Sonova (Phonak)

Sonova Hldg N 

Valor: 1254978 / Symbol: SOON
  • 230.60 CHF
  • +1.18% +2.700
  • 21.08.2019 17:30:15
836 posts / 0 new
Letzter Beitrag
FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova H1: Reingewinn von durchschnittlich 162,2 Mio CHF ...

Zürich (awp) - Die Sonova Holding AG wird am Dienstag, 16. November, das Ergebnis zum ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2010/11 publizieren. Elf Analysten haben die folgenden Schätzungen:

In Mio CHF AWP-Konsens H1 2009/10

Umsatz 820,4 709,2

Betriebsertrag: 566,8 492,4

EBITA 205,9 193,7

EBIT 195,6 189,1

Reingewinn 162,2 164,2

FOKUS: Die Analysten gehen von einen Umsatzwachstum bei Sonova in der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2010/2011 aus. Der Gewinn dürfte allerdings durch Währungseffekte negativ beeinflusst werden. Neuigkeiten werden vor allem im Hinblick auf die Entwicklung der Marktanteile im ersten Halbjahr, dem Verlauf der jüngsten Produktelancierungen und den Fortschritten bei der Integration der akquirierten Gesellschaften erwartet.

ZIELE: Anfangs September bestätigte Sonova die Prognosen für das Geschäftsjahr 2010/11, wonach ein organisches Umsatzwachtum in lokalen Währungen von 8-10% erreicht werden soll. Das bei über 4% erwartete Marktwachstum soll damit übertroffen werden. Die EBITA-Marge für das laufende Geschäftsjahr wird bei 26%-27% erwartet.

Allerdings erwartet Sonova einen negativen Währungseinfluss im Gesamtjahr. "Wenn Dollar und Euro auf dem Niveau der vergangenen Monate bleiben würden, müssten wir mit einer negativen Auswirkung von rund 4% auf der Umsatzebene im Gesamtjahr rechnen", sagte der Sonova-CEO Valentin Chapero am 24.September gegenüber den Medien.

PRO MEMORIA: Mitte Oktober lancierte Sonova mehrere neue Produkte bzw. Produktreihen. Unter dem Markennamen Phonak wurde eine neue Generation von "Phonak Spice" eingeführt, darunter das "Phonak Ambra", "Audéo S" sowie die Software "Phonak Target". Unter Unitron wurden "Moxi 3G" sowie "Shine" und "Shine+" in der "Economy"-Preisklasse lanciert.

Anfang 2010 hat Sonova die amerikanische InSound Medical Inc übernommen. Der Gesamtpreis der Transaktion setzte sich zusammen aus einer fixen Zahlung von 75 Mio USD in bar und aus Earnout-Zahlungen von 175 bis 275 Mio USD. Ebenfalls wurde Anfang Januar die Akquisition der Advanced Bionics Corporation abgeschlossen. Der Kaufpreis lag bei 489 Mio USD.

SQ / 15.11.2010

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
Sonova (Phonak)

ivoclar wrote:

Ich bin ja so gespannt, ob sonova trotz den vielen pessimistischen Kommentaren am Dienstag überraschen wird oder kann!

Da geht es mir gleich :!:

Hoffentlich kann da Sonova überzeugen sonst geht es ab

richtung Süden ! Ansonsten den Hipe mitmachen und dann nichts wie raus :!: :!:

Die Erwartungen bei Sonova sind mittlerweile ins unerträgliche gestiegen :roll: Leider :cry:

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Halbjahresergebnis 2010/11

:!:

Sonova weist erneut starkes Umsatzwachstum und eine Steigerung des Betriebsgewinns im ersten Halbjahr 2010/11 aus

Sonova erzielte im ersten Halbjahr 2010/11 mit CHF 832 Mio. erneut einen Rekordumsatz und erreichte damit eine Steigerung von 17,2% in Schweizer Franken gegenüber dem Vorjahr. Die Gruppe konnte mit einem organischen Umsatzwachstum von 8,2% in Lokalwährungen und 11,8% Akquisitionswachstum ihre führende Position weiter ausbauen. Der EBITA wurde auf CHF 204,0 Mio. gesteigert. Der Gewinn nach Steuern erhöhte sich unter Berücksichtigung akquisitionsbedingter Aufwendungen auf CHF 170,5 Mio.

•Die Sonova Gruppe hat ihren Umsatz in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2010/11 um 17,2% in Schweizer Franken auf CHF 832 Mio. gesteigert, bei einem negativen Währungseffekt von 2,8%. Das Umsatzwachstum in Lokalwährungen belief sich auf 20,0%.

•Das organische Umatzwachstum von 8,2% in Lokalwährungen übertrifft das auf 4-5% geschätzte Marktwachstum der Hörgeräteindustrie.

•Aus Akquisitionen erzielte Sonova 11,8% zusätzliches Umsatzwachstum. Die Integration der neu akquirierten Geschäfte von Advanced Bionics und InSound Medical verläuft plangemäss.

•Die Gruppe erreichte einen um 5,3% höheren EBITA von CHF 204 Mio., was einer EBITA-Marge von 24,5% entspricht. Diese beinhaltet die geplanten Investitionen für die strategischen Akquisitionen und Projekte und einen negativen Währungseffekt von rund 70 Basispunkten.

•Der Cash-basierte unverwässerte Gewinn pro Aktie konnte auf CHF 2,676 gesteigert werden.

•81% des Umsatzes wurden mit Produkten erzielt, die innerhalb der letzten zwei Jahre lanciert wurden. Dies verdeutlicht den Erfolg des gesamten auf der CORE-Plattform basierenden Phonak Portfolios.

•EUHA Oktober 2010: Sonova baut ihre Technologieführerschaft mit der Lancierung einer Vielzahl neuer, innovativer Produkte auf Basis der neuen Spice-Plattform aus.

•Die Sonova Gruppe erwartet für das Geschäftsjahr 2010/11 ein organisches Umsatzwachstum von 8-10% in Lokalwährungen und eine EBITA-Marge von rund 26%.

mehr....

http://www.sonova.com/de/Documents/MM_HY10_11_d_20101116.pdf

:!:

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova – erneut starkes Wachstum!

Sonova – 6M (September): weiter starkes Umsatzwachstum. Umsatz plus 17,2pc, Gewinn 170.5 Millionen Franken (164,2). Fürs ganze Gj wird mit weiter anhaltendem positiven Trend gerechnet! Trotz beachtlichen Währungsproblemen bleibt Sonova eine klassische Wachstumsaktie. (Cash-Guru / 16.11.2010)

http://www.cash.ch//news/newsletter/sonova_trifft_die_erwartungen-971204...

Bern (awp) - Die Aktien der Hörgeräteherstellerin Sonova büssen am Dienstag nach Vorlage der Halbjahreszahlen an Terrain ein. Das Unternehmen hat die Erwartungen der Analysten auf der Gewinnebene ganz leicht verfehlt und vor allem im Segment High-End an Tempo verloren. Insgesamt bergen die Ergebnisse im Urteil der Experten aber keine Überraschungen.

Sonova Namen büssen bis um 09.25 Uhr um 0,7% auf 120,90 CHF ein, während der Gesamtmarkt (SPI) um 0,45% zurückgeht. Allerdings hatten Sonova gestern in Erwartung der Zahlen um 1,9% zugelegt.

Positiven Impulsen durch neu lancierte Produkte stehen negative Wechselkurstrends, ein verschärfter Wettbewerb sowie die Übernahmekosten für Advanced Bionics und Insound Medical gegenüber, fasst der zuständige Analyst der Bank Vontobel sein Urteil zusammen.

Die in der Berichtsperiode stark erhöhten Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sowie für Marketing belasten die Ergebnisse von Sonova kurzfristig, heisst es bei der Zürcher Kantonalbank (ZKB). Langfristig dürften sie sich aber auszahlen, heisst es hier.

Der Umsatzbeitrag von Advanced Bionics (Hörimplantate) sei besser als erwartet, heisst es bei Jeffries International. Allerdings habe sich mit Highend-Geräten vom Konkurrenten William Demant abhängen lassen müssen. Dieses Manko sei allerdings mit der starken Entwicklung bei den Mid- und Low-end-Geräte kompensiert worden, was beweise, wie gut Sonova aufgestellt sei.

Morgan Stanley, UBS und die ZKB vergeben für die Sonova-Aktien eine Kaufempfehlung, während Jeffries und Vontobel mit jeweils "Hold" zuwarten. Der Vontobel-Analyst begründet dies mit der aus seiner Sicht hohen Bewertung und dem Fehlen kurzfristiger Impulsgeber.

(SQ / 16.11.2010)

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

da sind im Vorfeld in der Tat einige Gerüchte gestreut worden ...

In den Genuss eines klassischen «Sell the rumour – buy the facts» kommen am Dienstag die Namenaktien von Sonova. Einem durchzogenen Halbjahresergebnis und einer Reduktion der firmeneigenen Margenprognosen zum Trotz werden die Papiere von einer Kombination aus Anlage- und Deckungskäufen beflügelt.

Der Markt hatte sich beim Schweizer Hörgerätehersteller schon in den Wochen vor der Ergebnispräsentation auf eine eher mässige Ertragsentwicklung eingestellt. Zudem hatten Analysten ihre Schätzungen in Erwartung negativer Wechselkurseffekte rechtzeitig nach unten angepasst.

Die Hoffnungen der Anleger ruhen nun auf der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2010/11. Dank dem kürzlich im Hochpreissegment auf den Markt gebrachten Produkt «Ambra» sollte eine Wachstumsbeschleunigung möglich sein.

(Cash-Insider / 16.11.2010)

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Valentin Chapero: Alle mal herhören!

http://www.videoportal.sf.tv/video?id=4b94738d-8d64-425c-8956-7dca3d5782...

[Sonova N] - UBS bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 200.00 CHF

[Sonova N] - Deutsche Bank bestätigt Buy, Kursziel unverändert: 160.00 CHF

[Sonova N] - Credit Suisse bestätigt Outperform, Kursziel unverändert: 160.00 CHF

[Sonova N] - Morgan Stanley bestätigt Overweight, Kursziel unverändert: 150.00 CHF

[Sonova N] - CA Cheuvreux bestätigt Outperform, Kursziel unverändert: 145.00 CHF

[Sonova N] - ZKB bestätigt Übergewichten, kein Kursziel.

[Sonova N] - Merrill Lynch bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 140.00 CHF

[Sonova N] - Jeffries bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 126.00 CHF

[Sonova N] - Vontobel bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 125.00 CHF

[Sonova N] - Kepler Equities bestätigt Hold, Kursziel unverändert: 120.00 CHF

[Sonova N] - Sarasin bestätigt Neutral, kein Kursziel.

[Sonova N] - Helvea bestätigt Neutral, Kursziel unverändert: 110.00 CHF

Sonova – hat die Pipeline gefüllt mit neuen technischen "Durchbrüchen" wie noch nie. Wird in den nächsten Monaten ein Feuerwerk verursachen. Aktie bleibt auf Wachstumspfad! (Cash-Guru / 17.11.2010)

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Sonova (Phonak)

So wie es aussieht sollte ich hier noch etwas mehr einsteigen die Ziele sehen doch recht gut aus. Mit was rechnet Ihr, die Ihr Sonova etwas besser kennt Ende Jahr. Ist 135-140 CHF realistisch ?

Danke

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

@ Turbotrader

Anfangs Jahr war ich recht optimistisch, dass wir diese Kursziel (ca. CHF 140.-) bis Ende Jahr erreichen werden. Mittlerweilen denke ich, dass es nicht ganz reichen wird. Trotzdem überzeugt mich Soon und ich werde meine Titel auf jeden Fall noch halten ...

Gruss,

FunkyF

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
Sonova (Phonak)

Nun entlich wieder mal eine gute performance bei Sonova

:!: :!:

Wobei wir waren ja auch schon bei 138.- und von daher ist es lediglich eine kleine Erholung 8)

ich habe nun einen StopLoss gesetzt welchen ich immer wieder leicht nachziehen werde.

Traue der Sache noch nicht so recht :oops:

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

[Sonova N] - ZKB bestätigt Übergewichten, kein Kursziel.

[Sonova N] - Kepler Equities bestätigt Hold, Kursziel neu: 125.00 CHF (alt 120.00 CHF)

[Sonova N] - Helvea bestätigt Neutral, Kursziel neu: 120.00 CHF (alt 110.00 CHF)

[Sonova N] - JP Morgan bestätigt Neutral, Kursziel neu: 116.00 CHF

[Sonova N] - BNP Paribas bestätigt Underperform, Kursziel unverändert: 110.00 CHF

Turbotrader
Bild des Benutzers Turbotrader
Offline
Zuletzt online: 20.03.2012
Mitglied seit: 03.08.2010
Kommentare: 281
Sonova (Phonak)

Mal sehen was heute passiert bei diesen Kurszielen, ich kann die nicht recht nachvollziehen. Der Firma geht es recht gut sehr inovativ und das Image stimmt. Warum wird der Markt so schlecht eingeschätzt.......das wird wohl nach Süden abdrehen oder ???

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

@ Turbotrader

Nach dem steilen Anstieg der letzten Tage wird es sicher früher od. später zu Gewinnmitnahmen kommen. Trotzdem bin ich deiner Meinung, dass Soon ein top Unternehmen ist und sicher noch einiges an Potential hat. Wie allgemein bekannt sind die Analystenmeinungen mit Vorsicht zu geniessen, nehmen wir schon nur einmal die zuletzt für diesen Titel ausgegebenen: da gibt es Schwankungen zwischen CHF200.- (UBS) und CHF110.- (BNP Paribas) - Sell ist allerdings keines dabei, sind alle mit mind. "halten/neutral" bis "outperform/buy"!

Gruss,

FunkyF

Sonova - für UBS weiterhin ein Wachstumswert: "eine Klasse für sich." Setzt ehrgeiziges Kursziel auf 200! Clariden Leu ist weiter für überdurchschnittlich, senkt aber Kursziel auf 145 (155). (Cash-Guru / 18.11.2010)

Conan
Bild des Benutzers Conan
Offline
Zuletzt online: 09.03.2011
Mitglied seit: 14.09.2010
Kommentare: 150
Sonova (Phonak)

[adapated from the original text]

...assuming 2010/11 EPS to be slightly below CHF6, Sonova currently trades with a P/E ratio of 22 – a justifiable level for a fast growth stock, but still pretty generous compared to many others. Sonova is almost at the far end of its share price potential...

...it is reasonable to expect Sonova to trade in the CHF112-130 range – with a potential to temporarily surge towards CHF140 although breaking above this level is most unlikely...

Blessed is he, who in the name of charity and goodwill, shepherds his brothers through the valley of darkness

investmaid.com - Pan-European Investment

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
Sonova (Phonak)

Nicht schlecht heute :!: :!:

Während bei den meisten SMI-Titeln die Kurse bröckelten,

zog unsere Sonova wie schon des öfterns in die Gegenrichtung Lol Uns solls Recht sein 8)

Trotzdem ich glaube so langsam wird der Sonova

für das nächste halbe Jahr die Luft ausgehen.

Ich habe meinen StopLoss nachgezogen.

Allen Sonova Investierten ein schönes erholsames

Wochenende

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova muss Hörgeräteimplantat zurückrufen

Das Zürcher Unternehmen Sonova ruft ein Hörgeräteimplantat zurück. In bisher zwei Fällen habe das Produkt HiRes 90K wegen eines Defekts operativ entfernt werden müssen.

http://www.cash.ch//news/newsletter/sonova_muss_hoergeraeteimplantat_zur...

http://www.cash.ch/news/front/rueckrufaktion_laesst_sonovaaktie_abstuerz...

Mann oh mann, da hatte ich gestern vielleicht ja Glück. Hatte am Montag den SL bei Soon auf CHF133.- nach gezogen und gestern Morgen ist er dann prompt auch ausgelöst worden. Jetzt warte ich erst einmal an der Seitenlinie ab. Denke diese Rückrufaktion wird einige Kursziel-Rückstufungen und damit auch einige weiter Verkäufe in diesem Titel zur Folge haben. Trotzdem, langfristig ist und bleibt diese Firma für mich ein „Vorzeigeunternehmen“. Werde sie daher weiter beobachten und einen wieder Einstieg ins Auge fassen...

Gruss,

FunkyF

Die Namenaktien von Sonova werden vom Markt für den bei der Tochter Advanced Bionics bekannt gewordenen Produkterückruf abgestraft. In Bezug auf die finanziellen Auswirkungen gehen erste Schätzungen von Analysten stark auseinander. Auf Stufe EBIT reichen die Schätzungen von 3 bis 20 Prozent.

Auf Sonova kommen nicht nur Kosten für die Rückrufaktion und für den zumindest vorübergehenden Vertriebsstopp des Hörimplantats HiRes 90K zu. Unklar bleibt, wie viel davon versicherungstechnisch abgedeckt wird. Dem Schweizer Hörgerätehersteller drohen im schlechtesten Fall auch Entschädigungszahlungen und Wertberichtigungen auf dem für den Kauf von Advanced Bionics aktivierten Goodwill.

Dazu kommt, dass die teilweise euphorischen Wachstumsprognosen einiger Analysten für Sonova auf den Produkten von Advanced Bionics beruhen. Die Rückrufaktion könnte das kommerzielle Potenzial der Hörimplantate auf Jahre hinaus beeinträchtigen und euphorische Analysten beim Mutterhaus zu einschneidenden Gewinnschätzungsreduktionen zwingen.

(Cash-Insider / 23.11.2010)

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
Re: Sonova muss Hörgeräteimplantat zurückrufen

FunkyF wrote:

Mann oh mann, da hatte ich gestern vielleicht ja Glück. Hatte am Montag den SL bei Soon auf CHF133.- nach gezogen und gestern Morgen ist er dann prompt auch ausgelöst worden. Jetzt warte ich erst einmal an der Seitenlinie ab. Denke diese Rückrufaktion wird einige Kursziel-Rückstufungen und damit auch einige weiter Verkäufe in diesem Titel zur Folge haben. Trotzdem, langfristig ist und bleibt diese Firma für mich ein „Vorzeigeunternehmen“. Werde sie daher weiter beobachten und einen wieder Einstieg ins Auge fassen...

Gruss,

FunkyF

Wow Super Glück gehabt Wink

Bei mir ging der StopLoss leider in die Hosen

und bin von daher immer noch dabei :twisted:

Ich hatte noch den Trigger gestern auf 132.30

nachgezogen und war somit knapp davor sie zu schmeissen.

Zweimal schrammte der Kurs mit 132.50 knapp vorbei :cry:

Scheisse (Aus heutiger Sicht)

Kommt noch dazu dass ich ein Limmit auf 132.- gesetzt

hatte und somit durch den Absturz ueber Nacht

Die Verkaufs-order nicht ausgelöst hatte. Huch :evil:

Nun vielleicht besser so (Sollte sich der Kurs unerwartet schneller wieder erholen)

Aber eigentlich gibt es nichts zu Jammern ! Bin ja

immer noch im Grünen Wink

Gruss Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

@ Yello, ja, das war in der Tat Glück - wünsch dir viel Erfolg und wie gesagt, der Titel bleibt auf meiner Watchlist ... Gruss, FunkyF

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
Sonova (Phonak)

24-11-2010 15:50 PRESSE/Sonova-CEO: "Rückruf wird zig Millionen kosten"

Zürich (awp) - Die gestern kommunizierte Rückrufaktion von Cochleaimplantaten dürfte Sonova einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag kosten. Entschädigungszahlungen und Wertberichtigungen seinen "eher unwahrscheinlich", sagt CEO Valenin Chapero am Mittwoch im Interview mit dem Wirtschaftsportal "Cash".

"Die Kosten können wir noch nicht beziffern. Das wird wahrscheinlich 'zig' Millionen kosten, sowohl was den ausgefallenen Umsatz angeht als auch die Kosten für den Rückruf selbst", sagte Chapero wörtlich. Mit Analystenschätzungen konfrontiert, die auf Stufe EBIT von einem Minus von bis zu 20% ausgehen, sagte der CEO: "Zwanzig Prozent vom EBIT wären ja 70 Millionen. Das erscheint mir etwas hoch. Der finanzielle Impact wird irgendwo in der 'zig' Millionen Grössenordnung sein - das schon. Aber sicherlich nicht in der Höhe von 20%."

Entschädigungszahlungen und Wertberichtigungen auf dem für den Kauf von Advanced Bionics aktivierten Goodwill hat Chapero nicht auf seiner Rechnung. "Es ist eher unwahrscheinlich, dass es dazu kommt", sagte er.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova-CEO: «Rückruf wird zig Millionen kosten»

24.11.2010 14:51

Sonova-CEO Valentin Chapero äussert sich exklusiv auf cash zur Rückrufaktion der Cochleaimplantate. Er geht davon aus, dass diese einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag kostet. Mit Entschädigungszahlungen rechnet er nicht.

http://www.cash.ch/news/front/sonovaceo_rueckruf_wird_zig_millionen_kost...

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

Seit ihrem Kurseinbruch vom Dienstag konnten sich die Namenaktien von Sonova nur in einem sehr bescheidenen Ausmass erholen.

Aus Branchenkreisen ist zu hören, dass der australische Konkurrent Cochlear nach dem produktseitigen Rückschlag mit dem implantierbaren Hörgerät HiRes 90K Blut gewittert habe.

Der Reputationsschaden für Sonova wird vermehrt als materiell beurteilt. In diese Richtung gehen zumindest Aussagen von auf implantierbare Hörgeräte spezialisierten Chirurgen.

Zumindest bis das Schweizer Unternehmen die Kosten für die Rückrufaktion der US-Tochter Advanced Bionics beziffern und mit revidierten Gesamtjahresprognosen aufwarten kann, ist nicht mit einer nachhaltigen Kurserholung zu rechnen.

(Cash-Insider / 25.11.2010)

Yello
Bild des Benutzers Yello
Offline
Zuletzt online: 24.09.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 580
Sonova (Phonak)

Scheint wohl nicht mehr viel zu gehen bei Sonova :cry:

Immerhin ist sie nicht völlig abgestürzt Lol

Wink

Yello

You Gotta Say Yes To Another Excess

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

Zürich (awp) - Die Aktien der Sonova Holding AG erleiden am Freitag im frühen Handel deutliche Verluste und fallen auf den letzten Platz in der Tabelle der Bluechips zurück. Die UBS senkte in einer Studie zum Hörgerätehersteller das Rating auf "Neutral" von bisher "Buy" und das Kursziel auf 134 (200) CHF. Der Gesamtmarkt tendiert derweil etwas leichter.

Die Sonova-Papiere fallen am Freitag bis gegen 09.20 Uhr um -1,8% auf 122,60 CHF, der SPI verliert derweil rund 0,3%. Gehandelt wurden in den ersten 20 Minuten bereits über 60'000 Titel, bei einem durchschnittlichen Tages-Handelsvolumen in den letzten Wochen von 260'000.

Die UBS-Analysten rund um Maya Pataki nahmen ihre Kaufempfehlung zurück, nachdem sie bei Kliniken, welche Cochlea-Implantate einsetzten, Nachforschungen angestellt hatten über die Auswirkungen der Ende November getätigten Rückrufaktion Sonovas.

Auf mittlere Sicht sehen die Experten einen negativen Effekt auf den Umsatz über das Jahr 2011 hinaus, da die Lösung des Problems sicher länger brauchen werde als 6 Monate. Sonova hatte den negativen Effekt des Rückrufs der Advanced Bionics-Implantate auf den Umsatz 20/11 bei 3% und auf Stufe EBIT bei 40-45 Mio CHF geschätzt. Jedoch erwarten die Analysten keine weiteren Rückrufe dieser Art.

SQ / 17.12.2010

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

Bericht aus der aktuellen "Stocks" ...

AnhangGröße
PDF icon sonova_138.pdf555.12 KB
tidr
Bild des Benutzers tidr
Offline
Zuletzt online: 25.06.2013
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Sonova (Phonak)

Gibt es eigentlich irgendwelche News zu Soonova oder ist der heutige Verlust von ~3% (und auch der der letzten Tage) noch immer eine Reaktion auf die Rückrufaktion?

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

@ tidr

Zurzeit bin ich hier nicht mehr investiert, beobachte die Aktie jedoch nach wie vor, da ich persönlich vom Unternehmen voll überzeugt bin. Meine Einschätzungen sind ungefähr folgendermassen: der Bereich um CHF112-113.- sollte als Support gegen „unten“ dienen, die Trading-Range für das laufende Jahr wird sich im Bereich von CHF 112-130.- abspielen, ein Anstieg des Titels über CHF140.- erachte ich in nächster Zeit als ein nicht sehr realistisches Szenario. Ich stufe daher den Titel mit „hold“ ein.

Gruss,

FunkyF

tidr
Bild des Benutzers tidr
Offline
Zuletzt online: 25.06.2013
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Sonova (Phonak)

@FunkyF

Vielen Dank für deine Antwort. Ich war bis kurz nach dem Rückruf investiert und eigentlich noch immer Überzeugt von dieser Firma. Ich beobachte sie zur Zeit um allenfalls wieder einzusteigen.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

@ tidr

Nichts zu danken. Ich denke etwas über dem Support von CHF112/113 könnte man durchaus einen Kaufauftrag platzieren ...

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

Die von Sonova am Montag bekannt gegebenen Produktneueinführungen im tiefen und mittleren Preissegment werden in Branchenkreisen als überraschend bezeichnet. Dass ein Hörgeräteanbieter nur wenige Monate nach der Einführung neuer Produkte im Hochpreissegment auch im tiefen und mittleren Preissegment mit Produktneuheiten auf den Markt gelange, sei sehr ungewöhnlich.

Erst im Oktober letzten Jahres gelangte Sonova mit der im oberen Preissegment angesiedelten und ebenfalls auf der Spice-Plattform basierenden Produkten «Phonak Ambra» und «Audéo S» auf den Markt.

Dass der Schweizer Hörgerätehersteller nun mit «Solanda» und «Cassia» in tieferen Preisgefielden nachlegt, löst in Branchenkreisen unterschiedliche Reaktionen aus. Die einen Experten befürchten eine Kannibalisierung der Produkte aus dem Hochpreissegment, die anderen sehen im Zeitpunkt der Produkteinführung Anhaltspunkte für die Zuversicht von Sonova.

Aufgrund der noch immer latent vorhandenen Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Produktrückruf bei der US-Tochter Advanced Bionics notieren die Namenaktien von Sonova nur wenige Prozentpunkte über den Tiefstkursen der vergangenen 12 Monate.

(Cash-Insider / 24.01.2011)

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
Sonova (Phonak)

Diese Einführung hat auch mit den Entscheiden der Gesundheitsbehörden in der Schweiz zu tun. Ob nun Staatseinkauf oder nur noch beschränkte Mittel für die Hörgeräte von den KK rückvergütet werden, beides ist negativ für Sonova.

Die Zeiten der 20er oder 30er PE's für die Aktie sind definitiv Vergangenheit. Aussteigen ist angesagt.

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 09.08.2019
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'657
Sonova (Phonak)

Schon seit Wochen haben die Namenaktien von Sonova einen eher schweren Stand. Der produktseitige Rückschlag von Advanced Bionics mit dem implantierbaren Hörgerät HiRes 90k hat dem Status des Schweizer Mutterhauses als Börsenliebling spürbar zugesetzt.

Am Markt geht man frühestens ab Mitte Jahr von einer Wiedereinführung von HiRes 90k aus. Einige Analysten rechnen sogar mit einem noch längeren Wegbleiben des implantierbaren Hörgeräts vom Markt.

Aus der Hörgerätebranche ist nun aber zu hören, dass HiRes 90k schon ab März diesen Jahres wieder erhältlich sein könnte. Die davon ausgehende Fantasie zieht vereinzelt Deckungskäufe aus dem Ausland nach sich. Baissiers scheinen hier erste auf ihren Engagements aufgelaufene Gewinne realisieren zu wollen.

Eine verteidigende Unternehmensstudie aus dem Hause Citigroup sorgt zudem für erste, allerdings noch scheue Anlagekäufe. Der für das amerikanische Bankinstitut tätige Analyst rechnet bei Sonova dank den jüngsten Produkteinführungen im tiefen und mittleren Preissegment mit weiteren Marktanteilsgewinnen. Den Kursrückgang seit Ende November hält der Analyst für übertrieben, ebenso wie den mittlerweile bei 15 Prozent liegenden Bewertungsabschlag gegenüber dem Hauptkonkurrenten William Demant. Bei der Citigroup werden die Aktien von Sonova deshalb weiterhin mit «Buy» zum Kauf empfohlen. Das Kursziel lautet nach währungsbedingten Gewinnschätzungsreduktionen neu 144 (157) Franken. Der Analyst sieht auf dem aktuellen Kurs- und Bewertungsniveau attraktive Einstiegsgelegenheiten.

Cash-Insider / 26.01.11

Seiten