Newron

Newron Aktie 

Valor: 2791431 / Symbol: NWRN
  • 6.710 CHF
  • -2.04% -0.140
  • 13.12.2019 17:30:16
50'838 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Sansibar
Bild des Benutzers Sansibar
Offline
Zuletzt online: 01.12.2019
Mitglied seit: 30.03.2010
Kommentare: 463

mats hat am 23.03.2015 - 19:25 folgendes geschrieben:

2600 Mitarbeitende weltweit. Knapp 1000 MA in Italien.

Da könnte man in der Schweiz fast nur die Löhne zahlen....

Bei rund 550 Millionen Umsatz ergibt das rund 200 000 Euro pro MA.

Ja, die gehen noch von Haus zu Haus und verkaufen ihre Pfnüselsäftli, was ja sehr Personalintensiv ist:/))

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Warum sollte Zambon Newron übernehmen wollen, falls Sie morgen nicht der KE zustimmen sollten.
Ich gehe davon aus, dass die KE ohne Probleme durchkommt, das heisst ja noch nicht das es eine KE gibt sondern nur falls dies notwendig wird.

Ich wäre froh wenn die KE durchkommt und dann in den USA platziert wird

Erfolg mit Verstand

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

mats hat am 23.03.2015 - 17:52 folgendes geschrieben:

Danke..so eine Milliarde Euro werden sie schon an Geld haben.

Kaum, für die Produktion von Safinamide haben sie im letzten Jahr einen Kredit in der Höhe von rund 100 Millionen aufgenommen. Mit der Produktion und dem Verkauf von Safinamide wird der Umsatz von Zambon um rund 50% steigen, das muss eine Firma auch erst einmal verdauen können. Ob sie dann von den Banken noch weitere rund 500 Millionen erhalten um Newron zu übernehmen ist nicht so klar. Aber nach meinen Informationen ist Zambon für die Bremsung des Kurses von Newron verantwortlich, die wollen sich mindestens die Option einer Übernahme von Newron noch offen halten.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Miguelito hat am 23.03.2015 - 20:42 folgendes geschrieben:

Warum sollte Zambon Newron übernehmen wollen, falls Sie morgen nicht der KE zustimmen sollten.
Ich gehe davon aus, dass die KE ohne Probleme durchkommt, das heisst ja noch nicht das es eine KE gibt sondern nur falls dies notwendig wird.

Ich wäre froh wenn die KE durchkommt und dann in den USA platziert wird

Wenn die KE durchkommt dann erhöht sich der allfällige Übernahmepreis um weitere rund 10%, das kann ja kaum im Interesse eines allfälligen Übernehmers sein.

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80
Zambon oder Geldwäscherei?

Kapitalist hat am 23.03.2015 - 23:12 folgendes geschrieben:

mats hat am 23.03.2015 - 17:52 folgendes geschrieben:

Danke..so eine Milliarde Euro werden sie schon an Geld haben.

Kaum, für die Produktion von Safinamide haben sie im letzten Jahr einen Kredit in der Höhe von rund 100 Millionen aufgenommen. Mit der Produktion und dem Verkauf von Safinamide wird der Umsatz von Zambon um rund 50% steigen, das muss eine Firma auch erst einmal verdauen können. Ob sie dann von den Banken noch weitere rund 500 Millionen erhalten um Newron zu übernehmen ist nicht so klar. Aber nach meinen Informationen ist Zambon für die Bremsung des Kurses von Newron verantwortlich, die wollen sich mindestens die Option einer Übernahme von Newron noch offen halten.

 

Gleicher Meinung Kapi:

Auch wenn es langsam an der Zeit wäre die Karten auf den Tisch zu legen, das nun schon über ein Jahr dauernde Einwerfen von grossen  Aktienblöcken und weiter unten wieder sorgfältig einsammeln würde genau zur Strategie von Zambon passen. Ausser vielleicht noch Geldwascherei Yahoo kann mich keine andere Variante mehr Überzeugen...

 

 

 

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Guten Morgen

Meine Güte jetzt sind wir schon bei Geldwäscherei angelangt, hört doch eindlich auf damit, wir werden sehen wo das ganze hinläuft, wir haben in den lezten Wochen schön konsolidiert und haben bald wieder Luft zum steigen.

Wartet die heutige GV ab, dann könnt Ihr ja weiter spekulieren, ich bleibe dabei, Zambon wird Newron nicht übernehmen und ich glaube zum heutigen Zeitpunkt auch an keine Uebernahme und gehe auch davon aus, dass dies für Zambon zu teuer ist, sowohl heute wie auch in den kommenden Monaten.

Mein Szenario sieht anderes aus, dass sich Newron die KE sprechen lässt um in den USA wachsen zu können und ich glaube auch, das wenn die KE ausgegeben wird, diese Aktien nach Amerika gehen werden an den Sublizenznehmer von Safi oder noch besser an den jenigen der N 3509 finanzieren wird.

Viel Geduld und einen schönen Tag

Erfolg mit Verstand

Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80

Miguelito hat am 24.03.2015 - 06:31 folgendes geschrieben:

Guten Morgen

Meine Güte jetzt sind wir schon bei Geldwäscherei angelangt, hört doch eindlich auf damit, wir werden sehen wo das ganze hinläuft, wir haben in den lezten Wochen schön konsolidiert und haben bald wieder Luft zum steigen.

Wartet die heutige GV ab, dann könnt Ihr ja weiter spekulieren, ich bleibe dabei, Zambon wird Newron nicht übernehmen und ich glaube zum heutigen Zeitpunkt auch an keine Uebernahme und gehe auch davon aus, dass dies für Zambon zu teuer ist, sowohl heute wie auch in den kommenden Monaten.

Mein Szenario sieht anderes aus, dass sich Newron die KE sprechen lässt um in den USA wachsen zu können und ich glaube auch, das wenn die KE ausgegeben wird, diese Aktien nach Amerika gehen werden an den Sublizenznehmer von Safi oder noch besser an den jenigen der N 3509 finanzieren wird.

Viel Geduld und einen schönen Tag

 

Sorry Miguelito, ich wusste nicht das bei dir die Nerven angespannt sind, deshalb für dich das gleiche nochmals jedoch ohne Humor!!

Gleicher Meinung Kapi:

Auch wenn es langsam an der Zeit wäre die Karten auf den Tisch zu legen, das nun schon über ein Jahr dauernde Einwerfen von grossen  Aktienblöcken und weiter unten wieder sorgfältig einsammeln würde genau zur Strategie von Zambon passen.

Humor hat auch hier seinen Platz...

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Meine Nerven sind sicher nicht so angespannt wie Deine, ich bin hier schon so lange dabei und habe den Ralfinamide Fall hinter mir bei Newron und danach immer wieder aufgestockt, somit schön in der Gewinnzone.

Ich habe Aktien in meinem Depot die ich schon seit über 5 Jahren halte und bin bis heute immer gut gefahren.

Danke trotzdem für Deine Sorge

Erfolg mit Verstand

axxy
Bild des Benutzers axxy
Offline
Zuletzt online: 12.11.2019
Mitglied seit: 06.12.2013
Kommentare: 100

Miguelito hat am 24.03.2015 - 06:31 folgendes geschrieben:

Guten Morgen

Meine Güte jetzt sind wir schon bei Geldwäscherei angelangt, hört doch eindlich auf damit, wir werden sehen wo das ganze hinläuft, wir haben in den lezten Wochen schön konsolidiert und haben bald wieder Luft zum steigen.

Wartet die heutige GV ab, dann könnt Ihr ja weiter spekulieren, ich bleibe dabei, Zambon wird Newron nicht übernehmen und ich glaube zum heutigen Zeitpunkt auch an keine Uebernahme und gehe auch davon aus, dass dies für Zambon zu teuer ist, sowohl heute wie auch in den kommenden Monaten.

Mein Szenario sieht anderes aus, dass sich Newron die KE sprechen lässt um in den USA wachsen zu können und ich glaube auch, das wenn die KE ausgegeben wird, diese Aktien nach Amerika gehen werden an den Sublizenznehmer von Safi oder noch besser an den jenigen der N 3509 finanzieren wird.

Viel Geduld und einen schönen Tag

Gleicher Meinung wie Miguelito - Zambon wird Newron mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht übernehmen 

Wer an der Info-Veranstaltung in Zürich war, konnte aus erster Hand erfahren, welche Ziele Newron verfolgt und diese nicht erst seit gestern. Im Weiteren wurden die Probleme der letzten Monate im Detail erläutert. Beim Lunch haben wir das Gespräch mit Hr. Weber gesucht. Er hat uns geduldig und glaubhaft auf die offenen Fragen plausible Antworten geliefert.

Zwei wichtige Punkte, die im Forum immer wieder diskutiert werden: 

Das „Refusal to File“ im letzten Sommer kam für Newron aus heiterem Himmel und war für das Unternehmen eine Katastrophe. Das Verhältnis Newron zu Zambon wurde in dieser Phase strapaziert, mit der definitiven Zulassung ist dies nun definitiv wieder gut.   

Wie wir alle wissen, so will INVESTOR das Investment bei Newron ausbauen. Im Weiteren gibt es Verträge zwischen Zambon und Investor, über dessen Inhalt Hr. Weber selbstverständlich keine Auskunft erteilen konnte. Klar vermittelt wurde aber, dass Zambon sich an die Vereinbarungen halten muss und halten wird. Hr. Weber konnte sich nicht vorstellen, dass Zambon für die Kursdrückerei verantwortlich sein soll.

 

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Miguelito hat am 24.03.2015 - 06:31 folgendes geschrieben:


Wartet die heutige GV ab, dann könnt Ihr ja weiter spekulieren, ich bleibe dabei, Zambon wird Newron nicht übernehmen und ich glaube zum heutigen Zeitpunkt auch an keine Uebernahme und gehe auch davon aus, dass dies für Zambon zu teuer ist, sowohl heute wie auch in den kommenden Monaten.

 

Mein Szenario sieht anderes aus, dass sich Newron die KE sprechen lässt um in den USA wachsen zu können und ich glaube auch, das wenn die KE ausgegeben wird, diese Aktien nach Amerika gehen werden an den Sublizenznehmer von Safi oder noch besser an den jenigen der N 3509 finanzieren wird.

Viel Geduld und einen schönen Tag

Das ist ja die Strategie von Newron, aber die steht eben im Widerspruch zur Strategie von Zambon die ja nach eigenen Angaben weiter im Markt der seltenen Krankheiten wachsen wollen und das können sie nur bei einer Übernahme von Newron!

Besser reich und gesund als arm und krank!

nix_weiss
Bild des Benutzers nix_weiss
Offline
Zuletzt online: 27.01.2016
Mitglied seit: 10.02.2012
Kommentare: 1'345

axxy hat am 24.03.2015 - 09:28 folgendes geschrieben:

Das „Refusal to File“ im letzten Sommer kam für Newron aus heiterem Himmel und war für das Unternehmen eine Katastrophe. Das Verhältnis Newron zu Zambon wurde in dieser Phase strapaziert, mit der definitiven Zulassung ist dies nun definitiv wieder gut.   

Wie wir alle wissen, so will INVESTOR das Investment bei Newron ausbauen. Im Weiteren gibt es Verträge zwischen Zambon und Investor, über dessen Inhalt Hr. Weber selbstverständlich keine Auskunft erteilen konnte. Klar vermittelt wurde aber, dass Zambon sich an die Vereinbarungen halten muss und halten wird. Hr. Weber konnte sich nicht vorstellen, dass Zambon für die Kursdrückerei verantwortlich sein soll.

 

mhh weiss nicht.. bin da ein bisschen misstrauisch.. dass die refusal geschichte nicht absichtlich geschah.. bei den profis an board ?! naja.. und wer drückt und wer nicht.. da glaube ich sowieso keiner aussage von einem CIO.. der lässt sich nicht in die karte gucken.. aber egal.. hauptsache die nächste verdoppelung steht vor der tür Wink

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Klar will Zambon wachsen im neuen Markt dafür müssen Sie doch Newron nicht Uebernahmen, Sie können wie bis jetzt mit Lizenzen arbeiten.

Weshalb siehst Du das anders

Erfolg mit Verstand

Chris0312
Bild des Benutzers Chris0312
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 23.02.2015
Kommentare: 701
GV Zeit

Leute, wisst ihr um welche Zeit heute GV beginnt?

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519

nix_weiss hat am 24.03.2015 - 09:40 folgendes geschrieben:

axxy hat am 24.03.2015 - 09:28 folgendes geschrieben:

Das „Refusal to File“ im letzten Sommer kam für Newron aus heiterem Himmel und war für das Unternehmen eine Katastrophe. Das Verhältnis Newron zu Zambon wurde in dieser Phase strapaziert, mit der definitiven Zulassung ist dies nun definitiv wieder gut.   

Wie wir alle wissen, so will INVESTOR das Investment bei Newron ausbauen. Im Weiteren gibt es Verträge zwischen Zambon und Investor, über dessen Inhalt Hr. Weber selbstverständlich keine Auskunft erteilen konnte. Klar vermittelt wurde aber, dass Zambon sich an die Vereinbarungen halten muss und halten wird. Hr. Weber konnte sich nicht vorstellen, dass Zambon für die Kursdrückerei verantwortlich sein soll.

 

mhh weiss nicht.. bin da ein bisschen misstrauisch.. dass die refusal geschichte nicht absichtlich geschah.. bei den profis an board ?! naja.. und wer drückt und wer nicht.. da glaube ich sowieso keiner aussage von einem CIO.. der lässt sich nicht in die karte gucken.. aber egal.. hauptsache die nächste verdoppelung steht vor der tür smiley

@nix_weiss

da schliess ich mich deiner meinung an. herr weber konnte mir keine glaubhafte antwort auf meine frage bezüglich zambon geben.

Per
Bild des Benutzers Per
Offline
Zuletzt online: 13.12.2019
Mitglied seit: 05.03.2010
Kommentare: 1'519

Chris0312 hat am 24.03.2015 - 09:47 folgendes geschrieben:

Leute, wisst ihr um welche Zeit heute GV beginnt?

www.newron.com

Leser
Bild des Benutzers Leser
Offline
Zuletzt online: 21.11.2019
Mitglied seit: 24.07.2012
Kommentare: 1'630

Per hat am 24.03.2015 - 09:51 folgendes geschrieben:

Chris0312 hat am 24.03.2015 - 09:47 folgendes geschrieben:

Leute, wisst ihr um welche Zeit heute GV beginnt?

www.newron.com

Danke, wollt's nicht sagen, aber lesen bildet Wink

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Besser reich und gesund als arm und krank!

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

Newron will diese Medikamente gegen seltene Krankheiten selber auf den Markt bringen, weil die Kosten dafür relativ minimal sind. Bei "normalen" Medikamenten kosten die klinischen Testungen häufig hunderte von Millionen, das ist bei Medikamenten gegen seltene Krankheiten eben nicht der Fall.

Der Witz an solchen Medikamenten gegen seltene Krankheiten besteht darin dass man in den USA den "Orphan drug Status" erhält. Das bedeutet dass das Medikament schneller zugelassen wird, die Zulassungskriterien sind nicht so streng und man erhält einen speziellen Schutz.

Man muss nicht wie bei Safinamide das Medikament an 1'200 Patienten testen, einige wenige genügen. Auch an den Wirkungsnachweis werden viel weniger hohe Hürden gestellt. Salopp ausgedrückt: Nützt es nichts, so schadet es wenigstens auch nicht.

Besser reich und gesund als arm und krank!

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 10.12.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 333

Kapitalist hat am 24.03.2015 - 10:51 folgendes geschrieben:

Der Witz an solchen Medikamenten gegen seltene Krankheiten besteht darin dass man in den USA den "Orphan drug Status" erhält. Das bedeutet dass das Medikament schneller zugelassen wird, die Zulassungskriterien sind nicht so streng und man erhält einen speziellen Schutz.

Man muss nicht wie bei Safinamide das Medikament an 1'200 Patienten testen, einige wenige genügen. Auch an den Wirkungsnachweis werden viel weniger hohe Hürden gestellt. Salopp ausgedrückt: Nützt es nichts, so schadet es wenigstens auch nicht.

Diese 'Orphan Drugs' waren gestern in der Sendung ECO Thema

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

axxy hat am 24.03.2015 - 09:28 folgendes geschrieben:

Miguelito hat am 24.03.2015 - 06:31 folgendes geschrieben:

Guten Morgen

Meine Güte jetzt sind wir schon bei Geldwäscherei angelangt, hört doch eindlich auf damit, wir werden sehen wo das ganze hinläuft, wir haben in den lezten Wochen schön konsolidiert und haben bald wieder Luft zum steigen.

Wartet die heutige GV ab, dann könnt Ihr ja weiter spekulieren, ich bleibe dabei, Zambon wird Newron nicht übernehmen und ich glaube zum heutigen Zeitpunkt auch an keine Uebernahme und gehe auch davon aus, dass dies für Zambon zu teuer ist, sowohl heute wie auch in den kommenden Monaten.

Mein Szenario sieht anderes aus, dass sich Newron die KE sprechen lässt um in den USA wachsen zu können und ich glaube auch, das wenn die KE ausgegeben wird, diese Aktien nach Amerika gehen werden an den Sublizenznehmer von Safi oder noch besser an den jenigen der N 3509 finanzieren wird.

Viel Geduld und einen schönen Tag

Gleicher Meinung wie Miguelito - Zambon wird Newron mit grösster Wahrscheinlichkeit nicht übernehmen 

Wer an der Info-Veranstaltung in Zürich war, konnte aus erster Hand erfahren, welche Ziele Newron verfolgt und diese nicht erst seit gestern. Im Weiteren wurden die Probleme der letzten Monate im Detail erläutert. Beim Lunch haben wir das Gespräch mit Hr. Weber gesucht. Er hat uns geduldig und glaubhaft auf die offenen Fragen plausible Antworten geliefert.

Zwei wichtige Punkte, die im Forum immer wieder diskutiert werden: 

Das „Refusal to File“ im letzten Sommer kam für Newron aus heiterem Himmel und war für das Unternehmen eine Katastrophe. Das Verhältnis Newron zu Zambon wurde in dieser Phase strapaziert, mit der definitiven Zulassung ist dies nun definitiv wieder gut.   

Wie wir alle wissen, so will INVESTOR das Investment bei Newron ausbauen. Im Weiteren gibt es Verträge zwischen Zambon und Investor, über dessen Inhalt Hr. Weber selbstverständlich keine Auskunft erteilen konnte. Klar vermittelt wurde aber, dass Zambon sich an die Vereinbarungen halten muss und halten wird. Hr. Weber konnte sich nicht vorstellen, dass Zambon für die Kursdrückerei verantwortlich sein soll.

 

Für mich wäre das absolut perfekt wenn Nwrn tatsächlich eigenständig bleiben sollte. Zusätzlich in den Orphan Drug Markt einzusteigen ist eine sehr clevere Strategie von Nwrn. Das Gerüst nimmt langsam Gestalt an. Klar, es kann immer wieder Rückschläge geben. Ich sehe da eine nächste Cosmo.

Kapitalist
Bild des Benutzers Kapitalist
Offline
Zuletzt online: 14.12.2019
Mitglied seit: 26.05.2006
Kommentare: 13'616

stratos hat am 24.03.2015 - 11:31 folgendes geschrieben:

 

Für mich wäre das absolut perfekt wenn Nwrn tatsächlich eigenständig bleiben sollte. Zusätzlich in den Orphan Drug Markt einzusteigen ist eine sehr clevere Strategie von Nwrn. Das Gerüst nimmt langsam Gestalt an. Klar, es kann immer wieder Rückschläge geben. Ich sehe da eine nächste Cosmo.

Logisch, jetzt machen sie sich auf den Weg zu einem echten Pharmaunternehmen das nicht mehr nur Forschung betreibt sondern auch selber produzieren und vermarkten will. Mit dem Geldregen der sich jetzt durch die Zulassung von Safinamide die nächsten Jahre über Newron ergiesst baut man ein neues Geschäftsfeld auf. Good

 

Besser reich und gesund als arm und krank!

Sensitiv
Bild des Benutzers Sensitiv
Offline
Zuletzt online: 27.03.2019
Mitglied seit: 12.12.2013
Kommentare: 185

Und meistens kommt es anders! jetzt gibts noch kein geldregen

stratos
Bild des Benutzers stratos
Offline
Zuletzt online: 22.07.2019
Mitglied seit: 24.10.2014
Kommentare: 612

Kapitalist hat am 24.03.2015 - 12:03 folgendes geschrieben:

stratos hat am 24.03.2015 - 11:31 folgendes geschrieben:

 

Für mich wäre das absolut perfekt wenn Nwrn tatsächlich eigenständig bleiben sollte. Zusätzlich in den Orphan Drug Markt einzusteigen ist eine sehr clevere Strategie von Nwrn. Das Gerüst nimmt langsam Gestalt an. Klar, es kann immer wieder Rückschläge geben. Ich sehe da eine nächste Cosmo.

Logisch, jetzt machen sie sich auf den Weg zu einem echten Pharmaunternehmen das nicht mehr nur Forschung betreibt sondern auch selber produzieren und vermarkten will. Mit dem Geldregen der sich jetzt durch die Zulassung von Safinamide die nächsten Jahre über Newron ergiesst baut man ein neues Geschäftsfeld auf. Good

 

Kapi, deine Kursziele sind ja bekanntlich umstritten hier im Forum. Den Zahlen, welche du genannt hast sind wir jetzt ein Stückchen näher. Ich finde du weisst wie der Hase läuft, ganz ehrlich. Das kann ich ruhig sagen, denn wer so tief eingestiegen ist und immer noch (mit einem Teil) dabei ist der hat Durchhaltevermögen.

Also ich sehe da gewaltiges Potential in den nächsten Jahren. Zudem ist die Aktie immer noch unterbewertet. Möglicher Crash hin oder her. Ich bin auf lange Sicht investiert. Wie gesagt, schaut mal den Kursverlauf von Cosmo an seit Jan. 2012. Da geht noch einiges. Sprich in einigen Jahren (auch wenn nicht alles perfwkt läuft) sind wir bei +- 200CHF

philsh
Bild des Benutzers philsh
Offline
Zuletzt online: 28.01.2016
Mitglied seit: 15.05.2009
Kommentare: 217

wo bleibt denn die Mitteilung zur GV? müsste doch längst vorbei sein, Beginn war ja um 10:30 Uhr.

Miguelito
Bild des Benutzers Miguelito
Offline
Zuletzt online: 05.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2010
Kommentare: 1'351

Die wird dann schon online publiziert immer mit der Ruhe, heute sehen wir Newron im Einklang mit dem Euro

Erfolg mit Verstand

Bert_
Bild des Benutzers Bert_
Offline
Zuletzt online: 12.11.2015
Mitglied seit: 08.07.2014
Kommentare: 220

Miguelito hat am 24.03.2015 - 16:12 folgendes geschrieben:

Die wird dann schon online publiziert immer mit der Ruhe, heute sehen wir Newron im Einklang mit dem Euro

Einklang mit dem Euro? Euro - 1,07% ; Newron - 3,72%

WeissAlles
Bild des Benutzers WeissAlles
Offline
Zuletzt online: 29.10.2015
Mitglied seit: 04.07.2013
Kommentare: 501

Etwas komisch ist es schon, dass Newron es an der GV nicht geschafft hat, dass alle nach Hause rennen und noch einmal nachkaufen! Sprich, etwas interessantes durch die Blume sagen....

Oder kaufen die alle erst Morgen???

Ich bin der mit dem gefährlichen Halbwissen! Also aufpassen!

relchep
Bild des Benutzers relchep
Offline
Zuletzt online: 10.09.2019
Mitglied seit: 30.09.2014
Kommentare: 55

Auf der Newron Seite nachzulesen.

AnhangGröße
PDF icon sm_2015_ger.pdf155.74 KB
Buenavista
Bild des Benutzers Buenavista
Offline
Zuletzt online: 29.09.2017
Mitglied seit: 27.02.2015
Kommentare: 80
Erkenntnisse GV

-Wir beschreiten den Weg somit weiterhin mit Zambon an der Seite.

-Kein Overburner ist folgende Meldung:

Zudem haben die Aktionäre eine zweite Kapitalerhöhung gutgeheissen. Sie erfolgt als aufteilbare Erhöhung des Aktienkapitals gegen Einzahlung von nominal höchstens EUR 80’000 unter Ausschluss des Optionsrechts im Sinne von Art. 2441 Abs. 5 und 8 des Zivilgesetzbuches Codice Civile, entsprechend höchstens 400’000 ordentlicher Aktien der Newron zu nominal je EUR 0,20, die für einen oder mehrere Erfolgsbeteiligungspläne bestimmt sind.

 

-Das Protokoll wirkt etwas "trocken". Schade, der Kurs wird weiterhin unter Druck kommen.

-Man hat es leider verpasst etwas mehr Optimismus zu verbreiten!

  (An sich ja nichts neues)

 

 

2brix
Bild des Benutzers 2brix
Offline
Zuletzt online: 12.12.2019
Mitglied seit: 01.10.2010
Kommentare: 2'411

alle ein wenig langweilig und somit gähnt auch der Kurs dahin... Biggrin

Seiten