SMI im April 2011

470 posts / 0 new
Letzter Beitrag
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

Womit der April für uns doch noch begonnen hat! (sigh) :D. Welcome back MF!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

GloomBoomDoom wrote:

Stufe 7... könnte auch wieder in einen Sell-off auslaufen...

wenn die Leute Panik bekommen?!

Keine Angst! Der Selloff kommt erst Anfangs bis Mitte Mai. Bis dahin wird es ein Gerangel zwischen Oelpreis und Aktienindices geben ein auf und ab, aber eher ein auf der Aktien, eben bis zum Selloff im Mai. Erkennen wird man ihn, wenn der Oelpreis ein neues Hoch verzeichnen wird.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 22.11.2018
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
SMI im April 2011

orangebox wrote:

MarcusFabian wrote:

Deshalb wird Amerika auch nicht bankrott gehen.

Doch werden Sie wenn die Gläubiger das Spiel nicht mehr mitspielen....

Und was wollen die Gläubiger tun?

Es hat einen Grund, weshalb die Amis so eine Armee sozusagen in Schuss halten.

Letztlich geht's immer nur drum, wer die grösste Keule hat.

Verträge, Abmachungen, Konventionen sind allesamt bedeutungslos, wenn sich der Big Dick miltärisch oder wirtschaftlich ernsthaft bedroht fühlt.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

Nun gut, formuliere ich es mal anders:

Amerika wird bankrott gehen (oder ist es schon).

Aber es wird nicht Zahlungsunfähig werden Blum 3

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
SMI im April 2011

Denne wrote:

Es hat einen Grund, weshalb die Amis so eine Armee sozusagen in Schuss halten.

Letztlich geht's immer nur drum, wer die grösste Keule hat.

Exakto.

..weil FRIEDEN ja nur die (kurze) ABWESENHEIT von KRIEG ist.

..oder wie Clausewitz zu sagen pflegte:

"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln."

weico

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

So ist es, gut gesprochen, weico, Denne, orangebox, MarcusFabian! Weiter so! Always a pleasure to read your comments! Smile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im April 2011

MarcusFabian wrote:

Wir haben hier zwei Welten, die auseinander driften. Zum einen die reale Wirtschaft, der es alles andere als gut geht. Andererseits aber steigende Aktienmärkte, die Hoffnung und Optimismus signalisieren.

Warum die Aktienmärkte trotz schlechter Wirtschaft steigen ist schnell erklärt: Sie profitieren direkt von den QE-Massnahmen der FED.

Gemäss Investor Intelligence ist der Optimismus an den Märkten auf dem zweithöchsten Stand seit den 1980er Jahren.

Bin deiner Meinung ,ausser bei dieser Aussage,der DAX und der DOW Index repräsentieren börsennotierte US oder deutsche Unternehmen.

Viele deutsche und auch amerikanische Unternehmen haben sich nach dem kurzen Einbruch 2008 erholt und erwirtschaften wieder teilweise Rekordumsätze die oftmals die Zahlen aus dem Jahr 2009 übertreffen,das mag einerseits an starken Export Deutschlands liegen anderseits auch an den Lohnkostensenkungen und immer mehr und mehr Zeitarbeiter oder Mitarbeiter die mit immer weniger Salär auskommen müssen,das trifft auch auf US Unternehmen zu die Mitarbeiterkosten sinken permament.

Der Verlauf mit immer niedrigeren Arbeiterkosten (zb. Deutschland wird sich dann in den Bilanzen wiederum positiv auswirken da mehr "Gewinne" wirken, dieser Effekt wiederum wiederspiegelt den aktuellen hohen DAX oder Dow Jones,nicht vergessen es sind Indexen von Börsen die Firmen repräsentieren und nicht von Fukushima oder ähnliches (Auf die Frage die hier immer wieder auftaucht weshalb die Börsen nicht total abstürzen nach einem GAU u.ä)

querschuesse.de

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

... wobei sich schlussendlich die Frage stellen muss, wer denn die ganzen schönen Produkte alle kaufen soll?

Die Arbeitslosen (und das betrifft 18% der arbeitsfähigen US-Bevölkerung) wohl eher nicht!

MIA
Bild des Benutzers MIA
Offline
Zuletzt online: 19.05.2011
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 122
SMI im April 2011

Guten Morgen Marcus Fabian,

Du hast mal hier im Forum ein Prognose der Aktienmärkte für die nächsten paar Jahre reingestellt . Ich glaube es hatte mit Winter, Frühjahr ect. zu tun. Weisst Du noch unter welchem Titel zu das geschrieben hast? Ich suche diesen Artikel schon sein längerem und kann ihn nicht mehr finden. Kannst Du mir event. den Link angeben?

p.s. Willkommen zurück!

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im April 2011

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

MIA
Bild des Benutzers MIA
Offline
Zuletzt online: 19.05.2011
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 122
SMI im April 2011

Danke Turbo, das habe ich aber nicht gemeint.

Er hat eine eigenen Prognose geschrieben mit genauen Jahresangaben und so. Aber trotzdem danke:-)

Turbo
Bild des Benutzers Turbo
Offline
Zuletzt online: 01.11.2013
Mitglied seit: 13.01.2008
Kommentare: 6'131
SMI im April 2011

Unter Rubrik Politik und Wirtschaft

Langfristiger Ausblich der Märkte vielleicht das

Seite 1

Ich hole es mir zurueck, du verdammtes Biest!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

@ MIA

Das Posting findest du in MFs PDF in seiner Signatur.

MIA
Bild des Benutzers MIA
Offline
Zuletzt online: 19.05.2011
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 122
SMI im April 2011

@ Turbo, nein das ist es leider auch nicht.

@ Ramschi, da komme ich leider nur zur Seite 1, weiss auch nicht warum.

Er hat mal geschrieben, dass er - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - mit einem Bärenmarkt bis 2012 rechnet und dann der Bullenmakt beginne soll.

Ich suche weiter!! Herzlichen Dank euch beiden!

Gitane
Bild des Benutzers Gitane
Offline
Zuletzt online: 29.09.2012
Mitglied seit: 30.05.2007
Kommentare: 506
SMI im April 2011

MIA wrote:

@ Turbo, nein das ist es leider auch nicht.

@ Ramschi, da komme ich leider nur zur Seite 1, weiss auch nicht warum.

Er hat mal geschrieben, dass er - wenn ich es richtig in Erinnerung habe - mit einem Bärenmarkt bis 2012 rechnet und dann der Bullenmakt beginne soll.

Ich suche weiter!! Herzlichen Dank euch beiden!

Versuch mal das da:

http://www.cash.ch/node/1604

Wer andern eine selbst hinein !

Jiannis
Bild des Benutzers Jiannis
Offline
Zuletzt online: 09.08.2013
Mitglied seit: 14.11.2007
Kommentare: 122
SMI im April 2011

@MIA

Auch MF kann dir nicht genau sagen wenn (2012, 2013 2014..) der neue Aktien-Bullenmarkt beginnt. Eins ist sicher....die schuldenberge müssen weg! Im moment reiten wir den Goldbullen und der macht sehr sehr spass!!! Smile

...wir sind in Kondratieff Winter. Länder gehen bankrott, (Papier)-Währungen werden wertlos, Schulden müssen abgebaut werden....

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

Also: Der Link in meiner Signatur führt auf ein 200 Seiten Dokument, wo so ziemlich alles drinsteht.

Ansonsten - wie erwähnt - die wichtigsten Threads hier sind

Langfristiger Ausblick auf die Märkte: http://www.cash.ch/node/1604

Deflation oder Inflation: http://www.cash.ch/node/2934

und natürlich der Gold-Thread: http://www.cash.ch/node/200

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
SMI im April 2011

MarcusFabian wrote:

Ich habe in den vergangenen Eröffnungsthreads immer wieder auf den Chart SMI in Gold hingewiesen und dabei gewarnt, der SMI würde in Gold gerechnet bald das Tief von 2009 nach unten durchbrechen.

Nun ist es soweit:

Du bewertest im Chart den SMI in CHF, Gold aber in Dollar, richtig?

Müsste man für einen aussagekräftigen Chart nicht Gold auch in CHF gegenübersetzen, da es in CHF nie so viel gestiegen ist wie in Dollar? Anderst gesagt, der SMI würde dann besser aussehen gegenüber Gold, da der Dölli zum CHF doch recht eingebüsst hat.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

@ Bäri:

So wie ich das sehe, ist der SMI auch in $ abgebildet, womit der Vergleich SMI:Gold korrekt dargestellt ist.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 10.11.2016
Mitglied seit: 28.02.2009
Kommentare: 649
SMI im April 2011

@Ramschi

Denke nicht, denn:

SMI in CHF aktuell 6390 --> 6390/0.9 (Dollar) = Wert in Dollar 7100

7100/1460 (Aktueller Goldpreis) = Faktor 4.86

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

So genau hab ich mir das nicht angeschaut. Ich dachte nur, weil oben $SMI:$Gold steht. :oops:

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

Bäri wrote:

Du bewertest im Chart den SMI in CHF, Gold aber in Dollar, richtig?

Hmm, stimmt eigentlich: SMI in Franken dividiert durch Gold in Dollar.

Muss mal gucken, ob ich es hinkriege. Denn die Aussage sollte ja sein: Wieviele Unzen Gold muss ich für den SMI bezahlen.

orangebox
Bild des Benutzers orangebox
Offline
Zuletzt online: 16.12.2015
Mitglied seit: 22.11.2007
Kommentare: 2'026
SMI im April 2011

@MF

Glaube keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast.

Wie glaubwürdig sind deine 18 % Arbeitslosenquote in den Staaten?Wie glaubwürdig sind die aktuellen 8.8 % Arbeitslosenquote?

Du beziehst deine Quellen aus den alternativen US Arbeitslosenquoten diese sind für mich weitaus unglaubwürdiger als die offiziellen Statistiken.

Ich reise dieses Jahr wieder hin,ich kann mom nur von NY reden aber dort sieht die Lage weitaus weniger dramatisch aus als viele Medien hier uns weismachen wollen.

Natürlich wiederspiegelt NY nicht den Rest der USA Wink

Ich sehe dort keine fast 20 % Arbeitslosen Lol

Aktuell soeben diese Meldung eingetroffen:

Obama kündigt drastisches Sparprogramm an

Insgesamt belaufe sich sein Sparziel in den kommenden zwölf Jahren auf 4 Billionen Dollar. Das Land müsse zurück auf einen Weg kommen der es erlaube, die Schulden zurückzuzahlen. Dies dürfe aber nicht den Aufschwung gefährden. Die oppositionellen Republikaner hatten zuvor Kürzungen von rund 6 Billionen Dollar gefordert.

Das US-Budgetdefizit ist seit Beginn des Fiskaljahres im Oktober auf rekordhohe 829 Milliarden Dollar angeschwollen. Im März kletterte der Fehlbetrag auf 188 Milliarden Dollar, wie das Finanzministerium am Dienstag mitteilte.

querschuesse.de

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

orangebox wrote:

Wie glaubwürdig sind deine 18 % Arbeitslosenquote in den Staaten?Wie glaubwürdig sind die aktuellen 8.8 % Arbeitslosenquote?

10% ist die offizielle Arbeitslosigkeit U3, wie sie vom BLS ausgewiesen wird.

Nimmt man die Langzeitarbeitslosen dazu sowie Leute, die Teilzeit arbeiten aber gerne Vollzeit arbeiten würden kommt man auf über 18%.

alphalyzer
Bild des Benutzers alphalyzer
Offline
Zuletzt online: 22.02.2012
Mitglied seit: 01.04.2011
Kommentare: 20
@MF

Nimm den SPI Index (Swiss Performance Index) dann wären dann auch noch die Dividenden mit eingerechnet. Was aber ist die Aussage dieses Gold vs. SMI (SPI) Vergleiches? Inflation?

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
Re: @MF

alphalyzer wrote:

Nimm den SPI Index (Swiss Performance Index) dann wären dann auch noch die Dividenden mit eingerechnet. Was aber ist die Aussage dieses Gold vs. SMI (SPI) Vergleiches? Inflation?

So wie ich das verstehe, soll damit gezeigt werden, dass der SMI in CHF zwar steigt, in Gold aber fällt!

Aber aufgepasst, auch wenn gold im Moment "IN" ist, verfälscht das den Chart! Also was nützt es dann?

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2011

@Dreister

Das stimmt soweit alles, wenn gold wirklich eine Stabile währung wäre ohne spekulation, aber leider wird die Nachfrage nach gold durch Spekulation ebenfalls verfälscht!!! Also immer mit Vorsicht geniessen

alphalyzer
Bild des Benutzers alphalyzer
Offline
Zuletzt online: 22.02.2012
Mitglied seit: 01.04.2011
Kommentare: 20
SMI im April 2011

Im Wertmassstab Gold in $! Aber Gold in CHF? Kann jemand einen Chart SPI vs. Gold CHF reinstellen? Merci

Stockpicker87
Bild des Benutzers Stockpicker87
Offline
Zuletzt online: 05.05.2011
Mitglied seit: 05.11.2008
Kommentare: 204
SMI im April 2011

Naja im Prinzip stimmt deine Aussage, trotzdem gibt es übertreibungen gegen oben und unten. Goldpreis in chf im Jahre 2001 450 chf pro feinunze und im Jahre 2011 1300 chf.

Ne Gitarre kostet heute sicher nicht 3 mal mehr als vor 10 Jahren!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

Wir haben also dank dem SMI:Gold-Chart bisher 2 Erkenntnisse gewonnen:

1. Gold performt zur Zeit besser als der SMI (ein Vergleich SPI:Gold wäre allerdings tatsächlich aussagekräftiger).

2. Gold performt zur Zeit besser als Gitarren, sprich: Gold macht die Inflation mehr als wett.

Nun kann man sich auf Arten verhalten:

1. Ich akzeptiere die Tatsache, dass wir uns in einem Rohstoffzyklus befinden, versuche abzuschätzen, bis wann bzw. bis wohin uns dieser "Boom" führt und investiere dementsprechend. Zugegeben: dieses Abschätzen ist nicht leicht. Die Tatsache, dass Rohstoffe / Edelmetalle seit bereits 10 Jahren Aktienindizes outperformen zu negieren ist dem PF allerdings auch nicht gerade zuträglich.

2. Huch! Hände weg von allem, was einen Ertrag abwirft, der höher ist als die Inflation! Es könnte sich schliesslich um eine Blase handeln. Beinahe sämtliche Investoren, die zur Zeit vor einer Blase beim Gold warnen haben bereits die letzten 10 Jahre verschlafen.

Seiten