Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

273 posts / 0 new
Letzter Beitrag
weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Denne wrote:

Aber das ist in der Ökonomie, die sich soooo gerne als Naturwissenschaft gibt, auch so. So gesehen gibt´s da auch nur Märchenbücher. Wink

Ökonomie = Naturwissenschaft... :?:

Sowas "glauben" aber wirklich nur Märchenfan's... :oops:

weico

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 31.07.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

weico wrote:

Denne wrote:
Aber das ist in der Ökonomie, die sich soooo gerne als Naturwissenschaft gibt, auch so. So gesehen gibt´s da auch nur Märchenbücher. Wink

Ökonomie = Naturwissenschaft... :?:

Sowas "glauben" aber wirklich nur Märchenfan's... :oops:

weico

Nun da hat er schon recht.

Ökonomen sind ja wirklich die grössten Märchenerzähler.

lic.oec.märchen LolLolLol

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

weico wrote:

Denne wrote:
Aber das ist in der Ökonomie, die sich soooo gerne als Naturwissenschaft gibt, auch so. So gesehen gibt´s da auch nur Märchenbücher. Wink

Ökonomie = Naturwissenschaft... :?:

Sowas "glauben" aber wirklich nur Märchenfan's... :oops:

Märchenfans können nicht nur lesen, sie verstehen die Wörtlein auch:

Denne wrote:

... die sich soo gerne als Naturwissenschaft gibt...

sich geben = aussehen wie, klingen, sich darstellen, den Eindruck hervorrufen, den Anschein machen

z.B.

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/sich%20geben.php

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

weico wrote:

Ökonomie = Naturwissenschaft... :?:

Sowas "glauben" aber wirklich nur Märchenfan's... :oops:

Das Märchen von der Berechenbarkeit von Risiken und somit menschlichem Verhalten ist übrigens weit verbreitet und wird gerne geglaubt. Es gibt sogar Leute, die für ihre Version des Märchens den Trudi Gerster-Preis bekommen.

Wie Myron Scholes beispielsweise:

http://de.wikipedia.org/wiki/Black-Scholes-Modell

Und wenn sie noch nicht pleite sind, dann zocken sie noch heute ...

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Denne wrote:

Die Bibel hat mit der realen Welt mehr zu tun als die meisten der sogenannten wissenschaftlichen Sachbücher, da hat unser Freund von der Kanzel recht. Aber es braucht etwas Zeit und etwas Anstrengung, um es zu merken. Zudem muss man sich davor hüten, die Dinge wörtlich zu nehmen.

Na dann mach hüte dich davor.

Gibt auch andere "Religionen",die man nicht ganz wörtlich nehmen muss...

http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegendes_Spaghettimonster

http://de.wikipedia.org/wiki/Unsichtbares_rosafarbenes_Einhorn

weico

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 31.07.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Die Weltordnung ist egal wenn man das liest..

http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Bis-zu-1700-Kunstfehler-pro...

Die Schweiz hat das weltweit beste Gesundheitssystem, da kann uns die Weltordnung doch egal sein.... Lol :oops:

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Der «christliche, weisse» Kontinent Europa wird «schwarz» werden, prophezeit Muammar al-Gaddafi, falls ihm die EU nicht fünf Milliarden Euro zahle.

www.20min.ch/news/ausland/story/Gaddafi-droht-Europa-21445440

..solange es nur die EU betrifft... 8)

weico

Bullish
Bild des Benutzers Bullish
Offline
Zuletzt online: 18.09.2014
Mitglied seit: 27.03.2007
Kommentare: 2'932
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

weico wrote:

Der «christliche, weisse» Kontinent Europa wird «schwarz» werden, prophezeit Muammar al-Gaddafi, falls ihm die EU nicht fünf Milliarden Euro zahle.

www.20min.ch/news/ausland/story/Gaddafi-droht-Europa-21445440

..solange es nur die EU betrifft... 8)

weico

dazu: http://www.taz.de/1/politik/europa/artikel/1/gaddafi-wacht-ueber-europa/

Was passiert dann wohl mit den "Illegalen"?

- Genickschuss (gibt Theater mit Menschenrechtsorg)

- KZ (kostet)

- Zurück in irgend ein schwarz-afr. Land (kommen dann wieder)

Irgendwie Scheisse, darüber nachzudenken.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Interessant: Der amerikanische Kampf gegen Terror ist recht einseitig (um es mal höflich zu formulieren).

Auch die USA finanzieren und beschützen Terroristen:

http://www.youtube.com/watch?v=f3cY7aNsY1U

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 31.07.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

MarcusFabian wrote:

Interessant: Der amerikanische Kampf gegen Terror ist recht einseitig (um es mal höflich zu formulieren).

Auch die USA finanzieren und beschützen Terroristen:

http://www.youtube.com/watch?v=f3cY7aNsY1U

3Sat hat als Themenwoche KUBA. Ebenfalls wieder einmal ein interessanter Einblick, wie die USA ein ganzes Land und Volk seit Jahrzehnten unterdrückt. Ohne stichhaltige Argumente. Einzig Eigeninteressen einiger Firmen und persönlicher Rachegelüste einzelner Menschen.

genNorden
Bild des Benutzers genNorden
Offline
Zuletzt online: 17.11.2011
Mitglied seit: 12.08.2009
Kommentare: 654
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Bilderberger, Firmen wie Monsanto etc... Es geht um die Kontrolle des Masse. Interessant auch das sehr merkwürdige Phänomen der Chemtrails seit einiger Zeit:

http://www.youtube.com/watch?v=pwWz997dgc0&feature=player_embedded

Gruß

genNorden

Carpe diem - et cruminam

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Die zehn grössten Probleme der Menschheit sind ungefähr wie folgt:

1. Nahrungsmittelbeschaffung für sich und Familie

2. Nahrungsmittelbeschaffung für sich und Familie

3. Nahrungsmittelbeschaffung für sich und Familie

4. Nahrungsmittelbeschaffung für sich und Familie

5. Motorradanschaffung für sich und Familie

6. Motorradanschaffung für sich und Familie

7. Motorradanschaffung für sich und Familie

8. Autoanschaffung für sich und Familie

9. Autoanschaffung für sich und Familie

10. Hausanschaffung für sich und Familie

Quelle Weltbank: 4 Mia Menschen verdienen unter 4 $ pro Tag.

Dementsprechend sehe ich die 10 grössten Gefahren für unsere Weltordnung wie folgt:

1. Nahrungsmittelknappheit

2. Nahrungsmittelknappheit

3. Nahrungsmittelknappheit

4. Nahrungsmittelknappheit

5. Oelknappheit

6. Oelknappheit

7. Oelknappheit

8. Oelknappheit

9. Oelknappheit

10. Holzknappheit

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Denne
Bild des Benutzers Denne
Offline
Zuletzt online: 10.08.2019
Mitglied seit: 20.10.2008
Kommentare: 2'478
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Das Problem ist nicht Knappheit.

Das Problem ist Ueberfluss - vor allem an Menschen.

Daher sind die 10 grössten Gefahren für die Weltordnung (sofern es denn eine gibt, was ich aber sehr bezweifle):

1. Ueberbevölkerung

2. Ueberbevölkerung

3. Ueberbevölkerung

4. Ueberbevölkerung

5. Ueberbevölkerung

6. Ueberbevölkerung

7. Ueberbevölkerung

8. Ueberbevölkerung

9. Ueberbevölkerung

10.Ueberbevölkerung

Wer soziale Sicherheit trotz sinkender Bevölkerungszahlen hinkriegt, ist künftig King.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Da bin ich mit Dir völlig einverstanden, Denne.

Das Glück der Menschen auf dieser Welt hängt nicht von der Anzahl Menschen ab.

Besser weniger Menschen, die dafür alle ein qualitativ hochstehendes Leben führen können!

Du hast recht, wer es versteht, mit weniger Menschen, dafür mit mehr Maschinen und Robotern zu produzieren wird gewinnen!

Natürlich werden Menschen z.B. als Ingenieure immer gebraucht, auch wenn sie nur noch auf ein Knöpfchen drücken müssen.

Aber die Jungen werden rar werden. Für eine Uebergangszeit sogar sehr rar, denn ein einziges Kind pro Frau würde für die nächsten hundert Jahre völlig genügen.

Die Aelteren werden immer früher in Pension gehen. In einigen Jahrzehnten wahrscheinlich schon mit 50.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

in_God_we_trust wrote:

Die Aelteren werden immer früher in Pension gehen. In einigen Jahrzehnten wahrscheinlich schon mit 50.

Erinnert mich an den Witz wo sich im Jahr 2050 zwei Arbeiter treffen.

Sage der eine: Haste gehört, ab nächstem Jahr müssen wir nur noch am Mittwoch arbeiten!

Darauf der andere: Etwa den ganzen Tag?

Die Tendenz geht tatsächlich dahin, dass wir uns selbst mehr oder weniger arbeitslos machen bzw. auf dem Weg dort hin immer weniger arbeiten müssen. Und das ist auch gut so.

Überbevölkerung ist tatschächlich die wohl grösste Gefahr. Danach sehe ich als nächstes Rohstoffknappheit und Umweltverschmutzung.

Der Besitz eines Motorrades hat für mich hingegen niedrige Priorität. Aber ich bin auch kein Biker Wink

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

MarcusFabian wrote:

Erinnert mich an den Witz wo sich im Jahr 2050 zwei Arbeiter treffen. Sage der eine: Haste gehört, ab nächstem Jahr müssen wir nur noch am Mittwoch arbeiten!

Darauf der andere: Etwa den ganzen Tag?

Ha ha. Das ist sicher fritz' Enkel!

MarcusFabian wrote:

Überbevölkerung ist tatschächlich die wohl grösste Gefahr. Danach sehe ich als nächstes Rohstoffknappheit und Umweltverschmutzung.

Das hängt zusammen. Die Umweltzerstörung z.B. die Ausrottung von Pflanzen- und Tieren, Entwaldung und die Umweltverschmutzung werden direkt von der Ueberbevölkerung verursacht. Denn, wie kann ein Land Horden von Hungernde effektiv daran hindern, alles was kriecht abzuschiessen und Bäume zu fällen um Reis anzubauen? Dann wird sie des Zynismus angeklagt, wie so viele andere, die den Problemen auf den Grund gehen wollen.

MarcusFabian wrote:

Der Besitz eines Motorrades hat für mich hingegen niedrige Priorität. Aber ich bin auch kein Biker Wink

Die Asiaten sind auch keine Biker, aber das Effektivste, aus der absoluten Armut aufzusteigen ist für sie wohl der Kauf eines Motorrads! War bei uns ja auch so, siehe 50er und 60er Jahre. Damals ging es um Mobilität schlechthin, erst in den 70ern um Freiheitsgefühl (Easy Rider) und Fun.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Nun ja, Mobilität wird wohl überbewertet. Kommt wohl auf den Beruf an:

Dank Internet, Skype, Webcast und Live-Meeting verbringe ich (als Informatiker) heutzutage viel weniger Zeit auf der Strasse als vor 10 oder 20 Jahren.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

MarcusFabian wrote:

Nun ja, Mobilität wird wohl überbewertet. Kommt wohl auf den Beruf an:

Dank Internet, Skype, Webcast und Live-Meeting verbringe ich (als Informatiker) heutzutage viel weniger Zeit auf der Strasse als vor 10 oder 20 Jahren.

Du bist typisch Schweiz orientiert.

Wie jemand richtig bemerkt hat, gehören wir, Du und ich, zu den rund 10% Reichsten und Privilegiertesten dieser Welt.

Ich spreche von den 4 Milliarden Menschen in Asien und Afrika, für die ein Motorrad und ein Handy das Tor zur Welt bedeuten!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Karat1
Bild des Benutzers Karat1
Offline
Zuletzt online: 12.01.2016
Mitglied seit: 13.05.2009
Kommentare: 1'013
Maya - Kalender! 21.12.2012

Gegen diese Prophezeiungen des Maya-Kalenders sind die von uns diskutierten Gefahren reiner Pipifax!

Egal wie und was man über Erich von Däniken, Nostradamus, etc.denkt, es ist doch schon interessant, dass man vor so vielen Jahrhunderten solche Voraussagen machen konnte.

http://www.youtube.com/watch?v=04OilEWckAU&feature=autoplay&list=QL&inde...

http://www.youtube.com/watch?v=eVRtkx3R7ic

Karat

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: Maya - Kalender! 21.12.2012

Karat1 wrote:

Gegen diese Prophezeiungen des Maya-Kalenders sind die von uns diskutierten Gefahren reiner Pipifax!

Egal wie und was man über Erich von Däniken, Nostradamus, etc.denkt, es ist doch schon interessant, dass man vor so vielen Jahrhunderten solche Voraussagen machen konnte.

http://www.youtube.com/watch?v=04OilEWckAU&feature=autoplay&list=QL&inde...

http://www.youtube.com/watch?v=eVRtkx3R7ic

Karat

Alter Kaffee! In der Bibel steht schon seit Langem:

Nation will rise against nation, and kingdom against kingdom. There will be famines and earthquakes in various places. All these are the beginning of birth pains. (Matthew 24:7)

Keine Angst, deshalb geht die Welt noch lange nicht unter! LolLolLol

Danach kommt das Reich Gottes, das schon ziemlich Gestalt angenommen hat und schon heute Millionen von Heiligen beherbergt! BiggrinBiggrinBiggrin

Kommt doch herein, die Ihr noch draussen im Regen steht! Es ist schön hier drinnen! SmileSmileSmile

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 31.07.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'023
Re: Maya - Kalender! 21.12.2012

in_God_we_trust wrote:

Karat1 wrote:
Gegen diese Prophezeiungen des Maya-Kalenders sind die von uns diskutierten Gefahren reiner Pipifax!

........

Karat

Alter Kaffee! In der Bibel steht schon seit Langem:

Nation will rise against nation, and kingdom against kingdom. There will be famines and earthquakes in various places. All these are the beginning of birth pains. (Matthew 24:7)

Keine Angst, deshalb geht die Welt noch lange nicht unter! LolLolLol

Danach kommt das Reich Gottes, das schon ziemlich Gestalt angenommen hat und schon heute Millionen von Heiligen beherbergt! BiggrinBiggrinBiggrin

Welche Stellung unter diesen Heiligen hat den Gott für DICH vorgesehen? Wink

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Re: Maya - Kalender! 21.12.2012

Keine Ahnung! (Hoffentlich keine zu hohe, sonst muss ich physisch womöglich noch am Kreuz enden, worauf ich ehrlich gesagt gerade gar keine grosse Lust habe :oops: :oops: :oops: ).

Dummes Geschwätz von mir. Ich bin natürlich jederzeit bereit für die Wahrheit und die Freiheit alles zu geben, wenn es sein muss! Amen.

P.S.

Nur derjenige bekommt eine hohe Stellung, der auch hohe Risiken - im Einsatz für das Gute - eingeht. Aber wenigstens unabhängig davon, ob man's physisch überlebt oder nicht. Smile Z.B. Der Winkelried, Erasmus von Rotterdam und viele andere haben diese hohe Stellung erhalten, obwohl sie's physisch nicht überlebt haben, d.h. im Nachhinein gesehen unwesentlich früher gestorben wurden, als sie eines natürlichen Todes sowieso erlegen wären.

Deshalb ist eigentlich beim Risiko, das man eingeht für das Gute, immer gewinnen = verlieren und verlieren = gewinnen! Das bedeutet: es gibt kein verlieren!

Darus folgt, wenn man an der Börse sein Geld für das Gute einsetzt, kann man nie verlieren! D.h. wenn man damit trotzdem Geld verliert, gewinnt man wenigstens eine hohe Stellung im Himmelreich!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

... womit auch dieser Thread Religions-verseucht ins leere läuft ... :o

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Lieber Religionsverseucht als Revolutionsverseucht! 8) Warum sich das eigene Grab schaufeln?

Ins Leere laufen ist gut, denn schliesslich läuft alles im Weltall und unser Leben schlussendlich auch nur ins Leere.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Swyt
Bild des Benutzers Swyt
Offline
Zuletzt online: 11.02.2014
Mitglied seit: 22.05.2006
Kommentare: 258
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Es wäre für viele die hier mitlesen schöner wenn weder Pro Glauben noch deren Beleidigenden Versuche es dir abzugewöhnen lesen müsste.

Etwas weniger Glaubensdarstellung deinerseits und etwas Toleranz (in dem Falle kann sogar ignoranz gegenüber der Gottesanbetung als Toleranz angesehen werden) gegenüber Leuten die in ihren Statements sich auf Gott berufen wäre ein Gewinn für alle...

Ob wir (auf die Börse und damit verbunden dieses Forum) auf Gott vetrauen oder unser Bauchgefühl, am Ende werden wir immer von dem einen oder anderen Glauben(Gefühl/Eingebung/oder was auch immer...) geführt.

@iGwt

Ich halte nichts vom "Glauben", deswegen muss ich aber keinen bekehren oder ihn davon abhalten. Daher nur mein Hinweis; Für mich ist zuviel "Religion" in deinen Statements. Das ist meine Meinung zu deinen Statements, ich fände es schön etwas weniger davon zu lesen aber fordern werde ich das nicht von dir.

@all

Toleranz ist etwas schönes, wenn sie auch gelebt wird und nicht nur propagiert...

Nichts ist Wahr, alles ist erlaubt.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

Danke Swyt, werde mir Deine Worte zu Herzen nehmen. Manchmal ist es einfach schwierig für mich, in einer Kultur, die vom Christentum durchtränkt ist (wer von Euch hat heute nicht einen arbeitsfreien Sonntag erlebt?), christliche Aspekte einfach zu überspringen und zu ignorieren.

Vielleicht sollten jene, die sich an religiösen Bemerkungen so stark stören, zuerst mal den Sonntag, Weihnachten, Ostern, die Vermählung, Teile unserer Rechtsordnung, Kruzifixe, Kirchen, die Bibel, etc. abschaffen, bevor sie die Redefreiheit und dann alle andern Freiheiten beschränken oder abschaffen.

Aber ich will jetzt wirlich versuchen auf religiöse Exzesse zu verzichten, vorausgesetzt die Revoluzzer im Thread stoppen auch ihre subversiven Exzesse.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Angry
Bild des Benutzers Angry
Offline
Zuletzt online: 12.09.2011
Mitglied seit: 03.03.2009
Kommentare: 142
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

MarcusFabian wrote:

CrashGuru wrote:

Fanatische Spinner, die ihren Glauben in den Dreck ziehen gibt es überall. Bei den Muslimen heissen sie Al Quaida, bei den Juden Zionisten und bei den Christen ... gibt es eigentlich noch keinen Namen für die Fanatiker. Deshalb bezeichne ich sie als christliche Taliban.

Die allgegenwärtige Zionistische Bedrohung scheint mir momentan die mit Abstand grösste Bedrohung für die Menschheit!

Zionisten sind (noch) legale Rassisten und die müssen sich wohl nicht mal vor gerechtfertigter Bestrafung fürchten! Ja sie sitzen sogar ganz oben in den Organisationen, die z.Bsp. Rassismus bekämpfen sollte.

Die Lügen, Betrügen, Vergewaltigen und Morden auch ohne sich wirklich fürchten zu müssen, denn überall sitzen ihre Verbündeten. Sogar das Geld können sie sich selber drucken!

SVP usw. ist z. Bsp. auch voll von Zionisten.

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 31.07.2021
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 35'822
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

SVP?????

Was ist das??? Wink

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Die 10 grössen Gefahren unserer Weltordnung?

"Das einzige, was ich gemacht habe und weiter tun werde, ist die Wahrheit zu sagen."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,770170,00.html

http://www.20min.ch/news/ausland/story/Freispruch-fuer-Islamkritiker-Wil...

weico

Seiten