Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 8.170 CHF
  • 21.02.2019 17:30:35
48'298 posts / 0 new
Letzter Beitrag
stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 609

Supermari hat am 18.03.2015 - 22:59 folgendes geschrieben:

Kursimpulse dürften erst nach GV kommen.

 

Danke Supermari. Meine Einschätzung gestern zum heutigen Verlauf erweisen sich als komplett falsch. Du liegst wohl goldrichtig.

News bez. Partner USA sind ja bald da. Es wurde kommuniziert, dass die Verhandlungen in der Endphase seien und die News dazu anfang Q2 zu erwarten seien.

Die GV ist am DI. Es bleibt also spannend in diesen Tagen.

"No information is intended to be considered as advice and is not a solicitation to buy or sell"

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217

bei diesem schönen Frühlingswetter wird offenbar gerne mal wieder ein bisschen SL-gefischt. :wall:

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

ja die SL-Geschichten wird es immer geben bei newron... aber eben solange das system nicht zusammen bricht.. werden wir mittel-längerfristig freude haben Smile

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Das sind wohl eher Verleiderverkäufe, da das Volumen nicht gross ist und nach wie vor einige Trader dabei sind und für diese ist momentan bei der Konsolidierungsphase nichts drin und dann wird halt verkauft im schlechtesten Fall auch mit Verlust.

Ein Trader ist nicht interessiert an der Perspektive eines Unternehmens sonder am schnellen Gewinn

Erfolg mit Verstand

Bert_
Bild des Benutzers Bert_
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 08.07.2014
Kommentare: 220

Es ist immer das selbe hier, wenn der Kurs 3-4 Fr. steigt muss man einfach verkaufen. Der langsame Absturz nachher ist hier einfach Programm.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Na ja genau das werde ich nicht tun, Newron kommt genau dann mit den nächsten News wenn keiner damit rechnet und so oder so verkaufe ich kein Stück diese Jahr.

Erfolg mit Verstand

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Na ja genau das werde ich nicht tun, Newron kommt genau dann mit den nächsten News wenn keiner damit rechnet und so oder so verkaufe ich kein Stück diese Jahr.

Erfolg mit Verstand

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

Bert_ hat am 19.03.2015 - 17:28 folgendes geschrieben:

Es ist immer das selbe hier, wenn der Kurs 3-4 Fr. steigt muss man einfach verkaufen. Der langsame Absturz nachher ist hier einfach Programm.

Das ist vor allem bei so einer Schlagzeile ärgerlich:

http://www.blick.ch/news/wirtschaft/smi-spuert-den-fruehling-schweizer-b...

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Master6969
Bild des Benutzers Master6969
Offline
Zuletzt online: 06.11.2018
Mitglied seit: 10.12.2012
Kommentare: 1'393

Bei dieser Ausgangslage verkaufe ich bestimmt nicht 1 Stück Smile wer zocken will ist hier falsch!!! Als ich bei 12 und 16 empfohlen habe zu kaufen war keiner interessiert... und wo stehen wir jetzt? und das Beste kommt zum Schluss Smile

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen

@Kapitalist

Weshalb ist es bitter wenn Blick eine solche Schlagzeile veröffentlicht, ist es für Dich bitter, dass Newron da nicht auf dem höchst ist oder was ?

Ganz klar ist, dass Newron nach wie vor nicht bei allen bekannt ist, zum zweiten denke ich ist halt der Freefloat ziemlich tief bei Newron aber das Interesse wird noch steigen vor allem in den USA und dies wird den nötigen Schub geben.

Einmal mehr ist hier einfach Geduld gefragt und ich für meinen Teil bin höchst zufrieden mit Newron, immerhin ist dies meine Beste Aktie die ich je im Depot hatte.

Einen schönen Tag und nicht zu tief in die Sonne sehen

Erfolg mit Verstand

Ghost
Bild des Benutzers Ghost
Offline
Zuletzt online: 18.02.2019
Mitglied seit: 29.12.2012
Kommentare: 833
@Miguelito

Miguelito hat am 20.03.2015 - 06:40 folgendes geschrieben:

Ganz klar ist, dass Newron nach wie vor nicht bei allen bekannt ist, zum zweiten denke ich ist halt der Freefloat ziemlich tief bei Newron aber das Interesse wird noch steigen vor allem in den USA und dies wird den nötigen Schub geben.

So unbekannt scheint mir Newron nicht mehr zu sein. Das Investorenboard scheint mir nun interessanter zu werden.

Investor AB    
Gefim SpA    
JPMorgan Asset Management (UK) Ltd.    
Swisscanto Asset Management AG    
Aviva Investors Global Services Ltd.    
Polar Capital LLP    
Credit Suisse AG    
Michel & Cortesi Asset Management AG    
UBS AG (Investment Management)    
Pictet Asset Management SA    

Nun fehlen nur noch die Investoren von Amerika. Aber diese sind ja bestimmt bei der nächsten Kapitalerhöhung dabei. Viel wichtiger wird aber die Meldung vom Subunternehmer sein. Ich gehe davon aus, dass diese erst nach der Kaptitalerhöhung bekannt gegeben wird. Damit man namhafte Investoren nicht verliert, sondern noch vorzeitig ins Boot nehmen kann.

 

gollum
Bild des Benutzers gollum
Offline
Zuletzt online: 29.08.2018
Mitglied seit: 05.10.2011
Kommentare: 892

Hört auf Verkausorder zu setzen! 33 und nächste Woche wieder 35 Drinks

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

gollum hat am 20.03.2015 - 09:15 folgendes geschrieben:

Hört auf Verkausorder zu setzen! 33 und nächste Woche wieder 35 smiley

lass sie doch.. dann gehen wir halt ohne sie weiter Wink

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 11.02.2019
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 609

Verstehe ich auch nicht wie man jetzt zu diesem Kurs verkaufen kann. In einem Jahr kann man das doppelte haben.

Die zwei grössten Fehler welche man hier machen kann:

- StopLoss setzen

- keine Geduld haben

"No information is intended to be considered as advice and is not a solicitation to buy or sell"

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'613

gollum hat am 20.03.2015 - 09:15 folgendes geschrieben:

Hört auf Verkausorder zu setzen! 33 und nächste Woche wieder 35 smiley

Und wie sollen wir auf 35.- kommen, wenn keiner verkauft? Ohne Verkauf kein Handel und ohne Handel keine steigenden oder fallenden Kurse.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Ganz einfach dann, wenn mehrere bereit sein werden Ihre Kauforders über 33, 34 oder 35 zu platzieren, die Positionen sind bezogen aber die nächste Kaufwelle wird schon kommen und dann wirds auch wieder Verkäufer haben.

Bleibt einfach geduldig es wird sich lohnen

Erfolg mit Verstand

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'613

Miguelito hat am 20.03.2015 - 11:47 folgendes geschrieben:

Ganz einfach dann, wenn mehrere bereit sein werden Ihre Kauforders über 33, 34 oder 35 zu platzieren, die Positionen sind bezogen aber die nächste Kaufwelle wird schon kommen und dann wirds auch wieder Verkäufer haben.

Selbst dann wird der Kurs nicht steigen, wenn keiner verkaufen würde. Kann auch eine Order zu 100.- reinstellen. Wenn mir keiner für 100.- verkaufen würde, bliebe der Kurs da wo er ist. Mehr wollte ich nicht sagen. Wer verkaufen will, soll das tun, wer nicht, lässt es bleiben. Wink

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 16.02.2019
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 880

@Stratos

Mit "keine Geduld haben" gebe ich Dir zu 100% recht, Geduld gehört zur Börse wie das Amen in der Kirche!

Was allerdings ebenso dazu gehört ist ein vernünftiges Risikomanagement, welches unter anderem auch den hier so berüchtigten SL umfasst. Schonmal gesehen wie eine Biotech-Aktie ins Bodenlose stürzen kann? So sicher, dass das einzig bei NWRN nicht passieren kann? Ich für meinen Teil bin mit einem Trailing Stop, welcher dem Aufwärtstrend stetig folgt, stets gut gefahren, habe so meine Verluste minimiert und meine Gewinne maximiert. Sind wir nicht gerade deswegen an der Börse? Alles andere ist Casino;-)

Gruss und good luck

Chrigu

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Shark
Bild des Benutzers Shark
Offline
Zuletzt online: 22.03.2017
Mitglied seit: 11.02.2015
Kommentare: 57

Angebot und Nachfrage...

winner winner chicken dinner

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Chrigu hat am 20.03.2015 - 13:17 folgendes geschrieben:

@Stratos

Mit "keine Geduld haben" gebe ich Dir zu 100% recht, Geduld gehört zur Börse wie das Amen in der Kirche!

Was allerdings ebenso dazu gehört ist ein vernünftiges Risikomanagement, welches unter anderem auch den hier so berüchtigten SL umfasst. Schonmal gesehen wie eine Biotech-Aktie ins Bodenlose stürzen kann? So sicher, dass das einzig bei NWRN nicht passieren kann? Ich für meinen Teil bin mit einem Trailing Stop, welcher dem Aufwärtstrend stetig folgt, stets gut gefahren, habe so meine Verluste minimiert und meine Gewinne maximiert. Sind wir nicht gerade deswegen an der Börse? Alles andere ist Casino;-)

Gruss und good luck

Chrigu

wieviel % odr sfr. nimmst du jeweils wenn man fragen darf ?!

Chrigu
Bild des Benutzers Chrigu
Offline
Zuletzt online: 16.02.2019
Mitglied seit: 13.01.2011
Kommentare: 880

Ganz unterschiedlich und immer nur für ein paar Tage. Aber bei Biotechnologie sicher 20% nach unten wenn noch frisch im Portfolio. Wenn mehr im Gewinn mache ich auch gerne Engere Abstufungen. Letztens bei bsln: -3%. Denn ich wollte einen gewissen Gewinn nicht unterschreiten und tiefer rein wenns rutscht geht immer, man ist ja nicht mit dem Titel verheiratet;-)

Nicht zu gierig werden vs. Hin und Her macht Taschen leer

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 18.02.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 659
Verwandte Themen - Prothena Corp. Parkinsonstudie

 

 

Hat zwar nicht direkt mit Newron zu tun - aber interessiert vielleicht einige von euch...

 

SAN FRANCISCO (MarketWatch) -- Shares of Prothena Corp. PRTA, -0.28% rallied in the extended session Thursday after the biotech said an early-stage study showed its Parkinson's drug candidate lowered levels of a protein associated with the disease. Prothena shares jumped 38% to $40.20 on moderate volume. The company said the drug PRX002 lowered levels of free serum alpha-synuclein up to 96% in healthy subjects. Alpha-synuclein is potentially involved in the onset and progression of Parkinson's, the company said.

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

Chrigu hat am 20.03.2015 - 21:15 folgendes geschrieben:

Ganz unterschiedlich und immer nur für ein paar Tage. Aber bei Biotechnologie sicher 20% nach unten wenn noch frisch im Portfolio. Wenn mehr im Gewinn mache ich auch gerne Engere Abstufungen. Letztens bei bsln: -3%. Denn ich wollte einen gewissen Gewinn nicht unterschreiten und tiefer rein wenns rutscht geht immer, man ist ja nicht mit dem Titel verheiratet;-)

ok thx.. denke 20-30 % ist ein guter wert..man weis ja wirklich nie ! aber deckt dies auch ein scenario ab, wie es plötzlich über nacht von 30 auf 1 runter gehen kann ?! kam ja auch schon vor...  :roll:

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 330

nix_weiss hat am 21.03.2015 - 08:41 folgendes geschrieben:

... aber deckt dies auch ein scenario ab, wie es plötzlich über nacht von 30 auf 1 runter gehen kann ?!

Diese Absicherung möchte sicher jeder ist aber wohl nur Wunschdenken.

Bei der Postfinance läuft das so und ist wohl bei andern Baken nicht viel anders.
Der Auftrag geht mit dem definierten Level in ene 'Warteschlange' bei der PF resp. BCV und wird erst an die Börse übermittelt wenn dieser Schwellwert durch den aktuellen erreicht ist.
Bei PF habe ich zwei Möglichkeiten den Verkauf mit SL zu erfassen :
1. Wenn der Schwellwert erreicht ist geht der Verkaufsauftrag mit 'Bestens / Marktpreis' an die Börse
2. Ich kann den Auftrag noch mit einer Verkaufslimite versehen, dann geht der Auftrag mit dieser Limite an die Börse und er wird dort nur ausgeführt, wenn die Limite nicht unterschritten ist.

Bei 1. bist Du die Aktie fast sicher los auch wenn es zu 0.01 Rappen ist, bei 2. hast Du die Aktie bei einem Kurssturz unter die Limite immer noch in Deinem Besitz und kannst auf Besserung hoffen.

Das Problem wo ich hier sehe ist wie schnell reagiert die Bank beim erreichen der Limite. Dies kann wohl sehr unterschiedlich sein und wenn die Bank eine der langsameren ist erreicht der Auftrag die Börse erst wenn vielleicht schon viele andere Aufträge dort sind und vor Deinem bedient werden.

AmaZe
Bild des Benutzers AmaZe
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 03.05.2009
Kommentare: 1'212

Noch wichtiger ist mal zu schauen wann diese Kursstürze passieren.

Entweder gibt es einen Stop-Trading oder es kommt eben eine schlechte News vor Börseneröffnung. Es geht nicht langsam runter. Schau dir den Rafi Crash an, meinst du wirklich du wärst da noch hoch rausgekommen? Smile

Bei kleinen Unternehmen werden die SL gerne von Profis abgegrast um die Aktien von den Idioten zu holen bevor es wieder rauf geht. Biggrin

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

ja klar sehe die problematik.. kann von nutzen sein wenn alles relativ geregelt abläuft.. wenn plötzlich crash stimmung auftritt.. kannst die stop-loss vermutlich rauchen... danke für die infos..

zscsupporter
Bild des Benutzers zscsupporter
Offline
Zuletzt online: 01.12.2017
Mitglied seit: 02.02.2014
Kommentare: 419

harley-rider hat am 21.03.2015 - 09:23 folgendes geschrieben:

nix_weiss hat am 21.03.2015 - 08:41 folgendes geschrieben:

... aber deckt dies auch ein scenario ab, wie es plötzlich über nacht von 30 auf 1 runter gehen kann ?!

Diese Absicherung möchte sicher jeder ist aber wohl nur Wunschdenken.

Bei der Postfinance läuft das so und ist wohl bei andern Baken nicht viel anders.
Der Auftrag geht mit dem definierten Level in ene 'Warteschlange' bei der PF resp. BCV und wird erst an die Börse übermittelt wenn dieser Schwellwert durch den aktuellen erreicht ist.
Bei PF habe ich zwei Möglichkeiten den Verkauf mit SL zu erfassen :
1. Wenn der Schwellwert erreicht ist geht der Verkaufsauftrag mit 'Bestens / Marktpreis' an die Börse
2. Ich kann den Auftrag noch mit einer Verkaufslimite versehen, dann geht der Auftrag mit dieser Limite an die Börse und er wird dort nur ausgeführt, wenn die Limite nicht unterschritten ist.

Bei 1. bist Du die Aktie fast sicher los auch wenn es zu 0.01 Rappen ist, bei 2. hast Du die Aktie bei einem Kurssturz unter die Limite immer noch in Deinem Besitz und kannst auf Besserung hoffen.

Das Problem wo ich hier sehe ist wie schnell reagiert die Bank beim erreichen der Limite. Dies kann wohl sehr unterschiedlich sein und wenn die Bank eine der langsameren ist erreicht der Auftrag die Börse erst wenn vielleicht schon viele andere Aufträge dort sind und vor Deinem bedient werden.

In Zeiten vom High Frequency Trading hast Du als Privater eh keine Chance mehr. Vom Auftrag senden bis zur Ausführung gehts 5 Sekunden, und das Orderbuch besteht nur noch aus Algos. Kaufe mal 10'000 Newron oder 2000 Cosmo ohne den Kurs nicht 1% zu bewegen. Du hast als Privater nur Nachteile. Und bezahlst auch noch massiv mehr Gebühren, Instis bezahlen 5-10 Basispunkte... 

sonnyboy
Bild des Benutzers sonnyboy
Offline
Zuletzt online: 04.11.2017
Mitglied seit: 17.09.2012
Kommentare: 213

Ein interessanter neuer Artikel über HFT: http://www.golem.de/news/geschwindigkeit-an-der-boerse-algorithmen-haben-die-haendler-ueberholt-1503-112589.html

Die Technologie mit Laser wird seit Jahren diskutiert, einfach mal nach "HFT laser" googlen.

Aber ihr habt ja Glück, die Amerikaner kaufen erst immer am Nachmittag ROFL dann könnt ihr am Morgen ja langsam kaufen ohne die schnellen Handelsysteme [nicht ernst gemeint wenn's jemand bis hier nicht begriffen hat].

 

Wie oft erwähnt, gibt genug Gründe zu kaufen und zu verkaufen. Klumpenrisiken, Neuordnung der Portfolios, andere mehr versprechendere Optionen, das nicht eintreffen von angekündigten Events, Frühlingsflaute, Euro, EZB/SNB, Griechen, Russen die über das Wochenende dumme Ideen haben. Optionenzerfall, welcher sich auf den *Gesamtmarkt* auswirken könnte. Hochstände der Indizes.

Nicht jeder ist so emotional wenn es um Aktien geht, der Teich ist voller interessanter Fische. NWRN ist auch bei mir noch ein Klumpenrisiko, und ich nehme mir das Recht abzubauen wenn immer ich es für nötig halte. Aber für 32 schmeiss ich hier auch nicht raus.

 

Geniesst das Wochenende, gibt Montags genug Zeit um sich wieder über die Verkäufer aufzuregen.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Online
Zuletzt online: 22.02.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'472

Ghost hat am 18.03.2015 - 12:35 folgendes geschrieben:

Italienisch ist doch keine Fremdsprache, sondern eine Landessprache bei uns im Ländle! smiley

Ich bin zwar nicht der beste Übersetzer, aber hier meine Erkenntnisse aus dem Video:

Zambon befindet sich im Wandel aufgrund der neuen Inovationen und aufgrund der Expansionspolitik welche Zambon verfolgt. Gleichzeitig wird auf das Novum im Parkinsonbereich hingewiesen, wo Dank Xadago / Safinamide eine grosse Freude und Genugtuung besteht. Dank der Zulasssung welche man von der EMA erhalten hat, steht den Patienten ein grossartiges neues Produkt zur Verfügung. Der Stellenwert von Xadago ist für Zambon sehr hoch, denn es bekommt ein Gold-Levelstatus gleich und bedeutet für die Patienten eine grosse Verbesserung in der Lebensqualität und in der Motorik. 

Das Ziel ist nun auf dem europäischen Markt zu wachsen. Bereits jetzt ist Zambon in der Lage, 80% von Europa abzudecken und man ist daran, in den nächsten Tagen, noch weitere 10% dazu zu gewinnen. Das heisst, sie nehmen grossen Einfluss auf die Bewirtschaftung auf dem europäischen Markt und speziell in Deutschland. 

Weltweit gesehen sind die Märkte Europa und Amerika die grössten. Hier gibt es die meisten Patienten. Auch werden Sie Ihren Vertriebskanal in Südamerika einsetzen. In den übrigen Regionen wird man Partner suchen.

Bereits vor 3 Jahren hat Zambon begonnen, diese neue Organisation aufzubauen und ihre Vertriebsnetze zu stärken. Dieser strategischer Schritt führte dazu, dass die Organisationseinheiten, wie auch das Personal bestens integriert wurden. Diese Leistungserweiterung im ZNS-Bereich (Zentrales Nervensystem) wird Zambon weiterbringen. 

Man ist sich sicher, dass auch der Markt für seltene Krankheiten ein wichtiger Markt darstellt und Zambon darin wachsen will. Sämtliche Produkte von Zambon erfüllen die hohen Qualitätsmerkmale und lassen gleichzeitig hohe Margen zu. Trotz der vielen grossen Pharmaunternehmungen, hat Zambon seinen berechtigen Platz auf dem Medikamentenmarkt. Man schaut sehr zuversichtlich in die Zukunft und setzt weiterhin auf Wachstum. Die Pläne bis 2020 sind erfasst.

PS: Wenn man noch in den Markt der seltenen Krankheiten vorpreschen will, dann wäre doch Newron die beste Medikamentenschmiede! 

Das ist doch ein weiters Indiz dafür dass Zambon im Markt für seltene Krankheiten wachsen will. Newron hat aber erklärt dass sie diese Produkte selber entwickeln und auf den Markt bringen wollen. Somit rechnet Zambon fest damit dass sie Newron übernehmen werden, denn anders ist das gar nicht möglich.

Mich stärkt das nur in meiner Vermutung, dass Zambon der Kursdrücker ist um bei einer Übernahme nicht zu viel  bezahlen zu müssen.

Die drücken doch den Kurs weiter bis sie eine Offerte abgegeben haben.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 20.02.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'613

Und warum geben sie dann keins ab? Wegen der Finanzierung?

Seiten