MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.232 CHF
  • -0.09% -0.000
  • 30.09.2020 11:42:10
11'280 posts / 0 new
Letzter Beitrag
cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
Re: 55 Mio. Auftrag

Punkerknacker wrote:

Saubi… und schon wieder!!

:arrow: hiermit erkläre ich die Schlechtwetterpropheten und Baissiers die sich bei MBT herumtummeln, definitiv zu meinen natürlichen Feinden. Meiner Meinung nach währe ein gepflegter tritt in die Weichteile, für diese Boys mal angebracht! :evil:

Die Aktie Meyer Burger, ist heute vor der 55 Mio. Meldung bei ~schlechtem Umfeld mit hohem Volumen gut gelaufen > Da wussten ein par Schlawiner wieder einmal mehr als der Rest …

ja das hab ich mir heute definitiv auch gedacht, viel höheres volumen als sonst am nachmittag... frage mich aber auch um welche uhrzeit genau die news offiziell auf der mb-website gepostet worden ist?

na hoffe jetzt mal die shorties kriegen so richtig kalte füsse in den nächsten tagen, siehe posting vom 10.12. von mir, wenn die 30 fällt könnte das nochmal zusatzschub geben und sie ziehen sich einen schuh raus!! 8)

Pat-The-Rick
Bild des Benutzers Pat-The-Rick
Offline
Zuletzt online: 14.07.2015
Mitglied seit: 10.09.2010
Kommentare: 315
MeyerBurger MBTN

Ganz geil!

Komm Meyer Burger mach heute doch einen auf Novartis, mit 2% beginnen und dann stetig rauf auf 8%!!

LolLolLol

severin
Bild des Benutzers severin
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 185
MeyerBurger MBTN

Meyer Burger ist heute mit 1% leicht im Minus.

Jetzt kaufen, und auf 30 warten - oder hat etwa doch Schmolz&Bickenbach grössere Hoffnungen, da 30% minus in den letzten 3 Monaten aufgeholt werden "können" .. ?

Flipsi
Bild des Benutzers Flipsi
Offline
Zuletzt online: 29.07.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 140
MeyerBurger MBTN

Genau diese zwei Titel bereiten mir auch kummer!

Beide Titel sind meiner Ansicht nach manipuliert.

Mit MB bist du jedefalls sicherer als bei Schmobi.

Bei SB erwarte ich starke Schwankungen die Du mit dem nötigen Glück ausnutzen kannst.

severin
Bild des Benutzers severin
Online
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 06.08.2009
Kommentare: 185
MeyerBurger MBTN

... danke, Flipsi, für deine Einschätzung!

Meine - als absoluter Anfänger - hätte verkehrt herum gelautet, da ich dachte, die 9 Fr. (nach der Kapitalerhöhung) von Schmolz&Bickenbach seien ein sicherer Boden und das Potential grösser; während ich bei Meyer&Burger skeptisch bin - wie um alles in der Welt sollen sie noch mehr Aufträge erhalten, als sie jetzt schon haben - und durch was sollte der Kurs überhaupt noch steigen, wenn nicht durch noch mehr neue Aufträge? Zudem tönt "Stahl" sicherer als "Solar" ..

Aber eben, alles kann täuschen ..

Pat-The-Rick
Bild des Benutzers Pat-The-Rick
Offline
Zuletzt online: 14.07.2015
Mitglied seit: 10.09.2010
Kommentare: 315
MeyerBurger MBTN

@ Severin

Bin ebenfalls Flipsis Meinung, bin selbst auch überdimensional in Meyer investiert udn werde unter 30 auch nicht verkaufe.

Der Kurs von Meyer Burger ist enorm manipulirt, und sollte meiner Meinung nach schon lange bei ca. 35 sein.

greez Pat

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
.......bin da eher optimistischer bei schmolz+bickenbach

severin wrote:

Meyer Burger ist heute mit 1% leicht im Minus.

Jetzt kaufen, und auf 30 warten - oder hat etwa doch Schmolz&Bickenbach grössere Hoffnungen, da 30% minus in den letzten 3 Monaten aufgeholt werden "können" .. ?

....schmolz+bickenbach habe noch aufholpotential von min.10% um auf dem stand vor der kapitalerhöhung zu sein,dazu kommen die vollen auftragsbücher, der stabile/ansteigende stahlpreis

und als sahnehäupchen die geminderten verpflichtungen gegenüber den banken (zinsersparnis/zinslasten)

....bin da eher positiver für schmolz als für mayer

prozentual wird sich schmolz die nächsten 6 monate besser entwickeln

Flipsi
Bild des Benutzers Flipsi
Offline
Zuletzt online: 29.07.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 140
MeyerBurger MBTN

Dann schau mal wo M/B vor der Krise war und wo Sie jetzt ist. Verglichen mit dem Umsatz von 2007 und jetzt hätte dieser Titel noch viel mehr aufzuholen als S/B. bei M/B sehe ich höchstens das Problem das die Rendite an diesen Grossaufträgen von Jahr zu Jahr kleiner wird. Leider sind die Chinesen auch nicht am schlafen. Frage nur, wie lange dauert diese fast konkurrenzlose Zeit noch an.

yvesro75
Bild des Benutzers yvesro75
Offline
Zuletzt online: 12.06.2015
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 70
MeyerBurger MBTN

Flipsi wrote:

Verglichen mit dem Umsatz von 2007 und jetzt hätte dieser Titel noch viel mehr aufzuholen als S/B. bei M/B sehe ich höchstens das Problem das die Rendite an diesen Grossaufträgen von Jahr zu Jahr kleiner wird.

Sali zämme

Da bin ich nicht ganz einverstanden. Natürlich drücken die Chinesen auf die Preise. Gleichzeitig reduziert aber MB auch die Kosten bei Produktion ihrer Produkte.

Wenn überhaupt wird das die Marge wahrscheinlich nur minimal schmälern.

Ausserdem wächst das Geschäfft der Ersatzteile und diese werden bekantlich immer mit Dicken Margen versehen.

Schönes Weekend und Grüsse

dirk
Bild des Benutzers dirk
Offline
Zuletzt online: 28.04.2015
Mitglied seit: 27.04.2010
Kommentare: 622
......aufholpotenzial ????

Flipsi wrote:

Dann schau mal wo M/B vor der Krise war und wo Sie jetzt ist. Verglichen mit dem Umsatz von 2007 und jetzt hätte dieser Titel noch viel mehr aufzuholen als S/B. bei M/B sehe ich höchstens das Problem das die Rendite an diesen Grossaufträgen von Jahr zu Jahr kleiner wird. Leider sind die Chinesen auch nicht am schlafen. Frage nur, wie lange dauert diese fast konkurrenzlose Zeit noch an.

https://www.yourmoney.ch/yourmoney/chart.html?listing=579566,4,1&listing...

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
MeyerBurger MBTN

Meilenstein für Meyer Burger - MB Wafertec Thun fertigt bis Ende Jahr die 1’000. Maschine

Meyer Burger beendet das Jahr mit einem Meilenstein. Das Gruppenmitglied MB Wafertec (Meyer Burger AG) wird bis Ende Jahr die 1‘000. Maschine in der Produktionsstätte Thun fertigen. Zum ersten Mal in der Geschichte der Unternehmung konnte innerhalb eines Jahres ein solch hoher Ausstoss an Spezialsägesystemen und damit ein Rekord erzielt werden.

Meyer Burger Technology AG (SIX Swiss Exchange: MBTN) gab heute bekannt, dass das Gruppenmitglied MB Wafertec (Meyer Burger AG) bis Ende Jahr die 1‘000. Maschine in ihrer Produktionsstätte in Thun fertigen wird. Dies ist das erste Mal in der Firmengeschichte, dass innerhalb eines Jahres über 1‘000 Maschinen produziert werden. Die Fertigung der 1‘000. Maschine erfolgt bis am 23. Dezember 2010. Die Meyer Burger Gruppe, speziell die MB Wafertec, profitiert von der positiven Marktentwicklung der Solarindustrie. Bereits Ende Oktober kündigte die Meyer Burger Gruppe eine Erhöhung der Nettoumsatz Guidance für das Gesamtjahr 2010 an, von bisher erwarteten CHF 730 Mio. auf rund CHF 800 Mio.

Bernhard Gerber, CEO MB Wafertec, sagt stolz: „Dank einem hochwertigen Logistiksystem und laufenden Kapazitätsanpassungen konnten wir die markant steigende Nachfrage des Marktes abdecken. Diesen Grosserfolg in der Umsetzung verdanken wir dem enormen Engagement und der Flexibilität unserer Mitarbeitenden.“

Meyer Burger blickt mit einem hervorragenden Auftragsbestand optimistisch ins Geschäftsjahr 2011.


 

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
MeyerBurger MBTN

Rein vom Chart her gesehen dürfte der Titel noch Platz bis 33 haben, wenn die 30er Marke -endlich- einmal fällt. Kann auch schon in der Altjahreswoche passieren... Who knows!

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
MeyerBurger MBTN

Rookie65 wrote:

Rein vom Chart her gesehen dürfte der Titel noch Platz bis 33 haben, wenn die 30er Marke -endlich- einmal fällt. Kann auch schon in der Altjahreswoche passieren... Who knows!

denke heute schliessen die Meyerlis bei 29.50 und dann kann schon bald wieder der widerstand bei 30 in Angriff genommen werden, hoffe diesmal geht das leichter als letztes mal! 8)

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

…schön wie die MBT wieder steigt! Biggrin

Solar Allgemein

Streicht da die Redaktion von Solarmedia uns mal den Honig um den Mund…?! Bin heute auf folgende fanatischen Zeilen gestossen;

Quote:

Aufbruch ins solare Jahrzehnt

Der grosse Aufbruch kommt. Er verzögert sich lediglich um einen Tag, da noch gewisse Abklärungen nötig sind - doch morgen ist es soweit. Nicht zu viel versprochen - es ist der Hammer, was die 12 Trends aufzeigen! Also bitte noch etwas Geduld, Danke.

Redaktion Solarmedia

http://solarmedia.blogspot.com/2011/01/aufbruch-ins-solarjahrzehnt.html

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
MeyerBurger MBTN

Na dann hoff ich mal das da was mit hand und fuss kommt, und nicht dass sie als news jetzt ihr jahresabbo zum halben preis anbieten!! Wink

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
Neubau MBT

05.01.2011

[u]Spatenstich am zukünftigen Hauptsitz der Meyer Burger in Thun.[/u]

Am 10. Januar 2011, um 13.30 Uhr, feiert die Meyer Burger den Spatenstich für den neuen Hauptsitz und das Produktionsgebäude der MB Wafertec (Meyer Burger AG) an der Schorenstrasse in Thun.

Der neue Firmensitz umfasst eine Grundstücksfläche von 28'000 m2 und wird bis zu 600 Mitarbeitenden Platz bieten. Das Unternehmen investiert über CHF 50 Mio. in den neuen Produktionsstandort und optimiert damit die Organisationsabläufe der heute auf 15 Standorte verteilten Produktions-, Forschungs- und Verwaltungsgebäude an einem Ort.

Spatenstich 10. Januar 2011

Dank der grossen Unterstützung der Stadt Thun, sämtlicher Behörden sowie den erfolgreichen und konstruktiven Einspracheverhandlungen mit den Anwohnern, steht dem Spatenstich für den Neubau der Meyer Burger am 10. Januar 2011, 13.30 Uhr nichts mehr im Wege. Geplant ist eine Bauzeit von weniger als 1,5 Jahren. Eine WebCam auf der Baustelle dokumentiert laufend über die Baufortschritte. Bilder und Informationen über das Neubauprojekt stehen der Öffentlichkeit via Homepage der Meyer Burger über den Link www.meyerburger.ch/unternehmen/neubaudemnächst zur Verfügung.

Grundsteinlegung 3. März 2011

Der nächste Meilenstein ist bereits in Vorbereitung. Am 3. März 2011 ist eine Grundsteinlegungsfeier geplant, an welcher neben Vertretern der Wirtschaft, namhafte Politiker und die Medien eingeladen werden. Die Meyer Burger wird frühzeitig detailliert darüber informieren.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

Haben die heute eingekauft Lol

BETEILIGUNGSMELDUNGEN

- Calida/Gruppe um Ethos meldet 3,6492%

- Meyer Burger/Gruppe um Ethos meldet 3,7695%

- Peach Property/Schroder Investment meldet Anteil von 3,02%

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

...Hab da noch etwas gefunden, das ausserhalb vom Börsenplatz und den Medien, quasi “klammheimlich“ noch so geht:

Meldung vom 23.12.2010 von Solar Industries

Solar Industries eröffnet eigene Photovoltaik-Modul-Produktion in Deutschland – Gründung der SI Module GmbH

Die Solar Industries AG (SIAG), die bisher bereits an zwei Modulproduktionen in Italien beteiligt ist, wird künftig Photovoltaik-Module für den deutschen und schweizerischen Markt selbst herstellen. Dazu gründet SIAG die Solar Industries Module GmbH (SI Module) mit Sitz in Freiburg im Breisgau in Deutschland. Die neue Gesellschaft übernimmt eine Produktionslinie mit einer Nennkapazität von 25 MWp von der Somont GmbH in Freiburg. Bis dato wurde die Anlage von Somont im eigenen Service- und Technologiezentrum betrieben. SI Module übernimmt alle Mitarbeitenden des Zentrums.

Der Kauf der Produktionsanlage beschleunigt den Einstieg von SIAG in die Photovoltaik-Modul-Produktion markant: Die neu gegründete SI Module stellt ab 3. Januar 2011 mono- und polykristalline Hochleistungsmodule her, die insbesondere für den deutschen und schweizerischen Markt bestimmt sind.

Der Einsatz von modernsten Produktionsmaschinen gepaart mit dem Wissen von sehr gut ausgebildeten Fachkräften mit jahrelanger Erfahrung in der Photovoltaik sind Garanten für ausgezeichnete und zuverlässige Qualität der Produkte. Die Technologie für die Modul-Produktion stammt vom schweizerischen Erfolgsunternehmen 3S Modultec AG (ehemals 3S Industries AG), dem Weltmarktführer für manuelle und automatische Produktionslinien für die Solarmodulfertigung. Die enge Kooperation mit 3S ermöglicht es der SI Module, auch zukünftig von den neuesten Innovationen im Produktionsanlagenbau zu profitieren.

http://www.solarindustries.ch/index.php?id=19&tx_ttnews[tt_news]=36&tx_t...

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meldung vom 7.01.2011 von Solar Industries

Solar Industries erhöht Aktienkapital und treibt Expansion voran - Matthias Schoft neuer COO der Gruppe und CEO der SI Module

Die Solar Industries AG (SIAG) schloss per 5. Januar 2011 eine Kapitalerhöhung im Umfang von CHF 4.6 Mio. erfolgreich ab (Softclosing). Insgesamt wurden von bestehenden und neuen Investoren 792'459 neue Namenaktien von je CHF 4.60 Nennwert zu einem Ausgabepreis von CHF 5.80 gezeichnet. Das Aktienkapital der Gesellschaft erhöhte sich dadurch von CHF 21'572'068 auf CHF 25'217'379. Das neue Kapital wird in die strategische Weiterentwicklung der Gruppe und die gezielte Umsetzung der Expansionspläne investiert.

Mittels einer zweiten Tranche wird das Kapital der SIAG im ersten Quartal 2011 weiter erhöht. Alle Aktionäre können sich zu den oben angeführten Konditionen beteiligen.

Zum CEO der im Dezember 2010 neugegründeten Gruppengesellschaft Solar Industries Module GmbH (SI Module) wurde per 1. April 2011 Matthias Schoft (54) berufen. Neben der Geschäftsführung der SI Module wird er auch die Funktion des COO für die Solar Industries AG übernehmen. Als Gruppen-COO wird er künftig insbesondere für den Aufbau der Modulproduktion in der Schweiz und der weiteren Produktionsstätten der SIAG verantwortlich sein. Matthias Schoft baute bereits eigene Unternehmen im Bereich Haustechnik und Aluminiumbau auf und leitete diese erfolgreich. Zuletzt oblag ihm der Aufbau einer PV-Modulfabrik im Mittelmeerraum, deren Kapazität er in den letzten acht Jahren schrittweise auf 130 MWp erhöhte (Umsatz 2010: Euro 90 Mio.).

Realisierung einer eigenen Produktionsstätte in der Schweiz bis 2012

Die SIAG plant bis 2012 den Aufbau einer eigenen Produktionsstätte für Solarmodule in der deutschsprachigen Schweiz (insgesamt 150 MWp). Dank der bestehenden Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern in Deutschland und den zusätzlichen Absatzmöglichkeiten über die eigene SI Solutions GmbH mit Sitz in Puchheim bei München stehen bereits heute effiziente Distributionskanäle zur Verfügung. Es ist das Ziel der SIAG, sich im schweizerischen Solarmarkt als „der Systemintegrator“ zu etablieren, der komplette Lösungen anbietet und die zukünftige Entwicklung massgeblich bestimmt.

Bereits seit Anfang 2011 stellt die SI Module in Freiburg im Breisgau Photovoltaik-Module für den deutschen und schweizerischen Markt her. Die neue Gruppengesellschaft übernahm Ende 2010 von der Somont GmbH eine Photovoltaik-Modul-Produktionslinie mit einer Nennkapazität von 25 MWp (Megawatt Peak).

Weiterentwicklung der industriellen Beteiligungen

Die bestehenden industriellen Beteiligungen beabsichtigt die SIAG aktiv weiter zu entwickeln. Sie baut derzeit die Organisation am Standort Glarus-Nord (Niederurnen) aus. In Deutschland ist die SIAG mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft (SI Solutions GmbH) vertreten. Sie bietet Installateuren und Projektentwicklern photovoltaische Systeme an. In Italien arbeitet sie mit der MX Group SpA mit Sitz in Mailand zusammen (Minderheitsbeteiligung). Die MX Group betreibt Produktionsstätten für Photovoltaik-Solarmodule und projektiert und realisiert Solarparks. Die MX Group hat Anfang Dezember eine Modulproduktion im amerikanischen Solarmarkt (New Jersey/USA) in Betrieb genommen, wo in den nächsten Jahren hohe Wachstumsraten erwartet werden. Die Beteiligungen in den bedeutenden Solarmärkten Italien und Deutschland dienen als Plattform für die Ausweitung der Aktivitäten in weitere europäische Märkte und in Übersee.

Solar Industries AG

Die Solar Industries AG verfolgt eine Wachstums- und Buy&Build-Strategie entlang der Wertschöpfungskette für die Solarmodulherstellung und -vermarktung. SIAG investiert in neue, bereits bestehende und sich im Aufbau befindende Unternehmen der Photovoltaik und strebt deren wettbewerbsfähige, industrielle Integration an.

Die SIAG ist über Solar Industries Module GmbH und die MX Group bereits heute an drei Modulproduktionen in Deutschland und Italien beteiligt. Aktuell erreichen diese Anlagen eine Kapazität von 145 MWp pro Jahr. Durch die Mehrheitsbeteiligung an der SI Solutions GmbH mit Sitz in Puchheim bei München (Deutschland) ist die SIAG zudem im Sektor der PV-Systemanbieter und des PV-Anlagebaus präsent

http://www.solarindustries.ch/index.php?id=19&tx_ttnews[tt_news]=38&tx_t...

…man setzt, und wird weiterhin auf Produktionslinien aus dem Hause MBT setzen!

BiggrinLol

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
Geschäft mit Diamantseil

Die Investitionen haben sich gelohnt, und im Sektor << Geschäft mit Diamantseil >> wird es so wie es scheint in Zukunft saumässig gut laufen! WinkWinkBiggrin

Quote:

Diamond Wire Revenue to Rise, Meyer Burger Chief Tells FuWBy Klaus Wille -Jan 8, 2011 12:39 PM GMT+0100

Meyer Burger Technology AG will see a rise in its diamond wire business, the industrial cutting equipment manufacturer’s chief executive officer, Peter Pauli, told Finanz und Wirtschaft.

Diamond wire will account for about half of Meyer Burger’s revenue “in the foreseeable future,” Pauli said in an interview with the newspaper.

To contact the reporter on this story: Klaus Wille in Zurich at kwille@bloomberg.net.

To contact the editor responsible for this story: Craig Stirling in London at cstirling1@bloomberg.net.

http://www.bloomberg.com/news/2011-01-08/diamond-wire-revenue-to-rise-me...

CuriousMe
Bild des Benutzers CuriousMe
Offline
Zuletzt online: 06.03.2014
Mitglied seit: 11.01.2010
Kommentare: 746
MeyerBurger MBTN

mbt dümpelt seit wochen (monaten?) vor sich hin. hoffe die bewegen sich bald wieder, sonst werd ich verkaufen - wird langsam langweilig :roll:. zwar kein grosses investment aber trotzdem...

what's up!

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

CuriousMe wrote:

mbt dümpelt seit wochen (monaten?) vor sich hin. hoffe die bewegen sich bald wieder, sonst werd ich verkaufen - wird langsam langweilig :roll:. zwar kein grosses investment aber trotzdem...

“genau !“

:arrow: So, und Ich Drink jetzt noch ein Bier... Lol

Babette
Bild des Benutzers Babette
Offline
Zuletzt online: 25.09.2020
Mitglied seit: 11.08.2010
Kommentare: 385
Interessanter Bericht in der FUW v. Samstag

- Neue Perspektiven im LED-Gschäft und...

- was macht der Chef in China?

Es erwarten uns spannende Monate!

Stirni.
Bild des Benutzers Stirni.
Offline
Zuletzt online: 06.12.2013
Mitglied seit: 24.11.2010
Kommentare: 54
UBS : Short Term Buy

Habt ihr das schon gelesen:

Meyer Burger – UBS gibt sich zwar langfristig neutral, empfiehlt den Titel aber als "Short Term Buy" für Trader.

UBS war bis anhin immer negativ für Meyer Burger, und jetzt diese "Kurzzeit-Kaufempfehlung"?

Da muss ja was dran sein.

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
Meyer-Burger-CEO: "Kein Ansatz einer Seitwärtsbewegung

Zürich (awp) - Die Meyer Burger Technology AG zeigt sich auch zu Beginn des Jahres 2011 optimistisch. "Das Auftragsbuch ist breit abgestützt. Unsere Bilanz ist stark. Ich sehe keinen Ansatz einer Seitwärtsbewegung im operativen Geschäft", sagte Konzernchef Peter Pauli im Interview mit der "Finanz und Wirtschaft" (Ausgabe 8.1.).

Natürlich könne es sein, dass sich in den ersten zwei Quartalen der Bestellungseingang etwas abflache. "Aber das ist doch nicht relevant. Wir verfügen über eine breite und gesunde Kundenbasis sowie einen hohen Auftragsbestand."

Der starke Franken beunruhigt Pauli nicht allzu stark. Man produziere auch in der Eurozone, entsprechend falle ein Teil der Kosten in dieser Währung an. "Die Konsolidierung dieser Gesellschaften beeinflusst aber schon das Ergebnis." Aus der Schweiz aber verkaufe man nur wenig in Euro, nach China etwa werde "so viel wie möglich" in Franken fakturiert.

Zur früheren Aussage, dass Meyer Burger einen Gruppenumsatz von 1,5 Mrd CHF anvisiere, sagte er im Interview: "Das war auch eine strategische Aussage. Wir wollen in unserer Industrie eine bedeutende Rolle spielen." Dazu brauche es ein weltweites, kundennahes Service- und Verkaufsnetz. Dem Bereich Forschung und Entwicklung müssten Gelder zur Verfügung gestellt werden, um die Entwicklung des Marktes offensiv voranzutreiben. Um diesen Rahmenbedingungen gerecht zu werden, brauche es einen Umsatz in der erwähnten Grössenordnung. "Ich bin überzeugt, dass wir diese Zielvorgaben in absehbarer Zeit auch erreichen werden."

SQ / 10.01.11

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

So, die 30.- sind wieder in Reichweite Biggrin

Mad-Wallstreet
Bild des Benutzers Mad-Wallstreet
Offline
Zuletzt online: 09.10.2011
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 1'493
MeyerBurger MBTN

Perry2000 wrote:

So, die 30.- sind wieder in Reichweite Biggrin

Sollten wir morgen die 30 packen, ist mit einem massiven Short-squeeze zu rechnen. Meyer Burger wurde während des Kurzsturzes Ende 2010 massiv geshortet (siehe untenstehende Meldung).

MEYER BURGER (28,20 CHF, +2,6%): Volle Auftragsbücher - Grosse Short-Positionen,

Meyer Burger reagieren positiv auf den jüngsten Auftrag eines asiatischen Neukunden. Das Auftragsbuch für 2011 sei nun gut gefüllt, was die Zuversicht in den Titeln wachsen lasse, heisst es am Markt. Kursaufschläge um bis zu 10% auf 30 CHF werden für möglich gehalten. Händler machen derweil bei den Wachstumswerten grosse Shortpositionen über mehrere Millionen Aktien aus. Aber die Baissiers werden ihre Deckungskäufe weiter aufschieben, heisst es am Markt. "Short Buyers are the best Buyers" meint ein Salestrader, welcher die Deckungskäufe ab 30 CHF erwartet.

Quelle: AWP

"Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen."

(Johann Wolfgang von Goethe)

al junkbondy
Bild des Benutzers al junkbondy
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 33
wikipedia erklärung short squeeze

Hier eine Erklärung zu short squeeze.

kann dies derart höheren kursen kommen?

Short Squeeze (englisch squeeze: Knappheit, Engpass, Klemme) ist die Angebotsknappheit eines Wertpapiers (meist einer Aktie), das zuvor in großer Anzahl leerverkauft („geshortet“) wurde. Nach den Leerverkäufen müssen die daraus resultierenden offenen Positionen wieder glattgestellt werden. Steigt nun – entgegen der Erwartung der Leerverkäufer – der Börsenkurs des Wertpapiers, so müssen zur Verlustbegrenzung viele Leerverkäufer gleichzeitig das Wertpapier zurückkaufen, was zu einem Nachfrageüberhang führen kann, der den Kurs noch weiter nach oben treibt und damit die Verluste der Leerverkäufer weiter erhöht. Theoretisch haben Leerverkäufer daher ein unbegrenzt hohes Verlustrisiko.

Kurs der VW-Aktie Ende Oktober 2008.

Ein Beispiel für einen solchen Short Squeeze ist die Kursexplosion der Volkswagen-Stammaktie, die am 27. Oktober 2008 begann[1]. Am 26. Oktober 2008 hatte das Unternehmen Porsche informiert, dass es seinen Anteil an VW von 35 % auf 42,6 % erhöht hatte und dass es über Optionen weitere 31,5 % gesichert habe, wodurch es bei voller Optionsausübung auf einen Gesamtanteil von 74,1 % komme. Spekulanten, insbesondere Hedgefonds, hatten aber auf sinkende Kurse gesetzt und VW-Stammaktien leer verkauft. Da das Land Niedersachsen weitere 20 % der VW-Aktien hielt, verblieben weniger als 6 % der VW-Aktien frei handelbar. Die Leerverkäufer hatten sich 12 % der VW-Aktien geliehen, die sie für die Rückführung der Leihe am Aktienmarkt kaufen mussten. Somit steckten sie in einem Short Squeeze.

Durch die Glattstellung ihrer Short-Positionen explodierte der Kurs der VW-Stammaktie und stieg innerhalb von zwei Tagen von rund 200 EUR auf über 1000 EUR (siehe Chart rechts). Die auf fallende Kurse setzenden Investoren hatten jetzt große Verluste. VW wurde kurzzeitig das Unternehmen mit der weltweit größten Börsenkapitalisierung.[2],[3]

Ein weiteres Beispiel für einen Short Squeeze war der 16. Juli 2008 für Bankentitel an der US-Börse, nachdem die amerikanische Börsenaufsicht SEC die Regeln für den Leerverkauf von Aktien verschärft hatte. Manche Aktien hatten Tagesgewinne von 20 bis 30 %, ohne dass sich die Nachrichtenlage geändert hatte.[4]

al junkbondy
Bild des Benutzers al junkbondy
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.01.2010
Kommentare: 33
orderbook

MEYER BURGER N 11-01-2011 17:31:44

29.70 0.60 (2.06 Wacko 284'315

the order book is updated until 22:00 hours(buyers may be above sellers as the market is closed)

Briefkurs Vol. Brief Zeit

30.30 2'290 (3) 17:31:44

30.25 2'100 (4) 17:31:44

30.20 450 (2) 17:31:44

30.05 1'100 (3) 17:31:44

30.00 26'829 (36) 17:31:44

29.95 10'567 (8) 17:31:44

29.90 15'717 (9) 17:31:44

29.85 3'250 (2) 17:31:44

29.80 4'593 (4) 18:02:39

29.75 1'973 (4) 17:31:44

17:40:54 700 (1) 29.70

17:31:44 300 (1) 29.60

17:31:44 2'750 (1) 29.30

17:31:44 800 (1) 29.05

17:31:44 2'000 (2) 29.00

17:31:44 1'000 (1) 28.85

17:31:44 200 (1) 28.80

17:31:44 1'000 (1) 28.75

17:31:44 1'150 (2) 28.70

17:31:44 1'000 (1) 28.65

Zeit Vol. Geld Geldkurs [/list]

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
MeyerBurger MBTN

Mad-Wallstreet wrote:

Perry2000 wrote:
So, die 30.- sind wieder in Reichweite Biggrin

Sollten wir morgen die 30 packen, ist mit einem massiven Short-squeeze zu rechnen. Meyer Burger wurde während des Kurzsturzes Ende 2010 massiv geshortet (siehe untenstehende Meldung).

MEYER BURGER (28,20 CHF, +2,6%): Volle Auftragsbücher - Grosse Short-Positionen,

Meyer Burger reagieren positiv auf den jüngsten Auftrag eines asiatischen Neukunden. Das Auftragsbuch für 2011 sei nun gut gefüllt, was die Zuversicht in den Titeln wachsen lasse, heisst es am Markt. Kursaufschläge um bis zu 10% auf 30 CHF werden für möglich gehalten. Händler machen derweil bei den Wachstumswerten grosse Shortpositionen über mehrere Millionen Aktien aus. Aber die Baissiers werden ihre Deckungskäufe weiter aufschieben, heisst es am Markt. "Short Buyers are the best Buyers" meint ein Salestrader, welcher die Deckungskäufe ab 30 CHF erwartet.

Quelle: AWP

ja schön wärs, ich befürchte nur, dass ein grosser teil dieser shortpositionen in den letzten 2 wochen wieder gedeckt wurde.. aber dass die 30 schon mal wieder in reichweite kommt finde ich schon mal super, alles weitere um so besser! 8)

danihofi
Bild des Benutzers danihofi
Offline
Zuletzt online: 29.09.2020
Mitglied seit: 16.03.2010
Kommentare: 1'021
MeyerBurger MBTN

Das mit der 30.- Grenze könnte schwierig werden: :shock:

30.30 2'290 (3) 106'576 (89)

30.25 2'100 (4) 104'286 (86)

30.20 30'550 (4) 102'186 (82)

30.10 600 (2) 71'636 (78)

30.05 1'100 (3) 71'036 (76)

30.00 28'459 (41) 69'936 (73)

29.95 16'325 (10) 41'477 (32)

29.90 16'987 (12) 25'152 (22) 29.85 6'654 (8) 8'165 (10)

29.80 1'511 (2) 1'511 (2)

1'588 (4) 1'588 (4) 29.75

3'462 (8) 1'874 (4) 29.70

7'930 (11) 4'468 (3) 29.65

8'230 (12) 300 (1) 29.60

9'730 (14) 1'500 (2) 29.50

10'071 (15) 341 (1) 29.40

12'571 (16) 2'500 (1) 29.35

15'321 (17) 2'750 (1) 29.30

16'589 (20) 1'268 (3) 29.20

17'672 (21) 1'083 (1) 29.15

Wenn ein Drache steigen will, muss er gegen den Wind fliegen.

Seiten