Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'832.29 USD
  • -0.20% -3.650
  • 11.05.2021 16:15:15
15'608 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Huch!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

melchior wrote:

Würde es wirklich zu einem Goldstandart kommen, würde dies nicht allenfalls bedeuten, dass der private Goldbesitz verboten würde, somit es für die Privatperson gar nicht mehr möglich wäre, sein Gold umzusetzen?

Nein, warum auch? Hat es (ausser USA 1933-71) jemals in der Zivilisationsgeschichte ein Goldverbot gegeben?

melchior wrote:

die Schweiz besitze für jeden Bürger, Gold im Gegenwert von 2Mio Sfr.

Die Dame ist sehr optimistisch: 2 Mio * 7 Mio = 14 Billionen. Das ist in etwa das Doppelte des aktuellen Wertes allen Goldes über der Erde (rund 160'000t)

melchior wrote:

Ist angelaufen.

Dies ist mein persönlicher Grund, weshalb ich dem Silber nicht das Vertrauen entgegenbring, wie dem Gold.

Topf mit Wasser füllen, Salz und einen Schuss Essig rein, Alufolie im Topf auslegen, Silber auf Alufolie und leicht köcheln lassen.

melchior wrote:

Interessant die Aussage, dass es nur 17mal so viel Silber gibt, wie Gold.

Oder wird 17mal so viel gefördert?

Es wird (oder wurde bisher) 17 mal so viel gefördert.

Das meiste Silber liegt nahe der Erdoberfläche. Je tiefer man gräbt, um so weniger findet man.

Bei Gold ist es genau umgekehrt.

Mittlerweile ist das ganze Oberflächen-Silber und Gold gefördert und jetzt muss man immer tiefer graben.

Entsprechend wird die Goldproduktion zunehmen, die Silberproduktion abnehmen.

Das dürfte das Gold-Silber-Ratio langfristig zu Gunsten von Silber verschieben.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Elias wrote:

Es gibt genügend Gold. Das Problem ist, das man noch nicht die technischen Mittel hat, um es zu gewinnen. Aber das kann sich ändern.

Man rechnet alleine mit etwa 150'000t auf dem Gebiet Deutschlands. Das entspricht in etwa allem bisher geförderten Gold in der Menschheitsgeschichte.

Dabei ist das Meerwasser-Gold (deutscher Anteil am Meer) noch gar nicht berücksichtigt.

90% des Goldes wurde übrigens seit 1848 gefördert.

Es ist auch gut, dass die Goldförderung in etwa mit Bevölkerungswachstum und Wirtschaft so um 2% pro Jahr steigt.

Ansonsten wäre Gold als Währung nicht geeignet.

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

melchior wrote:

die Schweiz besitze für jeden Bürger, Gold im Gegenwert von 2Mio Sfr.

Hatte ich mal ausgerechnet. Es sind 148.5 g Gold pro Kopf, also etwa CHF 7000.–

Gruss

I.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Die grössten Goldbestände befinden sich in privaten Händen.

Jeder Dödel hat von dem Metall und wähnt sich auf der sicheren Seite.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Elias wrote:

Die grössten Goldbestände befinden sich in privaten Händen.

Jeder Dödel hat von dem Metall und wähnt sich auf der sicheren Seite.

Scheinst kein Goldjunge zu sein. Was ist denn deiner Meinung nach sicherer?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Innuendo wrote:

Elias wrote:
Die grössten Goldbestände befinden sich in privaten Händen.

Jeder Dödel hat von dem Metall und wähnt sich auf der sicheren Seite.

Scheinst kein Goldjunge zu sein. Was ist denn deiner Meinung nach sicherer?

ich habe von dem Metall im Tresor. Geschenkt und geerbt.

Allein in Indien wind etwa 20'000 Tonnen Gold in privatem Besitz.

Da ich mich sicher fühle, ist es kein Thema für mich. Ich verbreite ja auch keine Horroszenarien, um meinen Anlageentscheid zu begründen.

Hyperinflation ist gleich wahrscheinlich wie Deflation.

Da Deflation bisher selten ausgebrochen ist, wird es gerne verdrängt.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Elias wrote:

Innuendo wrote:
Elias wrote:
ich habe von dem Metall im Tresor.

Danke. Was für ein Tresor empfiehlt sich eigentlich für den Heimgebrauch?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Innuendo wrote:

Danke. Was für ein Tresor empfiehlt sich eigentlich für den Heimgebrauch?

ich hatte ihn bei Bau des Hauses einmauern lassen.

Nachträglich einbauen lohnt wich wohl erst dann, wenn es um grössere Vermögenswerte geht.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Elias wrote:

Innuendo wrote:
Danke. Was für ein Tresor empfiehlt sich eigentlich für den Heimgebrauch?

ich hatte ihn bei Bau des Hauses einmauern lassen.

Nachträglich einbauen lohnt wich wohl erst dann, wenn es um grössere Vermögenswerte geht.

Mit welchen Kosten ist denn zu rechnen für einen guten Tresor?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Wer der Meinung ist, dass der CHF wertstabil ist und auch noch lange bleiben wird, der braucht bestimmt kein Gold zu kaufen.

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Gold

gold short bei 1795

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Wer der Meinung ist, dass der CHF wertstabil ist und auch noch lange bleiben wird, der braucht bestimmt kein Gold zu kaufen.

Der Franken war so stabil wie Gold. Mal ist es mehrt wert, mal weniger. Es gab Wirtschaftkrisen und Inflation zu Zeiten, als es kein Papiergeld gab.

Es besitzen weitaus mehr Menschen Gold, als viele hier im Cash-Forum annehmen. Selbst die Bauern, denen man - wie hier in diesem Thread schon oft beschrieben - mit der Goldraspel was abkaufen möchte, haben davon. Wenn er nichts mehr zum Verkaufen hat, nützt auch Gold nichts mehr, nicht mal eine geladene Magnum. Kinder kriegen Münzen und Barren geschenkt.

Die grössten Goldbestände befinden sich in privaten Händen.

Alle sind gleich schlau und bestens vorbereitet.

Warten auf Godot.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

melchior wrote:

Innuendo wrote:

Danke. Was für ein Tresor empfiehlt sich eigentlich für den Heimgebrauch?

Gold könnte man ja auch im Garten vergraben. Ist ja gerade der Vorteil von Gold.

Blöd nur, wenn man dann eines Tages vom Alzheimer verwirrt, nicht mehr weiss wo mans vergraben hat. Lol

Mich würde interessieren, was ihr für Tresore habt. Wie schwer sollte so einer sein? Welche Ausführung?

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Innuendo wrote:

Mich würde interessieren, was ihr für Tresore habt. Wie schwer sollte so einer sein? Welche Ausführung?

Ich habe einen von der Firma Walde mit elektronischem Schloss.

Der ist aber mittlerweile schon 10 Jahre alt.

Warum ist das Fabrikat so wichtig :?:

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Elias wrote:

Innuendo wrote:
Mich würde interessieren, was ihr für Tresore habt. Wie schwer sollte so einer sein? Welche Ausführung?

Ich habe einen von der Firma Walde mit elektronischem Schloss.

Der ist aber mittlerweile schon 10 Jahre alt.

Warum ist das Fabrikat so wichtig :?:

Fabrikat ist nicht wichtig, aber vielleicht das Gewicht (wenn er nicht eingemauert ist). Wie schwer sollte er dann wohl sein?

Arkham
Bild des Benutzers Arkham
Offline
Zuletzt online: 29.09.2011
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 21
Gold

Innuendo wrote:

Fabrikat ist nicht wichtig, aber vielleicht das Gewicht (wenn er nicht eingemauert ist). Wie schwer sollte er dann wohl sein?

Etwa so schwer dass man den Tresor nicht schnell unter den Arm nehmen und wegrennen kann.

Gibt bei vielen Herstellern auch die Möglichkeit den Tresor am Boden fest zu schrauben (von Innen natürlich).

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Arkham wrote:

Innuendo wrote:
Fabrikat ist nicht wichtig, aber vielleicht das Gewicht (wenn er nicht eingemauert ist). Wie schwer sollte er dann wohl sein?

Etwa so schwer dass man den Tresor nicht schnell unter den Arm nehmen und wegrennen kann.

Gibt bei vielen Herstellern auch die Möglichkeit den Tresor am Boden fest zu schrauben (von Innen natürlich).

Ich würde zusätzlich technische Sicherheiten einbauen, wie z.B. Erschütterungsmelder, mit Alarm und Anruf auf Handy, inkl. Sabotagealarm (bei Stromunterbruch, gekappten Leitungen, etc.)

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Elias wrote:

Der Franken war so stabil wie Gold. Mal ist es mehrt wert, mal weniger.

Ein Widerspruch in sich.

Es stellt sich eben die Frage, wann was mehr oder weniger wert ist.

Elias wrote:

Es besitzen weitaus mehr Menschen Gold, als viele hier im Cash-Forum annehmen.

Hast du dazu eine Quelle oder ist das deine Vermutung? - Ich vermute auch, dass sehr viele ein paar Goldvreneli haben. Aber wieviele besitzen ein Kilo oder mehr?

Elias wrote:

Selbst die Bauern, denen man - wie hier in diesem Thread schon oft beschrieben - mit der Goldraspel was abkaufen möchte, haben davon. Wenn er nichts mehr zum Verkaufen hat, nützt auch Gold nichts mehr, nicht mal eine geladene Magnum.

Ach so! Und wer ist hier nun der Schwarzmaler? Ich wüsste nicht, weshalb es nichts mehr zu verkaufen geben sollte.

Ich hab mehrmals gesagt: Sollte eine Währungsreform kommen, dann wird sie halb so schlimm wie vor allem die Nicht-Goldbugs immer behaupten (Weltuntergang / nichts mehr zu Kaufen / etc.). Ich wage zu behaupten, dass nach einer WR den meisten der Job mehr am Herzen hängt als heute und dass deshalb weiter produziert und gearbeitet wird.

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Ach so! Und wer ist hier nun der Schwarzmaler? Ich wüsste nicht, weshalb es nichts mehr zu verkaufen geben sollte.

Nur, wenn es Krieg gibt (Aber eigentlich auch dann hat Gold einen gewissen Wert).

Arkham
Bild des Benutzers Arkham
Offline
Zuletzt online: 29.09.2011
Mitglied seit: 15.03.2011
Kommentare: 21
Gold

Elias wrote:

Arkham wrote:
Innuendo wrote:
Fabrikat ist nicht wichtig, aber vielleicht das Gewicht (wenn er nicht eingemauert ist). Wie schwer sollte er dann wohl sein?

Etwa so schwer dass man den Tresor nicht schnell unter den Arm nehmen und wegrennen kann.

Gibt bei vielen Herstellern auch die Möglichkeit den Tresor am Boden fest zu schrauben (von Innen natürlich).

Ich würde zusätzlich technische Sicherheiten einbauen, wie z.B. Erschütterungsmelder, mit Alarm und Anruf auf Handy, inkl. Sabotagealarm (bei Stromunterbruch, gekappten Leitungen, etc.)

Am besten eine separate Stromversorgung über eine Batterie. Dann nützt Stromabschalten nicht viel und man kann den Sabotageteil sparen. Und ich denke ein lautes Horn oder Sirene reicht um jemanden zu erschrecken und Nachbarn zu wecken.

Ich denke nicht das sehr viele Menschen einen Anteil des Vermögens in physischem Gold haben. Ein paar Vreneli und so warscheinlich schon aber mehr nicht. Ich zumindest kenne niemanden der Gold zu Hause hat. Villeicht will es aber auch niemand sagen.

Ich denke nicht das es nächstens zu einer WR kommen wird. Die Regierungen und Banken werden alles mögliche dagegen tun um den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Aber ich bin fest davon überzögt das es in absehbarer Zeit um einiges schlimmer kommen wird als heute.

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Ein Widerspruch in sich.

Es stellt sich eben die Frage, wann was mehr oder weniger wert ist.

Deine Frage machte eben keinen Sinn. Alles schwankt täglich. Im Moment steigt die Kaufkraft des Frankens, weil vieles billiger wird.

Ramschpapierhaendler wrote:

Hast du dazu eine Quelle oder ist das deine Vermutung?

ja, habe ich. Wer suchet, der findet. Wer sich mit Gold auseinander setzt, müsste es wissen. Es ist das, was mich regelmässig hier in diesem Thread so pampig macht.

Ramschpapierhaendler wrote:

Ach so! Und wer ist hier nun der Schwarzmaler? Ich wüsste nicht, weshalb es nichts mehr zu verkaufen geben sollte.

Richtig Ramschi, richtig, es ist Schwarzmalerei. Da sind wir uns einig. Totaler Mist.

Ich habe mich auf solche Szenarien aus diesem Gold-Thread bezogen. Auch das ist SchwarzmalereiQuote:

2. Mal angenommen, es kommt zu einem Währungskollaps - auch des Franken - und alles Papier ist nichts mehr Wert.

Mit einer Silbermünze kannst Du zum Bauern gehen und Futter organisieren. Kommst Du aber mit einem Zettel, wird er Dir was husten.

http://www.cash.ch/forum/viewtopic.php?p=407398&highlight=bauern#407398

Ich glaube auch nicht an eine WR in der Schweiz.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@ Elias:

Man sollte unterscheiden: man kann nicht an eine WR glauben und sich trotzdem zu versichern versuchen (Sitchwort Feuerversicherung).

Bring doch die Quelle vom Goldbesitz. Gibt ja auch Quellen, die von 1% sprechen (anfangs Woche auf Godmode). "Such selber" ist etwas Weico-mässig.

Die Frage nach dem Auf und Ab bei Gold und Franken macht schon Sinn. Allerdings nicht auf Tage hinaus (ausser man ist Trader). Wer die Krise kommen sah konnte bisher mit Gold sehr viel verdienen und wird es auch weiterhin können. Und wer das Ende rechtzeitig sieht, wird auch mit anderen Assets wieder sehr viel Geld machen können. Es ist eben ein Auf und Ab - jedoch gibt es durchaus Gesetzmässigkeiten, wobei nei jeder Anlage ein gewisses Mass an Spekulation dabei ist.

Sorry, etwas wirr geschrieben. Muss gleich aufs Flugzeug! cu

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

@ Elias:

Man sollte unterscheiden: man kann nicht an eine WR glauben und sich trotzdem zu versichern versuchen (Sitchwort Feuerversicherung).

Ich habe nur das nötigste versichert. Ich versichere nichts, dessen eintreffen unwahrscheinlich ist und/oder dessen Folgen mich nicht ruinieren würde.

Ramschpapierhaendler wrote:

Bring doch die Quelle vom Goldbesitz. Gibt ja auch Quellen, die von 1% sprechen (anfangs Woche auf Godmode). "Such selber" ist etwas Weico-mässig.

Harrrrrgh#?@!#

http://lmgtfy.com/?q=Die+gr%C3%B6ssten+Goldbest%C3%A4nde+befinden+sich+i....

Ramschpapierhaendler wrote:

Wer die Krise kommen sah konnte bisher mit Gold sehr viel verdienen und wird es auch weiterhin können.

Verdient ist es dann, wenn der Gewinn realisiert wurde. Alles andere sind Buchgewinne.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Logisch:

Alles sind Buchgewinne, ob bei Geld, Gold oder Aktien - solange, bis der Kuchen in meinem Bauch ist.

ATH in $, 46' in CHF. Ich würd an deiner Stelle verkaufen (ohne Ironie).

Elias
Bild des Benutzers Elias
Offline
Zuletzt online: 10.05.2021
Mitglied seit: 02.10.2006
Kommentare: 17'709
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Logisch:

Alles sind Buchgewinne, ob bei Geld, Gold oder Aktien - solange, bis der Kuchen in meinem Bauch ist.

ATH in $, 46' in CHF. Ich würd an deiner Stelle verkaufen (ohne Ironie).

Ich denke eher an Immobilienverkauf. Der vorzeitige Ruhestand scheint machbar.

----

Der Weise gewinnt mehr Vorteile durch seine Feinde als der Dummkopf durch seine Freunde.
Benjamin Franklin

Ocrama
Bild des Benutzers Ocrama
Offline
Zuletzt online: 08.04.2021
Mitglied seit: 14.06.2010
Kommentare: 47
Gold

Elias

Ich nehm mir deine Frau zur Hand. Nur schon wenn die mich sieht gibt sie mir automatisch die Schlüssel oder Code deines BetonStahlkastens.

Es reicht ein Kühlschrank mit 10 jahre alten Gammelfleischfetzen. Die frisst nicht mal ein Hund.

Oder du lässt das Zeug wie ich gleich im Bach liegen. Du musst nur wissen wos ist.

Habe gestern die Orginalpläne bei unserer Gemeinde von 1852 gesichtet. Es hatte 5 Silber Kupfer Goldmienen auf der gleichen Ader und die mussten unglaubliche 2000 Fr. Steuern bezahlen.

Ich weiss es ja jetzt und lasse das Zeug dort. Es ist in diesem Zustand wunderbar gedeckt mit Felsen und Geröll.

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Gold

inkognito2009 wrote:

gold short bei 1795

das war ein höllenritt mit bescheidenem erfolg :cry:

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

inkognito2009 wrote:

inkognito2009 wrote:
gold short bei 1795

das war ein höllenritt mit bescheidenem erfolg :cry:

Im Bullenmarkt shorten ist wie im Bärenmarkt long zu gehen: immer ein Höllenritt. Wink

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

inkognito2009 wrote:
inkognito2009 wrote:
gold short bei 1795

das war ein höllenritt mit bescheidenem erfolg :cry:

Im Bullenmarkt shorten ist wie im Bärenmarkt long zu gehen: immer ein Höllenritt. Wink

tja mein einstieg war kurz vor der korrektur...wenn die märkte 100 punkte einbrechen kannst du nur den schwarzen peter ziehen

Seiten