Santhera Pharmaceuticals

Santhera Pharm Hl N 

Valor: 2714864 / Symbol: SANN
  • 7.930 CHF
  • 07.07.2020 17:30:46
4'665 posts / 0 new
Letzter Beitrag
swiss93
Bild des Benutzers swiss93
Offline
Zuletzt online: 02.02.2017
Mitglied seit: 05.11.2014
Kommentare: 6
Santhera Pharmaceuticals

pirelli hat am 07.01.2015 - 17:03 folgendes geschrieben:

Schöner Anstieg heute!

Warum??

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Sind da die Amis auf Santhera aufmerksam geworden?

http://www.thestreet.com/story/12999998/1/fifteen-fabulously-intelligent...

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 320
4. Handelstag über 92

Seit fast einer Woche kein Kommentar hier mehr zu SANN, interessant!

Klar gibt's keine grossen Neuigkeiten, aber ist es nicht grossartig, dass sich diese Aktie auf so hohem Niveau hält? Kurse um 96 waren vor einigen Monaten "Traumkurse", da dachte man, die können sich nur kurz halten. Aber nein, das scheint eine "Plattform" für die höheren, angedachten Kurse von mind. CH 110 zu sein.

Schön langweilig auf hohem Niveau, immer weiter stetig nach oben: Hält die Zocker fern und die Investoren werden belohnt!

 

kusi
Bild des Benutzers kusi
Offline
Zuletzt online: 19.03.2016
Mitglied seit: 24.11.2014
Kommentare: 71
Santhera


Hallo Pirelli

Nein, mein Pool heiSst nicht "Pirelli" aber einer meiner schönsten Kois im Teich heisst beispielsweise Santhera. Er hat viele Kollegen die jedoch andere Namen haben. Wird aber sicher noch einer hineinkommen welchen ich dann "Santhera 2" nenne.

Ist ja bald Frühling, die Zeit in welcher Kois umgesetzt werden, gleich wie Santhera. Sie wird die Stufe 2 zünden.

Danke und e schöne Nomi.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

kusi hat am 13.01.2015 - 12:28 folgendes geschrieben:


Hallo Pirelli

Nein, mein Pool heiSst nicht "Pirelli" aber einer meiner schönsten Kois im Teich heisst beispielsweise Santhera. Er hat viele Kollegen die jedoch andere Namen haben. Wird aber sicher noch einer hineinkommen welchen ich dann "Santhera 2" nenne.

Ist ja bald Frühling, die Zeit in welcher Kois umgesetzt werden, gleich wie Santhera. Sie wird die Stufe 2 zünden.

Danke und e schöne Nomi.

:-)... find ich klasse...mein trampolil wollt ich auch santhera nennen - doch nun heisst unser auto so *ggg*...

Toll wie der Kurs sich gehalten hat und langsam aber stetig wieder nach oben rückt...

save the world its the planet with chocolate...

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Dies alles mit sehr wenig Volumen und ohne News. Wenn hier wieder News publiziert werden, dann gehts definitiv ein Stockwerk rauf. Ich freue mich drauf und bleibe!

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 320
Schwarzer Börsentag

Hallo pirelli

Ist es nicht bemerkenswert, dass am heutigen Börsensturztag SANN sich mit "nur" ca. 4,5% Minus sehr gut gehalten hat? Neun (9) SMI-Aktien haben zweistellige Verluste erlitten!

Ich wollte bei 87 nachlegen, aber die Swissquote-Plattform war heute total überlastet und reagierte nicht. Zum Haareausreissen. Der Taucher unter 90 war so schnell vorbei, wie er kam. Auch gut!

 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Bei mir lief heut auch gar nichts mehr! Theoretisch könnt ich ja mein Auto wieder verkaufen und ein Fahrrad kaufen und es SNB nennen :wall:

Aber SANN hat sich tatsächlich gut gehalten und ich wär gern liquider gewesen heute und auch vielleicht nicht gerade in einem meeting...

save the world its the planet with chocolate...

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 27'618

Santhera verdoppelt Nettoumsatz
 

Das Spezialitätenpharma-Unternehmen Santhera hat im Geschäftsjahr 2014 den Nettoumsatz aus dem Verkauf von Raxone verdoppelt.

Insgesamt beträgt der Nettoumsatz 2,6 Millionen CHF. Diese Einkünfte stammen aus internationalen Named-Patient-Programmen sowie ersten Produktverkäufen für die Behandlung von Patienten mit Leber Hereditärer Optikusneuropathie (LHON) im Rahmen der temporären Zulassung (ATUc) in Frankreich, wie das Unternehmen am Freitag mitteilt. Diese temporäre Zulassung sei kürzlich für das Jahr 2015 erneuert worden.

Per Ende 2014 verfüge Santhera über liquide Mittel in Höhe von 17,4 Millionen CHF. Darin sei der Bruttomittelzufluss von 15,7 Millionen CHF aus Finanzierungen enthalten. Ein Jahr zuvor betrugen die liquiden Mittel 5,0 Millionen. Infolge der Finanzierungen und nach der Ausübung von Aktienoptionen belaufe sich das im Handelsregister eingetragene ausstehende Aktienkapital per 28. Januar neu auf 4,97 Millionen Anteile.

"Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung der Santhera im vergangenen Jahr. In finanzieller Hinsicht haben wir von Aktienplatzierungen und steigenden Produktverkäufen profitiert," lässt sich CEO Thomas Meier in der Mitteilung zitieren. Das Unternehmen habe bei allen Entwicklungs- und Zulassungsaktivitäten "gewaltige" Fortschritte erzielt.

Für das erste Semester 2015 rechnet Santhera mit der Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) zu dem europäischen Zulassungsantrag für Raxone in der Indikation LHON. Das Mittel sei dann das erste zugelassene Medikament zur Behandlung dieser Erkrankung, heisst es weiter. Zudem würden derzeit für die USA und Europa die Zulassungsanträge für die Indikation Duchenne-Muskeldystrophie auf Basis der positiven Resultate der Phase-III-Studie vorbereitet.

Die geprüften Finanzresultate veröffentlicht Santhera am 14. April 2015.

(AWP)

 

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Santhera ist voll auf Kurs und wir beginnen heute gleich mal bei 93.50, + 7.47%.

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

SwissPremium hat am 23.01.2015 - 09:17 folgendes geschrieben:

Santhera ist voll auf Kurs und wir beginnen heute gleich mal bei 93.50, + 7.47%.

:-)... ja einfach crazy wie immer bei SANN eigentlich total übertrieben - finds aber toll

save the world its the planet with chocolate...

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Das sind aber auch schöne Aussichten:

 

Das Unternehmen habe bei allen Entwicklungs- und Zulassungsaktivitäten "gewaltige" Fortschritte erzielt.

 

Für das erste Semester 2015 rechnet Santhera mit der Empfehlung des Ausschusses für Humanarzneimittel (CHMP) zu dem europäischen Zulassungsantrag für Raxone in der Indikation LHON. 

 

 

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 27'618

Die Namenaktien von Santhera fristeten über Jahre hinweg ein Mauerblümchen-Dasein. Das änderte sich im vergangenen Mai schlagartig, als das Pharmaunternehmen überraschend Fortschritte beim Zulassungsprozess für das Schlüsselmedikament Idebenone vermelden konnte.

In den folgenden Monaten kletterte der Aktienkurs steil nach oben und erreichte Anfang September bei gut 100 Franken ein vorläufiges Zwischenhoch. Obschon ab dann Gewinnmitnahmen einsetzten, gehörte Santhera im vergangenen Jahr mit einer Verzwanzigfachung des Börsenwerts zu den heimlichen Stars am Schweizer Aktienmarkt.

Seit Freitag haben die Papiere wieder Auftrieb. Anders als die Finanzpresse schreibt, ist allerdings nicht nur der Zahlenkranz für das vergangene Geschäftsjahr für das jüngste Kursfeuerwerk verantwortlich.

Denn mit RBC Capital Markets nimmt nun erstmals auch ein ausländisches Bankinstitut die Abdeckung des Pharmaunternehmens und seiner Aktien auf. In einer Unternehmensstudie werden diese mit "Outperform" und einem optisch hohen Kursziel von 130 Franken zum Kauf empfohlen. Unter den bestmöglichen Annahmen kommt der Studienverfasser sogar auf einen fairen Wert von fast 160 Franken je Aktie.

Darf man dem Experten Glauben schenken, dann wird das kommerzielle Potenzial von Idebenone unterschätzt. In der Spitze sagt er dem Medikament alleine in den USA und Europa einen jährlichen Umsatz von umgerechnet 460 Millionen Franken vorher. Das wiederum entspricht dem aktuellen Börsenwert von Santhera.

Eine Marktzulassung von Idebenone würde das Pharmaunternehmen zum gefragten Übernahmekandidaten machen. Gemäss RBC Capital Markets reicht vermutlich schon eine positive Haltung der Expertenkommission der US-Gesundheitsbehörde FDA aus, um das Interesse potenzieller Käufer zu wecken. Solche vermutet der Experte in erster Linie in Europa, aber auch in den USA oder Japan.

Selbst im fortgeschrittenen Stadium des Zulassungsprozesses sind Medikamente wie Idebenone noch immer mit Risiken verbunden. Fehlende Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Muskeldystrophie (DMD) und Leber’scher hereditärer Optikusneurophatie (LHON) lassen eine Marktzulassung jedoch als wahrscheinlich erachten.

Die Erstabdeckung durch RBC Capital Markets könnte weitere Aktienanalysten aus dem angelsächsischen Raum auf die Aktien von Santhera aufmerksam werden lassen und dem Kurs noch einmal kräftig einheizen.

CASH INSIDER

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

thinkingmore
Bild des Benutzers thinkingmore
Offline
Zuletzt online: 02.05.2015
Mitglied seit: 12.06.2014
Kommentare: 27
cashinsider

Zyndicate hat am 26.01.2015 - 13:09 folgendes geschrieben:

Die Namenaktien von Santhera fristeten über Jahre hinweg ein Mauerblümchen-Dasein. Das änderte sich im vergangenen Mai schlagartig, als das Pharmaunternehmen überraschend Fortschritte beim Zulassungsprozess für das Schlüsselmedikament Idebenone vermelden konnte.

In den folgenden Monaten kletterte der Aktienkurs steil nach oben und erreichte Anfang September bei gut 100 Franken ein vorläufiges Zwischenhoch. Obschon ab dann Gewinnmitnahmen einsetzten, gehörte Santhera im vergangenen Jahr mit einer Verzwanzigfachung des Börsenwerts zu den heimlichen Stars am Schweizer Aktienmarkt.

Seit Freitag haben die Papiere wieder Auftrieb. Anders als die Finanzpresse schreibt, ist allerdings nicht nur der Zahlenkranz für das vergangene Geschäftsjahr für das jüngste Kursfeuerwerk verantwortlich.

Denn mit RBC Capital Markets nimmt nun erstmals auch ein ausländisches Bankinstitut die Abdeckung des Pharmaunternehmens und seiner Aktien auf. In einer Unternehmensstudie werden diese mit "Outperform" und einem optisch hohen Kursziel von 130 Franken zum Kauf empfohlen. Unter den bestmöglichen Annahmen kommt der Studienverfasser sogar auf einen fairen Wert von fast 160 Franken je Aktie.

Darf man dem Experten Glauben schenken, dann wird das kommerzielle Potenzial von Idebenone unterschätzt. In der Spitze sagt er dem Medikament alleine in den USA und Europa einen jährlichen Umsatz von umgerechnet 460 Millionen Franken vorher. Das wiederum entspricht dem aktuellen Börsenwert von Santhera.

Eine Marktzulassung von Idebenone würde das Pharmaunternehmen zum gefragten Übernahmekandidaten machen. Gemäss RBC Capital Markets reicht vermutlich schon eine positive Haltung der Expertenkommission der US-Gesundheitsbehörde FDA aus, um das Interesse potenzieller Käufer zu wecken. Solche vermutet der Experte in erster Linie in Europa, aber auch in den USA oder Japan.

Selbst im fortgeschrittenen Stadium des Zulassungsprozesses sind Medikamente wie Idebenone noch immer mit Risiken verbunden. Fehlende Behandlungsmöglichkeiten für Patienten mit Muskeldystrophie (DMD) und Leber’scher hereditärer Optikusneurophatie (LHON) lassen eine Marktzulassung jedoch als wahrscheinlich erachten.

Die Erstabdeckung durch RBC Capital Markets könnte weitere Aktienanalysten aus dem angelsächsischen Raum auf die Aktien von Santhera aufmerksam werden lassen und dem Kurs noch einmal kräftig einheizen.

CASH INSIDER

eben gelesen, danke fürs posten, nur weiter so...

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Wunderbar sollen sie alle fleißig kaufen, mich freuts

save the world its the planet with chocolate...

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Ca. 5000 Stücke im OB bis 100. Das sollte diese Woche machbar sein. :shock:

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Das ging schneller als gedacht. Die 100er Marke ist geknackt! 

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Die kleine Santhera und Basilea schon fast gleichauf - wer hätte das je gedacht :airkiss:

save the world its the planet with chocolate...

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 320

Grayfox, pirelli: Ich freue mich mit euch! Heute war der 3. Tag mit jeweils über 5% Kursavancen, Wahnsinn! Und vor allem: Mit steigenden Umsätzen (habe ich hier im Forum gelernt, dass man da auch sehr drauf achten muss).

Schönen Abend allerseits

robincould
Bild des Benutzers robincould
Offline
Zuletzt online: 05.07.2020
Mitglied seit: 21.11.2011
Kommentare: 842
aber vorsicht otth

nicht alles was hier geschrieben wird macht sinn


der vergleich von kapitalisierung und kurs bei basilea und santhera geht so nicht... also immer schön mit denken

pirelli
Bild des Benutzers pirelli
Offline
Zuletzt online: 09.11.2016
Mitglied seit: 27.02.2012
Kommentare: 2'227

Danke otth, ich habe im Moment zwar keine mehr, aber ich freu mich trotzdem darüber 

save the world its the planet with chocolate...

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'432

Nur der Richtigkeit zuliebe. Es sind mittlerweile rund 5 Millionen Aktien im Umlauf...Kapitalerhöhung und Ausübung von Optionen im letzten halben Jahr.

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 320

Das ändert aber nichts am Inhalt von Grayfox' Aussage, mats. Ob 4,5 Mio. oder 5 Mio. Aktien ist gehupft wie gesprungen.

Wichtig ist aber, was Grayfox schreibt: Wir haben bei Santhera so viele positive Entwicklungen, die ALLE dorthin gehen, wie vom Management gewollt und kommuniziert, so dass man hier wirklich börsenmässig "ruhig schlafen" kann.

Somit ganz klar, Grayfox: Du nervst keinesfalls mit positiven Aussagen über SANN!

 

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'432

 

 

@otth

Ich sage ja auch nichts anderes schliesslich bin ich seit 2008 Aktionär.

 

Aus der FUW vom 28.01.2015

 

Börsen-Rocker

Porträt: Thomas Meier

Santhera ­steht bei Investoren hoch im Kurs. Thomas Meier, CEO und Mitgründer des Pharmaunternehmens aus Lies­tal, konnte Mitte Januar drei Dutzend Investoren an der Healthcare-Konferenz von J. P. Morgan in San Francisco begrüssen. In zwei Wochen reist er erneut in die USA, um weiteren Anlegern Rede und Antwort zu stehen. Das Interesse an ihm und Santhera war nicht immer so gross. Mitte 2013 stand die Gesellschaft kurz vor dem Aus. Die EU-Gesundheitsbehörde hatte damals die Zulassung für das Kernprodukt Idebenone bei der seltenen Augenkrankheit Lebersche hereditäre Optikusatrophie (LHON) verweigert.

Jeder Rappen musste plötzlich umgedreht werden und Anleger verabschiedeten sich von ihrem Engagement bei Santhera. Um sich abzulenken, begann der promovierte Neurobiologe elektronisches Schlagzeug zu spielen. Das Instrument steht mittlerweile in seinem Büro. Die Lärmemissionen halten sich in Grenzen, der Sound kommt über Kopfhörer. Seinen Gästen gibt er gerne auch mal eine Kostprobe seiner Kunst, vornehmlich mit Rocksongs aus den Siebzigern und Achtzigern.

Die Leidenschaft für Musik und Rock hat der 52-jährige zweifache Familienvater beibehalten, doch für Santhera hat sich seit 2013 vieles verändert. In Idebenone steckt nämlich doch Potenzial. Santhera hat bei LHON unterdessen in Frankreich die temporäre Erlaubnis zum Vertrieb erhalten, und bei der europäischen Gesundheitsbehörde wurde in der Indikation erneut ein Antrag auf Zulassung gestellt. Ein Entscheid wird im ersten Semester dieses Jahres erwartet. Ausserdem zeigte das Medikament, das mittlerweile Raxone heisst, in einer Phase-III-Studie bei der seltenen Muskelkrankheit Duchenne Muskeldystrophie (DMD) Wirkung.

Die Krankheit tritt durch einen Gendefekt auf und betrifft in den USA und in Europa zusammen rund 35000 Patienten, vorwiegend Kinder. Sie leiden an Muskelschwund. Betroffen sind auch Organe wie das Herz oder die Lunge. Raxone hilft laut den Studiendaten, die Atemfunktion zu erhalten. In der Folge nehmen auch Atemwegerkrankungen ab. Santhera will im laufenden Jahr bei den US- und EU-Gesundheitsbehörden Zulassungsanträge einreichen.

Es waren vor allem die Resultate der Studie zu DMD, die Anleger zu neuer Fantasie angeregt hat. Der Kurs der Santhera-Aktien ist seit der Veröffentlichung der Daten Mitte letzten Jahres von 3.90 Fr. auf 102 Fr. gestiegen. Vorwiegend auf Pharmatitel spezialisierte institutionelle Investoren aus Nordamerika haben die Valoren neu entdeckt. Sie sind mit DMD vertraut, denn in den USA forschen auch andere Unternehmen wie BioMarin/Prosensa, Sarepta oder PTC Therapeutics an Medikamenten gegen die Krankheit. Dabei konkurrieren die Präparate nicht mit jenem von Santhera. Der Wirkstoff der Liestaler wird zu einem anderen Zeitpunkt im Krankheitsverlauf eingesetzt.

Je höher der Kurs steigt, desto mehr rücken die Titel in den Fokus. Mit einer Börsenkapitalisierung von fast 500 Mio. Fr. – Meier hält 0,8% – sind die Titel nun auch für Investoren interessant, die statutarisch nur in Unternehmen investieren dürfen, die einen gewissen Börsenwert aufweisen. Trotz «Auferstehung» Santheras hat Meier dabei die Bodenständigkeit nicht verloren, auch wenn er die Schweizer Börse zuletzt wie kein anderer «gerockt» hat.GRI

Höhen und Tiefen prägten die letzten zwei Jahre des CEO von Santhera.

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 07.07.2020
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 320

Wow, dann bist du ja ein alter Santhera-Hase und hast viel mit dieser Aktie erlebt! Chapeau! Hast du die ganze Durststrecke ausgesessen? 2008 war die Aktie ja zwischen 76 und 39, dann der Zusammenbruch.

Danke auf jeden Fall für deinen Post. Ich finde vor allem auch diese Passage interessant:

ZITAT: Je höher der Kurs steigt, desto mehr rücken die Titel in den Fokus. Mit einer Börsenkapitalisierung von fast 500 Mio. Fr. – Meier hält 0,8% – sind die Titel nun auch für Investoren interessant, die statutarisch nur in Unternehmen investieren dürfen, die einen gewissen Börsenwert aufweisen. ZITAT ENDE

Noch ein Faktor, der für die Aktie spricht und ihr weiteren Aufwind beschaffen wird.

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 26.06.2020
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'432

Ja, ich habe im Herbst 2008 100 Stück für 94Fr.- nach der Zulassung in Kanada für die Erbkrankheit Friedreich Ataxie...ein zwei Tage später kamen schlechte Nachrichten und das von da an öfters.....

Heute habe ich ein mehrfaches von den Aktien...

SwissPremium
Bild des Benutzers SwissPremium
Offline
Zuletzt online: 04.10.2019
Mitglied seit: 10.06.2014
Kommentare: 280

Spannend ist, wir sind jetzt nur ein paar Prozente über dem damaligen Ausgabekurs!

thinkingmore
Bild des Benutzers thinkingmore
Offline
Zuletzt online: 02.05.2015
Mitglied seit: 12.06.2014
Kommentare: 27

Domtom01 hat am 19.12.2014 - 10:03 folgendes geschrieben:

Am 29.11. habe ich folgenden Post eingestellt:

Hier ein Beispiel einer Parabel. Das gleiche Muster zeichnet sich bisher bei Santhera ab. Der Titel hat eine fulminante Aufwärtsbewegung hinter sich und eine ebenso fulminante vor sich? Wenn ich mir die Kapitalisierung anschaue und mit anderen Biotechs vergleiche, die weiter sind, dann ... Könnt ihr selber feststellen. Entweder ist Santhera überbewertet oder ander unterbewertet.

 

 Stunde_Bogen_w_f.JPG

 

Heute stelle ich den Chart von Santhera (bis 18.12.) ein, um ... einfach nur zu vergleichen. Schlüsse kann jeder selbst ziehen.

Die Parabel wurde fortgesetzt.

Die Parabel wurde widerlegt Wink

AnhangGröße
Image icon santhera.jpg26.32 KB
Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

irgendwie find ich es überhaupt witzig, dass man ernsthaft glauben kann, dass geometrische muster auf einen aktienkurs gesetzt, die zukunft zeigen sollen....und das über einen zeitraum von nichtmal grob einem jahr?

genausogut kannst du bei mike shiva anrufen, da hast du wenigstens noch was zu lachen

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

ach ja, ausserdem würde ich mal behaupten, dass das keine parabel ist. sieht eher nach halbkreis aus aber da kann sicher jemand mit besseren geometrie kenntnissen was genaueres dazu sagen

Seiten