Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 2.570 CHF
  • 29.07.2021 17:31:46
7'367 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@flims


Du scheinst recht zu haben mit den 13.17 Mio. Trotzdem begreife ich etwas nicht:

Ursprünglich im Jahr 2007 wurden nominal 70 Mio. dieser Wandelanleihe begeben. Im Jahr 2012, als die Anleihe eigentlich fällig war, wurden 35 Millionen zurückbezahlt, sodass 35 Millionen mit den bekannten neuen Bedingungen (z.B. RZ 2015 zu 150 Wacko weiterhin gehandelt wurden. Ich glaube mich daran erinnern zu können, dass Cytos dann etwa 13 Mio. am Markt zurückgekauft hat. Wenn nicht, wo ist denn die Differenz zwischen den 35 Millionen und den 19,7 Millionen geblieben? Sind denn die von dir erwähnten 6,2 Millionen nicht der Kaufpreis (Kapitaleinsatz) von den etwa 15,3 Millionen nominal, was von den Kursen her eine Logik ergibt?
 

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Krokodil hat am 09.01.2015 - 18:06 folgendes geschrieben:

@flims


Du scheinst recht zu haben mit den 13.17 Mio. Trotzdem begreife ich etwas nicht:

Ursprünglich im Jahr 2007 wurden nominal 70 Mio. dieser Wandelanleihe begeben. Im Jahr 2012, als die Anleihe eigentlich fällig war, wurden 35 Millionen zurückbezahlt, sodass 35 Millionen mit den bekannten neuen Bedingungen (z.B. RZ 2015 zu 150 smiley weiterhin gehandelt wurden. Ich glaube mich daran erinnern zu können, dass Cytos dann etwa 13 Mio. am Markt zurückgekauft hat. Wenn nicht, wo ist denn die Differenz zwischen den 35 Millionen und den 19,7 Millionen geblieben? Sind denn die von dir erwähnten 6,2 Millionen nicht der Kaufpreis (Kapitaleinsatz) von den etwa 15,3 Millionen nominal, was von den Kursen her eine Logik ergibt?
 

Hatte Cytos nicht vor der ersten Restrukturierung bereits erhebliche Mengen der WA zurückgekauft?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115


Ihr habt recht gehabt:

Im Geschäftsbericht 2012 steht:

"Per Ende 2012 wurden Teile der ausstehenden Wandelanleihe nach der Restrukturierung im Betrag von 3 Mio. zurückgekauft, was den Nominalwert der Wandelanleihe, die nicht von Cytos gehalten wird, auf 13,2 Mio. reduziert.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Also ich vermute schon, dass es einen engeren Kreis von Leuten gibt, die 2/3 dieses Bondvolumens bereits besitzen. Ich vermute auch, dass man ganz bewusst bis zum letzten Moment mit der Umstrukturierungsmeldung Teil2 plus News gewartet hat, weil man wohl hoffte, dass viele ihre scheinbar wertlosen Cytos Wandler zum Jahresende noch aus ihren Depots schmeissen würden. Über Weihnachten verhandelt man solche Deals sicher nicht.

 

Die Aktionärsversammlung sehe ich als die geringste Hürde an, die Altaktionäre kommen mit dieser angedachten Lösung bestens davon. Diese GV wird sowieso von den bisherigen Hauptaktionären dominiert werden, der Streubesitz spielt keine Rolle. 

 

Interessant wird sein, wieviel man den bisherigen Investoren noch für diese 6 Mio an Forderungsverzicht geben muss. Vielleicht passt man den Bezugspreis ihrer Call Optionen auch noch nach unten an.

 

Wenn Cytos eine andere Firma übernehmen möchte, dann müssen sie an einem hohen Aktienkurs interessiert sein. Es bringt denen nichts, wenn sie gleich versuchen die eingebuchten Aktien am Markt loszuwerden. Solche Überlegungen stellen höchstens ein paar free rider wie wir hier an:-)

 

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

KIM hat am 17.07.2007 - 09:30 folgendes geschrieben:

Gurus Gerüchte-Corner

17.07 08:35

Cytos - Deutsche Bank sieht Trading und Kurse bis 185.

................

Diese Meldung könnte den Kurs endlich wieder nach oben heben!

Ps. Am 26.07.07 Q2

Man sieht, Cytos hat unendlich viel Potential nach oben!

Omit0
Bild des Benutzers Omit0
Offline
Zuletzt online: 01.03.2016
Mitglied seit: 11.10.2014
Kommentare: 192
Abstimmung

Ich hoffe das Cytos den Konkurs abwenden kann, wenn die Firma das überstanden hat, wird die Aktien garantiert massiv steigen. Das Risiko hält sich in Grenzen, da sicherlich alle Investierten den Konkurs abwenden wollen und auch können.

Darum alle die eine Wandelanleihe haben unbedingt abstimmen.

In gut 2 Wochen wissen wir mehr.

 

Viel Glück!

Puntacana1
Bild des Benutzers Puntacana1
Offline
Zuletzt online: 09.11.2015
Mitglied seit: 13.01.2013
Kommentare: 456

Also denkt die Mehrheit, dass die Chancen gut stehen, dass das Vorhaben von Cytos funktionieren wird??

Wenn man die Entwicklung der Aktie vom Freitag ansieht, habe ich das Gefühl, dass nicht ganz alle daran glauben.

 

aber wir werden ja sehen

Omit0
Bild des Benutzers Omit0
Offline
Zuletzt online: 01.03.2016
Mitglied seit: 11.10.2014
Kommentare: 192

Das die Aktie im  Vorfeld der Abstimmung starken Schwankungen ausgesetzt ist völlig normal. Aber wenn man den normalen Menschenverstand einsetzt gibt es nicht anderes als dem Fortbestand der Firma zu zustimmen (die Abstimmung bedeutet nichts anderes).

Maisgold
Bild des Benutzers Maisgold
Offline
Zuletzt online: 02.12.2020
Mitglied seit: 29.06.2012
Kommentare: 388

Omit0 hat am 10.01.2015 - 12:54 folgendes geschrieben:

Das die Aktie im  Vorfeld der Abstimmung starken Schwankungen ausgesetzt ist völlig normal. Aber wenn man den normalen Menschenverstand einsetzt gibt es nicht anderes als dem Fortbestand der Firma zu zustimmen (die Abstimmung bedeutet nichts anderes).

Genau dieser ist bei der Börse vielfach nicht vorhanden. 

Gier vs Verstand, das hat schon manche Taschen geleert.

Mit dieser Aktion (wenn erfolgreich) wird der Konkurs ja VORERST abgewendet, und dann ??

Seitens Cytos sollte dann schon mal was geliefert werden, sonst sind die in einem bis zwei Jahren wieder gleich weit.

Dennoch hoffe ich für Alle Investierten dass es gut kommt.

VG

 

CHEERS

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 716
Liquiditätsprobleme

Angenommen, die Wandelanleihe wird mit 2/3 Mehr aller Darlehensgeber in Aktien umgewandelt. In diesem Fall wäre doch zuerst das vorrangige Wandeldarlehen der 4 Kapitalgeber (u.a. Amgen Invest) zurück zu zahlen. Dazu reichen jedoch nicht einmal die flüssigen Mittel von 16 Mio. Also müsste sofort mit diesen 4 Kapitalgebern ein (Teil)Zahlungsaufschub oder eine Umwandlung in Aktien o.a. zu weit besseren Bedingungen geschaffen werden. Klappt auch dies, so sind die flüssigen Mittel durch eine evtl. Teilrückzahlung des vorrangigen Wandeldarlehens und die Umwandlungs- und laufenden Kosten relativ rasch - selbst bei optim. Betrachtung in ganz wenigen Monaten - aufgefressen. Und was dann? Kapitaleinschiessung durch Aktionäre? und wer zeichnet dann noch? Für mich bleiben sehr viele Fragezeichen.

Dennoch drücke ich allen Investierten die Daumen! Es hat auch schon Lösungen in Fällen gegeben, die als hoffnungslos betrachtet wurden.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@Kirschbaum

Mit den 4 Kapitalgebern wird verhandelt. "Man kenne sich gut" sagt der CFO. Im übrigen empfehle ich auf der
Cytos Homepage ) www.cytos.ch unter Restrukturierung Wandelanleihe die "Anzeige an Anleihensgläubiger" zu lesen.

kirschbaum
Bild des Benutzers kirschbaum
Offline
Zuletzt online: 29.07.2021
Mitglied seit: 08.10.2014
Kommentare: 716
@ Krokodil

Ja, dass verhandelt wird und diese sich gut kennen, glaube ich Dir! Sonst hätten sie ihre Mittel seinerzeit nicht gesprochen. Dennoch, das eigene Hemd ist jedem am nächsten. 

Zudem gibt es unter diesen Finanzgebern Schlitzohren, die sich lieber eine Lizenz günstig aus der Konkursmasse oder so erwerben.

Aber wie gesagt, die drücke Euch die Daumen! Vielleicht steige ich ja sogar selber mal ein, wenn ich etwas Geld à fonds perdu auf der Seite habe....

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Es ist ja wohl so, dass diese Forderung von 22 Mio der 4 Investoren einen fetten Zinsanteil mit einschliessen. Die haben Cytos doch deutlich weniger Geld damals geliehen. War es nicht so, dass die dieselben Bedingungen bekommen haben wie die WA Holder- also eine Einlage von 100% und dafür eine Rückzahlung von 150%? In dem Fall hätten die doch selbst bei einer Rückzahlung von 16 Mio noch was verdient damit. 

Dass die für den Zinsanteil neue Aktien akzeptieren würden, hat Harry doch schon im Vorfeld abgecheckt- ansonsten würde der sich doch nicht nochmal für eine Restrukturierung stark machen. Ausserdem haben diese Investoren noch jede Menge an Call Optionen, die im Falle eines Konkurses ebenfalls verloren gingen. Wenn die an Erlösmaximierung interessiert sind, dann werden sie sich nicht destruktiv verhalten. 

Mich wundert da schon etwas mehr, dass Cytos trotz dieser Altlasten an diesen super Vertrag mit einem neuen Player rangekommen ist. Das war ja wohl schwieriger zu erreichen als das was noch durch die Restrukturierung kommt.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

pirelli hat am 22.12.2014 - 13:16 folgendes geschrieben:

http://www.six-swiss-exchange.com/shares/companies/major_shareholders_de...

Hier nochmals die Meldung, danke für klärende Kommentare

Ich denke nun, dass diese SIX-Meldung vom 16.12.2014 betreffend "Erwerbspositionen Optionen" welche seinerzeit den amerikanischen Investoren zugeteilt wurden, in Absprache mit der Gesellschaft geschehen ist und nun im Zusammenhang mit der bevorstehenden Kapitalmassnahmen / Reorganisation zu sehen ist. Ich gehe  mal davon aus, dass diese Investoren die
Transaktion bereits durchgewinkt haben, vorausgesetzt, die Obligationäre stimmen dem Vorhaben zu.

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 28.07.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 497

Danke, lieber otti, für die detaillierten Erklärungen.

Ich habe eine Frage zu den Fr. 25.-- Wandelprämie. Wie funktioniert das genau? Kann es wirklich sein, dass ich bei Zustimmung zur Wandlung PRO Anleihe Fr. 25.-- Prämie erhalte? Bar?? Ich habe 50000 WA, wären das dann 25x50000?? Und wann würde das ausbezahlt nach der Zustimmung zur Wandlung?

Danke für Klärung und viele Grüsse

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 28.07.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 497

Hallo Krokodil

Auch dir Danke für die so aktive Beteiligung hier im Forum zur Klärung vieler Aspekte, bei denen man einfach als Nicht-Profi nicht zu ganz durchblickt.

Ich habe heute morgen "JA" gestimmt zur Wandlung, jetzt sind die WA gesperrt, ist das richtig so?

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Pro 2500 Stück bekommt man 1x 25 sfr. Also 1% vom Nominal.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

otth hat am 12.01.2015 - 09:57 folgendes geschrieben:

Hallo Krokodil

Auch dir Danke für die so aktive Beteiligung hier im Forum zur Klärung vieler Aspekte, bei denen man einfach als Nicht-Profi nicht zu ganz durchblickt.

Ich habe heute morgen "JA" gestimmt zur Wandlung, jetzt sind die WA gesperrt, ist das richtig so?

Hallo otth,

bitte gern geschehen. Ich informiere soweit mein Wissen reicht. Wenn du ja gestimmt hast, sind deine Wandelanleihen gesperrt. Das ist so richtig. Hast du denn bereits Post mit Abstimmungsmaterial und Immobrief von deiner Bank bekommen?
Empfiehlt die Bank den Umtausch oder wie ist das Schreiben abgefasst?

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 28.07.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 497
@ otti / @krokodil

Vielen Dank für eure Infos.

Meine Bank (Swissquote) beschrieb den Sachverhalt heute folgendermassen:

Gläubigerversammlung der 5.75 CYTOS CV 15 (ISIN CH0029060735)
 
Sehr geehrter Kunde
 
Die oben erwähnte Gesellschaft führt am 26. Januar 2015, 13.00 Uhr am Sitz der CYTOS BIOTECHNOLOGY lTD eine Gläubigerversammlung durch. :
 
Das einzige Traktandum ist die Zwangswandlung der gesamten Anleihe in Aktien zum Preis von CHF 0.25 pro Aktie. (d.h. eine Obligation von nominal CHF 2'500.00 wird in 10'000 Aktien gewandelt.
 
Eine erfolgreiche Restrukturierung der CHF 19'372'500 Wandelanleihen welche am 20. Februar 2015 fällig werden ist entscheidend für den fortbestand der Gesellschaft.

Zwei Drittel aller ausstehenden nachrangigen Wandelanleihen müssen der Restrukturierung zustimmen.
 
Pro nachrangige Wandelanleihe wird eine Erfolgsprämie von je CHF 25.00 bezahlt sofern die Restrukturierung der Anleihe final und rechtlich bindend wird. Diese Erfolgsprämie unterliegt einer fünfunddreissig prozentigen Verrechnungssteuer.
 
Die detaillierte Agenda für die Gläubigerversammlung sowie die Details der vorgeschlagenen Restrukturierung der ausstehenden nachrangigen Wandelanleihe können auf folgender Webseite herunter geladen werden: www.cytos.com/bondrestructuring.
 
Sie haben xxxx Obligationen in Ihrem Depot.
 
Sie haben nun folgende Möglichkeiten: 
Option 1   Der Zwangswandlung für Stück   xxx Obligationen zu den oben genannten Konditionen zustimmen. 
Option 2   Die Zwangswandlung für Stück    Obligationen zu den oben genannten Konditionen ablehnen. 
 
Option 3 (nicht auswählbar) Sich der Stimme enthalten. 
 
Ohne Ihre Weisung bis zum 21.01.2014 (23:59 Uhr) über den Button "Corporate Actions" in Ihrem Konto gehen wir davon aus, dass Sie sich der Stimme enthalten wollen. 

Sollten Sie die Option 1 nur für einen Teilbestand aus Ihrer Position wählen, gehen wir davon aus, dass Sie das Angebot für den Restbestand ablehnen möchten.

 

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Überlege mir die Aktie auch noch zu kaufen. Wenn die neuen Titel aus der WA lt. Aussage Cytos erst im April in den Depots landen, könnte es bei den Altaktien kurzfristig noch zu einem starken Anstieg kommen.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Langsam sammeln sich wieder ein paar Verkaufsangebote von Kleinanlegern im OB. Mal sehen, wann hier wieder der Staubsauger angestellt wird. 

Hab mir mal ein paar Aktien gekauft, ein kleiner Zock muss erlaubt sein:-)

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@otti

Ist der obige Brief von Swissquote klar genug formuliert? Was passiert, wenn otth den "JA"-Knopf drückt. Werden seine Oblis dann automatisch vertreten oder bekommt er jetzt nur die Formulare zugestellt? Was, wenn er persönlich teilnehmen wollte?
 

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Krokodil hat am 12.01.2015 - 12:01 folgendes geschrieben:

@otti

Ist der obige Brief von Swissquote klar genug formuliert? Was passiert, wenn otth den "JA"-Knopf drückt. Werden seine Oblis dann automatisch vertreten oder bekommt er jetzt nur die Formulare zugestellt? Was, wenn er persönlich teilnehmen wollte?
 

Darüber kann man nur spekulieren. Eigentlich sollten bei "ja" die Stücke automatisch teilnehmen. Ich bin bei einer dt. Bank, von denen hab ich bisher noch garnichts gehört.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.07.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115


Ich gehe mal davon aus, dass alle Inhaber dieser Wandelobli mehr oder weniger fundierte Wertschriftenkenntnisse haben.
Was wäre, wenn ein Inhaber auf den Gedanken käme, er müsse je Aktie 25 Rappen bezahlen!!

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Krokodil hat am 12.01.2015 - 12:18 folgendes geschrieben:


Ich gehe mal davon aus, dass alle Inhaber dieser Wandelobli mehr oder weniger fundierte Wertschriftenkenntnisse haben.
Was wäre, wenn ein Inhaber auf den Gedanken käme, er müsse je Aktie 25 Rappen bezahlen!!

Man könnte es so interpretieren, würde aber dem Charakter einer Wandelanleihe diametral entgegenstehen. Und wozu dann eine Erfolgsprämie gewähren, wenn der Inhaber noch vorher Geld hinlegen müsste...

PropTrader
Bild des Benutzers PropTrader
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 12.01.2015
Kommentare: 10
Discount über CYT07

Kann sich jemand erklären, wieso man über CYT07 Aktien von Cytos zu ca. 0.12 CHF erwerben kann, wenn die Cytos-Aktien zur Zeit bei 0.28 handeln?

Ist es eine Art Illquiditätsprämie oder eine Marktineffizienz? Es ist mir schon bekannt, dass die Wandlung zuerst angenommen werden muss und die Zwangswandlung erst im April stattfindet und man bis dann nicht mehr verkaufen kann.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

PropTrader hat am 12.01.2015 - 12:56 folgendes geschrieben:

Kann sich jemand erklären, wieso man über CYT07 Aktien von Cytos zu ca. 0.12 CHF erwerben kann, wenn die Cytos-Aktien zur Zeit bei 0.28 handeln?

Ist es eine Art Illquiditätsprämie oder eine Marktineffizienz? Es ist mir schon bekannt, dass die Wandlung zuerst angenommen werden muss und die Zwangswandlung erst im April stattfindet und man bis dann nicht mehr verkaufen kann.

Vermutlich eine Kombination aus beiden von Dir genannten Gründen. Obligationäre und Aktionäre sind charakterlich vollkommen unterschiedlich aufgestellt und hier haben wir nun eine Schnittstelle. Dass das kein Quell von Markteffizienz ist, dürfte klar sein.

 

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 28.07.2021
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 497
Zock des Jahres 2015

Hallo PropTrader

In diesem Forum haben in der letzten Woche gescheite Leute wie Krokodil und otti seitenlange, fundierte Kommentare dazu abgegeben, ich rate dringend, diese unverzüglich nachzulesen. Ich habe das mindestens VIER Mal getan und dann heavy in die Sache investiert.

Zusammengefasst sollte dieser Thread einen neuen Titel erhalten: ZOCK DES JAHRES 2015. Warum:

1. Cytos wird nicht einfach aufgegeben. Das dachten alle, wird aber nicht so sein, alles ist aufgegleist, so dass es weitergeht. Die Aktie ist somit grotesk unterbewertet.

2. Niemand versteht den Wandler, weil die wenigsten Leute rechnen können. Krokodil und otti haben verschiedene Post von Zweiflern, "ob denn das wirklich so sein kann" mit eindeutigsten Argumenten kommentiert. Ja, es ist so. Hier liegt das Geld einfach nur blödsinnig auf der Strasse, WENN - W E N N - das Geschäft mit der Umwandlung in Aktien angenommen wird!

3. Wenn dann mal alles umgewandelt ist und nur noch Aktien da sind: Dann kann man wieder schauen, was denn diese Cytos so in petto hat für die Zukunft und die Aktien danach bewerten. Dann sind Kurse von "CHF 0.50 in einer ersten Phase", bis "über 1 Franken" (konservativ angedacht) sehr kurzfristig möglich.

4. Warum jetzt die Aktie steigt: WA ist bei denjenigen blockiert, die der Umwandlung zustimmen. Der Wandler ist also illiquid. Die Aktie aber nicht, hier kann man zocken, und das wird getan, und zwar immer mehr, je näher der Termin rückt. Dort wird das Geschäft dann angenommen (zu grosse Interessen, als dass alles backab geht, namhafte Investoren haben schon Zustimmung signalisiert), und die Aktie hebt ab.

5. Alle hier Investierten werden zu Millionären und können sich in der Karibik zu Ruhe setzen.

Viel Spass!

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 22.03.2021
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'500

Hallo otth;

 

danke für die Blumen. Scheinst ja schon gut investiert zu sein...Von meiner Seite aus käme als Vorruhestandsziel eher Thailand in Betracht Wink

 

Aber Spass beiseite, der erste Teil "Zock des Jahres" ist bereits gelaufen. Den haben die gemacht, die den Wandler letztes Jahr unten in aller Seelenruhe aufgesammelt haben. Es wurde ja von Cytos lang genug der mögliche Konkurs angedroht und dass man als WA Holder sowieso leer ausgehen würde. Nun, heute bekommt mal an der SIX 47% vom Nominal, soweit dazu.

Dass man hier jetzt etwas geschenkt bekommen würde, kann ich so nicht unterschreiben. Entscheidend sind für mich die letzten Tage vor der Gläubigerversammlung, da sollte alles Material zu Kursen bis 60-80 aus dem Markt von den Drahtziehern aufgekauft worden sein.

Ganz fies wäre noch die Nummer, dass man knapp an der 2/3 Mehrheit vorbei schrammt, die Kurse dann erstmal abstürzen und man dann mittels Gerichtsbeschluss doch noch in "allerletzter" Sekunde das Quorum schafft. Hier muss man wirklich mit allem als Aussenstehender rechnen, daher auch der hohe Abschlag des Wandlers. 

 

Wenn mir jemand die Aktie leerverkaufen könnte, dann wäre es risikofrei. Aber so bleibt es halt ein Zock mit digitalem Endergebnis.

 

PropTrader
Bild des Benutzers PropTrader
Offline
Zuletzt online: 23.05.2016
Mitglied seit: 12.01.2015
Kommentare: 10
ZOCKEN

Hallo otth

 

Danke für die Motivation!

Bin bei den Cytos-Aktien bei 0.29 mit kleinem Verlust von CHF 750 ausgestiegen. Ich habe gerade vorher nominal 10000 CYT07-bei 47.50 gepostet. Halte jetzt total nominal 17500 CYT07 mit Einstand 48.61.

 

Obs mit der Position zur Million reicht, sehen wir.. Goodl luck!

 

Immerhin bekomme ich hoffentlich im April 70'000 Cytos-Aktien. Wenn ich diese bei 14.30 verkaufe, gibts ne Million aufs Konto Lol

Seiten