Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.850 CHF
  • +1.48% +0.100
  • 29.01.2020 12:39:05
50'937 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Till Sitter
Bild des Benutzers Till Sitter
Offline
Zuletzt online: 11.11.2018
Mitglied seit: 14.05.2012
Kommentare: 13

kiko91 hat am 26.02.2015 - 17:08 folgendes geschrieben:

Wieso nicht? Bin keine gierige bzw. reiche Person. Mir bereiten diese kleinen Beträge auch sehr viel Spass.

Weil dann im Verhältnis zu deinem Einsatz die Gebühren (Courtagen, Steuer, Depotgebühren, ...) sehr hoch sind. Diese fallen sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf an und sollten bei der Renditebetrachtung immer einbezogen werden.

Wenn du dir dessen bewusst bist, und es dich nicht stört, spricht nichts dagegen. Besser klein anfangen als gar nicht! Good

 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Bert_ hat am 26.02.2015 - 17:10 folgendes geschrieben:

gollum hat am 26.02.2015 - 13:48 folgendes geschrieben:

Sell on Good News hat offensichtlich eingesetzt. Da wird sich Bert aber wieder ärgern, hat er doch bei 33.50 womöglich zugegriffen smiley

Du liegst wieder mal total daneben mit deinen Weisheiten. Was die anstehenden news betrifft muss man leider fast schon empfehlen zu verkaufen. News sind wie Gift für den Newronkurs. Noch jedesmal gefallen.

Soso, möchte eigentlich nicht näher darauf eingehen und mit dir darüber diskutieren. Lassen wir es einfach so stehen Smile

kiko91
Bild des Benutzers kiko91
Offline
Zuletzt online: 26.03.2015
Mitglied seit: 26.02.2015
Kommentare: 5

Till Sitter hat am 26.02.2015 - 17:15 folgendes geschrieben:

kiko91 hat am 26.02.2015 - 17:08 folgendes geschrieben:

Wieso nicht? Bin keine gierige bzw. reiche Person. Mir bereiten diese kleinen Beträge auch sehr viel Spass.

Weil dann im Verhältnis zu deinem Einsatz die Gebühren (Courtagen, Steuer, Depotgebühren, ...) sehr hoch sind. Diese fallen sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf an und sollten bei der Renditebetrachtung immer einbezogen werden.

Wenn du dir dessen bewusst bist, und es dich nicht stört, spricht nichts dagegen. Besser klein anfangen als gar nicht! smiley

 

Also über die Courtagen bin ich mir bewusst, die Depotgebühren sind sowieso nicht zu umgehen, da ich bereits andere Aktien (im grösseren Bereich) halte. Nun die Frage bzgl. der Steuer? Was für eine Steuer meinst du? Ich dachte bei Kursgewinnen muss man nichts versteuern? Dividende existiert ja bei Newron nicht, deshalb ensteht hier auch keine Einnahme, welche es zum versteuern gilt?! Oder liege ich komplett falsch? :oops:

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Nein keine Steuer! Gewinn von Aktien für private ist steuerfrei!

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Morgen Zulassung Schweiz! Wär doch noch was! Würde Kurs stützen! Und dann nächste Woche Annähme FDA! Würden sich viele ärgern!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618

gawu hat am 26.02.2015 - 17:35 folgendes geschrieben:

Nein keine Steuer! Gewinn von Aktien für private ist steuerfrei!

Im Moment noch, Widmer-Schlumpf ist am vorbereiten einer Steuervorlage die künftig Kapitalgewinne besteuern will!

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

madi
Bild des Benutzers madi
Offline
Zuletzt online: 02.12.2015
Mitglied seit: 03.07.2014
Kommentare: 50
Steuern

Keine Steuern bei realisierten Kursgewinn?... stimmt leider nicht! Ich musste letztes Jahr bei einem starken Gewinn die Steuern zahlen...

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 31.12.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 702

Ich würde sagen, dass wir nach dem heutigen Tag gut im Fahrplan liegen - zum Schluss gab es zwar "nur" noch einen Schlusskurs von 32.- aber wie hier bereits erwähnt wurde, ist es besser als ein rasanter Anstieg von 10-15%. Ich bin optimistisch für die nächsten Tage und motiviere alle noch ein bisschen Geduld zu haben Wink 

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

madi hat am 26.02.2015 - 18:02 folgendes geschrieben:

Keine Steuern bei realisierten Kursgewinn?... stimmt leider nicht! Ich musste letztes Jahr bei einem starken Gewinn die Steuern zahlen...

 

Wie lange hattest du die gehalten?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618

Kapitalist hat am 26.02.2015 - 14:31 folgendes geschrieben:

2brix hat am 26.02.2015 - 13:24 folgendes geschrieben:

alle die jetzt verkaufen, werden sich noch mächtig ärgern. Aber kann ja jeder selbst entscheiden....

"Newron erhält EU-Zulassung für Safinamide - Erstes Produkt am Markt

26.02.2015 14:00

(Meldung um Hintergrund und Aktienkurs erweitert)

Bresso (awp) - Das Pharmaunternehmen Newron ist mit seinem Produktkandidaten Safinamide in Europa am Ziel: Die EU-Kommission hat das Präparat zur Begleittherapie bei Parkinson zugelassen, wie Newron und sein Partner Zambon am Donnerstag mitteilen. Mitte Dezember hatte die vorberatende EU-Kommission das Medikament bereits zur Zulassung empfohlen. Entsprechend kommt der EU-Bescheid nicht unerwartet.

Konkret soll Safinamide künftig unter dem Produktnamen Xadago vermarktet und zusätzlich zur Behandlung von Parkinson-Patienten im frühen oder späten Stadium mit Dopamin-Agonisten oder Levodopa eingesetzt werden. Die EU-Zulassung gelte in allen 28 EU-Mitgliedstaaten sowie in Island, Liechtenstein und Norwegen, hiess es weiter.

In den USA wurde ein entsprechender Zulassungsantrag Ende Dezember 2014 eingereicht.

Die durchschnittlichen Spitzenumsatzschätzungen für das Medikament liegen gemäss früheren Angaben bei rund 650 Mio USD, wobei etwa jeweils die Hälfte auf Europa und die USA entfällt.

Newron-CEO Stefan Weber sprach bereits anlässlich der Zulassungsempfehlung im Dezember von einer "grossen Zufriedenheit" und verwies zudem auf das "einzigartige Label" und den vollen Patentschutz für Xadago in der EU und den USA bis ins Jahr 2029. "Xadago hat sehr grosses Umsatzpotenzial", so Weber. Newron erhalte bekanntlich bedeutende Meilensteinzahlungen in zweistelliger Millionenhöhe (Euro) und sei zu umsatzabhängigen Erlösen in zweistelliger Prozentsatzhöhe berechtigt, rief er damals in Erinnerung.

Die Parkinson-Krankheit ist nach der Alzheimer-Krankheit die zweithäufigste chronische progressive neurodegenerative Störung im Alter. Davon sind gemäss wissenschaftlichen Daten 1 bis 2% der weltweiten Bevölkerung in der Altersgruppe 65 Jahre und darüber betroffen. Experten erwarten, dass der Markt für Parkinson-Medikamente voraussichtlich in den nächsten Jahren aufgrund der Zunahme der Weltbevölkerung und Fortschritten in der Gesundheitsversorgung weiter wachsen wird.

An der Börse notieren die Newron-Titel gegen 12.45 Uhr um 7,4% höher auf 33,30 CHF. Bereits am Vortag legte die Aktie um 8,6% zu und gewann so im Jahresverlauf um gut 18%. Vergangenes Jahr zogen die Titel um 56% an.

rt/cf"

Weber hatte damals von 58 Millionen Euro gesprochen die jetzt nach der Zulassung als Meilensteinzahlung fällig werden, an Lizenzzahlungen hat er von rund 120 Millionen pro Jahr gesprochen. Dieses Jahr sollten gegen 100 Millionen in die Kassen von Newron fliessen! Der aktuelle Kurs ist doch immer noch viel zu tief! Pro Aktie sollten somit Fr. 5-7 .- Gewinn anfallen, bei einer moderaten P/E von 15 sollte der Aktienkurs somit bei Fr. 75 - 100.- zu liegen kommen. Pensionskassen usw. dürfen jetzt in diese Aktie einsteigen, das wird den Kurs die nächste Zeit sicher ansteigen lassen.

 

Wer jetzt verkauft ist meiner Meinung nach verrückt! Fool

 

Wurde jetzt nicht die Indikation erweitert mit dieser Zulassung? Bei der Opinion wurde doch nur von der Zulassung im mittleren und späteren Krankheitsstadium empfohlen. Bei einer Patientengruppe wurde in einem der klinischen Tests nämlich ein Eckpunkt nicht erreicht. Auf der Homepage von Newron stand damals dass in den USA die Zulassung in allen Krankheitsstadien angepeilt werde.

Jetzt ist aber vom früheren uns späteren Krankheitsstadium die Rede! Offenbar hat die Zulassungskommission, entgegen dem Antrag der Fachkommission, die Zulassung jetzt erweitert!

 

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

madi
Bild des Benutzers madi
Offline
Zuletzt online: 02.12.2015
Mitglied seit: 03.07.2014
Kommentare: 50
Steuern

1 Option/Warrents weniger als 1 Jahr und 1 Aktien rund 2 Jahren.

Loriot
Bild des Benutzers Loriot
Offline
Zuletzt online: 09.12.2015
Mitglied seit: 01.06.2014
Kommentare: 530

madi hat am 26.02.2015 - 18:09 folgendes geschrieben:

1 Option/Warrents weniger als 1 Jahr und 1 Aktien rund 2 Jahren.

Behördenwillkür, da hätte ich aber sowas von Rekurs eingelegt.

madi
Bild des Benutzers madi
Offline
Zuletzt online: 02.12.2015
Mitglied seit: 03.07.2014
Kommentare: 50
Steuern

Als Einkommen (fuer die realisierten Gewinne) plus aber dazu als Vermögen (weil per 31.12. auf KK lagen). Fuer die Behörde war ich einen aktiven Trader und deshalb als selbst. Erwerbend besteuert. No Komment!!!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Hier nochmal das Dokument, ab wann man als Professioneller eingestuft wird Biggrin

http://www.estv.admin.ch/bundessteuer/dokumentation/00242/00380/index.ht...

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618

blabla hat am 26.02.2015 - 17:05 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 26.02.2015 - 16:52 folgendes geschrieben:

blabla hat am 26.02.2015 - 16:13 folgendes geschrieben:

Pidu hat am 26.02.2015 - 15:56 folgendes geschrieben:

@Kapitalist

Danke für deine fundierte Analyse von 14.31. Ich lasse nun meine Newron liegen bis Ende 2015. Gruss Pidu

 

Vor lauter Euphorie darf einfach nicht vergessen werden, dass die Royalities für Newron im Jahr 2015 sowie 2016 sehr gering sein werden. Die Peak-Sales werden kaum vor 2020 erreicht.

Bis Newron USD 120 Mio pro Jahr allein durch Safinamide einnehmen wird, werden noch zig Jahre vergehen.

Ich persönlich glaube nicht, dass überhaupt einmal USD 100 Mio pro Jahr Royalities erzielt werden können.

 

Nächste, kursrelevante Information ist Annahme durch die FDA und noch wichtiger, die Verpartnerung für den Raum Amerika.

Sollte dort ein guter Deal mit einem renommiertem Player gelingen, kann der Kurs nochmals kräftig aufschlagen. 

Die Meilensteinzahlungen welche bei Zulassung von Safinamide fällig werden hat Weber gegenüber der FuW mit 58 Millionen beziffert. Wenn jemand weiss wie hoch die sind dann ist das ja wohl der CEO von Newron! Und diese Meilensteinzahlungen werden jetzt im 2015 fällig!

Dass es eine zeitlang dauert bis die Maximalumsätze von Safinamide erreicht werden ist klar, aber jetzt wird der Verkauf erst mal in den Ländern gestartet welche die höchste Kaufkraft haben, dort fallen nämlich auch die höchsten Gewinne an!

 

Ich spreche auch von Royalities, nicht von Meilensteine, welche durch die erfolgte Zulassung fällig wurden.

 

Du schreibst von 120 Mio pro Jahr, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es Jahre dauern wird, bis diese Zahl erreicht wird. Dazu habe ich noch erwähnt, dass ich NICHT davon ausgehe, dass jemals Royalities in der höhe von 120 Mio pro Jahr für Safinamide fliessen werden, egal ob USD EUR oder CHF.

 

Und das ist kein bashing. Wie bereits geschrieben, es stehen 2 wichtige Ereignisse unmittelbar bevor (Annahme Zulassungsgesuch seitens FDA, Verpartnerung Amerika).

 

 

Das ist doch egal unter welchem Begriff jetzt im 2015 Geld in die Kasse von Newron kommt! Jetzt fliesst einmal sehr viel Geld in die Kasse, so dass im 2015 erstmals ein anständiger Gewinn ausgewiesen wird!

Da jetzt Safinamide zuerst in den Ländern mit der höchsten Kaufkraft vermarktet wird, fiessen auch bereits im 2015 grössere Lizenzabgaben in die Kasse von Newron. Wirkliche Gewinne, die diesen Namen auch verdienen, macht man nur in Ländern der 1. Welt, der Rest ist nur Beigemüse.

Mitte 2015 soll übrigens noch NW-3509, das Medikament gegen Schizophrenie, nach Abschluss der Phase II, verpartnert werden. Beim Abschluss eines solchen Vertrages werden normalerweise auch noch Meilensteinzahlungen im zweistelligen Millionenbereich fällig!

Im 2015 sollten gegen 100 Millionen (Meilensteine und Lizenzabgaben) in die Kasse von Newron fliessen, da der aktuelle Betriebsaufwand von Newron im Moment knapp 10 Millionen pro Jahr beträgt, sollte auch ein grösserer Reingewinn für 2015 ausgewiesen werden können.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

madi
Bild des Benutzers madi
Offline
Zuletzt online: 02.12.2015
Mitglied seit: 03.07.2014
Kommentare: 50
Steuern

@Leser: Thanks.

Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 24.01.2020
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 476

Kapitalist hat am 26.02.2015 - 17:58 folgendes geschrieben:

gawu hat am 26.02.2015 - 17:35 folgendes geschrieben:

Nein keine Steuer! Gewinn von Aktien für private ist steuerfrei!

Im Moment noch, Widmer-Schlumpf ist am vorbereiten einer Steuervorlage die künftig Kapitalgewinne besteuern will!

 

Da werde ich gleich aggressiv! Was für ein ständiges Leidwerk dieses arroganten, hinterlistigen, mageren Gnoms. Seit Amtantritt wuchern die Bundesausgaben!

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 31.12.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 702

Was glaubt ihr - zu was reichts noch morgen? 

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 03.11.2019
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Wenn sie jetzt schneller in den Verkauf damit gehen als Basilea (was ich stark vermute!) dann kommt das sehr gut. Alle die seit Jahren dabei sind und alle up and downs gesehen haben: Gratulation, sehr befriedigend diesen Tag miterleben zu dürfen.

 

Auch wenn ich mal wieder total überrascht bin von dem echt amateurhaften Handling von Dokumenten. Immer sollten sie das nicht machen. Kursrelevante News mitten am Tag veröffentlich ohne Stoptrading ist arg an der Grenze der erlaubten Börsengesetze.

Immerhin ein leeres Mail hätten sie gestern versenden dürfen ROFL

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618

Sansibar hat am 26.02.2015 - 18:40 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 26.02.2015 - 17:58 folgendes geschrieben:

gawu hat am 26.02.2015 - 17:35 folgendes geschrieben:

Nein keine Steuer! Gewinn von Aktien für private ist steuerfrei!

Im Moment noch, Widmer-Schlumpf ist am vorbereiten einer Steuervorlage die künftig Kapitalgewinne besteuern will!

 

Da werde ich gleich aggressiv! Was für ein ständiges Leidwerk dieses arroganten, hinterlistigen, mageren Gnoms. Seit Amtantritt wuchern die Bundesausgaben!

Dafür sollen ja die Unternehmen mit der Steuerreform III wieder massiv steuerlich entlastet werden. Mosking

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 29.01.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'618

sonnyboy hat am 26.02.2015 - 18:53 folgendes geschrieben:

Wenn sie jetzt schneller in den Verkauf damit gehen als Basilea (was ich stark vermute!) dann kommt das sehr gut. Alle die seit Jahren dabei sind und alle up and downs gesehen haben: Gratulation, sehr befriedigend diesen Tag miterleben zu dürfen.

 

Auch wenn ich mal wieder total überrascht bin von dem echt amateurhaften Handling von Dokumenten. Immer sollten sie das nicht machen. Kursrelevante News mitten am Tag veröffentlich ohne Stoptrading ist arg an der Grenze der erlaubten Börsengesetze.

Immerhin ein leeres Mail hätten sie gestern versenden dürfen smiley

Für den längerfristigen Kursverlauf war das gewählte Vorgehen besser, sonst wäre es nur zu einem kurzfristigen Kursanstieg im 20%-Bereich gekommen und dann hätten logischerweise alle ihre Gewinne mitgenommen und der Kurs wäre wieder eingebrochen.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

madi hat am 26.02.2015 - 18:02 folgendes geschrieben:

Keine Steuern bei realisierten Kursgewinn?... stimmt leider nicht! Ich musste letztes Jahr bei einem starken Gewinn die Steuern zahlen...

Mich würde aber noch interessieren, wieviel % dir da an Steuern abgezogen wurden.

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

marsi24 hat am 26.02.2015 - 16:59 folgendes geschrieben:

Ist doch anders gekommen als ich dachte. Jetzt bleibe ich drin. Da kommt noch was.

Vor lauter Aufregung...., die zweite Italo Bude zieht ganz schön an.

Schön... bleib aber auch drin Wink Bei beiden! Wink

sundancer
Bild des Benutzers sundancer
Offline
Zuletzt online: 10.02.2016
Mitglied seit: 14.05.2014
Kommentare: 86
Newron

Könnten wir zu Newron zurückkehren? Hab mir den Kurs noch ein bisschen intensiver zu Gemüte geführt.

Fazit: nächste Hürde bei 37.-sFr. soll heißen werde morgen bei schwäche nochmals Kaufen. 

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

blabla hat am 26.02.2015 - 17:05 folgendes geschrieben:

Kapitalist hat am 26.02.2015 - 16:52 folgendes geschrieben:

blabla hat am 26.02.2015 - 16:13 folgendes geschrieben:

Pidu hat am 26.02.2015 - 15:56 folgendes geschrieben:

@Kapitalist

Danke für deine fundierte Analyse von 14.31. Ich lasse nun meine Newron liegen bis Ende 2015. Gruss Pidu

 

Vor lauter Euphorie darf einfach nicht vergessen werden, dass die Royalities für Newron im Jahr 2015 sowie 2016 sehr gering sein werden. Die Peak-Sales werden kaum vor 2020 erreicht.

Bis Newron USD 120 Mio pro Jahr allein durch Safinamide einnehmen wird, werden noch zig Jahre vergehen.

Ich persönlich glaube nicht, dass überhaupt einmal USD 100 Mio pro Jahr Royalities erzielt werden können.

 

Nächste, kursrelevante Information ist Annahme durch die FDA und noch wichtiger, die Verpartnerung für den Raum Amerika.

Sollte dort ein guter Deal mit einem renommiertem Player gelingen, kann der Kurs nochmals kräftig aufschlagen. 

Die Meilensteinzahlungen welche bei Zulassung von Safinamide fällig werden hat Weber gegenüber der FuW mit 58 Millionen beziffert. Wenn jemand weiss wie hoch die sind dann ist das ja wohl der CEO von Newron! Und diese Meilensteinzahlungen werden jetzt im 2015 fällig!

Dass es eine zeitlang dauert bis die Maximalumsätze von Safinamide erreicht werden ist klar, aber jetzt wird der Verkauf erst mal in den Ländern gestartet welche die höchste Kaufkraft haben, dort fallen nämlich auch die höchsten Gewinne an!

 

Ich spreche auch von Royalities, nicht von Meilensteine, welche durch die erfolgte Zulassung fällig wurden.

 

Du schreibst von 120 Mio pro Jahr, ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass es Jahre dauern wird, bis diese Zahl erreicht wird. Dazu habe ich noch erwähnt, dass ich NICHT davon ausgehe, dass jemals Royalities in der höhe von 120 Mio pro Jahr für Safinamide fliessen werden, egal ob USD EUR oder CHF.

 

Und das ist kein bashing. Wie bereits geschrieben, es stehen 2 wichtige Ereignisse unmittelbar bevor (Annahme Zulassungsgesuch seitens FDA, Verpartnerung Amerika).

 

 

 

Ja aber man ist sich doch schon bewusst das Newron

 

a) Biotech ist.

b) Keine Cash Probleme haben dürfte für eine längere Zeit.

c) Newron eine interessante Pipeline drin hat die in keinster Weise in der Marktkapitaliserung einfliesst zur Zeit... Lächerliche ca. 415 Mio. CHF auf die Wage bringt Newron an der Börse zur Zeit... Da wäre diese auch bei lediglich 20 Mio. Gewinn im Jahr noch recht fair bewertet für diese Branche... und dabei wäre die ganze Pipelin noch mit keinen Rappen berücksichtigt! Und Newron hat eine interessante Pipeline wie ich finde.

d) Ist Cosmo so viel besser und weiter, dass sie 2.7 Millarden auf die Wage bringt und Newron lächerliche 400 Mio. Sorry aber die Pipeline von Newron unterschätzen glaube ich viele. Und mögliche Meilensteinzahlungen, Lizenzierungen, etc. daraus.

d1) Langsam in den USA Fuss fassen könnte... Seit News Feb. 2015 wird dort explizit für U.S. Kontaktangaben gemacht (LaVoie)

d2) FDA News bald folgen könnte.

d3) und Newron somit im interessantesten Markt für Biotechs überhaupt Fuss fassen will und wohl auch wird!

 

Es müssen nicht 100 Mio. Royalities reinfliessen... es kann auch gerne einiges weniger sein fürs Erste... es würde in meinen Augen nichts am Umstand ändern das Newron noch zu tief bewertet ist an der Börse.

ABER. Jetzt sind wir in einer recht netten Situation. Ein grosser Risikoposten ist nun hochoffiziel draussen und wir sind dennoch immer noch tiefbewertet. Aber dadurch das einiges an Risiko draussen ist dürfte Newron bald auf den Radar von Käufer anderer Kaliber kommen. Wir arbeiten uns was Börsenkapitalisierung angeht ja in diese Richtung ran.

Jeder ist frei zu tun was er nicht lassen kann. Ganz raus macht für mich aber wirklich keinen Sinn. Jetzt ist Newron endlich soweit nach über 10 Jahre Arbeit an Safi und hat endlich die Zulassung offiziell in den Händen und kann nun ernten und dann geht man raus? Das man auf die Idee überhaupt kommt verstehe ich nicht wirklich. Etwas traden, etwas abbauen okay. Wer ganz weggeht dürfte an der Börse über kurz oder lang wenig Erfolg haben.

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Irgendwie nervt es das immer mit OB gespielt wird:mrgreen:

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Wenn wirklich Zulassung CH Morgen Abend Kurs CHF 33.00

Supermari
Bild des Benutzers Supermari
Offline
Zuletzt online: 27.05.2016
Mitglied seit: 30.07.2014
Kommentare: 993

gawu hat am 26.02.2015 - 19:42 folgendes geschrieben:

Irgendwie nervt es das immer mit OB gespielt wird:mrgreen:

Wie blöde muss man denn sein, diesen immer zu verfolgen. Kein Mensch braucht OB verfolgen! Stehen so viele auf Sadomaso o.ä.? Sorry für die harten Worte... aber wenn man es nett schreibt ändert eh niemand die blöden Gewohnheiten..

Und man muss sich ja nicht gross fragen wieso beim OB gespielt wird... klar spielt man damit, wenn der grösste Teil der Kleinen immer vor der der Kiste hocken und OB verfolgen und die Emotionen dann hochkochen und diese sie dann zu Dummheiten verleitet.

Lasst Euch nicht ständig verarschen! OB zu. Risiko zu einem sehr grossen Teil draussen aus dem Titel. Newron kann langsam aber sicher in die Erntezeit kommen... die schönste Zeit bei einem Biotech. Da interessiert OB von 19:45 Uhr kein Schwein... sollte es zumindest. Auch nicht die von Morgen 10:11 Uhr oder weiss ich was. Das sollte höchstens die HF-Maschinen interessieren.

So ich gebe für länger Zeit nun Ruhe hier und geniesse das Ganze entspannt und ruhig. Interessiert mich eigentlich auch die Bohne wo wir morgen stehen oder nächste Woche. Solange wir an der Börse bleiben dürfen, bleibe ich eh noch lange drin.

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Hast ja recht Supermari!

gawu
Bild des Benutzers gawu
Offline
Zuletzt online: 07.03.2015
Mitglied seit: 25.09.2012
Kommentare: 354

Und Kurs Ende Jahr 40 wäre auch schon toll! Aber das ist tief gepockert!

Seiten