ABB

ABB N 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 32.00 CHF
  • -1.02% -0.330
  • 27.09.2021 17:30:40
10'107 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
ABB

Auf den Kurs scheints aber noch nicht abgefärbt zu haben....

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB (20,40 CHF, +0,6%): Weltweite Schlüsselaktie?

Mit einem Overweight-Rating und einem Kursziel von 29 CHF ist die ABB-Aktie die Top-Empfehlung von Morgan Stanley im Kapitalgütersektor. In ihrer täglichen Research-Publikation erklärt die US-Bank heute, warum sie die ABB-Titel gegenüber Alstom klar bevorzugt. ABB werde von den enormen weltweiten Investitionen in die Strom-Übertragungs-Infrastruktur profitieren. Zudem werde auch die Energie-Effizienz in den nächsten Jahren zu einem prominenten Marktthema werden, was dem Industriekonzern ebenfalls zu Gute komme. Auf dem gegenwärtigen Niveau seien die ABB-Titel ausserdem historisch gesehen preiswert bewertet, was im Urteil von Morgan Stanley zusätzliches Aufwärtspotenzial nach sich ziehen könnte. Alstom werde hingegen von den fallenden Investitionen in neue Stromerzeugungs-Anlagen belastet. Bis 2013 lägen diese Rückgänge bei 47%. ABB besitze vor diesem Hintergrund deshalb die besten Chancen, weltweit eine zyklische Schlüsselaktie zu werden, meinen die Analytiker von Morgan Stanley.

Quelle SQ

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

Achtung:

Morgan Stanley greift allenthalben zu hoch, auch wenn mir diese (leider unrealistischen) Einschätzungen eigentlich passen würden.

Für Roche z. B. sieht die Bank bekanntlich ein Kursziel von 249. Es ist dies die höchste aller Prognosen. :roll:

Gruss, aktienfreund

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Schön dass Du nicht mehr blau schreibst Biggrin

Ich sehe ABB verdient zwischen 25.- und 26.-

Zuerst würde ich aber gerne nochmals günstiger Aufstocken...

Aber kommt Zeit, kommt ABB Lol

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
ABB

[ABB N] - Bernstein bestätigt Outperform, Kursziel unverändert: 28.00 CHF

aebi89
Bild des Benutzers aebi89
Offline
Zuletzt online: 12.04.2012
Mitglied seit: 08.08.2009
Kommentare: 228
ABB

Charttechnisch jetzt möglich ein neuer Aufwärtstrend einzuzeichnen. Jetzt weiter gen Norden, bitte! Biggrin

AnhangGröße
Image icon abb_ltd_n_174.png47.57 KB

Technische Analyse, ein "Muss" für jeden Börsianer. ===> http://www.aktienboard.com

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

ABB ist top... aber es nützt nichts. die zeiten wo leute geld in ne firma angelegt haben um Dividenen zu kriegen sind vorbei.

ABB ist ein Zockerpapier und macht genau das was DJ und SMI machen...

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
ABB

ha, ha ... schön wär's ...

[ABB N] - Morgan Stanley bestätigt Overweight, Kursziel unverändert: 29.00 CHF

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

FunkyF wrote:

ha, ha ... schön wär's ...

[ABB N] - Morgan Stanley bestätigt Overweight, Kursziel unverändert: 29.00 CHF

BLABLA...

(natürlich nicht gegen Dich gemeint, FunkyF)

Gruss, aktienfreund

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
ABB

Seit Monaten stehen die Aktionäre von ABB in einem Wechselbad der Gefühle. Mit besser als erwarteten Zweitquartalszahlen im Rücken stiegen die Papiere des Schweizer Industriekonzerns Anfang August bis in die Nähe von 22 Franken. Seither haben Rezessionsängste tiefe Spuren in der Kursentwicklung hinterlassen.

Hierzulande stösst deshalb eine am Donnerstag veröffentliche Studie der Citigroup zum europäischen Investitonsgütersektor auf Interesse. Der in angelsächsischen Breitengraden viel beachtete Analyst rechnet zwar nicht mit einem Rückfall in eine Rezession, sagt der Branche jedoch ein paar holprige Monate voraus. Mittelfristig bleibt der Analyst bei seiner optimistischen Haltung. Bei der Citigroup zählen die mit einem Kursziel von 25 Franken zum Kauf empfohlenen Aktien von ABB zu den fünf erklärten Favoriten für den europäischen Investitionsgütersektor.

Sollte es wider anders lautenden Erwartungen trotzdem zu einer Rezession kommen, sieht die Citigroup auf Branchenebene Raum für eine Abwärtsrevision der Gewinnschätzungen um durchschnittlich 33 Prozent. Aufgrund tieferer Lagerbestände der Wertschöpfungskette entlang und der kostenseitig erzielten Fortschritte sei in einem solchen Szenario mit einem deutlich weniger prononcierten Ertragseinbruch als in den Jahren 2008 und 2009 zu rechnen. Eine Rezession würde dem Analysten zufolge eine Bewertungskorrektur im Umfang von 24 Prozent nach sich ziehen.

Die Citigroup zählt ABB zu den mit den geringsten Risiken behafteten europäischen Investitionsgüterherstellern. Sollten sich die Wachstumsängste als unbegründet erweisen, hätten die Aktien im Branchenvergleich hingegen nur ein unterdurchschnittliches Aufwärtspotenzial.

(Cash-Insider / 26.08.10)

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

HOLCIM (63,05 CHF, -0,3%), ABB (20,48 CHF, -1,1%): Profiteure von Obamas Reparaturprogrammen

Der US-Präsident will nach dem antiquierten Stromübetragungssystem der USA nun auch die teilweise verlotternden Strassen und Brücken mit seinem 50 Mrd-USD-Programm wieder reparieren lassen. Die im Krisental harrende US-Bauwirtschaft erhält dadurch willkommene Impulse, ausserdem sind derartige Tiefbauprojekte für die Ausführenden und Lieferanten lukrative Angelegenheiten. Für das gedrückte Preisniveau im US-Baugewerbe und die Lieferantenpreise bedeuten diese Aufträge mehr als gegenwärtig angenommen wird. Nach ABB im Stromübetragungssystem wird nun auch Holcim Unterstützung erhalten, weil die angewendeten Zusatzstoffe in der Regel überdurchschnittliche Margen abwerfen.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB: Credit Suisse hebt das Kursziel von 20 auf 21 Fr

user
Bild des Benutzers user
Offline
Zuletzt online: 17.08.2012
Mitglied seit: 07.01.2010
Kommentare: 39
fertig lustig

csler stapeln bewusst tief.- das ist klar (kaufen gut und günstig).-der grund warum ist ebenso klar. -- nun gehts endlich richttung norden

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

10-09-2010 13:15 ABB hat 5 Mrd USD für Zukäufe zur Verfügung - Ziele bestätigt (Zus)

Zürich (awp/sda) - ABB hat für mögliche Übernahmen eine prall gefüllte Kriegskasse. "Wir besitzen 5 Mrd USD Cash für Akquisitionen", sagte Konzernchef Joe Hogan am Freitag beim Capital Markets Day in Zürich. Laut dem Unternehmenschef will ABB aber kein weiteres Standbein errichten.

"Sie werden nicht sehen, dass wir ein Medizinaltechnik- oder Pharmaunternehmen kaufen", sagte Hogan. Das Interesse liege speziell bei jenen Nischen, die das heutige Technologieportefeuille des Konzerns ergänzen und erweitern.

ABB habe die solideste Bilanz in der Branche, sagte Hogan. Grundsätzlich stünden 1 Mrd USD pro Jahr für Zukäufe bereit.

"Man muss auch betrachten, was man überhaupt kaufen kann und wo solche Zukäufe sinnvoll sind", sagte Hogan. Im Blick habe ABB sicherlich kleinere und mittlere Übernahmeobjekte: "Ich will aber nicht ausschliessen, dass wir auch etwas Grosses übernehmen könnten", sagte der Konzernchef.

Für die Wachstumspläne der ABB generell spielten die Schwellenländer eine zentrale Rolle. Zu den ganz grossen Fragen für ABB zähle, wie stark das Unternehmen in China sei. Hogan wertet den heutigen Stand und die Marktdurchdringung seines Konzerns in den aufstrebenden Volkswirtschaften als gut.

ABB macht weltweit Milliardengeschäfte, in dem der Konzern Technologie für erneuerbare Energien, zur Steigerung der Energieeffizienz und für die Industrie-Produktion verkauft. In den Schwellenländern entwickelt sich die Nachfrage nach der dafür notwendigen Infrastruktur besonders rasch.

Das Industrieunternehmen gibt sich zuversichtlich für die weitere Entwicklung, zeichnet jedoch ein unterschiedliches Bild der Geschäftsfelder. "Unsere frühzyklischen Geschäftsfelder erholen sich weiter kräftig, während das langzyklische Infrastrukturgeschäft schwierig bleibt", heisst es von CFO Michel Demaré

Obwohl die EBIT-Marge im dritten Quartal wegen eines unterschiedlichen Geschäftsmixes traditionell gegenüber dem zweiten Quartal zurückgehe, rechnet das Unternehmen damit, dass im dritten Quartal 2010 sowohl der Umsatz in Lokalwährungen als auch die EBIT-Marge, bereinigt um Derivategeschäfte und Restrukturierungskosten, über dem Wert des Vorjahresquartals liegen werden.

Das Kostensenkungsprogramm sei unverändert auf Kurs, um das Kostensenkungsziel von 3 Mrd USD bis Ende 2010 zu erreichen, heisst es weiter.

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

Die Freude währte nur kurz. Der Exkurs über die Marke 21 ist bereits wieder vorbei. Offenbar bestimmen Hedger und Angsthasen das Kursgeschehen...

Gruss, aktienfreund

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Merrill Lynch belässt ABB auf 'Buy' - Ziel 27 Franken

13.09.2010 14:34

Merrill Lynch belässt ABB auf 'Buy' - Ziel 27 Franken

Merrill Lynch hat die Einstufung für die Aktie von ABB nach einer Kapitalmarktveranstaltung auf "Buy" mit einem Kursziel von 27,00 Schweizer Franken belassen. Er halte an seine Prognose für das dritte Quartal fest, schrieb Analyst Mark Troman in einer Studie vom Montag. Da der Technologiekonzern nun aber ein Umsatzwachstum im Jahresvergleich verzeichne, sehe er durchaus die Möglichkeit, dass die Prognosen des Marktes in den kommenden Quartalen übertroffen werden könnten.

AFA0047 2010-09-13/14:33

Wink

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

14-09-2010 13:58 ABB: EU-Kommission beendet Untersuchungen im FACTS-Geschäft - Kein Busse

Zürich (awp) - Die Europäische Kommission hat die Untersuchungen gegen die ABB Ltd wegen des Verdachts einer Kartellbildung im Bereich der Wechselstrom-Übertragungssysteme (FACTS) in Schweden eingestellt. Ein Bussgeld sei nicht verhängt worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Die Kommission habe ABB darüber informiert, dass die Untersuchungen in diesem Fall abgeschlossen seien.

Die EU hatte Ende Januar Untersuchungen in der Branche der Elektronikausrüster eingeleitet. Betroffen waren verschiedene Hersteller von flexiblen Wechselstrom-Übertragungssystemen.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
ABB

ABB - EU hat Kartelluntersuchung gegen ABB (und SIEMENS) eingestellt. Ohne Strafe! Ausser Spesen... (Cash-Guru / 15.09.10)

[ABB N] - ZKB bestätigt Übergewichten, kein Kursziel.

[ABB N] - Merrill Lynch bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 27.00 CHF

[ABB N] - UBS bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 25.00 CHF

[ABB N] - CA Cheuvreux bestätigt Selected List, Kursziel unverändert: 25.00 USD

[ABB N] - Vontobel bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 22.50 CHF

[ABB N] - Credit Suisse bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 21.00 CHF

[ABB N] - Helvea bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 21.00 CHF

[ABB N] - BNP Paribas bestätigt Underperform, Kursziel unverändert: 21.00 CHF

[ABB N] - SG Securities senkt auf Sell, Kursziel neu: 18.00 CHF (alt 21.00 CHF)

Pat-The-Rick
Bild des Benutzers Pat-The-Rick
Offline
Zuletzt online: 14.07.2015
Mitglied seit: 10.09.2010
Kommentare: 315
ABB

Langsam scheint es trotzdem wieder ein bisschen nach Norden zu gehen. Hoffe das es heute noch bis 20.80 geht.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 17.09.2021
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'763
ABB

ABB - ABB bleibt der Trader liebste Aktie: Goldman Sachs erhöht Kaufempfehlung mit Kursziel 33 (32)! (Cash-Guru / 16.09.10)

trader77
Bild des Benutzers trader77
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 258
ABB

endlich gehts aufwärts...das tut meinem call schein, der morgen ausläuft gut;-) hoffe wir sehen bis morgen 12.00 noch die 21, oder noch besser heute...

aktienfreund
Bild des Benutzers aktienfreund
Offline
Zuletzt online: 14.07.2012
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 416
ABB

FunkyF wrote:

ABB - ABB bleibt der Trader liebste Aktie: Goldman Sachs erhöht Kaufempfehlung mit Kursziel 33 (32)! (Cash-Guru / 16.09.10)

BLA BLA...

SG sagt 18, GS fast das Doppelte. Das ist einfach nicht mehr seriös und stimmt ohnehin nicht. Am besten ignorieren wir solche Sprüche. 8)

Gruss, aktienfreund

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 11.03.2021
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 796
ABB

Halt - mein Kursziel - wenn auch unbedeutend - ist bei klaren 36, wegen diesen blöden Calls. Aber es gibt Gründe: ABB ist heute gleich bewertet wie noch im Jahr 2000, und die heutige ABB steht um einiges, um einiges, um einiges besser da wie damals (erinnert Euch noch an Asbestklagen usw.). Damals waren die Zukunftsaussichten nicht einmal gut.

Also, jedes Kursziel unter 30 ist falsch und nur deshalb, weil der Markt/die Anleger dumm sind. Aber, der Markt bestimmt.

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 27.09.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'841
ABB

Quote:

ABB winken Milliardenaufträge im Markt für intelligente Stromnetze

Seit dem späten Mittwochnachmittag treffen bei den Namenaktien von ABB grössere Kauforders aus dem angelsächsischen Raum ein. Letztere stehen vermutlich im Zusammenhang mit einer Studie von Goldman Sachs zu den europäischen Strominfrastrukturhersteller.

Darin beziffern die für das amerikanische Bankinstitut tätigen Analysten das kommerzielle Potenzial für intelligente Stromnetze, sogenannter «Smart Grids», auf 750 Milliarden Dollar über die nächsten 30 Jahre. Neben den USA und Europa werde sich diese Technologie auch in China durchsetzen und sich zu einem der wichtigsten strukturellen Wachstumstreiber der ganzen Branche entwickeln.

Goldman Sachs zählt ABB in diesem Bereich zu den Gewinnern. Neben den Mitbewerbern Schneider Electric und SIEMENS gehöre der Schweizer Industriekonzern zu den führenden Anbietern intelligenter Stromnetze. Die dadurch überdurchschnittlichen Wachstumsaussichten würden eine Bewertungsprämie gegenüber anderen Strominfrastrukturanbietern rechtfertigen. Die Aktien von ABB werden von den Analysten denn auch mit einem auf 33 (32) Franken angehobenen 12-Monats-Kursziel zum Kauf empfohlen und auf der viel beachteten «Conviction Buy List» geführt.

Das atemberaubende Marktpotenzial intelligenter Stromnetze von 750 Milliarden Dollar auf 30 Jahre könnte das Interesse ausländischer Grossinvestoren vermehrt wieder auf die Papiere von ABB lenken.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Conan
Bild des Benutzers Conan
Offline
Zuletzt online: 09.03.2011
Mitglied seit: 14.09.2010
Kommentare: 150
Empfehlung von Goldman ist einfach ungerechtfertigt!

ABB Aktienkurs ist unwahrscheinlich, dass über CHF30 jederzeit schnell bewegen.

Mehr Details:

http://www.brokernews.ch/viewtopic.php?f=50&t=42

Blessed is he, who in the name of charity and goodwill, shepherds his brothers through the valley of darkness

investmaid.com - Pan-European Investment

serious
Bild des Benutzers serious
Offline
Zuletzt online: 11.03.2021
Mitglied seit: 05.05.2009
Kommentare: 796
Re: Empfehlung von Goldman ist einfach ungerechtfertigt!

Conan wrote:

ABB Aktienkurs ist unwahrscheinlich, dass über CHF30 jederzeit schnell bewegen.

Mehr Details:

http://www.brokernews.ch/viewtopic.php?f=50&t=42

Von der Wahrscheinlichkeitstheorie her hast Du wohl Recht. Auch Schwarzenegger ist schon Jahre daran, Kalifornien zu pushen (oder sagt man bushen). Dennoch, es ist die Industrieaktie mit den überragendsten Chancen, Du wirst schon sehen. Warte einmal das 3. quarter ab. Lol

Es hört doch jeder nur, was er versteht! (Goethe)

user
Bild des Benutzers user
Offline
Zuletzt online: 17.08.2012
Mitglied seit: 07.01.2010
Kommentare: 39
wichtig ist nun endlich einmal ..

..-, dass der erste kleine Sprung auf die 22.80 bis 23.50 gemacht werden kann,. und dann gehts quasi automatisch weiter.-

Nichts ist mächtiger als eine Idee, deren Zeit gekommen ist.

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
ABB liefert Transformatoren an CERN Forschungscenter

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat mit dem Forschungscenter CERN in Genf einen Dreijahresvertrag zur Lieferung von hocheffizienten Transformatoren abgeschlossen. Diese sollen bestehende Transformatoren im CERN ersetzen und für den Teilchenbeschleuniger LHC (Large Hadron Collider) eingesetzt werden, wie ABB am Donnerstag mitteilte.

tp/uh

Prestigeauftrag :?: :!:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB: ING reduziert das Kursziel von 25 auf 24 Fr.

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
ABB

was läuft denn da heute bei abb :?

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

Seiten