Zurich Insurance Group AG

Zurich Insur Gr N 

Valor: 1107539 / Symbol: ZURN
  • 385.70 CHF
  • +1.29% +4.900
  • 07.05.2021 17:30:22
2'545 posts / 0 new
Letzter Beitrag
morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
also kannst dich wieder beruhigen ...

die zürich ist solide aufgestellt ..... zürich fs hat diese krise bereits vor einigen jahren erkannt und dementsprechend auch gehandelt... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

na dann sieht das ja schon anders aus Wink

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Zürich ZFS

langsam kommen wir in Richtung Kaufkurse

LolLol

um die 220 gehe ich long

Geht mit Gott, aber geht!

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Zürich ZFS

yzf wrote:

langsam kommen wir in Richtung Kaufkurse

LolLol

um die 220 gehe ich long

mach du das Wink

ich bin bereits seit einiger zeit dabei da lagen die kurse noch bei 80.- bis 160.- , bezugsrecht 65.- habe ich auch ausgeübt, also mega long-time her!

Wink

gruss und viel glück

weleda

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
gute aussichten für ...

die zürich fs. heute wiedermal bewiesen, dass diese firma sehr solide ist ..... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Re: gute aussichten für ...

weleda wrote:

die zürich fs. heute wiedermal bewiesen, dass diese firma sehr solide ist ..... Wink

und morgen noch halten auf diesem niveau...und danach ist vorrüber :?

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

wenn ich das richtig interpretiere ist die zürich extrem überverkauft...RSI 8....kann das sein?

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Zürich ZFS

Habe vor einiger Zeit mal einen Kaufauftrag für Zürich FS z.K. Fr. 227.00 aufgegeben. Habe ihn dann

später wieder gelöscht, weil es aussah, dass wir diese Marke nicht mehr erreichen würden. Jetzt ist sie da und ich bezweifle im Moment, ob wir den Boden jetzt gesehen haben.

Wo sehen wir den Boden von Zurn und dem SMI?

Karat

Buzz
Bild des Benutzers Buzz
Offline
Zuletzt online: 20.01.2012
Mitglied seit: 07.03.2010
Kommentare: 147
Zürich ZFS

Karat1 wrote:

Habe vor einiger Zeit mal einen Kaufauftrag für Zürich FS z.K. Fr. 227.00 aufgegeben. Habe ihn dann

später wieder gelöscht, weil es aussah, dass wir diese Marke nicht mehr erreichen würden. Jetzt ist sie da und ich bezweifle im Moment, ob wir den Boden jetzt gesehen haben.

Wo sehen wir den Boden von Zurn und dem SMI?

Karat

... den Boden sehen wir um 17:31

To infinity ... and beyond!

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Zürich ZFS

Die Verluste der laufenden Korrektur haben Versicherungstitel

überdurchschnittlich gedrückt. Davon ist auch Zurich FS nicht verschont geblieben. Nach rund 18% Verlust innerhalb der letzten sechs Wochen wäre es daher normal, wenn es zumindest zu einer positiven

Reaktion käme. Die Indikatoren lassen bereits eine starke Untertreibung erkennen. Dem kurzfristigen

Bereich fehlt es aber noch an der nötigen Reife. Denn meist werden markante Wendepunkte durch positive Divergenzen im Parameter begleitet. Der im Stunden-Chart erkennbare Abwärtstrendkanal könnte sich daher noch wenige Tage fortsetzen. Unwahrscheinlich

ist aber, dass ZURN vor dem Hintergrund der angespannten Lage die markante Unterstützung um CHF 220/215 unterschreitet.

Das bietet antizyklisch handelnden Tradern die Chance,

um 220 Kauflimiten zu setzen. Wird der Abwärtstrend

bei aktuell ca. 235 durchstossen, läge das Kursziel

bei etwa 245. Wegen des noch ausstehenden Wendesignals sollten Positionen aber unbedingt mit einem Stopp versehen werden. Hierfür bietet sich der Bereich knapp unter den Supports um 213 an.

Quelle: X-Markets/ DB

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

PowerDau wrote:

Die Verluste der laufenden Korrektur haben Versicherungstitel

überdurchschnittlich gedrückt. Davon ist auch Zurich FS nicht verschont geblieben. Nach rund 18% Verlust innerhalb der letzten sechs Wochen wäre es daher normal, wenn es zumindest zu einer positiven

Reaktion käme. Die Indikatoren lassen bereits eine starke Untertreibung erkennen. Dem kurzfristigen

Bereich fehlt es aber noch an der nötigen Reife. Denn meist werden markante Wendepunkte durch positive Divergenzen im Parameter begleitet. Der im Stunden-Chart erkennbare Abwärtstrendkanal könnte sich daher noch wenige Tage fortsetzen. Unwahrscheinlich

ist aber, dass ZURN vor dem Hintergrund der angespannten Lage die markante Unterstützung um CHF 220/215 unterschreitet.

Das bietet antizyklisch handelnden Tradern die Chance,

um 220 Kauflimiten zu setzen. Wird der Abwärtstrend

bei aktuell ca. 235 durchstossen, läge das Kursziel

bei etwa 245. Wegen des noch ausstehenden Wendesignals sollten Positionen aber unbedingt mit einem Stopp versehen werden. Hierfür bietet sich der Bereich knapp unter den Supports um 213 an.

Quelle: X-Markets/ DB

Es ist fraglich, ob in der momentanen Marktlage alles noch auf gewisse Daten zurückzuführen sind... Im Moment regieren Nerven ...

... ist im Fall einfach meine Meinung..

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

Zürich ist im Moment Tief unten...

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

MentalPoker wrote:

Zürich ist im Moment Tief unten...

Der Boden hält noch...

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Zürich ZFS

könnte man wieder kaufen jetzt?

Geht mit Gott, aber geht!

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Kaufen ZURN

Ich glaube der Boden ist jetzt da. Kaufen ist angesagt.Jedem nur das beste.

Globale Diversifikation und hervorragendes Management rechtfertigen Bewertungsaufschlag gegenüber anderen Schweizer Versicherungsaktien.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

yzf
Bild des Benutzers yzf
Offline
Zuletzt online: 17.07.2012
Mitglied seit: 21.03.2007
Kommentare: 3'632
Zürich ZFS

Mein Versicherungsfavorit ist eigentlich Helvetia, super Trading-Titel!

Geht mit Gott, aber geht!

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Merrill Lynch stuft die Papiere von ZFS hoch

Auch die Namenaktien von Zurich Financial Services (ZFS) stehen am frühen Dienstagnachmittag im Zentrum von angelsächsischem Kaufinteresse.

In einer Studie zum europäischen Versicherungssektor rät der gerade bei amerikanischen Grossinvestoren viel beachtete Analyst zu Gelegenheitskäufen. Trotz ermutigenden Erstquartalszahlen und wieder intakten Bilanzen misstraue der Markt der Branche. Eigentlich sei eine Höherbewertung längst überfällig. Aufgrund des verhaltenen Wirtschaftsumfelds lasse eine solche aber weiterhin auf sich warten.

Merrill Lynch stuft die Papiere von ZFS mit einem Kursziel von 305 (270) Franken von «Neutral» auf «Buy» hoch. Im aktuellen Branchenumfeld verlagere sich das Anlegerinteresse vermehrt wieder auf Versicherungsgesellschaften mit einem defensiven Geschäftscharakter und einer soliden Bilanz. Beides treffe auf ZFS zu. Die Hauptattraktion bleibe aber die hohe Dividendenrendite von 7,2 Prozent. Auf das Kursziel abgestützt errechnet der Analyst derzeit ein Aufwärtspotenzial von 37 Prozent.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Zürich ZFS

Am 27. Mai ist Zurich FS aus einer fallenden Wedge ausgebrochen. Das hat ZURN genügend Schwung verliehen, auch den am 1. April begonnenen Abwärtstrend zu brechen. Die im Tages-Chart sichtbaren positiven Divergenzen sind für diesen Ablauf der Ereignisse durchaus typisch.

Während der vergangenen drei Tage hat der Anstieg aber an Dynamik eingebüsst. Der Kurs fluktuiert nun in der Zone CHF 235 bis 240. Der Indikator im kurzfristigen Horizont gibt nach und hat den Anlauf auf 240 nicht mehr bestätigt. Die Notierungen des Titels können somit nochmals leichter tendieren. Ein Rückgang in den Bereich 225 bis 230 würde nicht überraschen. In dieser Zone sind Unterstützungen zu finden. Gleichzeitig verlaufen hier die Ausbruchspunkte der Trendlinie und der Wedge. Solche Rücktests sind keineswegs ungewöhnlich.

Kurse zwischen 228 und 230 können somit zum Sprungbrett werden. Das absehbare Aufwärtspotenzial

liege dann bei 248/252. Hier finden sich stärkere Widerstände und das Ziel der erwähnten Wedge. Wichtigste Bedingung für eine solche Entwicklung ist, dass die Notierungen nicht unter 224 sinken.

Quelle: X-Markets

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Zürich, 7. Juni 2010 - Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute mitgeteilt, dass ihre Tochtergesellschaft Zurich Insurance Company Ltd eine Vereinbarung zur Übernahme von 80% von PT Mayapada Life, unterzeichnet hat. PT Mayapada Life ist ein indonesischer Lebensversicherer, der auf den Vertrieb von Lebensversicherungs- und Gesundheitsplänen für Privatpersonen und Unternehmen spezialisiert ist. Verkäuferin ist die Mayapada Gruppe, eine integrierte Gruppe von Unternehmen mit Beteiligungen in Bereichen wie Financial Services, Gesundheit, Immobilien, Medien, Freizeit und Energie, die weiterhin einen Anteil von 20% an Mayapada Life halten wird. Unter Vorbehalt der relevanten aufsichtsrechtlichen Bewilligungen erfolgt der Abschluss der Transaktion voraussichtlich im dritten Quartal 2010.

Die in Jakarta domizilierte PT Mayapada Life erwirtschaftete Ende 2009 Bruttoprämien in der Höhe von USD 1,7 Millionen. Sie vertreibt ihre Lebensversicherungsprodukte hauptsächlich über eigene Agenten und zu einem geringeren Anteil über die PT Bank Mayapada International Tbk (Mayapada Bank). Um einen sofortigen Zugang zum indonesischen Bankvertriebskanal sicherzustellen ist geplant, dass das neue, von Zurich kontrollierte Unternehmen eine langfristige Vertriebsvereinbarung mit der Mayapada Bank eingeht. Mit dieser Transaktion tritt Zurich in den indonesischen Lebensversicherungsmarkt ein, der zu den am schnellsten wachsenden Lebensversicherungsmärkten in Asien gehört.

Mario Greco, Zurichs CEO Global Life, sagte: "Die Akquisition von Mayapada Life ist ein erster Schritt im Rahmen der Wachstumspläne von Zurich Life in Indonesien. Er unterstreicht unsere Absicht, den indonesischen Markt für uns zu entwickeln und bekräftigt unsere Strategie, das wachsende Bedürfnis der Bevölkerung nach Produkten mit Vorsorgeschutz- und Sparcharakter zu befriedigen. Die Mayapada Gruppe wird dabei ein starker lokaler Partner sein. Im Zuge des Ausbaus unseres Geschäfts im Asien-Pazifik-Raum sind wir bestrebt, Beziehungen zu Schlüsselpartnern aufzubauen."

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

MentalPoker
Bild des Benutzers MentalPoker
Offline
Zuletzt online: 17.11.2015
Mitglied seit: 24.05.2009
Kommentare: 562
Zürich ZFS

und...es geht nur noch höher und höher ! :shock:

+350 % im Spiel - meld Dich unter PN

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Auch die Namenaktien von Zurich Financial Services profitieren am frühen Donnerstagnachmittag von Aussagen aus dem Hause CA Cheuvreux. Der zuständige Analyst sieht den für den 22. Juni angesetzten Investorentag als Auslöser für eine Neubewertung des Unternehmens. Der Erstversicherer werde voraussichtlich neue Wachstums- und Effizienzverbesserungsmassnahmen bekannt geben.

Die Franzosen revidieren ihre Gewinnschätzungen für Zurich Financial Services um durchschnittlich 2,3 bis 4,7 Prozent nach oben und beziffern das Kursziel neu mit 310 (300) Franken. Die Papiere werden mit «Outperform» eingestuft und im Vorfeld des Investorentages zum Kauf empfohlen.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Bei Zurich Financial Services (ZFS) stösst die Investorenkonferenz vom Vortag am Markt auf positive Resonanz. Wider anders lautenden Erwartungen einiger Marktbeobachter blieben grössere Überraschungen in Bezug auf die Unternehmensstrategie oder neue Kosteneinsparmassnahmen aus. Auch bei der Verwendung des Überschusskapitals scheinen sich die Firmenverantwortlichen nicht in die Karten blicken zu lassen.

Merrill Lynch sieht allerdings Raum für ein umfangreiches Aktienrückkaufsprogramm. Dem zuständigen Analysten zufolge könnte sich ein solches Programm als bis zu 12 Prozent gewinnverdichtend erweisen.

Zur Wochenmitte sorgt dieser Kommentar für Fantasie in den Papieren der ZFS.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Zurich peilt Übernahmen in Deutschland an

Zurich ist bereit für Übernahmen in Deutschland.

Bild: Keystone

28.06.2010 10:17

Der Versicherungskonzern Zurich Financial Services peilt Übernahmen in Deutschland an. «Wir haben genügend Eigenkapital, sollten sich lohnende Möglichkeiten ergeben», sagte Zurich-Deutschland-Chef Eduard Thometzek.

Der Zurich-Chef in Deutschland sagt in derder «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: «Innerhalb der Zurich-Welt ist Deutschland ganz klar Investitionsland.» Passende Gelegenheiten könnten sich vom Jahr 2012 an ergeben, schätzt der Manager. Dann griffen die verschärften EU-Anforderungen an die Eigenkapitalausstattung, und dem einen oder anderen Anbieter gehe möglicherweise die Luft aus.

Im hart umkämpften Markt für Kfz-Versicherungen will Zurich neue Kunden nicht mit Niedrigpreisen ködern. «Die Rabattschlacht um den Kundenwechsel wird in der Branche in diesem Herbst weniger heftig ausfallen als in den Vorjahren; wir werden uns daran in jedem Falle nicht beteiligen», sagte Thometzek. Zurich habe ihre 2,5 Millionen Autoversicherungs-Policen in diesem Jahr um durchschnittlich 3,3 Prozent verteuert, andere Anbieter um bis zu 8 Prozent.

In der Lebensversicherung beurteilt der Deutschland-Chef die Geschäftsentwicklung deutlich optimistischer als zu Jahresbeginn. Zurich komme im Jahresverlauf auf «starke Zuwachsraten» und werde deutlich besser abschneiden als der Gesamtmarkt.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Zürich ZFS

Auch Zürich FS kommt unter die Räder. Meiner Meinung nach zu unrecht. Aber eben, der Markt hat immer recht.

Ich denke wenn Zürich FS noch bis 226.00 tauchen, kann ich der Versuchung nicht entsagen und muss mir sie rein holen. Chumm bring si hei!

Karat

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
das hier scheint die bestätigung zu sein ...

wohin das geld fliessen wird....

www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,704118,00.html

zürich's kasse ist mit etwa 200mrd. gefüllt also für eine günstige übernahme ist sie zum jetzigen zeitpunkt gut im rennen.... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Zürich, 1. Juli 2010 – Zurich Financial Services AG (Zurich) hat mitgeteilt, dass ihre American Depositary Receipts (ADRs) ab heute auf OTCQX International Premier notiert werden, dem höchsten Segment im ausserbörslichen Markt in den USA.

Im Jahr 2000 führte Zurich ein Level 1 American Depositary Receipt Programm ein. Seither werden ADRs von Zurich in den USA ausserbörslich (Over-The-Counter (OTC)) gehandelt, wobei ein ADR jeweils einem Zehntel einer Zurich Financial Services AG Namenaktie entspricht.

OTCQX ist eine elektronische Informations-Plattform, die zur Pink OTC Markets Inc., Delaware, gehört. Die Plattform erleichtert den ausserbörslichen Handel von Aktien und ADRs einer Gruppe von Unternehmen, die an einer anerkannten Börse kotiert sind. Zurich zielt mit der Notierung an der OTCQX darauf ab, ihr American Depositary Receipt Programm bekannter zu machen.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Zurichs Stiftung dotiert einen neuen Lehrstuhl für Risk and Insurance Economics an der ETH Zürich

Zürich, 5. Juli 2010 – Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute mitgeteilt, dass ihre Z Zurich Foundation (die Foundation) eine Vereinbarung mit der ETH Zürich unterzeichnet hat und einen neuen Lehrstuhl für Risk and Insurance Economics im Bereich Integratives Risikomanagement dotiert. Diese junge Wissenschafts-Disziplin ist bestrebt, eine integrierte Betrachtung der verschiedenen Risiken zu etablieren, mit denen Volkswirtschaften, Unternehmen und Individuen konfrontiert sind, sowie Ansätze zu entwickeln, um diese Risiken zu beurteilen und das Verständnis ihrer gegenseitigen Abhängigkeiten zu verbessern.

„Mit der Unterstützung der neuen ETH Professur für Risk and Insurance Economics wollen wir einen Beitrag zur Grundlagenforschung im Bereich Integratives Risikomanagement leisten. Die Dotation erlaubt der ETH die Zusammenführung von Erfahrung, Fachwissen und Forschungskompetenz, um wichtige Einblicke in die Fragen des Versicherungswesens der Zukunft zu gewinnen“, bemerkte Martin Senn, Zurichs Chief Executive Officer und Stiftungsratspräsident der Foundation.

Der neue Lehrstuhl wird dem Centre for Integrative Risk Management angehören. Die Dotation der Foundation ist für die ETH ein bedeutender Schritt im Bestreben, ihre Initiative im Bereich Integratives Risikomanagement weiter voran zu treiben. Sie ist finanziell mit zwei Tranchen von jeweils CHF 3 Mio., zahlbar über einen Zeitraum von jeweils 3 Jahren pro Tranche, unterlegt.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
cs hat das kursziel ..

von zürich fs von 323.32 auf 323.- gesenkt.

ich brauche hier nichts weiteres hinzuzufügen... es beschtätigt wieder, dass diese hochbezahlten nichtskönner einfach nichts gescheiteres zu tun haben als ihre doffen untauglichen analysen abzugeben.

die sollten mal auf ihr eigenes desaster eine analyse abgeben, da wär ein strong sell nicht mal übertrieben....... Lol

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Zurich erhöht Kreditrückstellungen für Immobiliendarlehen im britischen und irischen Bankgeschäft

Zürich, 16. Juli 2010 – Zurich Financial Services Group (Zurich) hat heute mitgeteilt, dass sie die Rückstellungen für Kreditausfälle auf ihrem Portfolio für gewerbliche Immobilienkredite in Grossbritannien und Irland im zweiten Quartal 2010 um USD 330 Millionen erhöht hat.

Bereits während des Geschäftsjahres 2009 stellte Zurich die Vergabe neuer gewerblicher Darlehen für die Erschliessung von Immobilien in Irland ein und beschränkte den Umfang solcher Kreditvergaben in Grossbritannien erheblich. Seit Juni 2010 haben die Tochtergesellschaften Dunbar Bank und Zurich Bank keine neuen gewerblichen Darlehen für die Erschliessung von Immobilien mehr gewährt. Zurich überprüft ihre Rückstellungen regel- mässig. Angesichts der andauernden Verschlechterung der Immobilien- märkte in Grossbritannien und Irland hat die Gruppe eine zusätzliche Überprüfung ihres Kreditportfolios für Immobilienvorhaben und der entsprechenden Rückstellungen durchgeführt.

Die Rückstellungen für Darlehen in Grossbritannien wurden insgesamt um USD 250 Millionen erhöht, was die anhaltende Schwäche im Markt für gewerbliche Erschliessungen von Immobilien spiegelt. Die Erhöhung bezieht sich sowohl auf spezifische als auch auf generelle Rückstellungen. Weiter hat die Gruppe ihre Annahmen zur Werthaltigkeit revidiert, nachdem sich die Tilgungsrate dieser Kredite kontinuierlich verschlechtert hat. Der Druck auf die Immobilienpreise wirkt sich auf den Wert der Sicherheiten aus, die Zurichs Kreditportfolio zugrunde liegen, wovon im Besonderen nicht erschlossene Grundstücke betroffen sind, deren Marktpreise signifikant nachgegeben haben.

Seite 2

In Irland hat die Gruppe die Rückstellungen um USD 80 Millionen erhöht und somit die Gesamtrückstellungen im irischen Portfolio auf 50% des Werts der Darlehen gehoben. Dieses Niveau entspricht generell dem durchschnittlichen Abschlag, der im Markt kürzlich angewandt worden ist.

Die Rückstellungen werden im Halbjahresergebnis 2010, über das Zurich am 5. August 2010 berichtet, im Berichtssegment Non-Core Businesses verbucht. Angesichts des von der Gruppe zugeführten Kapitals sind beide Banken weiterhin ausreichend kapitalisiert.

Zurich Financial Services Group (Zurich) ist ein im Versicherungsgeschäft verankerter Finanzdienstleister mit einem globalen Netzwerk von Tochtergesell- schaften und Filialen in Nordamerika und Europa sowie im asiatisch-pazifischen Raum, in Lateinamerika und weiteren Märkten. Das 1872 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Zürich, Schweiz, beschäftigt rund 60’000 Mitarbeitende, die Dienstleistungen in mehr als 170 Ländern erbringen.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

walter-steiner
Bild des Benutzers walter-steiner
Offline
Zuletzt online: 10.04.2021
Mitglied seit: 29.12.2009
Kommentare: 341
Zürich ZFS

Dan Dunmoyer zum Head of Government and Industry Affairs for the Americas ernannt

Zürich, 23. Juli 2010 – Zurich Financial Services Group (Zurich) teilt die Ernennung von Dan Dunmoyer (48, amerikanischer Staatsbürger) zum Head of Government and Industry Affairs (GAIA) for the Americas mit sofortiger Wirkung mit. In seiner neuen Funktion zeichnet Dan Dunmoyer verantwortlich für sämtliche Aktivitäten im Zusammenhang mit gesetzgebe- rischen und regulatorischen Belangen auf Staats- und Bundesebene in der Region Americas (Nord- und Südamerika). Er berichtet an Paul N. Hopkins, Regional Chairman of the Americas, sowie Peter Buomberger, Zurichs Group Head of GAIA, und ist in Los Angeles, Kalifornien, stationiert.

Herr Dunmoyer kam im Dezember 2008 als Senior Vice President, Government and Industry Affairs and Head of State Legislative and Regulatory Affairs, zu Zurich. Davor war er in verschiedenen Führungs- positionen in der Administration von Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger tätig, zuletzt als Chief Cabinet Secretary and Deputy Chief of Staff. Von 1996 bis 2005 arbeitete er in der Privatwirtschaft und amtete als Präsident und CEO der Personal Insurance Federation of California.

Herr Dunmoyer besitzt einen Bachelor-Abschluss in Political Science und einen Master-Abschluss in Public Administration der Universität von Süd- Kalifornien.

Das ist das Schöne an der Börse: Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren.

Zitat:

Hermann Josef Abs.

Seiten