Gold

Gold 1 Uz 

Valor: 274702 / Symbol: XAU
  • 1'782.50 USD
  • 16.04.2021 23:00:20
15'612 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Cashew
Bild des Benutzers Cashew
Offline
Zuletzt online: 04.12.2017
Mitglied seit: 27.10.2011
Kommentare: 104
Gold

Arkham wrote:

[...] Sparen bringt fast nichts mehr, auf einem Sparkonto hat man noch etwa .25% wenn überhaupt.[...]

Also PostFinance bezahlt schon seit geraumer Zeit mind. 1% Zins auf dem CHF E-Deposito.

Aber Geld ist zum Ausgeben da und wer weiss, was es morgen noch wert ist?

Solange der Geldkreislauf nicht ins Stocken gerät, scheint alles noch gut zu sein.

 

 

euer Cashew

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: 14.08.2009
Kommentare: 254
Gold

Sallatunturi wrote:

elias

Quote:

Ich habe zwei 10-jährige Autos, die laufen tadellos, selten Reparaturen.

Frag mal in die Runde, ob jemand im jugendlichen-/mittleren Alter ein 10jähriges Auto hat, respektive es Dir abkauft. Das wird nach Afrika oder Pakistan verschifft, ob du nun einen Service gemacht hast oder nicht. Lol

Oder frag mal wie oft jemand sein Handy wechselt. Seit 1998 kann man nicht viel mehr machen als heute, dito mit TV etc.

Mein Auto vor einem Jahr gekauft. Jahrgang 2006 mit nun ca. 100`000 Km.

Meine Frau hat sich diesen Frühling einen jahrelangen Traum erfüllt und ein neues Mini Cabriolet gekauft.

Junior 1, Bäckerlehrling, Subaru Legacy mit gerade etwas über 300`000 KM, Jahrgang 1992. Wird auch nach der Lehre kein neues Auto kaufen.

Junior 2, Schreinerlehrling, Autoprüfung seit Sommer, wartet mit Autokauf bis Frühjahr. Begründung: Günstigere Autos im Frühjahr noch günstiger. Junior 2 hat innert zwei Malen Geld in Gold und Silber investiert. Wird wohl ein kleiner Edelmetall Bug

Handy`s in der ganzen Familie zwischen 1 und 5 Jahre.

TV diesen Sommer gewechselt, weil 9 Jahre Alter nicht mehr funktionierte.

Bei uns wird das Material eigentlich gebraucht, bis es nicht mehr geht. Bei den Jungs ist es so: Was man vorlebt und erklärt übernehmen diese meist.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

spoili
Bild des Benutzers spoili
Offline
Zuletzt online: 21.09.2012
Mitglied seit: 28.07.2011
Kommentare: 409
Gold

hehe als lehrling schon in edelmetalle investiert?

pas mal! Lol

no money no honey - Ein richtiger Mann ist bürgerlich

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

spoili wrote:

hehe als lehrling schon in edelmetalle investiert?

pas mal! Lol

Stimmt. Sowas habe ich auch bisher nur einmal erlebt, dass jemand in diesem Alter (<=16) in Edelmetalle investiert!

AU79
Bild des Benutzers AU79
Offline
Zuletzt online: 17.05.2018
Mitglied seit: 17.08.2011
Kommentare: 248
Gold

MarcusFabian wrote:

Stimmt. Sowas habe ich auch bisher nur einmal erlebt, dass jemand in diesem Alter (<=16) in Edelmetalle investiert!

Ich habe mit 16 Jahren meine 2 ersten Sammlermünzen mit hohem Silberanteil gekauft Smile

Leider brauchte ich das Geld einige Zeit später wieder und habe es meinen Eltern verramscht mit dem Gedanken wird ja eh wiedermal kommen Smile

Diversifiziert auch in flüssiges Gold! (Whisky)

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: 14.08.2009
Kommentare: 254
Gold

spoili wrote:

hehe als lehrling schon in edelmetalle investiert?

pas mal! Lol

Guten Morgen. Der Junior mit dem Edelmetall ist im letzten Lehrjahr als Möbelschreiner und verdient ausbezahlt etwas über Fr.1`000.--. Er geht sehr wenig in den Ausgang sondern treibt mit seinen Freunden viel Sport(wenn er Zeit hat). Da wir ein Betrieb haben und noch ziemlich Landwirtschaftsland mit Wald, gibt es immer sehr viel zu tun und die Jungs helfen in der Freizeit und den Ferien sehr viel. Darum bezahlen wir denen auch noch die Krankenkasse. Wohnen und Essen tun beide noch bis nach der Lehre zu Hause. Ab nächsten August sieht es wohl anders aus und die Jungs wollen in eigene Studios oder in WG ziehen. Einer möchten einen Arbeitsplatz im "Flachland" und will sich auch noch weiter Bilden. Der andere muss nächstes Jahr in die Rekrutenschule (dieser zieht eventl. in eine WG).Uns ist es schon jetzt klar, dass wir dann jemand noch zu bis 50 % Anstellen müssen. Wieso soll es in dem Moment nicht gehen? Der eine braucht wenig Geld für Ausgang, Kleider etc. und der andere räumt sein Konto fast jeden Monat. So sind die Kinder verschieden. Übrigens, beide Jungs haben auch schon je kleinere Parzellen Wald, welche sie von einem meiner Onkel sehr günstig hatten kaufen können. Habe betreffend diesem Thema unter "Waldstück", auch zu finden unter "übrige Geldanlage", einmal etwas gepostet.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Gold

Ich überlege mir physisch Gold zu kaufen und habe einige Fragen. Ich bin mir bewusst, dass schon alles in diesem Thread steht. Aufgrund der doch schon über 12000! Antworten wurde ich aber nicht fündig.

Bekomme ich beim Kauf eines Barrens bei Pro Aurum ein Zertifikat oder ist so etwas beim Kauf von Goldbarren generell nicht von Nöten?

Welche Masseinheit für Barren ist zu empfehlen? Gramm oder Unze? Was ist die Überlegung dahinter?

Kriege ich bei Pro Aurum nur gegen Vorbestellung meine Barren?

Schlussendlich muss ich mir den Kauf noch gut überlegen. Die Saisonalität spricht dagegen. Allerdings dürfte dies bei langfristiger Anlage dieser Effekt eine untergeordnete Rolle spielen.

Geiz ist des Anlegers Feind.

equity holder
Bild des Benutzers equity holder
Offline
Zuletzt online: 08.01.2013
Mitglied seit: 24.07.2009
Kommentare: 2'841
Gold

Ich gehe mal short auf Gold mit dem ETF GLD. 167.88 ist mein Ziel bis Mitte nächste Woche. Chart folgt....

Wer nach vorne schauen will, muss erst mal zurück schauen:



http://www.youtube.com/watch?v=wdzzYkAfpDU

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 14.04.2021
Mitglied seit: 21.11.2008
Kommentare: 2'264
Gold

MarcusFabian wrote:

spoili wrote:
hehe als lehrling schon in edelmetalle investiert?

pas mal! Lol

Stimmt. Sowas habe ich auch bisher nur einmal erlebt, dass jemand in diesem Alter (<=16) in Edelmetalle investiert!

Ich wurde auch schon mit 16 "goldig". Als Lehrling gab es jedes Jahr als Gratifikation ein Goldvreneli. Mit 20 hatte ich dann also 4. Allerdings kamen noch weitere dazu, als Göttigeschenke usw.

Wenn man in so jungen Jahren dazu kommt, wird man geimpft und kommt nicht mehr weg..... Wink ich habe diese heute noch.

Aber das war natürlich nicht "investieren", ist mir schon bewusst. Und muss ich auch den Hut ziehen vor soviel Weitblick :!:

wuerfel
Bild des Benutzers wuerfel
Offline
Zuletzt online: 07.06.2014
Mitglied seit: 02.11.2010
Kommentare: 7
Gold

maka wrote:

Ich überlege mir physisch Gold zu kaufen und habe einige Fragen. Ich bin mir bewusst, dass schon alles in diesem Thread steht. Aufgrund der doch schon über 12000! Antworten wurde ich aber nicht fündig.

Bekomme ich beim Kauf eines Barrens bei Pro Aurum ein Zertifikat oder ist so etwas beim Kauf von Goldbarren generell nicht von Nöten?

Welche Masseinheit für Barren ist zu empfehlen? Gramm oder Unze? Was ist die Überlegung dahinter?

Kriege ich bei Pro Aurum nur gegen Vorbestellung meine Barren?

Schlussendlich muss ich mir den Kauf noch gut überlegen. Die Saisonalität spricht dagegen. Allerdings dürfte dies bei langfristiger Anlage dieser Effekt eine untergeordnete Rolle spielen.

Hallo,

hier findest du sicher einige Antworten:

http://www.goldbarren.name/index.html

http://www.ophirum.de/de/kinebar_barren

http://www.goldbarren-info.de/gewicht.html

Ich kaufe Gold bei meiner Hausbank (Raiffeisen).

Da ist immer ein Zerti dabei und seit einiger Zeit ein Hologramm auf der Rückseite, siehe www.ophirum.de

Gruss

wuerfel

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

maka wrote:

Bekomme ich beim Kauf eines Barrens bei Pro Aurum ein Zertifikat oder ist so etwas beim Kauf von Goldbarren generell nicht von Nöten?

Gute Frage: Beim Kauf von Kilobarren habe ich bisher immer ein Zertifikat bekommen. Beim Kauf von Unzen allerdings nie.

Stellt sich die Frage, ob man beim Kauf von 500gr., 100gr oder kleineren Barren ein Zerti bekommt oder nicht. Weiss das jemand? (Ich habe noch nie 100 oder 500gr Barren gekauft).

maka wrote:

Welche Masseinheit für Barren ist zu empfehlen? Gramm oder Unze? Was ist die Überlegung dahinter?

Vorteil von grossen Barren ( 1kg und darüber) ist, dass Du einen relativ kleinen Spread von 3% zwischen Ankauf- und Verkaufspreis hast.

Nachteil: Du kannst grosse Barren schlussendlich auch nur im grossen Stück verkaufen.

Bei Unzen hast du den Vorteil, dass Du sie einzeln jederzeit und nach Bedarf verkaufen kannst.

Das ist dann wichtig, wenn der Goldpreis in eine Blase läuft und man - weil man ja nie das genaue Top erkennen kann - in die Blase hinein verkauft: Z.B. 10% seinen Goldbestandes pro Woche.

Meine Empfehlung: 50% des Goldbestandes in Barren von 100gr bis 1kg, 50% in Unzen.

maka wrote:

Kriege ich bei Pro Aurum nur gegen Vorbestellung meine Barren?

Da Edelmetalle langsam knapp werden (physisch) empfiehlt es sich auf alle Fälle, vorzubestellen. Alleine deshalb, um zu vermeiden, dass man vergebens den Goldhändler aufsucht um dann enttäuscht wieder abziehen zu müssen, weil kein Material an Lager ist.

maka wrote:

Die Saisonalität spricht dagegen.

Nein, die spricht dafür. Die Saisonalität für EM ist schwach zwischen Mai und August.

maka wrote:

Allerdings dürfte dies bei langfristiger Anlage dieser Effekt eine untergeordnete Rolle spielen.

Absolut: Und interessiert es Dich bei einem Goldpreis von $5000 oder 7000, ob Du dereinst für $1680 oder $1750 Gold gekauft hast?

Speki
Bild des Benutzers Speki
Offline
Zuletzt online: 21.05.2013
Mitglied seit: 15.08.2009
Kommentare: 577
Gold

MarcusFabian wrote:

maka wrote:

Bekomme ich beim Kauf eines Barrens bei Pro Aurum ein Zertifikat oder ist so etwas beim Kauf von Goldbarren generell nicht von Nöten?

Gute Frage: Beim Kauf von Kilobarren habe ich bisher immer ein Zertifikat bekommen. Beim Kauf von Unzen allerdings nie.

Stellt sich die Frage, ob man beim Kauf von 500gr., 100gr oder kleineren Barren ein Zerti bekommt oder nicht. Weiss das jemand? (Ich habe noch nie 100 oder 500gr Barren gekauft).

Ja, bei pro aurum bekommst Du für Barren immer ein Zertifikat. Es ist entweder mit dem Barren in die Verpackung mit eingeschweisst oder liegt in Papierform bei. Das kleinste was ich habe sind 10gr, auch da ist das Zerti mit eingeschweisst.

Gruss Speki

Dem Geld darf man nicht nachlaufen - man muss ihm entgegengehen.(Henry Ford)

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: 14.08.2009
Kommentare: 254
Gold

Speki wrote:

MarcusFabian wrote:
maka wrote:

Bekomme ich beim Kauf eines Barrens bei Pro Aurum ein Zertifikat oder ist so etwas beim Kauf von Goldbarren generell nicht von Nöten?

Gute Frage: Beim Kauf von Kilobarren habe ich bisher immer ein Zertifikat bekommen. Beim Kauf von Unzen allerdings nie.

Stellt sich die Frage, ob man beim Kauf von 500gr., 100gr oder kleineren Barren ein Zerti bekommt oder nicht. Weiss das jemand? (Ich habe noch nie 100 oder 500gr Barren gekauft).

Ja, bei pro aurum bekommst Du für Barren immer ein Zertifikat. Es ist entweder mit dem Barren in die Verpackung mit eingeschweisst oder liegt in Papierform bei. Das kleinste was ich habe sind 10gr, auch da ist das Zerti mit eingeschweisst.

Gruss Speki

Stimmt, was Speki geschrieben hat. Ich habe Goldbarren bis 100 gr. dort ist auf der Rückseite ein Zertifikat eingeschweisst. Alle Goldbarren beim Fachhandel haben ein Zeti. Sonst habe ich Unzen und das "Vreneli". Bei Silberbarren habe ich jedoch noch nie ein Zertifikat erhalten.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

maka
Bild des Benutzers maka
Offline
Zuletzt online: 02.02.2015
Mitglied seit: 28.03.2008
Kommentare: 291
Gold

Vielen Dank allen für die Beatwortung. Ich werde mich noch weiter informieren. Vielleicht liegt der erste Barren unter dem Weihnachtsbaum...:lol:

Eine Sache noch...

MarcusFabian wrote:

maka wrote:

Die Saisonalität spricht dagegen.

Nein, die spricht dafür. Die Saisonalität für EM ist schwach zwischen Mai und August.

...Diese Logik verstehe ich nicht. Ich will doch kaufen wenn Gold schwach ist. Schwach = kleinerer Preis für mich. Sehe ich da etwas falsch?

Geiz ist des Anlegers Feind.

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

maka wrote:

Ich will doch kaufen wenn Gold schwach ist. Schwach = kleinerer Preis für mich. Sehe ich da etwas falsch?

Ach so, klar. Hast natürlich recht.

Wir reden in der Regel hier von der kommenden Saisonalität. Die siehts soweit günstig aus. Jetzt kommt ja die Weihnachtszeit Wink

PnF market student
Bild des Benutzers PnF market student
Offline
Zuletzt online: 01.01.2012
Mitglied seit: 01.11.2010
Kommentare: 214
Saisonalität

und der September hätte saisonal gut sein sollen, Gold fiel jedoch letzten September um >15% in $-Terms...

im Oktober ging es mehrheitlich seitwärts, obwohl gemäss obigem Chart der Oktober unvorteilhaft (mit fallenden Kursen) sein sollte...

ist also nicht immer Verlass auf die Saisonalität...

(tendenziell kann es wohl mehrheitlich zutreffen.)

diamant01
Bild des Benutzers diamant01
Offline
Zuletzt online: 06.06.2014
Mitglied seit: 31.03.2009
Kommentare: 579
Gold
cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
Gold

diamant01 wrote:

http://www.sueddeutsche.de/geld/berichte-ueber-euro-rettungs-plaene-angriff-auf-goldreserven-der-bundesbank-1.1181633

Angriff auf Goldreserven der Bundesbank

so läuft also der Hase!

Fragt sich, wer es den Deutschen abkaufen wollte. Tönt nach einer gezielten Aktion Obama's gegen Merkel.

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

Rochefort
Bild des Benutzers Rochefort
Offline
Zuletzt online: 16.11.2011
Mitglied seit: 21.02.2007
Kommentare: 706
Gold

Die Deutschen werden es nicht verkaufen. Eher lassen sie den Euro fallen und kehren zur D-Mark zurück. Egal wie hart die werden wird.

Das goldene Kalb Buba wird nicht geschlachtet.

Europa überhaupt hat in letzter Zeit praktisch keine nennenwerten Goldverkäufe mehr getätigt - auch nicht Griechenland oder Portugal.

Es wäre auch dumm, den Vorteil gegenüber den USA (8'200 t - so sie denn noch da sind 8) zu verlieren, liegen doch die Goldbestände der Eu-Mitgliedsländer über dem Wert der USA (dieser wird schon allein über Deutschland, Frankreich und Italien erreicht - ohne Berücksichtigung von Holland, Portugal etc.).

Diesen stategischen Vorteil (auch bezüglich China) aufzugeben, dazu wird Europa nicht bereit sein. Lieber werfen sie weiter die Geldpresse an - nach amerikanischem Vorbild.

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: 14.08.2009
Kommentare: 254
Gold

Rochefort wrote:

Die Deutschen werden es nicht verkaufen. Eher lassen sie den Euro fallen und kehren zur D-Mark zurück. Egal wie hart die werden wird.

Das goldene Kalb Buba wird nicht geschlachtet.

Europa überhaupt hat in letzter Zeit praktisch keine nennenwerten Goldverkäufe mehr getätigt - auch nicht Griechenland oder Portugal.

Es wäre auch dumm, den Vorteil gegenüber den USA (8'200 t - so sie denn noch da sind 8) zu verlieren, liegen doch die Goldbestände der Eu-Mitgliedsländer über dem Wert der USA (dieser wird schon allein über Deutschland, Frankreich und Italien erreicht - ohne Berücksichtigung von Holland, Portugal etc.).

Diesen stategischen Vorteil (auch bezüglich China) aufzugeben, dazu wird Europa nicht bereit sein. Lieber werfen sie weiter die Geldpresse an - nach amerikanischem Vorbild.

Das wäre fatal, wenn in der jetzigen Zeit ein Staat Gold verkaufen würde. Als die Schweiz angefangen hat, den Goldbestand zu reduzieren, habe ich mich von Anfang an Grün und Blau geärgert. Ich konnte es nicht fassen, dass man Tafelsilber einfach so verscherbelt! Das dies nicht der richtige Schritt war, hat sich seit lägerem gezeigt. Es wäre wohl besser, wenn die Schweiz die vielen EURO/Dollar "Anhäuffungen" Schritt für Schritt in etwas festes umwälzen würde, Gold und auch Silber. Platz wäre genug vorhanden. China und Indien machen das.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: 06.07.2011
Kommentare: 201
Gold

Rochefort wrote:

Die Deutschen werden es nicht verkaufen. Eher lassen sie den Euro fallen und kehren zur D-Mark zurück. Egal wie hart die werden wird.

Das goldene Kalb Buba wird nicht geschlachtet.

Ich war am Samstag an der Edelmetallmesse in München und habe mich diversen Deutschen über diesen Punkt unterhalten. Es war erstaunlich, wieviele Leute der Meinung waren, dass man genau für solche Extremfälle ein Polster angelegt hat. Meiner Meinung nach wäre das fatal, dieses Gold zu verkaufen.

spoili
Bild des Benutzers spoili
Offline
Zuletzt online: 21.09.2012
Mitglied seit: 28.07.2011
Kommentare: 409
Gold

wieso halten die nationen eigentlich so viel gold?

besteht die absicht, das irgendwann (in 1, 10, 100, 1000 jahren) mal zu verkaufen?

wäre das gold nicht für notzeiten gedacht? jetzt ist doch notstand?! Lol

PS: als goldbesitzer wünsch ich mir natürlich, dass das gold NICHT verkauft wird...

no money no honey - Ein richtiger Mann ist bürgerlich

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

spoili wrote:

wieso halten die nationen eigentlich so viel gold?

besteht die absicht, das irgendwann (in 1, 10, 100, 1000 jahren) mal zu verkaufen?

Eigentlich halten Zentralbanken Gold, um ihre Währung zu decken. Im Moment ist das zwar nicht mehr der Fall (Dollar seit 1971, Franken seit 2000) aber wir sehen langsam, was das Ergebnis dieser ungehemmten Gelddruckerei ist.

Freiwillig wird Gold deshalb nicht verkauft. Nur, um Handelsdefizite zu decken. Also zwangsweise, wenn die Gläubiger-Nationen die Gegenleistung für ihre Lieferungen in Gold einfordern.

Ramschpapierhaendler
Bild des Benutzers Ramschpapierhaendler
Offline
Zuletzt online: 26.01.2012
Mitglied seit: 05.12.2008
Kommentare: 4'703
Gold

spoili wrote:

als goldbesitzer wünsch ich mir natürlich, dass das gold NICHT verkauft wird...

Ich mir auch.

Aber es spricht doch gar niemand von verkaufen (?). Wie ich es verstanden habe, geht es darum, Gold als Pfand einzusetzen. NB etwas, das auch jeder Eigenheimbesitzer tut, auch wenn er nicht verkaufen will.

Ich sehe darin aus Sicht der Goldbesitzer nur positives:

1. Weder der Schuldner noch der Gläubiger werden daran interessiert sein, dass das Pfand an Wert verliert (in den Augen der Verschwörungstheoretiker: 2 Golddrücker weniger).

2. Gold wird auch von "den Grossen" als Pfand genommen. Das stärkt das Vertrauen. Im Grunde genommen kann man da schon von Golddeckung sprechen.

3. De facto wird noch mehr Geld geschöpft.

cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
Gold steigt ja von Tag zu Tag langsam aber sicher...

Als Goldbesitzer freuen mich natürlich die Kursanstiege, spannend wo Gold am 1.1.2012 in SFr. steht. Was denkt ihr?

Ich vermute SFr. 1825.00.

Die SNB wird den Franken weiter schwächen und Gold wird als Währungssicherung immer mehr gefragt. Das Weihnachtsgeschäft hat m.E. keinen grossen Einfluss.

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 16'379
Gold

Das Problem im Moment:

Die Schulden, die in der Eurozone in 10 Stunden neu hinzukommen entsprechen der globalen Goldförderung von 1 Tag.

Oder anders ausgedrückt: Die Schulden der EU wachsen 2.4 mal so schnell wie die globale Goldförderung.

Bei den Amis habe ich es nicht ausgerechnet aber wir wissen, dass deren Schulden noch schneller wachsen als jene der EU.

Kommt Asien, Afrika, Australien, Südamerika hinzu ...

Bei einer Golddeckung der Währungen wäre das Wachstum der Schuldenmenge auf das Wachstum der Goldmenge begrenzt. Bei einer Golddeckung von 100% dürften die Schulden nur pro Jahr um 1.5% (= Goldförderung) wachsen.

Bei einer realistischen Golddeckung von 40% (wie sie die CH bis 2000 hatte) entsprechend um 3.75%.

Gold wirkt somit als natürliche Schulden- bzw. Gelddruck-Bremse. Das ist genau der Grund, weshalb Regierungen, Zentralbanken und Banken Gold hassen, denn es schränkt die ungebremste Geldschöpfung ein.

cassiopeia75.
Bild des Benutzers cassiopeia75.
Offline
Zuletzt online: 31.03.2012
Mitglied seit: 12.10.2010
Kommentare: 145
Gold

MarcusFabian wrote:

Das Problem im Moment:

...

Gold wirkt somit als natürliche Schulden- bzw. Gelddruck-Bremse. Das ist genau der Grund, weshalb Regierungen, Zentralbanken und Banken Gold hassen, denn es schränkt die ungebremste Geldschöpfung ein.

Die Rechnung ist eine gute Überlegung, aber wo liegt das momentane Problem?

Oder sprichst du aus Regierungsperspektive?

Geld allein macht nicht glücklich. Es gehören auch noch Aktien, Gold und Grundstücke dazu. - Danny Kaye

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
Gold scheint mir jetzt ein Kauf!

Alle Newsletter, die ich aus dem anglosächsischen Raum erhalte, sind (jetzt wieder) recht bullish auf Gold. Hoffe, sie haben recht. Habe zwar kein physisches Gold, aber bin etwas in Minen investiert.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 12.04.2021
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 2'011
Gold

Wer könnte mir das bitte kurz erläutern: "Fallende Inflation als bullish sign" ?

Zitat:"

The Most Bullish Sign For Gold: Falling Inflation

Posted: 06 Nov 2011 10:28 PM PST

Whilst many may argue that gold is an inflation hedge and therefore inflation is bullish for gold, in reality the dynamics at play here are not that simple.

In our view, a drop in inflation would be a very bullish signal for gold prices".

Quelle: http://www.skoptionstrading.com/updates/2011/11/7/the-most-bullish-sign-...

moonlight.
Bild des Benutzers moonlight.
Offline
Zuletzt online: 14.11.2011
Mitglied seit: 01.06.2009
Kommentare: 650
Gold

Gold in CHF auf 1600 - gefällt mir Lol

Seiten