bauen tun sie fleissig weiter.

bei einem libor von 0.85 und fixhypotheken bei 5 jahren von rund 1.8% ....das kommt dann mal in 5 jahren....

das problem liegt eher bei der kreditvergabe, denn die banken stehen faktisch mit leeren kassen da.... und das kreditvolumina ist überdurchschnittlich hoch und deshalb auch die gefahr vor einem zusammenbruch.

auch die immopreise sind überteuert was zu einer massiven korrektur führen wird. na ja, alles halb so wild!!

bin grad am hauskauf...wenn ich das ding selber aufstellen würde...vergiss es! die preise für die "produktion" wie für vieles ist in der schweiz zu teuer.

billiger gehts immer, aber "wir" ich " will einen gewissen standart haben und darum ist auch das bauen im gewissen rahmen zu teuer....

...doch wenn du mit einem im baugewerbe sprichts....der kann nicht mehr billiger, tiefer mit dem preis....!

es ist ein ratenschwanz...es kommt nicht so sonderlich gut...aber die geschichte geht weiter, die welt wird auch noch nach 2012 weiter existieren Wink

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
SMI im Mai 2010

Dr.Zock wrote:

@ Guard

Ich kenne die griechische Mentalität recht gut. Allerdings glaube ich ( noch ! ) nicht an einen Austritt aus der EU. Aber ein "freiwilliger" Austritt ( also mit sanftem Druck....! ) aus der Währungsunion sehe ich als sehr realistisch an. Die Politik wird die Sparmassnahmen in dieser Form nicht durchziehen können. Das Volk wird dies niemals akzeptieren. Ergo werden die Griechen die Drachme wieder einführen, um kurz darauf dieselbige um bis zu 30% entwerten. Das wird alle "glücklich" machen. Zumindest die Griechen.

So sehe ich den hellenischen Fahrplan.

Gruss

Dr.Zock

@ Dottore Zock

Genau darum meinte ich , das dies ein Versuchsballon sei. Man will halt einfach mal sehen, wohin den so die Reaktionen gehen würden.

Mich persönlich würde es sehr überraschen, wenn sie sich auch nur aus dem € verabschieden würden.

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im Mai 2010

Denne wrote:

Buzz wrote:
... dem Panda kann ich leider nicht wiederstehen

Ich auch nicht!

Genau diese Panda-Goldmünze habe ich neben mir in der Schublade. Biggrin

Dr.Zock
Bild des Benutzers Dr.Zock
Offline
Zuletzt online: 22.01.2015
Mitglied seit: 16.06.2006
Kommentare: 5'617
SMI im Mai 2010

@ Guard

Dann wollen wir mal sehen wie gut meine hellseherischen Fähigkeiten sind. Per dato waren die ja nicht so dolle........

Gruss und beste Trades

Zocki

Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr maßzuhalten. ( Friedrich Nietzsche )

Guard
Bild des Benutzers Guard
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: 03.02.2007
Kommentare: 51
SMI im Mai 2010

@ Dr. Zock

Na ja, so schlimm sind deine Tipps nicht. Vor allem wenn es negativ wird, hast du das oft früh gesehen. Da kann man sich auf deine Statements verlassen.

Gute Invests.

Gruss

Guard

Die Technik zum Wohle der Menschheit dienstbar machen!

Seiten