SMI im August 2011

2'403 posts / 0 new
Letzter Beitrag
tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 13.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'083
SMI im August 2011

sensorz3 wrote:

tolggoe28 wrote:
Der CHF schleicht langsam unbehelligt ab. Gold zieht ebenfalls an. Ich frage mich heute ernsthaft wonach der Index heute den Fokus richtet.

Das Frage ich mich allerdings auch. Es geht zwar dauernd nach oben aber trotzdem momentan die reinste Wundertüte.

Mehr als das. Ich traue dieser Ruhe nicht. VSMI stellt sich zwar auch mit -6% auf Beruhigung ein. Die Umsätze sind aber hauchdünn. Da braucht es nur ein Funke. Ist der Markt gar schon überkauft?

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

Der Markt in den USA wird bis am 21. September bei Nullvolumen vor sich hindümpeln und darum der SMI auch.

Es werden sich bis dahin zwangsläufig keine Tendenzen weder gegen oben, noch gegen unten bilden, behaupte ich einfach mal. Vorbehaltlich, dass SocGen oder Credit Agricole bis dahin pleite gehen. Und wenn nicht bis zum 21. September, dann höchstwahrscheinlich ein paar Wochen später. Weil PIIGS Anleihen zu 20% abschreiben, damit kann man die Leute nur ein paar Wochen für dumm verkaufen. Wäre es marked-to-market, hätten diese Banken negatives Tier 1 Kapital, maW müssten sie schleunigst die Bilanz deponieren. Worauf natürlich Sarkozy einspringt und die Banken rettet. Worauf die CDS von Frankreich um 1500bps steigen werden. Den Rest kennt man von Griechenland.

Worauf wir, wie von Bullish bereits erwähnt, auch nach 20 Jahren merken werden, dass der SMI nicht gestiegen ist.

Metropolit
Bild des Benutzers Metropolit
Offline
Zuletzt online: 04.01.2012
Mitglied seit: 18.08.2009
Kommentare: 808
SMI im August 2011

Der Anstieg nach 10 uhr hatte auch mit dem Bruch der 5471 Punkte zu tun. nun sollte das Feld offen sein bis ca 5550.

Ausser irgendeiner an der Börse liest urplötzlich aus völligem Zufall die Konjunkturmeldungen. Lol

Erst bei Ebbe sieht man, wer ohne Badehose ins Wasser steigt.

(W. B )

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
SMI im August 2011

k3000 wrote:

Der Markt in den USA wird bis am 21. September bei Nullvolumen vor sich hindümpeln und darum der SMI auch.

Es werden sich bis dahin zwangsläufig keine Tendenzen weder gegen oben, noch gegen unten bilden, behaupte ich einfach mal. Vorbehaltlich, dass SocGen oder Credit Agricole bis dahin pleite gehen. Und wenn nicht bis zum 21. September, dann höchstwahrscheinlich ein paar Wochen später. Weil PIIGS Anleihen zu 20% abschreiben, damit kann man die Leute nur ein paar Wochen für dumm verkaufen. Wäre es marked-to-market, hätten diese Banken negatives Tier 1 Kapital, maW müssten sie schleunigst die Bilanz deponieren. Worauf natürlich Sarkozy einspringt und die Banken rettet. Worauf die CDS von Frankreich um 1500bps steigen werden. Den Rest kennt man von Griechenland.

Worauf wir, wie von Bullish bereits erwähnt, auch nach 20 Jahren merken werden, dass der SMI nicht gestiegen ist.

Danke für dein Beitrag!

Die Frage ist nicht ob, sondern wann Griechenland und weitere Schulden-Staaten zahlungsunfähig werden?

3) Φιλαργυρία

onsight
Bild des Benutzers onsight
Offline
Zuletzt online: 12.09.2011
Mitglied seit: 06.12.2010
Kommentare: 78
SMI im August 2011

heute:

14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht

15:45 Einkaufsmanagerindex

16:00 Auftragseingang Industrie

donnerstag: 1. anträge auf arbeitslosenhilfe

freitag: arbeitsmarktbericht

Wo kriegen wir zeitnah die Daten her? Danke...

kleinerengel
Bild des Benutzers kleinerengel
Offline
Zuletzt online: 05.04.2016
Mitglied seit: 05.04.2009
Kommentare: 11'057
SMI im August 2011

onsight wrote:

heute:

14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht

15:45 Einkaufsmanagerindex

16:00 Auftragseingang Industrie

donnerstag: 1. anträge auf arbeitslosenhilfe

freitag: arbeitsmarktbericht

Wo kriegen wir zeitnah die Daten her? Danke...

www.jandaya.de

onsight
Bild des Benutzers onsight
Offline
Zuletzt online: 12.09.2011
Mitglied seit: 06.12.2010
Kommentare: 78
SMI im August 2011

Super... danke!

maseier
Bild des Benutzers maseier
Offline
Zuletzt online: 26.03.2013
Mitglied seit: 29.03.2011
Kommentare: 36
SMI im August 2011

Bundesrat hat nur noch 800 Mio. gefunden.. !

Sad

http://www.20min.ch/finance/news/story/12901360

inkognito2009
Bild des Benutzers inkognito2009
Offline
Zuletzt online: 23.01.2012
Mitglied seit: 20.08.2009
Kommentare: 2'624
SMI im August 2011

kleinerengel wrote:

onsight wrote:
heute:

14:15 ADP-Arbeitsmarktbericht

15:45 Einkaufsmanagerindex

16:00 Auftragseingang Industrie

donnerstag: 1. anträge auf arbeitslosenhilfe

freitag: arbeitsmarktbericht

Wo kriegen wir zeitnah die Daten her? Danke...

www.jandaya.de

jandaya ist der knüller :!: :idea:

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

maseier wrote:

Bundesrat hat nur noch 800 Mio. gefunden.. !

Sad

http://www.20min.ch/finance/news/story/12901360

Der Bundesrat ist ja ein Kollegium von Superidioten. Zuerst müht sich die SNB ab, die Franken zu stärken und dann kommt dieser Verein von Sackratten und kürzt das Packet und der Euro fällt zeitgleich 1.5 Rappen.

Man erinnere sich: Jeder Rappen Wechselkursverlust ist ein Exportdefizit von CHF 700mio für die Schweiz. Super gemacht, Herr Schneider-Ammann! Die Wirtschaft mit 800mio stützen und mit einer Ankündigung in einer Minute 1Mia für die Wirtschaft vernichten. Bravo!

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

...wir sind bei 2 Rappen tiefer und es geht weiter.

1.5 Mia Wirtschaftsschaden. Danke Herr Bundesrat!

vanjer
Bild des Benutzers vanjer
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 12.02.2008
Kommentare: 90
SMI im August 2011

Hallo Leute

Nun bin ich kurz wieder vor dem EINSTIEG nach langem warten bis der Down kommt der auf sich warten lässt. Oder was meint ihr sollte man DO+FR+MO noch abwarten? Weil meine Szenarien bröckeln langsam aber sicher vor sich hin. Meinungen sind gefragt.....

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im August 2011

Also ich sehe den Euro eher bei Fr. 1.00 als bei 1.30. Glaube die Wirtschaft und der Export sollte sich da drauf einstellen.

Gewisse Lohnanteile in Euro zahlen, Bundesrat Benzinsteuern senken, Steuerliche Entlastungen etc,,,

Was im Moment die SNB und der Bundesrat spielen ist reines Kasperletheater. Man verlocht Milliarden, die nirgendwo ankommen.

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im August 2011

Geld in die ALV stecken, dass ich nicht lache. Will heissen, unsere Wirtschaft bricht so oder so zusammen, wir machen jetzt bereits Rückstellungen für schlechte Zeiten.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 13.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'083
SMI im August 2011

@vanjer

Ich kann deine Bedenken resp. den Frust eines entgangenen Gewinns verstehen. Doch sieh die Sache mal Objektiv. Wo stehen wir wirklich.

Dann überleg dir mal was an der Börse gerade gespielt wird. Einerseits die Bärenmarktralley die bis 5'600 gemäss MF evtl. auch bis 5'700 gehen könnte, andererseits das Pokerspiel mit dem QE3.

Gute Nachrichten verstärken die Bärenmarktralley, schlechte verstärken die Chance auf ein QE3.

Mein persönlicher Rat bleibt unverändert.

Wer jetzt noch nicht eingestiegen ist soll es lassen.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im August 2011

inkognito2009 wrote:

kleinerengel wrote:

www.jandaya.de

jandaya ist der knüller :!: :idea:

Kann man sich die Krankenschwester bei Börsenfieber auch nach Hause bestellen? Lol

Gruss

fritz

weico
Bild des Benutzers weico
Offline
Zuletzt online: 20.07.2015
Mitglied seit: 16.11.2007
Kommentare: 4'550
SMI im August 2011

k3000 wrote:

Der Bundesrat ist ja ein Kollegium von Superidioten. Zuerst müht sich die SNB ab, die Franken zu stärken und dann kommt dieser Verein von Sackratten und kürzt das Packet und der Euro fällt zeitgleich 1.5 Rappen.

..und dann noch all die verblendeten Superidioten, die wirklich an die Mär glauben,dass eine Notenbank wirklich eine Währung stützen könnte... Lol

weico

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
SMI im August 2011

k3000 wrote:

Der Bundesrat ist ja ein Kollegium von Superidioten. Zuerst müht sich die SNB ab, die Franken zu stärken und dann kommt dieser Verein von Sackratten und kürzt das Packet und der Euro fällt zeitgleich 1.5 Rappen.

Man erinnere sich: Jeder Rappen Wechselkursverlust ist ein Exportdefizit von CHF 700mio für die Schweiz. Super gemacht, Herr Schneider-Ammann! Die Wirtschaft mit 800mio stützen und mit einer Ankündigung in einer Minute 1Mia für die Wirtschaft vernichten. Bravo!

Ich finde es schon fast eine Frechheit, so von unserem Bundesrat zu sprechen. Schliesslich hat nicht er die Eurokrise zu verantworten. Ihm sind die Hände gebunden. Er hat nur die Möglichkeit Symptombekämpfung zu betreiben. Zudem sind die Massnahmen nach meiner Meinung weder positiv noch negativ in Bezug auf die Frankenstärke zu werten.

Geiz ist des Anlegers Feind.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im August 2011

Was seid ihr denn für welche? Echt jetzt. Jeder nur am maulen und dumm rüsseln. Steigt in die Politik ein und machts besser. Die sieben da in Bern sind sicher nicht schuld an dem, was der Mukiturn-Verein EU falsch gemacht hat.

vanjer
Bild des Benutzers vanjer
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 12.02.2008
Kommentare: 90
SMI im August 2011

@tolggoe28 Danke für dein FB. Du holst mich wieder auf den Boden. Gewinne die ich jetzt noch einfahren könnte sind im vergleich zum Risiko nicht im gleichen verhältnis.

cashflow
Bild des Benutzers cashflow
Offline
Zuletzt online: 05.02.2015
Mitglied seit: 12.05.2009
Kommentare: 827
SMI im August 2011

Hab mal 2 kurze fragen:

Wieso hat sich eig der franken heute wieder so aufgewertet? Ich glaube nicht dass das nur wegen den bundesratmillionen der fall war oder? .. Der vsmi ist heute ja rapide gesunken, was auch dagegen spricht, dass der chf wieder als sicherer hafen genutzt wurde und darum stieg..

Wenn qe3 dann kommen sollte, wird sich der dollar gegenüber allen währu gen abwerten, auch dem chf, weil die dollarquantitÄt erhöht wird, trotz der erhöhung der liquidität der banken durch die snb, richtig?

Thanx für euer feedback! Smile

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

maka wrote:

Ich finde es schon fast eine Frechheit, so von unserem Bundesrat zu sprechen. Schliesslich hat nicht er die Eurokrise zu verantworten. Ihm sind die Hände gebunden. Er hat nur die Möglichkeit Symptombekämpfung zu betreiben. Zudem sind die Massnahmen nach meiner Meinung weder positiv noch negativ in Bezug auf die Frankenstärke zu werten.

Es geht hier nicht um die Schuldfrage. Es geht darum, dass der Bundesrat zu blöd für Finanzen ist. Ihm sind überhaupt nicht die Hände gebunden. Er ist einfach, um es nochmals zu erwähnen, zu blöd um die richtigen Massnahmen zu ergreifen. Er hätte auch 4Mia sprechen können, da wäre heute der Euro bei 1.22.

Und was heisst hier die Massnahmen sind nicht negativ? Der Wechselkurs sackt zeitgleich 3 Rappen ab während der Pressekonferenz, sobald Schneider-Ammann den Mund aufmacht. Der Markt hat sehr gut gezeigt, was er von unserem Bundesrat hält, nämlich das oben erwähnte Wort mit b, einfach in Zahlen ausgedrückt.

fritz.
Bild des Benutzers fritz.
Offline
Zuletzt online: 06.04.2015
Mitglied seit: 04.08.2006
Kommentare: 5'319
SMI im August 2011

Neu-SG wrote:

Die sieben da in Bern sind sicher nicht schuld an dem, was der Mukiturn-Verein EU falsch gemacht hat.

Ist die EU schuld am starken Franken?

Gruss

fritz

Carpe Diem
Bild des Benutzers Carpe Diem
Offline
Zuletzt online: 13.05.2021
Mitglied seit: 27.04.2009
Kommentare: 666
SMI im August 2011

Langsam aber sicher muss ich einsehen, dass es ein Fehler war, Mitte August nicht wieder einzusteigen. Diverse Titel sind seither beachtlich gestiegen, da hätte man innerhalb von 14 Tagen ordentlich Kasse machen können. Mal schauen, wie's weitergeht. Ist ja nicht auszuschliessen, dass es noch einmal einen erheblichen Rückschlag gibt jetzt im September.

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

Neu-SG wrote:

Was seid ihr denn für welche? Echt jetzt. Jeder nur am maulen und dumm rüsseln. Steigt in die Politik ein und machts besser. Die sieben da in Bern sind sicher nicht schuld an dem, was der Mukiturn-Verein EU falsch gemacht hat.

Argument auf Kindergartenniveau. Pooooh-lease. Dieser Logik folgend, muss ich also der NSDAP beitreten, um eine Meinung über Göbbels haben zu können?

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
SMI im August 2011

k3000 wrote:

...Er hätte auch 4Mia sprechen können, da wäre heute der Euro bei 1.22.

...

...Der Wechselkurs sackt zeitgleich 3 Rappen ab während der Pressekonferenz, sobald Schneider-Ammann den Mund aufmacht.

...

Diese Behauptungen sind aus der Luft gegriffen. Der Bundesrat hätte auch 100 Mia. sprechen können. Den EUR/CHF hätte das nicht das geringste interessiert, zumindest nicht direkt. Oder wer hätte die 4 Mia. bekommen sollen? Hätte der Bundesrat Euro kaufen sollen und in italienische Staatsanleihen investieren?

Der Euro ist schon den ganzen Tag in einer Abwärtsbewegung, inklusive die gelegentlichen kleineren und grösseren Ausschlägen. Oder meinst du das (siehe Attachment)? LolLolLol

Geiz ist des Anlegers Feind.

tolggoe28
Bild des Benutzers tolggoe28
Offline
Zuletzt online: 13.05.2021
Mitglied seit: 23.11.2007
Kommentare: 2'083
SMI im August 2011

@k3000

Verstehe dein Unmut zum Teil. Dennoch war ich überhaupt erstaunt, dass der Franken durch die getätigten Massnahmen, resp. Worten, überhaupt so eine Rallye hingelegt hat.

Ich persönlich sehe die Massnahmen des Bundesrates für wenig wirkungsvoll selbst wenn 4 Mrd. zur Verfügung gestellt werden. Es gleicht eher einer Aktion zur Wappnung einer bevorstehnden Rezession als zur Lösung im jetzigen Umfeldes.

Politik und Wirtschaft stehen halt oft kontrovers zueinander.

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im August 2011

maka wrote:

Diese Behauptungen sind aus der Luft gegriffen. Der Bundesrat hätte auch 100 Mia. sprechen können. Den EUR/CHF hätte das nicht das geringste interessiert

Ich kann mich nicht entscheiden, ob du deine Lehre als Maschmech oder doch eher in der Bäckerei gemacht hast.

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
SMI im August 2011

k3000 wrote:

Ich kann mich nicht entscheiden, ob du deine Lehre als Maschmech oder doch eher in der Bäckerei gemacht hast.

Leider das erstere. Im Nachhinein würde ich aber das zweite vorziehen - da hätte ich wennschon den Ausschuss essen können. :roll:

Geiz ist des Anlegers Feind.

Neu-SG
Bild des Benutzers Neu-SG
Offline
Zuletzt online: 24.11.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 2'525
SMI im August 2011

k3000 wrote:

Neu-SG wrote:
Was seid ihr denn für welche? Echt jetzt. Jeder nur am maulen und dumm rüsseln. Steigt in die Politik ein und machts besser. Die sieben da in Bern sind sicher nicht schuld an dem, was der Mukiturn-Verein EU falsch gemacht hat.

Argument auf Kindergartenniveau. Pooooh-lease. Dieser Logik folgend, muss ich also der NSDAP beitreten, um eine Meinung über Göbbels haben zu können?

du liest zuviel SP-Parteiprogramme.... was können bitteschön 7 Bundesräte jetzt richtig machen. Rund um die Schweiz geht die Welt unter...

Seiten

Topic locked