Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

149 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Konkret befindet man sich in der Hölle, wenn man sehr unglücklich ist und sich in einer scheinbar auswegslosen Situation befindet und mit dem Gedanken "spielt" Selbstmord zu begehen.

Ebenso gibt es keinen speziellen Ort als Paradies oder Schlaraffenland. Das Paradies erreicht man, wenn man glücklich ist.

Meine Güte. Wenn das die Erkenntnisse sind, die man durch Gott erlangt, ist er entweder der erfolgreichste Hochstapler der letzten 2000 Jahre, oder ich bin jetzt schon ein Heiliger.

Wir wollen brennendes Fleisch, süsse Harfen, schwärzeste Verdammnis und ewiges Labsal!

Sonst kann man ja gleich zu Hause bleiben.

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Nach dem Tod ist wie vor dem Tod

Nach dem Motto: "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel"?

Wozu braucht's den alten Spielverderber dann überhaupt?

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Denne wrote:

in_God_we_trust wrote:
Konkret befindet man sich in der Hölle, wenn man sehr unglücklich ist und sich in einer scheinbar auswegslosen Situation befindet und mit dem Gedanken "spielt" Selbstmord zu begehen.

Ebenso gibt es keinen speziellen Ort als Paradies oder Schlaraffenland. Das Paradies erreicht man, wenn man glücklich ist.

Meine Güte. Wenn das die Erkenntnisse sind, die man durch Gott erlangt, ist er entweder der erfolgreichste Hochstapler der letzten 2000 Jahre, oder ich bin jetzt schon ein Heiliger.

Hast Du schon mal vom Sprichwort gehört: "Der weg ist das Ziel!"? Die Bibel enthält eine Fülle von gesammelten Erkenntnissen der letzten paar tausend Jahre. Das schon bringt jeden Leser einen riesigen Sprung weiter. Ist es nicht viel spannender, wenn das Paradies hier auf Erden erreicht werden kann und man nicht auf ein unsicheres Jenseits vertröstet wird?

Denne wrote:

Wir wollen brennendes Fleisch, süsse Harfen, schwärzeste Verdammnis und ewiges Labsal!

Sonst kann man ja gleich zu Hause bleiben.

Du sagst es. Der Plebs will unterhalten werden durch blutige Gladiatorenkämpfe, Unfälle und Verbrechen in Zeitung und TV! Sonst könnte er sich Fragen stellen und aufmucken.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Nach dem Tod ist Schluss, Feierabend, Lichterlöschen.

Endlich sind wir uns mal einig. Das widerspricht zwar allem, was du vorher geschrieben hast, aber es freut mich, dass du das eingesehen hast. Biggrin

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

fritz wrote:

Endlich sind wir uns mal einig.

Darauf müssen wir zusammen in einem virtuellen Biergarten virtuell was trinken!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.05.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'946
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Ebenso gibt es keinen speziellen Ort als Paradies oder Schlaraffenland. Das Paradies erreicht man, wenn man glücklich ist.

Die Bibel enthält eine Fülle von gesammelten Erkenntnissen der letzten paar tausend Jahre. Das schon bringt jeden Leser einen riesigen Sprung weiter.

Dann lesen wir also mal......

Quote:

Paradies auf Erden

Nach „Harmagedon“ werden nach Aussage der Zeugen Jehovas Satan und die Dämonen in einem „Gefängnis für Geistwesen“ festgesetzt, und das Tausendjährige Reich beginnt. Die Überlebenden werden als „große Volksmenge“ bezeichnet, die Erde wird dementsprechend in ein „Paradies“ umgewandelt. Nun findet – hier beziehen sie sich auf das Evangelium des Johannes (Joh 5,28–29 ELB) – die Auferstehung „der Gerechten und Ungerechten“ aus dem „Hades“ statt. Von dieser Auferstehung seien nur bereits von Gott „gerichtete“ Menschen (z. B. in „Harmagedon“ oder durch die „Sintflut“) ausgenommen. Sie befänden sich in der „Gehenna“. Nach der tausendjährigen Herrschaft, während der die Menschen vollkommen werden sollen, finde durch den nochmals freigelassenen „Satan“ eine „Endprüfung“ statt. Wer diese Endprüfung bestehe, erhalte „ewiges Leben“, das Adam und Eva durch den Sündenfall verloren hätten. Damit sei das verloren gegangene „Paradies“ wiederhergestellt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugen_Jehovas#Paradies_auf_Erden

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

@Elias

Habe ich gesagt, Du sollst über die Bibel lesen? Nein. Du sollst "Die Bibel" oder "The Holy Bible" direkt lesen! Das Buch, das aufgeteilt ist in "Altes Testament" und "Neues Testament". :!:

Dein obiges Zitat und Dein Link sind Unrat (Abfall, garbage), sonst nichts. :evil:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.05.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'946
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

@Elias

Habe ich gesagt, Du sollst über die Bibel lesen? Nein. Du sollst "Die Bibel" oder "The Holy Bible" direkt lesen! Das Buch, das aufgeteilt ist in "Altes Testament" und "Neues Testament". :!:

Dein obiges Zitat und Dein Link sind Unrat (Abfall, garbage), sonst nichts. :evil:

Ich halte von den Zeugen Jehovas auch nichts. Grundsätzlich sind alle und alles suspekt, die sich auf die Bibel stützen. Somit auch der Koran.

Ich weiss nicht was du sagst, ich kann dich nicht hören.

Ich weiss nur, dass du in diesem Zusammenhang viel Mist schreibst. Und das nur, weil du selber die Bibel nicht gelesen hast.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

@Bullish

What if:

- man Hitler 1944/45 nicht in die Knie gezwungen hätte?

- man Saddam Husseins Invasion im Kuweit nicht gestoppt hätte?

Genauso sind beide an die Macht gekommen. Wer ist übrigens "man"?

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Das solltest Du aus der Geschichtsstunde wissen: Alliierte US,GB,SU und GWB.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Das solltest Du aus der Geschichtsstunde wissen: Alliierte US,GB,SU und GWB.

Klar, aber Du wirst beipflichten, dass diese "man" einiges mehr an Leichen produzierten als AH/SH.

Ich gebe zu, dass es nichts bringt, den Bodycount gegeneinander aufzuwiegen und dass niemand weiss, was bei einem konsequenten Appeasement geschehen wäre.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Manchmal nützt alles Appeasement nichts mehr (siehe Chamberlain). Wieviel Geduld hatte GWB mit Saddam. Ueber Jahre spielte SH mit Clinten Katz und Maus. Clinton sandte Truppen, dann gab SH wieder nach, Clinten nahm die Truppen zurück, SH wurde wieder frech, das mehrere Male. Und GWB hatte auch viel Geduld.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

arunachala
Bild des Benutzers arunachala
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 839
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

zum zweiten golfkrieg folgendes:

Am 31. Juli 1990 scheiterten die Verhandlungen zwischen dem Irak und Kuwait und der Irak ließ seine Streitkräfte im Umfang von 100.000 Soldaten an den Grenzen Kuwaits aufmarschieren und bestellte die amerikanische Botschafterin April Glaspie zu einem Treffen bei Präsident Saddam Hussein ein. Während des Treffens umriss Hussein seine Vorwürfe gegen Kuwait, wobei er versicherte, nicht vor einer neuen Verhandlungsrunde in Kuwait einzudringen. Obgleich April Glaspie Besorgnis über den Truppenaufmarsch äußerte, deutete Hussein ihre Aussage, dass die USA „keine Meinung zu innerarabischen Streitigkeiten wie Ihre Unstimmigkeiten bezüglich der Grenze mit Kuwait“ hätten, als Zustimmung für sein weiteres Vorgehen. Um diesen Punkt hervorzuheben, sagte sie auch bei dem Treffen, der damalige Außenminister der USA „James Baker hat unsere amtlichen Sprecher beauftragt, diese Anweisung zu betonen“. Das Außenministerium der Vereinigten Staaten gab gegenüber dem Irak die Information heraus, dass die USA keine spezifischen Verteidigungs- oder Sicherheitsabkommen mit Kuwait hätten (“no special defense or security commitments to Kuwait.”)

seid schlang wie die klugen und schlug wie die klangen. (kasimir 487)

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

tempi passati - lasst uns vorwärts schauen und nicht zurück - shit happenz!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

tempi passati - lasst uns vorwärts schauen und nicht zurück - shit happenz!

Documented civilian deaths from violence

97,461 – 106,348

http://www.iraqbodycount.org/

Aber klar doch: Who cares wegen Hunderttausend arabisch-buddistischer? Kinder oder was auch immer.

Shit happenes.

Und hey: Wenn 100'000 doofe Arabskis wegen der 2995 9/11-Opfer in den USA sterben, wen kümmert's.

Auch wenn 50% davon Kinder sind und auch wenn weder die Afghani noch Iraker an 9/11 beteiligt waren.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Mir tut jeder tote oder verwundete Mensch leid! Die Frage ist doch die, ob man SH sich unkontrolliert hätte ausbreiten lassen sollen, wie bei AH. Bei AH waren am Ende 50 Millionen Tote zu beklagen!

Letztlich ist nicht handeln auch eine Abart des handelns. Wenn ein Politiker durch nichthandeln indirekt Todesopfer verursacht, werden sie diesem auch angekreidet.

Aber, um wieder aufs Thema dieses Threads zurückzukommen, ich denke der Sozialstaat bei uns gehört zu 90% reduziert. Dieses Geld muss den Steuerzahlern zurückgegeben werden. Dann kommt die Wirtschaft wieder in Schwung und allen - auch den Armen - geht es wieder besser.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.05.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'946
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

ich denke der Sozialstaat bei uns gehört zu 90% reduziert. Dieses Geld muss den Steuerzahlern zurückgegeben werden. Dann kommt die Wirtschaft wieder in Schwung und allen - auch den Armen - geht es wieder besser.

Dieses Geld: welches und wieviel ist das?

Die Vorsorge kann es nicht sein, die bekommen wir auf jeden Fall. Teilweise als Vorbezug für Eigenheim.

Den kläglichen Rest auf einen Schlag an alle zu verteilen (auch für die Reichen) kann es auch nicht sein.

Die Krankassenprämien fressen den untersten die eben gegebenen Almosen rasch weg und dann stehen wir schlechter da, als zuvor.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

OK, ich sehe man muss mit der grossen Kelle anrühren, wenn man wirklich etwas zum Guten ändern will. Ich würde das folgendermassen angattigen:

1) Freiheit: Verfassung und Gesetze werden zusammengestrichen und auf die wichtigsten 5% reduziert. Wie die 10 Gebote, soll es 10 Verfassungs-Grundsätze geben, die jeder Bürger auswendig weiss.

2.) Privatisierung der Gemeindeverwaltungen, später der Kantons- und Bundesverwaltung, d.h. aller Exekutivaufgaben! Nur die Legislative d.h. das Parlament wird vom Volk und der jeweilige Chef der Exekutive wird vom Parlament gewählt. Alles andere wird Privat vergeben, ausser der Armee, die eine Milizarmee bleibt. (Darunter fällt die Privatisierung aller Schulen nach dem Vorbild Skandinavischer Länder. Es wird Wettbewerb geben. Nur die guten Schulen werden schlussendlich überleben. Auch das gesamte Justizwesen und die Polizei wird privatisiert. Das Sozialwesen wird privatisiert und auf freiwillige Basis gestellt. 2. und 3. Säule bleiben erhalten. Sie werden an Wichtigkeit zunehmen, da Steuerabzüge nicht mehr nötig sind, da es keine Einkommenssteuer mehr gibt. Deshalb nach oben offen! Bahnen, Post, Elektrizität, etc. alles wird privatisiert.)

3) Abschaffung der Einkommenssteuer, Vermögenssteuer und Zinsbesteuerung! Die Privatbetriebe dürfen verursachergerechte Gebühren erheben um ihr Einkommen zu sichern. Der vom Parlament gewählte Chef stellt die Regeln auf.

4) Die Mehrwertsteuer bleibt, um Kosten wie die Armee, IV, AHV, die Parlamente und die Justiz- und Exekutiv-Oberhäupter (z.B. Bundesrat, Bundesrichter) zu finanzieren.

5) Nationalbank bleibt unabhängig, sozusagen die 4. Gewalt im Staat.

6) Das Stimm- und Wahlrecht wird modifiziert in Richtung mehr Kompetenz für den Bürger. Abgestimmt wird vorwiegend per Internet. Abstimmungen per Internet werden häufiger durchgeführt, z.B. wöchentlich. Papier wird keines mehr verschickt. Auch Initiativen und Referenden können per Internet gesammelt werden.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Die Frage ist doch die, ob man SH sich unkontrolliert hätte ausbreiten lassen sollen, wie bei AH.

Saddam Hussein war für niemanden eine Gefahr ausser für die Iraker. Und ja, er war ein Schweinehund, der weg musste.

Unter dem Strich hat GWB in wenigen Monaten mehr unschuldige Iraker getötet als Saddam in 30 Jahren.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

OK, ich sehe man muss mit der grossen Kelle anrühren, wenn man wirklich etwas zum Guten ändern will. Ich würde das folgendermassen angattigen:

Ich bin mit all Deinen Punkten einverstanden. Bis auf zwei:

a) Polizei und Justiz darf man nicht privatisieren.

b) Nationalbank gehört abgeschafft. Es geht sehr gut auch ohne, wenn der Staat das Geld ausgibt und der freie Markt (Angebot und Nachfrage) die Zinsen und die Geldmenge steuert.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.05.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'946
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Warum wandert ihr nicht in Länder aus, wo diese Idealzustände herrschen?

Anders gefragt: warum wollen so viele in die Schweiz?

Uns geht es so gut, weil genau diese Dinge da sind, die ihr nicht zu schätzen wisst. Euch geht es einfach zu gut. Einige haben wohl zu viel Zeit um über Unsinn nachzudenken. Ihr seit unterbeschäftigt. Arbeit macht vielleicht doch frei. Den Kopf wenigstens.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

@MF

Zuerst einmal freut es mich sehr, dass Du mit so vielen Punken einverstanden bist! Offenbar sind wir in den wesentlichen Aspekten nicht so unterschiedlicher Meinung, wie es scheint. Smile

Bei Justiz- und Polizei muss natürlich der oberste Chef vom Volk (direkt oder via Parlament) gewählt werden, das ist klar. Aber der kleine Staatsanwalt oder Polizist unten kann doch auch Angestellter einer Firma ProJustizia oder cop4you sein, nicht wahr.

Bei der Nationalbank bist Du wohl der Profi und weisst es besser als ich.

Wie gesagt, es freut mich zu hören, dass wir soviel Gemeinsamkeiten im Denken haben, trotz allem! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

MarcusFabian wrote:

in_God_we_trust wrote:
tempi passati - lasst uns vorwärts schauen und nicht zurück - shit happenz!

Documented civilian deaths from violence

97,461 – 106,348

http://www.iraqbodycount.org/

Wahnsinn, wie sich dir Iraker SELBER "wegbomben"... :oops:

http://www.iraqbodycount.org/database/recent/

weico

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Elias wrote:

Warum wandert ihr nicht in Länder aus, wo diese Idealzustände herrschen?

Vielleicht hast Du recht. Ich würde die USA wählen, das ist klar.

Elias wrote:

Anders gefragt: warum wollen so viele in die Schweiz?

Uns geht es so gut, weil genau diese Dinge da sind, die ihr nicht zu schätzen wisst.

Du irrst Dich. Uns geht es trotzdem so gut, obwohl diese Dinge da sind! Warum es uns noch so gut geht, ist mir fast ein Rätsel, vielleicht handelt es sich um ein Wunder. Vielleicht, weil es noch so viele Gläubige im Land gibt, drückt Gott nochmal ein Auge zu. Wink

Elias wrote:

Euch geht es einfach zu gut. Einige haben wohl zu viel Zeit um über Unsinn nachzudenken. Ihr seit unterbeschäftigt. Arbeit macht vielleicht doch frei. Den Kopf wenigstens.

Für die einen ist Arbeit, was andere in ihrer Freizeit, sozusagen als Hobby tun. Tennisspielen ist für Roger F. ein gutbezahlter Job, für mich eher ein Freizeitvergnügen. Ich nehme an, Du weisst, dass man den Kopf auch zum Arbeiten gebrauchen kann. ---- Du hast offenbar auch Zeit! :?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Aber der kleine Staatsanwalt oder Polizist unten kann doch auch Angestellter einer Firma ProJustizia oder cop4you sein, nicht wahr.

Wie gesagt, ich bin dagegen. Es sei denn, ich wäre ein hohes Tier bei proJustizia oder cop4you und könnte mir dann alles erlauben Blum 3

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Denkst Du die staatsangestellten hohen Tiere heutzutage können sich weniger erlauben? Vielleicht ist Dir der oberste Armeechef, wie hiess er noch, Roland Nef ein Begriff? Im Gegenteil. Es würde sich gegenseitig konkurrierende Firmen geben, die sich gegenseitig genau auf die Finger schauen würden! Für die Konkurrenz wäre es ein gefundenes Fressen, wenn sie vom Nebenbuhler etwas aufdecken und den Medien übergeben könnten!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Hmm, das ist allerdings ein gutes Argument.

Bleibt die Frage nach den Einnahmen. Die Polizei generiert ja keine. Bei einer Privatfirma würden die Cops wohl in erster Linie den einträglichen Aufgaben nachgehen (Parkbussen, Geschwindigkeitskontrollen) und sich um Mord oder Raub nicht mehr kümmern, weil das ja keine Kohle bringt.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

Stimmt. Eine anständige Polizistin lässt sich von einem Yoghurt überzeugen und dann flachlegen.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Elias wrote:
Warum wandert ihr nicht in Länder aus, wo diese Idealzustände herrschen?

Vielleicht hast Du recht. Ich würde die USA wählen, das ist klar.

Wie kommst du ausgerechnet auf die USA? Warst du schon mal dort, auch länger als zwei Wochen?

Gruss

fritz

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 26.05.2022
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'946
Der Sozialstaat pumpt Geld und vermehrt die Armut.

in_God_we_trust wrote:

Elias wrote:
Warum wandert ihr nicht in Länder aus, wo diese Idealzustände herrschen?

Vielleicht hast Du recht. Ich würde die USA wählen, das ist klar.

Natürlich habe ich recht. Wie immer. Schreib mal etwas, was ich nicht schon weiss.

Was heisst "würde"? Was hindert dich? Es ist doch sooo viel besser als hier. Das ist das was ich nicht verstehe: erst lästern und dann doch zu feige.

Diejenigen, die den Mumm zum Auswandern haben, stehen entweder am Abgrund (Mein neues Leben XXL) oder sind aus ganz anderem Holz geschnitzt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Seiten