Kuros (ehemals Cytos)

Kuros Bioscienc N 

Valor: 32581411 / Symbol: KURN
  • 3.040 CHF
  • -0.33% -0.010
  • 15.02.2019 17:31:59
7'135 posts / 0 new
Letzter Beitrag
Bellavista
Bild des Benutzers Bellavista
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 09.08.2006
Kommentare: 3'145
@Krokodil

An und für sich tönt die Begründung recht vernünftig. 

Einzig will mir nicht recht in den Kopf, dass die WA-Besitzer verunsichert sein sollten und auf der anderen Seite die Käufer der Aktie zu Preisen von 1.45 und mehr diesem Risiko nicht im gleichen Mass ausgesetzt sein sollten.

Klar, man ist mit dem Wandler wahrscheinlich ein paar Tage mit dem Handel blockiert. Aber selbst bei Kursen von 200% und mehr, fühle ich mich noch auf der sichereren Seite, als wenn ich heute die Aktie für 1.45 kaufen würde. 

Gehen wir davon aus, dass die Aktie gegen 1.-- korrigieren wird. Dann habe ich, wenn ich Verkaufe einen Verlust von fast 1/3 während ich beim Wandler noch zig % Gewinnchancen wahrnehmen könnte. 

 

Bellavista

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006

 

@ Bellavista

Natürlich sollte man meinen der Wandler müsste höher gehen, aber obwohl  im Forum viel geschrieben wird, sich mit so einem Hokospokus wie diesem Wandler zu beschäftigen, trauen sich nicht viele Leute zu. 150 im maximum würde ich schätzen haben dieses Ding im Depot.   
Andererseits denke ich immer noch, dass praktisch simultan mit dem Umtausch des Wandlers eine Transaktion verkündet wird (deshalb Umtausch auch etwas später), die dann einen Absturz der Aktie vielleicht sogar verhindern wird.
 

Omit0
Bild des Benutzers Omit0
Offline
Zuletzt online: 01.03.2016
Mitglied seit: 11.10.2014
Kommentare: 192
Wandler tief --- egal

Eigentlich ist es egal wie hoch der Wandler ist, wenn mann sowieso bis zum Umtausch wartet. Einigen wird es zu heiss, oder sie haben schlicht schon genug verdient, darum wird auch zu diesen Preisen verkauft, was ich auch verstehe.

Monetas
Bild des Benutzers Monetas
Offline
Zuletzt online: 05.02.2019
Mitglied seit: 09.01.2015
Kommentare: 364

Auf die Gefahr hin, dass ich mich blamiere:

 

@bscyb: 

Als erstens muss ich sagen, dass ich praktisch gratis in Cytos "investiert" bin. Meinen Einsatz habe ich verkauft, und die restlichen 300% Gewinn lasse ich weiter laufen. Klar ich kann die Buchgewinne auch realisieren, aber ich bin nicht auf das Geld angewiesen und im schlimmsten Fall habe ich ausser Zeit nichts verloren.

Zu deinen Fragen:

- Wieviele Leute, speziell Forscher, arbeiten denn aktuell überhaupt noch operativ für CYTN? Sonstige Substanz und Pipeline wo? Geht es nur noch um Lizenzen?

0

- Warum wurde diese angeblich so wertvolle Delivery-Pattform über die letzten Jahre nie monetarisiert, das neue Management ist seit Jahren am Ruder?

Wir haben diese Woche gesehen, dass Cytos einen Teil durch Novartis monetarisiert hat. Die Frage warum es nicht bereits früher zu Lizenzen ist sehr simpel. Es dauert schlicht eine Weile, bis man einen entsprechenden Käufer findet. Es handelt sich nicht um Alltagsgegenstände...

- Was passiert mit CYTN wenn die Lizenzgelder nicht fliessen (oder in viel geringerem Umfang als erwartet)? Nochmals: Die 500 Millionen sind Speck durchs Maul...es geht Jahre bis eine Biotech-Pipeline monetarisiert werden kann - und das ist der best case. Die meisten Medi-Kandidaten scheitern bekanntlich.

Wenn die Lizenzgelder nicht fliessen dann wird Cytos wahrscheinlich konkurs gehen.

So, indem wir deine Fragen geklärt haben, und ich dir die Antworten gegeben habe, die du unbedingt lesen wolltest möchte ich dir noch einmal bewusst machen, dass ein Unterschied zwischen Investieren und Spekulieren besteht. Ich hoffe niemand hier investiert in Cytos, sondern spekuliert auf Cytos. Andere Leute gehen in Casino, genau so irrational. Gehst du jetzt ins Casino und rufst wie ein wilder Affe umher dass man das Glückspiel sein lassen sollte? Ich denke nicht.

Die Devise ist Leben und Leben lassen. Jeder Mensch handelt hier und da irrational. Ist es zum Beispiel rational zu heiraten? Für mich muss ich dass verneinen, trotzdem werde ich es tun. Schlussendlich ist doch alles ein Risiko, nicht zuletzt das Leben an sich selbst!

PS: Ich lieeeebe Speck! 

 

 

harley-rider
Bild des Benutzers harley-rider
Offline
Zuletzt online: 16.02.2019
Mitglied seit: 06.03.2015
Kommentare: 329

Monetas hat am 27.03.2015 - 21:28 folgendes geschrieben:

Auf die Gefahr hin, dass ich mich blamiere:

... dann hast Du ja Erfahrung im Beitrag löschen.

wardawas
Bild des Benutzers wardawas
Offline
Zuletzt online: 17.02.2019
Mitglied seit: 06.01.2014
Kommentare: 94

Hallo zusammen

Auch ich versuche kurz meine Beobachtungen als stiller Mitleser an Euch zu vermitteln. 

Im Wandler, den ich selber durch die fundierten Berichte von Euch halte, passiert nicht mehr wirklich viel. Aus meiner Sicht sind die Investoren eingedeckt und die kleinen Zocker haben nicht mehr den Mut bei diesen Preisen zu kaufen und evtl. kurz darauf mit einem Buchverlust dazustehen . Jedes Mal wenn kleine Käufer einen oder zwei Wandler kaufen, wird auf der Verkaufsseite ein grösserer Brocken eingestellt! Ich denke, dies wird bewusst so gesteuert um den Kurs nicht fliegen zu lassen, da fast keine Wandler mehr im Angebot sind.

Ich für mich, bleibe mit meinem Wandler bis zum Schluss dabei und ziehe das durch! Durch Euch habe ich einen tollen Einstandspreis und kann damit auch ruhig schlafen! Wie diese Geschichte in zwei drei Jahren aussieht....keine Ahnung! Dies ist im Moment auch nicht so wichtig.

 

Ich bin eingefleischter YB Fan! Wenn ich jedoch die Aussagen von bscyb lese, erstaunt es mich nicht, dass wir in Bern seit fast 30 Jahren auf einen Titel warten!! Mutlos und ohne Winnermentalität...immer in Ehrfurcht erstarren oder Angst vor Risiko! Man muss auch mal auf die Schnauze fallen um den Gipfel zu besteigen! 

Wie die Zukunft für Cytos aussieht......wir werden sehen...die Gewinner werden sich melden, alle anderen werden verstummen und wir sind zumindest um eine Erfahrung reicher!

Schönes Wochenende wünscht Euch

Wardawas

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Otth, ich bedanke mich für die Antworten, auch wenn ich anderer Meinung bin/bleibe. Gilt auch für die Aussagen @monetas, dazu ein Punkt: Von NOVN kamen nur 4 Millionen CHF, so viele Assets hat CYTN nicht mehr...die 500 Millionen scheinen mir eher eine Fata Morgana zu sein.

Zur angeblichen Mutlosigkeit: Ich bin seit 20+ Jahren recht erfolgreich an der Börse tätig. Glücksritter, die sich von Jackpot zu Jackpot traden habe ich wenige kennengelernt. Die allermeisten scheitern an Money Management oder Selbstüberschätzung nach einigen erfolgreichen Trades...

Investieren soll weder spannend noch volatil sein, ganz im Gegenteil. Die besten langfristigen Investoren wie Buffett machen einen weiten Bogen um Aktien wie CYTN. Wer kurzfristig den Kick sucht kann dies beim Pokern/BlackJack, bei Sportwetten oder bei Forex 24/7 tun...dafür braucht es keine Trümmeraktien. Aber viel Glück mit CYTN, leben und leben lassen...

Helix
Bild des Benutzers Helix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2015
Mitglied seit: 14.12.2014
Kommentare: 80

wardawas hat am 27.03.2015 - 22:44 folgendes geschrieben:

Wie diese Geschichte in zwei drei Jahren aussieht....keine Ahnung! Dies ist im Moment auch nicht so wichtig.

Ich vermute, die wenigsten unter den privaten Investoren werden so lange dabei sein (wollen). Diejenigen, welche auf die Frührente spekulieren (+1 Mio.), werden den Gewinn nach erfolgter Wandlung bei einem allfälligen Hype auf CHF 3.00 oder mehr realisieren.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass um den 10. April nochmals Bewegung in den Wandler kommt. Insbesondere, wenn sich der Aktienkurs auf dem aktuellen Niveau stabilisieren sollte. Dann lässt sich der Kurs nicht mehr mit 17'500er-Päckli  deckeln.

Ich wünsche allen Investierten (bleibe auch dabei) viel Glück.

otti
Bild des Benutzers otti
Offline
Zuletzt online: 12.02.2019
Mitglied seit: 27.01.2010
Kommentare: 1'472

Hallo zusammen,
Aufgrund der zahlreichen nachfragen: ich bin unverändert bei cytos dabei. Seit einer woche bin ich im thailand
urlaub- geht danach noch 5 wochen nach afrika.werde hier ab und zu reinschauen und vertraue euren updates, da mir die zeit für eigenes research fehlt.
läuft bisher alles nach plan- wenn der wandler bei 400%heute stünde wäre das manchen auch wieder nicht recht.
Bis dann und schaut denen auf die finger.
Grüsse otti

Junktrader
Bild des Benutzers Junktrader
Offline
Zuletzt online: 17.02.2016
Mitglied seit: 20.08.2014
Kommentare: 123

CYTOS / WANDELANLEIHE

 

Ich verstehe manchmal wirklich nicht, warum in diesem Forum immer so unfassbar Stimmung gemacht wird.

Mittlerweile ist das GV Protokoll ja hervorgekommen und wie ich geschrieben habe, ist es VÖLLIG IRRELEVANT was für ein Nennwert die Aktien haben. Dies ist ein rein buchhalterischer Effekt bezüglich des Aktienkapitals. Sind wir froh, dass mit der Publikation dieses Protokolls es nun auch der letzte begriffen hat. - Anstatt hier Leute zu verunsichern... Tragisch.

 

Warum die Wandelanleihe nicht gegen 300-400% steigt? Ganz einfach: Es könnte auch heute noch JEDEN TAG jemand eine Einsprache machen und 173% auf den Tisch legen für den Wandler. Ich habe hier immer geschrieben das ich erwarte, dass der Wandler in den Bereich von 200-250% steigt und exakt das hat er auch getan. Denn wenn der Wandler jetzt bei 400% stünde wäre das Risiko bei einer Einsprache immerhin -55%, wer soll das risikieren?

 

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der Wandler ein hervorragendes Geschäft wird, auch von 200% aus gerechnet. Denn ich zweifle an der Darstellung, dass die Aktie nach der Umwandlung von CYT07 unterhalb von 65 Rappen handeln wird. Mein Bestcase liegt immer noch in der Annahme, dass die Aktie durch einen guten Newsflow im April/Mai über 1.- notieren könnte. Motivation dieses Szenario besteht auch darin, dass der Verwaltungsrat von Cytos JEDERZEIT Aktien an Investoren verkaufen könnte um Liquidität zu schaffen. Dies möchte so ein Management natürlich zu möglichst hohen Kursen tun. Mich auf alle Fälle würde überhaupt nicht überraschen, wenn zuerst Goodnews folgen und innerhalb Monatsfrist der VR Aktien im Umfang von 5-10Mio Shares irgendwo platzieren.

 

Für mich ist die CYT07 Story absolut aktuell und intakt und bisher ist ja auch alles nach Plan verlaufen. Ob der Wandler nun bei 150%, 200% oder 250% steht ist mir völlig egal, denn ich will ja die Cytos Aktie geliefert bekommen! Und dann freuen wir uns dann auf die Monate April/Mai, in welchen wohl das eine oder andere Los sein dürfte. Denn noch wissen wir nicht, was da im Hintergrund alles für Fäden gezogen worden sind, damit diese Restrukturierung einfach so über die Bühne ging. Ich bin relativ sicher, dass da noch das eine und andere Folgen wird und wenn die News sensationell wären, dürften auch Kurse drin sein aufgrund man sofort noch mehr vom CYT07 kaufen müsste.

Und an denjenigen welcher schrieb, die CYTN Aktie sei das bessere Investment gewesen, da die Aktie von 09 auf 260 gestiegen ist sag ich einfach: Genau darum haben viele daran auch mitgemacht und daran verdient. Aber die noch etwas intelligenteren haben anschliessend nahe dem High verkauft und haben den Wandler (immer noch unter 100!) gekauft! Und ganz nebenbei bemerkt, ist der Wandler von 4% auf 247% gestiegen, was prozentuell sogar noch besser ist. Aber lassen wir diesen Kindergarten. Es soll jeder investieren wie er möchte, who cares!

 

Ich freue mich auf die CYTN Aktien welche ich im April erhalte und damit basta.

Ich denke die von mir genannten Erklärungen dürften doch auch einigen Einleuchten und einige Fragen der letzten Woche beantworten.

Schönes Wochenende wünscht

Junktrader

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006

Komische Kursbewegung beim Wandler. Umsatz 185'000 bei 215%. Jemand stellt Kurs 215 auf bid/ask obwohl der Wandler auch billiger bei etwa 202 zu haben ist.

bscyb
Bild des Benutzers bscyb
Offline
Zuletzt online: 24.05.2016
Mitglied seit: 15.01.2009
Kommentare: 1'937

Junktrader hat am 28.03.2015 - 16:54 folgendes geschrieben:

CYTOS / WANDELANLEIHE

 

Für mich ist die CYT07 Story absolut aktuell und intakt und bisher ist ja auch alles nach Plan verlaufen. Ob der Wandler nun bei 150%, 200% oder 250% steht ist mir völlig egal, denn ich will ja die Cytos Aktie geliefert bekommen! Und dann freuen wir uns dann auf die Monate April/Mai, in welchen wohl das eine oder andere Los sein dürfte. Denn noch wissen wir nicht, was da im Hintergrund alles für Fäden gezogen worden sind, damit diese Restrukturierung einfach so über die Bühne ging. Ich bin relativ sicher, dass da noch das eine und andere Folgen wird und wenn die News sensationell wären, dürften auch Kurse drin sein aufgrund man sofort noch mehr vom CYT07 kaufen müsste.

....

Wieviele Storys hat CYTN denn schon erzählt von ihrer Pipeline und Kandidaten seit dem IPO? Bisher scheiterte praktisch alles, auch unter dem neuen Management.

Was sind denn Deine Umsatzerwartungen? Und vor allem ab wann? 2020, 2025...?

PS: Im Gegensatz zu CYTN haben die meisten anderen (sogar die ganz kleinen) Biotechfirmen mehr Kandidaten in der Pipeline, bei CYTN geht meines Wissens operativ gar nichts mehr seit dem Scheitern des letzten Kandidaten anfangs 2014....also kommt auch operativ nichts mehr ausser man würde wieder 50-100 Leute einstellen etc.

Helix
Bild des Benutzers Helix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2015
Mitglied seit: 14.12.2014
Kommentare: 80
Wandlerkurs / Orderbook

Krokodil hat am 30.03.2015 - 09:36 folgendes geschrieben:

Komische Kursbewegung beim Wandler. Umsatz 185'000 bei 215%. Jemand stellt Kurs 215 auf bid/ask obwohl der Wandler auch billiger bei etwa 202 zu haben ist.

Ist mir auch aufgefallen. Da hat jemand ein 75'000er-Paket zu 215% zum Kauf reingestellt anstatt zu stückeln. Wahrscheinlich war ihm das zu blöd.

Junktrader
Bild des Benutzers Junktrader
Offline
Zuletzt online: 17.02.2016
Mitglied seit: 20.08.2014
Kommentare: 123

bscyb hat am 30.03.2015 - 09:40 folgendes geschrieben:

 

Wieviele Storys hat CYTN denn schon erzählt von ihrer Pipeline und Kandidaten seit dem IPO? Bisher scheiterte praktisch alles, auch unter dem neuen Management.

Was sind denn Deine Umsatzerwartungen? Und vor allem ab wann? 2020, 2025...?

PS: Im Gegensatz zu CYTN haben die meisten anderen (sogar die ganz kleinen) Biotechfirmen mehr Kandidaten in der Pipeline, bei CYTN geht meines Wissens operativ gar nichts mehr seit dem Scheitern des letzten Kandidaten anfangs 2014....also kommt auch operativ nichts mehr ausser man würde wieder 50-100 Leute einstellen etc.

 

BSCYB

 

Ich schreibe es für dich genau ein einziges mal, da mir meine Zeit grundsätzlich dafür zu schade ist mit jemandem zu streiten resp. eine sinnlose Diskussion zu führen mit jemandem, welcher dieses Investment bekämpft:

 

1. CYTOS ist hochriskant und stand bis 6. Januar 2015 vor dem fast definitiven Konkurs

2. CYTOS hat keine laufenden Forschungen/Projekte oder Pipeline.

3. Ich habe CYTOS über Jahre gemieden und von einem Investment in dieser Firma abgeraten, da ich nicht viel von deren Erfolgsversprechungen halte.

4. CYTOS hat aber bisherige Forschungsergebnisse, welche besonders beim Asthma aufgrund des Standard-Hohen-Placebo Effekt versagt haben, da keine signifikant-bessere Resultatssteigerung nachgewiesen werden konnte. Offenbar geht man aber davon aus, dass diese Plattform beim HEP-Virus eine gute Erfolgswahrscheinlichkeit hat. Nun ist mit Oncore/Tekmira aber eine etwas andere Firma am Werk, welche durchwegs etwas von Biotech versteht und es würde mich nicht sonderlich überraschen, wenn die mit der CYT003 etwas hinbekommen. Hierzu noch folgende Frage: Was, wenn die Umwandlung der Anleihe wirklich ein strategischer Teil resp. die Hauptforderung des Hauptinvestors Abinworth war und nach Umwandlung die Oncore/Tekmira den Wirkstoff/Plattform von CYTOS für gut befindet und für Summe X (z.b. 100Mio) abkauft? Dann existiert hier plötzlich eine Firma mit einem haufen Cash und Abingworth wäre der grosse Gewinner, die Aktie würde wohl sofort auf 2.50-3.50 hochschiessen, da man wohl zeitgleich ein neues Projekt präsentieren würde. Solche Szenarien gilt es mit ein zu kalkulieren. Ich jedenfalls gehe davon aus, dass hier gewisse strategische Pläne der Grossinvestoren vorhanden sind, ansonsten hätten so einige Vorgänge der letzten Monate keinen Sinn gemacht.

5. Bei CYT07 (Wandler) geht es nun aber darum, dass man die Aktien zu rund 50 Rappen bezieht. Ich habe grosse Zweifel, dass die Aktie nach der Umwandlung und Freigabe der Shares unter dieser Marke handelt. Ich sehe die Chance intakt, dass diese im Bereich von 65-70 Rappen handelt, womit diese schuldenfreie Firma mit ca. 75Mio bewertet wäre. Aufgrund der Chancen, dass im Erfolgsfalle (absolut Bestcase - und evt. unrealistisch) irgendwann 500Mio$ fliessen könnten dürfte diese Bewertung schon klappen. Bedenke, dass eine SANN bis heute auch nichts geliefert hat (ausser Versprechen vom Management), der Markt diese Firma aber mit einer halben Milliarde bewertet.

6. Der VRP von CYTN hat News in Aussicht gestellt, welche NACH Vollzug der Umwandlung spruchreif sein sollen. Dies hat meiner Meinung nach mit Oncore/Tekmira zu tun, da dies dort explizit in der Lizenzvereinbarung steht (erfolgreiche Umwandlung der Anleihe). Es braucht nur eine Goodnews (selbst wenn diese nur erneutes "blabla" ist) und die Aktie könnte locker auf 1.50 bis 2.50 zischen. Ob das gerechtfertigt ist oder nicht, ist eine völlig andere Frage so wie es auch bis heute eine Frage ist, ob diese SANN wirklich ein hunderter Wert sein soll. Es war für viele unvorstellbar, dass die Aktie auf hundert Franken steigt, daher sind die meisten wohl im Bereich von 30-50 ausgestiegen (mit enormen Gewinnen).

7. Damit du mich also richtig verstehst: Ich spekuliere hier nicht auf eine INVESTITION in Form von 2-3 Jahre, sondern eher 2-3 Monate ab Umwandlung gerechnet. Das Chancen/Risikoprofil sieht für mich so aus, dass ich erwarte im Worstcase im Bereich von 30-50 Rappen zulanden  und im Bestcase bei 1.50 - 2.50. Dieses Risikoprofil ist für mich interessant, allerdings nur mit einem 'überschaubaren' Betrag. Ich habe 130K in CYT07 (Investion abzüglich realisiertem CYTN-Aktiengewinn) und werde im April 1Mio Shares geliefert bekommen. Aktuell könnte ich mit 500k raus was einen schönen Gewinn gibt. Ich riskiere aber lieber teile dieser 500k und habe die Chance, 1000-2500k damit zu machen. Ob das so ausgeht, wissen wir Mitte des Jahres. - Cytos ist hochspekulativ, das wissen wir alle.

8. Lassen wir es doch einfach gut sein und schauen, was sich daraus entwickelt. Bis jetzt ist es eine gute Sache und es könnte noch viel besser werden. Das Cytos eine super Biotech ist und eine riesen Pipeline hat, habe ich nie behauptet. Aber es ist ein interessanter Trade mit einer Vielzahl an möglichen Szenarien.

9. Das der CYT07 im Bereich von 200-250% notiert war für mich immer klar und habe ich auch so prognostiziert. Nie habe ich damit gerechnet, dass dieser auf 400 oder 600% steigt, selbst wenn er das kalkulatorisch Wert hätte. Denn: Es könnte jederzeit eine Einsprache kommen und die Anleihe zu 173% ausgezahlt werden. Daher ist bis zur Umwandlung ein Bereich von 200-250% fair für das Chancen/Risikoprofil.

10. Da bis jetzt die Story fast 1:1 aufgegangen ist würde es mich nicht wundern, wenn auch der letzte (und finanziell wichtigste) Teil aufgehen würde. Auch ich gehöre zu der Sorte, welche SANN ab einem gewissen Niveau alle 10 Franken Erhöhung vom Kurs um 10% abgebaut habe und nicht alles behalten habe bis 100.-. Aber viele hier haben SANN zu Kursen von 25-35 CHF verhökert, damit gute Gewinne realisiert aber den Luckypunch und den Biggain vollends verpasst. Obwohl sie alle nur etwas Geduld gebraucht hätten. Alles ist ein Risiko im Leben und Cytos gehört sicher mit einem Hochrisikoprofil dazu. Aber auch hier lockt der Biggain bei einem halbwegs vernünftigen Risikoprofil. Kommts wie gewünscht, super, taucht die Aktie auf 30 Rappen, halb so wild.  Ich habe auch gesagt, dass man die Aktie auf aktuellen Niveau verkaufen sollte (habe ich ja hier geschrieben und auch so vollführt) und dann aber weiter vom CYT07 gekauft (zu damals unter 100%), für mich war und ist das ein Freelunch gewesen und selbst heute bei etwas über 50 Rappen pro Aktie scheint mir das noch relativ attraktiv. Aber jedem das seine.

11. Also BSCYB: Ob du hier investierst oder nicht ist doch dir überlassen,  who cares würde ich meinen. Du hast hier deine Bedenken zum Ausdruck gebracht und das ist ja auch Sinn und Zweck eines Forum's. Aber weshalb man hier sich so reinsteigern muss verstehe ich überhaupt nicht. Mir fehlt zumindest die Lust und die Zeit dazu. Für mich ist CYTOS ein Junktrade und bisher verdiene ich Geld damit, wieviel wissen wir zum Schluss. Ich behaupte garantiert nicht, diese Firma hat eine Kapitalisierung von über 100Mio verdient, gewiss nicht. Ich weiss aber, dass Märkte manchmal surreal funktionieren (hat SANN wirklich 500Mio verdient, solange dieses Produkt nicht die Umsatzversprechungen teilweise einlösen??) und genau daher kann ich mir vorstellen, dass CYTOS wirklich plötzlich bei 2.- handelt. Und da steh ich mit dir sogar auf einer Linie, wohl würde sie das völlig zu unrecht tun. - Aber auch hier: who cares. Ich habe aufgehört Bewertungen bei solchen Invests zu hinterfragen, da diese zum Teil völlig surreal handeln. Ich habe aber gelernt damit viel Geld zu verdienen.

12. Ich wünsche dir und allen andern welche das lesen weiterhin viel Erfolg an der Börse. Ob mit oder ohne Cytos: who cares!

 

Gruss Junktrader

 

otth
Bild des Benutzers otth
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 30.08.2014
Kommentare: 307
Amen!

Nach den zwei Megaposts von Junktrader, denen ich mich 100% anschliesse, könnte man das Forum bis zur Wandlung eigentlich schliessen. Es wurde damit alles gesagt. Es gilt jetzt wirklich die Wandlung abzuwarten und was dann passiert. Dann sehen wir weiter.

Grosses Dankeschön an Junktrader!

 

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006

@ Junktrader

Grossartiger Kommentar, danke für deine Arbeit.

Zu Pkt. 9 hätte ich doch noch eine Frage. Denkst du denn, eine Einsprache gegen den Umtausch würde automatisch die
Rückzahlung der Wandelanleihe bedeuten? Diese Einsprache müsste ja beim Bundesgericht erfolgen und ich denke, solch eine Einsprache würde doch von den Bundesrichtern verhandelt und vermutlich abgelehnt. Insbesondere, weil ja beim Obergericht keine Einsprache erfolgt ist. Oder sehe ich dies falsch?
 

 

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 16.02.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 255

@ Junktrader

Vielen Dank für Deine motivierenden Ausführungen. Zur Bewertung möchte ich noch ergänzen, dass es Zeiten gab, wo Cytos zu über CHF 170.- gehandelt wurde. Bei rund 30 Mio. Aktien entsprach dies damals einer MK von 5 Mia., also 10 mal soviel wie Santhera heute. Soviel zum Thema "was ist, war und was könnte usw." Wie auch immer: Mit einem Kurs von 3.70 (nach der Wandlung) wäre ich überaus glücklich und ebenfalls Millionär....

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

mats
Bild des Benutzers mats
Offline
Zuletzt online: 10.02.2019
Mitglied seit: 10.12.2008
Kommentare: 1'358

Amphibolix hat am 30.03.2015 - 12:32 folgendes geschrieben:

@ Junktrader

Vielen Dank für Deine motivierenden Ausführungen. Zur Bewertung möchte ich noch ergänzen, dass es Zeiten gab, wo Cytos zu über CHF 170.- gehandelt wurde. Bei rund 30 Mio. Aktien entsprach dies damals einer MK von 5 Mia., also 10 mal soviel wie Santhera heute. Soviel zum Thema "was ist, war und was könnte usw." Wie auch immer: Mit einem Kurs von 3.70 (nach der Wandlung) wäre ich überaus glücklich und ebenfalls Millionär....

Cytos hatte nie eine Kapitalisierung von über einer Milliarde.

Im Aktienführer 2007/08 steht. 5,202 Millionen Aktien= 837 Mio Börsenwert. Kurs 160.90 Fr. per 30.07. 2007

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 04.03.2016
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 218
ATH 396.56 CHF 30.03. - 03.04.1998

mats hat am 30.03.2015 - 13:27 folgendes geschrieben:



Amphibolix hat am 30.03.2015 - 12:32 folgendes geschrieben:



@ Junktrader


Vielen Dank für Deine motivierenden Ausführungen. Zur Bewertung möchte ich noch ergänzen, dass es Zeiten gab, wo Cytos zu über CHF 170.- gehandelt wurde. Bei rund 30 Mio. Aktien entsprach dies damals einer MK von 5 Mia., also 10 mal soviel wie Santhera heute. Soviel zum Thema "was ist, war und was könnte usw." Wie auch immer: Mit einem Kurs von 3.70 (nach der Wandlung) wäre ich überaus glücklich und ebenfalls Millionär....


Cytos hatte nie eine Kapitalisierung von über einer Milliarde.


Im Aktienführer 2007/08 steht. 5,202 Millionen Aktien= 837 Mio Börsenwert. Kurs 160.90 Fr. per 30.07. 2007


Gemäss SIX Chart war das all time high der Aktie bei chf 396.56 im Zeitraum vom 30.03. - 03.04.1998.


Das war etwa z.Z. als die GmbH in die AG überführt wurde und 10'000 Aktien mit Nennwert chf 10.- libriert waren und einer MK von CHF 3'965'600.- entsprachen.


Die Aussage/Ableitung die man machen kann ist, die damalige (Zeitpunkt ath) MK entsprach etwa dem EK nach Wandlung und Erreichung der Schuldenfreiheit.


So gesehen ist Cytos sozusagen wieder zurück am Start oder back to the roots ... and all the future is open ...

Junktrader
Bild des Benutzers Junktrader
Offline
Zuletzt online: 17.02.2016
Mitglied seit: 20.08.2014
Kommentare: 123

Krokodil hat am 30.03.2015 - 12:18 folgendes geschrieben:

@ Junktrader

Grossartiger Kommentar, danke für deine Arbeit.

Zu Pkt. 9 hätte ich doch noch eine Frage. Denkst du denn, eine Einsprache gegen den Umtausch würde automatisch die
Rückzahlung der Wandelanleihe bedeuten? Diese Einsprache müsste ja beim Bundesgericht erfolgen und ich denke, solch eine Einsprache würde doch von den Bundesrichtern verhandelt und vermutlich abgelehnt. Insbesondere, weil ja beim Obergericht keine Einsprache erfolgt ist. Oder sehe ich dies falsch?
 

 

 

Hi Krokodil:

Ich gehe auch nicht davon aus, dass eine Beschwerde vor Bundesgericht erfolt hätte. Aber: Theoretisch wäre das möglich (wenig realistisch) und dieses Risiko muss gedeckt sein. Daher ist es illusorisch zu denken, dass der Wandler auf 400% und höher steigen würde, selbst eben wenn er dies aktuell kalkulatorisch Wert hat.

Ich gehe zu 99% davon aus, dass im April die Aktien eingebucht werden und diese Restrukturierung vollzogen ist.

Natürlich wird die Aktie dan sinken, da einige der 'neuen Aktionäre' Kasse machen wollen und teile der Aktien verkaufen (verständlich). Die Frage ist daher, was und welcher Art News dann folgen, denn nur darauf wird es ankommen.

Ich freue mich auf den April, es wird spannend.

Gruss Junktrader

grisu_1
Bild des Benutzers grisu_1
Offline
Zuletzt online: 19.05.2017
Mitglied seit: 24.10.2013
Kommentare: 215

Junktrader hat am 30.03.2015 - 14:08 folgendes geschrieben:

...

@Junktrader

Noch eine kleine Frage. Meine finanziellen Mittel sind beschränkt und möchte das Risiko nicht zu fest ausreizen. Deswegen habe ich mir überlegt, ev. Aktien kurz nach der Umwandlung zu kaufen. Meine Überlegung ist, dass einige unmittelbar nach der Wandlung Gewinn realisieren wollen und der Kurs in ein kurzes tief kommt. Die andere Variante wäre jetzt halt doch noch ein wenig in den Wandler zu investieren.

Aktuell scheint es mir so, dass es zwischen 200-250% noch immer besser wäre in den Wandler zu investieren.

Danke

Grisu

 

Shark
Bild des Benutzers Shark
Offline
Zuletzt online: 22.03.2017
Mitglied seit: 11.02.2015
Kommentare: 57

grisu_1 hat am 30.03.2015 - 14:29 folgendes geschrieben:

Junktrader hat am 30.03.2015 - 14:08 folgendes geschrieben:

 

@Junktrader

Noch eine kleine Frage. Meine finanziellen Mittel sind beschränkt und möchte das Risiko nicht zu fest ausreizen. Deswegen habe ich mir überlegt, ev. Aktien kurz nach der Umwandlung zu kaufen. Meine Überlegung ist, dass einige unmittelbar nach der Wandlung Gewinn realisieren wollen und der Kurs in ein kurzes tief kommt. Die andere Variante wäre jetzt halt doch noch ein wenig in den Wandler zu investieren.

Aktuell scheint es mir so, dass es zwischen 200-250% noch immer besser wäre in den Wandler zu investieren.

Danke

Grisu

 

Cytos ist eine Hochrisikoanlage, wenn du den Verlust des investierten Geldes nicht verkraften könntest, würde ich dir von einer Investition abraten.

Wie du richtig annimmst, wird er Kurs der Aktie nach der Umwandlung stark korrigieren. Falls du denkst, der Kurs fällt unter CHF 0.50, kaufst du die Aktie nach der Umwandlung. Falls du denkst, der Kurs fällt nicht tiefer als CHF 0.50, kaufst du den Wandler, denn mit diesem bezahlst du aktuell ca. CHF 0.54 pro Aktie.

Gruss shark

winner winner chicken dinner

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006

@grisu_1


Ich denke es ist besser wenn du den Wandler kaufst. Das Risiko ist dort m.E. limitiert, d.h. wenn der Umtausch nicht erfolgt, so müsste zum mindesten die Rückzahlung zu 173 % erfolgen. Logischerweise müsste die Aktie nach der Wandlung sinken,
trotzdem muss das nicht sein. Je nach Nachrichtenlage könnte der Kurs gleichbleiben oder sogar steigen, und dann schaust du in die Röhre und ärgerst dich.
Einfach nicht "Haus und Hof" auf Cytos setzen!

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006

 

In Bezug auf den Kurs der Aktie müssten einige Fragen schon noch einmal gestellt werden:

1) Heute wurden schon wieder 1 Million Cytos Aktien zu Kursen um die 1.50 gehandelt.  So wie ich es beurteile, gibt es niemand aus dem "Forum" der zur Zeit Aktien zu diesem Preis kauft.

2) Die Käufer kommen offensichtlich aus anderen Kreisen, die entweder zu wissen glauben, dass mit dem Umtausch des
Wandlers dann schon noch etwas schief geht (Rückzahlung...etc) oder jetzt schon wissen, dass sich die Vewässerung beim
Umtausch nicht gross auf den Kurs auswirken wird.
 
3) Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch Käufer gibt, die den Zusammenhang zwischen dem Wandler und der Aktie noch nicht begriffen haben und einfach frisch drauflos die Aktie mit dem Risiko der Verwässerung kaufen.  

4) Deshalb halte ich es möglich, dass uns gleichzeitig mit dem Umtausch noch eine andere Transaktion erwartet.

 

pedro
Bild des Benutzers pedro
Offline
Zuletzt online: 04.03.2016
Mitglied seit: 31.08.2013
Kommentare: 218
Zu 2.)

@Krokodil

Zu 2) Die Käufer kommen offensichtlich aus anderen Kreisen, die entweder zu wissen glauben, 

dass mit dem Umtausch des Wandlers dann schon noch etwas schief geht (Rückzahlung...etc) 

Falls eine Rückzahlung erfolgen sollte würden mindestens 173% des Wandlers bezahlt werden, 
daraus abzuleiten, dass es aktuell interessant/er sei, Aktien zu 1.45 - 1.50 zu kaufen ist doch eine Irrmeinung, 
natürlich gäbe es dann keine Verwässerung.

Anders gesagt, man kann zwar Insiderinfo's haben, aber mit Sicherheit kann man nicht vorweg nehmen ob ein Rekurs beim Bundesgericht eingereicht wird und vor allem, schon gar nicht ob dieser erfolgreich sein würde.

Aus diesem Grund ist es wahrscheinlicher, dass tatsächlich etwas im Busch ist, gewisse Leute mehr wissen und im Voraus (aus ihrem Betrachtungswinkel) noch "günstige" Aktien einkaufen/aufstocken - sie erwarten scheinbar deutlich höhere Preise nach dem Wandler, sonst würden sie nicht kaufen ...

Für uns im Forum, vor allem die WA-Investierten und wahrscheinlich die Aktienbesitzer sind/wären das rosige Aussichten.

Warten wir ab was sich in der letzten Aprilwoche abspielt - ich bin zuversichtlich und wünsche uns allen gute Gewinne

Helix
Bild des Benutzers Helix
Offline
Zuletzt online: 11.12.2015
Mitglied seit: 14.12.2014
Kommentare: 80

Krokodil hat am 30.03.2015 - 15:59 folgendes geschrieben:

 

In Bezug auf den Kurs der Aktie müssten einige Fragen schon noch einmal gestellt werden:

1) Heute wurden schon wieder 1 Million Cytos Aktien zu Kursen um die 1.50 gehandelt.  So wie ich es beurteile, gibt es niemand aus dem "Forum" der zur Zeit Aktien zu diesem Preis kauft.

2) Die Käufer kommen offensichtlich aus anderen Kreisen, die entweder zu wissen glauben, dass mit dem Umtausch des
Wandlers dann schon noch etwas schief geht (Rückzahlung...etc) oder jetzt schon wissen, dass sich die Vewässerung beim
Umtausch nicht gross auf den Kurs auswirken wird.
 
3) Ich kann mir nicht vorstellen, dass es noch Käufer gibt, die den Zusammenhang zwischen dem Wandler und der Aktie noch nicht begriffen haben und einfach frisch drauflos die Aktie mit dem Risiko der Verwässerung kaufen.  

4) Deshalb halte ich es möglich, dass uns gleichzeitig mit dem Umtausch noch eine andere Transaktion erwartet.

 

Danke Krokodil für deine interessanten Gedanken. Auch im Wandler war heute im Vergleich zu den letzten Tagen ein höheres Volumen. Er schloss +6,47%. Und heute wurden meist 50'00oer-Blöcke gehandelt. Auch hier sind ebenfalls keine Hausfrauen am Werk. Mit jedem Tag ohne Meldung bis zum 16. April schwindet theoretisch die Wahrscheinlichkeit einer allfälligen Einsprache beim Bundesgericht und deshalb wird - dies meine Annahme - die zu erwartende, allen bekannte Verwässerung im Aktienkurs bis dahin bereits eingespiesen sein. Die nächsten zwei Wochen bleiben definitiv spannend.

jumptoka
Bild des Benutzers jumptoka
Offline
Zuletzt online: 21.12.2016
Mitglied seit: 14.03.2015
Kommentare: 1
Amvac

Jemand hat hier schon geschrieben, dass AMVAC dahinter stecken könnte. Das würde Sinn machen, denn da hört man ja nun, dass "sie nun doch demnächst an die Börse gehen werden".

Und das geht doch so schnell nur mit einer Übernahme, einem reserve merger, oder?

Krokodil
Bild des Benutzers Krokodil
Offline
Zuletzt online: 15.02.2019
Mitglied seit: 12.04.2012
Kommentare: 3'006


Wir haben mal darüber gerätselt, weshalb da keine Meldungen über Aktienbestände über 3 % (Meldepflichten) entstehen.
Eine Antwort wäre, eine Gesellschaft (z,B. Reverse Merger) hätte die Mehrheit der Aktien zu günstigen Kursen  im Prinzip schon erworben. Nämlich durch massive Käufe des Wandlers. Und beim Kauf des Wandlers entstehen keine Meldepflichten.

grisu_1
Bild des Benutzers grisu_1
Offline
Zuletzt online: 19.05.2017
Mitglied seit: 24.10.2013
Kommentare: 215

Krokodil hat am 31.03.2015 - 07:58 folgendes geschrieben:

 

Wir haben mal darüber gerätselt, weshalb da keine Meldungen über Aktienbestände über 3 % (Meldepflichten) entstehen.
Eine Antwort wäre, eine Gesellschaft (z,B. Reverse Merger) hätte die Mehrheit der Aktien zu günstigen Kursen  im Prinzip schon erworben. Nämlich durch massive Käufe des Wandlers. Und beim Kauf des Wandlers entstehen keine Meldepflichten.

Guten Morgen Krokodil,

Das habe ich nicht gewusst, könnte aber einiges erklären.

Reine Spekulation: Deine Information würde sehr gut erklären, warum jetzt so viele Aktien gekauft werden. Wäre auch eine Erklärung dafür, dass die Lizenznehmer nicht viel mit den Käufen zu tun haben, die hätten ja gleich von Beginn an ein Angebot von sagen wir CHF 0.50/Aktie machen können. Vermutlich hätten die Aktionäre im Januar dem auch zugestimmt.

Bin mal auf die Kommentare gespannt....

Amphibolix
Bild des Benutzers Amphibolix
Offline
Zuletzt online: 16.02.2019
Mitglied seit: 07.03.2015
Kommentare: 255

Die Firma Cosmo Pharma plant ihre Dermatologie Sparte unter dem Namen Cassiopea an die Börse zu bringen. Wäre das nebst Amvac nicht ebenfalls ein Kandidat?

08:28 Uhr: Irgend ein Vollhirni hat beim WA gerade 30'000 bestens (!!!) zum Verkauf reingestellt. Könnte den Kurs unter Druck setzen, weil das eine Kettenreaktion an Verkäufen auslösen könnte.

Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

Seiten