MeyerBurger MBTN

Meyer Burger Aktie 

Valor: 10850379 / Symbol: MBTN
  • 0.235 CHF
  • +1.29% +0.003
  • 30.09.2020 12:02:16
11'280 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

hamster wrote:

die anspielungen dieser transe...

Schau Hamster, ich bin keine Transe und auf meine ganz persönliche Art mag ich Dich ehrlicherweise sogar irgendwie... Blum 3

Picture from the author voluntarily censored! Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

hamster
Bild des Benutzers hamster
Offline
Zuletzt online: 16.08.2011
Mitglied seit: 30.03.2011
Kommentare: 1'088
MeyerBurger MBTN

en guete...

paparlapap

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

Vorweg meine Meinung zum Kursverlauf für die Kurzsichtigen:

Ich denke auch, dass der Kurs noch fallen kann.

---------------------------------------------------

hamster

Quote:

ich sag schon lange: sell meyer burger

Malina

Quote:

Ich schreibe verkaufen, seit die Kurse völlig überbewertet über CHF 32.-- gestiegen sind!

:arrow: …dazu kommt noch die Zughabe mit dem vermeintlich guten Wissen (das die Welt nicht braucht) oder den Falschaussagen (ok, so nicht ganz richtig) um damit hier zu glänzen, um sich schon quasi selbst zu Verherrlichen. Sorry, dass ich das so sagen muss; aber charakterlich weist es für mich nicht auf einen hohen Wert hin…!

Solarzellenwirkungsgrad

Der Max.- Solarzellenwirkungsgrad vor 60Jahren 4-6%

Der Max.- Solarzellenwirkungsgrad heute 41.1%

Technologische Evolutionen

Wenn es vor 30 Jahren die "Idioten" die sich ein Natel C für teures Geld zugelegt hätten, wo würden wir heute stehen und dazu kommt jetzt, dass der Konsument natürlich jedes Jahr auf dem modernsten Stand stehen will… Ich weiss, der vergleich mit der Kommunikation -oder der Unterhaltungselektronik ist wage, aber trotzdem…

Aktien Transaktionen in der jüngsten Zeit

Der Erwerb/ Verkauf von Aktien/ Mitarbeiterobtionen hat mit der Übernahmebegehren von R&R zu tun. Der Erwerb von 11.3% von R&R von den Hauptaktionären wurde mittels Aktienkauf- und Tauschverträgen abgeschlossen.

Sägetechnologie

-Meyer burger besteht nicht nur aus diesem Sektor

-Wo bleibt der Qualitäts-Faktor?

-Meyer Burger stellt sich schon jetzt langsam darauf ein, dass man auf diese technology nicht mehr angewiesen sein muss.

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@Lieber Punker,

auf gewisse Vollidioten zu antworten, verbietet mir meine Würde.

Nach dem Du das machst, erlaube ich mir aber doch eine Ergänzung.Im Jahre 1980 kaufte ich ein 33 Watt-ARCO zu ca. 1000 Stutz. Dieses Panel ereicht immer noch ca 18 - 19 Volt Leerlauf und ist voll einsatzfähig.In bald 32 Jahren hat es X1000ende von Stunden Licht gespendet.

Bis jetzt hat es an seinen Einsatzorten, einen Mehrwert von 50 000 bis 100 000 Fr. produziert.

KÖNNEN DA ZUKÜNFTIGE TECHNOLOGIEN ÜBERHAUPT RELEVANT SEIN ? ? ?

Vorallem aber gibt mir der bald 40 jährige Wissensvorsprung, seit ich in Kaiseraugst war,die Möglichkeit zu warnen.Ich habe vor finanziellen Langfristabenteuer in Alternativenergien gewarnt,als ein gewisser Trottel hier noch nicht alle als Idioten betitelte.

yvesro75
Bild des Benutzers yvesro75
Offline
Zuletzt online: 12.06.2015
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 70
MeyerBurger MBTN

Hamster wrote:

also, vor 60 jahren erreichte man einen wirkungsgrad von 6%.

heute grademal 14% mehr.

wow, was für eine entwicklung....

Finde ich lustig. Den Otto-Motor gibt es schon seit über 100 Jahren.

Der hat immer noch "nur" einen Wirkungsgrad von max. 35%. Das nennt sich dann physikalische Grenze.

Bei Siliziumsolarzellen ist es dasselbe.

Es liegen noch einige Prozent drin. Aber irgend wo ist Schluss. Ausserdem haben moderne Monokristallzellen, Wirkungsgrade von 20% und sogar mehr.

Punkerknacker wrote:

:arrow: …dazu kommt noch die Zughabe mit dem vermeintlich guten Wissen (das die Welt nicht braucht) oder den Falschaussagen (ok, so nicht ganz richtig) um damit hier zu glänzen, um sich schon quasi selbst zu Verherrlichen. Sorry, dass ich das so sagen muss; aber charakterlich weist es für mich nicht auf einen hohen Wert hin…!

Agree. Quellenangaben werden auch nicht gemacht. Nicht einmal auf Anfrage. Aber Klugscheissen geht natürlich auch.

Punkerknacker wrote:

Sägetechnologie

-Meyer burger besteht nicht nur aus diesem Sektor

-Wo bleibt der Qualitäts-Faktor?

-Meyer Burger stellt sich schon jetzt langsam darauf ein, dass man auf diese technology nicht mehr angewiesen sein muss.

Stimmt. Allerdings macht die Tochtergesellschaft (MB Wafertec [Meyer Burger AG]), welche auf das Trennen von Silizium spezialisiert ist, einen Grossteil des Umsatzes aus. Dennoch bin ich zuversichtlilch. Peter Pauli hat schon vor zwei Jahren davon gesprochen, dass man womöglich in ein paar Jahren nicht mehr auf Drahtsägen angewiesen sein wird. Das heisst er ist sich durchaus bewusst, dass die Trennverfahren revolutioniert werden könnten.

Dann wird wieder fröhlich eingekauft (oder sogar selbst entwickelt). Biggrin

Gruss und noch schönen Montag.

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

yvesro75 wrote:

Quellenangaben werden auch nicht gemacht. Nicht einmal auf Anfrage. Aber Klugscheissen geht natürlich auch.

Wenn Du mich gemeint hast mit mit oben stehenden Zitat gibt es zwei wichtige Punkte die Du beachten muss: 1. Schreib bitte meinen Namen richtig! 2. Informiere Dich vorgängig immer via Google, Bing (etc.) über deine Frage, damit sie hier im Forum nicht allzu lächerlich erscheint! Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

fritz wrote:

Malina wrote:
Ich schreibe verkaufen, seit die Kurse völlig überbewertet über CHF 32.-- gestiegen sind!

Zum Glück habe ich nicht auf dich gehört, sonst hätte ich ja nicht bei 43.- verkaufen können... Wink

Gruss

fritz

Sei doch froh, dass Du vom getürkten Hype reichlich profitieren konntest, sonst müsstest Du vielleicht als Bäckersgehilfe jeden Morgen um 4 Uhr früh in der Backstube stehen und Dir eine Mehllunge holen...

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

yvesro75
Bild des Benutzers yvesro75
Offline
Zuletzt online: 12.06.2015
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 70
MeyerBurger MBTN

Malina wrote:

1. Schreib bitte meinen Namen richtig!

Werde ich das nächste Mal berücksichtigen. Bitte vielmals um Verzeihung.

Malina wrote:

2. Informiere Dich vorgängig immer via Google, Bing (etc.) über deine Frage, damit sie hier im Forum nicht allzu lächerlich erscheint!

Ich habe folgenden link gefunden.

Unter den angegebenen Firmen finde ich aber nur solche, welche wie MBT auch nur mit Draht schneiden.

Deshalb verrat uns doch bitte woher Du die Info über diese Trenn-Revolution hast.

http://www.enf.cn/de/database/equipment-wafer-cutting.html

Brunngass wrote:

auf gewisse Vollidioten zu antworten, verbietet mir meine Würde.

Bin ich auch vollkommen einverstanden. Werde das beherzigen und mich auch wenn es manchmal schwer fällt nicht provozieren lassen. 8)

Swisscash
Bild des Benutzers Swisscash
Offline
Zuletzt online: 24.09.2012
Mitglied seit: 24.12.2009
Kommentare: 20
Nja nicht die Sonnigsten aussichten

13-06-2011 17:34 SoZ/Meyer-Burger-CEO: "Umsatzziel 2011 ist sehr ambitiös"

Zürich (awp) - Die in der Solartechnologie tätige Meyer Burger hält trotz des "Fukushima-Effekts" und der derzeit laufenden Atomdebatte am Umsatzziel für 2011 von 1,2 Mrd CHF fest. "Dieses Umsatzziel ist bereits sehr ambitiös", erklärte CEO Peter Pauli im Interview mit der "Sonntagszeitung" (Ausgabe, 12.06.).

Die Märkte von Meyer Burger seien unter Druck, so Pauli weiter. "Ende vergangenen Jahres wollten Deutschland und Italien die Einspeisevergütung drastisch reduzieren. Das erzeugte eine riesige Unsicherheit im Markt. Der Fukushima-Effekt hat noch nicht gegriffen." Der Bundes- und der Nationalrat arbeiteten derzeit zwar der Energiewende. Das bringe Meyer Burger aber noch keine zusätzlichen Aufträge.

Die Wachstumsimpulse aus dem Fukushima-Effekt dürften erst Mitte nächsten Jahres tatsächliche zu spüren sein. Während das Wachstumspotential der Solarbranche weltweit derzeit bei rund 35% liege, dürften in Zukunft Wachstumsraten von 50% realistisch sein.

mk

quelle: Swissquote news

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

yvesro75 wrote:

Deshalb verrat uns doch bitte woher Du die Info über diese Trenn-Revolution hast.

http://www.enf.cn/de/database/equipment-wafer-cutting.html

Werde das beherzigen und mich auch wenn es manchmal schwer fällt nicht provozieren lassen.

1.) ...damit Du sofort Aktien von dieser äusserst erfolgreichen Firma kaufen kannst und so durch mich fette Gewinne realisieren kannst ohne Dich über die Sachlage auch nur ein Minimum informiert zu haben? Nein, nein, so geht das nicht und nach dem leicht nachvollziehbaren Tipp "Sell MBTN" musst Du Dich schon selber in der Branche umsehen!

2.) Schade, aber Provokationen gehören von kognitiven Level der User nun einmal in ein Lehrling- und Hausfrauenforum... :mrgreen:

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Stirni.
Bild des Benutzers Stirni.
Offline
Zuletzt online: 06.12.2013
Mitglied seit: 24.11.2010
Kommentare: 54
MeyerBurger MBTN

Jetzt rein und in ein paar Tagen bei 36.50 verkaufen. Dann gehts wieder runter Richtung 30.00

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
MeyerBurger MBTN

Malina wrote:

1.) ...damit Du sofort Aktien von dieser äusserst erfolgreichen Firma kaufen kannst und so durch mich fette Gewinne realisieren kannst ohne Dich über die Sachlage auch nur ein Minimum informiert zu haben?

Lass doch diesen Blödsinn. Es bringt dem Forum nichts, wenn nur jeder schreibt:

sell xy

buy yz

etc.

Entweder schreibst du Klartext (irgendwo hast du das auch schon mal geschrieben, falls ich mich richtig erinnere) oder gar nichts. Diese Geheimniskrämerei bringt nichts. Du liest ja auch hier drin, weil du von anderen profitieren willst.

Gruss

fritz

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

fritz wrote:

Entweder schreibst du Klartext (irgendwo hast du das auch schon mal geschrieben, falls ich mich richtig erinnere) oder gar nichts.

Du liest ja auch hier drin, weil du von anderen profitieren willst.

1.) Ok, aber nur für Dich zum wiederholten Mal, weil Du offenbar etwas Mühe mit der Orientierung hast, denn wir sind hier im MBTN-Thread: SELL MBTN!

2.) Profitieren??? 100% nicht durch ein Hausfrauenforum Nr. 1! Unterhaltung? Na ja, schon eher... Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
MeyerBurger MBTN

Wenn du schon meinst, dass du besser bist als wir Hausfrauen, dann beweise es mit guten Beiträgen oder lass es ganz sein!

Gruss

fritz

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

Deine Beiträge sind in letzter Zeit betreffend Börse auch wahnsinnig hochstehend und informativ und zeugen so von einem fundierten Wissen!

Entspann Dich: http://www.youtube.com/watch?v=Yu23ugUWGhY&feature=related

Melde Dich hier an: Http://hausfrauenforum.forumo.de/forum.php

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Engelchen
Bild des Benutzers Engelchen
Offline
Zuletzt online: 24.01.2013
Mitglied seit: 17.12.2008
Kommentare: 406
MeyerBurger MBTN

Malina wrote:

Deine Beiträge sind in letzter Zeit betreffend Börse auch wahnsinnig hochstehend und informativ und zeugen so von einem fundierten Wissen!

Entspann Dich: http://www.youtube.com/watch?v=Yu23ugUWGhY&feature=related

Melde Dich hier an: Http://hausfrauenforum.forumo.de/forum.php

lasst doch dieses Gezänke sein -

zudem denke ich, dass Einige MBT auf

nidrigem Kurs sehen möchten, um selst günstig

wieder einzusteigen SadLolLolLol

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
MeyerBurger MBTN

Bei erreichen der durch MBT kommunizierten Ziele sieht die ZKB einen fairen Wert der Aktie bei ca. 42-44 CHF.

Diese Ziele hat die Führungsetage jüngst als sehr ambitioniert dargestellt. Dies und der laufende Uebernahmekampf, Gewinnmitnahmen sowie die Marktkorrektur hat die Aktie unter Druck gesetzt.

Der Titel hat meiner Meinung nach somit Aufwärtspotenzial. Das die Kerze nach Fukushima übertrieben war ist keine Ueberraschung, so wird die Katastrophe zwar die Welt verändern, aber nicht von Heute auf Morgen.

Kurzfristig sollte ein Test des "Vor-Fukushima-Niveaus" (ca 32.50) nicht ausgeschlossen werden.

Noch eine Anmerkung zur erwähnten Wasserschneidtechnologie: Habe hier noch nichts Spezielles gehört (was nicht heissen will,dass es nicht existiert) fakt ist, dass praktisch jedes Unternehmen auf der Welt mit Konkurrenzprodukten konfrontiert ist. Ein wichtiger Faktor in dieser Branche ist die Innovation und diese traue in Meyer Burger auf jeden Fall zu. Sie haben ein hervorragendes Kundennetzwerk und sind vom reinen Sägenproduzenten zu einer Unternehmung geworden, die komplette Anlagen von Grund auf selber herstellen kann. (Uebernahmen 3S etc.) Das Unternehmen ist voll auf Wachstum ausgelegt (zB keine Dividende) was in diesem Makrt überlebenswichtig ist. Ich traue MBT zu ein grosser Fisch im Teich zu werden (oder zu bleiben??). Ob die Produkte von MBT in 30 Jahren noch gefragt sind weiss Gott, wer sich dem nicht bewusst ist schliesst sich besser den Weltuntergangspropheten aus Indien an. 8)

PS: seit doch friedlich miteinander. Sonst braucht es bald einen "Cash-Frühling" damit jeder wieder seine freie Meinung posten darf Lol

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

FunkyF
Bild des Benutzers FunkyF
Offline
Zuletzt online: 30.09.2020
Mitglied seit: 09.07.2009
Kommentare: 1'669
MeyerBurger MBTN

@ Metropolit

Vielen Dank, endlich wieder mal einen brauchbaren Eintrag hier - deinen Einschätzungen kann ich übrigens nur beistimmen, sehe das ziemlich ähnlich!

Gruss,

FunkyF

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
MeyerBurger MBTN

Malina wrote:

Deine Beiträge sind in letzter Zeit betreffend Börse auch wahnsinnig hochstehend und informativ und zeugen so von einem fundierten Wissen!

Ich bin ja börsentechnisch gesehen auch eine Hausfrau. Du hingegen behauptest, der absolute Fachmann zu sein, ohne dass du auch nur je einen Hauch eines Beweises dazu geliefert hättest.

Gruss

fritz

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

15.06.2011 01:00

Schweizer Aktien im Bereich erneuerbare Energien sind rar. Im Bereich Energieeffizienz ist das Universum grösser. Energiesparen ist ein sehr langfristiger Trend mit steigenden Investitionen.

Peter Hody

In den Debatten um den Atomausstieg und die damit verbundenen Kosten wird ein Argument zu wenig hervorgestrichen: Die billigste Energie ist die, welche nicht verbraucht wird. 2010 wurden in der Schweiz 59,8 Milliarden Kilowattstunden (KWh) Elektrizität verbraucht – bei einem durchschnittlichen Preis von 20 Rappen pro KWh sind das Ausgaben von rund 12 Milliarden Franken.

Die Palette von Strom-Sparmöglichkeiten ist in etwa so lang wie die Wertschöpfungskette von der Energiegewinnung bis zum effektiven Verbrauch in Geräten, Motoren, Heizungen, Lampen etc. Fakt ist, dass entlang dieser Wertschöpfungskette bis zu 80 Prozent der Energie durch Ineffizienzen verloren gehen.

Steigt diese Effizienz, entsteht das beste Nebenprodukt, dass sich Energieverbraucher erträumen können: ein höherer Wohlstand. Technologieanbieter verhelfen zu diesem Wohlstand. Investiert man als Konsument in eine neue Waschmaschine von Schulthess, sinken ab sofort Strom- und Wasserverbrauch. Lässt ein Schweizer Dienstleistungsunternehmen seine Gebäude für 1000 Arbeitsplätze mit den Raumreglern von Belimo oder den Klimalösungen von Walter Meier ausrüsten, sind die Kosten dafür aufgrund sinkender Ausgaben fürs Heizen und Klimatisieren in fünf Jahren amortisiert.

Zwei Jahre Stromproduktion Mühleberg überflüssig

In der Schweiz haben bereits 2100 Unternehmen diese Überlegungen in ihre Investitionszyklen integriert und sind mit Zielvereinbarungen der Energie-Agentur für Wirtschaft (EnAW) angeschlossen. Sie sparen mittlerweile 1 Milliarde KWh pro Jahr. Kumuliert sind es bereits 5,6 Milliarden KWh. Das entspricht Einsparungen von rund 1 Milliarde Franken. Und das macht zwei Jahre Stromproduktion in Mühleberg überflüssig.

Diese 2100 Schweizer Unternehmen verbrauchen zurzeit noch rund 10 Milliarden KWh pro Jahr, was rund einem Drittel des Stromverbrauchs der Schweizer Wirtschaft entspricht. "Wirtschaftlich wird das Sparpotenzial kleiner, da die Kosten für weitere Massnahmen steigen," sagt Armin Eberle, Geschäftsführer der EnAW. "Doch diese Prognose schliesst steigende Energiepreise und den technologischen Fortschritt aus. Eine Veränderung in diesen Parametern verändert auch wieder das Investitionsverhalten."

Man braucht kein Fantast zu sein, um vorauszusagen, dass Energiepreise steigen und die Technik weitere Fortschritte machen werden. Der Preismechanismus ist der grösste Antrieb für Investitionen. Vom grossen Energiewandel wird darum eine ganze Reihe von Schweizer Unternehmen profitieren. Zunächst einmal die Industrieunternehmen, die als Zulieferer im neuen Energiemix ohne Atomstrom und mit mehr Strom aus erneuerbaren Quellen profitieren: Das Research-Haus Kepler hat hier ABB, Schweiter, Meyer Burger, Komax und Oerlikon ausgemacht, die bei einem Kurswechsel in Europas Energiepolitik ihren Umsatz um 1 bis 6 Prozent steigern würden.

Durch den Bereich Energieeffizienz wird dieses Anlageuniversum noch einiges grösser: Sulzer und Burckhardt Compression im Bereich der Öl- und Gasversorgung, ABB, Von Roll und Lem im Bereich der Stromübertragung, Isolation sowie der Messungen, Walter Meier, Schulthess und Belimo im Bereich Gebäude- und Klimatechnik. Geberit sowie noch einmal Sulzer und Von Roll sind im Bereich effiziente Wassernutzung und –aufbereitung gut positioniert. Erweitert um internationale Player wie Siemens, Alstom, Yingli oder United Technologies bietet sich ein thematisches, aber breit diversifiziertes Anlagespektrum.

yvesro75
Bild des Benutzers yvesro75
Offline
Zuletzt online: 12.06.2015
Mitglied seit: 24.07.2007
Kommentare: 70
MeyerBurger MBTN

Metropolit wrote:

Noch eine Anmerkung zur erwähnten Wasserschneidtechnologie: Habe hier noch nichts Spezielles gehört (was nicht heissen will,dass es nicht existiert) fakt ist, dass praktisch jedes Unternehmen auf der Welt mit Konkurrenzprodukten konfrontiert ist.

http://www.synova.ch/deutsch/laser-cutting-machine/laser-dicing-system-LDS-200a.html

Es gibt solche Maschinen. Nur kann 1 Laser nicht mit 2000 Drähten konkurieren.

Kann durchaus einmal eine interessante Technologie werden. Heute aber nicht.

Wie ich (inkl. Quelle) beweisen konnte, wird heute im Bereich von PV Wafern durchwegs auf Drahtsägen gesetzt.

Dort ist der Trend zurzeit, einen Diamtdraht zu verweden. Der schneidet schneller. Ausserdem lässt sich trotz grösserer consumables die CoO senken.

Stirni.
Bild des Benutzers Stirni.
Offline
Zuletzt online: 06.12.2013
Mitglied seit: 24.11.2010
Kommentare: 54
MeyerBurger MBTN

BERLIN (awp international) - Die Bundesregierung will nach einem Zeitungsbericht auf die eigentlich zum 1. Juli geplante Kürzung der Solarförderung verzichten. Es werde im Juli keine Absenkung der Vergütung geben, sagte die parlamentarische Staatssekretärin im Umweltministerium, Katherina Reiche, der "Financial Times Deutschland" (FTD/Donnerstagausgabe). Grund dafür sei, dass von März bis Mai aussergewöhnlich wenige Solaranlagen neu installiert und gemeldet wurden./tbr/DP/jb

Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

Deutsche Finanzaufsicht prüft Übernahme von Roth & Rau

Zürich (awp) - Die geplante Übernahme des ostdeutschen Solarkonzerns Roth & Rau durch Meyer Burger beschäftigt nun die deutsche Finanzaufsicht Bafin. Die Behörde habe eine förmliche Untersuchung wegen des Verdachts auf Insiderhandel mit Aktien des Unternehmens eingeleitet, sagte ein Bafin-Sprecher dem deutschen "Handelsblatt" (Ausgabe 16.06.) Sollte sich der Verdacht erhärten, dann werde die Bafin dies bei der Staatsanwaltschaft anzeigen.

Meyer Burger will die kleinere Roth & Rau übernehmen und hat ein Angebot über 22 EUR pro Aktie vorgelegt. Die Pläne präsentierte Meyer Burger am 11. April, allerdings zog die Aktie von Roth & Rau bereits in den Tagen zuvor massiv an. Innerhalb einer Woche erhöhte sich der Wert um ein Fünftel. Der unerwartet starke Anstieg hatte im Kreis der Aktionäre früh den Verdacht aufkommen lassen, dass die Nachricht durchgesickert war und sich Insider mit Aktien von Roth & Rau eindeckten.

:arrow: Quote:

MBT hat vor der Ankündigung R& R zu übernehmen, keine R&R Aktien zu einem wesendlich niedrigeren Kurs als er jetzt ist eingekauft… Meyer Burger hätte das ohne Problem machen können, und das bis zu 3% der gesamten R&R Aktien und ohne sich als Interessent an R&R zu outen…

:idea:

:arrow: KLK hat doch in dieser besagten Zeit ihre Beteiligungen zusammen gehortet!? :evil:

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

yvesro75 wrote:

Wie ich (inkl. Quelle) beweisen konnte, wird heute im Bereich von PV Wafern durchwegs auf Drahtsägen gesetzt.

Genau heute! Aber morgen - im übertragenen Sinn zu verstehen- sieht die Welt in dieser jungen Branche ganz anders aus! P.S. Die Börse interessiert nur die Zukunft, Kurse über CHF 32.-- sind bei MBTN Verkaufskurse... Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

Morgen - im übertragenen Sinn - geht auch die Welt unter Wink

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

Perry2000 wrote:

Morgen - im übertragenen Sinn - geht auch die Welt unter Wink

Wie Welt kann nicht untergehen! Explodieren könnte sie schon eher, MBTN aber eher nicht... Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

Klar würde das gehen. Sie geht im Universum unter Wink

Wir sind wohl nicht die einzigen im Getriebe Lol

Zurück zu MBTN.

Bis jetzt ziemlich hartnäckig über 38.80 Smile

Malina
Bild des Benutzers Malina
Offline
Zuletzt online: 12.10.2011
Mitglied seit: 28.11.2010
Kommentare: 895
MeyerBurger MBTN

Perry2000 wrote:

Klar würde das gehen. Sie geht im Universum unter.

Bis jetzt ziemlich hartnäckig über 38.80.

1.) Sie kann auch im Universum nicht untergehen, oder weisst Du als Erster, was am Ende der Universums kommt? Hier wäre wohl verschwinden im vom Sonnenlicht nicht angeleuchteten All besser...

2.) 38.80 :?: :mrgreen: Nochmals, Kurse über CHF 32.-- sind Verkaufskurse! Wink

Das Dengue-Fieber ist zurück! Bitte helfen Sie: www.beat-richner.ch

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: 25.03.2008
Kommentare: 6'344
MeyerBurger MBTN

Sollte 33.80 heissen Wink

Wenns hält, dann hälts ...

Es wird auf jeden Fall spannend 8)

AnhangGröße
Image icon 11_597.png37.33 KB
Image icon 10_373.png42.37 KB
Punkerknacker
Bild des Benutzers Punkerknacker
Offline
Zuletzt online: 13.08.2020
Mitglied seit: 23.06.2007
Kommentare: 413
MeyerBurger MBTN

Übernahme R&R

Es sieht so aus; dass das Vorhaben “die Übernahme von MBT an R&R“, sich positiv für MBT entwickelt. In dieser Woche um die 22€ massive Verkäufe von R&R Aktien an der Börse. Aktuell 21.85€ das unter dem Übernahmeangebotswert von MBT steht…

Wo sind die von KLK angekündigten (fiktiven) 20 potentiellen Interessenten an R&R die bereit sind mehr als 22€ zu bezahlen. Der Kurs hätte nie die Marke von 22€ oder darunter erreichen dürfen, wenn es diese gäbe?

Aber wenn die Übernahme ab dem 22 Juni noch nicht klar ist, wird nebst dem, dass die Tage wieder kürzer werden, der Boden von 22€ von MBT entfernt. Die Blagegeistern rund um diese Übernahme die auch ihre Kraft aus dieser wahren Unterstützungslinie gezogen haben müssen sich dem Marktinteresse stellen (sofern sie sich bis dann nicht vom Acker geschlichen haben). Selbstverständlich hoff ich, dass MBT Genügend Aktienreserven über den 50% +1 so dass sie ohne die Stimmenmehrheit zu verlieren aktiv (Knüppel aus dem Sack) am Börsen-Marktgeschehen um R&R teilnehmen können,> nebst dem Aushungern der Rivalen über die Zeit.

Insiderverdacht

Deutscher Insiderverdacht erstreckt sich bis in die Schweiz

Quote:

Whistleblower

Die Bankenaufsicht (Bafin) in Deutschland ortet mittlerweile nicht nur Insiderhandel im Vorfeld des Übernahmeverfahrens – sondern auch währenddessen. «Wir werden uns die Handelsdaten genau anschauen», sagt Ben Fischer. «Wenn sich der Verdacht bestätigt, dann leiten wir das an die Staatsanwaltschaft weiter.» Es gebe bereits einige Hinweise, auch einen Whistleblower schliesst Fischer als Informanten nicht aus. Vom Kleinanleger bis zum Management können laut Auskunft der Bafin durchaus bald alle unter die Lupe genommen werden. Derzeit beschränke man sich aber noch auf «Insidergeschäfte in die Aktie» – und nicht auf einzelne Personen.

http://bazonline.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Deutscher-Insi...

:roll:

:arrow: Punkerknacker nimmt die Lupe in die Hand:

Kurz zusammengefasst, meine eigene Gedanken rund um die “Übernahme“, “Insidern“ und “Spitzel“, die aber so nicht unbedingt stimmen müssen:

Allgemein Banker rund um die Finanzierung der Übernahme

-klare Insider,

-infiltriert mit Spitzel...?

Geschäftsleitung MBT/R&R

-Klare Insider,

-keine Beteiligungen vor dem 11. April aufgebaut

-infiltriert mit Spitzel...?

Gutekunst

-Insider (war vor dem 11.April mit R&R im Gespräch),

-hatte unter anderem Beteiligungen vor dem 11. April (aufgebaut...?)

-infiltriert mit Spitzel...?

Zypriotische Finanzholding KLK (mit Christoph Ladanyi)

-…kein Insider aber eventuell mit Insiderwissen …?

-Beteiligungen unter anderem vor dem 11.April aufgebaut (und plötzlich war er da).

- Mit Spitzel im Einsatz...?

Noch zur Person Christoph Ladanyi

:arrow: KLK-Ladanyi war ehemals Technologie-Chef des europäischen Investmentbanking von Lehman Brothers und er ist auch noch Mitglied einer dubiosen Investorengruppe, welche in einem Immo-Finanz/Investoren Skandal verwickelt ist :evil:

Ich bin so frech: aus dem W:O Forum von einem User der so scheint den Werdegang von Christoph Ladanyi kennt.

Quote:

KLK kauft Anteile auf Rechnung Anderer. Im Prinzip ein Strohmann.

Ladanyi war zuletzt bei Barclays Wealth in der Sparte Private Banking tätig, bevor er sich selbständig machte. BARC hatte damals von dem Rivalen Lehman Brothers dessen collabierte US Investment Sparte übernommen. Dort war Ladanyi der Leiter im European Private Management, welches er maßgebend vorantrieb. Davor war er Co-Head von LEHs European Technology Banking Group.

Bevor er zu LEH wechselte, war er für 10 Jahre bei GS. Davor startete er seine Karriere bei MLs High Yield Group in N.Y.C. in den späten 80er Jahren. Zeitweilig war er auch noch bei Dean Witter. Also ein ziemlich ausgebuffter Charakter.

:roll: :idea:

Seiten