Actelion

1'609 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
ATLN

Firstbid wrote:

Gibts hier wieder irgendwelche negative News?

Nein, dürften wohl immer noch die Nachwehen der GV und des

Gerichtfalls mit der japanischen Asahi Kasei Pharma sein.

:?

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Actelion: Das Pharmaunternehmen meldet einen Zwischenerfolg in der Entwicklung eines neuen Antiallergikums. Der Antagonist CRTH2 habe den primären Endpunkt in der Phase-II-Studie mit Patienten erreicht, die an jahreszeitlich bedingter allergischer Rhinitis leiden würden. Auf die Behandlung hätten alle Studiengruppen gut angesprochen, schwerwiegende Nebenwirkungen seien keine aufgetreten.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Actelion testet CRTH2-Antagonisten erfolgreich in Phase II gegen Heuschnupfen

23.05.2011 07:23

Allschwill (awp) - Das Pharmaunternehmen Actelion ist bei der Erforschung eines Arzneimittel-Wirkstoffs gegen Heuschnupfen einen Schritt vorwärts gekommen. Der neuartige sogenannte "CRTH2-Antagonist" habe den primären Endpunkt in der Phase-II-Studie bei Patienten mit jahreszeitlich bedingter allergischer Rhinitis erreicht, teilte das Unternehmen am Montag mit.

In der Studie wurden Wirksamkeit und Verträglichkeit verschiedener Dosierungen dieses Wirkstoffs bei Erwachsenen mit Heuschnupfen infolge von Pollen der Mountain Cedar, einem Wachholdergewächs in den USA, untersucht. Die Behandlung wurde in allen Studiengruppen gut vertragen, und es wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen beobachtet, wie Actelion mitteilt.

"Wir sind sehr erfreut über die Ergebnisse dieser Studie, denn erstmals konnten wir damit einen klinisch relevanten Nutzen von CRTH2-Antagonisten für Patienten mit allergischer Rhinitis belegen", wird Jean-Paul Clozel, CEO von Actelion, in der Mitteilung zitiert.

Die Resultate ergänzten die positiven Ergebnisse der Proof-of-mechanism-Studie im Zusammenhang mit Asthma. "Beide Studien zusammengenommen liefern uns substanzielle Informationen, an denen wir uns bei der Weiterentwicklung dieser Wirksubstanz und unserer Nachfolgemoleküle gegen allergische Erkrankungen orientieren können", so der Konzernchef.

ps/rt

(Quelle: AWP)

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Actelion UBS geht von neutral auf kaufen sieht 56 (57). Ob die was wissen?

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Die Namenaktien von Actelion fallen am Freitag auf neue Jahrestiefstkurse. Eine Rückstufung von «Equal-weight» auf «Underweight» durch Barclays Capital zieht grössere Abgaben aus dem Ausland nach sich.

Es sind weniger die Vorbehalte von Barclays Capital als vielmehr die auf das Allschwiler Biotechnologieunternehmen bezogene Aussagen, die hierzulande Aufsehen erregen.

Der gerade in angelsächsischen Kreisen viel beachtete Analyst rechnet zwar damit, dass die über den Jahreswechsel für das Medikament Macitentan erwarteten Studienergebnisse den primären Endpunkt erreichen. Allerdings äussert er gleichzeitig Zweifel am kommerziellen Potenzial des Präparats.

Macitentan weise gegenüber dem bisherigen Standardmedikament Tracleer zahlreiche theoretische Vorteile auf. Die Vorteile würden möglicherweise aber nicht ausreichen um Tracleer bei Patentablauf ersetzen zu können. Actelion erziele im Markt für Lungenbluthochdruck (PAH) 96 Prozent des Jahresumsatzes. Deshalb seien im Zusammenhang mit dem beim Hauptumsatzträger 86 Prozent des Gesamtumsatzes in Gefahr.

Deshalb errechnet der für Barclays Capital tätige Analyst für die Aktien des Allschwiler Biotechnologieunternehmens im ungünstigsten Fall einen fairen Wert von 33 Franken. Offiziell lautet das Kursziel zwar 44 Franken, was sich mit dem derzeitigen Aktienkurs deckt. Aufgrund der gewaltigen Bedeutung der Studienergebnisse zu Macitentan für den zukünftigen Wert von Actelion hält der Analyst eine Verkaufsempfehlung jedoch für angebracht.

Möglicherweise ist sich auch die Grossaktionärin Elliott Advisors diesen Risiken bewusst. Nach dem gescheiterten Putsch anlässlich der ordentlichen Generalversammlung ist ein Ausstieg der Briten deshalb nicht auszuschliessen.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Swisscash
Bild des Benutzers Swisscash
Offline
Zuletzt online: 24.09.2012
Mitglied seit: 24.12.2009
Kommentare: 20
Gute oder Schlechte aussichten?

Guten Morgen

Sind das gute, oder schlechte aussichten? :rolls:

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Biotechnologie-Konzern Actelion macht seine Zukunft vom Erfolg seines größten Hoffnungsträgers abhängig.

Investor-Relations-Chef Roland Haefeli schließt auch eine Besitzerwechsel von Europas Branchenführer nicht aus, wenn die Entwicklung des Medikaments Macitentan scheitert. "Sollte Macitentan nicht erfolgreich sein, dann sind alle strategischen Optionen möglich, bis zu einem Verkauf", sagte er der Schweizer Zeitung "Der Sonntag". Macitentan soll das Lungenmedikament Tracleer ablösen, das 85 Prozent zum Actelion-Umsatz beiträgt und im Jahr 2015 den Patentschutz verliert. Mehr Aufschluss über Macitentans Chancen sollen die Ergebnisse klinischer Tests bringen, die für das dritte Quartal sowie Ende 2011 beziehungsweise Anfang kommenden Jahres erwartet werden.

Haefeli sagte, im Falle eines Fehlschlags würden die Umsätze des Unternehmens von 2015 an einbrechen. "Dann gibt es wahrscheinlich nicht genug Geld, um die weitere Produktentwicklung zu finanzieren", machte er deutlich.

Verwaltungsratspräsident Robert Cawthorn hatte sich bereits im April für eine Übernahme offen gezeigt. Sollte für Actelion ein akzeptables Angebot gemacht werden, würde dieses auf jeden Fall geprüft, sagte er in einem Reuters-Interview. Nach Auffassung mancher Analysten ist ein Verkauf allerdings unwahrscheinlich, bevor Klarheit über Macitentan herrscht.

Dem Hedgefonds Elliott Advisors, mit gut sechs Prozent Großaktionär von Actelion, ist die Abhängigkeit von dem Hoffnungsträger ein Dorn im Auge. Er unterstrich zuletzt die Vorteile eines raschen Verkaufs für die Anteilseigner. Auf der Generalversammlung Anfang Mai scheiterte Elliott allerdings mit dem Versuch, mehr Einfluss auf die Geschäftsführung zu erhalten.

Quelle: http://linkshrink.de/26247/

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Actelion: Das Pharmaunternehmen weist für das erste Halbjahr 2011 einen Verlust von 262,3 Mio. Fr. (Vorjahresperiode: Gewinn von 254,2 Mio. Fr.) sowie einen negativen Betriebserfolg (Ebit) von 223,1 Mio. Fr. (Vorjahresperiode: Betriebsgewinn von 326,6 Mio. Fr.) aus. Grund für den Fehlbetrag ist eine Rückstellung von 577 Mio. Fr. für den Rechtsstreit mit der japanischen Asahi Kasei. Bereinigt um diese Rückstellung hätte ein Ebit von 346,5 Mio. Fr. resultiert, was einem Anstieg von 8% in Lokalwährungen gegenüber der Vorjahresperiode entspräche. Während sich der Nettoumsatz 5% auf 969,9 Mio. Fr. verringerte, stieg der Umsatz in Lokalwährungen 8%. Der Verlust pro Aktie beträgt 2.20 Fr., verglichen mit einem Gewinn von 2.10 Fr. im Vorjahr.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Actelion

Erstaunlich was Actelion Gestern und vor allem Heute zeigt...

Wink

KURSZIEL/Actelion: Deutsche Bank senkt auf 52 (53) CHF - BUY

Zürich (awp) - Die Deutsche Bank senkt das Kursziel für die Aktien von Actelion nach

Quartalszahlen leicht auf 52 CHF von 53 CHF. Die Ergebnisse seien beruhigend gewesen,

heisst es in einer Studie. Der Umsatz sei solide gewachsen und die operativen Kosten

konnten gesenkt werden. Lasse man die Währungsentwicklung ausser Acht, habe es keine

unliebsamen Überraschungen gegeben. Der Fokus liege nun auf anstehenden Studiendaten,

die das Vertrauen in die Pipeline wieder aufbauen sollten. Die Einstufung lautet

unverändert Buy.

:!:

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Besser reich und gesund als arm und krank!

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Actelion

27.09.11 19:40

Actelion: Jean-Pierre Garnier wird per sofort neuer VR-Vorsitzender

Allschwil (awp) - Der Actelion-Verwaltungsrat hat Jean-Pierre Garnier zum neuen Vorsitzenden des VR gewählt. Garnier löst per sofort Robert Cawthorn ab, der aber wie geplant bis zur Generalversammlung 2012 im Verwaltungsrat verbleiben wird, teilte das Pharmaunternehmen am Dienstag mit.

Damit wurde die Übergabe des Präsidiums vorgezogen, ursprünglich war sie anlässlich der kommenden GV vorgesehen. Bis dahin werde Cawthorn einen reibungslosen Übergang gewährleisten, heisst es.

Actelion stehe am Beginn einer neuen Planungsperiode, wird der abtretende Cawthorn in der Mitteilung zitiert. Mit der Ernennung zum Vorsitzenden des Verwaltungsrats werde Jean-Pierre Garnier diesen Prozess und dessen Implementierung von Anfang an steuern können. Garnier seinerseits erklärt, dass er das Unternehmen gemeinsam mit dem Verwaltungsrat und dem Management sowie den Mitarbeitenden in die nächste Wachstumsphase führen will.

Garnier wurde an der letzten GV vom 5. Mai dieses Jahres in den Verwaltungsrat von Actelion gewählt. Von 2001 bis 2008 war er CEO der britischen GlaxoSmithKline. Er übernahm dieses Amt anlässlich der Fusion von SmithKline Beecham mit Glaxo Wellcome. Zuvor war er in verschiedenen leitenden Funktionen bei SmithKline Beecham tätig, auch als CEO.

Vor der Wahl Garniers hatte es zwischen dem Verwaltungsrat und dem Hedgefonds Elliot Unstimmigkeiten über die Besetzung des obersten Führungsgremiums und über die langfristige Strategie gegeben.

mk/dl

:!:

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Actelion

:!:

Actelion (+2.6%) zählen zu den wenigen Titel mit Gewinnen.

Die Analysten von Jefferies heben die Einstufung für Actelion auf "Buy" von "Hold". Das Medikament Tracleer sei unterbewertet und neue Nachrichten aus der Pipeline sollten den Kurs antreiben, heisst es.

:!:

Amarok
Bild des Benutzers Amarok
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 25.11.2008
Kommentare: 54
Actelion

Dann hatte ich vielleicht doch nicht so eine Blutleere, als ich Actelion gekauft habe. :o

Jetzt muss ich mich halt in Geduld üben.

@Dilemma besten Dank für die Infos

Gruss

Amarok



Just my 2 cents

Amarok
Bild des Benutzers Amarok
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 25.11.2008
Kommentare: 54
Actelion

Actelion N ist schon wieder mehr als 3 Prozent im plus. Jetzt fehlt nur noch ein kleines Uebernahmegerücht. Biggrin

Die 10% Buchgewinn machen mich jetzt schon nervös.

Jedes Mal wenn ich am Gewinnen bin, verkaufe ich zu früh. Dafür verkaufe ich zu spät wenn ich verliere. :oops:

Obwohl Google mein Freund ist, habe ich keine relevanten News gefunden. Den Finger behalte ich jedoch am Abzug.

Gruss

Amarok



Just my 2 cents

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Actelion

Amarok wrote:

Actelion N ist schon wieder mehr als 3 Prozent im plus. Jetzt fehlt nur noch ein kleines Uebernahmegerücht. Biggrin

Die 10% Buchgewinn machen mich jetzt schon nervös.

Jedes Mal wenn ich am Gewinnen bin, verkaufe ich zu früh. Dafür verkaufe ich zu spät wenn ich verliere. :oops:

Obwohl Google mein Freund ist, habe ich keine relevanten News gefunden. Den Finger behalte ich jedoch am Abzug.

Ich glaube nicht das man bei Actelion den Finger am Abzug haben muss....

Ausser du bist wirklich nur auf einen kurzfristgen Gewinn aus.

Wink

Noch eine neue Analysten-Eischätzung von Helvea:

Name Actelion Pharmaceuticals Ltd

ISIN CH0010532478

Datum 12.10.2011

Zeithorizont 12 Monate

Neues Kursziel CHF 70.00

Altes Kursziel CHF 70.00

Neue Einstufung Kaufen

Alte Einstufung Kaufen

:!:

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

Wann kommen die Zahlen raus? Glaube Do, bin mir aber nicht sicher. Was denkt Ihr denn über die kommenden Zahlen? Zukaufen? Wink

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Actelion

Red Bull wrote:

Wann kommen die Zahlen raus? Glaube Do, bin mir aber nicht sicher. Was denkt Ihr denn über die kommenden Zahlen? Zukaufen? Wink

20. Oktober 2011

Actelion – Resultat 9 Monate

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

_MB_ wrote:

Red Bull wrote:
Wann kommen die Zahlen raus? Glaube Do, bin mir aber nicht sicher. Was denkt Ihr denn über die kommenden Zahlen? Zukaufen? Wink

20. Oktober 2011

Actelion – Resultat 9 Monate

Danke für die Antwort. Denkst Du Actelion wird mit positiven Zahlen überraschen ? Das Unternehmen erhielt ja in der letzten Zeit einige Kaufempfehlungen

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

_MB_
Bild des Benutzers _MB_
Offline
Zuletzt online: 21.02.2012
Mitglied seit: 04.01.2011
Kommentare: 111
Actelion

Leider kann ich dir dazu keine genauere Antwort geben, befasse mich selber zu wenig mit der Aktie... :roll:

Das aktuelle Umfeld ist sehr schwierig, eventuell könnte es eine Rally geben und dies würde natürlich auch Actelion mitziehen(auch bei nicht super Zahlen).

Ich persönlich werde bei der nächsten Korrektur wieder einsteigen, die seit gestern begonnen hat. Aber bei anderen Aktien mit denen ich mich mehr befasse (Xstrata, Schmolz&Bickenbach, HeidelbergCement AG, ...)! Smile

Man soll Ereignisse an der Börse mit dem Kopf verfolgen, nicht mit den Augen. Wink

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

So, bin eingestiegen:-) Nun kann es aufwärts gehen Wink

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

enttäuschend

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Actelion

Eher Übertrieben (bin aber nicht investiert)...!

MT85
Bild des Benutzers MT85
Offline
Zuletzt online: 20.12.2011
Mitglied seit: 12.01.2010
Kommentare: 73
Actelion

Bin am überlegen zu Zocken mit einem Call.

Amarok
Bild des Benutzers Amarok
Offline
Zuletzt online: 23.05.2013
Mitglied seit: 25.11.2008
Kommentare: 54
Actelion

@ Red Bull

jetzt kannst Du eine Tranche noch günstiger kaufen, sobald wieder mal ein kleines Uebernahmegerücht kursiert, ziehen die Kurse auf ein normales Level an.

Gruss

Amarok



Just my 2 cents

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Aktuell -12,1%!

WDH/AKTIENFOKUS/Actelion geben nach Quartalszahlen markant nach

20.10.2011 09:47

(Wiederholung mit korrektem Titel)

Zürich (awp) - Die Valoren des Pharmaunternehmens Actelion sind mit markanten Kursverlusten in den Handel am Donnerstag gestartet. Die Gesellschaft hatte vor Börsenöffnung Resultate für das dritte Quartal veröffentlicht, die die Prognosen der Analysten nicht erfüllten. Zudem gab Actelion für 2012 einen Ausblick ab, der ebenfalls nicht den Erwartungen der Experten entsprach.

Die Actelion-Valoren, die den Handel mit einem Minus von 7,4% aufgenommen hatten und zwischenzeitlich bis auf 30,96 CHF gesunken waren, büssen bis gegen 9.20 Uhr 9,1% auf 31,25 CHF ein. Damit bilden sie das Schlusslicht im SMI, dieser verliert derweilen 0,61%.

Die Pharmagesellschaft verbuchte im dritten Quartal einen Umsatzrückgang von 11%. Der Umsatz sei um rund 4-5% hinter seinen Prognosen und den Konsenserwartungen zurückgeblieben, schreibt dazu Vontobel-Analyst Andrew Weiss in einer Ersteinschätzung. Die Differenz erklärt der Experte damit, dass das Umsatzwachstum mit dem Medikament Tracleer schwächer als erwartet ausgefallen sei.

Da für das Konkurrenzprodukt Letairis seit März in den USA keine Leberenzymtests mehr verlangt würden, was einen Verkaufsvorteil gegenüber Tracleer darstelle, habe Tracleer gelitten, ergänzt ZKB-Analystin Sibylle Bischofberger. Actelion erwartet deshalb für 2012 einen Rückgang des Tracleer-Geschäfts in den USA und geht für 2012 bei den Produktverkäufen von einen Umsatzrückgang im niedrigen bis mittleren einstelligen %-Bereich aus, wohingegen der Konsens bisher von einem Anstieg von 4,2% ausgegangen ist. Ensprechend dürfte es gemäss Bischofberger zu einer Korrektur der Prognosen kommen.

Gemäss Wegelin würden nun sämtliche Hoffnungen auf dem Nachfolger von Tracleer, "Macitentan", liegen. Studiendaten seien jedoch erst im ersten Halbjahr 2012 verfügbar und ein Misserfolg könnte schwerwiegende Konsequenzen für den Konzern haben. Damit scheinen zu wenig Argumente für einen Einstieg bei Actelion vorhanden zu sein. Die Aktie bleibe auch weiterhin risikofähigen und -freudigen Anlegern vorbehalten, so das Fazit der Wegelin-Experten.

sig/cf

(Quelle: AWP)

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 11.08.2020
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'628
Actelion

Actelion: S&P Aktienresearch reduziert das Kursziel von 39 auf 34 Fr.

Besser reich und gesund als arm und krank!

Ladycool
Bild des Benutzers Ladycool
Offline
Zuletzt online: 10.08.2020
Mitglied seit: 07.06.2010
Kommentare: 1'755
Actelion

22.10.11: Der Sonntag, Boris Feldmann

Quote:

Zu früh gefreut haben sich die Actelion-Fans in den Onlineforen:

Die Quartalszahlen waren tief enttäuschend und der Zeitdruck wird immer grösser, um ein Nachfolgeprodukt

für Traceler zu finden, dessen Patentschutz 2015 ausläuft und rund 90% des Gesamtumsatzes der

Biotechfirma ausmacht (abwarten).

Gegenspieler >Letaris/Volabiris von Glaxo Smith Kline:

Hingegen die FuW 22.10.11von AM, bleibt bei ihrer Aussage vom Mi,19.10.11, der Kurs sei unterbewertet,

sie will ja schliesslich nicht das Gesicht verlieren.

Sie schreibt jedoch dass der Patentschutz bereits Mitte 2012 ausläuft: :roll: Das ist ja noch schlimmer!

Ich bin da auch sehr skeptisch.

Cash is King

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

Hoffe auf eine Erholung diese Woche. Bis Mittwoch können die Märkte ja noch grün leuchten Wink Die Erholung letzten Freitag war ja eher mager...

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Dilemma
Bild des Benutzers Dilemma
Offline
Zuletzt online: 04.06.2017
Mitglied seit: 19.02.2009
Kommentare: 837
Actelion

Actelion: Gericht schlägt im Asahi-Fall Zahlungsreduktion vor

Allschwil (awp) - Das Biopharma-Unternehmens Actelion kann im Streitfall mit der japanischen Asahi Kasei Pharma um das Medikament Fasudil einen Erfolg verbuchen. Das zuständige US-Gericht hat im Rahmen der von Actelion eingereichten "post trial motions" dem Schweizer Unternehmen das Recht auf ein neues Verfahren zur Bestimmung der Schadenersatzahlungen zugestanden. Dies, sofern Asahi bis am 10. November 2011 nicht einer weiteren Reduktion der von der Jury ursprünglich zugesprochenen Schadensumme um 99,2 Mio USD zustimme, teilte Actelion am Montag mit. Ein allfälliges neues Verfahren würde nur die Schadenersatzzahlungen betreffen, heisst es weiter. Actelion werde aber - wie bereits angekündigt - gegen das Urteil Berufung einlegen.

Sollte Asahi dem Vorschlag des Superior Court of the State of California im County San Mateo über eine weitere Senkung der Schadenersatzansprüche zustimmen, würden sich - zusammen mit der vom Gericht am 29. Juli 2011 bereits gewährten Reduktion um 70,35 Mio USD - die Zahlungen auf 407,325 Mio USD belaufen. Dies einschliesslich der Strafzahlungen von 30 Mio USD, die gegen einige Actelion-Vertreter verhängt worden sind.

TEILERFOLG - WEITERZUG DES URTEILS

Mit der vom Gericht nun vorgeschlagenen Wahl - zwischen einem neuen Verfahren und einer Senkung der Ansprüche von Asahi - folge die Justiz nun einem Antrag von Actelion teilweise. Actelion hat laut Mitteilung gefordert, dass sich Asahi zwischen Schadenersatzzahlungen für angeblich entgangene Gewinne oder Zahlungen für angebliche Entwicklungskosten entscheiden muss.

Das Gericht habe auch weitere Eingaben beider Parteien behandelt, jedoch beinahe alle abgelehnt. Abgelehnt worden sei auch ein Antrag von Asahi für ein neues Verfahren zur Festlegung von Strafzahlungen, so die Mitteilung weiter.

Actelion ist gemäss Mitteilung weiterhin der Ansicht, dass die Urteile der Jury und des Gerichtes weder von den Fakten unterstützt werden, noch im rechtlichen Sinne korrekt seien. Man werde deshalb zu gegebener Zeit beim kalifornischen Appelationsgericht Berufung einlegen, heisst es.

BEDEUTENDE RÜCKSTELLUNGEN BEREITS GEBILDET

Actelion hat im Streitfall mit Asahi im zweiten Quartal 2011 Rückstellungen von 577 Mio USD bzw. 485,2 Mio CHF gebildet und diese nach der ersten Reduktion der Asahi-Forderungen durch das Gericht auf 430,2 Mio CHF gesenkt. Die Rückstellungen sollen je nach definitiven Gerichtsurteil weiter angepasst werden, so die Mitteilung.

Die Klage gegen Actelion und Tochtergesellschaften sowie die 2007 übernommene CoTherix und drei leitende Mitarbeiter des Unternehmens bezieht sich auf eine zwischen Asahi und CoTherix für den Wirkstoff Fasudil abgeschlossene Lizenz- und Entwicklungsvereinbarung. Die Vereinbarung war nach der Akquisition von CoTherix im Jahr 2007 sistiert worden, worauf Asahi Ende 2008 den Rechtsstreit angestrengt hat.

rt/uh

:!:

Tiesto
Bild des Benutzers Tiesto
Offline
Zuletzt online: 02.12.2011
Mitglied seit: 04.06.2008
Kommentare: 2'335
Actelion

Actelion in 2-4 Jahren wieder bei CHF 50 / CHF 60?

Möglich?

Red Bull
Bild des Benutzers Red Bull
Offline
Zuletzt online: 07.10.2015
Mitglied seit: 20.01.2011
Kommentare: 1'185
Actelion

Man hat ja jetzt einen düstereren Ausblick gesehen, welcher mit den Zahlen publiziert wurde. Dieser kam für mich durchaus überraschend, da noch kurz vorhin Kursziele von 70 oder mehr gepriesen wurden, eine Buy Empfehlung die andere jagte. Bin noch nicht allzugenau informiert, aber so wie ich es sehe, hat Actelion noch den einen oder anderen Hoffnungsträger von Medikamenten vorzuwiesen, sei es heute als auch in der nahen Zukunft.

Eine positive Haltung wird das gewünschte Ergebnis bringen.

Seiten