Schweizer Aktien und CHF, November 2011

442 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Drittgrösste Bank Litauens Bankas Snoras notverstaatlicht

VILNIUS- Das drittgrösste Finanzinstitut Litauens, Bankas Snoras, ist am Mittwoch überraschend vom Staat übernommen worden. Die Regierung in Vilnius entschied sich für diesen Schritt, nachdem bereits am Vormittag der Vorstand der Bank auf Betreiben der der Zentralbank entmachtet worden war. Die Bank, die weitgehend im Eigentum zweier Geschäftsleute, dem Russen Wladimir Antonow und dem Litauer Raimondas Baranauskas steht, soll vor der Insolvenz stehen.

Zentralbankchef Vitas Vasiliauskas sagte vor Journalisten, im Zuge einer Bankeninspektion seien Informationen zu Tage getreten, die auf "mögliche kriminelle Aktivitäten in Bezug auf die Vermögenswerte der Bank" schliessen liessen. Eine Regierungssprecherin kündigte an, die Bank solle nach der Sicherung der Vermögenswerte restrukturiert werden. Finanzministerin Ingrida Simonyte deutete die Gründung einer Bad Bank und eines "gesunden", neuen Finanzinstituts an.

Das operative Geschäft der Bank wurde von der Regierung in Vilnius vorerst bis Anfang kommender Woche suspendiert. Die Regierung beauftragte ein US-basiertes Finanzrestrukturierungsunternehmen mit der vorübergehenden Führung der Bankgeschäfte.

Im Zuge ihres am 8. November veröffentlichten Berichts zum Dritten Quartal hatte Snoras angegeben, über Vermögenswerte in der Höhe von 2,35 Milliarden Euro zu verfügen. Den Vermögenszuwachs von über 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahr hatte die vormals als Vorzeige-Unternehmen geltende Bank mit erfolgreichen Aktienemissionen und Bürgschaftsgeschäften erklärt.

Die Bankas Snoras war im Jahr 1992 in Litauen als eines der ersten Bankinstitute nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion gegründet worden. Snoras galt im Jahr 2005 eine Zeitlang als Interessentin für die damals zur Privatisierung ausgeschriebene Bank Burgenland. 2006 wurde sie von der "Financial Times"-Fachzeitschrift "The Banker" zur "besten Bank Litauens" auserkoren. Noch vor zwei Tagen hatte die Bankas Snoras in Estland und Lettland Hypothekarkredite für Private erstmals auf den Markt gebracht./sta/APA/he

Wenn ihr mich fragt, dann ist diese Bank wegen Staatsanleihenengagements opsi gegangen.

Um keine zusätzliche Panik - bezüglich der öffensichtlichen Verflechtungen rund um das faule system - zu schaffen, heisst es nun:

Zentralbankchef Vitas Vasiliauskas sagte vor Journalisten, im Zuge einer Bankeninspektion seien Informationen zu Tage getreten, die auf "mögliche kriminelle Aktivitäten in Bezug auf die Vermögenswerte der Bank" schliessen liessen

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
U.S. Stocks Fall as Fitch Says Europe a Risk to American Ban
in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Tja, das kann morgen heiter werden! Was mich fast am Meisten beunruhigt, ist der hohe Oelpreis.

Die Schulden kann die EZB kaufen. Wenn aber das Oel mal alle ist, kann man es nicht mehr herzaubern!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Und der Franken fällt und fällt, was die SMI Verluste begrenzt.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Die Lage auf dem europ.Anleihenmarkt spitzt sich mehr und mehr zu.

10J. Spain Bonds 6.696!Bald über 7%

10J. Ital. Bonds 7.108! Bald über 7.5%

10J. France Bonds 3.789!Bald über 4%

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Die Ratings machen nun Druck auf Frankreich und Deutschland! Es sieht immer mehr danach aus, dass die Amis Europa zerschlagen wollen. Zuerst sind es nur "Falschmeldungen" (siehe F) bzw. "Drohungen". Ich rechne, dass der USD markant steigen wird.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

Zyndicate
Bild des Benutzers Zyndicate
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 21.01.2010
Kommentare: 24'311
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Friederich wrote:

Die Ratings machen nun Druck auf Frankreich und Deutschland! Es sieht immer mehr danach aus, dass die Amis Europa zerschlagen wollen. Zuerst sind es nur "Falschmeldungen" (siehe F) bzw. "Drohungen". Ich rechne, dass der USD markant steigen wird.

Das so etwas in der heutigen Zeit überhaupt möglich ist. Naja, die Amis sind und bleiben halt immer ein wenig zu mächtig für den Rest der Welt!

Ich verliere nie! Entweder ich gewinne oder ich lerne!

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Friederich wrote:

Ich rechne, dass der USD markant steigen wird.

Der Dollar steigt gegenüber dem CHF nur, weil die SNB den Franken gegenüber dem Euro auf 1.24 verteidigt und gleichzeitig der Euro wegen der Dauerkrise in Europa gegenüber dem Dollar fällt. Villeicht wird die SNB bei einem Kurs von 1.25 einen Marschhalt einlegen und wieder ein paar Wochen abwarten.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Zyndicate wrote:

Dass so etwas in der heutigen Zeit überhaupt möglich ist. Naja, die Amis sind und bleiben halt immer ein wenig zu mächtig für den Rest der Welt!

Vieles ist möglich, auch noch in der heutigen Zeit! Wenn es um die Wurst geht, und man genug hungrig ist, ist sich jeder selbst der Nächste. Das war schon immer so und wird immer so bleiben (ausser natürlich, es wären alle Christen Smile ).

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Der SMI hält sich wacker. Während alle andern grosse Verluste machen, halten sich die seinen in Grenzen, oder er legt sogar zu. Sicher zum Teil dem fallenden Franken geschuldet. Vielleicht aber hat sogar der SMI eine Art Safe Haven Funktion?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

Der SMI hält sich wacker. Während alle andern grosse Verluste machen, halten sich die seinen in Grenzen, oder er legt sogar zu. Sicher zum Teil dem fallenden Franken geschuldet. Vielleicht aber hat sogar der SMI eine Art Safe Haven Funktion?

Ich vermute eher, es ist die Zusammenstellung des SMI. Vielfach bricht der SMI auch stark ein, wenn andere Idizuse steigen.

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'821
Trotz allen Beteuerungen von Schäuble und "Murksel&quot

wird die EZB sehr bald gezwungen sein, alle Anleihen maroder Euroländer zu kaufen. Es bleibt ihr gar nichts anderes übrig! Andernfalls zerstückeln die Märkte nicht nur die PIIGS, sondern auch Frankreich, Österreich und schliesslich Deutschland.

Gespannt bin ich nur, wie lange es noch geht. Die Anleger schmeissen nämlich die Bonds über die Theke.

Tritt dies ein, so wird es zu einem rasanten Anstieg der Börsen kommen. Nicht weil jetzt die Aktien mehr wert wären, sondern die Geldschwemme die Schulden klein-inflationiert.

Tragisch, dass dieser organisierte Raubzug die Rentner und kleinen Sparer am härtesten treffen wird. Sarkozy und den ehemaligen SPD-Politikern Schröder und Finanzminister Eichel gebührt der Dank, als sie vor einigen Jahren die Maastricht-Kriterien brachen. Von da an liess man die Zügel schleifen. Wer die grinsenden "Verbrechergesichter" sehen will, schaue sich die Dok von Zumstein auf SF1 an!

Aber so ist nun mal das Leben... :roll:

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Schuldenpolitiker Europas und der USA mit einer Rakete in eine Sonnenumlaufbahn geschossen werden sollten.

asr4ever
Bild des Benutzers asr4ever
Offline
Zuletzt online: 20.07.2014
Mitglied seit: 23.08.2009
Kommentare: 652
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Genau, entweder trifft dies nicht ein, weil nicht notwendig oder sonst triffts ein, lieber eine EZB, die Regeln bricht, als den ganzen Kontinent absaufen lassen!

Gruss :roll:

morgenstern
Bild des Benutzers morgenstern
Offline
Zuletzt online: 30.11.2011
Mitglied seit: 30.04.2007
Kommentare: 1'814
Re: Trotz allen Beteuerungen von Schäuble und "Murksel&

marabu wrote:

wird die EZB sehr bald gezwungen sein, alle Anleihen maroder Euroländer zu kaufen. Es bleibt ihr gar nichts anderes übrig! Andernfalls zerstückeln die Märkte nicht nur die PIIGS, sondern auch Frankreich, Österreich und schliesslich Deutschland.

Gespannt bin ich nur, wie lange es noch geht. Die Anleger schmeissen nämlich die Bonds über die Theke.

Tritt dies ein, so wird es zu einem rasanten Anstieg der Börsen kommen. Nicht weil jetzt die Aktien mehr wert wären, sondern die Geldschwemme die Schulden klein-inflationiert.

Tragisch, dass dieser organisierte Raubzug die Rentner und kleinen Sparer am härtesten treffen wird. Sarkozy und den ehemaligen SPD-Politikern Schröder und Finanzminister Eichel gebührt der Dank, als sie vor einigen Jahren die Maastricht-Kriterien brachen. Von da an liess man die Zügel schleifen. Wer die grinsenden "Verbrechergesichter" sehen will, schaue sich die Dok von Zumstein auf SF1 an!

Aber so ist nun mal das Leben... :roll:

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Schuldenpolitiker Europas und der USA mit einer Rakete in eine Sonnenumlaufbahn geschossen werden sollten.

Mach dir blos keine illusionen, denn die schöne kleine Schweiz wird's viel härter treffen, nur will es noch niemand wahr haben. Die Schweiz ist ein riesiges Luftschloss bald werden wir sehen wie gut es der Schweiz in wirklichkeit geht, wenn's ums reale Schweizer Vermögen geht ohne PUMP alles andere ist Fremdkapital..... Wink

Führungsqualitäten besitzt, wer es versteht, Prinzipien an bestehenden Umstände anzupassen.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'821
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

asr4ever wrote:

Genau, entweder trifft dies nicht ein, weil nicht notwendig oder sonst triffts ein, lieber eine EZB, die Regeln bricht, als den ganzen Kontinent absaufen lassen!

Gruss :roll:

Aber das verschiebt bloss den Untergang! Und trifft in Europa die kleinen Leute und die Steuerzahler.

Dann soll Europa eben die Nebenrolle auf dem zukünftigen Weltmarkt spielen.

marabu
Bild des Benutzers marabu
Offline
Zuletzt online: 09.12.2019
Mitglied seit: 27.07.2006
Kommentare: 1'821
Re: Trotz allen Beteuerungen von Schäuble und "Murksel&

morgenstern wrote:

marabu wrote:
wird die EZB sehr bald gezwungen sein, alle Anleihen maroder Euroländer zu kaufen. Es bleibt ihr gar nichts anderes übrig! Andernfalls zerstückeln die Märkte nicht nur die PIIGS, sondern auch Frankreich, Österreich und schliesslich Deutschland.

Gespannt bin ich nur, wie lange es noch geht. Die Anleger schmeissen nämlich die Bonds über die Theke.

Tritt dies ein, so wird es zu einem rasanten Anstieg der Börsen kommen. Nicht weil jetzt die Aktien mehr wert wären, sondern die Geldschwemme die Schulden klein-inflationiert.

Tragisch, dass dieser organisierte Raubzug die Rentner und kleinen Sparer am härtesten treffen wird. Sarkozy und den ehemaligen SPD-Politikern Schröder und Finanzminister Eichel gebührt der Dank, als sie vor einigen Jahren die Maastricht-Kriterien brachen. Von da an liess man die Zügel schleifen. Wer die grinsenden "Verbrechergesichter" sehen will, schaue sich die Dok von Zumstein auf SF1 an!

Aber so ist nun mal das Leben... :roll:

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass die Schuldenpolitiker Europas und der USA mit einer Rakete in eine Sonnenumlaufbahn geschossen werden sollten.

Mach dir blos keine illusionen, denn die schöne kleine Schweiz wird's viel härter treffen, nur will es noch niemand wahr haben. Die Schweiz ist ein riesiges Luftschloss bald werden wir sehen wie gut es der Schweiz in wirklichkeit geht, wenn's ums reale Schweizer Vermögen geht ohne PUMP alles andere ist Fremdkapital..... Wink

Es gibt kaum ein Land, indem so viele auf die eigene Fahne pissen. In Amerika, Russland oder Asien wäre das undenkbar! Nur sie Schweizer Linke kann das bestens. So etwa in dem Stil, also unsere rote Hildegard Fässler mit ihrem damaligen SPD-Finanzminister-Kollegen, dem arroganten Eichel, in der Arena auftrat und gegen das Bankgeheimnis schwadronierte.

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Marc Faber three days ago:

http://www.youtube.com/watch?v=IUbGhKqebVE

Er ist genau gleicher Meinung wie ich! Smile (Ich glaube bald, er liest heimlich unser Forum Wink )

Market rallying till February/April 2012!

Seine Allokation: 25% Aktien, 25% Immobilien, 25% Gold, 25% Cash!

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Vorsicht: Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Kurse kurzfristig nachgeben könnten, haben doch u.a. NASDAQ und S&P charttechnisch etwas nach unten durchgeschlagen.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

@Marabu........ich kann mich noch sehr sehr gut an die Arena Sendung mit Eichel erinnern und ich kannn nur sagen, da konnte man sich nur schämen, wie sich die Arena-Meute gegenüber Eichel benommen hat. Welche Wörter da gefallen sind und natürlich wurde wieder das dritte Reich Vokabular bemüht. Meiner Meinung kommt das immer dann, wenn die Argumente ausgehen. GAnz nebenbei gesagt, Eichels Eltern wurden im dritten Reich verfolgt. Diese Sendung war das Letzte und Du solltest Dir das nochmals reinziehen um zu sehen, wer da arrogant war, bis hin zu Kaufmanns Bemerkung über das Nazigold. Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt. War das peinlich. Ich stehe weder rechts noch links und mit Hurrapatriotismus kann ich schon garnichts anfangen und ein guter Schweizer ist man auch noch nicht, wenn die Fahne im Garten weht. Ich würde mir wünschen, wenn man Probleme sachlich und nicht populistisch diskutieren würde. Es wird ohnehin viel zu viel nur die halbe Wahrheit kommuniziert nach dem Motto "bei uns ist das alles viel viel besser". Wisch Dir mal die Augen und betrachte die Dinge auch aus einer anderen Perspektive, wenn Du das kannst, Mister Perfekt.

P.S. Ganz nebenbei noch bemerkt, die Schweiz ist mit Milliarden von schwarzem und schmutzigen Geld reich geworden, oder gehörst Du auch den Leuten, die das immernoch leugnen?????? Auf die Deutschen pissen, aber ihr Geld nehmen, nein danke. Von den anderenb reden wir mal lieber nicht.

Immer der Nase nach

Friederich
Bild des Benutzers Friederich
Offline
Zuletzt online: 05.03.2014
Mitglied seit: 19.05.2006
Kommentare: 1'446
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

Vorsicht: Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die Kurse kurzfristig nachgeben könnten, haben doch u.a. NASDAQ und S&P charttechnisch etwas nach unten durchgeschlagen.

Eröffnen werden wir rot. Spätestens am Mittag wird es jedoch grünen. Die Nachbörse vom SMI ist gestern Abend (22:00 h) plötzlich stark nach oben gegangen. Am Abend sehen wir ein Plus von 0,5% Lol

Dr. Friederich Adolphus von Muralt

- "Besser en Ranze vom Frässe als es Buggeli vom Schaffe"

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Hat der Kurzfrist-Trend gedreht? Geht er jetzt nach unten?

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Halligalli wrote:

P.S. Ganz nebenbei noch bemerkt, die Schweiz ist mit Milliarden von schwarzem und schmutzigen Geld reich geworden, oder gehörst Du auch den Leuten, die das immernoch leugnen?????? Auf die Deutschen pissen, aber ihr Geld nehmen, nein danke. Von den anderenb reden wir mal lieber nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=KlhtawgnEcw

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

The Final Countdown :?: :?

http://www.youtube.com/watch?v=9jK-NcRmVcw

EUROPE! :?: Wink

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

Halligalli
Bild des Benutzers Halligalli
Offline
Zuletzt online: 03.09.2013
Mitglied seit: 02.09.2009
Kommentare: 1'139
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

in_God_we_trust wrote:

Halligalli wrote:
P.S. Ganz nebenbei noch bemerkt, die Schweiz ist mit Milliarden von schwarzem und schmutzigen Geld reich geworden, oder gehörst Du auch den Leuten, die das immernoch leugnen?????? Auf die Deutschen pissen, aber ihr Geld nehmen, nein danke. Von den anderenb reden wir mal lieber nicht.

http://www.youtube.com/watch?v=KlhtawgnEcw

.... :oops: :oops: :oops: :oops: LolLol

so ist es, schön's Weekend

Immer der Nase nach

in_God_we_trust
Bild des Benutzers in_God_we_trust
Offline
Zuletzt online: 24.01.2016
Mitglied seit: 30.03.2009
Kommentare: 6'424
Schweizer Aktien und CHF, November 2011

Meine Prognose für abgelaufene Woche:

in_God_we_trust wrote:

Für Ende nächster Woche sehe ich die Kurse wie folgt (falls keine neuen schlechten Nachrichten aus der Euro Zone mehr kommen):

€ würde stärker, CHF und $ schwächer:

€/CHF 1.25

$/CHF 0.91

Alle Aktien Indices legen 3% zu:

SMI: 5800

Nymex Oel: 98$

10yearUSTrs: 2.2%

Insgesamt war das eine schlechte Woche: -2% auf Dollarbasis, -1% auf CHF-Basis!

Gold 1820

Resultat:

€/CHF 1.25 kam der Sache mal ziemlich nahe, jetzt 1.24

$/CHF 0.91 Bingo, fast 0.92

Alle Aktien Indices legen 3% zu:

SMI: 5800 :oops: 5600

Nymex Oel: 98$ Bingo

10yearUSTrs: 2.2% :oops: 2.0%

Gold 1820 :oops: 1720

Insgesamt war dies eine schlechte Woche. -2% auf $-Basis, -1% auf CHF-Basis.

Gruss
iGwt

"Es ist umsonst, dass ihr früh aufsteht und euch spät erst niedersetzt, um das Brot der Mühsal zu essen; denn der Herr gibt es den Seinen im Schlaf." ( Psalm 127:2 )

sensorz3.
Bild des Benutzers sensorz3.
Offline
Zuletzt online: 13.04.2012
Mitglied seit: 29.05.2008
Kommentare: 146
Dreck am Stecken

Halligalli wrote:

@Marabu........ich kann mich noch sehr sehr gut an die Arena Sendung mit Eichel erinnern und ich kannn nur sagen, da konnte man sich nur schämen, wie sich die Arena-Meute gegenüber Eichel benommen hat. Welche Wörter da gefallen sind und natürlich wurde wieder das dritte Reich Vokabular bemüht. Meiner Meinung kommt das immer dann, wenn die Argumente ausgehen. GAnz nebenbei gesagt, Eichels Eltern wurden im dritten Reich verfolgt. Diese Sendung war das Letzte und Du solltest Dir das nochmals reinziehen um zu sehen, wer da arrogant war, bis hin zu Kaufmanns Bemerkung über das Nazigold. Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt. War das peinlich. Ich stehe weder rechts noch links und mit Hurrapatriotismus kann ich schon garnichts anfangen und ein guter Schweizer ist man auch noch nicht, wenn die Fahne im Garten weht. Ich würde mir wünschen, wenn man Probleme sachlich und nicht populistisch diskutieren würde. Es wird ohnehin viel zu viel nur die halbe Wahrheit kommuniziert nach dem Motto "bei uns ist das alles viel viel besser". Wisch Dir mal die Augen und betrachte die Dinge auch aus einer anderen Perspektive, wenn Du das kannst, Mister Perfekt.

P.S. Ganz nebenbei noch bemerkt, die Schweiz ist mit Milliarden von schwarzem und schmutzigen Geld reich geworden, oder gehörst Du auch den Leuten, die das immernoch leugnen?????? Auf die Deutschen pissen, aber ihr Geld nehmen, nein danke. Von den anderenb reden wir mal lieber nicht.

Es wird viel zu viel nur die halbe Wahrheit kommuniziert? Aha, aber dass die Schweiz mit schmutzigem Geld reich geworden ist, ist die ganze Wahrheit? Aber für gewisse andere, grössere Länder ist es natürlich ganz einfach immer die Schweiz anzugreifen. Angriff ist doch immer die beste Verteidigung. Abgesehen davon, dass wir in der Schweiz selber die grössten Nestbeschmutzer haben. Welche Steueroasen gibt es denn sonst noch so auf der Welt? Oder schauen wir doch mal ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte zurück und betrachten die sogenannten Kolonialmächte wie Deutschland, England, Frankreich, Niederlande, Italien, Belgien usw. usw. und die Länder die auch vom Nazigold und Judenvermögen profitiert haben. Die haben Ihren Reichtum selbstverständlich alle durch harte Arbeit verdient? Ist das die ganze Wahrheit?

Interessant und leider logisch, dass diese Verbrechen bis jetzt praktisch kein Thema sind.

Minerva.
Bild des Benutzers Minerva.
Offline
Zuletzt online: 09.03.2012
Mitglied seit: 09.11.2011
Kommentare: 489
Re: Dreck am Stecken

sensorz3 wrote:

Halligalli wrote:
@Marabu........ich kann mich noch sehr sehr gut an die Arena Sendung mit Eichel erinnern und ich kannn nur sagen, da konnte man sich nur schämen, wie sich die Arena-Meute gegenüber Eichel benommen hat. Welche Wörter da gefallen sind und natürlich wurde wieder das dritte Reich Vokabular bemüht. Meiner Meinung kommt das immer dann, wenn die Argumente ausgehen. GAnz nebenbei gesagt, Eichels Eltern wurden im dritten Reich verfolgt. Diese Sendung war das Letzte und Du solltest Dir das nochmals reinziehen um zu sehen, wer da arrogant war, bis hin zu Kaufmanns Bemerkung über das Nazigold. Man sollte nicht mit Steinen werfen, wenn man im Glashaus sitzt. War das peinlich. Ich stehe weder rechts noch links und mit Hurrapatriotismus kann ich schon garnichts anfangen und ein guter Schweizer ist man auch noch nicht, wenn die Fahne im Garten weht. Ich würde mir wünschen, wenn man Probleme sachlich und nicht populistisch diskutieren würde. Es wird ohnehin viel zu viel nur die halbe Wahrheit kommuniziert nach dem Motto "bei uns ist das alles viel viel besser". Wisch Dir mal die Augen und betrachte die Dinge auch aus einer anderen Perspektive, wenn Du das kannst, Mister Perfekt.

P.S. Ganz nebenbei noch bemerkt, die Schweiz ist mit Milliarden von schwarzem und schmutzigen Geld reich geworden, oder gehörst Du auch den Leuten, die das immernoch leugnen?????? Auf die Deutschen pissen, aber ihr Geld nehmen, nein danke. Von den anderenb reden wir mal lieber nicht.

Es wird viel zu viel nur die halbe Wahrheit kommuniziert? Aha, aber dass die Schweiz mit schmutzigem Geld reich geworden ist, ist die ganze Wahrheit? Aber für gewisse andere, grössere Länder ist es natürlich ganz einfach immer die Schweiz anzugreifen. Angriff ist doch immer die beste Verteidigung. Abgesehen davon, dass wir in der Schweiz selber die grössten Nestbeschmutzer haben. Welche Steueroasen gibt es denn sonst noch so auf der Welt? Oder schauen wir doch mal ein paar Jahrzehnte oder Jahrhunderte zurück und betrachten die sogenannten Kolonialmächte wie Deutschland, England, Frankreich, Niederlande, Italien, Belgien usw. usw. und die Länder die auch vom Nazigold und Judenvermögen profitiert haben. Die haben Ihren Reichtum selbstverständlich alle durch harte Arbeit verdient? Ist das die ganze Wahrheit?

Interessant und leider logisch, dass diese Verbrechen bis jetzt praktisch kein Thema sind.

at sensorz3

Ich bin auf deiner Seite.

Grüsse aus

-Monaco

-Gibraltar

-Andorra

-Jersey

-Guernsay

-Malta

-Zypern

-Isle of Man

-Dubai

-Delaware

-Belize

-Panama

und und und.

Wer nur SF schaut und schmudel Zeitungen liest, der kann es halt nicht besser wissen.

Seiten

Topic locked