Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'569.75 USD
  • -0.75% -11.900
  • 28.01.2020 19:59:58
15'424 posts / 0 new
Letzter Beitrag
MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Merlin2033 wrote:

teletuuby wrote:

Btw. Wisst ihr was das wichtigste ist, das man braucht, wenn es zu einem totalen Kollaps/Zusammenbruch des Systems kommt?

...

Freunde

Die gibts aber auch nicht für Gold!!! Wink

Das wäre ich nicht so sicher.

Das Wall-Street Journal hat es recht bösartig so formuliert: "Die nächste Krise wird so schlimm, dass sich Frauen wieder überlegen werden, aus Liebe zu heiraten" :twisted:

Wink

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

bengoesgreen wrote:

Ich glaube es gibt mehr Gold bei Privaten als das in der Schweiz. Wenn man an all den Goldschmuck denkt... Ein einzelner Ring hat schon rund 3-4g Feingehalt. 1000t sind weniger als 8g pro Einwohner.

Stimmt. Der Schmuckanteil liegt ja in der weltweiten Aufteilung bei etwas mehr als dem doppelten der ZB-Goldmenge. Insofern können wir für die Schweiz auf 2500t Schmuck hochrechnen.

Wo ich ein grosses Fragezeichen mache, ist, wie viel Schmuck bei einem steigenden Goldpreis verkauft würde. Eheringe sicher nicht. Zumindest nicht die eigenen. Die vom Erbonkel, die in der Schublade rumliegen brächte man aber zum Einschmelzen.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Bugatti wrote:

Gold eine Blase? Nein, nicht doch. Immer schön weiterkaufen...

Wenn Du so argumentierst, dann guck mal diesen Chart an:

Die Frage, die Du Dir selbst beantworten musst lautet:

War damals Gold in einer Blase oder war der Zimbabwe Dollar in einer Art "negativen Blase"?

Und welche dieser Blasen ist schlussendlich kollabiert?

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
Gold

MarcusFabian wrote:

Bugatti wrote:
Gold eine Blase? Nein, nicht doch. Immer schön weiterkaufen...

Wenn Du so argumentierst, dann guck mal diesen Chart an:

Die Frage, die Du Dir selbst beantworten musst lautet:

War damals Gold in einer Blase oder war der Zimbabwe Dollar in einer Art "negativen Blase"?

Und welche dieser Blasen ist schlussendlich kollabiert?

Hast du mal einen Langzeitchart XAU per NOK???

Merlin2033
Bild des Benutzers Merlin2033
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 18.03.2008
Kommentare: 564
Gold

MarcusFabian wrote:

Merlin2033 wrote:
teletuuby wrote:

Btw. Wisst ihr was das wichtigste ist, das man braucht, wenn es zu einem totalen Kollaps/Zusammenbruch des Systems kommt?

...

Freunde

Die gibts aber auch nicht für Gold!!! Wink

Das wäre ich nicht so sicher.

Doch das weiss ich, kaufen kannst du dir bewunderer, aber richtige freunde nicht!!! Glaubs mir!!!

Aber was anderes, hast du das gefühl, dass du deine Goldbarren dann beim Bauern laufend gegen esswaren eintauschen kannst, wenn es soweit kommt??? Das wird nie geschehen. Es ist ja nicht so, dass Migros und Coop plötzlich leere regale hätten. Die verkaufen halt einfach am freitag in franken und am montag in neo-franken oder so!!!

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

marcello wrote:

Was habt ihr für kurzfristige Ziele im Gold/USD bevor es wieder eine gründliche Konsolidierung geben wird?[/URL]

Über 1860 sollte es eigentlich nicht steigen. Aber auch wenn der Goldpreis noch weiter überschiesst, sollte er sich bis Ende Jahr so um 1750-1760 einpendeln.

Aber eben: Wenn die FED QE3 beschliesst, ist dieses Szenario für die Katz. Dann wird der Goldpreis in Dollar halt entsprechend der Ausweitung der Geldmenge eine Treppenstufe höher springen.

Phantasiebeispiel: Die Dollarmenge wird verdoppelt --> Der Goldpreis in Dollar verdoppelt sich.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Merlin2033 wrote:

Hast du mal einen Langzeitchart XAU per NOK???

In jeder Währung:

http://www.xe.com/currencycharts/?from=XAU&to=NOK&view=10Y

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Merlin2033 wrote:

Die verkaufen halt einfach am freitag in franken und am montag in neo-franken oder so!!!

Im Idealfall schon. Aber mit einer Übergangszeit würde ich schon rechnen. Bedenke alleine den logistischen Aufwand, alle rund 3000 Bankomate in der Schweiz mit neuer Währung zu füllen. Und natürlich auch: Sämtliche Bankfilialen.

marcello
Bild des Benutzers marcello
Offline
Zuletzt online: 18.01.2014
Mitglied seit: 15.11.2007
Kommentare: 569
Gold

MarcusFabian wrote:

marcello wrote:
Was habt ihr für kurzfristige Ziele im Gold/USD bevor es wieder eine gründliche Konsolidierung geben wird?

Über 1860 sollte es eigentlich nicht steigen. Aber auch wenn der Goldpreis noch weiter überschiesst, sollte er sich bis Ende Jahr so um 1750-1760 einpendeln.

Aber eben: Wenn die FED QE3 beschliesst, ist dieses Szenario für die Katz. Dann wird der Goldpreis in Dollar halt entsprechend der Ausweitung der Geldmenge eine Treppenstufe höher springen.

Phantasiebeispiel: Die Dollarmenge wird verdoppelt --> Der Goldpreis in Dollar verdoppelt sich.

War ja heute Morgen schon bei 1'878. Und eben meine Frage bzw. meine Berechnung war halt rein charttechnisch...

marcello wrote:

Was habt ihr für kurzfristige Ziele im Gold/USD bevor es wieder eine gründliche Konsolidierung geben wird? Wenn ich die Chartanalyse vom letzten Weekend nehme lässt sich folgendes shortterm Ziel errechnen:

Höhe des Trendkanals: 250

Ausbruch aus Trendkanal bei ca. 1'700

1'700 + 250 = ca. 1'950

Wer weiss vielleicht erreichen wir das ja schon nächste Woche!?

Finde es aber gut, dass du die Dinge immer so fundamental anschaust.

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

MarcusFabian wrote:

marcello wrote:
Über 1860 sollte es eigentlich nicht steigen.

Und in CHF?

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Da müsste jetzt mit 47'500 das Ziel erreicht sein.

Aber auch hier gilt: Kommt drauf an, wieviele Franken die SNB noch druckt.

liska
Bild des Benutzers liska
Offline
Zuletzt online: 28.01.2020
Mitglied seit: 26.06.2008
Kommentare: 1'125
Gold

@MF

:oops: SNB, leider werden-müssen sie weiter drucken

:shock: bis ende monat gold 48,700 - 49,300

Wink dann wieder richtung süden

.

Der Fuchs ist schlau und wartet im Bau

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Gold

Gold hat schon ordentlich zurückgesetzt…

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold

Hallo RPH!

Steigst heute wieder ein... fürs WE!(Montag)?

Ich reite heute schon zum 2ten mal (1851 - 1862)!

PnF market student
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Zuletzt online: 01.01.2012
Mitglied seit: 01.11.2010
Kommentare: 214
Interactive B.. Warns Gold Margin Hike Imminent, CME Next?

"Submitted by Tyler Durden on 08/19/2011 13:58 -0400

NYMEX

The first shot was just fired in today's battle with daily record gold prices. IB always tends to be a few minutes ahead of the CME. And following last week's 22% margin hike in gold, we are confident the CME will do everything in its power to pull a "silver" on gold. Are we about to experience a barrage of margin hikes in gold? Stay tuned and find out.

Interactive Brokers bulletin board

To HKFE,HKMEX,NYMEX,NYSELIFFE traders:

Fri Aug 19 13:29:35 2011 EST

As a result of the volatile trading environment at the present time, please be advised that Exchange margins and House margins are

likely to increase over the next couple of days.

For exchange-specific increases, please visit the respective websites. IB will also be increasing the gold derivatives margin.

Please monitor any affected holdings closely and manage your risk accordingly."

Q:zerohedge

PnF market student
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Zuletzt online: 01.01.2012
Mitglied seit: 01.11.2010
Kommentare: 214
Jackson Hole Speech by Ben Bernanke...

"Bernanke’s speech is on Friday “and everybody’s hoping that, just like last year, Ben Bernanke will respond to market turmoil by unwrapping a big, shiny present for the market in the form of some kind of stimulus,” reports WSJ.com’s MarketBeat. “The ...

Europe more crucial than Bernanke's upcoming speech: Expert

Werden die Erwartungen enttäuscht, erfüllt oder übertroffen werden? mmhh

Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Fairer Goldpreis

Gold kostet heute rund dreimal mehr pro kg in CHF als noch vor 10 Jahren. Einige hier meinen, dass Gold bereits zu teuer ist. In Ferdinand Lips Buch lese ich, dass der Goldpreis Jahrzehnte lang künstlich tief gehalten wurde. Vor 10 Jahren war der Goldpreis so ziemlich am Boden. Was ist eurer Meinung nach der faire Preis?

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Re: Fairer Goldpreis

Innuendo wrote:

Was ist eurer Meinung nach der faire Preis?

Es gibt bei Preisen keinensogenannte "fairen Preis", sonder nur den Marktpreis .

Im (freien) Markt:

Ein Preis wir gestellt (Forderung bzw. Gebot) und dann vom Markt (Käufer-Verkäufer) bewertet.Bei Einigung entsteht ein realisierter Preis; sprich Marktpreis.

weico

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold
Innuendo
Bild des Benutzers Innuendo
Offline
Zuletzt online: 06.05.2015
Mitglied seit: 23.01.2009
Kommentare: 271
Re: Fairer Goldpreis

Hier kann man lesen:

http://www.goldbericht.com/goldbericht-john-hathaway-und-jim-sinclair-fa...

John Hathaway und Jim Sinclair gehen von einem Goldpreis von etwa 12.500 Dollar aus. Das wäre der Preis, den Gold haben müsste, um den Verschuldungsgrad der USA und die Entwertung des Dollars abzubilden. Bei diesem Wert sollte ein Dow/Gold-Ratio von etwa 1:1 erreicht sein.

Meines Erachtens kann sich die Lage gar nicht mehr beruhigen, höchstens vorübergehend.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Zitat Elias (aus einem anderen Thread):

"In Falle der Schweiz hoffen jetzt schon einige auf die Hilfe der bis vor kurzem verpönten SNB, damit ihr Szenario endlich eintreten möge."

Haha! Ich würde nicht von "ihr Szenario" sprechen. Ich würde einfach davon sprechen, dass es "die Realität" ist, welche einige richtig eingeschätzt haben und andere nicht.

Fast jedes Mal, wenn du hier einen sinkenden Goldpreis und/oder den starken Franken predigst, kommt die SNB, schwächt den CHF und lässt den Goldpreis steigen. Wie oft musst du noch unrecht bekommen, bis du einsiehst, dass das Spiel momentan nun mal anders läuft als du denkst?

Klar ist das spekulativ und ich weiss, dass du nicht unbedingt der Spekulant bist. Finde ich auch gut so. Ist es aber nicht genau so spekulativ, in Zeiten, in der Bundesrat und SNB hochoffiziell bekannt geben, dass sie den Franken schwächen wollen, CHF zu halten?

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Bugatti wrote:

Vergleiche wie viel Liter Erdöl man für 1 kg Gold bekommt.

Für mich würde das Verhältnis bei 1:100 ca. stimmen Lol

Weshalb? Versteh ich nicht. 1kg Gold hat doch niemals den Heizwert von 100l Öl?

Der Wert entsteht aus dem Nutzen, niemals aus den Kosten. D.h. für Gold: entweder betrachtet man den Nutzen als nahe bei 0 weil man Gold ja zu nichts gebrauchen kann oder man betrachtet Gold als Geld und damit hat alles Gold zusammen genommen grob gesagt den Wert "der ganzen Welt".

Der Preis ist nochmals was anderes:

Je mehr Leute Gold als Geld sehen, desto höher wird der Preis. Je weniger einen Nutzen im Gold sehen, desto tiefer ist der Preis. Denn er wir, wie von weico beschrieben, aud dem Markt gemacht.

Deshalb ist es mir sch...egal, ob Gold Geld ist oder nur als solches wahrgenommen wird (was Gold de facto zu Geld machen würde... Wink ). So lange immer mehr Leute Gold als Geld sehen, steigt der Preis. Selber schuld, wer das nicht einsehen will.

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

Der Wert entsteht aus dem Nutzen, niemals aus den Kosten.

Wert hat mit Nutzen nichts gemein !

Ausnahme :.. bei "Österreichern" und "Neoklassikern"..

weico

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

@Weico:

Dann bin ich halt Österreicher. Es ist trotzdem so. Es ist nur eine Frage, wie "Nutzen" definiert wird. Wichtiger war mir aber die Aussage, dass Wert nicht aus Kosten entsteht, wie hier oft argumentiert wird. (PS: ich rede vom Wert, nicht vom Preis).

diazepam
Bild des Benutzers diazepam
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 24.09.2009
Kommentare: 434
Gold

Der Nutzen (Wert) von Gold ist, dass er nicht beliebig förderbar ist, höchst innert ist und eine hohe Dichte besitzt. Abgesehen von der Elektroindustrie wird Gold aber kaum Nutzen. Daher würde ich den Wert auch nicht in einer Währung, sondern eher in Naturalien z.B. X Säcke Weizen angeben. 1kg Gold zu fördern erfordert zum Beispiel Y Stunden Investment und Materialien. Und X Säcke Weizen sollten dementsprechend den gleichen Aufwand darstellen. Wie gesagt, ist der Wert von beiden Gütern Y Stunden Arbeit. Die Frage ist nur ob Ihr die geleistete Arbeit in Kubikmetern Weizen oder einigen Kubikzentimeter Gold anlegen wollt...

Haha, mein Entry vorletzte Woche war perfekt. Auch ein blindes Huhn findet ein Korn Wink

Ramon Lull
Bild des Benutzers Ramon Lull
Offline
Zuletzt online: 19.08.2015
Mitglied seit: 07.04.2009
Kommentare: 149
Gold

Für diejenigen von Euch die Englisch lesen, etwas zum schmunzeln, obwohl der Autor das wohl ernst meinte.

Folgender Artikel stammt aus der altehrwürdigen englischen "The Times" von gestern Samstag (diese Zeitung hat eine 'Paywall', darum ein 'Scan'):

https://picasaweb.google.com/lh/photo/92iQKoPpQmXxj29tjmWZpA

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Re: Fairer Goldpreis

Innuendo wrote:

Gold kostet heute rund dreimal mehr pro kg in CHF als noch vor 10 Jahren.

Demgegenüber steht, dass sich seither die Geldmenge in Franken verdoppelt, die Goldmenge der Schweiz halbiert hat. Damit hat sich das Verhältnis Gold:Franken um 1:4 verschoben.

Entsprechend wäre der faire Preis in der Gegend um das 4-fache des Preises von 2000 anzusiedeln.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

Wer "Nutzen" etwas breiter definiert, der erkennt auch, dass Gold nicht nur als Schmuck oder als Industriemetall einen Nutzen hat. Je mehr Menschen diesen Nutzen erkennen (oder glauben zu erkennen) und je höher sie diesen Nutzen einschätzen, desto höher steigt der Preis (und umgekehrt, deshalb war Gold ja so lange so billig).

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Bugatti wrote:

Vergleiche wie viel Liter Erdöl man für 1 kg Gold bekommt.

http://www.resourceinvestor.com/News/2011/2/Pages/How-to-Use-the-GoldCrude-Oil-Ratio.aspx

diazepam
Bild des Benutzers diazepam
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 24.09.2009
Kommentare: 434
Gold

Ramschpapierhaendler wrote:

@ diazepam:

Du begründest den Wert von Gold auch wieder mit den Kosten (Aufwand in Arbeitsstunden). Da bin ich eben absolut nicht einverstanden. Beispiel: hat ein kg Gold weniger wert, wenn es als 1kg-Nugget gefunden wird, als wenn es in Monatelanger Arbeit erschürft werden muss? Dann würde ich jetzt sofort ins Entlebuch fahren. Denn egal, wie lange ich brauche um Gold zu finden, der Wert steigt ja mit meiner Arbeitsdauer. 2. Bsp.: was ist ein Haus wert, dessen Kosten bei 1 mio. CHF oder 10'000 Arbeitsstunden liegen, das aber keine Zufahrt, keine Fenster und Türen hat? - Wohl nicht 1 mio. CHF sondern 1 mio. abzüglich der Kosten, die du hineinstecken musst, um den vollständigen Nutzen herzustellen (Strasse/Fenster/Tür).

Würde der Wert aus den Kosten erwachsen, sähe die Welt ganz anders aus. Die meisten würden irgendwelches teures, nutzloses Zeugs produzieren. Wink

jain Wink Also primär habe ich ja den Wert im ersten Satz erläutert. 2. Hat ein 1kg Nugget einen grösseren Wert, als 1kg reines Gold (zumindest bei Sammlern). ABER: Im (Durch-)Schnitt wirst du gleich lange (oder sogar länger) für ein 1kg Nugget suchen, da er extrem rar ist, als wenn du konstant 1g pro Tag förderst. "Denn egal, wie lange ich brauche um Gold zu finden, der Wert steigt ja mit meiner Arbeitsdauer" Je länger du Suchst, umso grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass du Gold findest. Siehe Gauss'sche Wahrscheinlichkeitsverteilung und kummulative Wahrscheinlichkeiten. Im Schnitt wird es zum fairen Preis tendieren!

Bevor du jetzt legitimerweise darauf Hinweisen willst, dass Gold in Gebieten mit hohem Goldvorkommen weniger "Wert" hat als in Gebieten mit wenig Gold, so war das zumindest vor der Globalsierung des Transportes korrekt.

Zu deinem Haus: Also ein Haus, welches 1 mio. CHF oder 10'000 Arbeitsstunden "Wert" ist aber keine Fenster und Zufahrt hat, ist auch soviel Wert! Nur hätte man klugerweise 900K für das Haus und 100K für Zufahrt ausgegeben. Anders ausgedrückt, ein Haus dass effektiv nur 100K oder 1'000 Arbeitsstunden "Wert" ist und Fenster und Zufahrt hat, hat dennoch nicht den Wert des ersten Hauses. Jedoch kann man beim ersten Haus für zusätzliche 100K oder 1'000 Arbeitsstunden noch Anfahrt und Fenster bauen, wodurch der Wert steigt.

PS: Darf ich auch ins Entlebuch mitkommen? Blum 3

http://www.youtube.com/watch?v=aYfZDL1sxOA#t=8m30

Seiten