Transocean

4'103 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Kahuna
Bild des Benutzers Kahuna
Offline
Zuletzt online: 08.12.2010
Mitglied seit: 17.05.2010
Kommentare: 27
Transocean

Wenn man den Chartverlauf von BP und RIGN vergleicht, sieht man dass RIGN regelrecht an BP klebt. Ich denke solange kein Licht ins Dunkle kommt und nicht klar wird wie weit RIGN zur Rechenschaft gezogen wird und mitschuld an der Katastrophe hat, wird die Reise wohl noch weiter richtung Süden gehen..

BP-9,75% Sieht schlecht aus für RIGN morgen..

Wir werden sehen..

Nicht der Große frißt den Kleinen, sondern der Schnelle den Langsamen..

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 3'585
carelessness increased blow-out risk

http://www.businessweek.com/news/2010-06-14/bp-carelessness-increased-bl...

Wenn es tatsaechlich so ist, dass es besseres Equipment gaebe, das einen solchen Blow-out und Leak verhindern wuerde, sich BP aber fuer die guenstigere Loesung entschied, und RIG somit die guenstigere Loesung lieferte, ist Transocean klar auch mitverantwortlich fuer die Katastrophe. Es ist ein unverantwortliches Geschaeftsgebahren, eine minderwertige und gefaehrliche Loesung zu liefern, nur weil der Kunde es so will.

Nehmen wir eine Crash-Airline, die ein billiges Flugzeug sucht und bei einer Firma findet, die von der Unverlaesslichkeit dieser Maschine weiss, sie aber trotzdem liefert, weil der Kunde es halt will...

Jeder wird einsehen, dass der Flugzeugbauer in einem solchen Fall einen kriminellen Deal eingegangen ist.

Fahrlaessige Toetung - fahrlaessige Umweltzerstoerung - fahrlaessiger Massenmord.

Shame on Transocean!

Es gibt noch Schlimmeres.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

Kahuna wrote:

BP-9,75% Sieht schlecht aus für RIGN morgen..

Wir werden sehen..

44.78 -4.42% -2.07 16:15:06

USD/CHF 1.1424 -0.63%

44.78 x 1.1424 = CHF 51.15

Transocean Schweiz Schlusskurs heute:

Transocean N 51.65 -3.10% -1.65 17:30:3

51.65 - 51.15 = -0.97% (potentieller Verlust)

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Poor_Banker
Bild des Benutzers Poor_Banker
Offline
Zuletzt online: 26.10.2013
Mitglied seit: 18.01.2010
Kommentare: 168
Transocean

Die Öl-Katastrophe kommt Transocean teuer zu stehen

Die auf Tiefseebohrungen spezialisierte Transocean kann ihre Haftung im Zusammenhang mit der Ölpest im Golf von Mexiko nicht auf 27 Millionen Dollar beschränken.

Das Unternehmen hatte damit versucht, mögliche Zahlungen auf 27 Millionen Dollar einzuschränken. Transocean (RIGN 44.78 -4.42%) mit Sitz in Zug akzeptiert nun, dass die gegenwärtigen Umweltschutzgesetze – namentlich die Ölverschmutzungsvorschriften – zur Anwendung kommen, wie das Unternehmen am Montag auf Anfrage zu US-Medienberichten bekannt gab.

Die Gesellschaft reichte nach Angaben eines Unternehmenssprechers bei dem zuständigen Gericht in Houston einen zweiten, ergänzten Antrag ein, welcher den Umfang der Haftung weiter erläutert. Das US-Justizministerium habe erklärt, keine Einwände zu haben, sagte der Sprecher weiter.

Das Unternehmen berief sich Mitte Mai auf die Titanic-Klausel: Die Besitzer des Luxusschiffes hatten nach dessen Untergang 1912 geltend gemacht, nur für den Wert des verlorenen Dampfers aufkommen zu müssen. Schadenersatz hätten jene zu leisten, die die Schifffahrt organisiert hatten.

Öl läuft seit zwei Monaten aus

Die Transocean-Bohrinsel «Deepwater Horizon» war am 20. April im Golf von Mexiko explodiert. BP hatte sie von Transocean geleast. Zwei Tage später sank die Plattform; das aus dem Bohrloch strömende Öl verdreckt die Küstengebiete mehrerer südlicher US-Bundesstaaten.

(jak/sda)

Börsenkurse sind wie Stöckelschuhe, je höher desto besser.

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Transocean

weshalb nicht versuchen.. aber wenn das jeder macht sind wir wieder gleichweit wie am anfang, gibt sicher für alles irgend eine Klausel/Regel

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

Poor_Banker wrote:

Das Unternehmen berief sich Mitte Mai auf die Titanic-Klausel: Die Besitzer des Luxusschiffes hatten nach dessen Untergang 1912 geltend gemacht, nur für den Wert des verlorenen Dampfers aufkommen zu müssen. Schadenersatz hätten jene zu leisten, die die Schifffahrt organisiert hatten.

Transocean kann sich nicht auf Titanic-Klausel berufenHaftung des Unternehmens für die Ölpest nicht bei 27 Millionen begrenzt

Die Ölpest kann den Tiefseebohrungs-Konzern doch teuer zu stehen kommen. Das Unternehmen mit Sitz in der Schweiz kann sich nicht auf die Titanic-Klausel von 1912 berufen. Damit kann es seine Haftung auch nicht auf 27 Millionen Dollar begrenzen. .

Noch ist völlig unklar, wie hoch in dieser schlimmsten Umweltkatastrophe der USA die Schadenersatz-Forderungen.

Quelle: http://www.nzz.ch/nachrichten/wissenschaft/titanic-klausel_gilt_nicht_fu...

Nun, die 27 Mio sind im Verhältnis zum bisherigen Verlust an der Börse sowieso peanuts.

Wäre es definitiv, dass es sich nur um 27 Mio handeln würden, dann würde die Aktie sofort massiv ansteigen.

Die für mich 3 entscheidenden Fragen bleiben damit weiter offen:

1. Wie hoch wird der entgültige Schaden ausfallen?

2. Wie viel Prozent davon muss Transocean übernehmen?

3. Wie sieht es mit Versicherungen / Rückversicherungen aus? Wer hat hier die Finger mit im Spiel und muss sich an den Kosten beteiligen?

Hier noch ein spannender Artikel:

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,699059,00.html

Aufgrund des Ausmaßes der Katastrophe und den wahrscheinlich daraus resultierenden Schäden für die lokale Bevölkerung und die Umwelt, ist das Potential für unterschiedliche Verfahren in diesem Fall riesig. Bei dem Gesetz, das über viele der Klagen gegen BP, Betreiber der Bohrinsel, und gegen Transocean, Hersteller der Bohreinheit, entscheiden wird, handelt es sich um das so genannte "Oil Pollution Act" aus dem Jahre 1990. Obwohl dieses Gesetz die legislative Antwort auf das Exxon-Valdez-Unglück von 1989 war, ist es bemerkenswert zu Gunsten der Industrie verfasst worden.

(...) Es sei denn, es stellt sich heraus, dass BP fahrlässig gehandelt hat oder gegen nationale Gesetze oder Regularien verstoßen hat. In diesem Fall wäre der Schadenssumme, für die BP verantwortlich gemacht werden könnte, nach oben hin keine Grenze gesetzt.

(...)

Im Falle BP scheint es so, als ob sowohl fahrlässiges Handeln als auch Verstöße gegen Regularien relativ leicht nachzuweisen sein dürften.

(...)

All dies ist nur der Anfang. Es kann sein, dass selbst die bisherigen, ungewöhnlich hoch klingenden Schadenschätzungen von BP noch viel zu niedrig sind. Und die gingen von einer Schadenssumme von acht Milliarden Dollar aus.

Hier noch ein Artikel vom 06. Juni:

(...)

E r hatte lange gezögert. Doch diese Woche entschloss sich US-Justizminister Eric Holder zu einer deutlichen Ansage. Jeder, der für die Ölkatastrophe am Golf von Mexiko verantwortlich sei, werde zur Rechenschaft gezogen, donnerte Holder bei einem Besuch in der Krisenregion.

(...)

Das bedeutet: Es wird eng für Transocean. Dem Unternehmen, das seinen Sitz 2008 in den Kanton Zug verlegt hatte, droht wegen der Explosion der «Deepwater Horizon» am 20. April Ärger mit Washington.

(...)

Doch US-Rechtsexperten wie Henning sind sich sicher, dass Transocean von der juristischen Aufarbeitung gleichermassen betroffen sein wird.

(...)

Die Prozesse dürften sich über Jahre hinziehen. Doch schon jetzt scheint die Partnerschaft mit BP dauerhaft zerrüttet. Konzernchef Tony Hayward sprach diese Woche von Überlegungen, künftig eigene Plattformen zu betreiben – und auf die Kooperation mit Transocean zu verzichten.

Quelle: http://www.nzz.ch/finanzen/nachrichten/oe_lpest_an_schweizer_boerse_1.59...

Transocean SWX:

Transocean N 52.80 +2.23% 1.15 13:47:56

Ich möchte nochmals erwähnen: Die Katastrophe ist extrem schlimm - vor allem was die Zerstörung der Natur anbelangt & die vielen menschlichen Tragödien.

Aber nun rein aus der Sicht des Investors gedacht, muss man wie schon erwähnt klar sehen, dass die gegenwärtigen Kurse Worst-Worst-Case Szenarien widerspiegeln. Natürlich kann es sein, dass am Schluss gar ein Worst-Worst-Worst-Case Szenario eintritt & die Aktie noch mehr fällt ... aber wenn "nur" ein Worst-Case Szenario eintritt - von mir aus ein paar hundert Millionen Schadenersatzzahlungen ... dann wird die Aktie entsprechend stark nach oben korrigieren.

Ich bleibe weiterhin investiert.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Transocean

kommt auf die Auffassung und die Medienrolle darauf an:

Wenn sie schreiben

Transocean wird NUR zu x Mio Dollar verurteilt

hat das sicherlich einen "schöneren" Effekt als

Transocean wird zu GANZEN x Mio Dollar verurteilt.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

Smith2000 wrote:

kommt auf die Auffassung und die Medienrolle darauf an:

Wenn sie schreiben

Transocean wird NUR zu x Mio Dollar verurteilt

hat das sicherlich einen "schöneren" Effekt als

Transocean wird zu GANZEN x Mio Dollar verurteilt.

Das sehe ich nicht so. Ist in etwa so wie mit den Analystenschätzungen. Wenn ein Analyst xxx CHF Mio Gewinn erwartet und dieser dann übertroffen wird, heisst es nicht selten:

Die Analystenschätzungen wurden übertroffen, die Aktie fällt jedoch, weil der Markt mehr erwatet hatte.

Oder mit anderen Worten: Die Investoren werden die Schadenszahlungen ganz genau in Relation zum bisherigen Marktwertverlust setzen und sich danach fragen ob übertrieben wurde oder nicht.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Transocean

nun ja, kann schon so sein wie du sagst.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

Obama Video:

http://www.focus.de/politik/videos/oelpest-kritik-an-obamas-krisenmanage...

(...)

Endlich optimistische Töne von Obama nach Ölkatastrophe

(...)

Seit der Explosion der Bohrinsel „Deepwater Horizon“ am 20. April sind aus der beschädigten Bohrleitung bis zu 380 Millionen Liter Öl ins Meer geflossen. Nach jüngsten Erkenntnissen treten bis zu acht Millionen Liter täglich aus, doppelt so viel wie bislang angenommen. BP hatte zuletzt über einen Absaugtrichter 2,3 Millionen Liter pro Tag abgefangen. Langfristig soll der Ölstrom durch zwei Ersatzbohrungen gestoppt werden, die voraussichtlich aber erst im August abgeschlossen sein werden.

http://www.focus.de/politik/weitere-meldungen/usa-endlich-optimistische-...

Transocean USA:

Transocean N 48.08 +7.37% 3.30 15:10:41

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

Die Aktien des Energiekonzerns BP legten nach einem schwachen Auftakt um 2,4 Prozent zu. Händler sagten, der Markt gehe davon aus, dass das Schlimmste der Ölkatastrophe bald überstanden sein dürfte.

http://www.cash.ch/news/front/fuer_einmal_verleiht_europa_usboersen_flue...

Transocean N 48.52 +8.35%

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

<gelöscht>
Transocean

Vontobel wrote:

Die Aktien des Energiekonzerns BP legten nach einem schwachen Auftakt um 2,4 Prozent zu. Händler sagten, der Markt gehe davon aus, dass das Schlimmste der Ölkatastrophe bald überstanden sein dürfte.

http://www.cash.ch/news/front/fuer_einmal_verleiht_europa_usboersen_flue...

Transocean N 48.52 +8.35%

diese Prozent plus kommen doch vom allgemeinen Shortsqueeze der Börse und nicht wirklich von den News. Meinst du nicht Vonti?

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Transocean

@Omega

Sehe ich auch so. Das schlimmste wird erst kommen und ist noch nicht vorbei. Spätfolgen sind ja noch nicht vorbei, die kommen erst. Zudem befindet sich sehr viel OEL, eigentlich der grösste Teil, noch im Ozean und wird zwangsläufig irgendwo wieder angespült werden. Auf BP und evtl. Transocean kommen noch hohe Zahlungsforderungen zu, welche die bekannten noch übertreffen werden.

Und ich sage es nochmals. Einfach eine Sauerei was da einige Herren geboten haben und wegen paar Dollars solche Katastrophen in Kauf nehmen.

Eigentlich meint man als Benzinverbraucher, dass in den dermassen hohen Oel und Benzinpreisen, hohe Technologie und viel Sicherheit dahinter steckt. Es steckt aber nichts dahinter ausser einer grossen Gewinnmarge für solche Schurken-Firmen. Das ganze wird noch von der Politik gefördert und bei Kontrollen vermutlich bewusst weg geschaut.

Gelernt hat man aus all den Katastrophen nie etwas. Es kann immer weiter gebuddelt werden, nur der Profit zählt. Irgend einmal wird unser Planet vor lauter lehren Löchern und Kratern wo alle möglichen Rohstoffe abgebaut wurden, implodieren.

http://www.jungewelt.de/serveImage.php?id=4200&type=o&ext=.jpg

http://de.academic.ru/pictures/dewiki/85/Udachnaya_pipe.JPG

http://de.showchina.org/bilder/03/200903/W020090311376338287874.jpg

dermassen hohen Oel und Benzinpreisen

Ein Forscher sagte einmal, der faire Wert für Benzin sollte eigentlich bei Fr. 5.- bis Fr. 10.- pro Liter liegen. Mit seiner Begründung hat er nicht ganz unrecht. Er verglich den Energiewert pro Liter mit demjenigen von Wasser. Was bezahlt man für einen Liter EVIAN Wasser (Sorry für die Schleichwerbung), im Supermarkt? Und was kostet nun ein Liter Benzin? Und was kann man mit dem Liter Wasser machen und wie viel Energie ist darin enthalten verglichen zum Benzin?

Ich rege mich also an der Tanksäule nicht wegen dem hohen Benzinpreis auf wenn ich Tanke. Weil ich weiss, wohin mich jeder Liter führen kann und was ich sonst mit Muskelkraft alles leisten muss. Regen wir uns alle lieber über den hohen Gewinn auf, welche diese Halunken mit dem schwarzen Gold verdienen. Wäre das gleiche in Japan passiert, hätte sich wenigstens das ganze Management selbst hingerichtet.

Also ein Aufruf an das BP Management. Wenn in Euch etwas Ehre, Stolz und hoffentlich nun Reue enthalten ist, dann greift zum Samurai-Schwert. Da ich aber nicht davon ausgehe, dass auch nur die geringste Reue, Stolz, Ehre oder etwas Umweltbewusstsein bei Euch zu finden ist, hoffe ich, dass Ihr an der Katastrophe zu Grunde geht. Den Gadaffi könnt ihr dann auch noch gleich mitnehmen.

So..... Ich habe fertig und werde bei Transocean nie wieder einen Beitrag schreiben.

<gelöscht>
Transocean

Meveric wrote:

So..... Ich habe fertig und werde bei Transocean nie wieder einen Beitrag schreiben.

Schade Lol

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Transocean

Transocean: Die Bonität des Tiefsee-Ölbohrkonzerns ist unter Druck. Die Agentur Fitch hat zwar das Rating BBB bestätigt, den Ausblick jedoch von stabil auf negativ herabgesetzt. Grund dafür sei die Unsicherheit in Bezug auf die Kosten der Umweltkatastrophe im Golf von Mexiko.

Besser reich und gesund als arm und krank!

sensorz3.
Bild des Benutzers sensorz3.
Offline
Zuletzt online: 13.04.2012
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 146
Re: Noch einmal ein + %

Snowball wrote:

:twisted: Noch ist die Börse gnädig mit Transocean. Ein Plus von 1.8 %. Noch können die armen Transoceaner aussteigen. Es wird also mehr als 27 Mio $ Schadenforderungen geben. Finde ich auch in Ordnung. Wozu muss diese Firma jetzt eigentlich noch die SwissLife aus dem SMI drücken? :cry:

Wie wurde doch diese Firma angekündigt mit "Hwo is Hwo" Verlockend wäre es schon gewesen. Noch eine Schweizer Ölbude. Nun sei jeder froh der nicht drin ist. Wink

Also ich sehe Transocean bei +Fr. 1.95 = 3.66 %

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Re: Noch einmal ein + %

Snowball wrote:

:twisted: Noch ist die Börse gnädig mit Transocean. Ein Plus von 1.8 %. Noch können die armen Transoceaner aussteigen. Es wird also mehr als 27 Mio $ Schadenforderungen geben. Finde ich auch in Ordnung. Wozu muss diese Firma jetzt eigentlich noch die SwissLife aus dem SMI drücken? :cry:

Wie wurde doch diese Firma angekündigt mit "Hwo is Hwo" Verlockend wäre es schon gewesen. Noch eine Schweizer Ölbude. Nun sei jeder froh der nicht drin ist. Wink

Sehr geistreicher Beitrag. Vor allem Dein Hintergrundwissen scheint ja riesig zu sein !! Lol

Poor_Banker
Bild des Benutzers Poor_Banker
Offline
Zuletzt online: 26.10.2013
Mitglied seit: 18.01.2010
Kommentare: 168
Re: Noch einmal ein + %

Quote:

Wie wurde doch diese Firma angekündigt mit "Hwo is Hwo" Verlockend wäre es schon gewesen. Noch eine Schweizer Ölbude. Nun sei jeder froh der nicht drin ist. Wink

Na dann freuen sich nicht allzu viele Schweizer. PKs und Kleinanleger die Fonds (egal ob aktiv oder passiv) haben sind die Verlierer, wenn es weiter runter geht.

Börsenkurse sind wie Stöckelschuhe, je höher desto besser.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Transocean

Gemäss FuW, sollte man noch diese Woche einsteigen --> ab MOntag ist RIGN im SMI. Bis Ende Juni (warum eigentlich?) müssen/dürfen sich die Institutionellen mit Aktien decken. Also = UP

sharewatch
Bild des Benutzers sharewatch
Offline
Zuletzt online: 23.07.2015
Mitglied seit: 03.04.2010
Kommentare: 865
Aufpassen

Ich bin der selben Meinung.

Passt auf mit Aktien von Transocean.

Die Schadenersatzforderungen werden viel höher sein als es Transocean möchte.

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean

omega wrote:

Vontobel wrote:
Die Aktien des Energiekonzerns BP legten nach einem schwachen Auftakt um 2,4 Prozent zu. Händler sagten, der Markt gehe davon aus, dass das Schlimmste der Ölkatastrophe bald überstanden sein dürfte.

http://www.cash.ch/news/front/fuer_einmal_verleiht_europa_usboersen_flue...

Transocean N 48.52 +8.35%

diese Prozent plus kommen doch vom allgemeinen Shortsqueeze der Börse und nicht wirklich von den News. Meinst du nicht Vonti?

Schwierig zu sagen. Die Aktie ist brutal volatil ... heute auch wieder zuerst eine schöne Erholung auf knapp USD 50 um wieder bei rund USD 47 zu schliessen.

Es braucht wirklich Geduld & Nerven. Solange die Aktie aber nicht wieder auf das bisherige Tief fällt, würde ich von einer Beruhigung der Lage sprechen.

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
Transocean
Smith2000.
Bild des Benutzers Smith2000.
Offline
Zuletzt online: 22.09.2011
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'849
Transocean

Ich mach jetzt Wochenende, Willkommen Transocean im SMI

Vontobel
Bild des Benutzers Vontobel
Offline
Zuletzt online: 21.06.2014
Mitglied seit: 20.06.2006
Kommentare: 5'686
Transocean N 59.10 +7.45%

Schön wie sich die Aktie entwickelt.

Hier noch ein interessanter Artikel:

http://torontostar.morningstar.ca/globalhome/industry/news.asp?articleid...

"In our view, as Transocean completed its work under BP's direction, it's a very high legal standard, and it's difficult to develop a case around gross negligence."

"The long list of problematic decisions made by BP leads us to believe that Transocean is unlikely to bear significant legal liabilities for its work on the rig."

"However, BP has indicated that it considers Transocean a responsible party under the Oil Pollution Act of 1990. This opens up a scenario where BP could sue Transocean to recover a considerable portion of its cleanup and environmental costs. We think BP has a challenge to prove Transocean's legal responsibility, but if it can do so, Transocean could be on the hook for a substantial share of BP's billions in oil spill costs."

"We think absorbing the costs would be manageable for Transocean, provided they are paid out over a long time frame. However, if evidence comes out that Transocean was grossly negligent, and the costs suddenly become up-front calls on its cash rather than claims paid out over years, the risk for Transocean is much higher."

"The second issue is the deep-water moratorium; we believe its impact on Transocean is probably overstated, as it is unlikely to be extended beyond the initial six months."

"In a less sensational and emotional political environment, it may become more palatable to lift the moratorium, which we think was a poorly thought-out political move."

"We think this logic makes some sense, which will make it difficult for many rig contracts to be successfully broken, at least not without providing significant compensation for the drillers."

Ich weiß, dass ich nichts weiß!



www.starmind.com - Know-How Trading

www.pvi.ch - currently inactive

www.payoff.ch - ALL ABOUT DERIVATIVE INVESTMENTS

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Re: Löschpapier

Snowball wrote:

Sind sie jetzt alle so wild auf Transocean, nur weil die Schweizer Ingenieure auf die geniale Idee mit den Fliesmatten gekommen sind?

Und das Problem der Kosten.. Das endlose Desaster für die Natur. Also weiter bohren? Man hat jetzt ja Saug-Löschmatten.Bravo. Das ist doch nur eine Rettung in der Not!!!!

Ich hab die Aktien für 50.40 gekauft und jetzt ist sie bei 59.10.

Habe gestern noch einen Mini Future bei 0.57 gekauft. Jetzt ist er über 0.80 wert. Löschmatten hin oder her was will man man mehr ?

Alpha Centauri
Bild des Benutzers Alpha Centauri
Offline
Zuletzt online: 02.09.2013
Mitglied seit: 26.08.2009
Kommentare: 3'056
Transocean

RIG Up a Long-Term Profit

One of the most important -- and difficult -- things a value investor should be able to do is ignore the crowd and buy securities that are hated or temporarily troubled. The key is to then determine whether that price reflects the current appraisal of intrinsic value or offers a bargain investment. As a result of the tragic oil spill in late April, BP may be the world's most hated stock. Close on its heels, however, is offshore oil drilling-rig contractor, Transocean . And while there are excellent arguments as to why BP is trading at an attractive price today, I think Transocean is likely the better play of the two.

I think it's safe to assume that Transocean will have some costs to bear as a result of the sinking of the Deepwater Horizon drilling rig. However, those costs should easily be bearable for a variety of reasons. First, BP is responsible for all clean-up costs, which will be the most significant financial expense. Second, Transocean holds insurance that adequately covers the loss of the rig. Third, earlier this year, Transocean announced a proposal to return cash to the company's shareholders via a $3 billion share buyback and a $1 billion cash dividend over four quarters.

That proposal was approved and recently confirmed by the company, an indication that the company feels adequately financed to assume any liabilities that may arise. Since the sinking of the Deepwater Horizon in late April, Transocean shares have also sunk from $90 to around $50, giving the company a market cap of $15 billion and P/E of 5.5x. Sure, Transocean may likely deserve to trade a discount to its peers until the uncertainties surrounding the Gulf are resolved, but remember, too, that the greatest uncertainties - clean-up costs and rig loss -- are covered.

Angry
Bild des Benutzers Angry
Offline
Zuletzt online: 12.09.2011
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 142
Transocean

Ähmm... Wie ist das hier nun mit der Haftung? Anscheinend wird das Öl nun für Jahre ungehindert in grossen Mengen da rausfliessen, wenn man das nicht endlich schliesst (schliessen kann/will) oder habe ich da was verpasst?

Die Kosten/Entschädigungsforderungen werden dann wohl Weltweit den Firmenwert inkl. Versicherung übersteigen... :roll:

Ist das nun immer noch völlig unklar, oder werden hiermit langfristig die CH-Pensionskassen/ AHV etc. wieder ausgehöhlt.

Oder steht deswegen bei SQ:

"Dekotiert"

:?:

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 02.05.2021
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'790
An Angry: Wie ist das nun mit der Haftung

Die Transocean ist der Stock welcher mich am meisten beschäftigt.

Ich sehe wie die andern jetzt damit Geld verdienen und sorge mich dabei, auch wie Du noch um Haftungsschäden: Ein Fall für die Versicherungen.

Das Moralin bringt kein Geld - vielleicht kann ich mich auch noch entschliessen, wenn es nicht schon zu spät ist. Werden wohl am Montag Abgaben/Mitnahmen erfolgen?- oder jagen sie den Kurs wieder hoch? Dann ist es für mich eh gelaufen.

Denn Achtung: genau so sieht eine Bullenfalle aus. Siehe Bericht von Dr.Zock vom 11.06.2010, 08:23 Uhr. 2 Stufen hoch, 5 , oder 3 zurück.!!!Solche die jetzt hinterherrennen könnte es erwischen.

Schade, jetzt sind es bereits 2 Probleme: Moralin + Zock. Konnte mich einfach nicht dazu überwinden. Zuviel Moral, zuviel Skruppel schadet dem Portmonnaie.

Was Du mit SQ dekotiert meinst deute ich auf die neu Kotierung in den SMIQuote:

Cash is King

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 30.07.2021
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'629
Transocean

Die haben heute aber richtig abgehoben.

Sind das jetzt die Auswirkungen dass die Aktie in den SMI gewechselt hat?

Besser reich und gesund als arm und krank!

sensorz3.
Bild des Benutzers sensorz3.
Offline
Zuletzt online: 13.04.2012
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 146
Transocean

Kapitalist wrote:

Die haben heute aber richtig abgehoben.

Sind das jetzt die Auswirkungen dass die Aktie in den SMI gewechselt hat?[/qu

Die haben heute, zumindest bis jetzt, überhaupt nicht abgehoben. Der Schlusskurs am Freitag war nämlich Fr. 59.10 (Kurs 10'30 = Fr. 60.50)

Seiten