SMI im April 2011

470 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

Lesenswert:

«Bernanke pumpt eine weitere Blase auf»

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/geld/Bernanke-pumpt-eine-weitere-...

"Zunächst muss sich die aktuelle Blase weiter aufblähen, dann muss sie platzen. In zwei, drei Jahren ist es so weit. Was wir heute sehen, ist bloss das letzte Hurra."

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

Ein lesenswerter Artikel:

http://bazonline.ch/wirtschaft/geld/Bernanke-pumpt-eine-weitere-Blase-au...

(sogar eine linke Zeitung kann manchmal - aus purer Dummheit? - etwas gutes präsentieren! Wink )

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Ein lesenswerter Artikel:

http://bazonline.ch/wirtschaft/geld/Bernanke-pumpt-eine-weitere-Blase-au...

(sogar eine linke Zeitung kann manchmal - aus purer Dummheit? - etwas gutes präsentieren! Wink )

Vielleicht musst du nach ein paar weiteren Artikeln deine Vorurteile revidieren?

Du kannst dann wahlweise "links" oder "dumm" aus deinem Gedächtnis streichen. Wink

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im April 2011

Oder "dumm" mit dem Wiederholen bereits geposteter Beiträge begründen. LolLol

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

CHANGE!!!!!! :twisted: :twisted: :twisted: :idea: :idea: :!: :!: :!: :!:

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 05.05.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Ein lesenswerter Artikel:

http://bazonline.ch/wirtschaft/geld/Bernanke-pumpt-eine-weitere-Blase-au...

(sogar eine linke Zeitung kann manchmal - aus purer Dummheit? - etwas gutes präsentieren! Wink )

Wie sieht eine "linke" Zeitung aus :?: Hab noch nie eine gesehen. Bei mir bestehen die aus Papier und Druckfarben und ich konnte sie von links und rechts lesen. Auch die Rückseite machte mir den gleichen Eindruck.

Also, bitte bitte, zeigt mir mal eine "linke" und eine "rechte" (sofern es solche auch gibt) Zeitung..... Wink :shock:

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im April 2011

Gemäss in_God_we_trust sind wohl alle Schweizer Zeitungen links. Bei arabischen Zeitungen hingegen wird von rechts nach links gelesen, das scheint wohl seine Lieblingslektüre zu sein. :roll:

Somit ist also der Koran auch rechts, während die Bibel links ist.

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Guter Journalismus ist meiner Meinung nach weder rechts noch links, sondern klug, gehaltvoll, kritisch und anregend-unterhaltend. :idea:

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Weshalb willst du eine "rechte" Zeitung?

(Davon gibt's übrigens mehr als genug: Weltwoche, Klartext, Basler Zeitung (?)...)

Ich will eine objektive Zeitung!

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

fritz wrote:

Somit ist also der Koran auch rechts, während die Bibel links ist.

Selbverständlich ist die Bibel links. Sie wird nur von einigen von links nach rechts gelesen. Wink

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Danke, jetzt verstehe ich, warum ich die Weltwoche nie verstanden habe - ich habe die immer von links her gelesen und da stand dann immer nur Blödsinn drin. Das nächste Mal werde ich sie von rechts nach links lesen.

Gruss

fritz

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

boersenspiel wrote:

in_God_we_trust wrote:
Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Guter Journalismus ist meiner Meinung nach weder rechts noch links, sondern klug, gehaltvoll, kritisch und anregend-unterhaltend. :idea:

Dann darf guter Journalismus aber weder über Religion, Sex oder Politik schreiben. Wie langweilig!

Ich möchte Euch nur warnen, dass Ihr den Linken nicht alzusehr auf den Leim kriecht! Am Ende kommt immer das böse Erwachen. Denn was die Linken schreiben hat meistens weder Hände noch Füsse. Wie kann ein Blinder andere Blinde führen?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Popeye.
Bild des Benutzers Popeye.
Offline
Zuletzt online: 09.01.2012
Mitglied seit: 11.09.2009
Kommentare: 767
SMI im April 2011

boersenspiel wrote:

in_God_we_trust wrote:
Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Guter Journalismus ist meiner Meinung nach weder rechts noch links, sondern klug, gehaltvoll, kritisch und anregend-unterhaltend. :idea:

Also links.... :twisted:

Eigentlich ist ein guter Journalismus neutral und beleuchtet alle Seiten. Da aber Journalisten auch Menschen sind (meistens jedenfalls), kommt die persönliche Einstellung bewusst oder unbewusste mit rein - klar. Es ist dann eine Frage des guten Journalismus darauf hinzuweisen was Fakten, was Interpretationen und was persönliche Meinungen sind.

Erfahrungsgemäss haben damit parteinahe Zeitungen (links und rechts) damit ein Problem, denn ihre Journalisten stellen ihre Meinung als Fakt hin - das ist dann seehr schlecht.

"Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler." -- Kenneth Boulding

boersenspiel
Bild des Benutzers boersenspiel
Offline
Zuletzt online: 12.11.2018
Mitglied seit: 29.01.2009
Kommentare: 1'335
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

boersenspiel wrote:
in_God_we_trust wrote:
Leider gibt es in der Schweiz - ausser der Weltwoche - keine einzige rechte (richige? Wink ) Zeitung!

Guter Journalismus ist meiner Meinung nach weder rechts noch links, sondern klug, gehaltvoll, kritisch und anregend-unterhaltend. :idea:

Dann darf guter Journalismus aber weder über Religion, Sex oder Politik schreiben. Wie langweilig!

Ich möchte Euch nur warnen, dass Ihr den Linken nicht alzusehr auf den Leim kriecht! Am Ende kommt immer das böse Erwachen. Denn was die Linken schreiben hat meistens weder Hände noch Füsse. Wie kann ein Blinder andere Blinde führen?

Klar. Guter Journalismus muss auch nicht unbedingt "objektiv" sein und Themenvielfalt ist vollkommen offen. Warum nicht auch über "Sex", "Philosophie" und gleichermassen über "Clubs", "Partys" und "guten Wein" schreiben? Und natürlich auch Storys über unsere sog. freie Marktwirtschaft? Nur eben, Kriterien, die für mich wichtig bleiben: "klug, gehaltvoll, kritisch und anregend-unterhaltend." Mit lechts und rinks hat dies nicht so viel zu tun (damit war ja ursprünglich nur mal eine Sitzordnung im Parlament gemeint) :?.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

TeeTasse83 wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
Wir haben also dank dem SMI:Gold-Chart bisher 2 Erkenntnisse gewonnen:

1. Gold performt zur Zeit besser als der SMI (ein Vergleich SPI:Gold wäre allerdings tatsächlich aussagekräftiger).

Nimm den Chart, lass einfliessen dass der USD im Vergleich zum CHF massiv gesunken ist - und schon hast Du ein komplett anderes Bild.

Dann mach ich das doch mal und vergleiche SMI (blau) und SPI (schwarz) mit Gold. "komplett anders" ist für mich komplett anders. Wink

AnhangGröße
Image icon layout_142.jpg66.3 KB
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
SMI im April 2011

Rechts und links lassen sich, kurz, sehr klar definieren, aus völlig neutraler Perspektive Wink :

Rechts: vernünftig, auf dem Boden stehend, realistisch, der Wirklichkeit verhaftet, mit Gottvertrauen, selbstkritisch, die eigenen Handlungen hinterfragend, geduldig, nicht nachtragend, menschenliebend

Links: unvernünftig, Luftschlösser bauend, unrealistisch, wirklichkeitsfern, gotteslästernd, rechthaberisch, gewissenlos, ungeduldig, nachtragend, menschenverachtend

Das Problem dabei ist, dass der klassische Linke (in seiner Wirklichkeitsferne!) sich immer einbildet, er sei, wie ich oben bei Rechts: geschrieben habe (nämlich: vernünftig, realistisch, etc.); während der Rechte immer befürchtet, er sei so, wie ich unter Links: beschrieben habe (ist ja klar, denn er ist ja selbstkritisch!)!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

TeeTasse83 wrote:

Ramschpapierhändler: Ich warte weiterhin auf die folgende Grafik: SMI[CHF] / Gold[CHF].

1. Kann ich dir diese Grafik nicht erstellen. Bzw. du kannst das aus meiner Grafik selbst errechnen. Nimm die Zeitpunkte x und y, die dich interessieren und teile Stand SMI : Stand Gold zum Zeitpunkt x und y.

2. Weshalb? Was willst du daraus lesen? Man sieht doch hier, dass Gold besser performt als SMI und SPI? Und darauf bezog sich doch dein Post von vorher.

Was möchtest du denn aus dem direkten SMI:GOLD-Chart lesen?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Rechts und links lassen sich, kurz, sehr klar definieren, aus völlig neutraler Perspektive Wink :

Na ja! Sehr selbstkritisch scheinst du nicht zu sein.

in_God_we_trust wrote:

...während der Rechte immer befürchtet, er sei so, wie ich unter Links: beschrieben habe (ist ja klar, denn er ist ja selbstkritisch!)!

Du MUSST also ein Linker sein!

(abgesehen davon: ja, die Rechten fürchten sich vor vielem. Die Linken auch.)

Stocker
Bild des Benutzers Stocker
Offline
Zuletzt online: 04.02.2015
Mitglied seit: 03.10.2008
Kommentare: 235
SMI im April 2011

Seid weder "links" noch "rechts", sondern lasst Euren gesunden Menschenverstand walten... Keine der beiden Denkweisen führt in der Vollendung zu einer besseren Welt, es ist wohl der Mittelweg... (mit leichtem hang nach links!) Wink

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im April 2011

lasst euch noch was von nem journalisten sagen: Heute wird gewünscht, dass etwas kommentar in Artikeln vorkommt vom Schreiberling. Natürlich immer beide Seiten zu Wort kommen lassen. Die Zeit der langweilig sachlichen reinen Berichte sind vorbei. Natürlich darfs nicht massiv sein. schreiberlinge bei blick und 20min sind auch keine Journalisten - eher aufwühler/stimmungsmacher

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

TeeTasse83 wrote:

Ramschpapierhaendler wrote:
TeeTasse83 wrote:
Ramschpapierhändler: Ich warte weiterhin auf die folgende Grafik: SMI[CHF] / Gold[CHF].

1. Kann ich dir diese Grafik nicht erstellen. Bzw. du kannst das aus meiner Grafik selbst errechnen. Nimm die Zeitpunkte x und y, die dich interessieren und teile Stand SMI : Stand Gold zum Zeitpunkt x und y.

2. Weshalb? Was willst du daraus lesen? Man sieht doch hier, dass Gold besser performt als SMI und SPI? Und darauf bezog sich doch dein Post von vorher.

Was möchtest du denn aus dem direkten SMI:GOLD-Chart lesen?

Basierend auf obenstehendem Chart (mit Absoluten Werten) ist es sehr schwierig zu erkennen ob der SMI:Gold Trend sich verändert hat. Man kann nur die jeweiligen Gold oder SMI Trends erkennen, aber nicht die Kombination.

Ich hab nochmals versucht, den von dir gewünschten Chart hinzukriegen, hab's aber leider nicht geschafft. Du könntest jetzt natürlich auch noch die Grafik, so wie ich sie gemacht habe, auf 1, 3 oder 6 Monate zeichnen. Dann würdest du die kurzfristigen Trends auch einigermassen sehen und vergleichen können.

Bin gespannt, ob sonst jemand einen Chart SMI:GOLD in der selben Währung hinkriegt.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

Merlin2033 wrote:

Das stimmt soweit alles, wenn gold wirklich eine Stabile währung wäre ohne spekulation, aber leider wird die Nachfrage nach gold durch Spekulation ebenfalls verfälscht!!! Also immer mit Vorsicht geniessen

"Gold ist das einzige Geld. Alles andere ist Kredit".

(John Pierpont Morgan)

Vielleicht ist Gold als Währung nicht perfekt aber - wie sich immer mehr herauskristallisiert - besser als jede Papierwährung. Seit 3000 Jahren müssen sich alle anderen Formen des Geldes an Gold messen lassen. Daran hat sich nichts wesentliches geändert.

Spekulation in Gold gibt es eigentlich nicht, denn Gold hat noch einen weiteren Vorteil (der von vielen als Nachteil gesehen wird): Gold wird eigentlich nicht "gebraucht". Es ist also nicht so wie z.B. beim Kupfer, wo der Preis plötzlich mit der Erfindung des Glasfaserkabels einbricht. Schwankungen im Goldpreis sind nichts anderes als Schwankungen der jeweiligen Währungen.

Ich kaufe Gold in Franken, weil ich damit rechne, dass der Franken gg. Gold an Wert verlieren wird. Und das ist bei jeder Papierwährung ein sicheres Geschäft, denn auch wenn es einige Leute immer noch bestreiten oder schönreden wollen: Gelddruckerei führt zur Entwertung der Währung. Das war immer so, ist so und wird auch in Zukunft so bleiben.

Unser Problem ist, dass wir alles um uns herum in einer Währung bewerten. Unsere Arbeitszeit, ein Kilo Brot, einen Liter Benzin. Dabei haben wir völlig vergessen, dass auch unsere Währung an Wert im Sinne von Kaufkraft gewinnen oder verlieren kann. Wer bewusst die 1970er Jahre erlebt hat, weiss, was ich meine.

Es ist eben nicht so, dass die bösen Spekulanten oder Ölscheichs für die Benzinpreiserhöhung verantwortlich sind. Das Geld, mit dem wir das Öl bezahlen hat einfach an Kaufkraft verloren.

Ich kann auch keinem Bäcker einen Vorwurf machen, wenn er mit dem Brotpreis nach oben geht, denn Mehl kostet 50% mehr als noch vor einem Jahr.

Vor allem die jüngere Generation wird sich mit dem Begriff der Inflation (hier auch im Sinn steigende Preise wegen Geldvermehrung) noch vertraut machen müssen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

TeeTasse83 wrote:

Ramschpapierhändler: Ich warte weiterhin auf die folgende Grafik: SMI[CHF] / Gold[CHF]. Von mir aus darfs auch SMI[USD] / Gold[USD] sein.

Insofern als dass mich nicht für absolute Beträge interessiere sondern für das Delta - ist alles Andere ist irreführend.

Deine Forderung ist berechtigt. Ich habe gestern ein paar Stunden vergeblich damit verbracht, etwa entsprechendes zu finden.

Dann habe ich versucht, historische Daten von SMI[Fr.], CHFUSD und Gold[$] zu finden. In Excel eingelesen hätte ich dann die Auswertung selbst erstellen können.

Also falls jemand etwas findet ... hier warten ein paar dankbare Abnehmer Wink

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

Noch so ein "linker" Lol Beitrag:

Schwellenländer sagen «Greenback» den Kampf an

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Schwel...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im April 2011

... vielleicht können wir uns - als Zwischenlösung - darauf einigen, dass der SMI in etwa ähnlich performt hat wie der S&P500. Dann wird's wieder einfach:

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
SMI im April 2011

MarcusFabian wrote:

Also falls jemand etwas findet ... hier warten ein paar dankbare Abnehmer Wink

Gold (London Fix):

http://www.kitco.com/gold.londonfix.html

SPI-Daten gibt's soviel ich weiss irgendwo auf http://www.six-swiss-exchange.com/index.html

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im April 2011

in_God_we_trust wrote:

Dann darf guter Journalismus aber weder über Religion, Sex oder Politik schreiben. Wie langweilig!

Diese dämliche Rechts-Links-Unterteilung betrifft ja nur die politischen Parteien und deren Machtkämpfe. Die spielt sonst im Leben gar keine Rolle.

Kannst du mir bitte erklären, wie sich rechter und linker Sex unterscheiden (mal abgesehen davon, dass politisch Linke eher zu handgestrickten Präservativen neigen... LolLol )??

Gruss

fritz

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
SMI im April 2011

MarcusFabian wrote:

Spekulation in Gold gibt es eigentlich nicht, denn Gold hat noch einen weiteren Vorteil (der von vielen als Nachteil gesehen wird): Gold wird eigentlich nicht "gebraucht".

Grundsätzlich gebe ich dir recht, dass das Papiergeld an Kaufkraft verliert. Aber bei der obigen Aussage muss ich dir wiedersprechen. Das waren noch zeiten als der Goldpreis von einigen Leuten einmal Täglich festgelegt wurde. Heutzutag wird kommt der goldpreis jedoch durch angebot und nachfrage zustande. Und wenn einige grössere Fonds (wie letztens auf cash zu lesen war) Gold in grösseren Mengen verkaufen, hat das einen Einfluss auf den Goldpreis.

Also denke ich dass man die entwicklung auf dem Jahreschart ablesen kann, aber alles was monatlich oder so ist, taugt zu bewertung nicht, da die volatilität viel zu hoch ist durch die spekulation!!! Meine bescheidene Meinung!

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im April 2011

Idealerweise ist es ja so:

Frau

Mann

Frau

Zu welcher politischen Ausrichtung gehört denn das? :?

Gruss

fritz

Seiten