Wir haben genug von der Verarsche!

47 posts / 0 new
Letzter Beitrag
freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Wir haben genug von der Verarsche!

Also ich musste das einfach hier Posten und hoffe das viele den Antrag unterschreiben und weiter sagen werden. Da wir viel zu viel bezahlen und jetzt ist genug. :roll:

http://www.gebuehrenmonster.ch/default.aspx

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wir haben genug von der Verarsche!

Hoffentlich gibt es das auch bald gegen die Autosteuern in meinem Kanton, wo ich angemeldet bin!

Mittlerer SUV 2261cm2 4x4 Gesamtgewicht 1978 kg (1615 Leergewicht + 363 Nutzlast) = CHF 662.80!

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Peter Bateman
Bild des Benutzers Peter Bateman
Offline
Zuletzt online: 29.12.2011
Mitglied seit: 15.02.2007
Kommentare: 333
Wir haben genug von der Verarsche!

Malina wrote:

Hoffentlich gibt es das auch bald gegen die Autosteuern in meinem Kanton, wo ich angemeldet bin!

Mittlerer SUV 2261cm2 4x4 Gesamtgewicht 1978 kg (1615 Leergewicht + 363 Nutzlast) = CHF 662.80!

brauchst du wirklich ein SUV??

finde die steuer für diese säufer absolut gerechtfertigt, sollte 3-mal höher sein die steuer.!

Wer viel Geld hat, kann spekulieren;

wer wenig Geld hat, darf nicht spekulieren;

wer kein Geld hat, muß spekulieren.

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Wir haben genug von der Verarsche!

Also finde es ja super das ihr euch für sowas Interessiert aber hier geht es um die (Billag) die viel zu teuer ist und was im Tv kommt. :roll:


 

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

ehrlich gesagt finde ich das schweizer fernseher ganz ok (wenn ich es mal schaue^^)ich bevorzuge internet surfen oder gamen. Aber ab und zu schaue ich SF1 da kommen gute dokumentationen am samstag gegen 13 Uhr. Nicht zu vergessen die Champions League spiele sind auch sehr gut. Filme sind auch ok. Kenne zwar das übliche abendprogramm nicht aber schlechter als die deutschen sender wird es kaum sein.

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
Wir haben genug von der Verarsche!

Quote:

Aber ab und zu schaue ich SF1 da kommen gute dokumentationen am samstag gegen 13 Uhr. Nicht zu vergessen die Champions League spiele sind auch sehr gut. Filme sind auch ok. Kenne zwar das übliche abendprogramm nicht aber schlechter als die deutschen sender wird es kaum sein.

Geht es aber bei der Billag nicht darum, die eigenen Produktionen zu finanzieren und nicht direkt Championsleague übertrageungen und Filme etc.

Es geht doch um so super mega teure Produktionen wie "Kampf der Chöre" etc. oder?

Meiner Meinung nach für die Leistung viel zu teuer. Ich bezahle die 500 Fr. Billag im Jahr und schaue evtl. 10-20h Schweizer Produktionen im TV. Das macht in etwa 25 Fr. die Stunde, doppelt so teuer wie Kino!!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Wir haben genug von der Verarsche!

goashu wrote:

Geht es aber bei der Billag nicht darum, die eigenen Produktionen zu finanzieren und nicht direkt Championsleague übertrageungen und Filme etc.

Soll das ein Witz sein? Formel1, Fussball, Serien und FIlme verschlingt sicher am miesten Kohle!

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

chuecheib
Bild des Benutzers chuecheib
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 08.10.2007
Kommentare: 1'952
Wir haben genug von der Verarsche!

champions league raus

F1 raus

= Billag abschaffen ... schön wärs ja ...

bleibt aber leider ein traum

das einzig brauchbare auf SF ist 10 vor 10 ... und Eco schau ich auch so 1 mal im Monat ...

Würde SF beim Einkauf der Serien und vor allem bei der Platzierung derjenigen bessere Zeiten auswählen wäre mit diesem Monopol viel zu machen...

ich meine kleine Sender wie 3+ zeigen wie es geht... werden aber von SF ausgelacht weil sie kein Geld erhalten...

ich träume immer noch davon dass die Amis mal selbst direkt den Europa Markt einnehmen werden und zwar über Webstreams (Google/Logitech TV). TV hier ist dem TV in den USA etwa 10 Jahre hinterher und das ist eine Blamage...

START! Time to play the Game !!!!!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
Wir haben genug von der Verarsche!

Irgendwie passt diese Gebühr nicht mehr in die heutige Welt. Da haben wir 200 Programme zur Auswahl und müssen nur dafür, dass wir irgendeines davon schauen können, einen heftigen Beitrag an etwa fünf dieser Sender bezahlen, egal ob wir die schauen oder nicht.

Gut, es gibt etwas weniger Werbung als bei anderen Sendern, aber sonst ist der Unterschied nicht gross, man könnte auf einige Ausgaben verzichten.

Gruss

fritz

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wir haben genug von der Verarsche!

Danke, freebase, für den Link.

Aber ich meine, wir sollten darüber diskutieren, ob und wenn ja, wie, wir diese billag Gebühren vermeiden können:

Ich meine, ich schaue so gut wie nie SF1 oder SF2. Also warum sollte ich Fr. 500/Jahr bezahlen für eine Leistung, die ich nicht beziehe?

Ideal wäre es, die Schweizer Kanäle einfach blockieren zu lassen und sich entsprechend die Gebühren zu "schenken".

Ob das wohl geht mit einer Swisscom TV Box???

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wir haben genug von der Verarsche!

chuecheib wrote:

ich träume immer noch davon dass die Amis mal selbst direkt den Europa Markt einnehmen werden und zwar über Webstreams (Google/Logitech TV).

Nein danke, dann doch 100 x lieber Al Jazeera!

الجزيرة نت]قناة إخبارية سياسية اقتصادية فكرية. قضايا ,حوارات, نقشات , دراسات و ملفات.البث الحي - الأخبار - الصفحة الرئيسية - أحدث الأخبار

www.aljazeera.net Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wir haben genug von der Verarsche!

Malina wrote:

الجزيرة نت]قناة إخبارية سياسية اقتصادية فكرية. قضايا ,حوارات, نقشات , دراسات و ملفات.البث الحي - الأخبار - الصفحة الرئيسية - أحدث الأخبار

Übersetzung:

Al-Jazeera news channel Net] political and economic intellectual. Issues, dialogues, studies and files. broadcasting live - news - home page - the latest news

Übrigens: Neben Al-Jazeera ist www.rt.com noch eine interessante Ergänzung zum vorgefilterten Mainstream-Nachrichten-Mix!

goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
Wir haben genug von der Verarsche!

Quote:

Ideal wäre es, die Schweizer Kanäle einfach blockieren zu lassen und sich entsprechend die Gebühren zu "schenken".

Ob das wohl geht mit einer Swisscom TV Box???

Denke wohl eher nicht Smile

Man muss ja auch bezahlen wenn du nur Internet zu Hause hast aber KEIN Radio und kein TV. Ein Witz oder?

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

MarcusFabian wrote:

Ich meine, ich schaue so gut wie nie SF1 oder SF2. Also warum sollte ich Fr. 500/Jahr bezahlen für eine Leistung, die ich nicht beziehe?

das ist ähnlich wie mit den Versicherungen. Für was bezahle ich 1600 Fr (Früher doppelt soviel) wenn ich nie zum Arzt gehe. Wirklich nie. Natürlich kann immer blabla was passieren aber die letzten 5-6 Jahre hatte ich nichts wofür ich zum arzt gehen muss. Ähnlich ist es mit der Autoversicherung.

So funktioniert nunmal ein moderner staat und ich bin mir sicher das wenn man die billag gebühren streicht irgendwo mehr steuern bezogen werden müssen.

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
Wir haben genug von der Verarsche!

MarcusFabian wrote:

Übersetzung:

Al-Jazeera news channel

Schlaues Kerlchen... Lol

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

freebase
Bild des Benutzers freebase
Offline
Zuletzt online: 18.06.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 4'358
Wir haben genug von der Verarsche!

MarcusFabian wrote:

Danke, freebase, für den Link.

Aber ich meine, wir sollten darüber diskutieren, ob und wenn ja, wie, wir diese billag Gebühren vermeiden können:

Ich meine, ich schaue so gut wie nie SF1 oder SF2. Also warum sollte ich Fr. 500/Jahr bezahlen für eine Leistung, die ich nicht beziehe?

Ideal wäre es, die Schweizer Kanäle einfach blockieren zu lassen und sich entsprechend die Gebühren zu "schenken".

Ob das wohl geht mit einer Swisscom TV Box???

@MF

Schon recht ich musste das einfach hier Posten weil ich finde echt wir in der Schweiz zahlen für Tv und Radio Gebühren viel zu viel und das schon seit jahren! :roll:

Was ich noch die Höhe finde wenn mir mal eine serie passt wie Breaking Bad war ja der hit in den Usa mir gefiel diese serie so gut.

Und auf einmal wurde die abgeschaft und nicht weiter ausgestrahlt. Dann schrieb ich eine mail an das schweizer fernsehen. Und da kam eine sehr bilige ausrede von sf1 die Serie wirt nicht weiter ausgestrahlt ob wohl es noch einen 3 teil gab der Serie.

Ich wurde so wütend und beklagte mich beim sf1 finde das eine schweinerei echt. :roll:


 

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Wir haben genug von der Verarsche!

Sesto wrote:

das ist ähnlich wie mit den Versicherungen.

Ganz schlechter Vergleich. Versicherungen bezahlt man in der Hoffnung sie nie gebrauchen zu müssen. Wer sagt das Du nicht schon morgen eine komplizierte Operation brauchst die Du nie im Leben selber bezahlen könntest?

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

meinte eher das ich für etwas zahlen muss was ich nicht brauche und beziehe, also wie MF der nicht Fernseher schaut und billag zahlen muss. Natürlich stehen Krankheiten nicht in Linie mit Freizeitbeschäftigungen, aber das prinzip ist das selbe, jeder muss zahlen auch wenn ers nicht braucht.

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 17'191
Wir haben genug von der Verarsche!

Sesto wrote:

meinte eher das ich für etwas zahlen muss was ich nicht brauche und beziehe, also wie MF der nicht Fernseher schaut und billag zahlen muss. Natürlich stehen Krankheiten nicht in Linie mit Freizeitbeschäftigungen, aber das prinzip ist das selbe, jeder muss zahlen auch wenn ers nicht braucht.

Jaja aber das TV-schauen kann man richten! Man kann sagen, heute schaue ich TV oder heute nicht!

Aber bei Krankheiten geht das nicht! Die kommen und gehen wenn sie wollen, LEIDER!!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

wollte das nicht in frage stellen was sinnvoller ist, ob KK oder Billag Biggrin

ich möchte zwar nicht als ausserirdischer dastehen, aber ich finde mann kann sehr viel beitragen um nicht krank zu werden.

Wie gesagt ich war die letzten 5 Jahren nicht beim arzt.

Also ich habe die letzten 5 Jahre ca 10'000 CHF für KK aus dem fenster geworfen.

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 17'191
Wir haben genug von der Verarsche!

Sesto wrote:

wollte das nicht in frage stellen was sinnvoller ist, ob KK oder Billag Biggrin

ich möchte zwar nicht als ausserirdischer dastehen, aber ich finde mann kann sehr viel beitragen um nicht krank zu werden.

Wie gesagt ich war die letzten 5 Jahren nicht beim arzt.

Also ich habe die letzten 5 Jahre ca 10'000 CHF für KK aus dem fenster geworfen.

Krebs? Multiple Sklerose? Tumor? usw. usw.!!! Da hast du als Mensch keine Chance irgend etwas zu richten, wie du es gerne möchtest!!!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

Zyndicate wrote:

Krebs? Multiple Sklerose? Tumor? usw. usw.!!! Da hast du als Mensch keine Chance irgend etwas zu richten, wie du es gerne möchtest!!!

jo klar solche krankheiten sollte man respektieren

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

Psytrance24
Bild des Benutzers Psytrance24
Offline
Zuletzt online: 25.09.2012
Mitglied seit: 07.12.2007
Kommentare: 11'067
Wir haben genug von der Verarsche!

Auch mein sehr geschätzter Herr Schopenhauer hat immer gesagt, 90% unseres Glücks hängt von unserer Gesundheit ab.

Aber die meisten Menschen merken dies erst, wenn es Ihnen einmal nicht mehr so gut geht... vorher rennen sie blind anderen Sachen nach.

Das Schicksal mischt die Karten und wir spielen.

A. Schopenhauer



Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

goashu
Bild des Benutzers goashu
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 14.08.2008
Kommentare: 245
Wir haben genug von der Verarsche!

Ich denke was Sesto sagen will ist, dass man so ein System sehr leicht missbrauchen kann. --> Viel öfters zum Arzt gehen als nötig, nur weil man dafür bezahlt... irgendwann geht das ja nicht mehr auf, deswegen steigen die Prämien (und weil Gesundheit halt auch mehr kostet ^^)

bvg75
Bild des Benutzers bvg75
Offline
Zuletzt online: 08.06.2012
Mitglied seit: 16.08.2009
Kommentare: 548
Wir haben genug von der Verarsche!

Ich muss auch mal meinen Senf dazu ablassen, da ich selber als freier Mitarbeiter für diesen Staatsbetrieb arbeite und entsprechend betroffen bin.

Ich sehe die Billag-Sache etwas differenzierter.

Die Gebühren als Solches und damit die verbundenen Subventionen sind zwingend nötig um eine gewisse Qualität in der Medienlandschaft zu gewährleisten. Ohne TV- und Radiogebühren würde einzig und alleine die Quote entscheiden. Man kann sich vorstellen, welche Sendungen dann zu sehen bzw. zu hören wären, wenn es nur noch darum ginge die meisten Zuschauer/Zuhörer und damit die meisten Werbegelder zu generieren.

Solange der Staat die Sender finanziert, kann er mitreden, was gesendet werden muss. Privatradios z.B. haben dadurch, dass sie einen (wenn auch vergleichbar kleinen) Teil dieses Geldes erhalten, klare Auflagen, was ihre Informationsqualität anbelangt.

Auch beim Staatssender gäbe es bestimmte Sendungen, die heute nur für eine Minderheit interessant sind, mit Sicherheiet nicht mehr. Wir hätten neben Endloswerbung (Pro7 lässt grüssen) auch andere Bereiche, welche uns nicht gefallen, aber sein müssten, weil dadurch am meisten Geld in die Kasse gespült würde.

Was ich damit sagen möchte: meiner Meinung nach braucht es den Staat als Kontrollorgan und damit auch die Gebühren. Ob diese zwingend von der Billag erhoben werden müssen, ist eine andere Frage.Hier bestünde sehr wohl Sparpotenzial! Und ob die Gebühr wirklich 500 Franken ausmachen muss, ebenfalls!

Bedenkt einfach, dass die deutschssprachigen Sender nur gerade ca. 250 Franken davon erhalten. Der Rest geht an die Kollegen aus den anderen Landesteilen!

Ich möchte nicht miterleben, wie sich der Medienmarkt verändert, wenn alles privatisiert würde. Mir reichen schon RTL2 und Pro7 um nur annährend erahnen zu können, wohin die Reise gehen würde... Sad

Wo ich aber klaren Handlungsbedarf sehe, sind die Prestige-Veranstaltungen, welche nur übertragen werden, weil man "dabei sein" möchte. Ich denke hier an die erwähnten Fussballübertragungen von CL, EM und WM, an die Formel-1-Rennen und an andere exorbitant teuren Events! Hier muss man sich ernsthaft fragen, welchen Sinn es macht, für etwas Geld auszugeben, was auch anderswo geschaut werden kann! Solange die Kosten stimmen, ist es kein Problem. Wenn man aber von Sparen spricht und gleichzeitig die Gebühren gesenkt werden sollten, dann müssen die grossen Ausgabeposten ganz einfach gestrichen werden! Anders geht es leider nicht!!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Wir haben genug von der Verarsche!

Sesto wrote:

das ist ähnlich wie mit den Versicherungen. Für was bezahle ich 1600 Fr (Früher doppelt soviel) wenn ich nie zum Arzt gehe. Wirklich nie.

Weil es ein Risiko gibt, dass Du Dir den Arm brichst oder eine schwere Krankheit einfängst und ins Spital musst. Und dann wird's teuer.

Das Risiko hingegen, dass ich SF1 gucken muss, tendiert gegen Null. (Es sei denn ich kriege Alzheimer Blum 3 )

Sesto
Bild des Benutzers Sesto
Offline
Zuletzt online: 18.06.2012
Mitglied seit: 06.08.2010
Kommentare: 155
Wir haben genug von der Verarsche!

MarcusFabian wrote:

Weil es ein Risiko gibt, dass Du Dir den Arm brichst.

für das wird mir vom Lohn die Nichtbetriebsunfallversicherung abgezogen Smile

MarcusFabian wrote:

oder eine schwere Krankheit einfängst und ins Spital musst.

für das hab ich goldunzen ..

Lol

In den USA wird der Weg vom Tellerwäscher zum Millionär kürzer.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 23.11.2017
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 17'191
Wir haben genug von der Verarsche!

Sesto wrote:

MarcusFabian wrote:

Weil es ein Risiko gibt, dass Du Dir den Arm brichst.

für das wird mir vom Lohn die Nichtbetriebsunfallversicherung abgezogen Smile

MarcusFabian wrote:

oder eine schwere Krankheit einfängst und ins Spital musst.

für das hab ich goldunzen ..

Lol

Dann musst du aber mehrere Kilo Goldunzen besitzten, damit du dir einen längeren Aufenthalt im Spital inkl. Operationen finanzieren kannst!!! Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

Johnny P
Bild des Benutzers Johnny P
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 28.09.2007
Kommentare: 3'970
Wir haben genug von der Verarsche!

Was mich hässig macht, ist das wir fürs Schweizer Fernsehen praktisch gleichviel bezahlen müssen wie wenn man das gesamte Sky Paket abonnieren würde. Da fehlt die Verhältnismässigkeit.

Aber ich möchte nicht nur motzen. Tagesschau, Meteo, 10vor10, Rundschau und im Radio Echo der Zeit finde ich grossartige Sendungen...aber wie schon erwähnt, esm acht für mich keinen Sinn für Hollywood kram und grosse Sportanlässe zu zahlen die ich auch auf den Deutschen Sendern frei empfangen kann (und erst noch ohni Beni Turnheer...das ist ja wirklich eine Beleidigung für jeden Fussballfan dieser Clown).

„Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.“

Konrad Adenauer

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Wir haben genug von der Verarsche!

Johnny P wrote:

...aber wie schon erwähnt, esm acht für mich keinen Sinn für Hollywood kram und grosse Sportanlässe zu zahlen die ich auch auf den Deutschen Sendern frei empfangen kann (und erst noch ohni Beni Turnheer...das ist ja wirklich eine Beleidigung für jeden Fussballfan dieser Clown).

Ich glaube nicht, dass Hollywood und die Sportanlässe den grossen Haufen verschlingen. Wer es nocht nicht bemerkt hat: SF ist über Satellit verschlüsselt. Somit ist gewährleistet, dass SF nur in der Schweiz empfangen werden kann. SF muss Hollywood also nur für die wenigen Schweizer in die Kasse greifen. Das Geld wird von den Eigenproduktionen verschlungen!

SF hat den Auftrag differenziertes und ausgewogenes Programm zu gestalten. Mein Wunsch ist, dass SF eine Junglecamp freie Zone bleibt.

Geiz ist des Anlegers Feind.

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Wir haben genug von der Verarsche!

Übrigens: Die Billag finde ich überflüssig. Die streichen einen grossen Bazen in die eigene Tasche. SF würde besser selber die Kohle eintreiben. Zudem verstehe ich es nicht, warum Billag während der besten Sendezeit einen gefühlt dreiminütigen Werbespot plazieren muss. Haben die zuviel Geld? Quersubventionierung?

Geiz ist des Anlegers Feind.

Seiten