SMI im Juni 2010

632 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Re: Betreffend Ungarn

dobry wrote:

"Das EU-Mitgliedsland Ungarn hat nur eine «geringe Chance, eine Situation wie in Griechenland zu vermeiden». Das sagt ein hochrangiger Vertreter der Regierungspartei. "

Na klar, jetzt wollen andere Länder auch ein paar Milliarden. Das fordern deren Politiker, wo sie ja wissen, dass ein Teil davon in ihren persönlichen Taschen landet (v.a. im Osten).

Du hast es auf den Punkt gebracht........

Immer der Nase nach

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2010

Diva wrote:

geldpolitik ist ja nicht der smi.

Diva

Stimmt. Zur Geldpolitik geht's hier lang:

http://www.cash.ch/node/4144

Falls Du den Thread noch nicht gelesen hast ... mich würde dort Deine Meinung interessieren.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2010

Also Klartext:

orangebox wrote:

Payrolls in U.S. Increase 431,000 in May, Jobless Rate at 9.7%

.. reflected a 411,000 jump in government hiring of temporary help for the 2010 census.

Es gibt 431k neue stellen davon 411k temporäre Stellen für die Volkszählung 2010. Geschaffen vom Staat.

Ergo: Nur 20k neue Stellen wurden ausserhalb der Volkszählung geschaffen.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juni 2010

MarcusFabian wrote:

Also Klartext:

orangebox wrote:

Payrolls in U.S. Increase 431,000 in May, Jobless Rate at 9.7%

.. reflected a 411,000 jump in government hiring of temporary help for the 2010 census.

Es gibt 431k neue stellen davon 411k temporäre Stellen für die Volkszählung 2010. Geschaffen vom Staat.

Ergo: Nur 20k neue Stellen wurden ausserhalb der Volkszählung geschaffen.

fast ne halbe Million Teilzeitstellen für Volkszählung unglaublich Lol

Aber total von der Privatwirtschaft erstellte Stellen lieg bei +/- 40000 oder?

Die USA könnte doch x unzählige millionen Stellen (auf Staatskosten) damit realsieren in dem die maroden Strassen,Brücken allg die Infrastruktur erneuert wird.

querschuesse.de

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2010

orangebox wrote:

Aber total von der Privatwirtschaft erstellte Stellen lieg bei +/- 40000 oder?

411'000 + 40'000 gäbe wieviel? Mehr oder weniger als das Gesamttotal von 413'000? :oops:

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juni 2010

MarcusFabian wrote:

orangebox wrote:

Aber total von der Privatwirtschaft erstellte Stellen lieg bei +/- 40000 oder?

411'000 + 40'000 gäbe wieviel? Mehr oder weniger als das Gesamttotal von 413'000? :oops:

Habs von Bloomberg nicht meine Zahlen Wink

querschuesse.de

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im Juni 2010

@ Orangebox:

431' - 411' = 20'000. Und auch die müssen nicht zwangsläufig von der Privatwirtschaft kommen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im Juni 2010

@orangebox,

Liest Du das eigentlich, bevor Du postest?

Private payrolls rose a less-than-forecast 41,000

Also: Weniger als die erwarteten 41'000.

Maximal bleiben also (431'000-411'000) Stellen aus dem Privaten Sektor übrig. Natürlich nur vorausgesetzt, dass neben den Wahlhelfern keine weiteren staatlichen Jobs geschaffen wurden!

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im Juni 2010

MarcusFabian wrote:

Liest Du das eigentlich, bevor Du postest?

Private payrolls rose a less-than-forecast 41,000

Also: Weniger als die erwarteten 41'000.

Maximal bleiben also (431'000-411'000) Stellen aus dem Privaten Sektor übrig. Natürlich nur vorausgesetzt, dass neben den Wahlhelfern keine weiteren staatlichen Jobs geschaffen wurden!

Ich wiederspreche dir gar nicht hab ja gesagt das es mein Fehler war/ist :oops: :oops:

querschuesse.de

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
SMI im Juni 2010

Sell in may and go away...blablabla. Schon seltsam, dass ausgerechnet jetzt, Land X hoch verschuldet ist, und Land Y auch und Land Z demnächst. Oder findet ihr nicht????

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
SMI im Juni 2010

Im beiliegenden Artikel gibt,s eine huebsche Graphik, die den heutigen Kurssturz erklaert:

http://www.theatlantic.com/business/archive/2010/06/how-much-has-the-cen...

Es gibt noch Schlimmeres.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
SMI im Juni 2010

Waren die Arbeitsmarktdaten wirklich sooo schlecht? :oops:

Kampfbuchhalter
Bild des Benutzers Kampfbuchhalter
Offline
Zuletzt online: 09.08.2011
Mitglied seit: 20.06.2008
Kommentare: 44
Verwirrter Hobby-Anleger...

Also seit ich fast alle meine ABB-Aktien gegen Cash, Gold und ein paar Warrants getauscht habe, gehts meinen Nerven viel besser!

Ist irgendwie bizarr - alles was unter 19.50 oder über 21.00 ist, beschert mir Gewinn. Also hoff' ich mal dass es keinen Status Quo gibt bis am 18.06. Ansonsten verlier' ich volle tausend Schtutz - realisiert. Nervt mich fast mehr, als wenn ich mit ABBN 10'000 Schtutz verlier' - unrealisert. Bizarr....ich sollte mir ein Sparkonto zulegen. Aber welcher Bank kann man noch trauen???

PS.: Ich hab mal vonner Regel gehört, dass wenn der Nikkei über 3% zulegt, der Dow dann über 3% einbüsst. Scheint heute so ein Tag zu sein...

Das Geld, das man besitzt, ist das Instrument der Freiheit; das Geld, dem man nachjagt, ist das Instrument der Knechtschaft.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Juni 2010

Tiesto wrote:

Waren die Arbeitsmarktdaten wirklich sooo schlecht? :oops:

Da es erst ab Mittag bzw. ab 14:30 h runter gegangen ist, kann es nur von den Amis ausgegangen sein. Nicht wegen den Arbeitsmarktdaten, die waren eigentlich gestern bereits inoffiz. im Umlauf. Ich sehe eigentlich nur, dass die u.a.U. den Euro "bodigen" wollen. Angeblich soll nun auch bereits Polen Schwierigkeiten haben. Ob es nur ein Gerücht ist?

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 1'826
SMI im Juni 2010

@Tiesto

Nein, waren sie eigentlich nicht. Nur etwas Druck vom Euro und wieder mal nichts Neues neu verpackt. Ich rechne nächste Woche mit steigenden Kursen und einem fetten Plus am Wochenende "zumindest was mein Depot betrifft." (Sulzer lässt grüssen).

Und eigentlich frag ich mich schon lange warum alle so überrascht auf den Fall des Euro reagieren. ZKB hat schon längst das Szenario von 1.35 prognosdiziert. Weniger kann auch ich mir nicht vorstellen.

Und sollte Ungarn tatsächlich ein Problem haben so müsste man ja eigentlich froh sein, dass sie dies wenigstens über ihrer eigene Währung regeln können.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
SMI im Juni 2010

Friederich wrote:

Tiesto wrote:
Waren die Arbeitsmarktdaten wirklich sooo schlecht? :oops:

Da es erst ab Mittag bzw. ab 14:30 h runter gegangen ist, kann es nur von den Amis ausgegangen sein. Nicht wegen den Arbeitsmarktdaten, die waren eigentlich gestern bereits inoffiz. im Umlauf. Ich sehe eigentlich nur, dass die u.a.U. den Euro "bodigen" wollen. Angeblich soll nun auch bereits Polen Schwierigkeiten haben. Ob es nur ein Gerücht ist?

@Friederich

Inoffiziell im Umlauf? Gestern waren es aber nur Vorindikatoren. Anyway.;-) Das die Arbeitslosenquote auf 9.7 % gesunken sind, ist irrelevant. Warum? Die USA musste ja Leute anwerben um die Bevölkerung wieder upzudaten. Wink Und: die neu geschaffenen Stellen waren weit weg von der Erwartungen der Ökonomen.

Polen? Meinst du nicht Ungarn? Wenn auch Polen am abkacken ist, dann gute Nacht.

:oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

Liebe Grüsse Tiesto

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
SMI im Juni 2010

tolggoe28 wrote:

@Tiesto

Nein, waren sie eigentlich nicht. Nur etwas Druck vom Euro und wieder mal nichts Neues neu verpackt. Ich rechne nächste Woche mit steigenden Kursen und einem fetten Plus am Wochenende "zumindest was mein Depot betrifft." (Sulzer lässt grüssen).

Und eigentlich frag ich mich schon lange warum alle so überrascht auf den Fall des Euro reagieren. ZKB hat schon längst das Szenario von 1.35 prognosdiziert. Weniger kann auch ich mir nicht vorstellen.

Und sollte Ungarn tatsächlich ein Problem haben so müsste man ja eigentlich froh sein, dass sie dies wenigstens über ihrer eigene Währung regeln können.

@Tolggoe28

Doch, die waren schlecht. Ich wüsste wirklich nicht weshalb die Börsen nächster Woche steigen sollten. Wird langsam zur Depression....fast schlimmer als vor Lehmann Brothers ;-). Mal ernsthaft: die Volatilität ist extrem, ganz klar. Das zeigt, dass die Leute in die Hosen machen...mich bald inklusiv. :-8

Gute Nacht und hoffe du behälst Recht

dobry
Bild des Benutzers dobry
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 31.05.2006
Kommentare: 859
SMI im Juni 2010

Dass Ungarn Probleme hat, ist ja schon über 1 Jahr bekannt. Da soll noch jemand sagen, dass die Börse die Zukunft schon vorweg nimmt.

Aber wenigstens ist diesmal der CHF nicht mit dem EUR abgesoffen. Zumindest nicht gleichviel wie der EUR. "Nur" 0.5% hat der CHF gegenüber den von mir beobachteten Währungen verloren.

_________________

Ich hole sie mir zurück, dieses verdammte Biest!

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
Staatsverschuldung
goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
SMI im Juni 2010

Quote:

http://www.welt-in-zahlen.de/laendervergleich.phtml?indicator=76

von wann sind die zahlen? sind die aktuell?

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Juni 2010

goashu wrote:

Quote:
http://www.welt-in-zahlen.de/laendervergleich.phtml?indicator=76

von wann sind die zahlen? sind die aktuell?

- last update: 01.04.2007 :roll:

Habe es erst jetzt gesehen, sorry

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im Juni 2010
jmmv2005
Bild des Benutzers jmmv2005
Offline
Zuletzt online: 18.02.2019
Mitglied seit: 27.05.2010
Kommentare: 361
SMI im Juni 2010

kleinerengel wrote:

goashu wrote:
Quote:
http://www.welt-in-zahlen.de/laendervergleich.phtml?indicator=76

von wann sind die zahlen? sind die aktuell?

- last update: 01.04.2007 :roll:

Habe es erst jetzt gesehen, sorry

hier ein etwas neueres vergleich:

http://www.indexmundi.com/g/r.aspx?v=94&l=de

http://www.staatsverschuldung.de/ausland.htm

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im Juni 2010

Tiesto wrote:

Waren die Arbeitsmarktdaten wirklich sooo schlecht? :oops:

Wie schlecht die wirklich sind, ist für dich als Anleger gar nicht so wichtig.

Wichtig ist, dass sie schlechter waren als erwartet. Aber auch das ist Ansichtssache, das kann man sich so zurechtdrehen, wie man will.

Dann nehmen wir doch mal an, dass sie recht gut waren. Und trotzdem sind die Börsen abgesackt. Was sagt uns das? Wenn die Börsen trotz positiver Signale nicht steigen, dann ist der Zenith erreicht.

Da kannst die Zahlen also positiv oder negativ sehen, mit der gestrigen Reaktion ist es in beiden Fällen ein Zeichen für sinkende Kurse.

Gruss

fritz

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im Juni 2010

"Die Regierung in Budapest hat Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Landes zurückgewiesen. Das Gerücht hatte am Freitag die Börsen und den Euro auf Talfahrt geschickt."

Hier wird einfach Unruhe geschürt, was ich bereits gestern geschrieben habe.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Corben
Bild des Benutzers Corben
Offline
Zuletzt online: 28.08.2011
Mitglied seit: 25.05.2009
Kommentare: 172
SMI im Juni 2010

Friederich wrote:

"Die Regierung in Budapest hat Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Landes zurückgewiesen. Das Gerücht hatte am Freitag die Börsen und den Euro auf Talfahrt geschickt."

Hier wird einfach Unruhe geschürt, was ich bereits gestern geschrieben habe.

Bei Griechenland war es das gleiche, Gerüchte werden zurückgewiesen bis sie sich bewahrheiten.

"I believe in the Golden Rule, he who owns gold rules." Gerald Celente

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
SMI im Juni 2010

Friederich wrote:

"Die Regierung in Budapest hat Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Landes zurückgewiesen. Das Gerücht hatte am Freitag die Börsen und den Euro auf Talfahrt geschickt."

Hier wird einfach Unruhe geschürt, was ich bereits gestern geschrieben habe.

Hm, ich finde es sehr wichtig was genau der Auslöser war. Jeder erzählt was anderes. Dies zeigt nun die Fachkompetenzen der Medien!

Was ich festgestellt habe, ist dass etwa zum gleichen Zeitpunkt wo der US-Employment Bericht rausgekommen ist, die US-Börse im pre-market gecrasht ist. Ebenso zum gleichen Zeitpunkt krachte auch der SMI ein. Natürlich hat die Eurokrise was zum Sturz beigetragen, doch der Auslöser war eben der US-Employment Bericht. Ich selber habe zugleich bei der Eröffnung gestern für Verwirrung gestiftet, genau deswegen.

Irgendwann haben es die Amis auch hinter sich mit der "EU-Krise".

Schönes Wochenende!

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: Staatsverschuldung

kleinerengel wrote:

Wenn es im Jahre 1879 schon Computer gegeben hätte, würden diese vorausgesagt haben, daß man infolge der Zunahme von Pferdewagen im Jahre 1979 im Pferdemist ersticken würde.

LOL!!! LolLolLol

PS. Ich freue mich auf die Kaufgelegenheiten bis und mit September/Oktober! Auf meiner Liste stehen:

Zürich

Holcim

Dättwiler

Baloise

Aviva

Shell

Standard Chartered

Rio Tinto

Shell

Goldmann Sachs

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Leonator
Bild des Benutzers Leonator
Offline
Zuletzt online: 07.08.2020
Mitglied seit: 29.07.2007
Kommentare: 562
SMI im Juni 2010

Heute Sonntag 6.Juni. 13:10 Uhr auf SF1

Handelszeitung Börsenstandpunkte - Schuldendrama: Bricht der Euro auseinander?

Gewaltige Schuldenberge, nervöse Börsen und spektakuläre Währungsschwankungen: Brechen der Euro und die europäische Währungsunion unter der Last der Milliardenschulden von notleidenden EU-Staaten bald zusammen? Und: Wird wegen des starken Frankens die konjunkturelle Erholung in der Schweiz abgewürgt?

Darüber diskutiert Martin Spieler, Chefredaktor der Handelszeitung, mit Nationalrat Johann Schneider-Ammann, Präsident Swissmem, und Martin Janssen, Professor für Finanzmarktökonomie am Swiss Banking Institute der Universität sowie mit den Anlageexperten Burkhart Varnholt, Chief Investment Officer, Bank Sarasin, und Peter Bänziger, Leiter Asset Management, Swisscanto.

Wiederholung; Heute 18:25 Uhr auf SFinfo

http://www.tvprogramm.sf.tv/details/8f47cf15-6862-4be2-a401-34630ef04f96

PowerDau
Bild des Benutzers PowerDau
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 04.07.2008
Kommentare: 971
Interview mit Nouriel Roubini

Seiten