Schmolz und Bickenbach

Schmolz + Bickenbach Aktie 

Valor: 579566 / Symbol: STLN
  • 0.277 CHF
  • +0.18% +0.001
  • 25.02.2021 12:10:28
6'035 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

@alpensegler

Die Quartalszahlen werden es belegen, ob der Turnaround weiterhin steht. Ölpreisverfall, starker CHF, es hat sich da einigers geändert seit denn.

Clemenz jedenfalls hat in der FuW bestätigt, dass es S+B hart treffen wird.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

alpensegler hat am 10.02.2015 - 10:06 folgendes geschrieben:

Schmobi ist definitiv der nächste Reboundkandidat. Ich lehn mich mal raus, Kurs in einer Woche > 1.00 smiley

Du könntest da noch mit ein bisschen Verspätung recht bekommen. Jedenfalls bewegt sich Schmobi heute bereits gegen die 90 Rappen zu. Tiefstkurse unter 80 können wir definitiv vergessen!

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'290

Krokodil hat am 12.02.2015 - 13:45 folgendes geschrieben:

alpensegler hat am 10.02.2015 - 10:06 folgendes geschrieben:

Schmobi ist definitiv der nächste Reboundkandidat. Ich lehn mich mal raus, Kurs in einer Woche > 1.00 smiley

Du könntest da noch mit ein bisschen Verspätung recht bekommen. Jedenfalls bewegt sich Schmobi heute bereits gegen die 90 Rappen zu. Tiefstkurse unter 80 können wir definitiv vergessen!

Die Woche ist noch nicht um :yes:

Aber wer weiss.. zumindest ist das für mich eine Bestätigung dass wir den Tiefpunkt für längere Zeit gesehen haben.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

@alpensegler

Ich wäre da vorsichtig, mit solche Aussagen. Die Aktie kann sehr schnell wieder fallen.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

François Bloch - Zeitung "Sonntag", vor 2 Wochen :

Ich zitiere: Wie vorhergesagt, ist der Luzerner Edelstahlkocher Schmolz & Bickenbach unter die Marke von 80 Rappen getaucht. Nun habe ich mir die Finanzkennzahlen angeschaut und würde keine Kaufempfehlung aussprechen.

 

Pidu :

Gross engagiert in Puts.

 

Zusammengefasst; weshalb sollte S+B weiter steigen?  Lol Lol Lol Lol

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@Link

Der Alleinunterhalter meint, weil Thyssen Krupp heute auch 3 % gestiegen sind. Tiefere Produktionskosten.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Wo ist den Pidu unser Physiker der doch den Konkurs bereits verschrien hat ???

Komm jetzt nicht mit Börse und so ich weiss selber, dass dies Tagesausschläge sind und wieder ändern kann aber Konkurs oder Stilllegung der Werke in der Schweiz !!! Glaube wohl eher nicht.

Apropos Rendite unser Bundesobli wäre heute wohl gut gewesen aktuell 3900%

Erfolg mit Verstand

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'290

@Link

Bloch schreibt in der Regel eigentlich nur Blech.

Cambodia
Bild des Benutzers Cambodia
Offline
Zuletzt online: 25.09.2015
Mitglied seit: 19.05.2012
Kommentare: 1'053

Cambodia hat am 08.02.2015 - 09:18 folgendes geschrieben:

http://www.six-swiss-exchange.com/shares/security_info_de.html?id=CH0005...

Was soll einem klinisch toten Patient noch passieren? Wenn es zu einer Eskalation RUS - UKR - EU kommt, versetzt das dem Patienten nochmals einen Stoss in Richtung Hölle und dann werden wir ganz schnell die CHF 0.70 sehen!

Sollte es zu einer Deeskalation RUS - UKR - EU kommen oder die Sanktionen gegen RUS von der EU gelockert werden, wird der Kurs wieder über CHF 1.00 springen, werden sie später gar gänzlich aufgehoben, sind Kurse zwischen CHF 1.20 - 1.30 realistisch.

 

Überheblich, arrogant oder eben doch "nur" genial?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Damit etwas Abwechslung ins Forum kommt:

Schmolz bei CHF 0.93. Letzte Möglichkeit noch in den fahrenden Zug günstig einzusteigen!

Audibes
Bild des Benutzers Audibes
Offline
Zuletzt online: 13.04.2017
Mitglied seit: 08.02.2015
Kommentare: 8

Habe ich die letzten Tage gemacht. Sind jetzt insgesamt fast 300'000 Stück im Portfolio.

 

alpensegler
Bild des Benutzers alpensegler
Offline
Zuletzt online: 23.02.2021
Mitglied seit: 20.11.2014
Kommentare: 1'290

alpensegler hat am 10.02.2015 - 10:06 folgendes geschrieben:

Schmobi ist definitiv der nächste Reboundkandidat. Ich lehn mich mal raus, Kurs in einer Woche > 1.00 smiley

Wir knapp mit meiner Prognose.. muss wohl eine Woche verlängern, aber auch so nicht übel .. Biggrin

Leirum
Bild des Benutzers Leirum
Offline
Zuletzt online: 03.03.2015
Mitglied seit: 31.08.2014
Kommentare: 45
Geschenk

Der Ausverkauf bei Schmolz hat wieder einmal gezeigt wie die Herdenmentalität bei den Analysten funktioniert. Nun wie üblich, weil die Einten den Panik-Verkauf-Knopf drückten kaufte Smart Money billig ein. 

Da freut es mich doch heute morgen in Barrons Online zu lesen:

 

 Basic Material Stocks starting to rally. Steels, chemicals and paper stocks are breaking out, and even the gold miners chart looks enouraging.

The stockmarket, which looks man months into the future, seems to expect demand for basic materials products to perk up and that is good news for the market and the economy.

 

Na dann, lassen wir mal Schmolz die 96er Marke nehmen in Richtung 1.08, wo dann der erste grosse Widerstand liegt.

 

 

 

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Ich denke die Grossen drücken wieder mal den Kurs. Nur noch 0.92. Die wollen einfach nicht, dass die Aktie steigt. Aus welchen Gründen auch immer. Uebernahmeangebot?  Vielleicht läuft morgen was, nach Börsenschluss.  

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 14.01.2021
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'695

Anders gefragt: Warum sollte die Aktie steigen? Biggrin

Ice9
Bild des Benutzers Ice9
Offline
Zuletzt online: 07.12.2018
Mitglied seit: 23.05.2014
Kommentare: 303

kenne die aktie fast nicht, aber kann mir einer mal evtl. erklären warum die in den jahren 2006 / 2007 so hochgeschossen ist? was war da der grund? rein aus neugierde

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

Ice9 hat am 19.02.2015 - 15:04 folgendes geschrieben:

kenne die aktie fast nicht, aber kann mir einer mal evtl. erklären warum die in den jahren 2006 / 2007 so hochgeschossen ist? was war da der grund? rein aus neugierde

Das ist schon sehr lange her. Aber es gab damals eine Fusion oder Uebernahme o.ä. zwischen der schweizerischen Firma
(Swisssteel) und einer deutschen Stahlfirma. Das ist in diesem Zusammenhang zu sehen. Trotzdem würde ich sagen:
Die Aktie ist damals nicht hochgeschossen, sondern in den letzten 2 Jahren tief gefallen!?, sodass sich ein Einstieg durchaus lohnen könnte.

Pidu
Bild des Benutzers Pidu
Offline
Zuletzt online: 31.01.2021
Mitglied seit: 20.01.2015
Kommentare: 202

@ Ixe9

Damals herrschten noch ganz andere Produktionsbedingungen in Europa. Indien und China waren im Rohstoffbereich noch keine grossen Konkurrenten. Damals expandierte die ehemalige Swiss Steel nach Deutschland. Die kleine Swiss Steel übernahm die viel grössere Bickenbach und das weckte Phantasien. Wenn die Banken einen derartigen Schachzug finanzieren muss doch das etwas grossartiges sein. Das ging alles sehr gut bis Arcelor Mittal (Indien) den europäischen Stahlmarkt aufzukaufen begann. Zudem begannen die billig produzierenden Stahlwerke in China ihre Exporte anzukurbel. 

 Thyssenkrupp versucht ein Edelstahlwerk in Deutschland und in Terni (Italien) die AST mit 2200 MA zu verkaufen weil sie einfach nicht mehr rentabel zu betreiben sind.

Ich wundere mich, dass der Kurs überhaupt auf 93 Rappen geklettert ist. Aus Chart technischer Sicht mag das richtig sein, aber die bildet die physische Realität nicht ab, sondern nur die Börsenrealität. Zudem ist da der Russe am Werk und seine verschlungene Taktik ist nicht leicht sichtbar. Der Aktionär hat bei ihm noch jedesmal geblutet.

Damit du verstehst wie eine börsenkotierte Firma legal aussgenommen wird, empfehle ich dir bloss die Webseite der Firma von Roll zu studieren und ihren Pressemeldungen gegenüber zustellen. Zum Beispiel die Transformatorenfirma in Israel. Der Fink hat ja 67 % der Aktien und kann schalten und walten wie er will, ohne die deals zu kaschieren. (Er hat ja Leute von der OC Oerlikon geholt.)

Kauft SB, kauft von Roll, die nächste Marktkonsolidierung bringt das dicke Ende.

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@Pidu

Gratulation, dies ist eine fundierte Antwort. Vielleicht bis zum letzten Satz. Höhere Kurse scheinen mir durchaus möglich.
 

Pidu
Bild des Benutzers Pidu
Offline
Zuletzt online: 31.01.2021
Mitglied seit: 20.01.2015
Kommentare: 202

@Kroki

Na klar! Aber nur aus Chartgründen. Du kannst mit einer Idiotenbude an der Börse viel Geld verdienen, wenn alle glauben es sei der wahre Jakob. Ich weis nicht mehr wie die Firma sich nannte, ich glaube Think Tank (oder so), sie behaupteten, dass ihre Computerprogramme künstlich Intelligent seien und sich selber entwickeln können in der Zukunft. Kudelski hat damals in gleiche Horn geblasen und glaubte, dass Computer lernen können zu träumen. Beim Kurs von 1600.-- war ausgeträumt und die Realität in den Hirnwindungen zurückgekehrt. Gruss Pidu

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 20.08.2020
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837

Krokodil hat am 19.02.2015 - 15:48 folgendes geschrieben:



@Pidu

Gratulation, dies ist eine fundierte Antwort. Vielleicht bis zum letzten Satz. Höhere Kurse scheinen mir durchaus möglich.
 


 @Krokodil


Was sich wie eine fundierte Antwort liest ist zumindest was die Firmengeschichte betrifft leider total falsch.


Im Jahr 2003 wurde die Swiss Steel, die faktisch den Banken gehörte, von den Banken an Schmolz + Bickenbach verkauft.


Mit ein paar wenigen Klicks wäre das heraus zu finden gewesen und hätte dann so geheissen:


Die Deutsche Stahlhandelsfirma SCHMOLZ+BICKENBACH AG übernimmt die Aktienmehrheit der Swiss Steel. Somit tut sie den ersten Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Stahlanbieters mit Produktion, Verarbeitung und Distribution aus einer Hand.


Wink


http://www.swiss-steel.com/unternehmen/geschichte/


 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

@Dilemma,

Danke für deine Info, man hat nie ausgelernt!

migelus
Bild des Benutzers migelus
Offline
Zuletzt online: 05.11.2015
Mitglied seit: 22.05.2012
Kommentare: 93

Info auf www.finanzen.ch

 

"Der Viktor-Vekselbert-Vertreter Kuznetsov will den Verwaltungsrat des Stahlriesen Schmolz + Bickenbach verlassen"

 

Was bedeutet dies wohl?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 17.02.2021
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'115

migelus hat am 26.02.2015 - 09:04 folgendes geschrieben:

Info auf www.finanzen.ch

 

"Der Viktor-Vekselbert-Vertreter Kuznetsov will den Verwaltungsrat des Stahlriesen Schmolz + Bickenbach verlassen"

 

Was bedeutet dies wohl?

Kann vieles aber auch nichts bedeuten. Kommt darauf an, ob Vekselberg wieder einen Vertreter in den VR delegiert.

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415
Chartverlauf

Sehe ich das richtig, dass rein Charttechnisch hier eher mit fallenden Kursen zu rechnen ist? Versuche mich in jüngster Vergangenheit damit mehr zu befassen. Und wenn ich da die CandleStick als Hilfe zu ziehe, sieht das doch nicht sehr gut aus. Trend eher seitwärts oder fallend... Oder deute ich das komplett falsch?

@Supermari: Du bist doch diesbezüglich sehr versiert oder? Was meinst du?

Tengri Lethos
Bild des Benutzers Tengri Lethos
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 10.11.2013
Kommentare: 1'413

In Charttechnik bin ich alles andere als bewandert.

Jedoch kann ich beim besten Willen keine Trends erkennen. Wir bewegen uns seitwärts, immer schön innerhalb der Bollinger-Bänder.

Für mich sieht das schlicht und einfach nach Abwartehaltung aus, und das macht auch durchaus Sinn.

Denn die nächsten Quartalszahlen sind sehr wichtig und werden mit hoher Wahrscheinlichkeit wegweisend sein für den weiteren Kursverlauf. Ebenso dürften die neuen Aussichten für 2015 mit grossem Interesse erwartet werden, ist es doch sehr schwer abzuschätzen, wie stark STLN unter der aufgehobenen Eurokurs-Begrenzung derzeit leidet.

Ich halte meine STLN vorerst und werde nach den Zahlen entscheiden, ob und wann ich Verluste realisieren werde oder nicht.

Link
Bild des Benutzers Link
Offline
Zuletzt online: 05.02.2021
Mitglied seit: 20.12.2011
Kommentare: 5'530

Ich bin auch der Meinung, dass bis zu den Zahlen kursmässig nicht viel passieren wird. Eher leicht abwärts - bis südwärts.

simonsays
Bild des Benutzers simonsays
Offline
Zuletzt online: 15.03.2016
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 38

Leicht abwärts bis südwärts...? Diese Richtungen gefallen mir beide nicht!

Denke aber auch, dass jetzt die Zahlen und vor allem der Ausblick abzuwarten sind.

flims
Bild des Benutzers flims
Offline
Zuletzt online: 15.03.2019
Mitglied seit: 11.12.2013
Kommentare: 656

so ,habe heute an der Reissleine gezogen (bei 0.91) ! Für mich sieht der DAX und S&P auch etwas toppish aus, und die Schmolz steht zur Zeit wirklich nicht mehr auf. Mal schauen ob ich recht bekomme, manchmal muss man halt in den sauren Apfel beissen. Falls es wirklich tiefer kommen sollte , würde ich ein neuerliches Invest zwischen 0.75 und 0.80 wieder in Betracht ziehen. Falls wir jetzt wieder nach oben abrauschen sollten, tja, c'est la vie...

Moderatio
Bild des Benutzers Moderatio
Offline
Zuletzt online: 25.02.2021
Mitglied seit: 23.09.2014
Kommentare: 415

Hier wird nicht nach Oben gerauscht. Evlt. später, nach den Zahlen. Doch auch da bleibe ich skeptisch. Ich stehe aber an der Seitenlinie und investiere bei Bedarf erneut. Bin ebenfalls gestern raus. Zum zweiten Mal dieses Jahr Smile Kleine Gewinne... aber es sind immerhin Gewinne. Mal schauen wie es hier weiter geht. Schmobi kann für eine Überraschung immer mal gut sein.

Seiten