Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'571.85 USD
  • 0.00% 0.000
  • 26.01.2020 20:14:35
15'423 posts / 0 new
Letzter Beitrag
liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

@,Ramschi

:shock: also für dich und markus sollte dies kein problem sein es festzustellen oder ?

:roll: warum sollte ich nicht die warheit sagen, münze900/1000,10gramm feing.9gramm fr.280.-

:idea: du und markus schreibt ca je 15 beiträge pro tag im forum "sehr intelligent", (danke,für mich super zum lesen )

Wink aber der fuchs ist schlau und holt sich in dieser zeit die beute !

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

@,Ramschi

:shock: also für dich und markus sollte dies kein problem sein es festzustellen oder ?

:roll: warum sollte ich nicht die warheit sagen ?

:idea: du und markus schreibt ca je 15 beiträge pro tag im forum "sehr intelligent", (danke,für mich super zum lesen )

Wink aber der fuchs ist schlau und holt sich in dieser zeit die beute !

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217
Gold

liska wrote:

@. MF , 15.5. 22,50 - gib mir mal die adresse von ..................

:shock: hallo Markus und Ramschi , es ist die liechtenst-bank ,

Wink 10 gramm-goldmünzen 900/1000 - 1988,1990,2006 zu fr.280.-

viel glück

Wenn mir langweilig wird, werde ich morgen anrufen. Liechtenstein, ich komme! Wieviel Gold darf man eigentlich über die Grenze nehmen?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

liska wrote:

münze900/1000,10gramm feing.9gramm fr.280.-

Das entspricht einem Kilopreis von 31'111.

Aktueller Preis Fr. 44'000/kg.

Eine Liechtensteiner Bank wird sicher nicht Gold mit 30% Rabatt verkaufen.

Es sei denn, es handelt sich um vergoldetes Wolfram Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

philsh wrote:

Wieviel Gold darf man eigentlich über die Grenze nehmen?

1. Gibt's da keine Limite (soweit ich weiss)

2. Gibt's eine Grenze mit Zollkontrolle zw. FL und CH?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Klippen beim physischen Goldkauf

revinco wrote:

http://www.cash.ch/news/alle/klippen_beim_physischen_goldkauf-909925-448

Warum dürfen eigentlich Leute offiziell für Cash schreiben, ohne sich über die Materie zu informieren bzw. hier mitzulesen??? :roll: :roll: :roll:

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

@ MF

:o wau - du weist immer alles besser - besser - noch besser - noch besser..................

:roll: ( warum fragst nicht bei der bank nach bevor du andere etwas zuunterstellen versuchst ? )

Wink ich habe am dienstag 18.5. noch FL-münzen gekauft , ich kann es schrieftlich beweissen , und du ?

:oops: solltest dich nicht immer so grosskotzig aufspielen und andere für blöd hinstellen !

:cry: vorsicht markus, vermutlich beherschen dich schon neid-psycho+goldgier ?

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Sorry, aber es macht schlicht keinen Sinn, etwas für 31 zu verkaufen, das einen Marktpreis von 44 hat.

Aber ok. Auf Deinen Beweis bin ich gespannt.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ liska:

Sei doch nicht gleich so beleidigt. Ist doch wirklich sehr erstaunlich das Ganze. Nicht wahr?

Zudem hab ich mich nur gefragt, ob du dich nicht beim Gewicht getäuscht hast. Es gibt nämlich nur sehr wenige 10g-Münzen, jedoch einige um die 5,8g oder ähnlich. Das würde eben zum Preis passen.

Zudem bin ich mir bei der Bank immer noch nicht sicher. Es gibt ja so viele liechtensteinische Banken im Internet. Hab aber bei keiner Gold gefunden.

Darf ich dich ganz freundlich um den kompletten Namen der Bank sowie der Münze fragen, damit ich dort anrufen und das richtige bestellen kann?

madmax
Bild des Benutzers madmax
Offline
Zuletzt online: 19.03.2013
Mitglied seit: 14.10.2006
Kommentare: 59
Gold

Elias wrote:

zu Höchstkursen einkaufen.... nun ja... einer muss sich die Finger verbrennen.

Derweil verdiene ich das Geld im Schlaf durch Mietzinseinnahmen.

...hhmmm, was heisst hier zu Höchstkursen kaufen? Wer weiss schon wann Gold wirklich zu teuer ist? Lieber jetzt kaufen als dann bei 3000.- pro Unze...was eventuell schneller Realität werden könnte als manchem lieb ist...

Mich beunruhigt nicht die Kaufkraft des Euro, sondern die Kaufkraft meiner Frau!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Gold

madmax wrote:

Elias wrote:
zu Höchstkursen einkaufen.... nun ja... einer muss sich die Finger verbrennen.

Derweil verdiene ich das Geld im Schlaf durch Mietzinseinnahmen.

...hhmmm, was heisst hier zu Höchstkursen kaufen? Wer weiss schon wann Gold wirklich zu teuer ist? Lieber jetzt kaufen als dann bei 3000.- pro Unze...was eventuell schneller Realität werden könnte als manchem lieb ist...

Ich hätte zum jetzigen Zeitpunkt eine Swisscom gekauft. Eine Dividendenrendite von 6% und Potential auf eine Kurssteigerung.

schau ma mal

Quote:

Er meint, dass die Korrektur an den Aktienmärkten kurz vor dem Ende stehe. Der Dow Jones könne noch die Unterstützung bei 10 000 Punkten testen.

Dann rechnet Brunner mit einer Erholung, die bis zum Herbst andauern könne. Einen Anstieg von 20 bis 30 Prozent würden ihn nicht überraschen. Denn, so Brunner, die US-Wirtschaft erhole sich auf breiter Front. Und die Kurs-Gewinn-Verhältnisse der europäischen Unternehmen seien nach den Kosteneinsparungen attraktiv. Brunner rät den Anlegern, sich nicht aus der Ruhe bringen zu lassen

http://www.cash.ch/news/topnews/boersentalk_in_zwei_wochen_beginnt_das_r...

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

@ revinco

Quote:

Klippen beim physischen Goldkauf

Ein Artikel geschrieben von einem Lehrling im 1sten Ausbildungsjahr. Viel wischiwaschi wahrscheinlich aus Google zusammengesucht, und z.T. schwerwiegende fehlerhafte Angaben. Der hat keine Ahnung was er schreibt.

Besser wieder sofort im Hirn löschen. Lol

rainii
Bild des Benutzers rainii
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.09.2009
Kommentare: 281
warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

hmmm, liess mich etwas aufhorchen heute Morgen dieser Bericht, was haltet ihr davon?

Bericht vom 21.05. Midas Invest, J.A. Saiger

Vor uns die Sintflut - D a m m b r u c h

========================================

In unserer Midas-Investment-Report Ausgabe vom Montag, den 17. Mai haben wir vor einem bevorstehenden Dammbruch beim Euro, den Rohstoffpreisen (CRB-Index, Rohöl) gewarnt. Gleichzeitig haben darauf hingewiesen, dass auch an den Aktienbörsen ein Desaster bevorsteht.

Letztlich wurde auch noch vor einem abrupt einsetzenden Umdenken an den Edelmetallmärkten gewarnt. Wegen der seither feststellbaren Turbulenzen an nahezu allen Märkten haben heute - drei Tage später - diese, ursprünglich für viele Marktteilnehmer nahezu unvorstellbaren Prognosen schon deutlich an Glaubwürdigkeit gewonnen.

Schon in der letzten MIDAS-GOLDBRIEF-Ausgabe haben wir darauf hingewiesen, dass - nach einer "letzten Nagelprobe" - einem kurzen, irritierenden Aufflackern, die Edelmetallbaisse in eine gefährliche und sehr wahrscheinlich auch dramatische Phase übergehen wird.

In diesem Zusammenhang möchten wir an die Kursturbulenzen beim "ersten DEFLATIONSSCHOCK", der Subprime-Krise 2008/2009 erinnern. Dabei waren - in der ersten Phase der Krise (Juli bis Oktober 2008) - die Edelmetalle und vor allem die Minenaktien die allergrößten Verlierer!

Wir halten nunmehr ähnlich dramatische Kursstürze bei den Edelmetallpreisen für sehr wahrscheinlich und sind daher der Meinung, dass Baisse-Spekulationen und Absicherungen von physischen Gold- und Silber-Beständen absolut vordringlich sind!

Obwohl wir nach der gegenwärtigen Krise die ALLERGRÖSSTE EDELMETALLHAUSSE erwarten, drohen zuvor aber noch ganz dramatische Kurseinbrüche, bei welchen viele Anleger und Spekulanten "resignieren" werden.

Deswegen wird noch heute die Ausgabe 09 / 2010 "Midas-STRATEGIEN in Krisenzeiten" mit aktuellen und konkreten Empfehlungen an alle regulären Midas-GOLDBRIEF-Abonnenten versendet!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Gold

Sallatunturi wrote:

@ revinco

Quote:

Klippen beim physischen Goldkauf

Ein Artikel geschrieben von einem Lehrling im 1sten Ausbildungsjahr. Viel wischiwaschi wahrscheinlich aus Google zusammengesucht, und z.T. schwerwiegende fehlerhafte Angaben. Der hat keine Ahnung was er schreibt.

Besser wieder sofort im Hirn löschen. Lol

Nix Lehrling.

Ulrich Rotzinger heisst der Schreiberling und ist Redaktor bei Cash.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

midas wrote:

Obwohl wir nach der gegenwärtigen Krise die ALLERGRÖSSTE EDELMETALLHAUSSE erwarten, drohen zuvor aber noch ganz dramatische Kurseinbrüche, bei welchen viele Anleger und Spekulanten "resignieren" werden.

Die Spekulanten werden vielleicht resignieren, die Anleger werden kaufen.

Es sind 2 Jahre vergangen, und mittlerweile ist vermutlich jedem klar, dass wir in eine globle Währungskrise schlittern. Es geht nicht mehr um Banken oder überteuerte Bruchbuden in Eastbumfuck/AZ.

Klar, wird der Goldpreis in der ersten Panik unter Druck kommen, wenn liquidiert werden muss. Aber zu meiner eigenen Überraschung zeigte sich der Goldpreis beim "flash crash" Anfang Mai ziemlich resistent. Bekanntlich hat er seither weiter angezogen.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Re: warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

Denne wrote:

midas wrote:
Obwohl wir nach der gegenwärtigen Krise die ALLERGRÖSSTE EDELMETALLHAUSSE erwarten, drohen zuvor aber noch ganz dramatische Kurseinbrüche, bei welchen viele Anleger und Spekulanten "resignieren" werden.

Die Spekulanten werden vielleicht resignieren, die Anleger werden kaufen.

Da sind die Amis halt ehrlicher.

Sie wetten auf steigende oder fallende Kurse.

Hier glaubt der Anleger an die Mär von ewig steigenden Kursen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Trader7000
Bild des Benutzers Trader7000
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 03.06.2008
Kommentare: 171
Re: warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

rainii wrote:

In diesem Zusammenhang möchten wir an die Kursturbulenzen beim "ersten DEFLATIONSSCHOCK", der Subprime-Krise 2008/2009 erinnern. Dabei waren - in der ersten Phase der Krise (Juli bis Oktober 2008) - die Edelmetalle und vor allem die Minenaktien die allergrößten Verlierer!

Da hatte z.B. Gold 'gerade mal' 20% korrigiert! Klar wäre es ein grösserer Rücksetzer aber in CHF wäre das Kilo dann bei ~35'000.00 CHF. Sollte es tatsächlich soweit kommen, bin ich der Erste der dort nachkauft Lol

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Re: warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

Elias wrote:

Hier glaubt der Anleger an die Mär von ewig steigenden Kursen.

Das Gegenteil ist der Fall.

teletuuby
Bild des Benutzers teletuuby
Offline
Zuletzt online: 24.08.2011
Mitglied seit: 12.01.2009
Kommentare: 370
Gold

Quote:

In diesem Zusammenhang möchten wir an die Kursturbulenzen beim "ersten DEFLATIONSSCHOCK", der Subprime-Krise 2008/2009 erinnern. Dabei waren - in der ersten Phase der Krise (Juli bis Oktober 2008) - die Edelmetalle und vor allem die Minenaktien die allergrößten Verlierer!

Das ist, mit Verlaub, einfach und mehrfach falsch.

Erste Phase war im Herbst 2007 mit den Finanztitel und nicht ab Juli 2008.

Ab Juli 2008 fand das vielzitiere 'Ausweiten auf die Realwirtschaft' statt.

Dabei hat sich beim Gold seine marginale industrielle Bedeutung gezeigt und gerade in dieser Phase eine überragend stabile(-re) Preisentwicklung an den Tag gelegt.

Platin, das noch edlere, zeigte eine starke Konjuntur- und Brachenabhänigkeit.

Ich will nicht sagen, dass die Edelmetaale nicht korrigeren werden, aber die Begründung und der Vergleich ist aus meiner Sicht: kreuzfalsch.

tukaka
Bild des Benutzers tukaka
Offline
Zuletzt online: 21.10.2011
Mitglied seit: 02.02.2010
Kommentare: 272
mir ist wurst, was da alles geschwafelt wird...

ich hab mir wieder ein ünzchen gekauft und werde bei sinkenden kursen weiter nachkaufen.

so alle -CH 2000.-/kg lege ich wieder nach. langfristig ist der weg nach oben noch sehr weit.

Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht, anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen.

George Orwell

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

Hallo Ramschi,

1. wenn man jeden tag im forum ca 5 mal über gold schreibt um die leser zu überzeugen,( was ich sehr positiv finde ) wäre es von vorteil nicht nur gut sondern noch besser informiert zu sein als "du und marcus", sorry !

2. es gibt in der schweiz ca 4 verschiedene münzkataloge über gold+silber münzen schweiz/liechtenstein mit perfekter gewicht-angabe , auch übers internet kann man das gewicht rausfinden ,ihr solltet euch auch mal zeit nehmen zu lesen plus informieren und nicht immer im forum versuchen "nur eure meinung" den leser einzuhämern !,

3.verkauf von FL-50franken goldmünzen900/1000 10gr. feingold.9gr. - "1988 und 2006" à fr.280.-

liechtensteinische LBK frau Schnider tel. 00423 236 8811 , und LGT herr Schächle tel.00423 235 1122 , die sind zuständig für den verkauf , viel glück !

Wink ( ich bin mit FL-münzen schon eingedeckt )

wie cash mitteilt werden zurzeit die schweiz/liechtenstein überlaufen von deutsche goldmünzen-käufer !

Wink das füchslein war schlau und wieder schneller !

ps: ich lese gerne, eure zum teil sehr guten beiträge , finde es aber schade das ihr durch zuwenig informationen

seriöse forum-teilnehmer anpöbelt, "zuviel intelligenz schadet vermutlich den charakter"

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

:idea: :idea: :idea: Füchslein, zurück in den Bau, aber dalli :wink:,

:idea: :idea: :idea: sonst schicken wir den Bandwurm

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 26.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

@ Sallat....

:roll: solltest dich nicht einmischen habe dich nichts gefragt ok !

Lol oder hat der bandwurm schon dein hirn angegriffen ?

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Foxi

Deine Smilies und deine Satzformulierung sind Klasse (peace Wink )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: warnung vor drastischem kursabfall bei edelmetallen

rainii wrote:

hmmm, liess mich etwas aufhorchen heute Morgen dieser Bericht, was haltet ihr davon?

Normaler Weise sinkt der Goldpreis in den Sommermonaten Juni/Juli, um ab August wieder anzusteigen.

So ein Einbruch kann uns also auch jetzt bevorstehen.

Es gibt aber ein anderes Problem: Der aktuelle Run auf physisches Gold. Münzhändler sind in den USA und Deutschland bereits leergekauft. Käufer aus Deutschland werden also vermehrt in der Schweiz Gold kaufen.

Wer also physisches hat, wird das jetzt sicher nicht verkaufen, denn ob er im August wieder nachkaufen kann ist ziemlich fraglich.

Wer Papiergold hat, da gebe ich Midas recht, kann jetzt seine Long-Position auflösen oder mit Shorts absichern.

Über den Gold-Shorties hängt aber nach wie vor ein Damokles Schwert: Wenn die physische Nachfrage nach Gold auf den Papiergold-Preis durchdrückt und die nackten Leerverkäufer gezwungen werden, zu liefern, dann kann der Goldpreis sehr schnell explodieren, wenn sich die Anleger bewusst werden, dass es kaum noch Gold zu kaufen gibt.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

liska wrote:

ps: ich lese gerne, eure zum teil sehr guten beiträge , finde es aber schade das ihr durch zuwenig informationen

seriöse forum-teilnehmer anpöbelt, "zuviel intelligenz schadet vermutlich den charakter"

Es stellt sich die Frage der Beweislast. Wenn Du mit unwahrscheinlichen Informationen kommst, ist es in erster Linie an Dir, auch den Beweis anzutreten. Das hast Du schlussendlich erst ungefähr in Deinem 6 Posting und nach 2 maliger Rückfrage getan.

Es kann weder von Ramschi noch von mir verlangt werden, dass wir jedem Hinweis nachgehen und Zeit für Nachforschungen opfern.

Hätte was dagegen gesprochen, Bank, Telefon, Kontaktperson bereits im ursprünglichen Post zu erwähnen?

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 1'543
Gold

Walter Wittman im Telezüri

ist auch eine kleine Sequence über seine Goldinvestments

http://www.telezueri.ch/index.php?id=60868

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'381
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Elias wrote:
Kein Bange., die habe ich im letzten Jahrtausend gekauft.

Und selbst wenn es so wäre: Bei den Zinsen ist das DER KNALLER.

Die Konditionen sind wie bei selbstbewohnt.

Ist sicher nicht die schlechteste Anlage. Hab's mir auch schon überlegt, aber die Preise sind mir noch zu hoch. Erwarte tiefere.

Hast du dir überlegt, wie es aussieht, falls die Zinsen stark steigen? - Dann wird's schwierig zu verkaufen..

Ich habe nicht die Absicht zu verkaufen.

Von den Einnahmen kann ich zwar nicht leben, aber es ist ein Zustupf.

Ramschpapierhaendler wrote:

Auf was ich eigentlich anspielen wollte: Wer nicht genug Geld für eine Immobilie hat, der ist mit Gold sicher nicht schlecht beraten. Ob nun der Goldpreis "zu recht" oder rein spekulativ steigt ist ja eigentlich egal.

Wer zu tieferen Kursen gekauft hat, den kratz es nicht. Aber zu den Kursen einsteigen birgt ein gewisses Risiko ohne Aussicht auf Dividende. Nur Kurssteigerungen führen zu Gewinn.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

heiger
Bild des Benutzers heiger
Offline
Zuletzt online: 08.11.2012
Mitglied seit: 26.04.2010
Kommentare: 12
Goldmünzen LLB

Hallo zusammen

ich habe bei der LLB die Frau Schnider angerufen. Sie haben noch einige Münzen für Fr.280.- aber leider nur für die eigene Kundschaft :? (Erste Frage: Haben sie ein Konto bei uns?) Somit leider nichts gewesen. P.S. Ich verfolge eure Kommentare im Goldforum sehr regelmässig und danke Euch bestens für all die guten Tipps welche sich auch schon positiv ausgewirkt haben. Biggrin

AnhangGröße
PDF icon llb_goldsilbermuenzen_158.pdf992.83 KB
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ Liska:

Erstmals vielen Dank für die genauen Infos. Das hilft weiter.

Ich bin weder Goldfreak noch Münzsammler. Deshalb brauch ich auch nicht viel darüber zu wissen. Es genügt mir zu wissen, dass die Goldnachfrage steigen wird. Wink

Zudem ist es doch schön, dass wir hier ein Netzwerk bilden, in dem wir uns gegenseitig aushelfen. Jeder so gut er halt kann.

Seiten