SMI im November 2011

940 posts / 0 new
Letzter Beitrag
bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
SMI im November 2011

MarcusFabian wrote:

Gut, dann sind wir uns soweit einig.

und warum brichst Du dann eine Lanze für Papier-Gold?

Weil ich ETFs als sehr gute Vehikel betrachte kurz und mittelfristig in Gold zu investieren. Vor allem auch bei grösseren Beiträgen. Man muss sich nicht um die sichere Lagerung kümmern, es ist flüssig/leicht veräusserbar und rechtlich gut abgesichert als Sondervermögen.

Wer Gold 5 Jahre oder länger halten will, soll aber physisch, um die 0.4% p.a. Gebühren zu vermeiden.

Das Anlegerprofil bestimmt die Art des Investments.

3) Φιλαργυρία

Meveric
Bild des Benutzers Meveric
Offline
Zuletzt online: 13.04.2016
Mitglied seit: 21.05.2007
Kommentare: 1'924
SMI im November 2011

Hoffe mein Hüftgold wird seinen Wert auch noch steigern. :roll:

Zudem habe ich noch Goldfische und einen Film namens Goldständer im Regal. Auch habe ich noch zwei Kisten, ca. 10 Kilo, Becks-Gold zu hause. Ich glaube, ich bin ein gemachter Mann Wink

simon23
Bild des Benutzers simon23
Offline
Zuletzt online: 18.11.2011
Mitglied seit: 11.04.2011
Kommentare: 53
SMI im November 2011

MarcusFabian wrote:

Wie leitet man eine Eintrittswahrscheinlichkeit ab?

Vor allem für schwarze Schwäne, wie es ein Konkurs der ZKB sicherlich wäre.

Wir hoch ist zum Beispiel das Risiko, dass die UBS Konkurs geht?

Z.B. mit Methoden wie der Extremwerttheorie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Extremwerttheorie

http://www.risknet.de/typo3conf/ext/bx_elibrary/elibrarydownload.php?&do...

"Typische Fragestellungen könnten unter anderem sein:

Wie hoch soll ein Staudamm gebaut werden, wenn man sichergehen möchte, dass er in den nächsten 100 Jahren nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1% überschwemmt wird?

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit eines Börsencrashs im kommenden Jahr, der zu einem Kursverfall von mehr als 15% führt?"

"Wie jedes andere Modell ist aber auch die EVT nur eine Abstraktion der Realität und kein Allheilmittel: keine Wissenschaft kann menschliche Erfahrung, Fachwissen und Intuition vollkommen ersetzen."

simon23
Bild des Benutzers simon23
Offline
Zuletzt online: 18.11.2011
Mitglied seit: 11.04.2011
Kommentare: 53
SMI im November 2011

simon23 wrote:

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit eines Börsencrashs im kommenden Jahr, der zu einem Kursverfall von mehr als 15% führt?

Wobei -15% ist in der heutigen Zeit schon fast kein Extremergebnis mehr...

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im November 2011

bengoesgreen wrote:

Weil ich ETFs als sehr gute Vehikel betrachte kurz und mittelfristig in Gold zu investieren.

Gut, dann sind wir uns soweit auch einig. Ramschi hat ja auch schon geschrieben, das ETF's für das kurz- und mittelfristige Spekulieren in Gold gut geeignet sind.

Das sind Futures und Warrants ja auch.

Ich meine, wir sollten aber klarstellen, dass ETF's als Krisenabsicherung für den Worst-Case nicht geeignet sind.

Klartext: Zum traden, zocken, spekulieren eignet sich Papiergold bestens.

Als Krisenabsicherung zählt nur physisches!

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@ Simon 23 - 15 %

mein jüngster Liebling schafft 15 % in knapp 2 Börsensitzungen.

Nur bin ich mir sicher das Deutz auch wieder steigen wird.Wenn ich dem Treiben noch ein paar Jahre zuschaue,werde ich mit Daytrading sicher Geld verdienen können.Mir scheint schon jetzt man sieht mit schlafwandlerischer Sicherheit,welche Titel regelmässig die Treppe hinuntergestossen werden.

Vorläufig vertreibe ich mir die Zeit,Euch mit faulen Sprüchen wachzuhalten, dass niemand Ein oder Ausstieg verpasst.

Ich glaube nicht an eine Blockierung der EFT duch eine "Katastrophe".Eher wird man da sein Geld nadiesna und solala los.

Spannend wieviele Leute hier die Contenace verlieren.Haben die alle ein warmes Plätzchen bei ZKB oder Swisscom.Das wird ja irgendmal Entlassungen hageln.

Wie wärs mit einer Goldhandelssteuer für Obdachlose?

Mike_Shiva
Bild des Benutzers Mike_Shiva
Offline
Zuletzt online: 01.12.2011
Mitglied seit: 14.09.2011
Kommentare: 175
Off-Topic Frage

Hat es hier Hundehalter?

Habe festgestellt, dass ich aus Versehen die Hundesteuer seit meinem Umzug (7 Jahre) nicht mehr bezahlt habe? Was ratet Ihr mir finanztechnisch? Biggrin

Meine Karten haben keine Steuern gezeigt Biggrin

Felixx
Bild des Benutzers Felixx
Offline
Zuletzt online: 12.11.2011
Mitglied seit: 21.06.2011
Kommentare: 84
SMI im November 2011

Warten bis der Hund tot ist.

Eptinger
Bild des Benutzers Eptinger
Offline
Zuletzt online: 19.10.2020
Mitglied seit: 08.12.2006
Kommentare: 1'725
SMI im November 2011

Gruss vom Eptinger

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
Bemale den Hund

als Burenziege und stelle ein Gesuch an Bundesrat Amman als Landwirt ankannt zu werden.

Kriegst Du Subventionen

Die Hundekacke mutiert zu wertvollem Dünger, den Du liegenlassen kannst.

Solangsam kriege ich ein schlechtes Gewissen, beim Gedanken wieviel Herzblut MF für sein Eingangsposting braucht.

Aber wenn einer eine solche Frage im SMI - Thread stellt . .

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
SMI im November 2011

Eptinger wrote:

http://www.blick.ch/news/schweiz/bern/todesstrafe-fuer-hunde-bei-steuerv...

Flüchten!

Anstelle Hunde für etwas wofür sie nichts dafür können zu bestrafen wäre es angebracht mal dort anzufangen wo straftaten begangen werden..... Absoluter Schwachsinn, aber da sieht man wohin die Reise geht!!

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
SMI im November 2011

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Bürogummi
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 10.09.2011
Kommentare: 275
Not macht erfinderisch

Auch ich schliesse mich den Voten an, welche Marcus als "Mentor" dieses Forums für seine Gedanken danken.

Seine Aussagen sind, aus meiner bescheidenen Sicht, gut fundiert und eben nicht "in the GURU Press" on TV oder nur "Druckerschwarz" auf Papier.

Sogar was jetzt "abläuft" ist eben nicht NEU - wenn wir MF länger lesen.

Wenn die UBS'i - wir sind eine Bank - und CS, NOVARTIS und andere, "HINTER DEN KULISSEN" abräumen, dann freuen sich die Dritten.

Dreimal Raten, wer daran interessiert sein könnte....

Na ja - Schweizer Politiker (SVP ? ! ?)

wollen uns Schweizern den Einkauf in Europa verbieten, und Griechenland darf das Volk nicht befragen ?

komische Logik -

We are never 99%

80% on the world are "hungry for food and water".

See ?

Papandreous gehört zu einer mächtigen Klasse.

Der Schachzug war genial. Springer ins Feld.

In der Konsequenz müssen jetzt die Ferkel, Kohlköpfe und Sakrozzis, eben auch einmal über die Wahrheit gehen.

Einige Politiker sollten einmal die griechische Literatur lesen lernen.

Für Schachspieler: Sobald wir den Läufer und einige Bauern auch noch gezogen haben = dann machen wir entweder die grosse, oder die kleine Rochade.

Einfach einmal auch den "Schulatlas" anschauen.

Grüsse - und nicht nur die Ohren steiff halten - das Hirn auch.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
SMI im November 2011

k3000 wrote:

Loser schreibt man mit einem o, nicht zwei.

Grammar fail, young Jedi.

Wenn man so emotional aufgewühlt ist, sollte man sich nicht noch durch den Versuch exponieren, in Fremdsprachen zu fluchen.

Wenn du nichts brauchbares schreiben kannst, solltest du besser mal deine Fresse halten. Stelle dich doch mal ernsthaften Themen anstatt einfach Ärger zu verursachen. Es scheint mir, dass du mit deinen Klugscheissereien dein fettes Minus im Portfolio und deinen kurzen S*** kompensieren musst......da passt ja auch das peinliche Bild dazu........

John Doe
Bild des Benutzers John Doe
Offline
Zuletzt online: 15.03.2021
Mitglied seit: 04.10.2011
Kommentare: 267
SMI im November 2011

Die Dividendenrendite des SMI liegt aktuell bei c.a. 4% .

Das KGV des SMI liegt aktuell bei unter 14.

Griechenland hat und macht wieder Probleme.

Italien ist der nächste Wackelkandidat.

Die Stimmung ist sehr schlecht, die Anleger haben wieder Angst.

Es wird diskutiert wie man sein Gold kauft, wo man es lagert und das es eine Versicherung gegen eine bevorstehende Währungsreform ist.

(Ich plädiere Währungsreform als Unwort des Jahres 2011 zu wählen)

Eigentlich ein Idealer Zeitpunkt in den SMI zu investieren!

Ich investiere wieder einen kleinen Teil meines spekulativen Anteils, sichere ein bisschen mit Puts ab.

Den grösseren Teil der spekulativen Aktien habe ich in den letzten Monaten sukzessive verkauft und noch in Cash.

Der grösste Teil, über 80 % meines bescheidenen Portfolios, ist aber permanent

in Aktien investiert, schon sehr lange.

Da ich erst seit kurzem in diesem Forum schreibe, wird meine Meinung zu recht niemanden interessieren.

Interessant ist aber:

Als Warren Buffet seine Berkshire gründete war eine BRK Aktie 75% des damaligen Goldpreises wert, Gold bei 20 US$ je Unze und BRK bei 15 US$ je Aktie. Auch wenn Gold jetzt bei 1.750 US$ je Unze steht hat Berkshire weit mehr Rendite erzielt. Die Aktie steht jetzt bei 113.500 US$. So erzählt von Warren Buffet an der Jahresversammlung 2011.

Mein Anlage Zeithorizont und mein Erfolg sind natürlich bei weitem noch nicht so lang und gross!!!

Aber es zeigt doch, dass auch ein durchschnittlich begabter Anleger ganz passable Renditen machen kann, wenn er diszipliniert und langfristig in Aktien investiert bleibt.

Dann kauft, wenn alle Angst haben und eventuell verkauft, wenn alle euphorisch sind.

THAT`S MY SECRET I`M ALWAYS BULLISH

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
@ Ventus,

gewisse Postings machen vorallem eine Aussage über den Verfasser.

Wenn jemand so wie Du reagiert, ist er von der eigenen Position nicht besonders überzeugt.

K 3000 hat eine Eloquance Die mir abgeht.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
SMI im November 2011

John Doe wrote:

Als Warren Buffet seine Berkshire gründete war eine BRK Aktie 75% des damaligen Goldpreises wert, Gold bei 20 US$ je Unze und BRK bei 15 US$ je Aktie. Auch wenn Gold jetzt bei 1.750 US$ je Unze steht hat Berkshire weit mehr Rendite erzielt. Die Aktie steht jetzt bei 113.500 US$. So erzählt von Warren Buffet an der Jahresversammlung 2011.

Kleine Korrektur hierzu: BERKSHIRE HATHAWAY wurde bereits 1839 gegründet.

http://en.wikipedia.org/wiki/Berkshire_Hathaway

Aber es stimmt: Damals und die darauf folgenden fast 100 Jahre lag der Goldpreis tatsächlich bei $20. Schliesslich gab es damals noch Goldstandard Wink

John Doe
Bild des Benutzers John Doe
Offline
Zuletzt online: 15.03.2021
Mitglied seit: 04.10.2011
Kommentare: 267
SMI im November 2011

MarcusFabian wrote:

Kleine Korrektur hierzu: BERKSHIRE HATHAWAY wurde bereits 1839 gegründet.

http://en.wikipedia.org/wiki/Berkshire_Hathaway

Aber es stimmt: Damals und die darauf folgenden fast 100 Jahre lag der Goldpreis tatsächlich bei $20. Schliesslich gab es damals noch Goldstandard Wink

Danke für deine Korrektur, da hast du recht! Ich hätte "übernahm" anstatt "gründete" schreiben sollen. Habe ich falsch vom englischen übersetzt :oops:

THAT`S MY SECRET I`M ALWAYS BULLISH

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
Re: @ Ventus,

Brunngass wrote:

gewisse Postings machen vorallem eine Aussage über den Verfasser.

Wenn jemand so wie Du reagiert, ist er von der eigenen Position nicht besonders überzeugt.

Ich schätze, das ist eine sehr ausgeprägte Form der vorhin besprochenen Phase 2 (Zorn, Wut) bei diesem user Ventus in Kombination mit nicht von der Hand zu weisender Koprolalie...

...äusserst interessante Studie in behavioral finance, die wir hier an einem echten Objekt erleben dürfen. Ich gebe mich beeindruckt und danke für die entsprechenden Beiträge.

Bürogummi
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 10.09.2011
Kommentare: 275
Epharisto und Griechen

John Doe wrote:

Die Dividendenrendite des SMI liegt aktuell bei c.a. 4% .

Das KGV des SMI liegt aktuell bei unter 14.

Griechenland hat und macht wieder Probleme.

Italien ist der nächste Wackelkandidat.

Die Stimmung ist sehr schlecht, die Anleger haben wieder Angst.

Es wird diskutiert wie man sein Gold kauft, wo man es lagert und das es eine Versicherung gegen eine bevorstehende Währungsreform ist.

(Ich plädiere Währungsreform als Unwort des Jahres 2011 zu wählen)

Eigentlich ein Idealer Zeitpunkt in den SMI zu investieren!

Ich investiere wieder einen kleinen Teil meines spekulativen Anteils, sichere ein bisschen mit Puts ab.

Den grösseren Teil der spekulativen Aktien habe ich in den letzten Monaten sukzessive verkauft und noch in Cash.

Der grösste Teil, über 80 % meines bescheidenen Portfolios, ist aber permanent

in Aktien investiert, schon sehr lange.

Da ich erst seit kurzem in diesem Forum schreibe, wird meine Meinung zu recht niemanden interessieren.

Interessant ist aber:

Als Warren Buffet seine Berkshire gründete war eine BRK Aktie 75% des damaligen Goldpreises wert, Gold bei 20 US$ je Unze und BRK bei 15 US$ je Aktie. Auch wenn Gold jetzt bei 1.750 US$ je Unze steht hat Berkshire weit mehr Rendite erzielt. Die Aktie steht jetzt bei 113.500 US$. So erzählt von Warren Buffet an der Jahresversammlung 2011.

Mein Anlage Zeithorizont und mein Erfolg sind natürlich bei weitem noch nicht so lang und gross!!!

Aber es zeigt doch, dass auch ein durchschnittlich begabter Anleger ganz passable Renditen machen kann, wenn er diszipliniert und langfristig in Aktien investiert bleibt.

Dann kauft, wenn alle Angst haben und eventuell verkauft, wenn alle euphorisch sind.

Daneben haben wir Griechen auch ein Land - zwar nur nit dummen Ziegen - welche euch den Feta von EMMI Molki produzieren.

Schweizer Ziegen habt ihr genug.

Schlumpf im Schlumpf vom Papi Schlumpf.

Aber das seht ihr nicht.

Schlumpf Maffia - wie immer.

Wir trinken auch Sarganser Wein - den besten trinken auch die Bündner selber.

Schlumpf Maffia - sollte verboten sein - oder was kostet diese Familie die Schweiz, nur an Steuergeldern ? Schlumpf the Trumpf.

FAMILIE SCHLUMPF IM BÜNDNERLAND KASSIERT SEIT JAHREN. PAPI SCHLUMPF - muttu lernen.

Nun - OBER SCHLUMPF NUTTE - ÖKO STROM und - na ja - ist ja nur eine Schlumpfer Tochter, per Zufall vom Bundesrat -

wir arbeiten - DIE WILL NUR NOCHMALS den Free Lunch via Papi.

SCHLUMPF = das dündt mer dänn im Bündnerland erledige.

Romantsch= lieber "kein Schlumpf im Strumpf" - und das chan nur än Bündner wüsse.

Die Familie Schlumpf isch d'usse.

nÖD OUT.

Bürogummi
Bild des Benutzers Bürogummi
Offline
Zuletzt online: 29.11.2011
Mitglied seit: 10.09.2011
Kommentare: 275
Schlumpf und schamlos kassieren

Dazu muss eine Frau nur Bündnerin sein, dem Vater (Bundesrat Schlumpf) zugehört und gelernt haben - und schon geht das.

Der Vater Pension = 300'000 Fränkli (ohne NebenkostenI und Tochter nochmals Steuergelder =

(300'ooo) - na ja -

Gottlob sind MEINE KINDER nicht so .

Ich kenne das - aber ich will es nicht.

Wir sollten ûns auch kontrollieren - aber die Politiker auch.

Die nehmen - (NOBODY CARES - das ist ja der Witz)

einfach unsere Steuergelder.

Je nach Kanton - zwei mal gewählt - bekommt jeder Lummel sowiso garantiert ca. 150'000.- = GRATIS.

Kein Witz. Siehe Salär und Struktur der Beamten.

In der SCHWEIZ, I like it.

Aber ich Griechenland auch.

Ohne Flügel würde ich vermutlich sterben.

Denke nur ich,

Je suis.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: 27.03.2008
Kommentare: 1'214
SMI im November 2011

John Doe wrote:

MarcusFabian wrote:

Kleine Korrektur hierzu: BERKSHIRE HATHAWAY wurde bereits 1839 gegründet.

http://en.wikipedia.org/wiki/Berkshire_Hathaway

Aber es stimmt: Damals und die darauf folgenden fast 100 Jahre lag der Goldpreis tatsächlich bei $20. Schliesslich gab es damals noch Goldstandard Wink

Danke für deine Korrektur, da hast du recht! Ich hätte "übernahm" anstatt "gründete" schreiben sollen. Habe ich falsch vom englischen übersetzt :oops:

Kommt aufs gleiche raus. Er hat den Namen übernommen und die Firmenhülle benutzt. Die Textilfirma hat nicht mehr lange danach Textilien produziert.

3) Φιλαργυρία

Bjolsen
Bild des Benutzers Bjolsen
Offline
Zuletzt online: 01.11.2011
Mitglied seit: 19.02.2010
Kommentare: 48
SMI im November 2011

k3000 wrote:

Bjolsen wrote:

Das ist richtig so, nur muss die Eintrittswahrscheinlichkeit aber auch sachlich hergeleitet und vernünftig begründet werden. Da reicht es einfach nicht, wenn K3000 und co mal kurz die Vertragsbedingungen des ZKB-ETF zitieren und auf unsachgerechte Weise auslegen, ohne die einschlägigen rechtlichen Grundlagen zu nennen und offenbar auch nicht zu kennen.

Weisst du Bjolsen, damals als ich Jura studierte hatte so wie du jetzt meinte ich auch mit admin.ch die Welt erklären zu können. Als ich 2001 bei von der Crone promovierte, um so mehr. Aber gepaart mit 15 Jahre Arbeitserfahrung in der Finanzbranche merkt man dann, dass man getrost das Uni-Diplom auf dem Stapel mit dem restlichen Banken-WC-Papier legen kann, um sich später mal damit das Füdli putzen zu können. Nicht mal dazu taugt's dann richtig, weil zu hart. Die Realität sieht immer ganz anders aus, als sich das Eugen Huber vorgestellt hat.

8)

Du versuchst jetzt aber nicht wirklich, deiner Postition durch deinen herausragenden Lebenslauf mehr Nachdruck zu verleihen?

Aber wie kommt's, dass man bei vdC promoviert und dann in der Finanzbranche landet? Hast aber nicht etwa das RA-Patent verhauen?

Das mit dem Student nehm ich mal als Kompliment; werde andauernd jünger geschätzt. Die Studi-Zeiten sind aber leider leider vorbei.

Mit vorzüglicher Hochachtung

k3000
Bild des Benutzers k3000
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 25.06.2008
Kommentare: 421
SMI im November 2011

Bjolsen wrote:

8)

Du versuchst jetzt aber nicht wirklich, deiner Postition durch deinen herausragenden Lebenslauf mehr Nachdruck zu verleihen?

Aber wie kommt's, dass man bei vdC promoviert und dann in der Finanzbranche landet? Hast aber nicht etwa das RA-Patent verhauen?

Das mit dem Student nehm ich mal als Kompliment; werde andauernd jünger geschätzt. Die Studi-Zeiten sind aber leider leider vorbei.

Mit vorzüglicher Hochachtung

Nachdruck verleiht, wenn überhaupt, nur die Eloquenz meiner Worte.

vdC war ganz ok, ich hab nachher IMD gemacht und im Jahr danach mehr verdient als vdC als Partner seiner eigenen Anwaltskanzlei und während er immer noch seinen inzwischen in die Jahre gekommenen 911er an der Rämistrasse parkt, winke ich ihm ab und zu aus meinem Veyron im Vorbeifahren. Wer braucht da noch den RA?

Zeus zum Grusse, Kollege

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: 21.03.2008
Kommentare: 741
Re: Epharisto und Griechen

Bürogummi wrote:

SCHLUMPF = das dündt mer dänn im Bündnerland erledige.

Romantsch= lieber "kein Schlumpf im Strumpf" - und das chan nur än Bündner wüsse.

Die Familie Schlumpf isch d'usse.

iiiiiiiiiiik!

wenn du schon imitierst, dann bitte nicht in soooo schrääklikem diiialekt!

dündt

chan

d'usse

merci!

segeln und bullen jagen

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 07.12.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
SMI im November 2011

k3000 wrote:

Nachdruck verleiht, wenn überhaupt, nur die Eloquenz meiner Worte.

Aber ehrlich. Kannst Du dich eigentlich im Spiegel betrachten, ohne sofort in "Hab Acht Stellung" zu gehen?

Ich muss sage, dass ich mich wundere, dass Du dich überhaupt mit uns unwürdigen Kretins abgibst. Hast Du einen selbst verordneten Lehrauftrag zu erfüllen oder meinst Du verpflichtet zu sein, etwas von deinem Strahlenkranz auf uns herunter scheinen lassen zu müssen?

Aber lass dich nicht aufhalten, weiter an unserer Bildung zu arbeiten. Schaden kann es ja nicht

Brunngass
Bild des Benutzers Brunngass
Offline
Zuletzt online: 19.04.2016
Mitglied seit: 13.04.2007
Kommentare: 1'305
K 3000

ist für mich Kult

Schon nur weil ich wieder sehe,wie man ELOQUENZ richtig schreibt.

Mir fehlt in diesem Forum die Lockerheit.

Niemand stört es wenn unbezahlte Hundesteuern besprochen werden,aber wehe einer stellt Deine Anlagestrategie in Frage.

Dieser Kleingeist macht uns alle zu Verlierern.

Ohne Narrenkappe macht das Forum krank

Dr.B.
Bild des Benutzers Dr.B.
Offline
Zuletzt online: 12.06.2013
Mitglied seit: 06.09.2011
Kommentare: 46
SMI im November 2011

@mf vielen dank für das posting/erklärung SMI in november

@alle wahnsinnig eure teilweise guten oder sehr guten kommentare

leider finde ich, dass der ton manchmal mit einem lederriemen nachdruck verliehen wird.

Dr.B. meint

wissen ist eine akkumulation von inhalten, die lose noch nichts bewirken.

erst wenn wissen, richtig interpretiert wird, können aussagefähige gedankengänge logisch oder auch unlogische gedankengänge so erklärt werden, dass alles logisch erscheint.

aber dies anderen personen zu erklären ist nicht immer einfach.

wohl denen, die es können und es für einen guten dienst es auch tun.

wenn wissen zur arroganz aufsteigt, wird man schnell vereinsamen, denn keiner will sich selber sehen als ein döddel, und leider wird der arrogante mensch dies einem kontinuerlich aufzeigen.

wenn wissen, durch eine selbstreflektion bewusst wird, was es bewirken kann, so wird es man mit bedacht einsetzen.

und aus wissen wurde weisheit

diese affinität - aehm entschuldigung - diese wesensverwandschaft von wissen - weisheit, ist auch ein ausdruck von der eigenen persönlchkeit, mit der man nicht protzen sollte.

ich muss euch die wahrheit sagen

Dr.B. ist nämlich kein richtiger doktor, sondern die bedeutung von...

bis zum nächstenmal

Die, die sich dumm stellen, sind gefährlicher als die, die dumm sind.

(Sohn vom Fennek)

Dr.B.
Bild des Benutzers Dr.B.
Offline
Zuletzt online: 12.06.2013
Mitglied seit: 06.09.2011
Kommentare: 46
Re: K 3000

Brunngass wrote:

ist für mich Kult

Schon nur weil ich wieder sehe,wie man ELOQUENZ richtig schreibt.

Mir fehlt in diesem Forum die Lockerheit.

Niemand stört es wenn unbezahlte Hundesteuern besprochen werden,aber wehe einer stellt Deine Anlagestrategie in Frage.

Dieser Kleingeist macht uns alle zu Verlierern.

Ohne Narrenkappe macht das Forum krank

Dr.B. gibt dir recht.

auch die hundesteuer und deren angedrohte konsequenzen des erschiessens, finde es befremdet und nicht akzeptabel.

die verantwortung obliegt dem tierhalter, kein mensch hat das recht dem tier ein schaden zuzufügen der unbezahlten steuern wegen.

ich frage mich - was will der artikel bezwecken, hat es andere personen / institutionen die ein interesse an diesem aufrührischem artikel haben.

fakt ist; es gibt viele tierhalter in dieser schweiz

ist es absicht oder nur eine provokation? soll jemand getestet werden.

ich habe keine tiere, mir missfällt die dumme darstellung des artikels, nicht fundiert (mit absicht?)

wie wir wissen ist seit einigen jahren an gesetzen und regelungen für die tiere, die in der schweiz leben, entstanden.

vielleicht interpretiere ich zuviel, aber ich werde es beoabachten.

und übrigens anlagestrategien gibt es viele und in frage stellen, ist das intelligenteste überhaupt - ich möchte dir zu deinem mut gratulieren, bleibe dabei.

Dr.B.

Die, die sich dumm stellen, sind gefährlicher als die, die dumm sind.

(Sohn vom Fennek)

chateauduhartmilon
Bild des Benutzers chateauduhartmilon
Offline
Zuletzt online: 03.12.2011
Mitglied seit: 20.11.2008
Kommentare: 1'040
SMI im November 2011

Vielleicht sollte man das spekulieren verbieten oder

stark einschränken. Wie man sieht ist die freie Marktwirtschaft weiss Gott nicht das gelbe vom Ei, wie es immer wieder erwähnt wird!

Die Umsetztung wäre wohl schwierig, mf, ein möglicher Weg für einen "Neuanfang"???

Seiten

Topic locked