Swiss Steel

Sw Steel Hldg N 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.213 CHF
  • +1.43% +0.003
  • 24.06.2022 17:30:27
6'066 posts / 0 new
Letzter Beitrag
dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

spesenmoos wrote:

sehe die aktie eher etwas unterbewertet, die börsenkapitalisierung nach der kapitalerhöhung (105 Mio Aktien à Fr. 7.70) liegt nun ca. bei 800 Mio.

Dort stand die Schmobi vor der Kapitalerhöhung auch. Das ausgewiesene Eigenkapital gemäss Halbjahresabschluss war 559 Mio Euro, das heisst ca. Fr. 740 Mio. Denke, die Gesellschaft ist nun eher stärker (weniger Fremdkapital, halt immer noch zuviel), Finanzierung bis 2012 gesichert, etc.

Das ist eine reine Substanzwertbetrachtung. Jetzt geht es darum, dass die Gesellschaft in die Gewinnzone kommt, dann geht der Aktienkurs ab.

....sehe ich ebenso markkap. vor KE 800mio. bei 30mio. aktien ....und jetzt nach der KE sind es 105mio.aktien ....somit errechnet sich ein akt. aktienkurs von 7,6-7,7sfr

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
EK 7.72

Was ist von der Aktie bis ende Jahr zu erwarten?

EK 7.72 ist der eher tief oder hoch?

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

.....schmolz bickenbach hat sich doch heut recht gut gehalten vor allen da so viele ihre anteile gleich schmeißen wollten......oder kommt morgen die große abrechnung??????

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
STLN

:!:

Schmolz + Bickenbach: Kapitalerhöhung zu 99,76% von Altaktionären gezeichnet

Emmenbrücke/Düsseldorf (awp) - Die Bezugsrechte im Rahmen der Aktienkapitalerhöhung der Schmolz + Bickenbach AG sind zu ungefähr 99,76% ausgeübt worden. von den 75'000'000 neuen Aktien im Nominalwert von 3,50 CHF, die den Altaktionären für 3,97 CHF angeboten worden seien, seien bis Ablauf der Ausübungsfrist der Bezugsrechte 74'821'000 Titel gezeichnet worden, teilt der Stahlkonzern am Montagabend mit.

Schmolz + Bickenbach KG hatte bereits am 02.11.2010 gemeldet, dass die mit ihr verbundenen Gesellschaften 12'862'053 Bezugsrechte für Aktien der Schmolz + Bickenbach AG zum Preis von 4,45 CHF pro Bezugsrecht im Rahmen eines "accelerated bookbuilding"-Verfahrens verkauft hatten. Der Erlös aus dem Verkauf der Bezugsrechte sowie zusätzliche Mittel wurden für den Erwerb von 20'462'095 neuen Aktien der Schmolz + Bickenbach AG durch die Ausübung von 8'184'838 Bezugsrechte verwendet. Die Schmolz + Bickenbach KG werde damit nach Durchführung der Kapitalerhöhung indirekt 39,53% des Aktienkapitals der Schmolz + Bickenbach AG halten, heisst es weiter.

Zudem habe die Gebuka AG hat die ihr zustehenden 1'560'000 Bezugsrechte ausgeübt und 3'900'000 neue Aktien erworben. Nach der Durchführung der Kapitalerhöhung werde Gebuka AG weiterhin 5,20% des Aktienkapitals der Schmolz + Bickenbach AG halten, so die Mitteilung.

Im Weiteren hätten die drei Mitglieder der Konzernleitung 329'518 Bezugsrechte ausgeübt und insgesamt 823'795 Schmolz + Bickenbach-Aktien erworben, was 0,78% des Aktienkapitals nach Durchführung der Kapitalerhöhung entspreche.

Der erste Handelstag der bestehenden und der neuen Aktien der Schmolz + Bickenbach AG im Hauptsegment der SIX Swiss Exchange sei voraussichtlich der 09.11.2010 und die Lieferung gegen Zahlung erfolge voraussichtlich am 11.11.2010, heisst es weiter.

Der Nettoerlös aus der Kapitalerhöhung soll hauptsächlich für die Rückzahlung bestehender Schulden und für die Finanzierung allgemeiner betrieblicher Aktivitäten verwendet werden.

rt

:!:

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

09.11.2010 10:15

SSN: AUSSETZUNG/SUSPENSION

Schmolz Bickenbach wurde gerade vom handel ausgesetzt

SCMOLZ&BICKENBACH SSN CH0005795668 HANDELSZEITENDE/END OF TRADING

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
Aussichten

Denkt Ihr, dass die Aktie morgen nochmals runter geht, wenn die neuen Aktien auf den Markt kommen?

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
Schmolz und Bickenbach

denke nicht, dass es gross runter geht. Vielleicht hats Leute, welche die Kap.erhöhung mitgemacht haben und danach sofort verkaufen. Glaube aber, dass die Aktie auch kurzfristig noch einiges an Fantasie hat, da die Aktie kurz vor der Kapitalerhöhung (zu unrecht) gelitten hat.

Wieso publiziert Schmobi keine 3. Quartalszahlen? Da müssen wir aber lange warten/spekulieren, bis wir einmal etwas handfestes erhalten...

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
Kurzfristiges Ziel

Wo seht Ihr die Aktie in den nächsten zwei Wochen?

Marktinsider
Bild des Benutzers Marktinsider
Offline
Zuletzt online: 23.07.2018
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

wenn die marktkapitalisierung gleich hoch sein soll wie vor der ke, dann ist ein kurs von 6.30 chf fair.

Manitou
Bild des Benutzers Manitou
Offline
Zuletzt online: 09.11.2010
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 89
Differenzen

Ich muss schon sagen, hier drinnen herschen recht unterschiedliche Ansichten bezüglich des reallen Preises dieser Aktie.

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
prognose

@marktinsider: falsch gerechnet, sag mal wie du auf die 6.30 kommst?

eine prognose über den kurs kann dir sowieso niemand geben. ich bleibe investiert, ende woche bei 8.70...

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

Ich sehe die Aktie bis Ende Jahr wieder im 2stelligen Bereich. Ich kenne die Branche die Nachfrage steigt und durch die Kapiatalerhöhung kann sich Schmolz gut positionieren ich bleib dabei auch wenn es jetzt rot steht oder gerade deshalb :oops:

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

....bin da realistischer,denke 9,25-9,5sfr währe eher drin

vieleicht hat ja noch jemand ein jahreskursziel !?

ps ps: zweistellig währe natürlich für mein depot viel besser

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
Liberierung

Glaube morgen kommt etwas Fahrt in diesen Titel. Morgen ist die Liberierung der neuen Aktien. Schaun mer mal in welche Richtung...

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

Neue Anlage in Krefeld

Für 8 Millionen Euro hat Schmolz + Bickenbach Guss in Krefeld eine neue Auspackanlage errichtet. Jetzt wurde die zukunftsweisende Investition vom Krefelder Oberbürgermeister Gregor Kathstede eingeweiht.

In der Auspackanlage werden bis zu 40 t schwere fertige Gussteile nach dem Gießvorgang vom Formkasten und vom Sand getrennt. Der dazu benutzte Ausschlagrost arbeitet mit Vibrationen, die in der früheren Anlage bis in die Nachbarschaft zu spüren waren. Deshalb war die tägliche Nutzung auf nur 90 Minuten beschränkt.

Mit der neue High-Tech-Anlage werden Schwingungen, Staub- und Lärmemissionen bis auf ein Minimum reduziert. Matthias Pampus-Meder, Geschäfsführer der Schmolz + Bickenbach Guss Gruppe, sieht mit der neuen Anlage die Zukunft des Standortes Krefeld mit seinen 350 Mitarbeitern auf lange Zeit gesichert. Jetzt können großformatige Gussteile, die zum Beispiel vom Großkunden Siemens für Dampf- und Gasturbinen geordert werden, ohne Verzögerungen im Materialfluss hergestellt werden.

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
dümpel

was ist nur mit schmobi los? dümpeln seit tagen vor sich hin und verlieren laufend.

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

Zu verstehen ist das wirklich nicht, das Orderbook sieht ja nicht so schlecht aus. Ich frage mich nur wer für den aktuellen Kurs verkaufen will, viel Gewinn kann da ja nicht dabei sein oder :-), Tiefststand 6.62.....???

7.30 13'500 (3) 38'927 (14)

7.28 4'127 (2) 25'427 (11)

7.25 1'000 (1) 21'300 (9)

7.24 2'000 (1) 20'300 (8)

7.20 6'000 (2) 18'300 (7)

7.15 5'000 (1) 12'300 (5)

7.14 2'000 (1) 7'300 (4)

7.12 300 (1) 5'300 (3)

7.11 2'000 (1) 5'000 (2)

7.10 3'000 (1) 3'000 (1)

1'018 (1) 1'018 (1) 7.04

4'036 (3) 3'018 (2) 7.03

9'036 (4) 5'000 (1) 7.02

10'610 Diablo 1'574 (2) 7.00

11'110 (7) 500 (1) 6.99

17'537 (8) 6'427 (1) 6.98

67'537 (9) 50'000 (1) 6.95

68'537 (10) 1'000 (1) 6.92

77'808 (18) 9'271 (8) 6.90

78'808 (19) 1'000 (1) 6.86

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
Schmolz und Bickenbach

vor allem ist die börsenkapitalisierung bald unter dem ausgewiesen Eigenkapital gemäss Halbjahresabschluss 30.6.2010. die aussichten sollten doch positiv sein, Auftragsbestand gut, Finanzierung bis 2012 sicher. Rückkehr in die Profitabilität. komisch komisch

sariv3114
Bild des Benutzers sariv3114
Offline
Zuletzt online: 26.05.2016
Mitglied seit: 29.09.2009
Kommentare: 2'667
Schmolz und Bickenbach

Turbotrader wrote:

Zu verstehen ist das wirklich nicht, das Orderbook sieht ja nicht so schlecht aus. Ich frage mich nur wer für den aktuellen Kurs verkaufen will, viel Gewinn kann da ja nicht dabei sein oder :-), Tiefststand 6.62.....???

Das sind vermutlich keine Gewinnmitnahmen mehr, sondern Schadenbegrenzung. Wer eingestiegen ist in der Hoffnung auf eine markante Erholung möchte seine Stücke jetzt vielleicht wieder loswerden. Das kann zu einer Abwärtsspirale führen, wo es nicht mehr um Gewinnmitnahmen geht.

Bis dass der Trend wieder kehrt....

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
Schmolz und Bickenbach

heut geht aber was, wird zeit, dass die aktie aus dem dornröschenschlaf erwacht...

weiss jemand wieso das es abgeht? Kaufempfehlung?

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

wow das wird wohl wieder zu etwas Anstieg verhelfen...

7.85 1'100 (1) 46'599 (12)

7.80 1'000 (1) 45'499 (11)

7.70 7'500 (2) 44'499 (10)

7.68 6'500 (1) 36'999 (8)

7.65 5'000 (1) 30'499 (7)

7.64 5'000 (1) 25'499 Diablo

7.60 5'500 (2) 20'499 (5)

7.55 4'999 (1) 14'999 (3)

7.50 5'000 (1) 10'000 (2)

7.45 5'000 (1) 5'000 (1)

2'000 (2) 2'000 (2) 7.50

2'067 (3) 67 (1) 7.45

2'327 (4) 260 (1) 7.40

9'427 (7) 7'100 (3) 7.35

16'577 (11) 7'150 (4) 7.30

24'461 (17) 7'884 Diablo 7.25

24'684 (18) 223 (1) 7.22

39'634 (25) 14'950 (7) 7.20

52'934 (28) 13'300 (3) 7.15

65'034 (31) 12'100 (3) 7.10

spesenmoos
Bild des Benutzers spesenmoos
Offline
Zuletzt online: 27.04.2022
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 746
Schmolz und Bickenbach

richtig schön...

die aktie ist unterbewertet. bald gehts auf die 8.- los.

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Schmolz und Bickenbach

Das hoffen wir doch alle erst 8 dann 9 in 2011 schauen wir weiter. Ich denke das wäre nur gut für alle die bei der Kapitalerhähung mitgemacht haben oder Smile

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
Schmolz und Bickenbach

spesenmoos wrote:

heut geht aber was, wird zeit, dass die aktie aus dem dornröschenschlaf erwacht...

weiss jemand wieso das es abgeht? Kaufempfehlung?

Bei den News hat es welche. Vielleicht hat es schon noch irgendwo, aber ich habe diese noch nicht gefunden.

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

dirk wrote:

Neue Anlage in Krefeld

Für 8 Millionen Euro hat Schmolz + Bickenbach Guss in Krefeld eine neue Auspackanlage errichtet. Jetzt wurde die zukunftsweisende Investition vom Krefelder Oberbürgermeister Gregor Kathstede eingeweiht.

In der Auspackanlage werden bis zu 40 t schwere fertige Gussteile nach dem Gießvorgang vom Formkasten und vom Sand getrennt. Der dazu benutzte Ausschlagrost arbeitet mit Vibrationen, die in der früheren Anlage bis in die Nachbarschaft zu spüren waren. Deshalb war die tägliche Nutzung auf nur 90 Minuten beschränkt.

Mit der neue High-Tech-Anlage werden Schwingungen, Staub- und Lärmemissionen bis auf ein Minimum reduziert. Matthias Pampus-Meder, Geschäfsführer der Schmolz + Bickenbach Guss Gruppe, sieht mit der neuen Anlage die Zukunft des Standortes Krefeld mit seinen 350 Mitarbeitern auf lange Zeit gesichert. Jetzt können großformatige Gussteile, die zum Beispiel vom Großkunden Siemens für Dampf- und Gasturbinen geordert werden, ohne Verzögerungen im Materialfluss hergestellt werden.

Schmolz+Bickenbach: Neue Halle in Krefeld

Für die Nachbarn weniger Belastung durch Staub und Schwingungen und einen deutlich verbesserten Produktionsablauf – das ist das Ergebnis der neuen Halle auf dem Gelände von Schmolz + Bickenbach an der Hülser Straße 810.

Zahlreiche Gäste, darunter Oberbürgermeister Gregor Kathstede, feierten jetzt die offizielle Eröffnung der neuen Halle mit integrierter Auspackanlage. Die Halle selbst ist 22 Meter lang, 28 Meter breit und 19 Meter hoch.

Ein weiterer, wesentlicher Punkt bei dem Bauvorhaben ist die langfristige Sicherung des Standortes Krefeld. Oberbürgermeister Gregor Kathstede (CDU) würdigte das Engagement des Unternehmens, die Arbeitsbedingungen der rund 350 Mitarbeiter zu verbessern und den Standort Krefeld zu erhalten. "Ein wichtiges Ziel war für uns die Verbesserung der Fertigungssituation im Bereich der Gießerei", betonte Matthias Pampus-Meder, Geschäftsführer der Schmolz + Bickenbach Guss Gruppe, die rund acht Millionen Euro in das Projekt investierte.

Bisher kam es aufgrund der beengten Platzverhältnisse immer wieder zu Verzögerungen im Materialfluss – dieses Problem wird mit der separaten Halle für die Auspackanlage gelöst. Ein weiteres Hindernis beim zügigen Produktionsablauf war zudem die geringe Nutzungszeit des Ausschlagrostes von 90 Minuten am Tag. Denn diese Ausschlagarbeiten mit einem Schüttelrost brachten der Nachbarschaft starke Erschütterungen. Das ist mit der neuen Anlage in der fertig gestellten Halle anders. Pampus-Meder: "Nach dem Gießvorgang muss das fertige Gussteil vom Formkasten und vom Sand getrennt werden. Dazu nutzt man einen Ausschlagrost, der mittels Vibration arbeiten – die dadurch entstehenden Schwingungen waren bisher in der unmittelbaren Umgebung der Gießerei zu spüren. Die neue Anlange ist deutlich schwingungsreduziert und steht zudem auf einem speziellen Fundament aus lärm- und vibrationsmindernden Stahlbetonpfählen." Dabei wurden rund 4800 Tonnen Stahlbeton verbaut.

Wie Mathias Pampus-Meder betonte, war dabei eine besondere Herausforderung die Verankerung der insgesamt und 70 Pfahlfundamente für Halle und Auspackanlage, die 16 bis 21 Meter tief in das Erdreich eingebracht wurden. Neben der Schwingungs- wurde auch die Staubemission reduziert. Pampus-Meder: "Das neue, integrierte Absaugkonzept stellt eine umweltverträgliche Entstaubung der Luft sicher. Die Entstaubungsanlage schafft rund 150 000 Kubikmeter Luft pro Stunde. Der Feinstaubausstoß liegt jetzt erheblich unter den vorgeschriebenen Grenzwerten."

Durch den Bau der rund 890 Quadratmeter großen freistehenden Auspackhalle werden die Arbeitsabläufe optimiert und verkürzt. Darüber hinaus steht das Kellerfundament des alten Auspackrostes zukünftig als Gießgrube für große Teile zur Verfügung.

Die Schmolz + Bickenbach Guss Gruppe erzielte 2009 einen Umsatz von 108 Millionen Euro gegenüber 147 Millionen Euro im Vorjahr. Die Gruppe beschäftigt rund 600 Mitarbeiter an den Standorten Krefeld, Ennepetal und Kohlscheid.

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
Schmolz und Bickenbach

spesenmoos wrote:

richtig schön...

die aktie ist unterbewertet. bald gehts auf die 8.- los.

Schmolz + Bickenbach kaufen

Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Marc Gabriel, Analyst vom Bankhaus Lampe, stuft die Schmolz + Bickenbach-Aktie (ISIN CH0005795668/ WKN 905370) weiterhin mit "kaufen" ein.

Schmolz + Bickenbach habe die Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen und verfüge nunmehr über einen Streubesitz von 55,3%, was die Aktie für viele Investoren attraktiver mache. Die Altaktionäre hätten zuvor einer Kapitalherabsetzung zugestimmt und daher im Vorfeld der Kapitalerhöhung in den sauren Apfel beißen müssen. Die neuen Aktien seien zu 3,97 CHF bei internationalen Investoren platziert worden.

Im laufenden Jahr habe das Unternehmen operativ am stärksten von dem Nachfrageboom aus der Automobilindustrie profitieren können. Im kommenden Jahr dürfte sich die Nachfrage aus dem Maschinenbau und der Energieindustrie (Fördertechnik) als Wachstumstreiber erweisen. Die Bestellungen aus diesem Bereich sollten für eine langfristigere Auslastung der Produktion sorgen, sodass insgesamt mit steigenden Ergebnissen gerechnet werden könne.

Die Analysten hätten ihr Modell nach der Kapitalmaßnahme in wesentlichen Teilen überarbeitet (Umsatz- und Ergebniserwartung bis hin zur Anzahl der Aktien). Trotz der verbesserten Kapitalstruktur werde das Finanzergebnis im kommenden Jahr nicht überproportional profitieren, da aufgrund des verbesserten Geschäftsumfelds höhere Investitionen in Working Capital notwendig seien, um die stark steigende Nachfrage bedienen zu können.

Der Druck, der von Bankenseite auf das operative Geschäft ausgeübt worden sei, sollte nun nachlassen. Die Gesellschaft sei jetzt deutlich besser finanziert (EK-Quote: ca. 30%) und mit dem Boom aus dem Maschinenbau werde auch die Nachfrage nach Werkzeugstahl wieder anziehen, sodass sich die Nachfrage aktuell breiter verteile (H1 noch stark von Automotive geprägt).

Das Kursziel würden die Analysten anhand des Mittelwertes der Vergleichsunternehmen, der 7,53 EUR betrage, und ihres DCF-Modells, welches einen fairen Wert von 8,70 EUR widerspiegele, bestimmen. Entsprechend würden sie ein Kursziel von 8 EUR errechnen (alt: 27 EUR), was einem Potenzial von über 50% entspreche.

Die Empfehlung für die Schmolz + Bickenbach-Aktie lautet unverändert "kaufen", so die Analysten vom Bankhaus Lampe.

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
Schmolz und Bickenbach

Ich bin hier eingestiegen bei 7.76.

Hat jemand einmal den Chart angeschaut? Ich meine, so gegen 11.- sollte das schon gehen, vorerst? Oder irre ich mcih?

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 12.03.2022
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'806
Schmolz und Bickenbach

Lorenz wrote:

Ich bin hier eingestiegen bei 7.76.

Hat jemand einmal den Chart angeschaut? Ich meine, so gegen 11.- sollte das schon gehen, vorerst? Oder irre ich mcih?

Zock!

Am Sonntag haben die Deutschen im TV rumgeflötet sie wollten von dem Energiestoff Kohle wegkommen.

Nicht gerade gut für die Aktie.

Cash is King

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schmolz und Bickenbach

Snobine wrote:

Lorenz wrote:
Ich bin hier eingestiegen bei 7.76.

Hat jemand einmal den Chart angeschaut? Ich meine, so gegen 11.- sollte das schon gehen, vorerst? Oder irre ich mcih?

Zock!

Am Sonntag haben die Deutschen im TV rumgeflötet sie wollten von dem Energiestoff Kohle wegkommen.

Nicht gerade gut für die Aktie.

....wäre noch interressant zu wissen in welchem Zeitraum...........habe nämlich vor einigen Tagen das Gegenteil gelesen und mich gewundert......

Immer der Nase nach

Lorenz
Bild des Benutzers Lorenz
Offline
Zuletzt online: 22.10.2020
Mitglied seit: 16.04.2010
Kommentare: 1'424
Schmolz und Bickenbach

Danke für deine Meinung. Aber wo steigen die schon nicht aus, bei Solar geht es bei denen auch je nach Laune, so kommt es mir vor.

Ich habe gehört, der Stahlboom feiere ein Comeback. Das passt zum Korea-Gschtürm.

Ich bleibe mal und warte, was die frühere Swiss-Steel so macht. Der Name gefiel mir einfach besser, aber es ja der Kurs wichtig.

Seiten