WAMUQ

2'224 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Nidamon
Bild des Benutzers Nidamon
Offline
Zuletzt online: 02.11.2010
Mitglied seit: 08.03.2010
Kommentare: 14
WAMUQ

@bvg75

Deine Ausführungen würde ich persönlich so unterschrieben.

Bin fester Überzeugung, dass ein Settlement zumindest als Teil- Schuldbekenntnis (JPM) aufgenommen wird. Die „Trittbrettfahrer“ würde zu einer einstelligen Summe vielleicht ja sagen- doch niemals jene die zweistellig investiert sind! Sollte ein Settlement geboten werden, wird Blut geleckt und die Gier bei fast allen Shareholder.

Ich hoffe auf einen Examiner und bin auch bereit zu warten- für die Gerechtigkeit!

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Interessanter Punkt BVG.

Ich sehe das Ganze so, dass WIR, die Shareholder ob Pre oder Post, ALLE durch das EC vertreten sind.

Das EC hat die Anwälte von Susman Godfrey beauftragt uns vor Gericht zu vertreten um für unsere Recht zu kämpfen.

Die Entscheidung der POR genehmigt wird und somit WaMu aus CH11 kommt wird schlussendlich einzig allein das Gericht fällen. Sofern der Fall nicht vor dem Supreme Court landet, ist dies momentan Mary Walrath, welche den Fall mit dem Hammer beendet. Unabhängig davon ob es nun einzelnen Aktionären gefällt oder nicht. Willigt das EC ein, wird der Plan genehmigt.

Grundsätzlich wäre es dann sicherlich möglich ein allfälliges Settlement als Aktionär anzufechten. Doch sind wir mal ehrlich, wer hat das Geld hier schon um gegen JPM & FDIC einen Prozess zu führen. Und wie ich schon geschrieben habe, kann ich mir nicht vorstellen, dass das EC sich mit $2 einfach so abspeisen lassen wird, ohne richtige Einsicht in die Akten, da sie auch die Pre-Holders vertritt, welche die Aktien im 2-stelligen $ Bereich gekauft haben.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
Der Aktionär

Erfolg für Washington Mutual: Aktie vor neuem Kursschub?

Am Mittwoch wurde bekannt, dass das US-Konkursgericht den Antrag der Aktionäre von Washington Mutual auf eine unabhängige Prüfung aufgreifen wird. Das könnte für neuen Schwung in der Aktie sorgen, die sich nach dem kräftigen Anstieg zu Wochenbeginn in der Konsolidierung befindet.

Den zweiten Tag in Folge kam es bei der WaMu-Aktie in New York zu kleineren Kursabschlägen. Am Mittwoch gab das Papier der ehemals größten US-Sparkasse erneut um rund fünf Prozent nach und beendete den Handel bei 0,165 Dollar, was 0,137 Euro entspricht. In Frankfurt ist die Aktie auf dem gleichen Niveau in den Handel gestartet. Jetzt blicken Anleger mit Spannung auf die für den 17. Juni angesetzten Anhörung vor dem US-Konkursgericht.

Informations-Blockade

Auf dieser Anhörung soll nun auch über den erneuten Antrag der WaMu-Aktionäre entschieden werden, einen unabhängigen Prüfer einzusetzen. Der Prüfer soll die Umstände aufklären, unter denen Washington im September 2008 zusammengebrochen ist. Eigentlich sollten dies die WaMu-Aktionäre selber in die Hand nehmen, allerdings beschwerten diese sich, dass sie nicht in ausreichender Weise an die nötigen Informationen gekommen seien.

Showdown am 17. Juni

Nachdem die Konkursrichterin einen ersten Antrag auf einen unabhängigen Prüfer abgelehnt hatte, haben sich die Chancen einer Prüfung jetzt verbessert. Die Verweigerungstaktik von JPMorgan und der FDIC dürfte dem Konkursgericht nicht gefallen. Jetzt erwarten Anleger mit Spannung den 17. Juni.

Im Vorfeld aufwärts

Im Vorfeld der nächsten Anhörung ist weiterhin mit größeren Kursausschlägen in beide Richtungen zu rechnen. Die Tendenz dürfte allerdings eher aufwärts sein, denn die jüngsten Ereignisse haben die Position der WaMu-Aktionäre eher gestärkt. Zudem haben sich die Mutmaßungen erhärtet, dass es bei der Zerschlagung und der anschließenden Übernahme der Washington Mutual Bank zu größeren Unregelmäßigkeiten gekommen ist.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
Re: Ahoiii

Affliction wrote:

@Sascha: wen meinst du mit den wichtigsten Shareholders? Aktie = Aktie. Ebenso ist der Zeitpunkt des Kaufes (Pre- oder Post) nicht massgebend. Oder meinst du die Vorzugs-Aktionäre?

das war eben meine frage. es gibt doch sicher die shareholder, welche bei dem ersten angebot durch die ablehnung (8$) später in das ganze disaster reingerissen wurden...könnte ja sein, das man die bei einer einigung zuerst berücksichtigt, denn es hat ja noch sicher viele andere anspruchsgruppen nehme ich an. zumindest bei uns gibt es ja vorschriften in welchen reihenfolge die gläubiger berücksichtigt werden. daher habe ich mich gefragt, ob es "prefered shareholders" gibt...

aber am prinzip ändert sich ja nichts --> jeder der kauft ist ja miteigentümer....aber eben...

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
WAMUQ

@bvg

ich habe nur gemeint, dass man der bank quasi noch das ok erteilen müsste (so war es bei mir beim letzten mal, leider :cry: ) dass du vom angebot gebrauch machst, du hast in diesem fall ja gar keine andere wahl (es würde nehme ich an sonst verfallen?)....es geht also sicher nicht darum den entscheid zu beeinflussen durch eine "abstimmung" deiner anteile, wenn vorab eine einigung erzielt wurde! es ging mir rein um den ablauf zwischen bank und mir als inhaber, denn ohne dein "formelles" ok wir die bank wohl nichts tun...???

weiss nicht wie es hier kommt oder aussieht, letztes mal lief es bei mir so, konnte einlenken oder es sein lassen, musste aber ein blatt unterschrieben retournieren, es gab aber praktisch nichts mehr :oops:

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Unter den Commons gibt es keine Unterteilung. Da gilt: Aktionär ist Aktionär.

Es gibt lediglich die Unterscheidung zwischen Stamm- (Commons) und Vorzugsaktien (Preferreds).

Bei WaMu kannst du dir natürlich auch Prefs holen. Es gibt hier 3 verschiedene Titel zur Auswahl:

WAHUQ

WAMP

WAMK

Sollten die Aktionäre im Geld sein, so werden die Prefs zuerst zu 100% bedient ehe die Stammatkionäre (WamuQ's) kassieren. Bei obigen Prefs gibt es auch eine Regelung untereinander welche zuerst ausbezahlt werden. Soviel ich weiss werden die WAHUQ's als erstes bedient (bin mir aber nicht zu 100% sicher!)

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
WAMUQ

Nicht zu vergessen, dass es bestimmt noch jede Menge Anleihen gab, welche dann auch noch bevorzugt behandelt werden würden.

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Klar, die Bonds stehen natürlich vor uns Aktionären.

Mary Walrath hat übrigens die BONDS und deren Ansprüche nebst WMI an die FDIC verwiesen.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
Protokoll vom 03.06.

Hier gibt es das Protokoll vom vergangenen Hearing (03.06).

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100609000000000001.pdf

Ab Seite 40 wird es interessant (Nelson).

"Born with nothing.. - Die with everything!"

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
WAMUQ

@Affliction

Hälst du deine ganze Posi übers Weekend?

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
Überlegung...

Ich bin auch am Hirnen, ob ich die Hälfte meiner Position heute Abend verkaufen soll. Bin über 60% im Plus und frage mich, was übers Wochenende passieren könnte...

Wer hat eine Idee? Smile

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.09.2021
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'692
WAMUQ

übers wochenende kommen wir zu unserem glück :mrgreen:

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
WAMUQ

Per wrote:

übers wochenende kommen wir zu unserem glück :mrgreen:

Das heisst es jetzt schon seit Monaten...und passiert ist immer noch nichts Konkretes... Wink

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
Investors-Inside

Zocken bei Washington Mutual oder YRC Worldwide?

Geschrieben am 11 June 2010

Die Wette auf eine Abfindung der Aktionäre in Höhe von 8,- Dollar oder mehr bleibt heiß. Das US Konkursgericht will nun den Antrag der Aktionäre, auf eine umfangreiche Prüfung der damaligen Ereignisse, die zur Pleite der größten Sparkasse der USA geführt haben, offenbar doch zulassen. Am 17.Juni soll nun also spätestes darüber entscheiden werden, ob JP Morgan den Aktionärsvertretern und dessen unabhängigen Prüfer voll umfängliche Akteneinsicht gewähren muss, wenn das US Investmenthaus nicht vorher einem Vergleich oder ähnlichem zustimmt. Bislang haben sich sowohl JP Morgen als auch die FDIC aber geweigert entsprechende Einsicht in die Unterlagen zu gewähren. Letztendlich beliebt somit erst einmal alles so wie es ist. Die Umsätze in der Aktie sind weiterhin hoch und auch gestern konnte die WaMu Aktie wieder deutlich zulegen. Es bleibt aber ein heißer Ritt, und eignet sich nur für hartgesottene Trader.

Ebenso wie vielleicht folgender Wert, den ich schon länger in meiner Watchlist habe, und auf den ich gestern wieder verstärkt aufmerksam geworden bin. Es geht um eine der größten Logistik- und Transportfirmen aus Nordamerika. Die Rede ist von YRC Worldwide, die Aktie ist, wie viele andere auch, in den letzten Monaten extrem in Ungnade gefallen. Zahlungsschwierigkeiten und eine Beinahe-Pleite haben das Vertrauen der Anleger erschüttert, was gestern zu dem vorläufigen Höhepunkt führte, und die Aktie auf nunmehr nur noch 0,20 US Dollar abstürzen ließ.

Trotz einer gerade auf Hochtouren laufenden Erholung im Transportsektors sind einige Analysten weiterhin negativ der Aktie gegenüber eingestellt, andere wiederum sehen erste Kaufgelegenheiten. Die Shortquote in der Aktie ist in den vergangenen Tagen deutlich angestiegen, was wohl auch der Grund für diesen Kursverlauf war. Auf dem aktuellen Niveau haben wir uns ein paar “Zockerscheinchen” zugelegt, der Totalverlust wird hier mit einkalkuliert! Die Chancen für eine technische Gegenbewegung, oder starke Erholung stehen aber nicht schlecht. Man sollte nicht den Fehler machen und mit den alten Höchstkursen um die 50,- Dollar jemals wieder rechnen. Die Aktie von YRCW ist ein Zock auf 200 – 300 % Gewinn, nicht mehr und nicht weniger… ebenso wie wohl auch bei Washington Mutual..

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Arclite
Bild des Benutzers Arclite
Offline
Zuletzt online: 20.06.2011
Mitglied seit: 08.03.2010
Kommentare: 50
WAMUQ

Da hast du recht, aber wuerde an deiner Stelle noch warten.. Also ich halte meine Posi noch... Bis zum 17ten wird spekuliert... Denke nicht das wir bis dahin positive oder negatve news erhalten... Die Spekulanten werden den kurs noch naeher Richtung 0.20 treiben, meiner Meinung nach.. Werde jedenfalls naechste woche noch abwarten:) Und fieleicht gibts ja wirklich dieses wocheende etwas:D

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
WAMUQ

Arclite wrote:

Da hast du recht, aber wuerde an deiner Stelle noch warten.. Also ich halte meine Posi noch... Bis zum 17ten wird spekuliert... Denke nicht das wir bis dahin positive oder negatve news erhalten... Die Spekulanten werden den kurs noch naeher Richtung 0.20 treiben, meiner Meinung nach.. Werde jedenfalls naechste woche noch abwarten:) Und fieleicht gibts ja wirklich dieses wocheende etwas:D

Ja, ich tendiere schon dazu, den 17. abzuwarten. Sollte der Kurs tatsächlich über 20 Cents klettern, würde ich ihn vermutlich mittels SL absichern.

Mal schauen, was uns die kommenden Tage bringen mögen!!

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Obwohl ich momentan auch im 2-stelligen %-Bereich im Plus bin, werde ich sicherlich bis zum 17.6. kein einziges Papier schmeissen!

Für mich ist WaMu obwohl OTC-gehandeltes Pinksheet nach wie vor kein Zocker-Trade. Für mich ist WaMu viel mehr eine Investition (geworden), wenn auch in ein Unternehmen in einem hochkomplizierten Chapter 11 Fall. Wäre der ganze Fall so einfach und mit Rechten Dinge über die Bühne gegangen, wäre WaMu schon lange nicht mehr im CH11 und das Gericht hätte den Fall längst abgeschlossen. Solange die Faktenlage unverändert bleibt, und wir nach wie vor die Option des Examiners, eine HV, Settlements sowie die Möglichkeit einen Präzedenzfall vor dem obersten US-Gerichtshof (Supreme Court) zu landen, werde ich bis auf weiteres meine Shares halten.

Zum Thema Settlement:

Jedes Wochenende gibt es wieder Hoffnungen & Gerüchte eines Settlements. Bisher leider vergebens. Dieses Wochenende stehen jedoch die Chancen für ein Global Settlement so hoch wie noch nie! Gestern gab es ein "Round-Table" Gespräch zwischen allen beteiligten Parteien zwecks Herausgabe der Dokumente. Rosen & Susman könnten also gestern rein theoretisch bereits Verhandlungen über ein mögliches Settlement geführt haben. Gut,... alles nur Spekulationen. Wiederum kann ich mir auch gut vorstellen, dass unser EC & Susman überhaupt nicht an einem Settlement interessiert sind, da sie die genauen Zahlen nicht kennen und somit ein Abschätzen über ein faires Settlement ziemlich schwierig sein dürfte. Hierzu nicht vergessen, das EC vertritt nicht nur uns "Aasgeier" bzw. Postholder sondern auch Preholders, welche WaMu-Shares bei $40 und höher gekauft haben!

Nach dem letzten Hearing bin ich mir ziemlich sicher, dass -sofern Rosen dem EC sofort nicht volle Einsicht in die Akten gewährt - Mary das Spielchen nicht mehr mit macht und den Examiner bewilligt.

Wie wir alle wissen kann es ab diesem Zeitpunkt ziemlich gefährlich für gewisse Personen werden. Jamie Dimon (JPMC), Sheila C. Bair (FDIC) um nur mal 2 zu nennen. Gefängnisstrafen sowie Strafzahlungen nach US-Amerikanischem Recht vom 2-3x Fachen der eingeklagten Beträge sind dann nicht mehr ausgeschlossen.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
WAMUQ

Augen zu und durch...ich halte ebenfalls Wink

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
WAMUQ

ich halte sicher noch übers weekend, danach je nach dem...

sollten die kurse explosiv artig bis vor dem 17. ausbrechen, würde ich wohl realisieren (spatz & taube...)

@bvg, bist noch fetter im plus als ich Wink

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
WAMUQ

sascha77 wrote:

ich halte sicher noch übers weekend, danach je nach dem...

sollten die kurse explosiv artig bis vor dem 17. ausbrechen, würde ich wohl realisieren (spatz & taube...)

@bvg, bist noch fetter im plus als ich Wink

sascha, du bist vermutlich mit deutlich mehr Shares am Start als ich mit meinen 15'000... Wink

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
der Aktionär

Washington Mutual: Letzte Kaufchance!

Die Spekulation um die insolvente Sparkasse Washington Mutual geht in die entscheidende Phase. Bis zur nächsten Anhörung am Donnerstag sind kräftige Kursausschläge zu erwarten. Charttechnisch befindet sich die WaMu-Aktie unmittelbar vor dem Ausbruch.

Am Freitag legte die Aktie von Washington Mutual in New York um knapp fünf Prozent zu und beendete den Handel mit 0,192 Dollar, der höchste Schlusskurs seit über drei Monaten. Wenn jetzt der Sprung über die Marke von 0,20 Dollar gelingt, wäre dies der Startschuss für weitere Kursgewinne.

Showdown am Donnerstag

In drei Tagen findet die nächste Anhörung vor dem US-Konkursgericht statt. Dort soll über die Bestellung eines unabhängigen Prüfers entschieden werden. Im Vorfeld ist damit zu rechnen, dass sich noch zahlreiche Spekulanten positionieren werden - ähnlich wie Anfang März, als sich der Wert im Vorfeld einer Anhörung in wenigen Tagen fast verdreifachte.

Die beste Strategie

Vor drei Monaten allerdings sorgte das Ergebnis der Anhörung für große Enttäuschung und ließ den Kurs in kürzester Zeit um mehr als 80 Prozent einbrechen. Auch dieses Mal ist völlig ungewiss, wie das Konkursgericht entscheiden wird. Insofern sollten nur kleine Beträge investiert werden und eventuell ein Teil der Position bereits vor dem Gerichtstermin glattgestellt werden.

Letzte Gelegenheit

Bis zum Donnertag könnte es allerdings noch zu einer wahren Spekulationswelle und zu drastischen Kursausschlägen kommen. Wer noch nicht beim Sparkassen-Zock dabei ist, kann Kurse unter 0,20 Dollar oder umgerechnet 0,165 Euro zum Kauf nutzen, sollte sich aber der erhöhten Risiken dieses Investments bewusst sein.

"Born with nothing.. - Die with everything!"

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
WAMUQ

Ich würde noch zukaufen, wenn ich es mir leisten könnte Lol ... bin gespannt, wo wir am mittwoch stehen werden Biggrin

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Vergleichen wir den Kurs & Möglichkeiten mit der Rally vom vergangenen März, so hat die Aktie durchaus Spielraum bis zu EUR 0.50 und mehr!

Sollte aber am kommenden Donnerstag die Entscheidung wieder vertagt werden oder sogar der Examiner nicht bewilligt werden, müssen wir uns auch wieder auf massive Kursabschläge einstellen.

Evtl. werde ich mal 1/5 meiner Papiere rausnehmen, sollten wir tatsächlich eine Kursverdoppelung sehen in den nächsten Tagen. Der Rest bleibt natürlich liegen! 8)

"Born with nothing.. - Die with everything!"

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
WAMUQ

Affliction wrote:

Vergleichen wir den Kurs & Möglichkeiten mit der Rally vom vergangenen März, so hat die Aktie durchaus Spielraum bis zu EUR 0.50 und mehr!

Sollte aber am kommenden Donnerstag die Entscheidung wieder vertagt werden oder sogar der Examiner nicht bewilligt werden, müssen wir uns auch wieder auf massive Kursabschläge einstellen.

Evtl. werde ich mal 1/5 meiner Papiere rausnehmen, sollten wir tatsächlich eine Kursverdoppelung sehen in den nächsten Tagen. Der Rest bleibt natürlich liegen! 8)

Ich bin heute mit weiteren 8'000 Stück eingestiegen, die ich aber auf jeden Fall kurz vor Donnerstag wieder herausnehmen werde. Ich hoffe schwer, dass sich der Kurs bis dann um mindestens 50% erhöhen wird! Denn dann hätte ich den ursprünglichen Einsatz mehr oder weniger draussen und könnte mit ruhigem Gewissen den Donnerstag abwarten...! Wink

sascha77
Bild des Benutzers sascha77
Offline
Zuletzt online: 10.09.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 543
WAMUQ

@bvg

du bist mir noch einer BiggrinWink , hast jetzt ein paar mehr als ich Wink bin etwas vorischtig geworden, stehe mit anderen aktien ziemlich tief in der kreide....

dies wäre aber eine schöne gelegenheit wieder boden gut zu machen Lol nicht einfach zu entscheiden, habe tendenz abzuwarten, aussser massive ++% bis kurz vor dem Termin, mal schauen...

gruess & allen viel glück, sascha

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Sollte der Examiner am Donnerstag von Mary bewilligt werden (wovon viele ausgehen), so heisst es anschnallen! Smile

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
Aktionärsbrief von JD

Auch ziemlich interessant, ein Schreiben von Jamie Dimon persönlich vom März 2010 an die JPM-Aktionäre:

http://media.ft.com/cms/1d11280c-3d20-11df-b81b-00144feabdc0.pdf

kleiner Auszug davon:

Our revenue this year was a record $100

billion, up from $67 billion in 2008. The large

increase in revenue was due primarily to the

inclusion for the full year of Washington

Mutual (WaMu)

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 14.09.2021
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'692
WAMUQ

Affliction wrote:

Sollte der Examiner am Donnerstag von Mary bewilligt werden (wovon viele ausgehen), so heisst es anschnallen! Smile

keine settlement und kein examiner das wäre aber bitter :cry: man hört leider auch immer mehr solche stimmen. wir werden sehen, das spiel geht weiter.

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
WAMUQ

Die Chancen einer aussergerichtlichen Einigung (Settlement) werden von Tag zu Tag kleiner.

Ich vermute auch, wie schon geschrieben, dass unser EC & Susman an überhaupt keinem Settlement interessiert sind, da Rosen & JPMC nicht mit offenen Karten spielen.

Nicht vergessen: Susman hat 2 Anträge für einen Examiner gestellt!

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Affliction
Bild des Benutzers Affliction
Offline
Zuletzt online: 18.01.2012
Mitglied seit: 22.10.2008
Kommentare: 1'941
Div. News

Seit gestern Abend hat sich wieder einiges getan.

Pünktlich zur Deadline (04:00) gestern kamen wie erwartet Einsprüche („Objections“) bzgl. unserer Motion zum Examiner.

Hier geht’s direkt zu den Docs:

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000004.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000005.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000006.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000006.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000007.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000008.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000009.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000010.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000011.pdf

JPM Morgan höchstpersönlich hat nun sogar einen Einspruch eingereicht.

Des Weiteren tauchte ein neuer POR auf:

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000012.pdf

http://www.kccllc.net/documents/0812229/0812229100614000000000013.pdf

(Aktionäre gehen nach wie vor leer aus!)

Und zu guter letzt machen Gerüchte die Runde bzgl. Settlement:

15. 06. 2010 Druck zu groß ? JPM-Chase geht in die Offensive. Nachdem Washington Mutual es nicht schaffte, eine außergerichtliche Einigung mit der FDIC und JPM-Chase vor dem Konkursgericht zu erziehlen, geht JPM nun in die Offensive. Anscheinend wird ihnen der Druck zu groß, den die Stammaktionäre von Washington Mutual auf das Verfahren ausüben. hatten sie sich noch im März als die Gewinner einer außergerichtlichen Einigung gewähnt, erleben sie nun die zweite Schlappe innerhalb einer Woche, nachdem sie in England zu einer exemplarischen Geldstrafe verurteilt wurden. Hinter vorgehaltener Hand wird jedoch bereits von einem Angebot von $ 3,- pro Stammaktie gesprochen. " Wir wollen eine Einigung treffen, die alle Beteiligten zufrieden stellt !" wird ein Mitarbeiter des Insolvenzfonds ( FDIC ) zitiert.

Quelle: http://finanzmeister.beepworld.de/finanzweb.htm

Die Quelle lässt leider etwas zu Wünschen übrig.

:mrgreen:

"Born with nothing.. - Die with everything!"

Seiten