Basilea

Basilea Pharmaceu N 

Valor: 1143244 / Symbol: BSLN
  • 52.50 CHF
  • 07.07.2020 17:30:46
7'108 posts / 0 new
Letzter Beitrag
blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 550

2brix hat am 16.12.2014 - 14:24 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 15.12.2014 - 15:52 folgendes geschrieben:

blabla hat am 22.11.2014 - 15:48 folgendes geschrieben:

 

14-08-2014 17:56 Basilea ist im Halbjahr auf Kurs - Guidance 2014 bestätigt

...... "GSK plant, den Zulassungsantrag für Toctino in den USA gegen Ende dieses Jahres einzureichen", führte CEO Ronald Scott aus. "Wir könnten so im kommenden Jahr eine Meilensteinzahlung von rund 40 Mio GBP erhalten." ......

Da bleiben eigentlich nicht mehr viele Arbeitstage bis Ende Jahr, da sollte die Einreichung ja fast noch diese Woche kommen.

 

würde das auftrieb geben oder ist das sowieso erwartet und eingepreist?

Vielleicht ein paar Prozente, wenn überhaupt.

Ich persönlich habe schon viel früher den Zulassungsantrag erwartet. Warum GSK dies so lange herauszögert, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 08.07.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626

blabla hat am 16.12.2014 - 14:36 folgendes geschrieben:

2brix hat am 16.12.2014 - 14:24 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 15.12.2014 - 15:52 folgendes geschrieben:

blabla hat am 22.11.2014 - 15:48 folgendes geschrieben:

 

14-08-2014 17:56 Basilea ist im Halbjahr auf Kurs - Guidance 2014 bestätigt

...... "GSK plant, den Zulassungsantrag für Toctino in den USA gegen Ende dieses Jahres einzureichen", führte CEO Ronald Scott aus. "Wir könnten so im kommenden Jahr eine Meilensteinzahlung von rund 40 Mio GBP erhalten." ......

Da bleiben eigentlich nicht mehr viele Arbeitstage bis Ende Jahr, da sollte die Einreichung ja fast noch diese Woche kommen.

 

würde das auftrieb geben oder ist das sowieso erwartet und eingepreist?

Vielleicht ein paar Prozente, wenn überhaupt.

Ich persönlich habe schon viel früher den Zulassungsantrag erwartet. Warum GSK dies so lange herauszögert, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Vielleicht wollen sie die Meilensteinzahlungen in Höhe von 60 Millionen CHF im 2014 nicht mehr in den Büchern haben?

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

blabla
Bild des Benutzers blabla
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 550

Kapitalist hat am 16.12.2014 - 15:17 folgendes geschrieben:

blabla hat am 16.12.2014 - 14:36 folgendes geschrieben:

2brix hat am 16.12.2014 - 14:24 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 15.12.2014 - 15:52 folgendes geschrieben:

blabla hat am 22.11.2014 - 15:48 folgendes geschrieben:

 

14-08-2014 17:56 Basilea ist im Halbjahr auf Kurs - Guidance 2014 bestätigt

...... "GSK plant, den Zulassungsantrag für Toctino in den USA gegen Ende dieses Jahres einzureichen", führte CEO Ronald Scott aus. "Wir könnten so im kommenden Jahr eine Meilensteinzahlung von rund 40 Mio GBP erhalten." ......

Da bleiben eigentlich nicht mehr viele Arbeitstage bis Ende Jahr, da sollte die Einreichung ja fast noch diese Woche kommen.

 

würde das auftrieb geben oder ist das sowieso erwartet und eingepreist?

Vielleicht ein paar Prozente, wenn überhaupt.

Ich persönlich habe schon viel früher den Zulassungsantrag erwartet. Warum GSK dies so lange herauszögert, kann ich nicht ganz nachvollziehen.

Vielleicht wollen sie die Meilensteinzahlungen in Höhe von 60 Millionen CHF im 2014 nicht mehr in den Büchern haben?

 

Nein, kann ich mir nicht vorstellen. GSK hat hier alleiniges Entscheidungsrecht.

Vielleicht will GSK ein richtig sauberes Dossier abliefern, damit die FDA nicht auf die Idee kommt, dass Dossier wegen "kleinen Fehlern" zurückzuweisen und nochmals ein halbes Jahr verloren geht.

moosi
Bild des Benutzers moosi
Offline
Zuletzt online: 30.05.2016
Mitglied seit: 15.05.2007
Kommentare: 75
Basilea letzte Tage...

flims hat am 06.12.2014 - 17:02 folgendes geschrieben:

Gut möglich, dass wir bis zum 19.Dezember (Optionsverfall) noch hier herumdümpeln, respektive die 88.-- noch anschauen gehen. UBS hat nämlich 2 kurzfristige Turbo Call Warrants (Verfall am 19.12.14) am 4.November 2014 mit Knock out 88.--  (Strike 88.--) und am 2.Dezember 2014 mit Knock out 90.-- (Strike 90.--) aufgelegt. UBS hat bestimmt Interesse daran, dass diese wertlos verfallen werden. Könnte eine Erklärung sein, weshalb wir nie gross über 93.-- kommen.

Aus meiner Sicht liegt die Antwort darauf zu "was geht hier ab?" primär in dem von flims geschilderten Optionen;
wer BSLN konsequent verfolgt, stellt fest dass in ausnahmslos jedem Quartal die Optionen "ausgenockt" werden - da sind die Grossbankgänster am Hebeln & das hat nichts mehr mit der Sache an sich zu tun.

Klar - das Umfeld hat sich auch nicht gerade stabilisiert die letzten Tage, aber das ist es nicht alleine.

Hoffe das Börsenumfeld / Russland-Kriese treibt das 2014 nicht noch massiv in die Knie,
wünsche allen getreuen Basilianern schon mal schöne Feiertage - und hoffe, wir werden 2015 für die Geduld fürstlich belohnt...

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Ich denke, eine UBS weiss ganz genau, dass sich bei einem Nebenwert wie Basilea , welcher zudem zur Zeit überhaupt nicht performt, noch einige Akteure sich bis Ende Jahr davon trennen werden (müssen). Wie bereits schon einmal erwähnt, ein sogenanntes Windowdressing wird sich auch in diesem Titel abspielen. 

Somit wird es ein leichtes sein, die 88.-- auch noch rauszuhauen. Es müsste schon ein Wunder geschehen, und ich sehe im Moment nicht unbedingt unvorhersehbare positive Neuigkeiten auf uns zukommen in diesem Titel in den nächsten Tagen. Zudem haben auch die Shorties wieder Oberwasser bekommen, und werden ihr bestes tun, damit die Aktie nicht einfach so aufsteht.

Jedoch kann ich mir auch gut vorstellen, dass anfangs Jahr wieder mehr Interesse aufkommen könnte. 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656
von Credit Suisse Investment Consulting

Q1 2015 FOCUS LIST - We proudly present you our key stocks for the first quarter. PLEASE NOTE: This stocks are on our radar screen for Q1

• BASILEA - Isavuconazole data expected in Q1 2015 (March 8th) but with possible letter of recommendation in January; furthermore, Ceftobiprole update on the US filling expected in the next months; lots of catalysts in the near term from an approval/launch/trial and deal perspective; furthermore M&A fantasy will be supporting

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 08.07.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626

flims hat am 17.12.2014 - 11:03 folgendes geschrieben:

Ich denke, eine UBS weiss ganz genau, dass sich bei einem Nebenwert wie Basilea , welcher zudem zur Zeit überhaupt nicht performt, noch einige Akteure sich bis Ende Jahr davon trennen werden (müssen). Wie bereits schon einmal erwähnt, ein sogenanntes Windowdressing wird sich auch in diesem Titel abspielen. 

Somit wird es ein leichtes sein, die 88.-- auch noch rauszuhauen. Es müsste schon ein Wunder geschehen, und ich sehe im Moment nicht unbedingt unvorhersehbare positive Neuigkeiten auf uns zukommen in diesem Titel in den nächsten Tagen. Zudem haben auch die Shorties wieder Oberwasser bekommen, und werden ihr bestes tun, damit die Aktie nicht einfach so aufsteht.

Jedoch kann ich mir auch gut vorstellen, dass anfangs Jahr wieder mehr Interesse aufkommen könnte. 

Den besten Moment gestern haben sie verpasst, ich habe mich noch gewundert dass sie das gestern nicht gemacht haben. Mit ein paar tausend Aktien hätte man den 88-er gestern ausknocken können. Morgen ist doch dreifacher Hexensabbat das werden sie wohl nicht mehr schaffen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'230
The next show goes on here!

Hier wird der nächste Akt auf der CH-Biotech-Szene gespielt, nachdem wir morgen bei Newron "durch" sind. Und die Geschichte hier könnte durchaus nachhaltiger werden als beim aktuellen Hype. Ich freue mich schon auf die nächsten Tage und Wochen, besonders im Januar. Meine Kristallkugel liess mich Kurse sehen, die um 20% höher sind als heute, also habe ich trotz so langsam entstehenden Klumpenrisiko nachgelegt. 

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

93.70 war um 16.45 Uhr schön anzusehen, jedoch wurde die Aktie wiedereinmal zum Schluss gedrückt bis auf 92.25 ! Schnell 1.5% tiefer vom high. So was ist mir heute bei anderen Titeln nicht wirklich aufgefallen...

observer
Bild des Benutzers observer
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 04.04.2014
Kommentare: 479

So werde in den nächsten Tagen wieder bei Basilea einsteigen. Zwischenzeitlich hatte ich alles zugunsten Newron verkauft. Hat sich gelohnt. Echt Glück gehabt dieses Mal. Nun komme ich bald zurück, denn hier warten News im Januar. Mal sehen, nun alles gelassener angehen, Newron war einfach eine riesen Stressnummer für mich, klar bei einem extremen Klumpeneffekt (80%). Bin sonst nicht so ein Pokerface, aber wie schon im Newron Forum geschrieben, ich hatte mich in Newron verbissen und wollte einfach diesen Erfolg mit hohem Risiko.

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Was ist mit Basilea los?

Denke im Januar wird es hier erst wieder richtig interessant...

aber das geht nicht mehr lange Lol

Peter_S
Bild des Benutzers Peter_S
Offline
Zuletzt online: 09.08.2018
Mitglied seit: 08.04.2014
Kommentare: 28
Ab jetzt geht es bergauf

Hallo zusammen

Ich kann nicht verstehen, wieso so viele Leute bei Newron nicht zufrieden sind. Der Titel hat sich innerhalb von rund 1,5 Jahren vervielfacht. Gewisse Leute denken, dass es bei einer Zulassung 200 oder noch mehr Prozente nach oben geht. Mit Geduld wird dies passieren, sofern die definitive Zulassung erfolgt und das Medikament erfolgreich auf den Markt kommt.

Bei Basilea sollten jetzt in Kürze die Spekulanten einsteigen. Newron ist vor den News stark gestiegen durch die positiven Spekulationen. Bei Basilea ist Ende Januar der Stichtag. Viele von den Newron-Spekulanten werden sich garantiert in den nächsten Tagen bei Basilea platzieren. Ein starker Anstieg vor dem Zulassungsentscheid ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche - sofern sich die Märkte ebenfalls positiv entwickeln. Ich bin bei Basilea sehr optimistisch. Bei Newron hatte ich das schlechtere Gefühl. Dort hätte ich nie ein grösseres Invest gewagt. Einen negativen Bescheid hätte Newron arg nach unten geprügelt. Basilea ist meiner Meinung nach schon sehr viel weiter als Newron.

Der Countown läuft und die Spekulanten werden kommen. Go Basilea und allen ein schönes Weihnachtsfest.

Lg. Peter

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 08.07.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'626

Peter_S hat am 20.12.2014 - 20:21 folgendes geschrieben:

Hallo zusammen

Ich kann nicht verstehen, wieso so viele Leute bei Newron nicht zufrieden sind. Der Titel hat sich innerhalb von rund 1,5 Jahren vervielfacht. Gewisse Leute denken, dass es bei einer Zulassung 200 oder noch mehr Prozente nach oben geht. Mit Geduld wird dies passieren, sofern die definitive Zulassung erfolgt und das Medikament erfolgreich auf den Markt kommt.

Bei Basilea sollten jetzt in Kürze die Spekulanten einsteigen. Newron ist vor den News stark gestiegen durch die positiven Spekulationen. Bei Basilea ist Ende Januar der Stichtag. Viele von den Newron-Spekulanten werden sich garantiert in den nächsten Tagen bei Basilea platzieren. Ein starker Anstieg vor dem Zulassungsentscheid ist fast so sicher wie das Amen in der Kirche - sofern sich die Märkte ebenfalls positiv entwickeln. Ich bin bei Basilea sehr optimistisch. Bei Newron hatte ich das schlechtere Gefühl. Dort hätte ich nie ein grösseres Invest gewagt. Einen negativen Bescheid hätte Newron arg nach unten geprügelt. Basilea ist meiner Meinung nach schon sehr viel weiter als Newron.

Der Countown läuft und die Spekulanten werden kommen. Go Basilea und allen ein schönes Weihnachtsfest.

Lg. Peter

Dieses Jahr wird es vermutlich eher noch runter gehen wegen dem Window Dressing, Basilea ist leider einer der Titel die anfangs Jahr (105.-) höher standen als jetzt. Von daher wird diese Aktie eher noch weiter verkauft. Aber im Januar dürfte es vermutlich aufwärts gehen weil solche Titel im neuen Jahr dann wieder gekauft werden.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

observer
Bild des Benutzers observer
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 04.04.2014
Kommentare: 479

Das wäre bestens, wenn Basilea noch etwas sinkt. Dann können wir im Fall, dass Newron die letzen Handelstage dieses Jahres noch etwas steigt, etwas Cash generieren, am 30. Dezember vom Konto abziehen, die Bücher schliessen und am ersten Handelstag in Basilea rein. Das ist eine gute Idee. Nur ob das so wunschgemäss läuft?

Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'535
Swissmedic

Basilea hat von Swissmedic die Zulassung für Zevtera für die Behandlung gegen Lungenentzündung erhalten.!!

 

Hier der Link zum Pdf:

http://www.basilea.com/chameleon/public/43602fca-cf16-8669-a4ef-c97adb70...

Bellavista

Domtom01
Bild des Benutzers Domtom01
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 09.01.2014
Kommentare: 3'230
window-dressing - schneller Anstieg

Das window-dressing ist tot - es lebe das window-dressing!

So wie viele der Institutionellen versucht waren, ihre Anlagen zu verschönern, so werden sie es wieder zu Beginn des Jahres halten. Aufgrund der Fakten und der guten Aussichten, werden viele versuchen, zügig wieder auf den Basilea-Zug aufzuspringen, denn sie werden es sich nicht leisten können, bei einer solchen Erfolgsstorry abseits zu stehen. Dazu kommt, dass die Shorties sich wohl kaum die Finger verbrennen wollen. 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Für Cash Insider zählt Basilea unter den Nebenwerten zu den Favoriten im 2015. 

 

Obschon Basilea in den letzten 12 Monaten wichtige Meilensteine erreichen konnte, fielen die Aktien weit unter die im Frühjahr erklommenen Jahreshöchststände. Im kommenden Jahr dürfte das Basler Biotechnologieunternehmen nun endlich erste Früchte ernten, entscheidet die US-Gesundheitsbehörde FDA doch über die Marktzulassung für das Pilzmedikament Isavuconazol. Bei einem positiven Entscheid, wovon auf Basis der heutigen Faktenlage ausgegangen werden kann, steht der Transformation hin zu einem voll integrierten Pharmaunternehmen nichts mehr im Wege. Die Übernahmefantasien rund um Basilea haben spürbar nachgelassen, was die im Jahresverlauf mässige Kursentwicklung erklären könnte. Wichtiger als Spekulationen jeglicher Art sind jedoch fundamentale Fakten. Solche erhoffe ich mir in den kommenden Monaten.

http://www.cash.ch/news/top_news/cash_insider_meine_aktienfavoriten_fuer...

Maen
Bild des Benutzers Maen
Offline
Zuletzt online: 30.03.2016
Mitglied seit: 16.12.2014
Kommentare: 106

Wann ist der beste Zeitpunkt um aufzuspringen? ich denke anfangs jahr könnte noch ein bisschen runter gehen.. wird dann aber schnell anziehen in Richtung 22.Januar

observer
Bild des Benutzers observer
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 04.04.2014
Kommentare: 479

Welches sind deine Überlegungen, warum der Kurs noch etwas runter gehen sollte?

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Maen hat am 29.12.2014 - 20:01 folgendes geschrieben:

Wann ist der beste Zeitpunkt um aufzuspringen? ich denke anfangs jahr könnte noch ein bisschen runter gehen.. wird dann aber schnell anziehen in Richtung 22.Januar

hätte ich noch keine Basilea und würde welche wollen, würde ich bestimmt morgen am 5.Januar 2015 um 9.00 Uhr welche kaufen. Es ist bestimmt möglich, noch welche günstiger zu bekommen, falls die Börse schlecht in den Januar starten sollte. Jedoch das Risiko es zu verpassen, wäre mir definitiv zu gross, falls ich wirklich mit der Absicht spiele, mir Basilea ins Depot legen zu wollen für 2015 ! 

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.07.2020
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 394

Ich habe nochmals eine Position zu 90.- in Auftrag gegeben um meinen EP zu verbessern. 

Ich glaube die sehen wir in der ersten Börsenwoche nochmals. Danach ist hoffen auf den 22-ten angesagt. 

Wo vermutet ihr den Kurs bei negativen/positiven Entscheid?

 

in jedem Falle freue ich mich auf das neue Börsenjahr. Dance 4

So schön die Festtage auch sind so ganz ohne Börse fehlt mit der Zeit etwas Wacko

 

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166

Eventuell werde ich mit Spielgeld einen Zock mit dem Long Mini-Future FBSBA wagen!!! Top oder Flop, wie ich es liebe....

pageup
Bild des Benutzers pageup
Offline
Zuletzt online: 02.07.2020
Mitglied seit: 22.07.2014
Kommentare: 394

simon89 hat am 04.01.2015 - 16:10 folgendes geschrieben:

Eventuell werde ich mit Spielgeld einen Zock mit dem Long Mini-Future FBSBA wagen!!! Top oder Flop, wie ich es liebe....

kannst du das an einem konkreten Beispiel "einfach " erklären?

 

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166

pageup hat am 04.01.2015 - 17:10 folgendes geschrieben:

simon89 hat am 04.01.2015 - 16:10 folgendes geschrieben:

Eventuell werde ich mit Spielgeld einen Zock mit dem Long Mini-Future FBSBA wagen!!! Top oder Flop, wie ich es liebe....

kannst du das an einem konkreten Beispiel "einfach " erklären?

 

Dieses Produkt bewegt sich zum Basilea-Aktienkurs 100:1. Das heisst, dass jeder Franken nach unten oder nach oben eine Auswirkung von 1 Rappen auf den Mini-Future hätte. FBSBA würde allerdings bei einem Aktienkurs von 82.88Fr k.o gehen. Ich überlege mir, auf einen möglichen, positiven FDA-Entscheid zu spekulieren. Das würde die Aktie wahrscheinlich (kurzfristig?) richtig abzischen lassen. Vielleicht eine Wertsteigerung von 10 Franken, vielleicht 20 Franken oder mehr. Wer weiss dies schon. Jedenfalls würde der Mini-Future schön mitsteigen (1Fr = 1Rp). Vielleicht habe ich allerdings auch zu hohe Erwartungen. Wäre die Entscheidung aber negativ, gehe ich davon aus, dass der Aktienkurs unter die K.o-Marke des Mini-Future sinken würde. Somit Totalverlust. In diesem Sinne: Top oder Flop!

Geht mir auch nicht darum, diesen Mini-Future längerfristig zu traden, wäre eher als Zocktitel gedacht, um schnellen (Ferien)Gewinn zu erwirtschaften. Der Aktienkurs sollte ja eigentlich kurz vor der Bekanntgabe bereits steigen.

Den Warrant BSLTQ fände ich auch noch interessant. Aber Knockout bei 90 Franken getraue ich mich für einmal nicht ;).

Namouk
Bild des Benutzers Namouk
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 12.07.2012
Kommentare: 246
Neu im Depot

So bin heute morgen bei BSLN auch eingestiegen. (92.10) Denke, war ein guter Zeitpunkt...

Nebst EVE und NWRN bin ich nun auch hier mit einem Posten dabei. Mal sehen, was uns

das Jahr 2015 alle brint...:good:

Wünsche allen ein gutes und erfolgreiches 2015!

Namouk

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

Basilea hätte sich heute an und für sich recht gut gemacht. Jedoch spielt(e) leider der gesamt Markt nicht in die Hände der BSLN. Bei 95.25 war leider Schluss mit Lustig für heute... Gemäss TomDemark Indikatoren müssten wir einmal ein Schlusskurs über 95.40 haben. Da braucht es aber eine positivere Börsenstimmung als heute. Müssen wir uns noch ein wenig gedulden. 

Moneymaker78
Bild des Benutzers Moneymaker78
Offline
Zuletzt online: 05.03.2020
Mitglied seit: 01.11.2012
Kommentare: 1'217

Hallo zusammen

Ich bin heute bei Bsln raus und werde in den nächsten Tagen mit dem gesamten Betrag auch bei Fbsba einsteigen.

Bsln wird jetzt bis Ende Januar kontinuierlich steigen,wenns reicht steige ich kurz vor dem Entscheid wieder um und sonst mit vollem Risiko durch die Zulassung um danach mit doppeltem Einsatz wieder in Bsln rein zu gehen.

Ich habe mit Basilea schon beim letzten Mal so schöne Gewinne verbucht,damals noch mit Vtbsln. Wodurch ich mein Kapital das ich dann wieder bei Basilea investierte verdoppelt habe. No risk no fun !!

simon89
Bild des Benutzers simon89
Offline
Zuletzt online: 28.06.2020
Mitglied seit: 16.09.2012
Kommentare: 166

Habe mir nun doch den Call BSLTQ heute gekauft. Das Spiel mit dem Feuer reizte mich einfach wieder zu sehr. K.o 90 Fr. ist immer noch gefährlich nahe, aber vielleicht klappt es ja. Scheint mir bei positivem Gelingen der höhere kurzfristige Gewinn drin zu liegen wie der von mir benannte Mini-Future.
Fliege morgen in der Früh nach Stockholm und geniesse die börsenfreie Zeit. Bye bye...

cash.de
Bild des Benutzers cash.de
Offline
Zuletzt online: 13.01.2015
Mitglied seit: 07.12.2014
Kommentare: 3
HBM Healthcare

In diesem Forum wurde die HBM Healthcare bisher vor allem in ihrer Rolle als Aktionär der Basilea besprochen, die sich insbesondere durch die Forderung nach Abbau der vorhandenen Liquidität durch Ausschüttung an die Aktionäre hervor getan hatte.

Hat sich denn einer der Foristen schon einmal mit der Firma als solcher beschäftigt? Beteiligungsunternehmen im Biotech-Segment scheinen eine sehr interessante Sache zu sein. Auffällig ist der hohe Abschlag der Börsenbewertung zum NAV, was  allerdings durch die Beteiligungen an vornehmlich kleineren, unbekannteren und z.T. nicht börsennotierten Unternehmen und den damit verbundenen Risiken in Sachen Transparenz nachvollziehbar ist. Eine BB Biotech hat ja das gleiche Thema, wobei diese sich an deutlich größeren und von mehreren Seiten analysierten Werten beteiligt. Der Abschlag der BB Biotech-Bewertung vom NAV ist daher etwas geringer.

Viele Grüße an die Foristen und ein Gutes Neues Jahr 2015.

Overflow
Bild des Benutzers Overflow
Offline
Zuletzt online: 18.06.2019
Mitglied seit: 25.06.2007
Kommentare: 1'066

Viel Glück allen die jetzt in Hebel-Produkte einsteigen. Dasselbe habe ich letztes Jahr kurz vor dem platzen der Übernahme-Blase gemacht und mal eben 6000.- in den Sand gesetzt.

Seit bald mal einem Jahr habe ich totes Kapital in Basilea zu einem Einstandspreis von +/- 115.-

Ich hoffe meine Geschichte wiederholt sich nicht für euch Smile

 

@simon

 

Diff. von 2 Rappen zwischen Geld/Briefkurs, gabs da nichts gescheiteres?

Hauptsache Gewinn...

Seiten