Silber

2'258 posts / 0 new
Letzter Beitrag
carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 254
Silber

spoili wrote:

habe kürzlich gold bei pro aurum gekauft und habe die ware innerhalb von 3 tagen nach geldüberweisung erhalten.

bei geiger hab ich silber (2x 1kg barren und platin (1x unze barren) gekauft). dort brauchten sie alleine eine woche um den zahlungseingang zu bestätigen. jetzt warte ich auf den bescheid dass die ware bei denen eingetroffen ist (wieso haben die das nicht an lager bzw. schreiben dass nicht auf der homepage?). denke mal das dauert noch 1-2 wochen... :cry: immerhin bleibt der kaufpreis gleich Lol

Hast Du Dein Material von Geiger nun bekommen? Mein Zahlungseingang wurde am 24.10 bestätigt. Seit dem habe ich nichts mehr von der Bude gehört. Habe gestern einmal eine E-mail geschickt. Ich hoffe doch, dass die Lieferung diese Woche kommen wird.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 201
Silber

carro4 wrote:

spoili wrote:
habe kürzlich gold bei pro aurum gekauft und habe die ware innerhalb von 3 tagen nach geldüberweisung erhalten.

bei geiger hab ich silber (2x 1kg barren und platin (1x unze barren) gekauft). dort brauchten sie alleine eine woche um den zahlungseingang zu bestätigen. jetzt warte ich auf den bescheid dass die ware bei denen eingetroffen ist (wieso haben die das nicht an lager bzw. schreiben dass nicht auf der homepage?). denke mal das dauert noch 1-2 wochen... :cry: immerhin bleibt der kaufpreis gleich Lol

Hast Du Dein Material von Geiger nun bekommen? Mein Zahlungseingang wurde am 24.10 bestätigt. Seit dem habe ich nichts mehr von der Bude gehört. Habe gestern einmal eine E-mail geschickt. Ich hoffe doch, dass die Lieferung diese Woche kommen wird.

Das ist eben das, was ich gemeint habe. Den Edelmetallhändlern geht die Ware aus! Da nützt es auch nicht viel, wenn sie den Preis fixieren aber trotzdem nicht liefern können. Ich warte auf den Tag, an dem sich der physische Preis endlich vom Spotpreis löst. Die Nachfragen sind nähmlich nicht mehr gleich.

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 254
Silber

Ventus2cxt wrote:

carro4 wrote:
spoili wrote:
habe kürzlich gold bei pro aurum gekauft und habe die ware innerhalb von 3 tagen nach geldüberweisung erhalten.

bei geiger hab ich silber (2x 1kg barren und platin (1x unze barren) gekauft). dort brauchten sie alleine eine woche um den zahlungseingang zu bestätigen. jetzt warte ich auf den bescheid dass die ware bei denen eingetroffen ist (wieso haben die das nicht an lager bzw. schreiben dass nicht auf der homepage?). denke mal das dauert noch 1-2 wochen... :cry: immerhin bleibt der kaufpreis gleich Lol

Hast Du Dein Material von Geiger nun bekommen? Mein Zahlungseingang wurde am 24.10 bestätigt. Seit dem habe ich nichts mehr von der Bude gehört. Habe gestern einmal eine E-mail geschickt. Ich hoffe doch, dass die Lieferung diese Woche kommen wird.

Das ist eben das, was ich gemeint habe. Den Edelmetallhändlern geht die Ware aus! Da nützt es auch nicht viel, wenn sie den Preis fixieren aber trotzdem nicht liefern können. Ich warte auf den Tag, an dem sich der physische Preis endlich vom Spotpreis löst. Die Nachfragen sind nähmlich nicht mehr gleich.

Ich glaube, dass nur die Firma Geiger immer wieder mit der Lieferung Probleme hat. Die bieten im Internet Material an, welches sie gar nicht an Lager haben. Bei den anderen Anbietern kann man über Internet nur bestellen, was sie auch an Lager haben. Dies wird dann aber nach Zahlungseingang auch umgehen geliefert. Dass es von Art zu Engpässen kommen wird, bin ich aber auch überzeugt.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
Silber

Nur weil ein noname Barrenhersteller es nicht schafft in anständigen Fristen zu liefern, heisst es noch lange nicht, Silber sei nicht vorhanden. Es zeigt wohl eher auf, dass Geiger eine tiefe Liquidität aufweist und die Barren nicht lange halten will. Nicht gerade professionell.

ETFs kaufen jedes Jahr hunderte von Tonnen (!) an Silber. Und das physisch. Es gibt natürlich auch andere bedeutende Käufer. Beim ZKB-ETF kann man Barren à 30kg kaufen. Eine solche Grösse ist sogar noch bezahlbar. Einschmelzen und portionieren ist keine grosse Sache. Das Handwerk wird seit tausenden von Jahren beherrst. Deshalb wird der Spot-Preis sich nie vom "physischen Preis" lösen!

3) Φιλαργυρία

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 201
Silber

bengoesgreen wrote:

Nur weil ein noname Barrenhersteller es nicht schafft in anständigen Fristen zu liefern, heisst es noch lange nicht, Silber sei nicht vorhanden.

Proaurum hat permanent das gleich Problem. ETFs haben natürlich direkte Verträge mit den Minen bzw. den Minen-nahen Unternehmen, welche direkt liefern.

Es macht für mich einfach keinen Sinn, wenn der Silberpreis 2% sinkt innerhalb eines Tages und gleichzeitig die Leute bei Proaurum in München bis auf die Strasse stehen.

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Silber

@ Ventus2cxt

Markt-Standart für Silver ist 30kg und für Gold 12.5kg Barren.

Diese Barren liegen bei den Raffinerien und in den Lagern.

Es ist auch klar, dass nicht auf Reserve kleine Barren auf Vorrat geschmolzen werden, ohne zu Wissen wer für den Mehraufwand bezahlt.

Wie von dir erwähnt haben Banken/Grosshändler entsprechende Verträge mit den Raffinerien für andere Stückelungen und werden auch als 1ste bedient. Bei grosser Nachfrage nach einem spez. Gewicht ergibt sich logischerweise eine Verzögerung, und darunter leiden die kleinen Anbieter.

Die Mär dass zu wenig Metall rumliegt geistert von "gutbezahlten Schreiberlingen" und in den Internetforen seit >20 Jahren umher.

Viel einfacher ist es die Leasingrates der entsprechenden Metalle zu verfolgen, die sind in einigen Laufzeiten sogar negativ.

Eine Verknappung würde sich sofort in diesen Rates zeigen

spoili
Bild des Benutzers spoili
Offline
Zuletzt online: 21.09.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 409
Silber

carro4 wrote:

spoili wrote:
habe kürzlich gold bei pro aurum gekauft und habe die ware innerhalb von 3 tagen nach geldüberweisung erhalten.

bei geiger hab ich silber (2x 1kg barren und platin (1x unze barren) gekauft). dort brauchten sie alleine eine woche um den zahlungseingang zu bestätigen. jetzt warte ich auf den bescheid dass die ware bei denen eingetroffen ist (wieso haben die das nicht an lager bzw. schreiben dass nicht auf der homepage?). denke mal das dauert noch 1-2 wochen... :cry: immerhin bleibt der kaufpreis gleich Lol

Hast Du Dein Material von Geiger nun bekommen? Mein Zahlungseingang wurde am 24.10 bestätigt. Seit dem habe ich nichts mehr von der Bude gehört. Habe gestern einmal eine E-mail geschickt. Ich hoffe doch, dass die Lieferung diese Woche kommen wird.

nein.

habe am 26.10. zahlung überwiesen. erst eine woche später haben sie den zahlungseingang bestätigt. seither habe ich 2 mails geschickt. die antwort kam promt. aber ich muss weiter auf das e-metall warten :roll:

Die Nachfrage ist immens, der Preis stagniert.

Der Markt funktioniert da einfach nicht bei diesen goldhändlern xD

no money no honey - Ein richtiger Mann ist bürgerlich

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Silber

@ spoili

"know your customer" oder auch "know your lieferant".

Auf der Webpage sieht man, dass er unter

"Hersteller: Heraeus, Umicore o.ä." aufführt.

d.h. er kauft die Dinger wo er sie herkriegt.

anyway

Professionelle Käufer bestehen beim Kauf immer auf "good delivery" (das sind ausgewählte Raffinerien) d.h. man ist sicher, dass, was auf dem Barren steht auch drinnen ist. Lol

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 254
Silber

Sallatunturi wrote:

@ spoili

"know your customer" oder auch "know your lieferant".

Auf der Webpage sieht man, dass er unter

"Hersteller: Heraeus, Umicore o.ä." aufführt.

d.h. er kauft die Dinger wo er sie herkriegt.

anyway

Professionelle Käufer bestehen beim Kauf immer auf "good delivery" (das sind ausgewählte Raffinerien) d.h. man ist sicher, dass, was auf dem Barren steht auch drinnen ist. Lol

Habe gestern eine E-mail von Geiger bekommen, dass noch die 1 Kilo Silbermünzen fehlen aber diesen Donnerstag angelifert werden sollen. Es ist nicht so, dass man bei dieser Firma das Metall nicht bekommt, es geht einfach sehr lange. Im Onlinehandel sollte nur das angeboten werden, was an Lager ist ( zur Zeit wohl sehr schwierig), oder die Lieferbedingungen auf der Webseite deutlich erhöhen.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 6'344
Silber

Zürich (BoerseGo.de) – Silber befindet sich nach den massiven Kursverlusten vom Vortag am Freitag auf dem besten Wege, die größten Wochenverluste seit Mitte September einzufahren, obwohl sich Silber im Verbund mit Gold bereits wieder ein wenig erholen konnte. Vom gestrigen Tagestief bei 31,07 US-Dollar je Feinunze berappelte sich das Edelmetall bislang bis 32,25 US-Dollar in der Spitze.

Auf die nächsten Widerstände trifft Silber den Analysten der Credit Suisse zufolge bei 32,70, 33,50 und 34,60 US-Dollar. Unterstützungen lokalisiert die Credit Suisse laut „Research Daily – Rohstoffe“ bei 31,05, 30,25 und 29,15 US-Dollar. Gegen 13:10 Uhr MEZ notiert Silber bei 32,15 US-Dollar je Feinunze.

Bäri
Bild des Benutzers Bäri
Offline
Zuletzt online: 20.05.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 655
Silber

Silber sieht angeschlagen aus, wenn der Downtrend nicht nach oben gebrochen wird (~34$) kann ich mir Preise um ~25/26$ die nächsten 1/2 Monate durchaus vorstellen. Das Todeskreuz im Chart (durchschneiden der GD200 durch die GD50 nach unten) würde dieses Szenario bestätigen.

CrashGuru
Bild des Benutzers CrashGuru
Offline
Zuletzt online: 02.06.2020
Mitglied seit: -
Kommentare: 2'264
Margin-Erhöhung im Silber ?

Habe ich das richtig mitgekriegt, dass wieder eine Margin-Erhöhung vorgenommen wurde (per Datum heute ?). So würde sich der Verlust der letzten zwei Tage erklären......

Sallatunturi
Bild des Benutzers Sallatunturi
Offline
Zuletzt online: 22.12.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'543
Silber

@ bäri

Die Gefahr das es unten rausflutscht steigt jeden Tag (sofern der Support bei 31rum der nun bereits 4x getoucht wurde bricht).

Es sind auch wieder neue Fundstätten aufgetaucht (z.B. Rumänien, lot of Gold und als Beilage 16'000 Tonnen Silver

Auch Gold steht auf wackeligen Füssen.

Zusätzlich steigt der physische Gold-Output der Minen. Schätzung einer Verdoppelung in 5 Jahren.

Als Beispiel Output von mittleren Minen

Elorado Gold: 2011 0.65mio ozs, 2015 1.45mio ozs

Yamaha Gold: 2011 1,1mio ozs, 2014 1,7mio ozs

Kinross Gold: 2011 2,6mio ozs, 2015 4,5mio ozs

carro4
Bild des Benutzers carro4
Offline
Zuletzt online: 06.05.2012
Mitglied seit: -
Kommentare: 254
1 Kilo Lunar Drache

Hier eben ein Beispiel, warum ich (obwohl sehr lange Lieferfrist) bei Geiger ab und zu kaufe. Die Lunar 1 Kilo Drache 2012 kostet bei Geiger Fr.1`112.-- und bei pro aurum Fr. 1`470.--. Auch bei den 1 oz Drachen ist Geiger der günstigste. Dies soll keine Reklame für eine Firma sein, soll aber aufzeigen, dass es bei Händlern und Banken bei Münzen markante unterschiede gibt. Vielleicht findet jemand noch einen günstigeren Anbieter. Lasse mich gerne aufklären.

Auf dem einzigen Mist, wo nichts wächst, ist der Pessimist.

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 6'344
Silber

Frankfurt (BoerseGo.de) - Silber hat sich in den letzten Handelstagen in enger Korrelation zum Goldkurs bewegt. Während Gold gestern temporär die Marke von 1.700,00 US-Dollar je Unze erobern konnte, stieg der Silberpreis auf 32,37 US-Dollar je Unze. Die Verunsicherung an den Kapitalmärkten führte zu einer Ausweitung der Renditeabstände von 10-jährigen deutschen Staatsanleihen gegenüber den übrigen Länder der Eurozone.

Vom danach erfolgten Goldpreisanstieg hat nach Einschätzung der Commerzbank (TagesInfo Rohstoffe) auch Silber profitiert. Bei Silber sei die Entwicklung aber mit größeren Abwärtsrisiken behaftet. So haben die von Bloomberg erfassten Silber-ETFs zuletzt Abflüsse verzeichnet, während bei den Gold-ETFs Zuflüsse gemeldet wurden.

Zudem habe China im Oktober auch nur 250 Tonnen Silber importiert, was 26 Prozent unter dem Vergleichswert des Vorjahres gelegen hat. Zugleich war dies der niedrigste Wert seit dem Februar 2011. Daher sehe man bei Silber weniger Potenzial als bei Gold, so die Einschätzung der Experten.

cougar
Bild des Benutzers cougar
Offline
Zuletzt online: 24.03.2014
Mitglied seit: -
Kommentare: 5
Eric Sprott will Silber im Wert von 1,5 Mrd. Dollar kaufen

Der kanadische Milliardär Eric Sprott hat den Kauf von Silberbarren im Wert von 1,5 Mrd. Dollar beantragt. Damit will man für die zu erwartende Nachfrage nach dem Silber-ETF (Exchange Traded Fund) ETG-PSLV von Sprott Asset Management gerüstet sein. Die 1,5 Mrd. Dollar entsprechen rund 45 Mio. Unzen Silber.

Ein solch gewaltiger Kauf dürfte normalerweise zu höheren Preisen führen. 2010 hatte Sprott für 850 Mio. Dollar Silber erworben. Das wurde von einem Anstieg von fast 175% im Silberpreis an der COMEX begleitet, als der Silberpreis von 18 auf 49 USD pro Unze explodierte. Da das Volumen des beantragten Kaufs 2011 noch deutlich höher liegt als im vergangenen Jahr, könne leicht eine Verdopplung oder sogar Verdreifachung des Silberpreises erfolgen.

http://profitimes.com/free-articles/sprott-to-buy-1-5b-of-silver-bullion/

http://www.goldinvest.de/index.php/eric-sprott-will-silber-im-wert-von-15-mrd-dollar-kaufen-22977

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
Spott?

Eric Sprott scheint ja ein glückliches Händchen zu haben Lol

http://en.wikipedia.org/wiki/Sprott_Molybdenum_Participation_Corporation

3) Φιλαργυρία

Kleinanleger
Bild des Benutzers Kleinanleger
Offline
Zuletzt online: 03.12.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 741
Silber

Wenn's das gewesen ist von der aktuellen Konso, dann bin ich zufrieden. schön haben die 31 gehalten und tun's hoffentlich weiter. Damit ist der Weg frei um bis in den Frühling am Gummiseil wieder opsi zu zischen.

segeln und bullen jagen

learner
Bild des Benutzers learner
Offline
Zuletzt online: 14.07.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 3'585
Silber

Es gibt noch Schlimmeres.

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
Silber

Silber verkaufen, Zimabwe Dollar kaufen!

http://www.youtube.com/watch?v=ass6bKxjl8A

LolLolLolLolLol

3) Φιλαργυρία

moerday
Bild des Benutzers moerday
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 240
Silber

Hahaha so genial! Endlich mal ein sog. "Epic Investment Fail" auf youtube. Danke für den Link Biggrin

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
Silber

Soweit ich weiss ist es nicht einmal Satire... :roll:

3) Φιλαργυρία

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
Silber

bengoesgreen wrote:

Soweit ich weiss ist es nicht einmal Satire... :roll:

Als ich ein Kind war - so vielleicht 11 Jahre alt - habe ich auf dem Estrich in einer alten Kartonschachtel ein paar 10-Milliarden Reichsmark-Noten gefunden.

Damals dachte ich auch, die wären etwas wert Wink

Ist schon erstaunlich, wie viel Freude Menschen haben können, wenn sie unbelastet von Bildung sind. Biggrin

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 6'344
Silber

Frankfurt (BoerseGo.de) – Silber hat stärker von der konzertierten Notenbankaktion am Mittwoch profitiert als Gold und konnte seine Gewinne am Donnerstag noch ausweiten. Zum Wochenschluss konsolidiert das Edelmetall nun seine jüngsten Gewinne über dem Widerstand im Bereich der 33er-US-Dollar-Marke. Gegen 12:40 Uhr MEZ notiert Silber bei 33,42 US-Dollar je Feinunze.

Während die Goldmünzenverkäufe der US-Münzanstalt im vergangenen Monat auf 41.000 Unzen gesunken und damit so niedrig sind wie zuletzt vor fast dreieinhalb Jahren, ist das Interesse der Anleger an US-Silbermünzen stark gestiegen. Um den Goldmünzabsatz des Vorjahres von 1,22 Millionen Unzen noch zu erreichen, müssten die Verkäufe im Dezember auf 286.000 Unzen steigen, was kaum möglich erscheine, schreiben die Rohstoffanalysten der Commerzbank im heutigen „TagesInfo Rohstoffe“. Bei Silber hingegen sei das Verkaufsvolumen des Vorjahres mit 37,9 Millionen Unzen bereits im November um 3,2 Millionen Unzen übertroffen worden, hieß es. „Offensichtlich entscheiden sich viele Anleger angesichts des hohen Goldpreises für den Kauf von Silbermünzen. Silber dürfte auch deswegen langfristig stärker steigen als Gold“, so die Commerzbank-Analysten.

simon23
Bild des Benutzers simon23
Offline
Zuletzt online: 18.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 53
Silber
bengoesgreen
Bild des Benutzers bengoesgreen
Offline
Zuletzt online: 24.02.2013
Mitglied seit: -
Kommentare: 1'214
Silber

simon23 wrote:

Ein bisschen Propaganda muss sein... Smile

http://www.youtube.com/watch?v=xCCuLMgyUgY&feature=player_embedded#

Danke für das Video.

Es ist Propaganda. Und diese Kommentare... ziemlich amüsant.

Ein Grund für mich Silber NICHT zu kaufen.

3) Φιλαργυρία

Perry2000
Bild des Benutzers Perry2000
Offline
Zuletzt online: 18.01.2019
Mitglied seit: -
Kommentare: 6'344
Silber

Zürich (BoerseGo.de) – Silber erholt sich am Dienstag im Gefolge von Gold und der Korrektur an den Aktienmärkten sowie bei EUR/USD von seinem zu Wochenbeginn erreichten Dreiwochentief bei 30,90 US-Dollar je Feinunze. Grund für den negativen Wochenstart waren Sorgen um die Schuldenkrise in der Eurozone und die Befürchtung, dass die Ratingagenturen Standard & Poor’s und Moody’s Länder der Eurozone abstufen könnten.

Mit dem Bruch der bedeutenden Unterstützung bei 32,00 US-Dollar rückten nun die 30,80 und die 29,40er-US-Dollar-Marken in den Blickpunkt, schreibt Credit-Suisse-Analyst Stefan Graber im heutigen „Research Daily – Rohstoffe“. „Die kommenden Tage werden für Edelmetalle schwierig bleiben, da sich die technische Unterstützung verschlechtert“, heißt es. Gegen 16:05 Uhr MEZ notiert Silber bei 31,72 US-Dollar je Feinunze.

Ventus2cxt
Bild des Benutzers Ventus2cxt
Offline
Zuletzt online: 17.02.2015
Mitglied seit: -
Kommentare: 201
Silber

Warum bitteschön soll Silber an Wert verlieren, wenn EU Staaten nach unten geratet werden?? Es wird Geld gedruckt ohne Ende und das auf praktisch allen Kontinenten und der Silberpreis sinkt......ist für mich nicht logisch.

Aber egal, ich kaufe weiter physisch ein mit meiner Monatsliquidität. 1/3 Silber und Gold, 1/3 Schweizer Aktien und 1/3 OTC Aktien.

moerday
Bild des Benutzers moerday
Offline
Zuletzt online: 21.11.2011
Mitglied seit: -
Kommentare: 240
Silber

Silber mit Weihnachtsrabatt! Kommt grade richtig, danke Comex-Bastarde! Blum 3

Du musst jeden Tag auch deinen Feldzug gegen dich selber führen. (Friedrich Nietzsche)

MarcusFabian
Bild des Benutzers MarcusFabian
Offline
Zuletzt online: 18.11.2016
Mitglied seit: -
Kommentare: 16'379
Silber

Ventus2cxt wrote:

Warum bitteschön soll Silber an Wert verlieren, wenn EU Staaten nach unten geratet werden?? Es wird Geld gedruckt ohne Ende und das auf praktisch allen Kontinenten und der Silberpreis sinkt......ist für mich nicht logisch.

Nun, die Big-Boys (Banken) brauchen offenbar Dollars. Ausserdem suchen sie eine Gelegenheit, ihre Short-Posis gewinnträchtig aufzulösen. Da ist es kein Problem, einen Markt, der läppische 35 Mrd Dollar schwer ist mit entsprechenden Short-Kontrakten unter jene charttechnischen Linien zu bringen, die bei den hirnlosen Computer-Trade-Programmen von buy auf sell schalten.

Gleichzeitig können sie mit den Gewinnen aus dem Future-Handel ihre Dollarbestände auffüllen.

Seiten