ABB

ABB Aktie 

Valor: 1222171 / Symbol: ABBN
  • 21.80 CHF
  • 18.11.2019 17:30:54
10'013 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

15-12-2010 11:02 ***ABB erhält Auftrag über 140 Mio USD aus Qatar

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Perry2000 wrote:

15-12-2010 11:02 ***ABB erhält Auftrag über 140 Mio USD aus Qatar

Trotzdem bewegt sich ABB nicht! Während Siemems schöne gute 2% im Plus isi.....

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Schön kommentierst Du alles Lol

Habe trotzdem ABB Wink

15-12-2010 11:11 ABB erhält Auftrag über 140 Mio USD aus Katar

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat aus Katar einen Auftrag über 140 Mio USD erhalten. Der Auftrag für vier neue Unterstationen und für die Modernisierung vier bestehender Stationen wurde von der Qatar General Electricity and Water Corporation (Kahramaa) erteilt, wie ABB am Mittwoch mitteilte.

Kahramaa ist laut ABB der alleinige Inhaber und Betreiber von Übertragungsnetzen und Verteilsystemen im Elektrizitäts- und Wassersektor Katars.

ABB übernimmt den Angaben zufolge im Rahmen eines Komplettauftrags die Konstruktion, die Lieferung, die Installation und die Inbetriebnahme der vier neuen 66/11-kV Unterstationen, welche mit der GIS- (gasisolierte Schaltanlage) Technologie ausgerüstet sind. Zudem liefert ABB Schlüsselprodukte wie Transformatoren, Mittelspannungsschaltanlagen und Kabel.

Das Projekt soll bis Ende 2012 abgeschlossen werden.

Übrigens: Heute bewegt sich nur eins im SMI nach Norden Wink

DER
Bild des Benutzers DER
Offline
Zuletzt online: 28.02.2011
Mitglied seit: 04.11.2010
Kommentare: 18
ABB

Analyse – ING erhöht ABB auf Buy

Einstufung: „Buy“

Kursziel: 26 (24) CHF

 Das Aktienresearch von ING hat seine Prognosen für die ABB Ltd überarbeitet. In der Folge wird das Kursziel auf 26 (24) Schweizer Franken angehoben. Gleichzeitig wird das Papier weiterhin mit Buy zum Kauf empfohlen. Zwar habe ABB für die drei jüngsten Akquisitionen (Ventyx, ABB India, Baldor) seiner Meinung nach etwa 953 Millionen US-Dollar zu viel bezahlt, so Axel Funhoff in einem Kommentar. Das Risiko für die Aktionäre sei aber verkraftbar.

:roll:

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

17-12-2010 11:57 ABB erhält Auftrag über 270 Mio EUR im Baltikum

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat einen Auftrag über 270 Mio EUR an Land gezogen. Demnach wird ABB zwischen Schweden und dem Baltikum eine Hochleistungsstromübertragung (HVDC) installieren, wie ABB-Sprecher Thomas Schmidt entsprechende Agenturmeldungen bestätigte.

"Wir freuen uns über diesen Auftrag von Svenska Kraftnet", sagte Schmidt. Weitere Einzelheiten zu dem Auftrag sind noch nicht bekannt.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Perry2000 wrote:

....Ich sehe ABB verdient zwischen 25.- und 26.-

Zuerst würde ich aber gerne nochmals günstiger Aufstocken...

Aber kommt Zeit, kommt ABB....

Ich denke, dass ABB sehr lange 25 oder gar 26 Franken nicht sehen wird. Schau dir mal den starken Franken gegenüber dem Dollar oder dem Euro an! Wird auf die Gewinne abfärben. Es ist mir schon klar, dass ABB nicht in Franken rechnet, aber ABB wird den starken Franken trotzdem spüren, im negativen Sinn.

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat einen Grossauftrag zur Erstellung einer Übertragungsleitung zwischen dem baltischem und dem nordeuropäischem Energiemarkt erhalten. Der Energie- und Automationstechnikkonzern schloss Aufträge mit Svenska Kraftnät aus Schweden und dem litauischen Unternehmen LITGRID turtas AB in Höhe von rund 580 Mio USD ab, heisst es am Montag in einer Mitteilung. Der Auftrag war bereits am Freitag von ABB gegenüber AWP bestätigt worden, allerdings war damals in Agenturmeldungen die Rede von einem Aufttragsvolumen von lediglich 270 Mio EUR.

ABB stellt bei dem Grossauftrag ein Hochspannungs-Gleichstromübertragungssystem (HGÜ) bereit, das zwei Umrichterstationen und Kabel für die verlustarme Übertragung von 700 Megawatt (MW) Elektrizität über eine Strecke von mehr als 400 Kilometern umfasst.

ABB übernimmt die Planung, das Engineering, die Lieferung und Inbetriebnahme von zwei Umrichterstationen auf Basis der HGÜ-Light-Technologie von ABB. Eine Station wird in Nybro in Schweden errichtet, die andere in Klaipeda in Litauen.

Der Auftrag umfasst zudem die Lieferung und Verlegung von zwei 300-kV-Seekabeln von jeweils 400 Kilometern Länge und von Landkabeln der gleichen Spannung in Schweden und Litauen.

Das Projekt wird von der Europäischen Union unterstützt und soll bis Ende 2015 abgeschlossen werden. Die von ABB 2006 gelieferte Estlink-Verbindung zwischen Estland und Finnland war die erste Stromübertragungsleitung zwischen dem nordeuropäischen und baltischen Energiemarkt.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'350
ABB

Nach der Fenster-Sauce (Window Dressing) könnte der Titel im neuen Jahr richtig anziehen.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Shadi
Bild des Benutzers Shadi
Offline
Zuletzt online: 16.05.2012
Mitglied seit: 17.08.2009
Kommentare: 189
ABB

21-12-2010 12:11 ABB akquiriert 39-Mio-USD-Auftrag für Stromübertragung in Saudi Arabien

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat von der Saudi Electricity Company (SEC) einen Auftrag im Volumen von 39 Mio USD erhalten zur Verbesserung der Stromversorgung in einer östlichen Provinz des Landes. Der Auftrag umfasse 13,8 kV-Kondensatoren für bestehende 40 Unterstationen. Damit sollen Stromverluste verringert sowie die Stabilität und Qualität der Versorgung erhöht werden, teilt der Technologiekonzern am Dienstag mit. Das Projekt soll bis Mitte 2011 abgewickelt sein.

(Swissquote Ticker)

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

Da kommen aber doch gleich ein paar Aufträge gegen Ende Jahr rein Biggrin

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
ABB

Cheuvreux hat ABB auf der "Selected List" mit einem Kursziel von 26,00 Franken belassen.

Investitionsgüterkonzerne wie ABB hätten auch 2011 sehr gute Perspektiven, da die Umsatz- und Gewinntreiber nicht an Fahrt verlieren dürften, schrieben die Analysten in einer Branchenstudie vom Dienstag. Die Umsatzentwicklung dürfte vom langfristigen Investitionszyklus in den Schwellenländern profitieren, während Kostensenkungen und Skaleneffekte zu weiteren Margensteigerungen führen könnten. Im Jahr 2011 könnte die Erholung bei ABB voll zu Buche schlagen: Während der Bereich Automation bereits wachse, setze im Segment Power Distribution die Erholung gerade ein. Der Titel sei ein "Top Pick" im Sektor.

Smile

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

China investiert Billionen - ABB profitiert

Windkraftanlage in China: Das Land baut sein Stromnetz massiv aus.

Über 1000 Milliarden Dollar wird China in den nächsten zehn Jahren in sein Stromnetz stecken. Von dieser gewaltigen Summe wird sich auch ABB ein Stück abschneiden.

Der weltgrösste Energieverbraucher buttert gigantische Mittel in Kraftwerke und Übertragungsnetze. Die chinesische Zeitung «21st Century Business Herald report» rechnet mit Investitionen von 11,1 Trillionen Yuan in den nächsten zehn Jahren - das entspricht 1,7 Billionen Dollar.

Von 2011 bis 2016 sollen 5,3 Trillionen Yuan ausgegeben werden, das wäre ein Plus von 68 Prozent zur Vergleichsperiode 2006 bis 2010. Damit soll unter anderem die Stromkapazität von aktuell knapp 1,3 Millionen Megawatt pro Jahr auf 1,9 Millionen Megawatt im 2020 gesteigert werden.

Der Anteil der nichtfossilen Stromproduktion soll von heute 33 auf 36 Prozent erhöht werden - vor allem mit neuen Kernkraftwerken.

«Nachfrage nimmt zu»

Vom Ausbau der Energieinfrastruktur, der Erhöhung der Industrieproduktivität und der Nachfrage nach erneuerbaren Energiequellen wird auch der Industriekonzern ABB profitieren. «Generell nimmt die Nachfrage in China zu für ABB», sagt Sprecher Antonio Ligi.

Mit den Divisionen Power Systems, Power Products, Discrete Automation and Motion sowie Low Voltage Products and Process Automation ist das Unternehmen gut aufgestellt. Erste Grossaufträge hat ABB bereits im Sack.

ABB erzielt heute schon Milliardenumsätze

Darunter das Prestigeträchtigste: Ein 2000 Kilometer langes und hochmodernes Netz, das Strom aus Wasserkraft in die Industriezentren in Ostchina transportiert. Alleine diese Leitung leitet mehr Strom als der gesamte Schweizer Bedarf an Elektrizität. Andere sind zum Beispiel die grösste Solaranlage Asiens im südchinesischen Kunming und eine eine Offshore-Windfarm in Xiangshui.

Wie viel Umsatz ABB im Bereich Elektrizität in China bereits erwirtschaftet, gibt der Konzern nicht bekannt. Der gesamte Umsatz von ABB im Reich der Mitte betrug 2009 über 4,3 Milliarden Dollar - 13 Prozent des totalen ABB-Umsatzes. Im Vergleich: Im Jahr 2000 war es noch keine Milliarde.

BadenerPower
Bild des Benutzers BadenerPower
Offline
Zuletzt online: 25.04.2013
Mitglied seit: 13.10.2006
Kommentare: 1'094
ABB

Chinas reduziert die Ausfuhr seltener Erden. Das wird ABB für seine Halbleiterproduktion weh tun. Und diese Halbleiter braucht ABB für seine HGÜS. Wird die Rohprodukte verteuern und den Gewinn schmälern. Obwohl ABB mit dieser Sparte weiter gute Geschäfte machen wird. Und da besteht weltweit riesiger Nachholbedarf.

Tipp: Man kann sich ein Engament von Produzenten seltener Erden ausserhalb von China überlegen. Die australische Lynas wäre so ein Produzent. Schaut euch mal den Verlauf an!

Wenige, die dafür sorgen, dass etwas geschieht

Viele, die zuschauen was geschieht

Grosse Masse, die nicht merkt was geschieht!

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'350
ABB

ABB erhält Aufträge in Höhe von 55 Mio USD von Stadler Rail

Es fehlen immer noch die Grossaufträge

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
ABB

BadenerPower wrote:

Chinas reduziert die Ausfuhr seltener Erden. Das wird ABB für seine Halbleiterproduktion weh tun. Und diese Halbleiter braucht ABB für seine HGÜS. Wird die Rohprodukte verteuern und den Gewinn schmälern. Obwohl ABB mit dieser Sparte weiter gute Geschäfte machen wird. Und da besteht weltweit riesiger Nachholbedarf.

Tipp: Man kann sich ein Engament von Produzenten seltener Erden ausserhalb von China überlegen. Die australische Lynas wäre so ein Produzent. Schaut euch mal den Verlauf an!

Nur so am Rande: Es gibt ein (Vonti) Tracker Zertifikat zu Seltene Erden: http://ts.dp-research.com/101018SJ056.pdf

Vielleicht ganz interessant... :!: :roll: .

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
ABB

gibts von abb irgendwelche news dass die heute an der spitze stehen?

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

tidr
Bild des Benutzers tidr
Offline
Zuletzt online: 25.06.2013
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
ABB

Nicht das ich wüsste, die Aktie hat halt zwei Tage Pause gemacht und setzt jetzt wieder den Aufwärtstrend von Anfang Dezember fort...

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'350
ABB

Swyt wrote:

gibts von abb irgendwelche news dass die heute an der spitze stehen?

Ein kleiner Auftrag aus Rumänien über 24Mio.

Solange der Kurs nicht wesentlich mal über 22 steigt, kann man schlecht von einem Aufwärtstrend reden.

Für Short-Put und -Call ideal

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

10-01-2011 11:24 ABB investiert 10 Mio USD in Technologietransfer von Ladestationen

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat 10 Mio USD in das amerikanische Unternehmen ECOtality investiert. Dieses hat den Sitz in San Francisco und entwickelt Speichertechnologie für Elektroautos, wie ABB am Montag mitteilt. ABB will mit diesem Schritt in den nordamerikanischen Markt für Ladestationen für Elektroautos expandieren und ECOtality im Bereich der Energieübertragung unterstützen.

ECOtality wird mit dieser Investition die eigene Expansionspolitik weiter verfolgen und die Grundanforderungen des Electric Vehicle-Projekts (EV) finanzieren. Im Rahmen dieses vom amerikanischen Energie-Departement mit 115 Mio USD geförderten Programms sollen in 16 Grossstädten der USA Infrastrukturen für Elektrofahrzeuge geschaffen werden.

Darüber hinaus wird ABB bevorzugter Lieferant von ECOtality in Nordamerika für Energieelektronik- und Komponententeile. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Ladetechnologien für Elektrofahrzeuge entwickeln, in denen die Verbraucherschnittstellen- und Abrechnungsfunktionen der EV-Stationen von ECOtality zum Einsatz kommen.

Im Rahmen des laufenden Smart-Grid-Industrieprogramms ist ABB bereits in mehreren Projekten in Europa involviert, bei denen es um die Integration von EV-Ladesystemen geht.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 18.11.2019
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'350
ABB

2.7% im Plus ohne News, oder habe ich was übersehen?

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

11-01-2011 14:12 ABB gewinnt in Brasilien Windenergie-Aufträge in Höhe von 32 Mio USD

Zürich (awp) - ABB hat in Brasilien Windenergie-Aufträge über 32 Mio USD gewonnen. Der Industriekonzern wird für 14 Windparks mit einer Erzeugungskapazität von rund 300 Megawatt (MW) fünf Umspannwerke liefern und Freileitungen über 60 km bauen. Die Aufträge wurden im vierten Quartal 2010 vom brasilianischen Energieversorger Renova Energia SA vergeben, teilte ABB am Dienstag mit. Die Fertigstellung des Projekts sei für 2012 vorgesehen.

8)

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

Noch 20 Rappen und ich bin wieder raus aus ABB mit nem schönen Gewinn. dann wieder warten bis sie auf 20 Fr. steht und wieder rein.

Solange ABB immer dem SMI und DJ nachfräääst könnte man damit immer schön Gewinne machen und Verluste sehe ich da keine. Die Leute die hier rumnörgeln es fehle an Grossaufträgen sollten mal den letzten Monat anschauen, da war einer drin über eine halbe Milliarde und einige MIO-Aufträge.

Ausserdem wird die Firma bald diese Ami-Firma übernehmen was auch nochmals nen kleinen Schub bringt. Aber wie gesagt, solange die Aktie dann wieder taucht wenn die Spanien/Portugal-Manipulierer zum 50. Mal einen auf Angst und Hysterie machen, wirds auch wieder Kurse um 20 Fr. geben.

Flipsi
Bild des Benutzers Flipsi
Offline
Zuletzt online: 29.07.2011
Mitglied seit: 20.04.2009
Kommentare: 140
ABB

Würd ich nicht machen! unter 20 fällt ABB nicht mehr.

Raus ok denke aber den schönen Wiedereinstig wird diesmal schwieriger.

MFG

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351
ABB

Das sehe ich genau so, könnte schwierig werden mit dem Wiedereinstieg unter oder bei Fr. 20.00 aber nichts ist sicher und ich wünsche viel Erfolg mit der Strategie die sicher mehrmals aufgegangen ist in letzter Zeit.

Erfolg mit Verstand

Rookie65.
Bild des Benutzers Rookie65.
Offline
Zuletzt online: 25.10.2013
Mitglied seit: 09.12.2010
Kommentare: 337
ABB

Die Aktie steht bei 22/22.50 vor relativ starken Widerständen. Würde mich nicht erstaunen, wenn es zuerst einmal eine "blutige Nase" an dieser Hürde geben wird.

Wenn die Aktie den Durchbruch schafft, dann sind 24 (2010er high) möglich. Aber dafür bräuchte es wohl einen richtigen Knaller. Egal in welcher Form...

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit. André Kostolany

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
ABB

Der Anstieg der letzten 2 Tage war doch schon recht beachtlich, eigentlich fast schon beängstigend :o

Ich war schon erstaunt dass sie so locker über 22.00 gekommen ist...

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
ABB

wir werdens sehen. sobald die Daten von Q4 durch sind, machen die Heinis von HFs etc wieder einen auf Weltuntergang. Die Tübels aus Amerika stufen dann Spanien und Portugal wieder etwas runter (sofern das noch geht) und 50 mal liest man auf cash.ch dass irgend ein gwaggli Angst hat, dass Portugal als nächstes Land den Rettungsschirm braucht.... dann macht der DJ auf Höchstand einen Verschnaufer, der SMI zieht mit und dann sofort auch wieder die DJ-SMI-Aktie ABB....

und sonst kauf ich halt Roche und sicher mir die Dividende (wann wird die ausbezahlt?)

CRASHDAILY
Bild des Benutzers CRASHDAILY
Offline
Zuletzt online: 30.08.2011
Mitglied seit: 20.11.2007
Kommentare: 147
ABB hebt ab.

Habe soeben 50 Kilo ZMABB gekauft.[/b]

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
ABB

ABB (22,59 CHF, +1,8%): Mit Wachstum zu höheren Margen

Am Markt ragen die wiederum sehr festen ABB positiv heraus. Die Titel profitieren offenbar von den positiven Wachstumserwartungen für das laufende Jahr. Das Wachstum dürfte sich in weiter steigenden Margen niederschlagen, wie eine heute publizierte Branchenanalyse feststellt. Merrill Lynch bestätigt darin die Einstufung "Kaufen" für ABB mit einem unveränderten Kursziel von 25 CHF. Elektrotitel wie ABB und die ebenfalls empfohlenen Alstom, Philips und die angehobenen Schneider haben gemäss Merrill Lynch Aufholpotenzial. Zudem könnten weitere attraktive Übernahmetransaktionen erfolgen, welche wiederum wachstumssteigernde Folgen hätten. Für ABB sind darum in diesem Jahr Anhebungen der Wachstums- und Gewinnschätzungen zu erwarten, weshalb die meisten Händler an ihrer zuversichtlichen Haltung festhalten.

Quelle SQ

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
ABB

Ich bin jetzt raus, vielleicht viel zu früh aber mur wer Gewinn realisiert hat ihn auch Smile

Habe das Gegenteil gut genug kennengelernt :?

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

Seiten